• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 22232
  • 8120
  • 9380
  • 3945
  • 1361
  • 1285
  • 3484
  • 8827
  • 3050

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • Anzeige

    Ambulantisierung von Krankenhausleistungen

    30. Januar 2023

    Termin

    • 29.03.2023, online

    Das Strategie-Webinar

    Die Ambulantisierung kommt. Die Weiterentwicklung des AOP-Katalogs und das Krankenhauspflegeentlastungsgesetz tragen mehr denn je dazu bei. Verschaffen Sie sich einen Überblick über die neuen Anforderungen und stellen Sie Ihre ambulanten Strukturen optimal auf.

    Alle Termine und weitere Informationen ... hier

    Quelle: healthcare-akademie.de
  • Anzeige

    BinDoc GmbH: Seminarreihe „Masterplan Krankenhausreform“

    30. Januar 2023

    Die Regierungskommission empfiehlt eine grundlegende Reform der Krankenhausvergütung, um einen Beitrag zur nachhaltigen Stabilisierung der Krankenhausversorgung und -vergütung zu leisten.

    Dies soll ein weiterer Baustein für eine sektorenübergreifende Reform der ärztlichen und pflegerischen Versorgung in Deutschland sein. Sie erkennt, dass das DRG-System, das auf Leistungs- und Mengenorientierung basiert, Fehlanreize schafft und die Möglichkeiten für eine Ambulantisierung nicht ausnutzt. Deshalb plädiert sie für eine Kombination aus leistungsabhängiger Vergütung und einer Vorhaltefinanzierung, die an Versorgungslevel und Leistungsgruppen gekoppelt ist. Darüber hinaus sieht sie eine regelmäßige Evaluation und wissenschaftliche Begleitung der Umstellung als unerlässlich an.

    Der Umfang und die Komplexität dieses Reformvorhabens sind sehr groß. Aus diesem Grund veranstalten wir von der BinDoc GmbH im Jahr 2023 die Seminarreihe „Masterplan Krankenhausreform“ um Krankenhäusern und Stakeholdern von Krankenhäusern eine substanzielle Hilfestellung bei der Vorbereitung und Umsetzung des Reformvorhabens zu leisten.

    Quelle: BinDoc GmbH
  • SANA

    Melanie Lessel wird neue Regionalleiterin Finanzen und Controlling

    27. Januar 2023

    Ab 1. März 2023 verstärkt Melanie Lessel (41) das Team der Sana Kliniken Berlin-Brandenburg als neue Regionalleiterin Finanzen und Controlling. Sie folgt auf Bastian Zaddach, der in die Selbständigkeit startet.

    Die Diplom-Betriebswirtin ist zukünftig für die Region Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern tätig. Sie verantwortet seit Januar 2021 als Kaufmännische Leiterin der Sana Klinik Service GmbH die Steuerung von zwei Gesellschaften sowie die Umsetzung der verbundenen Sana-Prozessstandardisierung...

    Quelle: sana.de
  • RTL

    Krankenhausreform betrifft auch ländlichen Raum: Erneut Thema im Schweriner Landtag

    27. Januar 2023

    Erneut befasst sich der Landtag Mecklenburg-Vorpommerns mit der Zukunft der medizinischen Versorgung im Nordosten. Für die Sitzung am gestrigen Donnerstag in Schwerin liegt dazu ein Antrag der Regierungsfraktionen SPD und Linke vor. Gefordert wird eine angepasste Regelung für den ländlichen Raum...

    Quelle: rtl.de
  • ABK

    Forderung nach mehr Geld für Investitionen in Krankenhäuser in Schleswig-Holstein

    27. Januar 2023

    Die sanierungsbedürftigen Krankenhäuser in Schleswig-Holstein bedürfen zahlreicher Investitionen. Nun stehen bis zu 220 Millionen Euro zusätzlich bereit, die zur Hälfte von der Landesregierung bereitgestellt wird. Kreise und kreisfreie Städte müssen Bauvorhaben in gleicher Höhe mitfinan­zieren...

    Quelle: Deutsches Ärzteblatt
  • Klinikum Lippe veröffentlicht Podcast

    27. Januar 2023

    Gesundheit Lippe: Mit Wissen, Herz und Mikro

    Im Krankenhaus ist niemand gern! Zumindest nicht als Patient. Und doch ist ein Krankenhaus ein faszinierender und spannender Ort. Allein die vielen unterschiedlichen Persönlichkeiten, Diagnose- und Therapiemöglichkeiten, der OP, die Logistik und die Faszination des menschlichen Körpers sind Stoff für Romane und erfolgreiche TV-Serien. Ab sofort können Interessierte im Podcast „Gesundheit Lippe: Mit Wissen, Herz und Mikro“ regelmäßig auch hinter die Kulissen des Klinikums Lippe „schauen“.

    Quelle: klinikum-lippe.de
  • G-BA

    Qualitätsberichte der Krankenhäuser – Neues Portal online

    27. Januar 2023

    Alle Informationen rund um die jährlichen Qualitätsberichte der Krankenhäuser über einen zentralen Einstieg – das bietet seit gestern das neue Qb-Datenportal des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA). Ziel ist es, Nutzerinnen und Nutzern einen leichteren Zugang zu den für sie relevanten Themen zu verschaffen...

    Quelle: g-ba.de
  • FNP

    Drei Spezialzentren für Herzmedizin warnen: Kliniken nicht 'kaputtsparen'

    27. Januar 2023

    Gemeinsam mit dem Herz- und Gefäßzentrum (HGZ) Bad Bevensen und der Schüchtermann-Klinik in Bad Rothenfelde nimmt die Kerckhoff-Klinik Bad Nauheim Stellung zur geplanten Krankenhausreform. »Qualitativ hochwertige Medizin, anspruchsvolle Eingriffe in den Händen ausgewiesener Spezialisten". Diese und weitere Ziele sollen mit der Klinik-Reform erreicht werden...

    Quelle: fnp.de
  • Pflege-Flexpool: gemeinsam, flexibel, entlastend

    27. Januar 2023

    Durch ein attraktives Arbeitszeitmodell werden Pflegekräfte am Klinikum Mutterhaus künftig noch stärker entlastet und die Vereinbarkeit von Pflegeberuf und Familie gefördert. 

    Pflegekräfte, die sich künftig für den sogenannten Pflege-Flexpool bewerben, können durch besondere Konditionen, Beruf, Familie und Privatleben leichter unter einen Hut bringen. Pflegekräfte, die beispielsweise Eltern geworden sind, pflegebedürftige Angehörige zu Hause versorgen müssen oder sich durch ein zusätzliches Studium weiterbilden wollen, können diese Aufgaben oft nur schwer mit der Arbeit im Krankenhaus unter einen Hut bringen und scheiden häufig ganz aus dem Pflegeberuf aus. „Aus unserer Sicht muss es jedoch möglich sein, private Verpflichtungen und die Arbeit im Krankenhaus miteinander zu vereinbaren. Daher haben wir uns ein möglichst flexibles auf die Belange von Pflegekräften und Klinikalltag zugeschnittenes Konzept überlegt“, so Stephan Lutz, Pflegedirektor am Klinikum Mutterhaus.

    Quelle: Pressemeldung – Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen
  • KGU

    Informationskampagne gegen Pflegemangel in der Kinderheilkunde

    27. Januar 2023

    Bei der Universitätsklinik Frankfurt wird es eine breit angelegte Informationskampagne geben, um Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Pflege in der Kinder- und Jugendmedizin zu gewinnen. Dabei wird das Klinikum aktiv vom Verein Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V. unterstützt...

    Quelle: kgu.de
  • Krankenhausstrukturreform bietet viele Chancen für Geburtshilfe

    27. Januar 2023

    Angesichts der seit Jahren um sich greifenden Schließung von Geburtsstationen und der drohenden Unterversorgung von Müttern und Kindern muss aus Sicht des DHV der Geburtshilfe im Rahmen der Krankenhausstrukturreform ein neuer Stellenwert beigemessen werden. In einem aktuellen Positionspapier werden Chancen und Möglichkeiten für eine gesicherte flächendeckende Geburtshilfe und Hebammenhilfe vorgestellt.

    Quelle: Deutscher Hebammenverband e.V. (DHV)
  • Anzeige

    BinDoc GmbH: Buch „Die 100 wichtigsten Kennzahlen im Krankenhaus“

    27. Januar 2023

    Die Gesundheitsausgaben in Deutschland sind im Jahr 2020 auf 440,6 Milliarden (Mrd.) Euro gestiegen. Mit einem Anteil von 13,1% des Bruttoinlandsproduktes stellt der Gesundheitsmarkt damit einen der größten Wirtschaftszweige in Deutschland dar.

    Innerhalb des Gesundheitsmarktes entfallen auf die Krankenhäuser mit 121,6 Mrd. Euro die höchsten Ausgaben. Diese hohe Wertschöpfung entwickeln die Kliniken mit einer Vielzahl von Ressourcen verteilt auf ein sehr breites medizinisches Leistungsportfolios.

    Das Buch „Die 100 wichtigsten Kennzahlen im Krankenhaus“ hat zum Ziel wichtige Kennzahlen, die zur Erbringung der Wertschöpfung im Krankenhaus erfolgskritisch sind, kompakt aufzubereiten. Hierzu wird auf die größte Benchmarking Plattform im stationären Krankenhausmarkt zurückgegriffen, um sowohl Kennzahlen der Ressourcenbasis als auch markt- und leistungsorientierte Kennzahlen darstellen zu können. In mehr als 100 Abbildungen werden zu jeder Kennzahl der Median, das untere Quartil und mit dem oberen Quartil die Best-Performer dargestellt. Damit kann dieses Buch hervorragend als Benchmarking Lexikon herangezogen werden, das viele relevante Bereiche des Krankenhauses abdeckt.

    Quelle: BinDoc GmbH
  • UKB

    Corona-Dashboard des Netzwerkes Universitätsmedizin erstmalig mit echtzeitnahen Datenströmen aus Hausarztpraxen

    27. Januar 2023

    Besseres Monitoring von Pandemien durch Integration von anonymisierten Daten aus Hausarztpraxen und Kliniken

    Die COVID-19-Pandemie hat deutlich gemacht, dass zur besseren Pandemiebekämpfung eine umfangreichere, anonymisierte Datenbasis aus der Patientenversorgung notwendig ist. Um die Pandemiebekämpfung schnell zu optimieren, wurde im Jahr 2020 mit Unterstützung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) das Netzwerk Universitätsmedizin (NUM) gegründet, in dem seitdem alle deutschen Universitätsklinika eng zusammenarbeiten. Im Corona-Dashboard von NUM führen zahlreiche Universitätsklinika seit der Frühphase der Pandemie echtzeitnah anonymisierte Daten von COVID-Patient*innen direkt aus den Computersystemen der Partner zusammen und stellen diese der Öffentlichkeit zur Verfügung. Neu hinzu gekommen sind jetzt erstmalig auch Daten aus Hausarztpraxen.Diese Informationen sind wichtig, da die meisten COVID-Erkrankungen ambulant in Praxen betreut werden.

    Quelle: Pressemeldung – ukbnewsroom.de
  • Marienkrankenhaus Lübeck: Gesundheitsministerium nimmt Stellung

    27. Januar 2023

    Das Gesundheitsministerium veröffentlichte Fragen und Antworten zum Thema Geburtshilfe, Krankenhausfinanzierung, -planung und zur Versorgungssituation im Raum Lübeck

    Die Vertreter des Träges des Marienkrankenhauses in Lübeck, das Erzbistum Hamburg, das Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH) und des Gesundheitsministeriums informierten gestern im Sozialausschuss des Kieler Landtages zum Marienkrankenhaus in Lübeck. Auch das Gesundheitsministerium veröffentlichte dazu eine Stellungnahme...

    Quelle: hl-live.de
  • Anzeige

    Verordnungen im Rahmen vom Entlassmanagement im Krankenhaus

    27. Januar 2023

    Termin

    • 15.03.2023, 09:30-15:30 Uhr, online

    Mehr als 16 Millionen Menschen werden jährlich stationär behandelt – und auch wieder aus dem Krankenhaus entlassen. Für den Behandlungserfolg ist ein professionelles Entlassmanagement mit allen notwendigen Verordnungen unverzichtbar. Erfüllen Sie die strengen Voraussetzungen, unter denen Kliniken überhaupt nur Verordnungen ausstellen dürfen und vermeiden Sie Erlösverluste. Wir zeigen Ihnen, worauf es ankommt. 

    Alle Termine und weitere Informationen ... hier

    Quelle: healthcare-akademie.de
Einträge 1 bis 15 von 42704
Render-Time: -0.238629