• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 20321
  • 7460
  • 8012
  • 3489
  • 1157
  • 1423
  • 2588
  • 6883
  • 2371

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • MB

    MB: 30 Minuten Eintreffzeit in der Rufbereitschaft ist unzulässig

    23. August 2021

    Der Marburger Bund rät Klinikärzten: Keine Unterschrift ohne juristische Beratung!

    Den Marburger Bund erreichen derzeit viele Nachfragen zur Zulässigkeit von bestimmten Eintreffzeiten bei Rufbereitschaft. Hintergrund ist, dass Ärztinnen und Ärzte im Rahmen der MD-Strukturprüfungen von Komplexbehandlungen verpflichtet werden sollen, innerhalb von „30 Minuten am Patienten“ zu sein ...

    Quelle: marburger-bund.de
  • Anzeige

    Kompakt-Web-Seminar: DRG-Update 2022

    23. August 2021

    ÜBER DIE VERANSTALTUNG

    Seit 2020 werden die Pflegepersonalkosten aus den DRGs ausgegliedert. Das hat erhebliche Auswirkungen auf die DRG-Fallgruppen. Für 2020 durch das InEK zurückgestellte Anpassungen wurden in Teilen bereits für 2021 relevant. Ferner wurden 2020 die Kodierrichtlinien für Beatmung und die Sepsis-Kodierung geändert. Gleichzeitig stellt sich die Frage, in wie weit die Kalkulationsdaten aus dem Jahr 2020 aufgrund der Corona-Pandemie überhaupt für das DRG-System 2022 verwertbar sein werden. Dieses Seminar zeigt Ihnen die wesentlichen Änderungen des DRG-Fallpauschalen-Katalogs 2022 und der Rahmenbedingungen gegenüber dem Vorjahr und die möglichen Auswirkungen auf Ihr Krankenhausbudget.

    TERMIN

    18. November 2021 - Web-Seminar

    IHR NUTZEN

    • Sie können die notwendigen Änderungen der Dokumentation frühzeitig vorbereiten.
    • Sie erfahren, in welchen Bereichen Sie neue Fallpauschalen und Zusatzentgelte vereinbaren können.
    • Sie erfahren, welche Änderungen Auswirkungen auf Ihre Leistungsabrechnung haben können.

    Quelle: Deutsches Krankenhausinstitut GmbH
  • Anzeige

    Franz + Wenke: Die neue Prüfverfahrensvereinbarung – PrüfvV

    23. August 2021

    WebSeminar: 16 September 2021

    Am 22.06.2021 wurde durch die Schiedsstelle Spitzenverband Bund der Krankenkassen und Deutsche Krankenhausgesellschaft die neue Prüfverfahrensvereinbarung (PrüfvV) festgesetzt. Mit dem Abschluss dieses zuletzt auf der Ebene der Selbstverwaltung gescheiterten Vereinbarungsverfahrens liegt für das kommende Jahr 2022 nunmehr für alle Beteiligten eine verbindliche Regelung für den Umgang mit den Einzelfallprüfungen nach § 275c SGB V vor.

    Quelle: dasgesundheitswesen.de
  • Anzeige

    Kodierung in der Inneren Medizin

    20. August 2021

    Termine

    • 29.11.-30.11.2021, Münster
    • 12.01.-13.01.2022, Web-Seminar
    • 16.02.-17.02.2022, München

    In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie stationäre Krankenhaus-Leistungen der Inneren Medizin optimal kodieren, um finanzielle Ausfälle zu vermeiden. Anhand von Fallbeispielen aus der Praxis lernen Sie, wie Sie Ihren Erlös bei der Abrechnung mit dem optimalen Datensatz optimieren. Und Sie erhalten ein Update für die relevanten Änderungen im DRG-System 2022.

    Alle Termine und weitere Informationen ... hier

    Quelle: healthcare-akademie.de
  • HELIOS

    Was macht eine Medizincontrollerin

    20. August 2021

    Janine Wölk, Regionalleiterin Medizincontrolling in der Region Süd, berichtet, was ihren Job ausmacht.

    Zahlen, Akten und scheinbar kryptische Kodierungen – das ist die Welt der Medizincontroller. Kaum ein Patient weiß, dass es diese Berufsgruppe in jeder Klinik gibt. Und doch sind Medizincontroller von entscheidender Bedeutung für jedes Krankenhaus. Im Büro eines Medizincontrollers gibt’s vor allem eins: Akten. Denn Medizincontroller stellen sicher, dass sämtliche Leistungen, die von Ärzten und Pflegekräften für die Patienten erbracht werden, auch vollständig und richtig in der Akte dokumentiert werden. Die erbrachten Leistungen werden mithilfe von Zahlen- und Buchstabencodes verschlüsselt – und diese Dokumentation bildet die Basis für die Abrechnung mit den Krankenkassen ...

    siehe auch

    Medizincontrolling: Aufgaben - Ausbildung - Stellenbeschreibung - Weiterbildung - Gehalt - Stellenmarkt ... hier

    Quelle: helios-gesundheit.de
  • SOLIDARIS

    Solidaris: Die neue Prüfverfahrensvereinbarung 2022

    19. August 2021

    Das kommt mit der neuen Vereinbarung auf Krankenhäuser zu

    Am 22. Juni 2021 wurde die lang erwartete neue Prüfverfahrensvereinbarung 2022 (PrüfvV) durch die Schiedsstelle des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen und der Deutschen Krankenhausgesellschaft festgesetzt, nachdem das Vereinbarungsverfahren zwischen den Selbstverwaltungspartnern nach zähem Ringen gescheitert war. Einige der neuen Regelungen stellen Krankenhäuser vor große Herausforderungen, allen voran das Rechnungskorrekturverbot sowie das höchst aufwendige Erörterungsverfahren. Die Prüfverfahrensvereinbarung 2022 tritt zum 1. Januar 2022 in Kraft und gilt für die Überprüfung bei Patienten, die ab diesem Zeitpunkt in ein Krankenhaus aufgenommen werden. Wir geben einen Überblick über die wesentlichen Inhalte der neuen PrüfvV 2022 und erläutern, welche Maßnahmen Krankenhäuser ergreifen können, um ihre Erlöse auch zukünftig zu sichern ...

    Quelle: solidaris.de
  • InEK

    InEK: DKR 1001s – Maschinelle Beatmung (DKR ab Version 2020)

    18. August 2021

    Erläuterungen der Selbstverwaltung zur Deutschen Kodierrichtlinie (DKR) 1001s: Maschinelle Beatmung (DKR ab Version 2020) ...

    Quelle: g-drg.de
  • Kodierhilfen - Kodierrichtlinien - Kodierleitfaden - 2021

    18. August 2021

    Nachfolgend geben wir Kodierfachkräften und Medizincontrollern einen stets aktuellen Überblick über kostenfreie und kostenpflichtige Kodierhilfen, Kodierleitfäden und Kodierrichtlinien für das Jahr 2021:

    Quelle: medinfoweb.de MIW
  • Anzeige

    Online-Teilnahme: Kostensicherung bei Patienten ohne Krankenversicherung

    16. August 2021

    ÜBER DIE VERANSTALTUNG

    Trotz Einführung des § 5 Abs. 1 Nr. 13 SGB V durch das GKV-WSG lehnen zahlreiche Krankenkassen nach wie vor die Durchführung der Auffangpflichtversicherung ab und verkennen diesbezüglich die gesetzlichen Vorgaben. Auch bei der Aufnahme von Patienten, die nicht in die Pflichtversicherung fallen, wie EU-Bürger oder Asylbewerber, herrscht teilweise noch eine große Rechtsunsicherheit. Gegenüber welchem Kostenträger kann eine Abrechnung erfolgen und welche rechtlichen Voraussetzungen sind zu beachten? Erfahren Sie in diesem Seminar, welche konkreten Handlungsmöglichkeiten Sie haben und wie Sie als Leistungserbringer nicht auf Ihren Kosten sitzen bleiben!

    TERMIN

    15. September 2021 - Web-Seminar

    IHR NUTZEN

    • Sie lernen anhand aktueller Rechtsprechung die Rechtslage kennen und erfahren Ihre Möglichkeiten zur Kostensicherung bei nicht krankenversicherten Patienten.
    • Sie erhalten praxisorientierte Hilfestellungen, wie Sie an Ihr Geld kommen.
    • Profitieren Sie ganz besonders von zahlreichen Fallbeispielen, Checklisten für Ihre tägliche Arbeit und der Klärung Ihrer individuellen Abrechnungsfälle!

    Quelle: Deutsches Krankenhausinstitut GmbH
  • Anzeige

    Fernlehrgänge „Medizincontrolling“ und „Geprüfte klinische Kodierfachkraft“:

    13. August 2021

    Der von Universitätsklinikum Regensburg und der Fernakademie der Wirtschaft angebotene weiterführende „ Fernlehrgang Medizincontrolling“ startet erneut ab November 2021.
    Die Anmeldephase läuft.

    Ab Oktober 2021 startet ein neuer Fernlehrgang zur geprüften klinischen Kodierfachkraft. Die Anmeldung läuft. Es gibt noch freie Plätze.

    Quelle: Bildungswerk der bayerischen Wirtschaft (bbw) gGmbH
  • SBZ

    Keine Revision im Streit um Kündigung von Ex-MDK-Chef in Rheinland-Pfalz

    12. August 2021

    Saarbrücker Zeitung

    Die außerordentliche Kündigung eines Geschäftsführers des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung (MDK) Rheinland-Pfalz ist wirksam und rechtskräftig. Der Bundesgerichtshof (BGH) hat entschieden, dass die Nichtzulassung einer Revision gegen ein Urteil des Oberlandesgerichts (OLG) Koblenz rechtens ist ...

    Quelle: saarbruecker-zeitung.de
  • Krankenhausvergütung für Beatmungsstunden

    10. August 2021

    Normenketten: SGB V § 39 Abs. 1, § 109 Abs. 4 S. 3 | KHEntgG § 7, § 9 | KHG § 17b

    Leitsätze:

    • Die Forderung einer Gewöhnung an die maschinelle Beatmung als Voraussetzung einer Entwöhnung findet ihre Grundlage weder im Wortlaut der DKR (2013) 1001l noch basiert sie auf fachmedizinisch anerkannten Zusammenhängen (entgegen BSG, Urt. v. 19.12.2017 - B 1 KR 18/17 R).
    • Die Entwöhnung ist zu definieren als „Befreiung eines Patienten von der Beatmung“.
    • Für eine Entwöhnung von der künstlichen Beatmung im Sinne der Deutschen Kodierrichtlinien 2013 bedarf es weder einer vorherigen Gewöhnung noch einer Zäsur oder eines Wechsels der Beatmung (entgegen BSG, Urteil vom 19.12.2017, B 1 KR 18/17 R, BeckRS 2017, 142709). (Rn. 23 – 26) (redaktioneller Leitsatz)
    • Die Entwöhnung ist als Befreiung eines Patienten von der Beatmung zu definieren. (Rn. 26) (redaktioneller Leitsatz)

    Quelle: gesetze-bayern.de
  • ÄB

    Strukturprüfung: Viele Krankenhäuser werden ihr blaues Wunder erleben!

    6. August 2021

    Der Geschäftsführer des Beratungsunternehmens Kaysers Consilium, Andreas Stockmanns, erklärt im Gespräch mit dem Deutschen Ärzteblatt (DÄ), wo die Schwach­­stellen der Richtlinie liegen und weshalb viele Krankenhäuser die Strukturprüfungen nicht bestehen werden ...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • Die Prüfverfahrensvereinbarung auf dem Prüfstand des BSG - Update

    6. August 2021

    Dr. jur. Jens-Hendrik Hörmann, LL. M. | Rechtsanwalt | Fachanwalt für Medizinrecht
     
    Regelungen zur Unterlagenübersendungsfrist des § 7 Abs. 2 und nachträglichen Rechnungskorrekturmöglichkeit des § 7 Abs. 5 PrüfvV
     
    Im Nachgang zum gleichnamigen Aufsatz in Heft 12/2020 (S. 79 f.) hat das Bundessozialgericht nunmehr unter dem Datum des 18.05.2021 die Rechtsfragen rund um § 7 Abs. 2 und 7 Abs. 5 PrüfvV beantwortet. Dazu im Einzelnen ...

    Quelle: med-juris.de
  • Anzeige

    Grundlagen des DRG-Systems und der Kodierung

    6. August 2021

    Termin: 23.09.2021, 10:00-17:00 Uhr, Web-Seminar

    Um die Behandlung von Patienten abrechnen zu können, müssen Krankenhäuser ihre medizinischen Leistungen vollständig im DRG-System kodieren. In diesem Seminar erhalten Sie dafür eine Einführung – vom Aufbau und der Systematik des DRG-Systems bis zum grundlegenden Vorgehen bei der Kodierung.

    Alle Termine und weitere Informationen ... hier

    Quelle: healthcare-akademie.de
Einträge 76 bis 90 von 1423
Render-Time: -0.144627