• Menü
  • Filter

Sortierung

Zeitraum

Tags

Ökonomie

Michael Thieme
  • Welche ökonomischen Konsequenzen haben gesundheitspolitische Entscheidungen?

  • Welche Krankenhäuser arbeiten effizient oder sind bedroht?

  • Wer verdient eigentlich wie das Geld im Gesundheitsmarkt?

Schwerpunkte dieser Rubrik sind Informationen zu Gesundheitsökonomie, Diagnosis Related Groups (DRG), E-Commerce, Clinical Pathways und Fragen des Controllings. Stationäre und ambulante Abrechnungen, wirtschaftlich relevante Entscheidungen und Managementlösungen, aber auch ökonomische Auswirkungen von Studien werden kontinuierlich betrachtet. Weiterhin veröffentlichen wir hier Jahresberichte und andere wirtschaftliche statistische Erhebungen.

  • MIW

    Die Kreiskliniken Unterallgäu konnten Ihre Ergebnis leicht verbessern

    6. Juni 2011

    Nach ein Rekorddefizit von über 6,1 Millionen Euro im Jahr 2009 konnten die Kliniken das Jahresergebnis 2010 auf -3,2 Mio. verbessern ... [gelesen: hier]


    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Rhön-Klinikum: Medizinische Schwerpunkte sollen Wachstum sichern

    3. Juni 2011

    Rhön-Klinikum will sich mit medizinischen Schwerpunkten von der Konkurrenz abheben  ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Nordhausen: Eine Privatisierung des Südharz-Krankenhauses sthet nicht zur Debatte

    3. Juni 2011

    Darin seien sich Geschäftsführung, Aufsichtsrat und die beiden kommunalen Gesellschafter einig ... [gelesen: hier]


    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Immer häufiger können Kliniken die Sicherstellung der Notärzte nicht mehr gewährleisten

    3. Juni 2011

    Jüngstes Beisbiel ist der Schwalm-Eder-Kreis. Hier kann Asklepios in Homberg den Notarztdienst nicht immer sicherstellen ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Ärztemangel: Wereden die Folgen der „Feminisierung“ überschätzt?

    3. Juni 2011

    Die Autoren meinen, das die Prognosen der „Feminisierung“ der Ärzteschaft meist überschaätzt werden ... [gelesen: hier]


    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Gesundheitsökonomen Wasem legt Gutachten „Ambulante Onkologie" vor

    3. Juni 2011

    Wasem-Gutachten für ambulante Onkologie liegt vor

    Hämatologen und Onkologen unterstreichen Ihre Forderung nach einer Neuordnung ihres ambulanten Versorgungsbereichs mit der Vorlage eines Gutachtens: „Ambulante Onkologie ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Märkischen Kliniken: Keine Teilprivatisierung

    1. Juni 2011

    Der Aufsichtsrat lehnt den Vorschlag des medizinischen Geschäftsführers, die Kliniken zu 49% zu verkaufen, kategorisch ab ... [gelesen: hier]


    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren: Jetzt soll`s ein Bürgerentscheid richten

    1. Juni 2011

    Nach der gescheiterten Abstimmung im Verwaltungsrates der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren wird jetzt der Ruf nach einem Bürgerentscheid laut ... [gelesen: hier]


    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Offenbach: Stadtparlament erwartet konkrete Sparmaßnahmen

    1. Juni 2011

    Das Stadtparlament bangt um den Erhalt des defi­zi­tären Klinikums ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren: Verwaltungsräte vertagen die Entscheidung

    31. Mai 2011

    Eine Zweidrittel-Mehrheit kam nicht zustande, deswegen vertagten die Verwaltungsräte die Entscheidung in den Juni ... [gelesen: hier]


    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Swiss DRG: Ärzte und Politiker wollen Fallpauschalen verschieben

    31. Mai 2011

    Zu viele offene Fragen ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Gesundheitszentren Landkreis Rottweil GmbH endgültig in privater Hand

    31. Mai 2011

    Nach Zustimmung durch das Bundeskartellamt und des Regierungspräsidiums Freiburg ist die Übernahme der Gesundheitszentren Landkreis Rottweil GmbH durch die Helios-Kliniken nun abgeschlossen ... [gelesen: hier]


    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Schweiz: Qualität der Ärzte-Ausbildung ab 2012

    31. Mai 2011

    Der Ständerat verlangt vom Bundesrat Massnahmen, um die Qualität der Aus- und Weiterbildung von Ärztinnen und Ärzten unter den neuen Fallpauschalenbedingungen sicherzustellen. ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    BG-Kliniken: Urabstimmung für Ärztestreik

    30. Mai 2011

    Die Tarifverhandlungen für die rund 1200 Ärzte in berufsgenossenschaftlichen Kliniken wurde für gescheitert erklärt ... [gelesen: hier]


    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Thüringen: Ärzte streiten in um 60 Millionen Euro

    30. Mai 2011

    In Thüringen ist ein heftiger Streit um nicht abgerufene Honorare  entbrannt. ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Konstanz: Strafermittlungen zu HBH-Geldern

    30. Mai 2011

    Die Staatsanwaltschaft Konstanz ermittelt zum Verbleib öffentlicher Gelder bei den HBH-Kliniken im Jahr 2010 ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    TK Jahresüberschuss 2010: 577 Mio Euro

    30. Mai 2011

    Trotz der finanziellen Schwierigkeiten der Krankenversicherungen hat die Techniker Krankenkasse (TK) einen Jahresüberschuss von  577 Millionen Euro erwirtschaftet ... [gelesen: hier]


    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Hat Helios eine mögliche Zusammenlegung von Rot­haar- und Herz Kreislaufklinik geprüft?

    27. Mai 2011

    ver.di-Bezirksgeschäftsführer Jürgen Weiskirch behauptet, das eine Prüfung nicht stattgefunden habe ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • Vivantes Klinikum im Friedrichshain eröffnet neue Rettungsstelle

    27. Mai 2011

    Das Vivantes Klinikum im Friedrichshain hat seine neue Rettungsstelle offiziell eröffnet. Zusammen mit dem Neubau von OP-Sälen und dem Ausbau der Intensivstation ist das Klinikum gut gerüstet für die künftige Entwicklung am Standort. Für die Baumaßnahmen wurden insgesamt knapp 14,8 Millionen Euro
    investiert, davon rund 9 Millionen aus Eigenmitteln.

    Notwendig wurde die Erweiterung der Rettungsstelle schon deshalb, weil die Zahl der Patientinnen und Patienten in den letzten zehn Jahren von jährlich 30.000 auf 50.000 angestiegen war. Auch die OP-Kapazitäten mussten dringend erweitert
    werden. 2010 wurden im Klinikum im Friedrichshain und im Klinikum Prenzlauer Berg mehr als 20.000 Operationen unter Narkose durchgeführt. Das entspricht etwa einem Viertel aller Operationen im gesamten Vivantes Netzwerk. Um die große Zahl von Patienten zu versorgen, musste in sieben von acht OP-Sälen in Doppelschichten operiert werden. Durch den Um- und Ausbau ste-hen nun 12 OP-Säle zur Verfügung, von denen nur noch vier im Doppelschichtbetrieb genutzt werden.

    Vivantes Regionaldirektor (Mitte/Ost) Detlev Corsepius:
    "Ich freue mich sehr, dass wir hier jetzt eine großzügig erweiterte und funktional gestaltete neue Rettungsstelle und zusätzliche Kapazitäten bei den OP-Sälen und der Intensivstation gewonnen haben. Als Klinikum der Maximalversorgung mit zertifiziertem Polytraumazentrum und Zentrum für Rauchgasvergiftungen mit einer steten Zunahme der Patientenzahlen war diese
    Erweiterung notwendig. Mit 4 neuen OP-Sälen und 13 zusätzlichen Intensivbetten sind wir für die Zukunft gut gerüstet.

    Auch im Hinblick auf die geplante Integration aller Abteilungen aus unserem Standort Prenzlauer Berg rechnen wir mit einem weiteren Anstieg der Patientenzahlen. Darauf sind wir nun sehr gut vorbereitet, und die Aufenthaltsqualität für unsere Patienten hat sich auch verbessert."

     

    Quelle: Vivantes
  • MIW

    Fachklinik Rheinhessen-Nahe: Akutmedizin trifft Rehabilitation

    27. Mai 2011

    Die Fachklinik Rheinhessen-Nahe ist beispielhaft für eine sektorübergreifende Versorgung von Patienten unter verschiedenen Trägerschaften [gelesen: hier]

     

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
Einträge 13521 bis 13540 von 13763
Render-Time: -0.675925