• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 17351
  • 5722
  • 6334
  • 2719
  • 1033
  • 1038
  • 1645
  • 5476
  • 1576

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • Erstmals eine 'Junior Pflegemanagerin' im Barmherzige Schwestern Krankenhaus Wien

    11. August 2020

    Mit der neuen Position einer "Junior Pflegemanagerin" definiert das Barmherzige Schwestern Krankenhaus Wien die komplexen Anforderungen im Pflegemanagement einer Fachklinik neu. Durch die neue Position setzt Pflegedirektorin Dipl.-PWin Isabell Koßmann einen besonderen Fokus auf die Begeisterung für Innovation und Vision im Pflegebereich. Mit Ivana Lucic, BA, MBA, konnte das Barmherzige Schwestern Krankenhaus Wien eine erfahrene Expertin der Gesundheits- und Krankenpflege mit Abschlüssen in Betriebswirtschaft und Healthcare Management für die neue Position der „Junior Pflegemanagerin“ gewinnen ...

    Quelle: ots.at
  • Generationenwechsel im OP der Wertachklinik Schwabmünchen

    11. August 2020

    OP-Leiter Friedrich geht in den Ruhestand

    Ganze 43 Jahre war Winfried Friedrich (63) als Pflegefachkraft im öffentlichen Dienst tätig. Davon 35 Jahre lang in den Wertachkliniken. Dort hat er 13 Jahre die OP-Abteilung in Schwabmünchen geleitet, und drei Jahre war er zusätzlich auch Leiter der OP-Abteilung in Bobingen. Jetzt geht er in den wohlverdienten Ruhestand. Winfried Friedrich sei eine Institution der Wertachkliniken, die fehlen wird, erklärte Klinikvorstand Martin Gösele beim Abschied: „Glücklicherweise haben wir mit Kerstin Thieme eine qualifizierte äußerst kompetente Nachfolgerin, die sich im vergangenen Jahr bereits als kommissarische Leiterin bewährt hat.“ Aus gesundheitlichen Gründen musste Friedrich damals ein ganzes Jahr lang pausieren, und Thieme konnte ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen. „Dass sie nun bereit sind, die Verantwortung auch langfristig zu übernehmen, freut mich sehr“, bedankte sich der Klinikvorstand bei der künftigen OP-Leiterin.

    Quelle: wertachkliniken.de
  • Die Pflege fühlt sich nicht für eine zweite Welle gerüstet

    10. August 2020

    Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) Nordwest bemängelt, dass es bislang keine nachhaltigen Verbesserungen für Pflegende in der Corona-Krise gibt. Weder die personelle Situation noch die Ausstattung mit persönlicher Schutzausrüstung (PSA) habe sich gebessert ...

    Quelle: bibliomed-pflege.de
  • 20.000 Pflegehilfskräfte sind nur ein Tropfen auf den heißen Stein

    10. August 2020

    Der Entwurf eines Gesetzes zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung und Pflege sieht die Finanzierung von bis zu 20.000 zusätzlichen Pflegehilfskräften in Pflegeheimen vor. Die Pflegekammer Niedersachsen begrüßt den Gesetzentwurf grundsätzlich, sieht jedoch ohne grundlegende Strukturreformen die pflegerische Versorgung der Menschen weiterhin gefährdet.

    Quelle: pflegekammer-nds.de
  • BZ

    Kreiskliniken Lörrach: Keine Corona-Prämie für Pflegekräfte

    6. August 2020

    Dem Klinikum stünden dafür keine finanziellen Mittel zur Verfügung. Enttäuscht sind die Kreiskliniken darüber, dass die Bundespolitik ihr Versprechen, die Prämie zumindest teilweise zu finanzieren, nicht einhalte ...

    Quelle: badische-zeitung.de
  • Krankenhaus Eichhof geht neue Wege bei der Mitarbeiter-Akquise

    6. August 2020

    Ivana Dorn aus Serbien ist seit Juni dieses Jahres als vollwertig anerkannte Gesundheits- und Krankenpflegerin am Krankenhaus Eichhof tätig und auch privat im Vogelsberg angekommen. Dass aus dem steinigen Weg von Serbien nach Deutschland eine  Erfolgsgeschichte beruflicher und privater Integration wurde, ist dem Einsatz von Bereichsleiter Personal Berthold Remiger zu verdanken ...

    Quelle: eichhof-online.de
  • BILD

    Gab es am Universitätsklinikum tatsächlich einen Spritzen-Streik?

    6. August 2020

    Was geschah am 27. Juli tatsächlich auf der Station 6/9 des Universitätsklinikums Halle? Die Staatsanwaltschaft muss jetzt klären, ob Patienten zu Schaden gekommen sind ...

    Quelle: bild.de
  • Kirchheim: Der CDU-Abgeordnete und Gesundheitsexperte Michael Hennrich stellt sich dem Frust der Krankenhausbeschäftigten

    6. August 2020

    Dass viele (Pflege)Mitarbeiter nach den vergangenen Monaten einen Corona-Bonus verdient hätten, steht völlig außer Frage. Mit dem frustrierten Krankenhauspersonal der Medius-Kliniken und mit Geschäftsführer Thomas Kräh unterhielt sich nun der Nürtinger CDU-Bundestagsabgeordnete Michael Hennrich ...

    Quelle: teckbote.de
  • TS

    Charite: Vier Jahrzehnte Krankenpflege

    5. August 2020

    Birgit Liehrhat ihr gesamtes Erwerbsleben in der Berliner Notfallmedizin verbracht. Zum Abschied spricht sie mit dem Tagesspiegel über ihre Arbeit als Pflegekraft: „Wer das Chaos nicht liebt, ist im Krankenhaus fehl am Platz“ ...

    Quelle: tagesspiegel.de
  • Das Uniklinikum Würzburg verabschiedete seinen Pflegedirektor

    4. August 2020

    Ende August dieses Jahres beendet Günter Leimberger seine Arbeit als Pflegedirektor des Uniklinikums Würzburg, um sich neuen beruflichen Aufgaben am Klinikum Nürnberg Nord zuzuwenden. Eine Abschiedsfeier würdigte seine Leistungen während der vergangenen neun Jahre ...

    Quelle: management-krankenhaus.de
  • WKK

    Westküstenkliniken bilden Experten in der Pflege für Demenz und Delir aus         

    4. August 2020

    Die Westküstenkliniken bilden Pflegekräfte zu Experten für Demenz und Delir aus und wollen alle Beschäftigten für den Umgang mit Demenzpatienten sensibilisieren. Außerdem schafft die Klinik spezielle Hilfsmittel an und freut sich dabei auch über die Unterstützung von nähbegeisterten Dithmarschern.    

    Nestelkissen bestehen aus verschiedenen Stoffen, sind mit Knöpfen, Ketten und Schnallen versehen und bestickt. Sie werden beispielsweise zur Förderung der Motorik bei Kleinkindern eingesetzt. Aber auch bei der Behandlung von Demenzpatienten kommen die Kissen zum Einsatz, da besonders unruhige Patienten durch die Beschäftigung mit dem Kissen zur Ruhe kommen.

    Quelle: westkuestenklinikum.de
  • SZ

    Das Universitätsklinikum Rostock baut einen flexiblen Pflegepool auf

    3. August 2020

    Mit einer großangelegten Kampagne will die Universitätsmedizin Rostock um Mitarbeiter für ein neues flexibles Arbeitszeitmodell werben. Im Modell "Uniflexteam" soll ein fester Pool aus rund 100 Mitarbeitern gebildet werden, die dort einspringen, wo kurz- oder auch langfristige personelle Engpässe entstehen ...

    Quelle: sueddeutsche.de
  • KKVD

    Rückkehr zu PPUG: Für Klinikteams eine absurde Situation

    3. August 2020

    Morgen, am 1. August, treten die Pflegepersonaluntergrenzen (PPUG) für Intensivstationen und in der Geriatrie wieder in Kraft. Sie waren angesichts der COVID-19-Pandemie eigentlich bis Ende des Jahres ausgesetzt, um die Kliniken zu entlasten. Aus Sicht der Katholischen Krankenhausverbands Deutschlands (kkvd) ist diese kurzfristige politische Entscheidung höchst widersprüchlich. Die Personaluntergrenzen könnten bei lokalen Ausbrüchen oder in einer zweiten Infektionswelle zur Sperrung von dringend benötigten Intensivbetten führen, so der Verband.

    Quelle: kkvd.de
  • GöTa

    Neuer Pflegedirektor am Evangelischen Krankenhaus in Weende

    3. August 2020

    Thomas Niermeier ist seit 01. Juni 2020 neuer Pflegedirektor am Evangelischen Krankenhaus Göttingen-Weende. Der 50-Jährige, war zuvor in gleicher Position zweieinhalb Jahre für die Asklepios-Kliniken Schildautal in Seesen tätig ...

    Quelle: goettinger-tageblatt.de
  • DKG

    Corona-Prämie: Auf den politischen Willen kommt es an

    Die Idee war gut. Die Bundesregierung würdigt die Leistungen der Pflege in der Hochphase der COVID-Last mit einem finanziellen Bonus. Per Gesetz werden die  Pflegeeinrichtungen verpflichtet, je nach Tätigkeit zwischen 400 und 1 000 € ihren Beschäftigten als Corona-Prämie zu zahlen. Auch die Refinanzierung über die Pflegeversicherung wird gesichert. Für den Krankenhausbereich ist dagegen nichts Vergleichbares vorgegeben ...

    Quelle: dkgev.de
Einträge 1 bis 15 von 1576
Render-Time: -0.021664