• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 9483
  • 3960
  • 5535
  • 2429
  • 561
  • 601
  • 3233
  • 6813
  • 2382

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • Pflege

  • SZ

    Starnberger Pflegekräfte fordern Bonus für alle

    Offenbar sei von der Politik nicht erkannt worden, dass es zahlreiche Berufsgruppen gibt, die in einem Krankenhaus Covid-19-Patienten pflegen. Auch die Klinikleitung zeigt sich solidarisch mit den enttäuschten Mitarbeitern: "Arbeiten im Krankenhaus ist Teamarbeit und wir finden es nicht in Ordnung, dass einige Berufsgruppen von der Bonuszahlung ausgeschlossen werden", sagt Geschäftsführer Heiner Kelbel ...

    Quelle: sueddeutsche.de
  • Elbe Kliniken: Aufsichtsrat beschließt umfangreiches Entgelt-Paket. Höhere Vergütung für Pflegefachkräfte

    Die Elbe Kliniken Stade-Buxtehude heben die Vergütung der examinierten Pflegefachkräfte ab dem 1. Oktober 2020 deutlich an. Vorangegangen war, dass examinierte Pflegefachkräfte auf den Stationen seit dem Jahr 2020 von den Kostenträgern (Krankenkassen) auf Höhe des Tarifs refinanziert werden. Geschäftsführer Siegfried Ristau: „Unser Bestreben war es allerdings, die Bezahlung auf Höhe des TVöD nicht nur für die Pflegefachkräfte auf Stationen, welche refinanziert wird, an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiterzugeben, sondern alle examinierten Pflegefachkräfte auf diesem Niveau zu vergüten. Nachdem wir hierfür eine Lösung gefunden haben, wird diese Anpassung nun zum Oktober umgesetzt. Dem stimmte der Aufsichtsrat in der Sitzung am 29. Juni zu.“ ...

    Quelle: Pressemeldung – Elbe Kliniken
  • SZ

    Alles auf Anfang - Pflegekräfte in Dachau kämpfen für mehr Lohn

    23. Juni 2020

    Die Krise scheint vorerst überwunden. Das merken auch die Angestellten in den Gesundheitsberufen. Erst hochgelobt, jetzt nicht mehr erwähnt. Was wäre wenn? Wenn die Krise zurückkehrt, doch die Mitarbeiter keine Lust mehr haben sich als Kanonenfutter zur Verfügung zu stellen?

    Aktuell müssen die Pflegekräfte des Dachauer Helios Klinikums streiken, um ihre Forderungen durchzusetzen. Helios sieht keinen Handlungsbedarf, weder Bonuszahlungen, Tariferhöhungen oder Arbeitsbedingungen stehen im Fokus ...

    Quelle: Süddeutsche Zeitung
  • Und das ist der Dank...

    18. Juni 2020

    Den Kliniken geht es unter Corona nicht gut. Wer jedoch vorher bereits angeschlagen war, den trifft es umso härter. So ergeht es jetzt dem Allgemeinen Krankenhaus Hagen. Doch statt der erwarteten Bonizahlungen, wird dem Personal das Urlaubsgeld gestrichen. Vielen Dank dafür! Hagen wird da sicher keine Ausnahme bleiben ...

    Quelle: wdr.de WDR
  • Online-Veranstaltung der AG Nachwuchs-Pflegemanagement: Führung in der Krise. Wie systemrelevant ist das mittlere Management?

    12. Juni 2020

    Die Aufzeichnung ist online! ... Hier ansehen

    Quelle: Pressemeldung – Bundesverband Pflegemanagement e.V.
  • Der Pflege mehr Gehör geben

    Die Pflegedirektorin der Aller-Weser-Klinik Christine Schrader wünscht sich mehr Mitsprache für Pflegekräfte aber auch einen besseren Personalschlüssel.

    Aktuell steht die Berufsgruppe im Fokus, doch werden sich die Forderungen nachhaltig durchsetzen? Dafür braucht es starke Fürsprecher, Organisationen, die sich für diese Berufsgruppe einsetzen. Doch woher sollen sie kommen, wenn nicht aus der Pflege selbst ...

    Quelle: weser-kurier.de
  • MDR

    Wer zahlt denn nun den Corona-Bonus für Klinikpersonal und Pflegekräfte?

    30. April 2020

    Verdi kämpft intensiv für einen "Corona-Bonus" für Klinik- und Pflegepersonal. In Sachsen hat sogar schon eine Klinik-Kette gezahlt, doch der weitere Weg ist schwierig. Denn die Finanzierung ist offenbar immer noch nicht restlos geklärt ...

    Quelle: mdr.de
  • DBfK

    Pflegeberufe ihrer Leistung entsprechend bezahlen – während und nach der Pandemie

    9. April 2020

    Seit Beginn der CoViD-19-Pandemie werden Pflegeberufe zu den 'systemrelevanten' Berufen gezählt und ihre Leistung in der Versorgung von Kranken und Pflegebedürftigen anerkannt und gewürdigt. Dass es nicht reicht, zu applaudieren und so viel Lob nach Abklingen der Krise auch schnell wieder zu vergessen, hat der DBfK deutlich zum Ausdruck gebracht. Anerkennung muss sich auch in der Lohntüte und in guten Arbeitsbedingungen niederschlagen! ...

    Quelle: dbfk.de
  • Sonderprämien sind besser als Applaus

    8. April 2020

    Dieser Tage wird viel diskutiert über Sonderzahlungen an Pflegende. Manche Arbeitgeber haben bereits angekündigt, 500 Euro oder mehr zu zahlen. Dabei darf es nicht bleiben, meint die Pflegekammer Niedersachsen. Vor allem müssten alle Pflegefachpersonen in den Genuss einer solchen Prämie kommen, egal bei wem sie beschäftigt sind.

    Steuer- und sozialversicherungsfreie Sonderzahlungen sind seit Wochen eine zentrale Forderung der Pflegekammer Niedersachen. „Es ist gut, dass Pflegende endlich für ihren Einsatz mehr bekommen sollen als Applaus“, sagt Kammerpräsidentin Nadya Klarmann und fordert zugleich: „Steuer- und sozialversicherungsfreie Sonderzahlungen müssen allen Pflegenden zugutekommen, egal in welchen Bereichen oder bei welchen Arbeitgebern sie beschäftigt sind.“ ...

    Quelle: Pressemeldung – Pflegekammer Niedersachsen KdöR
  • Deutscher Fachpflegekongress & Deutscher OP-Tag 2020

    26. März 2020

    Der Deutsche Fachpflegekongress bietet ein umfangreiches Fortbildungsangebot und Diskussionsforum speziell auf das Arbeitsfeld der Pflegenden aus Anästhesie und Intensivpflege ausgerichtet.

    Auch in 2020 findet parallel zum Deutschen Fachpflegekongress der Deutsche OP-Tag statt. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Operationsdienst haben damit ebenfalls die Möglichkeit, an diesem festen Termin im Jahr teilzunehmen. Vorträge rund um die Fachbereiche – aber auch über den Tellerrand hinaus –, Diskussionen, praxisnahe Workshops sowie zahlreiche Aussteller warten vom 10. bis 12. September 2020 in Münster auf unsere Teilnehmer.

    Im Rahmen der Veranstaltung wird zudem der „Nachwuchsförderpreis“ vergeben ...

    Quelle: Pressemeldung – Bibliomed Medizinische Verlagsgesellschaft mbH
  • Schlechtes Betriebsklima durch Leiharbeiter

    14. Februar 2020

    Hier beißt sich die Katze in den Schwanz: Der Pflegenotstand macht es notwendig, auf Leiharbeiter zurückzugreifen. Die bessergestellten Leiharbeiter sind jedoch von den festangestellten Mitarbeitern nicht so gerne gesehen. Unmut so weit das Auge reicht. Logische Schlussfolgerung: Die verärgerten Mitarbeiter lassen sich auch in die Zeitarbeit abwerben, die Personalnot in den Kliniken oder Pflegeheimen wächst weiter ...

    Quelle: moz.de
  • Zeitarbeitsfirmen auf dem Vormarsch

    6. Februar 2020

    Endlich raus aus dem System - das ist oftmals der Grund, warum sich Pflegekräfte gegen eine Festanstellung in der Klinik oder im Altenheim und für eine Zeitarbeitsfirma entscheiden. Dort können sie ihre Dienste und Urlaubstage frei bestimmen, sie werden höher als Tarif bezahlt und manchmal gibt es noch einen Dienstwagen obendrauf. Für die Kliniken und Heime ein Desaster ...

    Quelle: butenunbinnen.de
  • Pflegekräftemangel: Besonders dramatisch ist es in der Pädiatrie

    6. Februar 2020

    Und Schuld daran ist die Finanzierung?!

    Die Fallpauschalen decken bei Weitem nicht die anfallenden Kosten auf Kinderstationen. Also wird dramatisch gespart und nicht zuletzt am Personal. Die verbliebenen Mitarbeiter arbeiten über ihr Limit. Es kommt zu Überlastung und Frustration bis hin zur Fluktuation. In München, Berlin und Hannover können teilweise nur die Hälfte der vorhandenen Betten belegt werden ...

    Quelle: web.de
  • Die Landesgruppe Berlin/Brandenburg des Bundesverbands Pflegemanagement fordert einen Stopp der Leasingspirale.

    31. Januar 2020

    Die immer weiter steigenden Preise der Pflegepersonal-Leasingfirmen setzen die Einrichtungen in Zeiten des Pflegenotstands zunehmend unter Druck. Und belasten die Finanzen mit negativen Auswirkungen für die Patienten.


    Letzte Woche kündigte der größte Vermittler von Leasingkräften in Berlin – die Online-Plattform Insitu – an, ab dem 1. März 2020 eine allgemeine Preisobergrenze für sämtliche Zeitarbeitsangebote in der Pflege einzuführen. Damit stellt sich das Unternehmen auf die Seite der Krankenhäuser sowie stationären und ambulanten Einrichtungen. „Eine Initiative, die großes Lob verdient und die wir als Landesgruppe Berlin/Brandenburg des Bundesverbands Pflegemanagement absolut unterstützen“, kommentiert die Landesgruppenvorsitzende Berlin/Brandenburg Britta Schulze die Maßnahme. ...

    Quelle: Pressemeldung – Bundesverband Pflegemanagement e.V.
  • InEK

    InEK: Weiterentwicklung der Pflegepersonaluntergrenzen

    30. Januar 2020

    • Weiterentwicklung der Pflegepersonaluntergrenzen im Jahr 2020: Ziehungsergebnis ... hier
    • Informationen zur Weiterentwicklung von Pflegepersonaluntergrenzen 2020 ... hier
    • Weiterentwicklung der Pflegepersonaluntergrenzen 2020: Datensatzbeschreibung und Dateivorlagen ... hier

    Quelle: g-drg.de
Einträge 9346 bis 9360 von 9470
Render-Time: -0.023423