• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 17376
  • 5735
  • 6354
  • 2723
  • 1034
  • 1039
  • 1650
  • 5491
  • 1586

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • Krebspatienten durch Coronakrise schlechter bis gar nicht versorgt

    16. Juli 2020

    Für manche wohl das Todesurteil?! Laut Schätzungen sind durch die Krise rund 50.000 Krebsoperationen ausgefallen. Kaum auszudenken, was das für viele Patienten bedeutet. Auch Vor- und Nachsorge gab es kaum. Die vielen Terminverschiebungen verschlechtern womöglich weiter die Prognosen einiger Betroffener ...

    Quelle: gmx.net
  • Direktorium zieht Corona-Zwischenbilanz: Der Pandemie immer einen Schritt voraus

    15. Juli 2020

    Die Zahl der positiv auf das Corona-Virus SARS-CoV-2 getesteten Menschen in unserer Region geht zurzeit deutlich zurück. Das Direktorium des Caritas-Krankenhauses zieht eine erste Zwischenbilanz der vergangenen Wochen und Monate während der Corona-Pandemie.

    „In unseren beiden Krankenhäusern in Tauberbischofsheim und in Bad Mergentheim können wir mit Blick auf die Versorgung der Corona-Patienten eine rundum positive Bilanz der letzten Wochen ziehen“, betont der Kaufmännische Direktor der beiden Krankenhäuser Michael Schuler. „Wir sind trotz hoher Patientenzahlen nie an unsere Kapazitätsgrenzen gestoßen und waren immer aufnahmefähig für COVID-19-Patienten, und zwar nicht nur für Patienten aus dem Main-Tauber-Kreis sondern auch darüber hinaus.“ Daneben liefen die Versorgung der Notfallpatienten an beiden Standorten sowie die Geburtshilfe selbstverständlich weiter ...

    Quelle: Pressemeldung – Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim gGmbH
  • Corona-Infizierte beim Thüringer Krankenhauspersonal

    15. Juli 2020

    Das Kreiskrankenhaus Greiz hatte die meisten

    Mehr als 200 Angestellte in Thüringer Kliniken wurden nachweislich mit dem Corona-Virus angesteckt. Im Greizer Kreiskrankenhaus waren das allein 67 Mitarbeiter im Zeitraum von Mitte März bis Mitte Mai. Ob diese sich im privaten oder beruflichen Umfeld angesteckt hatten, blieb unbeantwortet ...

    Quelle: gmx.net
  • WA

    Mundschutz-Rückruf: Erhöhtes Infektionsrisiko bei vielen Atemschutzmasken

    14. Juli 2020

    Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über den Rückruf von Atemschutzmasken verschiedener Hersteller. Sie schützen nicht vor dem Coronavirus ...

    Quelle: wa.de
  • DELLOITE

    Entlassmanagement im Krankenhaus

    14. Juli 2020

    Viele Patienten benötigen auch im Anschluss an ihren Krankenhausaufenthalt noch weitere medizinische Unterstützung. Dies kann beispielsweise die pflegerische, häusliche Krankenversorgung, der Übergang in eine Rehabilitationseinrichtung oder auch nur die Verschreibung von rezeptpflichtigen Medikamenten und die Bescheinigung einer anschließenden Arbeitsunfähigkeit sein. Das Entlassmanagement hat zum Ziel, genau diesen Übergang der Patienten in die Anschlussversorgung so nahtlos wie möglich zu gestalten, um damit auch die Genesung und Gesunderhaltung des Patienten zu fördern. In der aktuellen Deloitte Studie werden deshalb neben den gesetzlichen Grundlagen für das Entlassmanagement auch die daraus resultierenden Erwartungen der beteiligten Akteure, Herausforderungen in der Umsetzung und mögliche Lösungsansätze erläutert ...

    Quelle: deloitte.com
  • Krankenkassen müssen Kliniken komplexe Operationen erlauben, wenn diese im jeweiligen Vorjahr eine bestimmte Mindestzahl dieser Operationen vorweisen können

    14. Juli 2020

    Das entschied das Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen in Celle in einem am Montag bekanntgewordenen Urteil vom 16. Juni (Az.: L 16 KR 64/20) ....

    Quelle: gmx.net
  • STERN

    Der Chefarzt des Hamburger Marienkrankenhauses richtet sich mit emotionalem Appell an Jens Spahn

    Michael Wünning, Chefarzt des Hamburger Marienkrankenhauses, findet die Entscheidung der Bundespolitik zum Corona-Bonus zutiefst ungerecht

    "Diese Entscheidung macht mich betroffen, und sie macht mich wirklich wütend. Denn damit verspielt die Politik im Augenblick genau das letzte bisschen Vertrauen, das Mitarbeiter in Krankenhäusern und der Pflege haben." ....

    Quelle: stern.de
  • TS

    Die Corona-Bilanz der Intensivpflege ist eine herbe Enttäuschung

    Zu Beginn der Covid-19-Pandemie hoffte Intensivpfleger Ricardo Lange aus Berlin, dass seiner Branche nachhaltig geholfen wird. Jetzt zieht er wie viele andere eine enttäuschte Zwischenbilanz ...

    Quelle: tagesspiegel.de
  • ZI

    Behandlungszahlen für präventive Darmspiegelung zwischen 2018 und 2019 um 14,4 Prozent gestiegen

    13. Juli 2020

    Aktuelle Zi-Auswertung zeigt: Immer mehr Patientinnen und Patienten nehmen Darmkrebsvorsorge in Anspruch

    Die Anzahl der vertragsärztlichen Untersuchungen zur Früherkennungskoloskopie im Rahmen der Darmkrebsvorsorge hat 2019 stark zugenommen: Während 2018 lediglich 447.840 Patientinnen und Patienten entsprechend untersucht wurden, waren es 2019 bereits 512.428. Mit einem relativen Zuwachs von 14,4 Prozent ist dies die deutlichste Steigerung zwischen zwei aufeinanderfolgenden Jahren seit Einführung dieser Krebsfrüherkennungsmaßnahme 2004. Die Behandlungszahlen waren zuletzt zwischen 2004 und 2006 ähnlich hoch. Die höchsten regionalen Zuwachszahlen waren 2019 in Hamburg (25,9 Prozent), Niedersachsen (22,9 Prozent) und Westfalen-Lippe (21,8 Prozent) zu verzeichnen, die niedrigsten in Sachsen (2 Prozent), Thüringen (6,2 Prozent) und Schleswig-Holstein (6,6 Prozent). Das ist das Ergebnis einer aktuellen Analyse des Zentralinstituts für die kassenärztliche Versorgung (Zi).

    Quelle: zi.de
  • ÄZ

    COVID-19-Testung in den Kliniken gleicht einem Flickenteppich

    9. Juli 2020

    Laut einer Blitzumfrage der Deutschen Krankenhausgesellschaft wurden stationäre Patienten routinemäßig nur von rund jeder zweiten Klinik auf SARS-CoV-2 getestet. Bei den Tests für Mitarbeiter sieht es noch viel schlechter aus ...

    Quelle: aerztezeitung.de
  • SWR

    Frankenthal: Beatmungsstunden korrekt abgerechnet

    9. Juli 2020

    Die Stadt Frankenthal hatte Vorwürfe prüfen lassen, ob an der städtischen Klinik Patienten länger beatmet wurden als medizinisch notwendig (hier). Ein intensivmedizinischer Gutachter hat 14 Fälle untersucht und stellte nun im Stadtrat die Ergebnisse vor. Demnach waren alle Patienten korrekt behandelt worden ...

    Quelle: swr.de
  • Neue Wege im St. Elisabeth-Hospital Meerbusch-Lank: Restaurant am Bett – Speisen: natürlich, lecker und gesund

    9. Juli 2020

    Spricht man vom Essen in Krankenhäusern, hört man oft keine guten Bewertungen. Das ist jetzt im St. Elisabeth-Hospital Meerbusch-Lank anders, denn mit Hilfe von Quarto, einem Spezialisten für gesunde Ernährung, bietet das Krankenhaus nun mit „Restaurant am Bett“ eine moderne Variante an. Das Erfolgsrezept: kaum Zusatzstoffe, viel Geschmack und freie Gerichtauswahl mit Tausch der Beilagen. „Wir bekommen viel Lob von unseren Patienten und Mitarbeitern“, berichtet Peter Potysch, Kaufmännischer Direktor des Hauses. „Es schmeckt ihnen einfach richtig gut.“ ...

    Quelle: rrz-meerbusch.de
  • Besucherkontrolle leicht gemacht

    8. Juli 2020

    Besuch im Krankenhaus zu bekommen in Corona-Zeiten, ein bürokratisch aufwendiges Prozedere. Leichter gestaltet sich die Besucherregistrierung mittels einer Handy-App. Auch im St. Josef-Krankenhaus in Bonn kann man sich jetzt vorab registrieren ...

    Quelle: wdr.de WDR
  • SWP

    Uniklinik Ulm: Patienten suchen später medizinische Hilfe

    8. Juli 2020

    Eine aktuelle Studie am Universitätsklinikum Ulm zeigt, dass Patienten – sogar wenn sie Symptome eines Herzinfarkts zeigten – später medizinische Hilfe gesucht haben als in den beiden Jahren zuvor ...

    Quelle: swp.de
  • BR

    Die Regiomed-Kliniken und ihr Chef-Hygieniker Klaus-Dieter Zastrow gehen künftig getrennte Wege

    8. Juli 2020

    Die Geschäftsführung der Regiomed-Kliniken und ihr bislang verantwortlicher Chef-Hygieniker Klaus-Dieter Zastrow haben entschieden, die Zusammenarbeit zu beenden und den Vertrag aufzulösen ...

    Lesen Sie auch die Pressemitteilung hier.

    Quelle: br.de
Einträge 76 bis 90 von 5735
Render-Time: 0.537789