• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 22302
  • 8102
  • 9292
  • 3986
  • 1359
  • 1428
  • 3414
  • 8558
  • 2982

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • ÄZ

    Personalmangel lässt Ärzte und Pflegekräfte keine Ruhe

    11. Oktober 2022

    In Kliniken und Pflegeheimen besteht bei den Mitarbeitenden ein großer Aussprachebedarf, was die künftige Betreuung von Sterbenden in ihren Einrichtungen angeht. Das zeigt sich in der aktuell noch laufenden Studie „Psycho-soziale Bedingungen des Sterbens in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen“. Bisher haben an der Befragung des Projektbereichs für Versorgungsforschung und Beratung der TransMIT Gesellschaft für Technologietransfer in Gießen knapp 750 Personen teilgenommen...

    Quelle: aerztezeitung.de
  • Neuer Pflegedirektor im KKH Erfurt

    10. Oktober 2022

    Tim Strüver tritt die Nachfolge von Sebastian Hübner an

    Das Katholische Krankenhaus „St. Johann Nepomuk“ Erfurt hat einen neuen Pflegedirektor. Zum 1. Oktober löst Tim Strüver Sebastian Hübner ab, der nach knapp 44 Jahren Tätigkeit im Katholischen Krankenhaus, davon über 28 Jahre als Pflegedienstleiter, in den Ruhestand geht... 

    Quelle: kkh-erfurt.de
  • BMG

    BMG: Gemeinsame Erklärung zum Schutz von Pflegebedürftigen und Pflegekräften im Herbst und Winter

    10. Oktober 2022

    Ein flächendeckendes Impfangebot mit den neu zugelassenen angepassten Impfstoffen, umfassende Hygiene- und Testkonzepte und ein einfacher Zugang von infizierten Pflegebedürftigen zur Arzneimittelversorgung sollen die pflegerische Versorgung auch im Falle ansteigender Infektionszahlen im Herbst und Winter sicherstellen. Darauf haben sich das Bundesministerium für Gesundheit, die Pflegeverbände, die Pflegekassen sowie die kommunalen Spitzenverbände und die Bundesarbeitsgemeinschaft der überörtlichen Träger der Sozialhilfe und der Eingliederungshilfe in einer gemeinsamen Erklärung verständigt. Ziel ist es, Pflegebedürftige und Pflegekräfte gleichermaßen vor Infektion und Überlastung zu schützen...

    Quelle: bundesgesundheitsministerium.de
  • KMA

    Münster: Neuer Pflegedirektor für zwei Alexianer-Häuser

    7. Oktober 2022

    Das Clemenshospital und die Raphaelsklinik aus dem Alexianer-Verbund in Münster werden seit Oktober 2022 vom neuen Pflegedirektor Werner Murza geleitet...

    Quelle: kma-online.de
  • DF

    Deutscher Pflegerat kritisiert geplanten Einfluss des Finanzministeriums

    7. Oktober 2022

    Die Präsidentin der Organisation, Vogler, sagte dem Magazin „Spiegel“, fragwürdig sei vor allem der Zusatz, dass das Gesundheitsministerium Vorgaben zu der Anzahl einzusetzender Pflegekräfte nur im Einvernehmen mit dem Bundesfinanzministerium machen darf...

    Quelle: deutschlandfunk.de
  • ÄB

    ZNA: Inanspruchnahme und Ressourceneinsatz im Krankenhaus in Abhängigkeit von der Art der Zuweisung

    Untersucht wurden in Abhängigkeit von der Art der Zuweisung zu einer universitären Zentralen Notaufnahme (ZNA) die stationären Aufnahmeraten und die bei stationärer Aufnahme erforderlichen Ressourcen...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • KWM

    Neue Pflegedirektorin am Klinikum Würzburg Mitte

    5. Oktober 2022

    Zum 1. Oktober hat Christine Beyer die Leitung des Pflegedienstes am Klinikum Würzburg Mitte übernommen. Sie folgt als neue Pflegedirektorin auf Katharina Gütlein, die Ende September nach rund 17 Jahren in dieser Position am KWM sowie vor der Fusion am Juliusspital in den Ruhestand eingetreten ist.

    Christine Beyer ist – mit Unterbrechungen – insgesamt 25 Jahre an den beiden Standorten des KWM tätig. Die gelernte Krankenschwester mit Weiterbildung in der Intensiv- und Anästhesiepflege absolvierte zwei Management-Studiengänge, ehe sie Pflegedienstleiterin des Juliusspitals und später der Missioklinik wurde...

    Quelle: kwm-klinikum.de
  • KKVD

    Katholische Krankenhäuser fordern Pflegegipfel

    5. Oktober 2022

    Zum Deutschen Pflegetag, der am Donnerstag beginnt, legt der Katholische Krankenhausverband Deutschlands (kkvd) ein Positionspapier zur Pflegepolitik vor.

    Unter dem Titel „Fortschritte für die Pflege – jetzt!“ fordert der Verband eine professionelle Weiterentwicklung der Pflege, damit der Beruf eine Zukunft hat. Das Bundesgesundheitsministerium wird aufgefordert, einen Pflegegipfel einzuberufen, um weitere Maßnahmen aus der Konzertierten Aktion Pflege (KAP) umzusetzen und praxisorientierte Lösungen zu finden.

    Minister Lauterbach muss Pflegegipfel einberufen

    Bernadette Rümmelin, Geschäftsführerin des Katholischen Krankenhausverbands Deutschlands (kkvd): „Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach muss zeitnah einen Pflegegipfel mit allen relevanten Akteuren aus Praxis, Politik und Verbänden einberufen"...

    Quelle: kkvd.de
  • Diana Schulz wird neue stellvertretende Pflegedirektorin der Immanuel Klinik Rüdersdorf

    5. Oktober 2022

    Seit 34 Jahren am Haus und bei allen Mitarbeitenden bekannt - Diana Schulz übernimmt die Position an der Seite des Pflegedirektors. Diana Schulz ist stellvertretende Pflegedirektorin der Immanuel Klinik Rüdersdorf, Universitätsklinikum der MHB.

    Zum 1. Oktober 2022 stellt sich die Pflegedirektion der Immanuel Klinik Rüdersdorf, Universitätsklinikum der MHB, neu auf. Diana Schulz wird dann stellvertretende Pflegedirektorin an der Seite von Pflegedirektor Daniel Thamm.

    Diana Schulz ist seit 34 Jahren an der Immanuel Klinik Rüdersdorf tätig. 17 Jahre davon arbeitet sie als Koordinatorin der Praxisanleiter und Beauftragte für Ausbildung bereits eng mit der Pflegedirektion zusammen. „Unser gesamtes Team ist sehr eng verbunden. Wir arbeiten schon eine lange Zeit miteinander, wissen wo unsere Stärken liegen und wie wir uns gegenseitig unterstützen können“, so die 50jährige, deren Mann und Tochter ebenfalls in der Pflege der Klinik tätig sind.

    Quelle: immanuelalbertinen.de
  • HELIOS

    Neubesetzung der Pflegedirektion an der Helios Klinik Herzberg/Osterode

    4. Oktober 2022

    Die Helios Klinik Herzberg/Osterode hat einen neuen Pflegedirektor. Michael Krause ist ab sofort für rund 380 Beschäftigte im Pflege- und Funktionsdienst verantwortlich.

    „Es freut mich sehr, dass wir mit Herrn Krause einen erfahrenen Mitarbeiter als Pflegedirektor gewinnen und diese wichtige Leitungsposition aus den eigenen Reihen nachbesetzen konnten“, sagt Klinikgeschäftsführer Johannes Richter.

    In den vergangenen Monaten wurden die Aufgaben der Pflegedirektion bereits kommissarisch von Michael Krause übernommen und erfolgreich ausgefüllt.

    Quelle: helios-gesundheit.de
  • DGG

    Altersmediziner veröffentlichen erste globale Sturzleitlinie: 'Wir könnten Krankenhauseinweisungen um 20 Prozent reduzieren'

    4. Oktober 2022

    Heute wird die erste globale Leitlinie zur Sturzprävention veröffentlicht. Daran mitgewirkt haben insgesamt 96 Wissenschaftler aus 39 Ländern – darunter einer aus Deutschland: der Altersmediziner Professor Clemens Becker, Sturz-Experte der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie (DGG).

    Uns ist es nach zwei Jahren Arbeit erstmals gelungen, einen globalen Konsens zu schaffen für die Prävention, Diagnostik und Therapie von Stürzen“, sagt der Altersmediziner. Jährlich gebe es in Deutschland eine halbe Million Krankenhauseinweisungen, die unmittelbar auf einen Sturz zurückzuführen sind. Viele ältere Menschen versterben an den Folgen. „Durch eine frühzeitige Prävention – also gezielter Vorsorge – könnten wir die Zahl der Einweisungen um 20 Prozent reduzieren“, so Becker. Dafür haben die Experten nun neue Empfehlungen aufgestellt, die sämtliche soziodemografischen Unterschiede der Weltbevölkerung berücksichtigen. Veröffentlicht wurde die neue Leitlinie heute im Rahmen des Kongresses der European Geriatric Medicine Society (EuGMS) in London.

    Quelle: dggeriatrie.de
  • Future of Nursing

    30. September 2022

    München, zum 20.09.2022 launchte die Initiative „Future of Nursing“ die größte jemals initiierte Umfrage zur Situation in der Pflege. Mit dem Feedback von bis zu 80.000 Rückmeldungen sollen konkrete Maßnahmen entwickelt werden, die die Krankenpflege in Deutschland revolutionieren und gleichzeitig den Pflegenotstand verbessern.

    Der Pflegenotstand nimmt in den nächsten Jahren eine so bedeutende Rolle ein, dass wir – ohne konkrete Maßnahmen, die sich direkt auf das Arbeitsmodell und die Attraktivität der Pflege auswirken – die Patienten nicht mehr versorgen werden können.

    Quelle: future-of-nursing.de
  • „Pflege am Limit“

    29. September 2022

    ... und „Krankenhäuser vor der Zerreißprobe“ sind nur einige der Überschriften, die auf die bedrohliche Situation in der Pflege und deren Einrichtungen mehr als deutlich hinweisen. "Kirche-und-Leben.de" fragt nach, wie die Situation an Häusern in katholischer Trägerschaft ist. Marcus Proff, Referatsleiter Krankenhäuser und Pflegeausbildung beim Diözesancaritasverband in Münster und Markus Wahlers, seit Jahresbeginn Pflegedirektor am St.-Franziskus-Hospital in Münster, haben Rede und Antwort gestanden...

    Quelle: kirche-und-leben.de
  • BMed

    Bernadette Klapper (DBfK): Verwässerte PPR 2.0 ist inakzeptabel

    29. September 2022

    Gemeinsam appellieren der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) und der Katholische Krankenhausverband Deutschlands (KKVD) an das Bundesgesundheitsministerium, den Entwurf der Pflegepersonalregelung PPR 2.0 nachzuschärfen. Ein "verwässertes Instrument" sei nicht akzeptabel"...

    Quelle: bibliomedmanager.de
  • HELIOS

    Hauptstadtkongress: Helios-Chef Robert Möller fordert Neuausrichtung des Gesundheitswesens

    Der CEO der Helios Kliniken, Robert Möller, ist neues Beiratsmitglied für den Programmteil Gesundheitsmanagement des Hauptstadtkongresses Medizin und Gesundheit.

    Anlässlich der Ernennung machte sich Möller stark für einen tiefgreifenden Wandel des deutschen Gesundheitswesens. Dieser dürfe auch und vor allem vor den Krankenhäusern nicht Halt machen. Gesundheitsversorgung müsse noch bessere Qualität bieten sowie noch patientennäher und nachhaltiger werden.

    Quelle: Pressemeldung – helios-gesundheit.de
Einträge 91 bis 105 von 2982
Render-Time: -0.145732