• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 13415
  • 4066
  • 4235
  • 2012
  • 833
  • 630
  • 859
  • 3699
  • 685

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • Ökonomie

  • NDR

    Uniklinik Rostock: Neue Vorstandschefin Nöldge-Schomburg ist positiv gestimmt

    12. Februar 2019

    Trotz vielerlei Kritik sieht die neue Vorstandsvorsitzende des Uniklinikums Rostock, Gabriele Nöldge-Schomburg, eine positive wirtschaftliche Entwicklung für die Klinik. Zum obersten Ziel setzte sich Nöldge-Schomburg die Stärkung des Personals, durch familienfreundliche Arbeitsbedingungen und zusätzliche Stellen ...

    Quelle: NDR.de
  • Anzeige

    Wenn Autos nach den Prinzipien eines Krankenhauses gebaut würden

    17. Oktober 2018

    ein humoristischer Blick auf Krankenhausorganisation

    Wie sähe wohl eine Automobilproduktion aus, wenn sie nach den “Produktionsmethoden” eines Krankenhauses organisiert würde? Ein kleine humoristische Vorausschau.

    Keine Fließbänder mehr

    Seitdem Autos mit den Methoden eines Krankenhauses hergestellt werden, gibt es im Werk keine Fließbänder mehr. Sie haben sich als wenig effektiv und effizient herausgestellt. Es gibt jetzt (wieder) Einzel- und Gruppenarbeitsplätze. Hier werden jeweils festgelegte Arbeitsschritte durchlaufen. Allerdings hängt die Geschwindigkeit und die Qualität der jeweiligen Schritte davon ab, wie viele Mitarbeiter morgens zur Arbeit erscheinen. Und welche Qualifikation und Erfahrung diese mitbringen. Die Teams dokumentieren sehr genau ihre Leistungen, damit das jeweils nächste Team auf dem aktuellen Zustand aufbauen kann. Derzeit arbeitet man mit Hochdruck an der Qualität und Vollständigkeit der Dokumentation ...

    Quelle: nordstern-institut.de
  • KMA

    KMA: Change Management im Gesundheitswesen - Empfehlungen aus der Praxis

    3. September 2018

    Der demografische Wandel, Personalmangel und ein nachhaltiges Wirtschaften sind bestehende und zukünftige Herausforderungen für Krankenhäuser. Sylvia Kuznia, Pflegedienstleiterin bei der SWA Lindenberg Gesundheit Nordhessen Holding AG, gibt konkrete Empfehlungen zur Bewältigung der kommenden Aufgaben ...

    Quelle: kma-online.de
  • Die Klage-Drohungen von Asklepios gegen Ärztevertreter sind vom Tisch

    30. Januar 2017

    Die einst angekündigten juristischen Schritte gegen den Präsidenten der Bundesärztekammer, Prof. Frank Ulrich Montgomery, und den Chef des Verbandes der Leitenden Krankenhausärzte Deutschlands, Prof. Hans Fred Weiser, sind wohl endgültig vom Tisch ...

  • IVKK

    Kinderchirurgen prognostizieren düstere Zeiten für Frühchen-Zentren

    28. Dezember 2016

    Der gefordert hohe Fachkräfteanteil sei derzeit kaum umsetzbar, denn ein mehr an gut ausgebildetem Personal kann nicht kostendeckend finanziert werden. Die Folge ist die Schließung vieler Frühchen-Stationen ...

    Quelle: IVKK e.V.
  • DEKV

    'Zuwendungsorientierte Medizin hat hier einen anderen Stellenwert' – Experten diskutieren die Rolle evangelischer Krankenhäuser im Jubiläumsjahr der Reformation

    13. September 2017

    Hannover, 12. September 2017. Der Deutsche Evangelische Krankenhausverband (DEKV) hat am Abend des 11. September 2017 in der Marktkirche Hannover die Rolle evangelischer Krankenhäuser in der heutigen Gesundheitsversorgung diskutiert. Unter dem Motto „Reformation verpflichtet!“ fragte der Verband, warum evangelische Kliniken, insbesondere im Hinblick auf Patienten- und Gemeinwohl, in unserem Gesundheitssystem besonders gebraucht werden. Prominente Gäste und Experten aus Politik, Kirche und Gesundheitsbranche gaben individuelle Statements und widmeten sich einer lebhaften Diskussion, die von der Journalistin Christiane Poertgen moderiert wurde.

    Quelle: dekv.de
  • Christoph Lohfert Stiftung gibt neues Mitglied im Kuratorium bekannt

    Hamburg, 27. Juli 2017: Rechtsanwältin Cosima Preiss, LL.M. unterstützt die Stiftung als weiteres ehrenamtliches Mitglied im Kuratorium. Vorstand und Kuratorium haben die 38-Jährige einstimmig berufen.

     „Frau Rechtsanwältin Cosima Preiss verfügt neben ihrem juristischen Sachverstand über genau die  Erfahrung  in Wirtschaftsfragen, die es braucht, um einer gemeinnützigen Stiftung in finanzpolitisch schwierigen Zeiten tatkräftig zur Seite zu stehen“, so Prof. Heinz Lohmann, Vorsitzender des Kuratoriums der Christoph Lohfert Stiftung. Im Kuratorium beraten nun insgesamt fünf Mitglieder den Vorstand der Stiftung, Prof. Dr. Dr. Kai Zacharowski, und den Geschäftsführenden Stifter Dr. Christoph Lohfert. 

    Quelle: christophlohfert-stiftung.de
  • Erfolgreicher Tarifabschluss am Herzzentrum und Helios Park-Klinikum Leipzig: Mitarbeiter erhalten kräftiges Lohnplus

    20. Februar 2019

    Nach intensiven Verhandlungen konnten die Vertreter der Arbeitgeberseite und der Gewerkschaft ver.di in ihrer 5. Verhandlungsrunde am Mittwoch, 13. Februar 2019, für den nicht-ärztlichen Dienst des Herzzentrums und Helios Park Klinikums Leipzig eine Tarifeinigung mit starken Lohnerhöhungen erzielen. Mit überdurchschnittlichen Steigerungsraten im zweistelligen Prozentbereich gehören die Mitarbeiter am Helios Klinikstandort Leipzig zu den Spitzenverdienern in der sächsischen Krankenhauslandschaft ...

    Quelle: Pressemeldung – HELIOS Park-Klinikum Leipzig
  • NP

    Für die Mitarbeiter in Lehrte herrscht endlich Klarheit

    18. Februar 2019

    17 Millionen Euro soll der Rettungsplan für das Lehrter Krankenhaus kosten. Ein Teilneubau mit akutmedizinischer Geriatrie, Reha-Betten und einer Tagesklinik sollen darin enthalten sein ...

    Quelle: Neue Presse
  • RN

    Katholisches Klinikum Lünen/Werne strukturiert radikal um

    15. Februar 2019

    Die Mitarbeitervertretung des St.-Marien-Hospital Lünen und des St.-Christophorus-Krankenhaus Werne blicken positiv in die Zukunft, trotz radikalem Stellenabbau. Der neue Geschäftsführer Clemens Galuschka musste aufgrund der wirtschaftlichen Situation 60 Stellen kürzen. Dennoch fehlen laut Markus Lingenauber-Engelsiepen, Vorsitzender der Mitarbeitervertretung, 30 Pflegekräfte ...

    siehe auch ... Geschäftsführer erregt die Gemüter der Mitarbeiter in Werne (Link: hier)

    Quelle: RuhrNachrichten.de
  • Neues Trio sieht Chancen für das Hartmannsdorfer Krankenhaus

    12. Februar 2019

    Das Diakoniekrankenhaus, 90 Prozent gehören der Stadtmission Chemnitz, gehört zu den Winzlingen in der Krankenhauslandschaft. Mit nur 210 Betten ist wirtschaftliches Arbeiten kaum denkbar. Daher kam es bereits zu drastischen Veränderungen, die auch Personal kosteten ...

    Quelle: Freie Presse
  • VERDI

    Verdi: Tarifrunde Öffentlicher Dienst der Länder Streiks an den Unikliniken in NRW Einladung zum Pressegespräch mit Streikenden am 12. Februar in Köln

    12. Februar 2019

    Nachdem in der zweiten Verhandlungsrunde in den Tarifverhandlungen für die Beschäftigten des Öffentlichen Dienstes der Länder am 6. / 7. Februar keine Einigung erzielt werden konnte, ruft die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft ver.di am 12. Februar auch die Beschäftigten der sechs Unikliniken in NRW in den Warnstreik ...

    Quelle: Pressemeldung – verdi.de
  • RTL

    Defizit in Millionenhöhe hat Konsequenzen für Bad Frankenhausen

    11. Februar 2019

    Etwa jeder zweite Mitarbeiter muss nun um Weiterbeschäftigung bangen. Zukünftig soll im Rahmen der Insolvenz in Eigenverantwortung der Standort Bad Frankenhausen nur noch ein ambulantes Versorgungszentrum (Link: hier) mit Notaufnahme sein ...

    Quelle: rtl.de
  • STERN

    Helios-Mariahilf-Klinik in Hamburg/Harburg musste Kreißsaal schließen

    8. Februar 2019

    Mehrere Stunden musste am vergangenen Wochenende der Kreißsaal der Helios-Mariahilf-Klinik in Harburg, aufgrund von Überfüllung und Ärztemangel, geschlossen werden. Medizinische Notfälle wurden durch den Rufdienst abgesichert, zahlreiche Schwangere mussten jedoch nach Hause oder in andere Kliniken verwiesen werden ...

    Quelle: stern.de
  • RN

    Sparkurs für das Katholische Klinikum Lünen/Werne (KKLW)

    4. Februar 2019

    Der neue Geschäftsführer Clemens Galuschka will das KKLW wieder aus den Schulden holen. Dafür stehen wohl zahlreiche Änderungen, wie beispielsweise eine weitere Spezialisierung [Link: hier] an. Von den 1.400 Vollzeitstellen sollen 60 ohne direkte Kündigung eingespart werden ...

    Quelle: RuhrNachrichten.de
Einträge 1 bis 15 von 4235
Render-Time: -0.132264