• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 9187
  • 3812
  • 5300
  • 2285
  • 545
  • 603
  • 3085
  • 6347
  • 2305

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • Finanzkrise der Spitäler im Oberland

    10. April 2024

    Nachdem das Spital Uster bereits Probleme hatte, befindet sich nun auch das GZO Spital Wetzikon in einer finanziellen Schieflage. Doch dies wird nicht das letzte Krankenhaus sein, das in dieser Situation steckt. Die Spitäler stehen einem erheblichen Druck gegenüber, da die Einnahmen aus den Fallpauschalen nicht ausreichen, um die steigenden Kosten zu decken...

    Quelle: zueriost.ch
  • DOCC

    Dreimonatiges Jubiläum der Hybrid-DRGs

    9. April 2024

    Die Hybrid-DRGs haben ihren dreimonatigen Geburtstag erreicht. Das nimmt die Politik zum Anlass für eine Evaluation. Das Ergebnis: Die Selbstverwaltung erweitert den Leistungskatalog und wichtige Fragen zu den Kosten werden geklärt...

    Quelle: doccheck.com
  • KZWB

    Niedersachsen: Kontroverse zwischen Geschäftsführern und AOK-Chef

    9. April 2024

    Die Frage nach der ausreichenden Finanzierung der Krankenhäuser beschäftigt viele seit langem. Trotz Millionendefiziten in vielen Einrichtungen, die durch Steuergeld ausgeglichen werden müssen, äußerte Jürgen Peter eine klare Meinung dazu: "Der laufende Betrieb der Kliniken ist auskömmlich finanziert"...

    Quelle: kreiszeitung-wochenblatt.de
  • Anzeige

    Evangelische Bank: Wandel für alle. Zukunft für mich.

    9. April 2024

    Gesichter einer nachhaltig lebenswerten Gesellschaft.

    „Mit der Erweiterung der Kinderklinik bekommen wir mehr Platz und Möglichkeiten – für die medizinische Behandlung ebenso wie für das Wohlgefühl unserer jungen Patient:innen.
    Ich bin Ana.“ 

    Dr. Ana-Marija Schmidt (47) ist Fachärztin für Kinderchirurgie in der Diakoneo Hallerwiese-Cnopfsche Kinderklinik in Nürnberg. Sie ist mit Herz, Seele und natürlich auch ihrem medizinischen Wissen jeden Tag aufs Neue bestrebt, den ihr anvertrauten jungen Patient:innen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Das war bislang nicht immer leicht. Platzprobleme, die zunehmende Patientenanzahl, eine optimierbare technische Ausstattung oder auch unnötig lange Wege von der Notaufnahme bis zu den Untersuchungsräumen erschweren den Alltag von Ana-Marija Schmidt und ihren Kolleg:innen.

    Quelle: Evangelische Bank
  • MERK

    Krankenhaus Prenzberg: 'Keine Rede von Abbau'

    9. April 2024

    Die Krankenhausreform und rote Zahlen bringen selbst große Kliniken ins Straucheln. Angesichts dessen gibt es auch Sorgen um den Fortbestand des Penzberger Krankenhauses. In Penzberg versucht man daher, die Sorgen zu zerstreuen. Statt Abbau sei eine Ausweitung geplant...

    Quelle: merkur.de
  • Branchentypische Schwierigkeiten im Spital Zollikerberg

    9. April 2024

    Das Spital Zollikerberg zeigt sich zufrieden mit dem Patientenaufkommen im vergangenen Jahr: Es wurden 11.565 Patienten stationär betreut, was einem Zuwachs von 1,2 Prozent entspricht. Auch im ambulanten Bereich verzeichnete das Spital mit 64.540 behandelten Patienten ein Wachstum von 1,6 Prozent. Trotzdem verzeichnet auch das Regionalspital am Stadtrand von Zürich für 2023 ein Defizit...

    Quelle: medinside.ch
  • ABK

    Artemed: Ärzte streiken für bundesweiten Tarifvertrag

    8. April 2024

    Die Ärzte des Tabea Krankenhauses in Hamburg, des St. Josefskrankenhauses und des Loretto-Kranken­hauses in Freiburg wollen am Dienstag, den 9. April, streiken. Auslöser sei ein Tarifkonflikt zwischen der Ärztegewerkschaft Marburger Bund und der Artemed SE Kli­nik­gruppe. Der MB möchte einen bundesweit einheitlichen Tarifvertrag für alle Ärzte der Klinikgruppe erreichen. Artemed will nach Angaben der Gewerkschaft aber nicht darüber sprechen...

    Quelle: Deutsches Ärzteblatt
  • BDA fordert Berücksichtigung von Tariflohnsteigerungen auch im ambulanten Bereich

    8. April 2024

    Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) hat angekündigt, die gestiegenen Tariflöhne aller Klinikbeschäftigten, die im Jahr 2024 über den Landesbasisfallwert hinausgehen, rückwirkend komplett zu erstatten, um die Krankenhäuser finanziell zu entlasten. Dies soll im Rahmen des Krankenhausversorgungsverbesserungsgesetzes (KHVVG) als Teil der Krankenhausreform umgesetzt werden.

    Der Berufsverband Deutscher Anästhesistinnen und Anästhesisten e.V. (BDA) begrüßt uneingeschränkt Maßnahmen zur finanziellen Entlastung der Krankenhäuser. Jedoch kritisiert der Verband die leider nur einseitige Berücksichtigung von Krankenhäusern bei der Unterstützung von Tariferhöhungen.

    Quelle: Berufsverband Deutscher Anästhesistinnen und Anästhesisten e.V. (BDA)
  • Ambulantisierung: Linke Tasche, rechte Tasche ...

    8. April 2024

    Die Debatte um die Verlagerung stationärer Leistungen in den ambulanten Sektor gewinnt an Brisanz. Dr. Gottfried Huss stellt auf einem Kongress die Frage, ob der ambulante Sektor für eine Mehrbelastung überhaupt gewappnet ist...

    Quelle: Ärztezeitung
  • Anzeige

    mibeg-Institut Medizin: Mit Medizincontrolling ökonomische Prozesse gestalten

    8. April 2024

    Um im Krankenhausmarkt der Zukunft als Dienstleistungsunternehmen bestehen zu können, bedarf es der Kostentransparenz, der Prozessoptimierung in den klinischen Behandlungsabläufen sowie der Öffnung des Krankenhauses für eine integrative Leistungserbringung.

    Das mibeg-Institut startet am 26. April 2024 die 45. Weiterbildung zum/zur Medizincontroller:in. In acht Seminareinheiten wird Medizincontrolling als operative Aufgabe ebenso praxisnah dargelegt wie in seiner strategischen Funktion für die Krankenhausleitung. Neben betriebswirtschaftlichen, rechtlichen und strukturellen Grundlagen bietet sie praxisnahe Trainingsmodule in den Bereichen des Prozess- und Projektmanagements.

    Die Weiterbildung Medical-Controlling wendet sich interdisziplinär an die Bereiche Medizin, Pflege und Verwaltung.

    Weitere Informationen unter www.mibeg.de/medizin/medical-controlling/

    Quelle: mibeg-Institut Medizin
  • Referentenentwurf des Bundesministeriums für Gesundheit eines Gesetzes zur Stärkung der Gesundheitsversorgung in der Kommune (Gesundheitsversorgungsstärkungsgesetz – GVSG)

    8. April 2024

    Das Poliklinik Syndikat unterstützt deutschlandweit den Aufbau und den Betrieb solidarischer Gesundheitszentren mit dem Ziel, die ambulante Gesundheitsversorgung nachhaltig zu verbessern. Wir begrüßen den erkennbaren Ansatz des Gesetzes, die Primärversorgung zu verbessern:

    Kommunen als Versorgungakteur*innen sollen gestärkt, nicht-ärztliche Gesundheitsberufe stärker einbezogen werden, Maßnahmen zur Verbesserung der Gesundheitskompetenz und Bedienung sozialer Bedarfe werden als GKV-Leistungen festgelegt. Insgesamt sind die Regelungen jedoch deutlich zu zögerlich und halbherzig.

    Quelle: poliklinik-syndikat.org
  • RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt und iMEDgine GmbH Lichtenfels: Kooperation für Innovationen in der neurologischen Rehabilitation

    8. April 2024

    In einer beispielhaften Kooperation geben der RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt und die iMEDgine GmbH Lichtenfels die Einleitung einer umfassenden Zusammenarbeit bekannt. Dieses gemeinsame Vorhaben, das auf fundierter wissenschaftlicher Forschung und Entwicklung beruht, soll die Entwicklung und Einführung von innovativen Medizinprodukten vorantreiben. Diese Produkte sind darauf ausgelegt, die Rehabilitation von Patientinnen und Patienten mit neurologischen Gehirnschädigungen – beispielsweise nach Schlaganfällen – zu unterstützen und deren Ergebnisse zu verbessern.

    Quelle: iMEDgine
  • Überlebenskampf: Gibt es noch Hoffnung für das Heilig-Geist-Hospital in Bingen?

    8. April 2024

    Das traditionsreiche Binger Heilig-Geist-Hospital (HGH) ist mittlerweile in der Hand der Marienhaus GmbH - nun steht es vor dem Gang in die Insolvenz. Bürger, Parteien und die Belegschaft des Krankenhauses wollen den drohenden Verlust nicht kampflos hinnehmen. Es wurde eine Online-Petition ins Leben gerufen, die zur Rettung auffordert...

    Quelle: rhein-zeitung.de
  • MERK

    Notfallambulanz ist nicht gleich Notaufnahme

    8. April 2024

    In der Theorie scheint immer alles logisch und einfach, doch die Praxis zeichnet oftmals ein anderes Bild. Fakt ist: In Schongau gibt es keine Notaufnahme und kein Krankenhaus mehr. Allerdings gibt es seit Anfang März ein Gesundheitszentrum mit angeschlossener Notfallambulanz...

    Quelle: merkur.de
  • LVZ

    Lauterbachs Krankenhausreform könnte Kliniken in Sachsen besonders stark treffen

    5. April 2024

    Das Klinikum St. Georg in Leipzig und die Muldentalkliniken im Landkreis Leipzig sind nur zwei Beispiele für die bereits eintretenden Folgen durch die geplante Krankenhausreform. Die Zahl der Kliniken in Sachsen, die ums Überleben kämpfen nimmt zu. Die Krankenhausgesellschaft Sachsen (KGS) befürchtet gar, dass viele Häuser noch vor der Reform pleite gehen werden... 

    Quelle: Leipziger Volkszeitung
Einträge 76 bis 90 von 9187
Render-Time: -0.104506