• Menü
  • Filter

Sortierung

Zeitraum

Tags

Ökonomie

Michael Thieme
  • Welche ökonomischen Konsequenzen haben gesundheitspolitische Entscheidungen?

  • Welche Krankenhäuser arbeiten effizient oder sind bedroht?

  • Wer verdient eigentlich wie das Geld im Gesundheitsmarkt?

Schwerpunkte dieser Rubrik sind Informationen zu Gesundheitsökonomie, Diagnosis Related Groups (DRG), E-Commerce, Clinical Pathways und Fragen des Controllings. Stationäre und ambulante Abrechnungen, wirtschaftlich relevante Entscheidungen und Managementlösungen, aber auch ökonomische Auswirkungen von Studien werden kontinuierlich betrachtet. Weiterhin veröffentlichen wir hier Jahresberichte und andere wirtschaftliche statistische Erhebungen.

  • MIW

    Augsburg: Klinikum-Mitarbeiter können sich auf 500 Euro Sonderzahlung freuen

    21. November 2011

    Der Vorstand rechnet für 2011 mit 250.000 Euro Gewinn. Davon werden auch die Mitarbeiter profitieren ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Dr. Horst-Schmidt-Klinik (HSK) erhält erneut Millionenkredit

    21. November 2011

    Das stark defizitären Klinikum erhält ein zusätzliches Darlehen von fünf Millionen Euro  ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Hanse-Klinikum Wismar steht zum Verkauf

    21. November 2011

    Derzeit gibt es für das Hanse-Klinikum Wismar vier Kaufinteressenten ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Klinik-Neubau in Riesa nun beschlossene Sache

    21. November 2011

    Der Kreistag hat das 68-Millionen Euro teure Neubauprojekt in Riesa beschlossen ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Kliniken Salzlandkreis: Defizite wurden lange verschleiert

    21. November 2011

    Viel früher als steckte das Klinikum Aschersleben bereits in den roten Zahlen ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Umstrukturierung der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren

    21. November 2011

    Ehemaliger Chefarzt übernimmt ambulantes OP-Zentrum in Marktoberdorf - Defizit 2011 vorraussichtlich von 7 bis 7,5 Millionen Euro erbringen - Wirtschaftsplan 2012 mit einem Defizit von knapp 7 Millionen Euro ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Verabschiedung des DRG-Systems 2012 stockt wegen Pflege-Fördermitteln

    21. November 2011

    Kassen und Kliniken konnten sich über die Einpreisung der Fördermittel nicht einigen ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    BG Klinik Ludwigshafen baut Forschung aus

    21. November 2011

    Im Rahmen der Vereinbarung aus dem Kooperationsvertrag mit der Universität Heidelberg nimmt die BG Klinik Ludwigshafen einen neuen hoch modernen Forschungsbereich in Betrieb  ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Klinikum Stuttgart Katharinenhof muss einem Neubau weichen

    21. November 2011

    Nach den neusten Bauplänen für da Klinikum Stuttgart wird der Katharinenhof komplett einem Neubau weichen. Die derzeitige Kostenschätzung für die  Gesamtumstrukturierung des Klinikums nimmt damit von 818 auf 839 Millionen Euro zu... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Bundesregierung will Klinik-Ausgründungen beschneiden

    18. November 2011

    Nach neuen Plänen der Bundesregierung sollen Klinik-Ausgründungen nicht mehr nach Belieben höhere Preise abrechnen können ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Horst-Schmidt-Kliniken droht die Insolvenz

    18. November 2011

    Die finanzielle Situation der Dr. Horst-Schmidt-Kliniken (HSK) hat sich weiter dramatisch zugespitzt ... [gelesen: hier]
    Defizit

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • Neue Zeitschrift „Versorgung gestalten - Wege im Gesundheitswesen“

    18. November 2011

    Die neue Zeitschrift „Versorgung gestalten - Wege im Gesundheitswesen“ basiert auf dem Bedürfnis eines sich wandelnden Gesundheitsmarktes, aktuelle und innovative Versorgungsprojekte im Bundesgebiet konkret vorzustellen. Diese Zeitschrift ist jetzt online verfügbar.

    Dazu werden die Beteiligten, deren Motivationen, die Mehrwerte für Patienten, sowie die Berater eines solchen Versorgungsmodells vorgestellt, die dieses initiiert und umgesetzt haben.

    Die Zeitschrift dient dazu, Impulse und Akzente zu setzen, sowie konkrete Beispiele von erfolgreichen Versorgungsstrukturen aufzuzeigen, die helfen, die Herausforderungen einer zukunftsorientierten Gesundheitsversorgung zu bestehen.

    Die Projekte stammen aus unterschiedlichen Regionen Deutschlands und werden aus dem Gesundheitsmarkt an die Redaktion und den Verlag herangetragen – jeder Leser ist eingeladen, seine Projekte und Erfahrungen an die Redaktion und den Verlag redaktion@versorgung-gestalten.de heranzutragen.

    Herausgeber der neuen Zeitschrift sind Dr. med. Ralf Stölting (Chefredakteur) und Prof. Dr. jur. Thomas Schlegel.

    Die Zeitschrift wird unterstützt von den Beiräten:

    • Thomas Grüner, Vincentz Network Berlin Chefredakteur Der Gelbe Dienst Info Pool Newsdesk,
    • Dr. rer. oec. Jürgen Karsten, Dipl.-Kfm.; Steuerberater; Geschäftsführer der ETL-Gruppe, Berlin; Geschäftsführer der ADVISION Steuerberatungsgesellschaft mbH, Berlin
    • Dr. phil. Andreas Meusch, Techniker Krankenkasse Leiter der TK-Landesvertretungen
    • Carsten Padro, Deutsche Apotheker- und Ärztebank eG Bereichsleiter Versorgungsstrukturen
    • Prof. Dr. med. Udo Janßen, MBA, Dipl.-Betrw.(FH), Dipl.-Wirt. jur.(FH) Deutsches Krankenhausinstitut e.V DKI Geschäftsführender Vorstand

    Mit freundlichen Grüßen,
    Ihr MedizinRecht.de Verlag
    (www.versorgung-gestalten.de)

     

    Quelle: MedizinRecht.de Verlag
    Relevanz0
  • MIW

    Klinikum Salzgitter: Verdi und Klinikleitung streiten über Personal-Überlastung

    18. November 2011

    Nach Angaben der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi sei die Patientenversorgung im Klinikum Salzgitter gefährdet. Die Klinikleitung widerspricht ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • AOK: BMG legt Verordnung zum DRG-Katalog 2012 vor

    17. November 2011

    (16.11.11) Nachdem die Verhandlungen zum DRG-Katalog für das Jahr 2012 gescheitert sind, hat das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) einen Referentenentwurf vorgelegt, der den Katalog per Verordnung festlegen soll ... [gelesen: hier]

    Quelle: AOK
    Relevanz0
  • Schubert Management Consultants: Erfolgreicher Workshop auf 5. Fachkonferenz für Personalmanagement im Krankenhaus

    17. November 2011

    Großer Bedarf bei Entwicklung und Aufbau einer Arbeitgebermarke

    Köln, 16. November 2011 – Auf der 5. Fachkonferenz für Personalmanagement im Krankenhaus (9. und 10. November 2011, Berlin) hat Petra Schubert – Geschäftsführerin der Schubert Management Consultants – ein Werkstattgespräch zum Thema „Entwicklung und Aufbau einer Arbeitgebermarke im Fokus von Personalentwicklung und Kommunikationsstrategie“ durchgeführt. Gemeinsam mit Anne Kohlbrecher, Verkaufsleiterin für die ZEIT Stellenmärkte, wurden mit den teilnehmenden Personalverantwortlichen Lösungsansätze erarbeitet und diskutiert, die in der Praxis zu einer stärkeren Attraktivität der Krankenhäuser bei deren relevanten Zielgruppen führen sollen.

    Ausrichtung auf die Zielgruppen
    Wie ist die Präferenzstruktur der relevanten Zielgruppen – beispielsweise die von Fachkräften bei der Arbeitgeberauswahl – und: wie bindet man sie? Diese Fragen wurden im Workshop themenspezifisch aufbereitet und daraus praxistaugliche Antworten in Form von kreativen Personalmarketing- und Bindungsmaßnahmen abgeleitet. „Aufgrund des Fachkräftemangels müssen Personaler heute proaktives Personalmanagement betreiben - mitarbeiterorientiert, interprofessionell und wertschöpfend. Bei den medizinischen Fachkräften hat eine Werteverschiebung bei der Auswahl des zukünftigen Arbeitgebers stattgefunden. Nicht mehr die Entlohnung, sondern Themen wie die Unternehmenskultur und das Image spielen eine dominierende Rolle“, erklärt Petra Schubert. Dies zeige auch die 2011  durchgeführte Schubert-Studie „Arbeitgeberattraktivität deutscher Krankenhäuser“.
    Die Resonanz der Workshop-Teilnehmer aus den Bereichen Pflege, Medizin und Management war uneingeschränkt positiv. „Für viele war diese Veranstaltung ein wesentlicher Ideengeber auf ihrem Weg zum Aufbau einer attraktiven Arbeitgebermarke“, freut sich Petra Schubert. Auch Anne Kohlbrecher ist von der regen Beteiligung und den guten Ideen der Personaler begeistert: „ In vielen Kliniken gibt es schon präzise Vorstellungen davon, wie man sich als Arbeitgeber bekannt macht. Es wäre wunderbar, wenn diese Maßnahmen nun auch wirklich in die Tat umgesetzt werden.“


    Über Schubert Management Consultants:
    Die Kölner Schubert Management Consultants GmbH & Co. KG steht seit der Gründung des Unternehmens im Sommer 2010 für umfassende Expertise in praxis- und ergebnisorientierten Lösungen entlang der Wertschöpfungskette des Personalmanagements. Zum Kerngeschäft der Schubert Management Consultants zählen Lösungen zur Steigerung der Arbeitgeberattraktivität, zur Mitarbeiterbindung sowie die Ausrichtung des Personalmanagements.



    Quelle: Schubert Management Consultants
  • MIW

    600 Millionen Euro können Kliniken mit Energiesparmaßnahmen realisieren

    17. November 2011

    Der Industrieverband VDE schätzt das Einsparpotenzial bei den Energiekosten der Krankenhäuser auf 600 Millionen Euro ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Bremer Kassen glauben den Kliniken ihre EHEC-Kosten nicht

    16. November 2011

    Nun fürchten die Kliniken, auf über eine Million Euro Kosten sitzen zu bleiben ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    DRK-Krankenhaus Sömmerda wird Lehrkrankenhaus der Uni Jena

    16. November 2011

    Seit fünf Jahren ist das DRK-Krankenhaus Sömmerda in Gesprächen mit der Universität Jena. Nun konnte der ärztlicher Direktor Uwe Brust die Urkunde zur Ernennung als akademisches Fachkrankenhaus entgegennehmen ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Dingolfing Landau: Landkreis-CSU fordert Krankenhaus-Fusion

    16. November 2011

    Die CSU im Landkreis Dingolfing Landau spreche sich für die Fusion des Kreisklinikums mit Deggendorf aus ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Goldberg-Klinik in Kelheim erreicht ihr wirtschaftliches Ziele nicht

    16. November 2011

    Die eigenständige GmbH und hundertprozentige Tochter des Landkreises wird erstmalig seit Jahren ein Defizit einfahren  ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
Einträge 12541 bis 12560 von 13415
Render-Time: 0.922048