• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 9464
  • 3944
  • 5510
  • 2412
  • 559
  • 604
  • 3220
  • 6777
  • 2376

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • LK

    Stadtpolitik nicht begeistert über Verkaufspläne der Contilia-Gruppe

    16. Januar 2020

    In Essen wird es wohl bald keine Katholischen Kliniken mehr geben. Die Contilia-Gruppe plant den Verkauf, ohne potentielle Käufer zu benennen. Die Essener Grünen befürchten eine Verschlechterung der Gesundheitsversorgung ...

    lesen Sie dazu auch hier

    Quelle: lokalkompass.de
  • Bätzing-Lichtenthäler: Ursachen für Lieferengpässe bei Arzneimitteln müssen systematisch analysiert und bekämpft werden

    16. Januar 2020

    „Das Fortbestehen oder gar die Ausweitung anhaltender Engpässe bei essentiellen Arzneimitteln ist in einem Land mit einem hoch entwickelten Gesundheitssystem aus meiner Sicht nicht zu akzeptieren. Deshalb macht sich Rheinland-Pfalz im Bundesrat dafür stark, die Ursachen systematisch zu analysieren und zu bekämpfen“, erklärte Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler heute im Ministerrat ...

    Quelle: Pressemeldung – msagd.rlp.de
  • BKK Dachverband begrüßt Vorstoß des Bundesfinanzministers, in die Krankenhausversorgung zu investieren

    16. Januar 2020

    Die Betriebskrankenkassen begrüßen den Vorstoß von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD), aus dem aktuellen Haushaltsüberschuss des Bundes auch etwas für die Krankenhäuser zu tun.

    „Die Struktur der Krankenhausversorgung muss dringend in den Fokus genommen werden“, sagt Franz Knieps, Vorstand des BKK Dachverbandes. „Dabei kann es jedoch nicht darum gehen, das Geld mit der Gießkanne über die Kliniken auszuschütten. Wir brauchen zwingend eine Strukturreform, die die Qualität der Versorgung durch eine stärkere Konzentration und Spezialisierung sowie Umwidmung in andere Versorgungsangebote deutlich verbessert.“ ...

    Quelle: Pressemeldung – BKK Dachverband
  • MOZ

    Krankenhaus Seelow: Verhandlungen laufen noch

    16. Januar 2020

    Man sei nun auf das Angebot des Landkreises MOL eingegangen, das Grundversorgungskrankenhaus Seelow wieder in kommunale Trägerschaft zu übernehmen. "Aktuell laufen die Verhandlungen zwischen dem Diakonissenhaus und dem Kreis", informierte Alexander Schulz, Öffentlichkeitsbeauftragter des Diakonissenhauses ...

    Quelle: moz.de
  • Staatsministerin Petra Köpping gibt Ausblick auf gesundheitspolitische Schwerpunkte

    16. Januar 2020

    Köpping: »Es werden dringende Innovationen im Gesundheitswesen in Angriff genommen, für den gesellschaftlichen Zusammenhalt.«
     
    Beim Neujahrsforum des Verbands der Ersatzkassen (vdek) hat die Sächsische Sozialministerin Petra Köpping heute den über 100 Gästen Ausblick auf die gesundheitspolitischen Schwerpunkte gegeben. Dabei betonte sie, dass in den Bereichen Prävention, Gesundheitsförderung und Digitalisierung bereits vieles unternommen wird, damit das Gesundheitssystem den Herausforderungen der heutigen Zeit entspricht und auch den Erwartungen der Bürgerinnen und Bürger auch in Zukunft standhalten kann ...

    Quelle: Pressemeldung – Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt
  • K&P und DKI veröf­f­ent­lichen 5. Care-Studie: Verpflegungsleistungen im Krankenhaus 2019

    16. Januar 2020

    Zum fünften Mal seit 2006 hat das DKI zusammen mit der K & P Consulting GmbH die Care-Studie zur Verpflegung im Krankenhaus durchgeführt. Die Care-Studie analysiert die Situation in der Krankenhausküche und zeigt Verpflegungstrends auf. ...

    weiteres Forschungsprojekt - Pflanzlich. Nachhaltig. Gesund – Ein Wegweiser für Kranken­häuser und andere Gesund­heit­s­ein­rich­tungen: DKI

    Quelle: Pressemeldung – Deutsches Krankenhausinstitut
  • MDK-Reformgesetz wird durch Krankenkassen ausgehebelt

    15. Januar 2020

    Erste Krankenkassen unterlaufen das Aufrechnungsverbot des MDK-Reformgesetzes und bringen Krankenhäuser damit zusätzliche Liquiditätsprobleme

    In den Häusern des Klinikverbunds Hessen kündigt eine Krankenkasse bei einer Vielzahl von Abrechnungen für die Krankenhausbehandlung an, nur einen Teilbetrag zu erstatten, bis die Prüfung durch den MDK abgeschlossen ist. Hintergrund ist nach Ansicht der Klinikverbunds Hessen das MDK-Reformgesetz, nach dem die Krankenkassen zukünftig bei Rechnungskürzungen durch den Medizinischen Dienst den Kürzungsbetrag nicht mehr mit anderen Forderungen aufrechnen dürfen ...

    Quelle: Pressemeldung – Klinikverbund Hessen e.V.
  • Bethesda Krankenhaus Bergedorf und AGAPLESION wollen sich zusammenschließen

    15. Januar 2020

    Die Evangelische Stiftung Bethesda als Eigentümerin des Bethesda Krankenhaus Bergedorf und die AGAPLESION gAG haben vereinbart, sich auf den Weg zu einem Zusammenschluss zu machen. Die Patienten sollen von der medizinischen und pflegerischen Leistungskraft eines leistungsfähigen und profilierten evangelischen Krankenhausverbunds in Hamburg profitieren.

  • Alles auf Anfang in Altenkirchen und Hachenburg

    15. Januar 2020

    Selbst die Politik mit Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler war sicher, dass es einen Standort für den Neubau des Verbundkrankenhauses gibt. Anfang Dezember wurde öffentlich das Areal Hattert/Müschenbach benannt. Doch aktuell ist alles hinfällig. Jetzt wir neu gesucht oder doch in die alten Standorte investiert? - Fortsetzung folgt ...

    Quelle: ak-kurier.de
  • Klinikum Braunschweig: IT als zentraler Baustein der Modernisierungsstrategie

    15. Januar 2020

    Für eine qualitativ bessere Patientenversorgung und Vermeidung langer Wege zwischen den verschiedenen Kliniken, entschloss sich das Städtische Klinikum Braunschweig einen zentralen und modernen Klinikum-Campus zu errichten. Dieses Projekt wirft jetzt seitens der Organisation der IT-Landschaft seinen Schatten voraus ...

    Quelle: healthcare-computing.de
  • Klinikverbund Hessen e.V.: 2. Kongress Zukunft Gesundheit am 11. und 12. März 2020 in Wiesbaden

    15. Januar 2020

    Im März 2019 trafen sich rund 150 Entscheider und Mitarbeiter aus Krankenhäusern, von Krankenkassen, aus der Politik und aus dem kommunalen Bereich in Wiesbaden zum ersten Kongress Zukunft Gesundheit des Klinikverbunds Hessen e. V. Nach diesem erfolgreichen Start wollen wir den Kongress Zukunft Gesundheit am 11. und 12. März 2020 fortsetzen.

    Unter der Schirmherrschaft von Kai Klose, Hessischer Minister für Soziales und Integration, wird der Kongress am 11. März 2020 um 16.00 Uhr eröffnet. In einer Podiumsdiskussion unter dem Titel „Aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen in der Gesundheitspolitik“ diskutieren Vertreter aus der Politik sowie aus Verbänden von Krankhäusern und Krankenkassen die Rahmenbedingungen der Krankenhausversorgung einschließlich der aktuellen politischen Vorhaben ...

    Quelle: Pressemeldung – Klinikverbund Hessen e.V.
  • Westdeutscher Teleradiologieverbund forciert Vernetzung

    15. Januar 2020

    Regionen Hannover, Rhein-Main sowie Universitätskliniken im Fokus - Epilepsie- und Onkologieprojekte am Start

    Zum Ende des Jahres 2019 konnte der Westdeutsche Teleradiologieverbund bei der Vernetzung von Kliniken und Praxen noch einmal Erfolge verzeichnen. So wurden sowohl die Universitätskliniken Bonn, Greifswald und Rostock gewonnen, als auch die Kliniken Region Hannover, die in der niedersächsischen Landeshauptstadt und dem Umland zehn Krankenhäuser betreibt. Mit einem Anteil von 40 Prozent an der Krankenhausversorgung in der Region Hannover ist es dort das leistungsstärkste Krankenhausunternehmen. In Ergänzung zu der Medizinischen Hochschule (MHH) und den DIAKOVERE-Krankenhäusern unterstützt die Vernetzung über den Westdeutschen Teleradiologieverbund eine schnelle und sicherer Patientenversorgung.

    Quelle: Pressemeldung – MedEcon Telemedizin GmbH
  • BKTRIER

    Gemeinsam für eine bessere Versorgung von Herzpatienten in der Region

    15. Januar 2020

    Herzzentrum des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Trier und MEDIAN Rehabilitationszentrum Bernkastel-Kues bauen Zusammenarbeit im Rahmen eines Kooperationsvertrages aus - Herzmedizin der Großregion Trier / Luxemburg wird weiter gestärkt.

    Das Ende 2018 etablierte Herzzentrum des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Trier und die Fachkliniken für Herz-Kreislauf-Erkrankungen des MEDIAN Rehabilitationszentrums Bernkastel-Kues wollen künftig ihre Expertise bündeln und noch enger zusammenarbeiten. Das ist das Ziel eines Kooperationsvertrages, der jetzt von beiden Kliniken unterzeichnet wurde und am 1. Januar 2020 in Kraft tritt ...

    Quelle: Pressemeldung – bk-trier.de
  • Pflegekammer begrüßt Vorschlag zur Personalbemessung im Krankenhaus aber: Ohne "Rote Linie" geht es nicht!

    15. Januar 2020

    Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG), der Deutsche Pflegerat (DPR) und die Gewerkschaft ver.di haben heute ein Instrument zur Bemessung des Pflegepersonalbedarfs vorgestellt – die sogenannte PPR 2.0. Die Pflegekammer begrüßt das Instrument als Interimslösung. Sie hält aber an Pflegepersonaluntergrenzen als „Rote Linie“ zum Schutz von Patienten und Pflegefachpersonen fest.

    Quelle: Pressemeldung – Pflegekammer Niedersachsen KdöR
  • DKG

    DKG zu den Vorschlägen des Bundesfinanzministers Olaf Scholz

    15. Januar 2020

    Investitionsoffensive notwendig

    Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) begrüßt die Ankündigung von Bundesfinanzminister Scholz, die hohen Haushaltsüberschüsse auch für Investitionen in den Krankenhäusern einsetzen zu wollen. Die Finanzierung des Investitionsbedarfs in den Krankenhäusern ist bekanntlich aus Steuermitteln vorzunehmen. Gleichwohl wird der jährliche Investitionsbedarf der Krankenhäuser durch die von den Bundesländern bereitgestellten Mittel mit kaum mehr als 50 Prozent gedeckt. „Die chronische Unterfinanzierung ist inzwischen geradezu allgegenwärtig. Sie begrenzt die Möglichkeiten zur Modernisierung des Gesundheitswesens. Die Krankenhäuser brauchen dringend deutlich mehr Investitionsmittel, um das knappe Personal zu entlasten, um die Digitalisierung konsequent voranzutreiben und erforderliche Strukturanpassungen zu finanzieren“, erklärte DKG-Hauptgeschäftsführer Georg Baum ...

    Quelle: dkgev.de
Einträge 9331 bis 9345 von 9421
Render-Time: -0.715286