• Menü
  • Filter

Sortierung

Zeitraum

Tags

Ökonomie

Michael Thieme
  • Welche ökonomischen Konsequenzen haben gesundheitspolitische Entscheidungen?

  • Welche Krankenhäuser arbeiten effizient oder sind bedroht?

  • Wer verdient eigentlich wie das Geld im Gesundheitsmarkt?

Schwerpunkte dieser Rubrik sind Informationen zu Gesundheitsökonomie, Diagnosis Related Groups (DRG), E-Commerce, Clinical Pathways und Fragen des Controllings. Stationäre und ambulante Abrechnungen, wirtschaftlich relevante Entscheidungen und Managementlösungen, aber auch ökonomische Auswirkungen von Studien werden kontinuierlich betrachtet. Weiterhin veröffentlichen wir hier Jahresberichte und andere wirtschaftliche statistische Erhebungen.

  • MIW

    Capio Klinik an der Weißenburg blickt in eine gesicherte zukunft

    16. Januar 2012

    Die selbst gesteckten Ziele für das Jahr 2011 wurden umgesetzt und die wirtschaftliche Situation der Klinik ist sicher ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    ADK Geschäftsführer Wolfgang Neumeister im Interview

    16. Januar 2012

    ADK GmbH für Gesundheit und Soziales ist ins Minus gerutscht. 2010 betrug das Defizit 3,2 Millionen Euro, im vergangenen Jahr 2011 voraussichtlich 3,8 Millionen ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Oberstaufener Schlossbergklinik: Mitarbeiter von Schließung noch schwer geschockt

    16. Januar 2012

    Verdi wirft dem Helios-Konzern vor, die Mitarbeiterrechte schwer missachtet zu haben ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Dülmen: Das Franz-Hospital dünnt seine Personaldecke aus

    13. Januar 2012

    Geschäftsführer Clemens Breulmann, zeigt Verständnis für viele Klagen seiner Mitarbeiter, sieht jedoch keinen anderen Weg als in diesem Jahr 20 Stellen an den drei Standorten des Klinikums abzubauen ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Privatisierungspläne für das Klinikum Crailsheim stossen auf harte Kritik

    13. Januar 2012

    Die Privatisierungspläne der FDP für das Krankenhaus Crailsheim erntet bei den Grünen im Haller Kreistag herbe Kritik ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Sana Kliniken AG will Klinikum Wismar kaufen

    13. Januar 2012

    Nach dem gescheiterten Verkaufsversuch an HELIOS will nun die Sana Kliniken AG das Hanse-Klinikum in Wismar kaufen ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Klinikum Schwerin: 153 Millionen Euro investiert

    13. Januar 2012

    Bis 2010 hat die Helios-Kliniken GmbH fast 73 Millionen Euro in den Standort Schwerin investiert und weiter 34 Millionen Euro zur Instandhaltung aufgebracht ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    FTD-Wettbewerb "Ideenpark Gesundheitswirtschaft"

    13. Januar 2012

    Die Bewerbungsfrist für den FTD-Wettbewerb "Ideenpark Gesundheitswirtschaft" läuft nur noch bis Ende Januar ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Das Universitätsklinikum Greifswald übernimmt die Kinderklinik in Anklam

    13. Januar 2012

    Künftig wird die Kinderklinik in Anklam mit ihren zwölf Betten vom Greifswalder Universitätsklinikum betrieben ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    HSK Wiesbaden: Drei private Klinik-Konzerne zeigen Interesse

    13. Januar 2012

    Drei Interessenten haben ein notariell beurkundetes Angebot abgegeben und möchten damit 49 Prozent der HSK zu kaufen ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Ärztestreiks bedingen hohe Einbußen an kommunalen Kliniken

    12. Januar 2012

    Die für Ende Januar angekündigten Streiks an den kommunalen Kliniken sind für die Krankenhäuser eine zusätzliche große finanzielle Belastung ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Sana Kliniken sichern die Zukunft der Krankenhäuser des Landkreises Cham

    12. Januar 2012

    Ismaning, 11. Januar 2012  Die Sana Kliniken AG startet mit einer Übernahme erfolgreich ins neue Jahr und wächst im Freistaat Bayern um drei Krankenhäuser. Der Kreistag Cham gab in seiner heutigen Sitzung grünes Licht für eine Mehrheitsbeteiligung an den Krankenhäusern im ostbayerischen Cham, Roding und Bad Kötzting. Über alle Fraktionen hinweg bestand Einigkeit darin, dass damit eine zu-kunftsfähige Krankenhausstruktur auf den Weg gebracht wurde. Die Kliniken der Grund- und Regelversorgung verfügen über 457 Betten, beschäftigen 778 Mitarbei-ter (Vollkräfte) und erzielen einen Jahresumsatz von 53,8 Millionen Euro. Das Bun-deskartellamt muss der angestrebten Übernahme noch zustimmen.

    Rückwirkend zum 1. Januar dieses Jahres überträgt der Landkreis Cham 74,9 Pro-zent der Anteile der Klinikgesellschaft an Sana und behält eine Sperrminorität von 25,1 Prozent. Im Gegenzug verpflichtet sich die private Klinikgruppe in den kom-menden vier Jahren sechs Millionen Euro in die Standorte zu investieren und für alle Defizite ab 1. Januar 2012 aufzukommen. Darüber hinaus erwirbt Sana die Kran-kenhausimmobilie in Bad Kötzting. Eine Beschäftigungsgarantie bis Ende 2013 schließt betriebsbedingte Kündigungen aus. Tarifpartner sind weiterhin die Dienst-leistungsgewerkschaft ver.di und die Ärztegewerkschaft Marburger Bund.

    „Sana konnte in einer offensiv und öffentlich geführten Diskussion in mehreren Bür-gerveranstaltungen durch ein regional ausgewogenes und für alle Beteiligten attraktives medizinisches Gesamtkonzept überzeugen“, begrüßte Dr. Michael Philippi, Vorstandsvorsitzender, die heutige Entscheidung und bedankte sich für das entgegengebrachte Vertrauen. Ein Bürgerbegehren wurde in der heutigen Kreistagssitzung wieder zurückgezogen.
    Sana ist die viertgrößte Klinikgruppe Deutschlands mit einem Jahresumsatz von 1,48 Milliarden Euro und 22.400 Mitarbeitern. Hinter dem Unternehmen stehen die führenden privaten Kranken-versicherungen, wie Allianz, DKV oder Signal.

    Sana Kliniken AG


    Presse: hier

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Gefahr von Infektionen durch mangelhafte Betten-Hygiene im Krankenhaus

    12. Januar 2012

    Ein vier Tage längerer Aufenthalt erhöht die Kosten um bis zu 20.000 Euro – Spezielle Bettausstattung kann Infektionen verhindern     
     
    Bis zu 4.000 koloniebildende Einheiten (KBE) pro 10 cm2 tummeln sich laut der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene (DGKH) auf den Auflageflächen von Klinikbetten in chirurgischen Stationen. Darunter befinden sich sowohl Bakterien wie Enterokokken, S. aureus, E. Coli ebenso wie Pseudomonas und Acinetobacter. Das Bett ist einer der häufigsten Überträger von pathogenen Mikroorganismen, da der Patient direkt und ständig mit ihm in Berührung kommt. 80 bis 100 Gramm Keime, Ausscheidungen, Wundsekrete und Schmutz haften an jedem Kilogramm Bettwäsche und Matratze. Greift man auf mangelhafte Materialien zurück und werden die Liegeflächen nicht einwandfrei aufbereitet und desinfiziert, erhöht sich die Gefahr von einer nosokomialen Infektion noch um ein Vielfaches  ... [mehr lesen: hier]

     

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Kleve: Krisensitzung der Krankenhaus Geschäftsführer

    12. Januar 2012

    Die wirtschaftliche Situation der Krankenhäuser in Kleve, Kalkar, Goch und Kevelaer ist scheinbar deutlich schlechter als befürchtet ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • Wird das ARDRG-System noch weiterentwickelt?

    11. Januar 2012

    Ende 2008 wurde die ARDRG-Version 6.0 publiziert.
    Bis dahin wurde das australische DRG-System alle zwei Jahre revidiert, aber seit 2008 gab es keine neue Version mehr.

    Im vergangenen Jahr wurde nun die Publikation der nächsten Version 7.0 für 2012 angekündigt. Mitte 2013 soll sie implementiert werden.

    Was war der Grund für diese aussergewöhnliche "Funkstille"?

    Mehr Informationen: hier

    Quelle: fischer-zim.ch
    Relevanz0
  • Value-Based Management im Krankenhaus - eine attraktive Chance für unternehmerisches Handeln

    11. Januar 2012

    Was im Krankenhaus ist - für wen - das wichtigste Ergebnis?
    Patienten


    Krankenhausträger interessieren sich fürs Ökonomische. So folgerichtig auch Krankenhaus-leitungen. (Wie z.B. die "Krankenhaus-Barometer" Jahr für Jahr belegen). Um das per saldo angestrebte Jahresergebnis zu erzielen - sei dies nun eine "schwarze Null" bei kommunalen Trägern oder z.B. 15% + Gewinn vom Umsatz bei Privaten - geht es um maximale Erlöse. Und um einen minimalen Einsatz personeller, materieller und finanzieller Ressourcen. Man werfe dazu nur einen Blick in einschlägige Jahresberichte!  ... [weiter: hier]

    Quelle: hmanage.net
    Relevanz0
  • MIW

    Urabstimmung: Ärzte in kommunalen Kliniken votieren für Streik

    11. Januar 2012

    Ein klares Votum für Arbeitskampfmaßnahmen hat die einmonatige Urabstimmung der Ärztinnen und Ärzte in den Krankenhäusern der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) erbracht: Mit 92,7 Prozent stimmten die Mitglieder des Marburger Bundes in den kommunalen Kliniken für einen Ärztestreik. Die Große Tarifkommission der Ärztegewerkschaft berät im Lichte des Mitgliedervotums noch am heutigen Abend über die Aufnahme von unbefristeten Arbeitskampfmaßnahmen. Der Marburger Bund-Vorsitzende Rudolf Henke erwartet den Streikbeginn für den 26. Januar. Der Streikaufruf werde alle rund 600 kommunalen Krankenhäuser im Tarifbereich der VKA betreffen. ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Kliniken im milliardenschwereren Investitionsstau

    11. Januar 2012

    Die Krankenhauschefs in Baden Württemberg fühlen sich angesichts eines milliardenschwereren Investitionsstaus von der Politik  im Stich gelassen ... [gelesen: hier]

     

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Düsseldorf-Gerresheim: Sana-Klinik in entlässt 70 Mitarbeiter

    11. Januar 2012

    Kurz nach Ablauf des fünfjährigen Kündigungsschutz für die eigenen Mitarbeiter will die Sana-Klinik 70 Mitarbeiter entlassen ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Landkreist Hohenlohe will der Gesundheitsholding Heilbronn-Hohenlohe beitreten

    11. Januar 2012

    Der Landrat des Hohenlohekreises erwägt nach Scheitern der Gesundheitsholding Schwäbisch Hall einen Beitritt des Landkreises Schwäbisch Hall zur Gesundheitsholding Heilbronn-Hohenlohe ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
Einträge 12661 bis 12680 von 13763
Render-Time: -0.266078