• Menü
  • Filter

Sortierung

Zeitraum

Tags

Ökonomie

Michael Thieme
  • Welche ökonomischen Konsequenzen haben gesundheitspolitische Entscheidungen?

  • Welche Krankenhäuser arbeiten effizient oder sind bedroht?

  • Wer verdient eigentlich wie das Geld im Gesundheitsmarkt?

Schwerpunkte dieser Rubrik sind Informationen zu Gesundheitsökonomie, Diagnosis Related Groups (DRG), E-Commerce, Clinical Pathways und Fragen des Controllings. Stationäre und ambulante Abrechnungen, wirtschaftlich relevante Entscheidungen und Managementlösungen, aber auch ökonomische Auswirkungen von Studien werden kontinuierlich betrachtet. Weiterhin veröffentlichen wir hier Jahresberichte und andere wirtschaftliche statistische Erhebungen.

  • Existenzkrise der Reha-/Vorsorgeeinrichtungen - wie gefährdet ist die Versorgungssicherheit in Deutschland?

    23. Juni 2022

    Vielen deutschen Reha-/Vorsorgeeinrichtungen droht das wirtschaftliche Aus. Der Grund: die Corona-Pandemie und die massiven Kostensteigerungen. Die letzten noch bestehenden Hilfen sollen am 30.06.2022 auslaufen, und dass obwohl sich die Lage in den vergangenen Wochen dramatisch verschlechtert hat. Erste Kliniken musste bereits Insolvenz anmelden...

    Quelle: agmedreha.de
  • KBV

    EBM - Einheitlicher Bewertungsmaßstab 4. Quartal 2021

    23. Juni 2022

    Der Einheitliche Bewertungsmaßstab bestimmt den Inhalt der berechnungsfähigen Leistungen und ihr wertmäßiges Verhältnis zueinander. Nun gibt es den EBM zum Stand vom 4. Quartal 2021...

    Quelle: kbv.de
  • SEUF

    Landkreis Kelheim wird bei Strategischer Partnerschaft von Seufert beraten

    22. Juni 2022

    Dr. Johannes Gruber, ein Seufert Corporate Partner, hat den Landkreis Kelheim bei der Begründung einer strategischen Partnerschaft mit dem Diözesan-Caritasverband Regensburg beraten. Am 1. Juni 2022 hat die Caritas 51 Prozent der Geschäftsanteile erhalten und führt in Zukunft die operativen und strategischen Geschäfte des Krankenhauses in Kelheim...

    Quelle: seufert-law.de
  • DVKC

    29. Deutscher Krankenhaus Controller-Tag am 7./8. Juli in Köln

    22. Juni 2022

    Reformvorhaben und Entwicklungen aus Sicht des Managements und Controllings

    Eröffnet wird das Programm des 29. Deutschen Krankenhaus Controller-Tag am 7. Juli durch das Statement der neuen Pflegebeauftragten der Bundesregierung Claudia Moll (MdB). Danach werden die neuesten politischen Entwicklungen auch nach dem Einsetzen der Expertenkommission des Gesundheitsministers erörtert. Neben klassischen Vortragsslots wird es in diesem Jahr auch vermehrt Diskussionspanels und Workshops auf dem DKCT geben, um die Interaktivität der Veranstaltung weiter zu steigern.

    Quelle: dvkc.org
  • KPMG

    Das neue KPMG Gesundheitsbarometer zum Thema ESG & Nachhaltigkeit

    22. Juni 2022

    Bis zum Jahr 2045 möchte Deutschland klimaneutral werden und das Gesundheitswesen spielt bei der Erreichung dieses Ziels eine bedeutende Rolle. Die Branche emittiert in Deutschland rund 70 Millionen Tonnen CO2-Äquivalente pro Jahr und liegt damit vor der Schifffahrt oder dem Flugverkehr.

    Die aktuelle Ausgabe des Gesundheitsbarometers widmet sich deshalb diesem wichtigen Thema und legt den Schwerpunkt auf Aspekte von Environmental Social Governance (ESG) und Nachhaltigkeit.

    Gesundheitswesen mit Verbesserungspotenzial beim Thema Nachhaltigkeit

    Erfahren Sie von Branchenexpert:innen in Interviews und Fachartikeln unter anderem, worauf es bei der Planung neuer Gebäude ankommt, welche Verbesserungsmöglich­keiten es bei Bestandsgebäuden gibt und welchen Beitrag die Berufskleidung bei der CO2-Einspa­rung leisten kann.

    Hier erhalten Sie die aktuelle Ausgabe:

    Quelle: kpmg.de
  • MiBay

    Defizit von 13 Millionen Euro für Ilmtalklinik GmbH prognostiziert

    22. Juni 2022

    Jetzt ist es sicher: ein Defizit in Höhe von über 13 Millionen Euro. Das erwartet die Ilmtalklinik mit ihren Krankenhäusern in Pfaffenhofen und Mainburg für das Jahr 2022...

    Quelle: mittelbayerische.de
  • Augustinum Klinik München: 500.000 Euro für neue Röntgengeräte

    22. Juni 2022

    Mit einer Investition von 500.000 Euro erneuert die Radiologie der Augustinum Klinik München ihre Röntgentechnik für ihre Patient*innen. Über mehrere Monate hinweg bis Ende 2022 wird gleich eine ganze Reihe neuer Röntgengeräte mit digitaler Detektortechnik in Betrieb genommen.

    Zwei mobile Röntgengeräte wurden bereits 2021 durch digitale Versionen ersetzt, Anfang 2022 ein Röntgenarbeitsplatz durch einen sogenannten C-Bogen erneuert. Dieser ist flexibel in verschiedenen Räumen der Augustinum Klinik einsetzbar. Mit seiner Hilfe werden unter anderem Untersuchungen an Galle und Bauchspeicheldrüse sowie Bronchoskopien durchgeführt. Zudem trägt er zu einer besseren Beleuchtung bei radiologischen Untersuchungen bei. „Unsere Patient*innen profitieren unter anderem davon, dass die neuen Geräte strahlungsärmer sind als ihre Vorgänger. Außerdem können durch die höhere Verfügbarkeit der Röntgenaufnahmen, die sofort an jedem PC-Arbeitsplatz einsehbar sind, schnellere Therapieentscheidungen getroffen werden“, erläutert Klinikleiter Ingo Rebmann.

    Quelle: Pressemeldung – augustinum-gruppe.de
  • ÄB

    Handlungsbedarf in Kliniken - grundlegende Reformen und schnelle Finanzhilfe

    21. Juni 2022

    In vielen Teilen Deutschlands sind die Krankenhäuser besorgt über die weitere Finanzlage der Einrichtungen. So auch in Hamburg. Die Hamburgische Krankenhausgesellschaft (HKG) betonte, dass es nicht nur dringenden kurzfristigen Handlungsbedarf, sondern auch einen grund­sätz­li­chen Reformbedarf des Finanzierungssystems gibt...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • ÄB

    Sorge vor Liquiditätsengpässen bei Krankenhäusern

    21. Juni 2022

    Die Steigerung der Preise als Folge des Ukrainekriegs treffen die Krankenhäuser zu einer Zeit, in der viele von ihnen ohnehin finanziell schlecht da stehen. Die Lage der Kliniken im Sommer 2022 zeigt, dass das System dringend reformiert werden muss...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • UKSH

    Mehr als 330.000 Euro für innovative Universitätsmedizin am UKSH

    21. Juni 2022

    Elf innovative Medizinprojekte erhalten Förderung für zukunftsweisende Gesundheitsversorgung

    Gemeinsam mit Ministerpräsident Daniel Günther und Prof. Dr. Jens Scholz, Vorstandsvorsitzender (CEO) des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH), entschieden Schleswig-Holsteins Unternehmerpersönlichkeiten auf der 14. Kuratoriumssitzung der Förderstiftung des UKSH über eine Gesamtfördersumme von mehr als 330.000 Euro.

    Quelle: uksh.de
  • Umstrukturierung der Klinik Oberberg

    21. Juni 2022

    Die Aufgaben werden im Klinikum Oberberg neu geordnet. Die Gefäßchirurgie und die Notfall-Kardiologie sollen von Waldbröl nach Gummersbach ziehen. Auch soll Waldbröl eine Akut-Geriatrie bekommen. Den Plänen haben Aufsichtsrat und Gesellschafterversammlung bereits zugestimmt...

    Quelle: radioberg.de
  • KMA

    Platzt die Privatisierung des GK-Mittelrhein?

    20. Juni 2022

    Ursprünglich war die Privatisierung des Gemeinschaftsklinikums Mittelrhein eine fest beschlossene Sache. Ende Juni 2022 war die Einigung zwischen den Gesellschaftern und der Sana Kliniken AG anvisiert. Jetzt funkt ein Gutachten dazwischen...

    Quelle: kma-online.de
  • Anzeige

    22. Herbstsymposium der Deutschen Gesellschaft für Medizincontrolling vom 27. - 29. September 2022

    20. Juni 2022

    Zum 22. Mal lädt die Deutsche Gesellschaft für Medizincontrolling den immer breiter werdenden Kreis der am Medizincontrolling Interessierten zum Herbstsymposium ein. Zum 1. Mal hybrid! Wie immer sprechen hochkarätige Referenten, die es schätzen, gemeinsam mit den Medizincontrollern aktuelle Themen zu diskutieren.

    • 27. September 2022: Tag der Tools: Highlights für Medizincontroller zu „LE-Portal und eVV“
    • 28. September 2022: Entgeltsystem Psychiatrie / Psychosomatik
    • 29. September 2022: DRG-System

    Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Deutschen Gesellschaft für Medizincontrolling unter www.herbstsymposium.de.

    Quelle: medizincontroller.de
  • Verantwortung für Klimaschutz: Berliner Krankenhäuser wollen „fit für morgen“ werden

    20. Juni 2022

    Der deutsche Gesundheitssektor hat einen Anteil von 5,2 Prozent des bundesweiten CO2-Ausstoßes. Einen guten Teil davon verursachen wohl die Krankenhäuser.

    Der Klimaschutz stellt die Berliner Krankenhäuser vor enorme Herausforderungen. Es sind beachtliche Investitionsmittel aufzubringen, um Bau- und Sanierungsmaßnahmen umzusetzen. Im Haushaltsentwurf wäre immerhin ein erster Anfang dafür gemacht − das Green-Hospital-Programm umfasst knapp 1 Mio. Euro in 2022 und 10 Mio. Euro in 2023 sowie weiteren 20 Mio. Euro als Verpflichtungsermächtigung. 

    Quelle: Berliner Krankenhausgesellschaft e. V.
  • LAV Baden-Württemberg - Retax-Falle Entlassmanagement

    20. Juni 2022

    Am Wochenende landeten die ersten neuen Entlassrezepte in den Apotheken, doch es gab noch viele Holpersteine. Das ist die Meinung von Ina Hofferberth, Geschäftsführerin des Landesapothekerverbandes Baden-Württemberg. Woran es jedoch nicht mangele, seien die „bürokratischen Hürden“...

    Quelle: deutsche Apotheker Zeitung
  • Positionspapier der TK: Zukunftssichere Gestaltung der Krankenhausversorgung in Hamburg - Bedarf und Qualität in den Fokus rücken

    20. Juni 2022

    Die Hamburger Krankenhauslandschaft besteht aus einer Vielzahl von Kliniken der Schwerpunkt- und Maximalversorgung - insgesamt liegt die Versorgung auf einem hohen medizinischen
    Niveau. Zwischen den Kliniken herrscht ein intensiver Wettbewerb...

    Quelle: Techniker Krankenkasse - Hamburg
  • CTK

    CTK im zweiten Corona-Jahr wieder mit schwarzen Zahlen in der Bilanz

    17. Juni 2022

    Der Aufsichtsrat der Carl-Thiem-Klinikum Cottbus gGmbH hat in seiner Sitzung am 13.062022 den Jahresabschluss zur Kenntnis genommen und der Gesellschafterversammlung empfohlen, den Aufsichtsrat und den Geschäftsführer zu entlasten. Im Gegensatz zum Vorjahr hat das CTK in 2021 wieder einen Jahresüberschuss von 340.000 Euro erzielt. Im ersten Corona-Jahr 2020 musste das Klinikum einen Fehlbetrag von 2,293 Millionen Euro verzeichnen.

    Quelle: ctk.de
  • Förderhöhe des Landes Niedersachsen für den Bau des Gesamtklinikums im Heidekreis verkündigt

    17. Juni 2022

    Der Krankenhausplanungsausschuss ist am 15. Juni 2022 zusammengekommen. Dort sollte unter anderem über die Höhe der Fördersumme des Neubaus des Gesamtklinikums im Heidekreis entschieden werden. Nun wurde beschlossen, dass dieser Bau mit einer Summe von 195 Mio. Euro gefördert werden soll...

    Quelle: heidekreis-klinikum.de
  • Call for Abstracts | Next Generation beim GESUNDHEITSWIRT-SCHAFTSKONGRESS 2022 – Platz für frische Ideen

    17. Juni 2022

    "Jedes Jahr bin ich erneut beeindruckt, welche Kraft und Inspiration von dieser Session des GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESSES ausgehen!"

    Dieser Aussage von Gesundheitsunternehmer Prof. Heinz Lohmann ist wenig hinzuzufügen! Wir freuen uns jedes Mal über die vielen interessanten Einsendungen voller spannender Ideen, wie Gesundheitsversorgung und -wirtschaft gestaltet werden können. Wenn Sie selbst Studentinnen und Studenten oder Absolventinnen und Absolventen kennen, deren Ideen Sie gerne beim Gesundheitswirtschaftskongress sehen würden, so leiten Sie diesen Call for Abstracts bitte weiter. Auch in diesem Jahr können wir den Nachwuchskräften mit den spannendsten Einsendungen eine Bühne bieten. Außerdem werden unter allen Einsendungen, die nicht für einen Vortrag ausgewählt werden, fünf persönliche Ehrenkarten verlost.

    Studentinnen und Studenten sowie Absolventinnen und Absolventen von Studiengängen mit Bezug zur Gesundheitswirtschaft und -versorgung können sich mit einem Abstract ihrer Abschluss- oder Doktorarbeit oder zu einem aktuellen Projekt oder einer besonderen Idee bewerben. Die vier besten Einreichungen werden dazu eingeladen, einen Vortrag in der Session "Next Generation – Managerinnen und Manager der Zukunft: Platz für neue Ideen" zu halten, um dort den Führungskräften der Gesundheitswirtschaft ihre Ergebnisse und Thesen vorzustellen. Die Session „Next Generation“ wird am 21. September 2022 in der Zeit von 11.00 bis 12.30 Uhr im Tagungshotel Grand Elysée Hotel Hamburg stattfinden...

    Quelle: gesundheitswirtschaftskongress.de
  • BBT

    Brüderkrankenhaus Trier: Meilenstein für die medizinische Versorgung der Region

    17. Juni 2022

    Das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier hat sein neues Betten- und Funktionshaus St. Martinus eingesegnet. Auf sechs Ebenen werden in den kommenden Wochen 127 Patientenbetten sowie mehrere diagnostische Bereiche und die Dialyse einziehen. Christian Weiskopf, Regionalleiter der BBT-Gruppe in der Region Trier und Hausoberer Markus Leineweber bezeichneten das rund 62,3 Millionen Euro teure und komplett aus Eigenmitteln finanzierte Projekt als „Meilenstein“ für die weitere Entwicklung des Brüderkrankenhauses und der medizinischen Versorgung in Stadt und Region...

    Quelle: bbtgruppe.de
Einträge 21 bis 40 von 16335
Render-Time: 0.498291