• Menü
  • Filter

Sortierung

Zeitraum

Tags

Ökonomie

Michael Thieme
  • Welche ökonomischen Konsequenzen haben gesundheitspolitische Entscheidungen?

  • Welche Krankenhäuser arbeiten effizient oder sind bedroht?

  • Wer verdient eigentlich wie das Geld im Gesundheitsmarkt?

Schwerpunkte dieser Rubrik sind Informationen zu Gesundheitsökonomie, Diagnosis Related Groups (DRG), E-Commerce, Clinical Pathways und Fragen des Controllings. Stationäre und ambulante Abrechnungen, wirtschaftlich relevante Entscheidungen und Managementlösungen, aber auch ökonomische Auswirkungen von Studien werden kontinuierlich betrachtet. Weiterhin veröffentlichen wir hier Jahresberichte und andere wirtschaftliche statistische Erhebungen.

  • MIW

    Karlsruhe: Neubauprojekt "Klinikum 2015" schreitet voran

    25. April 2012

    Zur Umsetzung eines umfangreichen Neubauprojekts erhält das Städtische Klinikum Karlsruhe rund 46 Millionen Euro Förderung aus dem Krankenhausbauprogramm des Landes ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Kliniken Landkreis Biberach: 2. Bürgergespräch in Unlingen

    25. April 2012

    Beim zweiten Bürgergespräch über die neue Klinikstruktur im Landkreis erlebte die Landkreisverwaltung einen deutlich höheren Zuspruch ... [gelesen: hier]

    Alle Informationen zur Diskussion um „Eine neue Klinikstruktur für den Landkreis“ ... hier


    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Kleine Kliniken in der Defizitfalle

    25. April 2012

    Auch die Enzkreis-Kliniken Mühlacker und Neuebürg stecken finanziell in der Klemme ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Greifswald: Universitätsklinikum hofft auf lukrative Nervenklinik

    25. April 2012

    Die Helios Gruppe, hat als Eigentümer des Klinikums Stralsund die Verträge zur Nervenklinik versehentlich gekündigt ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Horst-Schmidt-Kliniken: Weder Betten- noch Stellenabbau geplant

    24. April 2012

    Die Rhön-Klinikum AG plant an den Horst-Schmidt-Kliniken das medizinische Spektrum deutlich zu erweitern und dementiert in dem Zusammenhang einen möglichen Stellen- oder Bettenabbau ... [gelesen: hier]

     

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Landkreis Forchheim: Klinik-Kooperation

    24. April 2012

    Die grüne Kreistagsfraktion hofft dass die beiden Kliniken in Forchheim und Ebermannstadt in einen ergebnisoffenen Dialog über die Zukunft der beiden Einrichtungen einsteigen ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Klinikum Hanau: Bundesweit einmaliger Entgeltvertrag zur optimierten Versorgung für psychisch Kranke

    24. April 2012

    Das bislang einmalige Konzept zwischen dem Klinikum Hanau, der AOK und der Techniker Krankenkasse in Hessen überwindet die bislang starren Vergütungsgrenzen zwischen vollstationärer, teilstationärer und ambulanter Behandlung von psychisch kranken Patienten ... [gelesen: hier  und hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Wiesbaden: Rhön will HSK schnell in schwarze Zahlen führen

    23. April 2012

    Innerhalb von zwei bis drei Jahren will Rhön die Horst-Schmidt-Kliniken wieder in die schwarzen Zahlen führen. ... [gelesen: hier  und hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Kleve: Klinik-Schließung zunächst vom Tisch

    23. April 2012

    Der Aufsichtsrat der Katholische Kliniken im Kreis Kleve Trägergesellschaft mbH hat beschlossen, die Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie und den internistischen Schwerpunkt Gastroenterologie vom St.-Antonius-Hospital Kleve an das Wilhelm-Anton-Hospital Goch zu verlegen ... [gelesen: hier]

    Heftige Kritik an den Plänen übten 31 niedergelassene Ärzte aus Kleve  ... [gelesen: hier]

    Archiv "Kleve": hier

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Biberach: Klinikdebatte wird zur Zerreißprobe für den Kreis

    23. April 2012

    • Landrat Dr. Heiko Schmid fordert eine Kehrtwende ... [gelesen: hier]
    • Das Drei-Standort-Modell lässt sich nicht durchhalten ... [gelesen: hier]
    • Laupheimer kämpfen um ihr Krankenhaus ... [gelesen: hier]
    • Klinikum Friedrichshafen bietet Zusammenarbeit an ... [gelesen: hier]
    • Waldburg-Zeil-Kliniken bietet "strategische" Partnerschaft für Riedlingen und Laupheim [gelesen: hier]

    Alle Informationen zur Diskussion um „Eine neue Klinikstruktur für den Landkreis“ ... hier

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Ebermannstadt/Forchheim: Kooperation der Kliniken rückt näher

    23. April 2012

    Landrat Reinhardt Glauber kündigte an, man sei „hinsichtlich einer Zusammenarbeit im Klinikmanagement sowie im medizinischen Bereich“ im Gespräch ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Esslingen: Klinik-Kooperation in Aussicht

    23. April 2012

    Wird es eine gemeinsame Zukunft der Kliniken im Landkreis und der Stadt Esslingen geben? ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Schwedt: Asklepios muss scharfe Kritik hinnehmen

    23. April 2012

    Für sein Management in Sachen Kinderklinik hat die Schwedter Industrie den Asklepios-Konzern scharf kritisiert ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Kliniken in NRW drohen mit Entlassungen

    20. April 2012

    Der NRW-Direktorenverband sieht durch die fehlende Gegenfinanzierung der Tariferhöhungen 6000 Stellen in Gefahr ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Krankenhaus Radevormwald fast verkauft

    20. April 2012

    Wahrscheinlich wird die Sana AG das Krankenhaus in Radevormwald übernehemen ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Für die Waldburg-Zeil Kliniken ist ein Engagement in Laupheim und Riedlingen denkbar

    20. April 2012

    Die Waldburg-Zeil Kliniken hegen jedoch nicht die Absicht, die Kreiskliniken in Laupheim und Riedlingen allein zu übernehmen ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Lindau: Neuer Chef will Klinik aus der Verlustzone führen

    20. April 2012

    Daniel Weiß, neuer Geschäftsführer der Asklepios-Klinik Lindau hat  sich einen Überblick verschafft und steckt mitten in zahlreichen Projekten ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Mehr Gesundheitskompetenz für die Bürger gefordert Behandlungskosten könnten erheblich gesenkt werden

    20. April 2012

    Berlin. Fast jeder zweite Bürger  der EU, der von einer chronischen Krankheit betroffen ist, verhält sich aus unterschiedlichen Gründen nicht therapiegerecht und nimmt die verordneten Medikamente nicht regelmäßig ein.

    In der Europäischen Union werden jährlich etwa 192 Milliarden Euro an Kosten durch Herz-Kreislauferkrankungen verursacht, so das European Heart Network (EHN). 110 Milliarden Euro entfallen auf Behandlungskosten und 82 Mrd. Euro auf Folgekosten, wie Krankengeld, Kuren und Produktionsausfälle.

    12.000 Menschen sterben in der EU täglich an Herzinfarkten, Schlaganfällen oder anderen Herz-Kreislauferkrankungen. Viele könnten noch leben, wenn es beispielsweise durch Patientencoaching gelingt, das gesundheitliche Selbstmanagement der Bürger und Patienten zu fördern.

    Auf dem diesjährigen 2. DGbV Zukunftskongress in Berlin steht unter anderem das Patientencoaching erneut im Mittelpunkt der Diskussionen.  Die Bürger sollen mehr Verantwortung für ihre eigene Gesundheit übernehmen.  Die notwendige Unterstützung kann der Einzelne beispielsweise durch Coaching erhalten. Nach dem Willen des Gesetzgebers sollen die Patienten an Entscheidungsgremien im System beteiligt werden. Dies wurde 2003 in einer Patientenbeteiligungsverordnung festgelegt. Eine Verbesserung  der Versorgung ist bislang kaum feststellbar, so  Dr. John N. Weatherly, Präsident der DGbV.

    Das ausführliche Programm finden Sie auf der Website der DGbV: www.dgbv-online.de

    „Die Deutsche Gesellschaft für bürgerorientiertes Versorgungsmanagement e.V. (DGbV) begleitet und entwickelt Konzepte für Verbesserungen des Versorgungsmanagements im deutschen Gesundheitswesen unter Berücksichtigung der Komplexität des gesamten Systems und der wichtigen Rolle der Bürger, also der Versicherten und Patienten. Die DGbV ist unabhängig, fachübergreifend und gemeinnützig."

     
    Deutsche Gesellschaft für bürgerorientiertes Versorgungsmanagement e.V. ( DGbV)
     ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Kliniken Landkreis Biberach wollen Personalabbau sozialverträglich umsetzen

    20. April 2012

    Kliniken-Geschäftsführer Ralf Miller nimmt Stellung zu einer anonyme „Hochrechnung des Personalbedarfs“, die diese Woche ohne Quellenangaben verbreitet wurde ... [gelesen: hier]

    Alle Informationen zur Diskussion um „Eine neue Klinikstruktur für den Landkreis“ ... hier

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Laupheim: 500 Bürger informieren sich in über Kliniken-Zukunft

    20. April 2012

    Zur ersten von zwei Informationsveranstaltung des Landkreises zum Thema „Zukunft der Kreiskliniken“ in Laupheim gestern Abend in Laupheim kamen etwa 500 Bürger ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
Einträge 12341 bis 12360 von 13870
Render-Time: 0.072223