• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 24300
  • 8556
  • 10476
  • 4580
  • 1493
  • 1397
  • 4202
  • 10161
  • 3458

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • Forscher untersuchen Nutzen von KI bei der Bewertung von Hirntumoren

    27. Dezember 2023

    Künstlicher Intelligenz (KI) wird in der Medizin überwiegend in der Diagnostik eingesetzt. Beispielsweise werden Scans mit Hilfe von Algorithmen maschinell ausgewertet. Kürzlich untersuchte ein internationales und interdisziplinäres Team unter Leitung von Forschenden der TU Darmstadt, ob sich Aufnahmen von Hirntumoren durch KI besser beurteilen lassen...

    Quelle: healthcare-in-europe.com
  • Top 10 Digital Healthcare Influencer:innen 2023

    22. Dezember 2023

    Die Unboxing Healthcare Community nominiert in diesem Jahr über einen LinkedIn-Aufruf die Top 10 Digital Healthcare Influencer:innen für 2023. In einem darauffolgenden Voting kürten Tausende Menschen die finale Top 10 Listung. Nachfolgend eine Übersicht über die inspirierenden Influencer:innen im Bereich Digital Healthcare...

    Quelle: Unboxing Healthcare
  • Schwangerschaft und Geburt: Herausforderungen und nationale Gesundheitsziele

    22. Dezember 2023

    In Deutschland kommen jährlich ungefähr 780.000 Kinder zur Welt. Berücksichtigt man zusätzlich Fehlgeburten und Schwangerschaftsabbrüche, ergibt sich eine Zahl von rund 1 Million Frauen, die jährlich betreut werden müssen. Damit zählen Schwangerschaft und Geburt zu den verbreitetsten Anlässen für medizinische Behandlungen in Deutschland. Lange Zeit wurden Mängel in der Betreuung Schwangerer, Gebärender, Mütter und ihrer Kinder kritisiert. Mit dem Ziel, diese Versorgungslücken zu schließen, entstand das nationale Gesundheitsziel „Gesundheit rund um die Geburt“, das 2017 vom Bundesministerium für Gesundheit herausgegeben wurde und 2021 in den Koalitionsvertrag der Bundesregierung aufgenommen wurde...

    Quelle: bifg.de
  • KI kann medizinische Durchbrüche früher erkennen als Ärzte

    22. Dezember 2023

    Der technische Fortschritt erleichtert unser aller Alltag, jedoch lässt er sich durch die Neuerungen auch unterhaltsamer gestalten. Eine weitere Bereicherung stellt die künstliche Intelligenz für die Medizin dar. Forscher der University of California in San Francisco arbeiten daran, ein Computersystem darauf zu trainieren, Vorzeichen der Alzheimer-Krankheit durch medizinische Aufnahmen zu erkennen...

    Quelle: niederlausitz-aktuell.de
  • Medizininformatik-Initiative: Dateninfrastruktur steht bereit

    22. Dezember 2023

    Unter dem Motto „Gesundheitsdaten nutzen, Forschung stärken, Therapien verbessern“ kamen beim Symposium der Medizininformatik-Initiative (MII) am 13. Dezember 2023 in Berlin rund 300 Teilnehmende zusammen. In diesem Jahr ist die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte MII in die Ausbau- und Erweiterungsphase gestartet. Expertinnen und Experten aus den Bereichen Medizininformatik, Patientenversorgung und Forschung der deutschen Hochschulmedizin und weiterer MII-Partner haben die aktuellen Ergebnisse der Initiative, die Forschungsdateninfrastrukturen und neuen Anwendungsfälle präsentiert.

    Quelle: medizininformatik-initiative.de
  • Der OP im Fokus der aktuellen Transformation

    21. Dezember 2023

    Der OP ist unstrittig ein zentraler Leistungsbereich eines Krankenhauses. Hier entscheidet sich in erheblichem Umfang die Qualität der erbrachten Leistung, zugleich ist die erbrachte Leistung ein zentraler Faktor für den wirtschaftlichen Erfolg oder Misserfolg eines Krankenhauses. Das Bild es „Maschinenraums“ ist hier sicherlich nicht ganz abwegig: Stottert der Motor, wirkt sich das auf die Leistungsfähigkeit der gesamten Organisation aus. Zahlreiche Rädchen müssen ineinandergreifen, funktionierende Teams sind eine zentrale Voraussetzung, die Arbeitskultur hat sich häufig über viele Jahre entwickelt und verfestigt. Die Komplexität ist hoch, sodass echte Spezialisten erforderlich sind, um das System am Laufen zu halten und das optimale Leistungsniveau zu erreichen. Umso gravierender ist, dass zentrale Reformprojekte in direktem Zusammenhang zum OP stehen.

    Quelle: oberender.com
  • ZI

    ZI: Ambulantisierungspotenzial von Akutkrankenhäusern in Deutschland

    19. Dezember 2023

    Mindestens 20 Prozent aller Behandlungsfälle in Kliniken potenziell ambulant erbringbar // 2021 hätten mehr als 2,5 Millionen stationäre Eingriffe ambulant vorgenommen werden können

    Die Krankenhausversorgung in Deutschland ist geprägt durch eine im internationalen Vergleich überdurchschnittlich hohe Bettenkapazität sowie eine hohe Anzahl akutstationärer Krankenhausbehandlungen. Während andere europäische Länder 2019 im Mittel vier Krankenhausbetten und 146 stationäre Behandlungsfälle pro 1.000 Einwohner verzeichneten, lag Deutschland mit sechs akutstationären Krankenhausbetten und 252 Behandlungsfällen deutlich darüber. Vor allem wegen des sich weiter verschärfenden Fachkräftemangels und stark steigender Kosten für Klinikbehandlungen wird immer eindringlicher gefordert, bisher stationär erbrachte Leistungen in die ambulante Versorgung zu verlagern. Gleichzeitig wird die Frage kontrovers diskutiert, wie hoch das Ambulantisierungspotenzial von stationären Behandlungsfällen wirklich ist.

    Quelle: zi.de
  • Mit Künstlicher Intelligenz Patientinnen und Patienten mit Herzschwäche besser versorgen

    19. Dezember 2023

    Die Carl-Zeiss-Stiftung fördert ein gemeinsames Projekt der Medizinischen Fakultät Heidelberg und der Universitätsmedizin Mainz mit fünf Millionen Euro. Das interdisziplinäre Team will mittels umfangreicher Datenanalysen durch Künstliche Intelligenz individualisierte Therapien für Betroffene mit Herzschwäche entwickeln. Teil des Projektes ist eine Studie zur Robotik-unterstützten Bewegungstherapie. Gemeinsame Pressemitteilung des Universitätsklinikums Heidelberg und der Universitätsmedizin Mainz

    Quelle: deutscherpresseindex.de
  • Interdisziplinäre Denkweise in der Krankenhaus-IT ausweiten

    19. Dezember 2023

    Wie viele Bereiche in Krankenhäusern sehen sich auch die IT-Organisationen zunehmend mit einem intensiven Kostendruck konfrontiert, der eine Neuausrichtung ihrer Strategien erfordert. Ein erfolgversprechender Ansatz liegt in der verstärkten Kooperation mit anderen Fachbereichen der medizinischen Abteilungen...

    Quelle: krankenhaus-it.de
  • SZ

    Einigkeit bei Fachgesellschaften - Gefäßmedizinischer Leistungsbereich muss die Versorgungsrealität abbilden

    18. Dezember 2023

    Die vorgesehene Leistungsgruppensystematik so wie in der Krankenhausreform geplant, weist für die Leistungsgruppe Gefäßmedizin grundlegende Defizite auf. Es fehle die inklusive Nennung der drei Fachdisziplinen Gefäßchirurgie, interventionelle Radiologie und Angiologie, die die gefäßmedizinischen Leistungen erbringen...

    Quelle: Saarbrücker Zeitung
  • Die Auswirkungen von Digitalisierung und KI auf die Medizin

    15. Dezember 2023

    Der digitale Wandel beeinflusst nahezu alle Lebensbereiche. Auch die Gesundheitsbranche bildet hier keine Ausnahme. Der geschickte Einsatz neuer Technologien und digitaler Werkzeuge wird in diesem Kontext immer bedeutsamer. In vielen Aspekten ändert sich daher die Arbeitsweise der Mediziner:innen, um eine optimale Betreuung, Versorgung und Heilung der Patient:innen in Zeiten der Digitalisierung und KI zu gewährleisten. Allerdings ist es dabei wichtig, dass die Delegation von Aufgaben in der Medizin sorgfältig geplant und überwacht wird. Das wiederum stellt Medizincontrolling samt des Quality Managements (QM) vor ganz neue Herausforderungen und bricht mit tradierten Beurteilungsmodi...

    Quelle: Unboxing Healthcare
  • Lotterie als Anreiz für Organspende in Deutschland?

    15. Dezember 2023

    In der Debatte um Organspenden in Deutschland bezeichnet Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach die derzeitige Lage als "beschämend". In diesem Zusammenhang bringen zwei Wirtschaftswissenschaftler eine ungewöhnliche Idee ins Spiel: Sie schlagen vor, eine Lotterie als Anreiz für Organspendeausweise einzuführen. Jeder Inhaber eines Organspendeausweises könnte automatisch an einer jährlichen Lotterie teilnehmen, bei der Preise von beispielsweise zehn, fünf und einer Million Euro verlost werden...

    Quelle: gmx.net
  • Die richtige Geburtsklinik finden

    15. Dezember 2023

    Die Auswahl der besten Geburtsklinik ist eine bedeutende Entscheidung für werdende Eltern. Während jene, die auf dem Land leben, oft nur begrenzte Optionen haben, stehen Stadtbewohnern in der Regel mehrere Möglichkeiten zur Verfügung. Die Entscheidung, wohin zur Geburt zu gehen, hängt oft von einem Gefühl der Sicherheit ab...

    Quelle: aachener-zeitung.de
  • MB

    Verfassungsbeschwerde gegen Triage-Gesetz

    15. Dezember 2023

    14 Ärztinnen und Ärzte klagen gegen Triage-Regelung im Infektionsschutzgesetz

    Die vom Deutschen Bundestag vor einem Jahr verabschiedete Regelung zum Umgang mit begrenzten überlebenswichtigen intensivmedizinischen Behandlungskapazitäten bei übertragbaren Krankheiten (Triage-Regelung) verstößt gegen Grundrechte von Ärztinnen und Ärzten. Diese Überzeugung vertreten 14 Fachärztinnen und Fachärzte aus den Bereichen Notfall- und Intensivmedizin, die mit Unterstützung des Marburger Bundes beim Bundesverfassungsgericht eine Verfassungsbeschwerde gegen § 5c des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) eingereicht haben.

    Quelle: marburger-bund.de
  • ÄB

    Starke telemedizinische Abdeckung in Bayerns Krankenhäuser

    15. Dezember 2023

    Etwa eineinhalb Jahre nach dem Start eines Pilotprojektes zieht das Universitätsklinikum Würzburg (UKW) ein Fazit: Die telemedizinische Vernetzung von Universitätskliniken mit Krankenhäusern aus der Region ist eine Erfolgsgeschichte. Mittlerweile ist das Netzwerk in vielen Teilen Bayerns vertreten...

    Quelle: aerzteblatt.de
Einträge 76 bis 90 von 4193
Render-Time: 0.429001