• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 21472
  • 7876
  • 8808
  • 3817
  • 1294
  • 1480
  • 3122
  • 7853
  • 2733

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • DPR

    Factsheet: Personalbemessung in der Pflege im Krankenhaus (PPR 2.0 und § 137k)

    8. Juni 2022

    Richtig oder falsch? Welche Aussagen zu PPR 2.0 und PePiK sind richtig und welche falsch?

    Die PPR 2.0 ist ein Bürokratiemonster: Eine aufwändige Schulung ist erforderlich und Pflegekräfte sind mit überbordendem Dokumentationsaufwand belastet...

    Quelle: Deutscher Pflegerat e.V.
  • CURACON

    18 % von PpUG-Stationsschließung betroffen

    8. Juni 2022

    Nachdem aufgrund der COVID-19-Pandemie die Pflegepersonal-Untergrenzen-Verordnung zwecks Entlastung der Krankenhäuser vorübergehend ausgesetzt wurden, wurden die Untergrenzen im Jahr 2021 erweitert.

    Zwei Drittel des Behandlungsgeschehens der Krankenhäuser fallen mittlerweile unter die Pflegepersonalgrenzen. Diese Eingriffe in die Personaleinsatzplanung sind nach wie vor umstritten - auch, da Krankenhäusern bei Unterschreitung der Untergrenzen finanzielle Sanktionierungen drohen. Im Notfall ziehen Krankenhäuser die Option temporärer Stationsschließungen vor...

    Quelle: curacon.de
  • Monopolkommission sieht Bedarf für mehr Wettbewerb bei Krankenhausplanung

    8. Juni 2022

    Laut der Monopolkommission bedarf es einen „Dringenden Verbesserungsbedarf“ der stationären Versorgungsstrukturen: Das unabhängige Beratungsgremium formuliert in einem Sondergutachten Reformvorschläge für Finanzierung und Krankenhausplanung. In dem 200-seitigen Papier fordert die Kommission ein sich „flexibel aus der Nachfrage der Patienten“ ergebendes Angebot...

    Quelle: gerechte-gesundheit.de
  • GBA

    Innovationsausschuss: 32 neue Versorgungsforschungsprojekte können starten

    8. Juni 2022

    32 neue Versorgungsforschungsprojekte können nun starten: Sie hatten die Bedingungen des Innovationsausschusses beim Gemeinsamen Bundesausschuss, die mit der finanziellen Förderung verknüpft sind, akzeptiert. In der heute veröffentlichten Übersichtsliste sind nähere Informationen zu den Projekten zu finden. Hier ist beschrieben, mit welchem Thema sich ein Projekt befasst und welche Ziele es verfolgt.

    Quelle: Gemeinsamer Bundesausschuss
  • IKKeV

    Dr. Anne Forkel ist neue Politikleiterin beim IKK e.V.

    7. Juni 2022

    Der IKK e.V., die Interessenvertretung der Innungskrankenkassen auf Bundesebene, hat ihre Politikabteilung neu aufgestellt.

    Seit dem 1. Juni 2022 leitet Dr. Anne Forkel den Bereich „Politik und Gremien“ des IKK e.V. Die promovierte Juristin folgt damit der Gesundheitswissenschaftlerin Ann Hillig, die sich nach neun Jahren beim IKK e.V. neuen Herausforderungen stellt.

    Quelle: ikkev.de
  • DKG

    DKG stellt Konzept für ambulante Notfallversorgung vor

    Bei der Notfallreform müssen die Patienten im Mittelpunkt stehen

    Die ambulante Notfallversorgung muss dringend reformiert werden. Diese Reform steht seit Jahren auf der Tagesordnung und auch im Koalitionsvertrag ist sie verankert. Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) hat mit ihren Mitgliedsverbänden ein Konzept entwickelt, dass eine umsetzbare, auf bestehenden Kooperationen aufsetzende Reform ermöglicht. „Mit unseren Vorschlägen zeigen wir die Bereitschaft, die Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Ärzten zu intensiveren und eine gleichberechtigte Kooperation einzugehen. Die Expertenkommission zur Krankenhausreform ist politisch aufgefordert, schnell und zeitnah einen Reformvorschlag für die Notfallversorgung zu unterbreiten. Unser Konzept ist für diese Entscheidungsprozesse eine gute Grundlage. Für einen konstruktiven Dialog stehen wir gerne zur Verfügung. Aber es muss klar sein, eine Notfallreform darf nicht zu längeren Wegen und Versorgungslücken für die Patienten führen“, sagt Dr. Gerald Gaß, Vorstandsvorsitzender der DKG.

    Quelle: dkgev.de
  • BKK

    Positionspapier BKK Dachverband: Stärkung von Geburtshilfe, Kinderkrankenhäusern und pädiatrischen Abteilungen

    7. Juni 2022

    Ganz oben auf der politischen Agenda, steht die Krankenhausversorgung von Schwangeren, Müttern sowie von Kindern und Jugendlichen. Noch bevor erste Vorschläge aus der Krankenhaus-Regierungskommission vorliegen, sollen kurzfristige Maßnahmen für eine bedarfsgerechte auskömmliche Finanzierung getroffen werden. Fehlende Investitionskostenzahlungen der Länder und geringe Fallzahlen haben dazu geführt, dass die Versorgungsdichte in den letzten Jahren insbesondere in ländlichen Regionen immer geringer wurde.

    Aber auch freiwerdende Stellen konnten aufgrund des Fachkräftemangels nicht mehr besetzt werden. Hier muss gegengesteuert und die medizinische Versorgung gesichert werden. Der BKK Dachverband fordert in seinem Positionspapier verschiedene Maßnahmen, die eine flächendeckende Versorgung und eine hohe Versorgungsqualität im Bereich der Pädiatrie und der Geburtshilfe sicherstellen können...

    Quelle: bkk-dachverband.de
  • BMC

    Transformation der Versorgung beim BMC-Kongress diskutiert

    Beim diesjährigen BMC-Kongress wurde deutlich, dass sich die Transformation des Gesundheitswesens an PatientInnenbedürfnissen orientieren muss. Der BMC-Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. Lutz Hager forderte eine strukturelle Neuausrichtung der Versorgung, die über das SGB V hinaus geht...

    Quelle: bmcev.de
  • DK

    Schrobenhausen: Kliniklandschaft im Wandel

    7. Juni 2022

    Kooperation ja, Fusion nein

    Neben den Bilanzen des Kreiskrankenhauses Schrobenhausen war auch der regionale Zusammenarbeit der Kliniken in der Region Thema im Gesundheits- und Sozialausschuss...

    Quelle: donaukurier.de
  • ÄB

    AOK: Mehr Qualitätsorien­tierung und ambulante Angebote

    7. Juni 2022

    Der AOK Bundesverband hat die vorgelegten Vorschläge der Monopolkommission der Bun­des­regierung zur Krankenhausplanung in Deutschland begrüßt. Gleichzeitig wird angemahnt, sich stärker von der bisherigen Systematik zu lösen...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • BDPK

    Eckpunktepapier für die Zukunft der Krankenhausplanung

    7. Juni 2022

    Die Bundesregierung möchte mit einer Anfang Mai einberufenen Expertenkommission grundlegende Reformen in der Krankenhausversorgung auf den Weg bringen. Hierfür hat der BDPK in einem Eckpunktepapier zur Zukunft der Krankenhausplanung die Empfehlungen an das Gremium zusammengefasst...

    Quelle: bdpk.de
  • BDPK

    Private Klinikträger fordern einfache und schnelle Lösungen statt Detailoptimierung und Perfektionismus

    3. Juni 2022

    Politik braucht mehr Pragmatismus

    Die Kliniken in privater Trägerschaft warnen davor, dass der von der Regierungskoalition beabsichtigte „große Wurf“ bei der anstehenden Gesundheitsreform ins Leere geht, wenn die Praxis zu wenig eingebunden wird. Sie appellieren deshalb an Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach, Praktiker und politisch Verantwortliche an einen Tisch zu holen. Zudem fordern sie ein sofortiges Kostenentlastungspaket für alle Kliniken, damit ihre Leistungsfähigkeit bei einer möglichen Pandemiewelle im Herbst gesichert ist. Notwendig seien kurzfristig umsetzbare und praxistaugliche Reformen, die nicht nur von Krise zu Krise reichen, sondern Versorgungssicherheit und Finanzierbarkeit langfristig sichern.

    Quelle: bdpk.de
  • ABK

    Krankenhausreform: Erstes Gesetzesvorschläge betreffen Finanzierung von Pädiatrie und Geburtshilfe

    3. Juni 2022

    Zunächst wird die Regierungskommission Vor­schlä­ge für eine auskömmliche Finanzierung von Pädiatrie und Geburtshilfe im Krankenhaus erarbeiten. Das erklärte Michael Weller, der neue Leiter der Abteilung 2 „Gesund­heits­versorgung, Krankenversicherung“ im Bundesgesundheitsminis­terium (BMG). Erst Vorgestern kam die Kommission zu ihrer zweiten konstituierenden Sitzung zusammen...

    Quelle: Deutsches Ärzteblatt
  • KKVD

    Katholische Krankenhäuser: Reform der Finanzierung hat höchste Priorität

    3. Juni 2022

    kkvd-Fachtag in Berlin | Pater Hans Langendörfer würdigt Theo Paul

    Bei einem Fachtag des Katholischen Krankenhausverbands Deutschlands (kkvd) diskutierten gestern Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Praxis und Verbänden, was sie von der Krankenhauspolitik der neuen Bundesregierung erwarten. Für die katholischen Krankenhäuser stehen Finanzierungsfragen dabei ganz oben auf der Agenda. Sie fordern eine Ergänzung des Fallpauschalen-Systems um die Erstattung von Vorhaltekosten für Personal und Infrastruktur. Daneben sind auch kurzfristige Entlastungen nötig, da sich die wirtschaftliche Lage der Kliniken derzeit extrem zuspitzt.

    Quelle: kkvd.de
  • ABK

    Schwierige finanzielle Lage: Niedersachsen Kliniken fordern Nachbesserungen am Krankenhausgesetz

    3. Juni 2022

    Für viele Kliniken ist die wirtschaftliche Lage aktuell schwierig. Aus diesem Grund fordert die niedersächsische Kran­kenhausgesellschaft Nachbesserungen am Entwurf des neuen Krankenhausgesetzes. In dem Gesetzentwurf fehlten „unverständlicherweise jegliche Ansätze zur besseren finanziellen Ausstattung der Kran­kenhäuser“, so die Krankenhausgesellschaft...

    Quelle: Deutsches Ärzteblatt
Einträge 91 bis 105 von 7853
Render-Time: -0.130074