• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 16883
  • 5547
  • 6081
  • 2650
  • 1013
  • 1006
  • 1571
  • 5266
  • 1479

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • Kein Risiko eingehen: Sicherer Einsatz von selbstständigen Honorarkräften in der Pflege

    5. Dezember 2018

    Durch den Personalmangel scheint der Einsatz selbständiger Honorarkräften oder Leiharbeiter aus der Zeitarbeit geboten. Doch welches Risiko gehen die Pflegeeinrichtungen dabei ein?

    Leiharbeiter, also Arbeitnehmerüberlassung durch Zeitarbeitsfirmen, und Honorarkräfte sind für den Auftragnehmer in der Regel teurer als festangestellte Arbeitnehmer. Hierbei spielt nicht nur das Honorar eine Rolle; auch interne Kosten müssen berücksichtigt werden: Die Einarbeitung von Leiharbeitskräften bindet die Stammbelegschaft immer wieder zeitlich und die Kontinuität der Pflege wird ständig unterbrochen. Dies führt zu Qualitätsverlusten, Dokumentationsdefiziten und zu Motivationsverlusten in der Arbeitnehmerschaft.

    Quelle: Pressemeldung – Bohmann-Laing GmbH Beratung für das Sozialwesen
  • 2,4 Millionen Euro ESF- und Landesmittel für assistierte Ausbildung in Pflegehilfeberufen

    5. Dezember 2018

    Im Bereich der Pflege besteht auch in Baden-Württemberg ein großer Mangel an Fach- und Hilfskräften. Mit dem Förderprogramm „Assistierte Ausbildung für Berufe der Pflegehilfe und Alltagsbetreuung“ des Europäischen Sozialfonds (ESF) sollen junge Menschen gefördert werden, die sich für eine Ausbildung in der Pflege interessieren, jedoch auf zusätzliche Unterstützung angewiesen sind. Für die Stärkung von Berufen der Pflegehilfe und Alltagsbetreuung stehen insgesamt 2,4 Millionen Euro zur Verfügung, wobei 400.000 Euro aus Landesmitteln stammen.

    Quelle: Pressemeldung – Ministerium für Soziales und Integration - Baden-Württemberg
  • Kath. Krankenhaus Dortmund-West und St.-Rochus-Hospital in Castrop: Neuer Pflegedirektor tritt seinen Dienst an

    4. Dezember 2018

    Axel Westermann übernimmt die Verantwortung für den Pflegedienst im Kath. Krankenhaus Dortmund-West und im St.-Rochus-Hospital in Castrop. Er löst Stephan Cichon ab, der nach 14-jähriger Tätigkeit in der St. Lukas Gesellschaft in den Ruhestand wechselt.

    Quelle: lukas-gesellschaft.de
  • Neue Pflegedirektorin startet ab 01. Dezember 2018 bei der Kreiskliniken Dillingen-Wertingen gGmbH

    4. Dezember 2018

    Am 01. Dezember 2018 trat Ute Bollig ihr Amt als Pflegedirektorin an. Die vom Aufsichtsrat ausgewählte Nachbesetzung der Pflegedirektion ist für die zahlenmäßig größte Berufsgruppe des Pflege- und Funktionsdienstes inklusive Aus-, Fort- und Weiterbildung der Pflege in den Kreiskliniken verantwortlich ...

    Quelle: Pressemeldung – khdw.de
  • DBfK

    Verlässliche Dienstpläne müssen wieder zum Normalfall werden

    4. Dezember 2018

    Am 9. November ist das Pflegepersonalstärkungsgesetz im Bundestag verabschiedet worden, am 1. Januar 2019 tritt es in Kraft. Ist damit nun endlich ein Ende des jahrelangen Ungleichgewichts zwischen Arbeitsaufkommen und Personalressource in der Pflege abzusehen? Immerhin scheint die Richtung zu stimmen und ein erster Schritt ist getan. Es müssen zügig weitere folgen.

    Quelle: Pressemeldung – Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe
  • WDR

    Uniklinik Düsseldorf: Mitarbeiter erfahren zu wenig Entlastung

    3. Dezember 2018

    Gut drei Monate nach dem Ende der Streiks an der Uniklinik Düsseldorf verspüren viele Mitarbeiter noch kaum eine Entlastung. Die Uniklinik Düsseldorf habe erst 20 der vereinbarten 50 Pflegekräfte für dieses Jahr eingestellt und die verabredete Entlastung sei nicht auf allen Stationen konsequent umgesetzt ...

    Quelle: wdr.de
  • BDPK

    Die FDP hat nachgefragt: Pflegesituation in der Reha

    30. November 2018

    Es gibt eine Antwort des Bundesgesundheitsministeriums auf die "Kleine Anfrage" der FDP im Oktober. Die Situation der Pflegekräfte in den Rehakliniken soll beobachtet werden. Hoffentlich kommen dann die Entscheidungen nicht wieder zu spät ...

    Quelle: Bundesverband Deutscher Privatkliniken e.V.
  • WK

    Bremer 'Bündnis für mehr Personal im Krankenhaus' plant Volksbegehren

    29. November 2018

    Knapp 2000 Unterschriften fehlen dem Bremer „Bündnis für mehr Personal im Krankenhaus“ um ein Zulassungsantrag beim Wahlamt einreichen zu können. Damit erhofft sich das Bündnis ein Gesetz zur Regelung eines verbindlichen Personalschlüssels in Bremens Kliniken ...

    Quelle: weser-kurier.de
  • ÄB

    #PflegeComebackStudie offenbart hohes Interesse am Wiedereinstieg in die Pflege

    28. November 2018

    Das Institut Psyma Health & Care erstellte im Auftrag des Medizin- und Pflegeprodukteherstellers Hartmann die "#PflegeComebackStudie", bei welcher 71 Pflegekräfte über die Rückkehr in den Beruf befragt wurden. Mehr als die Hälfte sprach sich dabei für den Wiedereinstieg aus, jedoch nur unter der Voraussetzung besser bezahlt zu werden bzw. bessere Arbeitsbedingungen zu bekommen ...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • DBfK

    DBfK: Junge-Pflege-Kongresse in Jena und Erding

    28. November 2018

    „Gemeinsam Pflege aufwirbeln“: Unter diesem Motto kamen Auszubildende der Kranken-, Alten- und Kinderkrankenpflege zu den Junge-Pflege-Kongressen in Jena (20.11.) und Erding (27.11.) zusammen. Die Kongresse des Deutschen Berufsverbands für Pflegeberufe (DBfK) sind Diskussionsforen für aktuelle Themen; Referate aus den Bereichen Ausbildung und Pflegepraxis runden den Tag ab. Auch Aussteller und künftige Arbeitgeber präsentieren sich den angehenden Pflegefachpersonen ...

    Quelle: Pressemeldung – dbfk.de
  • HAZ

    Göttingen: Abmahnungen wegen Gefährdungsanzeigen unzulässig

    27. November 2018

    Nachdem die Klinikleitung der Asklepios Fachklinik in Göttingen Berufung gegen den Rechts-Zuspruch für 2 dort tätige Krankenschwestern einlegte, wies das Landesarbeitsgericht Niedersachsen ab. Die Abmahnungen, welche die Krankenschwestern aufgrund der Stellung von Gefährdungsanzeigen erhielten, müssen aus den Personalunterlagen entfernt werden ...

    Quelle: haz.de
  • Erfolgreicher Kongress für Pflege-Azubis im Elisabeth Vinzenz Verbund

    26. November 2018

    Auszubildende aus 12 Krankenhäusern diskutieren und feiern gemeinsam in Berlin.
    Andreas Westerfellhaus stellt sich kritischen Fragen einer selbstbewussten Pflege.

    Berlin, 22. November 2018 „Sind 3 Jahre Ausbildungszeit im Rahmen der Generalisierung ausreichend?“ „Was würden Sie verändern, um bessere Arbeitsbedingungen für das Pflegepersonal zu schaffen?“. Der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, Staatssekretär Andreas Westerfellhaus, wurde bereits direkt auf der Bühne des EVV Campus Pflege mit drängenden Fragen des Pflegenachwuchses konfrontiert. Als Ehrengast des ersten Pflegekongresses im Elisabeth Vinzenz Verbund (EVV) war Westerfellhaus interessierter Gesprächspartner für knapp 150 Auszubildende des 2. und 3. Ausbildungsjahres der Krankenhausstandorte des katholischen Trägerverbundes.

    Quelle: evv-campus-pflege.de
  • DKG

    Mitteilungspflichten der Krankenhäuser gegenüber dem InEK gemäß § 5 Pflegepersonaluntergrenzen-Verordnung (PpUGV)

    23. November 2018

    Am 17.10.2018 (Rundschreiben Nr. 416/2018) hatte die DKG Sie über das Verfahren zur Ermittlung der pflegesensitiven Bereiche und den damit verbundenen Mitteilungspflichten der Krankenhäuser gegenüber dem InEK informiert. Das InEK hat die betroffenen Krankenhäuser Ende Oktober 2018 unter Nennung der jeweiligen pflegesensitiven Bereiche angeschrieben und den weiteren Ablauf sowie die Meldefristen erläutert ...

    Quelle: dkgev.de
  • Studie: Pflegende Angehörige schlagen Alarm – So hilft AGAPLESION

    23. November 2018

    Der Pflegenotstand in Deutschland wird derzeit heiß diskutiert. Bislang stand das Fachpersonal im Fokus. Jetzt droht das nächste Problem: Pflegende Angehörige kommen laut aktuellem BARMER Pflegereport 2018 an ihre Belastungsgrenzen. Der christliche Gesundheitskonzern AGAPLESION setzt seit Jahren auf professionelle Unterstützungsangebote.

    Quelle: Pressemeldung – AGAPLESION gemeinnützige Aktiengesellschaft
  • Pflege-TÜV: Westerfellhaus fehlt es an Transparenz

    23. November 2018

    Zwar stimmt er der Umstrukturierung des Pflege-TÜV's zu, dennoch fehlt es für den Pflegebeauftragten der Bundesregierung, Andreas Westerfellhaus, an Transparenz im neuen Prüfverfahren von Pflegeheimen. Laut ihm solle das Bewertungssystem auch schwer vermittelbare Informationen, wie beispielsweise freiheitsentziehende Maßnahmen, enthalten ...

    Quelle: bibliomed-pflege.de
Einträge 946 bis 960 von 1479
Render-Time: -0.602459