• Menü
  • Filter

Sortierung

Zeitraum

Tags

Ökonomie

Michael Thieme
  • Welche ökonomischen Konsequenzen haben gesundheitspolitische Entscheidungen?

  • Welche Krankenhäuser arbeiten effizient oder sind bedroht?

  • Wer verdient eigentlich wie das Geld im Gesundheitsmarkt?

Schwerpunkte dieser Rubrik sind Informationen zu Gesundheitsökonomie, Diagnosis Related Groups (DRG), E-Commerce, Clinical Pathways und Fragen des Controllings. Stationäre und ambulante Abrechnungen, wirtschaftlich relevante Entscheidungen und Managementlösungen, aber auch ökonomische Auswirkungen von Studien werden kontinuierlich betrachtet. Weiterhin veröffentlichen wir hier Jahresberichte und andere wirtschaftliche statistische Erhebungen.

  • MIW

    Esslingen: Kliniken intensivieren Zusammenarbeit

    17. Mai 2011

    Einen gemeinsamen onkologischen Schwerpunkt wollen die Kreiskliniken, das Städtische Klinikum Esslingen und die Filderklinik bilden ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Klinikum Konstanz und das Hegau-Bodensee-Klinikum in Singen gehen Kooperation ein

    17. Mai 2011

    Die Krankenhaus-Apotheken und die Krankenpflegeschulen des Klinikums Konstanz und des Hegau-Bodensee-Klinikums Singen arbeiten künftig eng zusammen ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren: Kommunalpolitik erkennt den Ernst der Lage

    16. Mai 2011

    Von 2007 bis 2010 ist im Verbund ein Gesamtdefizit von 23 Millionen Euro entstanden ... [gelesen: hier und hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Universitätsklinikum Schleswig-Holstein weist Kritik zurück

    16. Mai 2011

    Universitätsklinikum Schleswig-Holstein weist die Kritik des Landesrechnungshofes entschieden zurück ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    OSK: Der Umbau des Elisabethen-Krankenhauses wird deutlich teurer als geplant

    16. Mai 2011

    Rund 10,8 Millionen Euro teurer als bisher geplant wird der 2. Bauabschnitt im  Ravensburger Elisabethen-Krankenhaus ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Fulda: "Schwarze Null" oder Privatisierung?

    16. Mai 2011

    Die SPD stellt sich gegen die Überlegung des OB Gerhard Möller ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    St. Lukas Klinik: Umbau im normalen Klinik-Betrieb

    16. Mai 2011

    Die Baumaßnahmen der neuen chirurgischen Ambulanz und der neuen Zentralen Notaufnahme stellen im laufenden Betrieb eine besondere Herausforderung dar ... [gelesen: hier]


    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • InEK

    Zusammenstellung aus dem Vorschlagsverfahren für 2012

    16. Mai 2011

    Ab sofort stellt Ihnen das InEK die Zusammenstellung aus dem Vorschlagsverfahren für 2012 zur Verfügung.  ... weiter

    Quelle: InEK – Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus
    Relevanz0
  • MIW

    Drohen weiter Kassenschließungen?

    16. Mai 2011

    Auch die BKK für Heilberufe hat nun dem Bundesversicherungsamt (BVA) mitgeteilt, dass finanzielle Schwierigkeiten auftreten könnten ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Marktoberdorf: Auch die niedergelassenen Ärzte kämpfen um Ihr Krankenhaus

    16. Mai 2011

    Ein Leistungsreduzierung oder Schließung ginge massiv zu Lasten der Patienten ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Gesundheitswirtschaft: Beste Chancen für Berufsein- und Berufsaufsteiger

    16. Mai 2011

    Jüngste Prognosen bestätigen das Fahelen tausender Fachkräfte im Gesundheitssektor in den ächsten 10-20 Jahren ... [gelesen: hier]


    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Rechtsgrundlagen für Honorarärzte weiterhin unklar

    16. Mai 2011

    Die rechtsgrundlagen für die Tätigkeit der rund 4.000 Honorarärzte in deutschen Krankenhäusern bleibt unklar ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Krankenhaus Rating Report 2011: Bis 2020 zehn Prozent weniger Kliniken

    13. Mai 2011

    Für die kleine Häuser in kommunaler Trägerschaft werden die nächsten Jahre besonders hart ... [gelesen: hier und hier und hier]

    Summary: hier

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Marktoberdorfer Krankenhaus kämpft um seine Existenz

    13. Mai 2011

    Verantwortliche sehen die Klinik vor Ort im Notfall als wichtig an ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    BWKG: Reserven sind aufgebraucht - Kliniken benötigen mehr Geld

    13. Mai 2011

    Baden-Württembergische Krankenhausgesellschaft (BWKG):
    Den Krankenhäusernin Baden-Württemberg fehlten allein durch die Unterfinanzierung des letzten Jahres 200 Millionen Euro ... [gelesen: hier]


    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Kreis Rottweil: Erneute Verhandlung zum Klinikverkauf

    13. Mai 2011

    Der Richter am Oberlandesgericht Stuttgart sieht keine Willkür beim Verkauf der Klinik [gelesen: hier und hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Krankenhauslogistik: Enorme Einsparpotentiale

    13. Mai 2011

    Medizinisches Personal wendet täglich bis zu 20 % der Arbeitszeit für logistische Tätigkeiten auf. Durch intelligente Workflow-Lösungen lässt sich der Arbeitsalltag in Krankenhäusern wesentlich effizienter gestalten ... [gelesen: hier]


    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Greifswald: Deutsch-polnischer HNO-Telemedizin-Verbund

    13. Mai 2011

    Entsprechende telemedizinische Arbeitsplätze entstehen zunächst in Greifswald, Schwedt, Templin, Bernau und Stettin (Szczecin)... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Dr. Gaßner: „Verhalten der Krankenkassen, die Versicherte der City BKK abwimmeln, ist skandalös und wird zu Konsequenzen führen“

    13. Mai 2011

    Bedauerlicherweise muss das Bundesversicherungsamt (BVA) feststellen, dass immer noch Krankenkassen auf Bundes- und Landesebene entgegen ihrer gesetzlichen Verpflichtung versuchen, Versicherte der - demnächst geschlossenen - City BKK mit fadenscheinigen Argumenten von einem Wechsel abzuhalten.

    „Dieses skandalöse Verhalten ist unerträglich und nicht hinnehmbar“, erklärte der Präsident des BVA, Dr. Maximilian Gaßner. „Es ist einer öffentlich-rechtlichen Körperschaft unwürdig, dass die Rechtspflicht zur Beratung der Versicherten zur Abwehr unerwünschter Mitglieder missbräuchlich instrumentalisiert wird. Das gilt insbesondere für „Ratschläge“ an kranke oder pflegebedürftige Versicherte, wonach die nahtlose Fortsetzung der Versorgung bei einem Wechsel „problematisch“ sein könne“.

    Dr. Gaßner weiter: „Hier wird die Angst kranker Menschen ausgenutzt, um sie als unerwünschte Kassenmitglieder in rechtswidriger Weise abzuwehren. Die Schließung der City BKK schafft für die Versicherten eine angespannte und auch rechtlich außergewöhnliche Lage, in die sie sich nicht freiwillig begeben haben. Sie stehen nicht vor der Wahl, ihre Kasse zu wechseln oder nicht; ihre alte Kasse existiert am 1. Juli 2011 nicht mehr! Daher steht das System der Gesetzlichen Krankenversicherung und damit die Gesamtheit aller Krankenkassen in der rechtlichen - und moralischen - Pflicht, die Versorgung weiter zu gewährleisten. Wir gehen daher davon aus, dass nicht nur eine Pflicht zur Aufnahme der City BKK-Mitglieder besteht, sondern dass laufende Leistungen zunächst einmal auch nahtlos fortzusetzen sind.“

    Sollte ein Versicherter der City BKK von irgendeiner Krankenkasse bei der Ausübung seines Kassenwahlrechtes „abgewimmelt“ werden, so sollte sich dieser unverzüglich beim Vorstand dieser Krankenkasse beschweren. Zudem kann sich der Versicherte jederzeit an das BVA wenden.

    Das BVA geht jeder Beschwerde ggf. auch mit Prüfungen vor Ort nach und fordert die Krankenkassen zu rechtsstaatlichem Verhalten auf. Sollte eine Krankenkasse dieser Aufforderung nicht nachkommen, wird das BVA Aufsichtsmittel gegen die betreffende Krankenkasse anwenden. Zudem hat das BVA schon einzelne Vorstände von Krankenkassen einbestellt. In diesem Zusammenhang weist Dr. Gaßner darauf hin, dass das BVA Vorstände zur Verantwortung ziehen werde, sollte sich herausstellen, dass Versicherte systematisch und planmäßig mit Billigung des Vorstandes von einem Beitritt zu dieser Krankenkasse abgehalten werden.

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • MIW

    Erster gefäßchirurgischer Hybrid-OP in Berlin

    13. Mai 2011

    Berlins erster gefäßchirurgischer Hybrid-OP wurde an den DRK Kliniken in Berlin eröffnet ... [gelesen: hier]

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
Einträge 15161 bis 15180 von 15334
Render-Time: 0.018015