• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 20317
  • 7456
  • 8008
  • 3487
  • 1156
  • 1423
  • 2586
  • 6877
  • 2371

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • Anzeige

    Kodierung in der Gynäkologie und Geburtshilfe

    29. Oktober 2021

    Termine

    • 13.12.2021, 10:00-16:00 Uhr, Münster
    • 26.01.2022, 10:00-16:00 Uhr, online
    • 09.03.2022, 10:00-16:00 Uhr, München

    Erfahren Sie, worauf Sie bei der Kodierung von gynäkologischen und geburtshilflichen Behandlungsfällen im Rahmen der stationären Abrechnung achten müssen. Dabei lernen Sie die fachspezifischen Besonderheiten kennen und erhalten einen Überblick über die Neuerungen in den Klassifikationssystemen und im DRG-System 2022, die in der Gynäkologie und Geburtshilfe relevant werden. Und es bleibt ausreichend Raum für den Austausch untereinander sowie die Klärung Ihrer Fragen.

    Alle Termine und weitere Informationen ... hier

    Quelle: healthcare-akademie.de
  • Anzeige

    Pflegedokumentation – Pflegerische Leistungen im DRG-System optimal abbilden

    22. Oktober 2021

    Termin

    • 09.12.2021, 15:00-18:00 Uhr, online

    Ausgliederung der Pflege und MDK-Reformgesetz – Die aktuellen Änderungen im DRG-System bringen neue Herausforderungen bei der Pflegedokumentation mit sich. Stellen Sie die Dokumentation Ihrer pflegerischen Leistungen optimal auf. Wie das geht, erfahren Sie bei uns.

    Alle Termine und weitere Informationen ... hier

    Quelle: healthcare-akademie.de
  • Anzeige

    Franz & Wenke Webseminar: DRG-Update 2022 – Innere Medizin

    22. Oktober 2021

    Das Seminar „Update Innere Medizin“ ist ein 60minütiges Online-Seminar zur Vermittlung des speziellen Wissens rund um die Änderungen der Klassifikationssysteme ICD und OPS, sowie der Deutschen Kodierrichtlinien. Hierbei werden alle erforderlichen Kenntnisse zum neuen aG-DRG-System 2022 unter Bezug auf die Praxis der Leistungserbringung und der Kodierung bzw. Abrechnung stationärer Leistungen vermittelt.

    Quelle: dasgesundheitswesen.de
  • Anzeige

    Franz & Wenke Webseminar: DRG-Update 2022 – fachübergreifende und allgemeine Änderungen im DRG-System

    21. Oktober 2021

    Das Webseminar „Das aG-DRG-System 2022 – ein Update zu den fachübergreifenden und allgemeinen Änderungen“ ist ein 60minütiges Online-Webseminar zur Vermittlung des speziellen Wissens rund um die Änderungen der der gesetzlichen Rahmenbedingungen, der Klassifikationssysteme ICD und OPS, sowie der Deutschen Kodierrichtlinien und des Fallpauschalenkataloges 2022. Hierbei werden alle erforderlichen Kenntnisse zum neuen aG-DRG-System 2022 unter Bezug auf die Praxis der Erbringung und der Kodierung bzw. Abrechnung stationärer Leistungen vermittelt.

    Quelle: dasgesundheitswesen.de
  • Anzeige

    Franz & Wenke Webseminar: Fuss & Sprunggelenk | Fachspezifische Kodierung

    20. Oktober 2021

    28. Januar | 10 bis 15 Uhr

    Fachspezifische EBM/DRG-Kodierung Fuß und Sprunggelenk

    • Gesetzliche Rahmenbedingungen – Was kommt 2022 auf Sie zu?
    • Ambulantisierung als Herausforderung
    • Neuerungen 2022: ICD & OPS
    • Neuerungen 2022: aG-DRG
    • Kodierung 2022 Fuß & Sprunggelenk
    • Fallstricke der Kodierung 2022

    Quelle: dasgesundheitswesen.de
  • Gesundheitsministerkonferenz: Holetschek warnt vor drohender Katastrophe in der Pflege

    20. Oktober 2021

    Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek, der Vorsitzende der Gesundheitsministerkonferenz, hat in der Alten- und Krankenpflege vor einer „humanitären Katastrophe“ gewarnt und den Einsatz von deutlich mehr Geld für die Pflege gefordert. „Wenn wir die Abrechnungsmodalitäten an die erste Stelle setzen, es aber niemanden gibt, der sich um die Menschen kümmert, haben wir ein riesiges Problem. Aktuell laufen wir sehenden Auges in eine humanitäre Katastrophe“, sagte Holetschek dem Redaktionsnetzwerk Deutschland...

    Quelle: Ärztezeitung
  • SB

    Nagolder Klinikverbund: Der schönste Ausblick im Klinikverbund

    19. Oktober 2021

    115 Millionen Euro sind für die Generalsanierung und Modernisierung der Nagolder Kliniken veranschlagt. Rund 50 Millionen Euro entfallen auf das neue viergeschossige Bettenhaus, das in gut einjähriger Bauzeit entstanden ist. Im nächsten Schritt folgen nun die Modernisierung und Erweiterung der Intensivstation...

    Quelle: schwarzwaelder-bote.de
  • Der Experten-Podcast: Diagnose Zukunft - Prof. Dr. Christiane Woopen über die Rolle der Ethik in der Digitalisierung des Gesundheitswesens

    19. Oktober 2021

    2. Staffel der „Diagnose: Zukunft“

    Der Podcast thematisiert die Digitalisierung im Gesundheitswesen und beleuchtet die Entwicklung in diesem Bereich aus unterschiedlichen Blickwinkeln...

    Quelle: ehealth-tec.de
  • Anzeige

    Franz & Wenke Webseminar: DRG-Update 2022 – Chirurgie II

    19. Oktober 2021

    Das Seminar „Update Chirurgie II“ ist ein 60minütiges Online-Seminar zur Vermittlung des speziellen Wissens rund um die Änderungen der Klassifikationssysteme ICD und OPS, sowie der Deutschen Kodierrichtlinien. Hierbei werden alle erforderlichen Kenntnisse zum neuen aG-DRG-System 2022 unter Bezug auf die Praxis der Leistungserbringung und der Kodierung bzw. Abrechnung stationärer Leistungen vermittelt.

    Quelle: dasgesundheitswesen.de
  • SZ

    Ausbau Klinikum Saarbrücken: Gesundes Klima im Krankenhaus

    19. Oktober 2021

    In Deutschland können Patienten frei entscheiden, in welchem Krankenhaus sie behandelt werden wollen. Vor allem Menschen jüngeren und mittleren Alters wählen sich bewusst eine Klinik oder ein Krankenhaus aus. Das fördert den Wettbewerb in Krankenhäusern...

    Quelle: Saarbrücker Zeitung
  • SZ

    Klinikum Freising sieht sich finanziell gut aufgestellt

    19. Oktober 2021

    Im Mai hatte der Aufsichtsrat des Klinikums Freising die einvernehmliche Auflösung des Geschäftsbesorgungsvertrages mit dem Klinikum rechts der Isar beschlossen. Der Kreistag des Landkreises Freising hat seine Zustimmung in der jüngsten Sitzung nunmehr einstimmig erteilt. Damit ändere sich aber nichts an den zahlreichen Kooperationen und der medizinisch-fachlichen Zusammenarbeit zwischen den Häusern...

    Quelle: Süddeutsche Zeitung
  • Modernisierung des Klinikums Lahr

    19. Oktober 2021

    183 Millionen Euro sollen bis 2033 in die Modernisierung des Lahrer Krankenhauses fließen. Im Rathaus hofft man auf eine frühere Fertigstellung ...

    Quelle: lahrer-zeitung.de
  • Holetschek warnt: Wir steuern in der Pflege auf eine "humanitäre Katastrophe" zu

    19. Oktober 2021

    Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek, der Vorsitzende der Gesundheitsministerkonferenz,hat vor einer "humanitären Katastrophe" in der Alten- und Krankenpflege gewarnt. "Wenn wir die Abrechnungsmodalitäten an die erste Stelle setzen, es aber niemanden gibt, der sich um die Menschen kümmert, haben wir ein riesiges Problem", sagte der CSU-Politiker dem Redaktionsnetzwerk Deutschland...

    Quelle: gmx.net
  • Schweizer Volksabstimmung: Die wichtigsten 6 Punkte zur Pflegeinitiative

    19. Oktober 2021

    Am 28. November finden in der Schweiz wieder Abstimmungen statt - mit auf dem Programm steht die Pflegeinitiative. Sie soll Probleme in der Gesundheitsbranche lösen, die seit Beginn der Pandemie noch deutlicher geworden sind: zu wenig Personal, zu wenig Zeit und zu viel Druck bei zu tiefem Lohn...

    Quelle: watson.ch
  • Klinikum Freising übernimmt Geschäftsführung in eigener Regie

    18. Oktober 2021

    Der bisherige Geschäftsbesorgungsvertrag stammte aus dem Jahr 2004 und regelte, dass das Klinikum rechts der Isar ab dem 1.1.2005 die Geschäftsführung der Klinikum Freising GmbH übernahm. Dazu musste das Klinikum rechts der Isar einen Geschäftsführer benennen, der vom Aufsichtsrat zu bestellen war. Das Klinikum rechts der Isar stellte den Geschäftsführer als eigenen Mitarbeiter und auf eigene Kosten an und unterstützte und berat ihn bei der Geschäftsführung. Hierfür zahlte das Klinikum Freising dem Klinikum rechts der Isar eine jährliche Vergütung.

    Quelle: klinikum-freising.de
Einträge 1 bis 15 von 37655
Render-Time: -0.610568