• Menü
  • Filter

Sortierung

Zeitraum

Tags

Ökonomie

Michael Thieme
  • Welche ökonomischen Konsequenzen haben gesundheitspolitische Entscheidungen?

  • Welche Krankenhäuser arbeiten effizient oder sind bedroht?

  • Wer verdient eigentlich wie das Geld im Gesundheitsmarkt?

Schwerpunkte dieser Rubrik sind Informationen zu Gesundheitsökonomie, Diagnosis Related Groups (DRG), E-Commerce, Clinical Pathways und Fragen des Controllings. Stationäre und ambulante Abrechnungen, wirtschaftlich relevante Entscheidungen und Managementlösungen, aber auch ökonomische Auswirkungen von Studien werden kontinuierlich betrachtet. Weiterhin veröffentlichen wir hier Jahresberichte und andere wirtschaftliche statistische Erhebungen.

  • 12. Österreichischer Gesundheitswirtschaftskongress diskutiert über Digitalisierung

    5. Dezember 2019

    Orkan oder laues Lüftchen?

    Wird alles anders? Oder kommt es schon nicht so dicke? Die Digitalisierung der Gesellschaft scheidet die Geister. Insbesondere im Gesundheitssektor gibt es nach wie vor Skeptiker, die die an die Wand gemalten Folgen der Digitalisierung für völlig überschätzt halten. Andere Akteure glauben, es wird kein Stein auf dem anderen bleiben.

    Der 12. ÖSTERREICHISCHE GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS am 11. März 2020 in Wien wird deshalb der Frage nachgehen, ob die Digitalisierung in der Medizin ein Orkan oder ein laues Lüftchen ist ...

    Quelle: Pressemeldung – agentur gesundheitswirtschaft gmbh
  • Gesundheit & Soziales: Aconsite AG wird strategischer Partner von Wilken

    5. Dezember 2019

    Enge Zusammenarbeit von der Entwicklung bis zu den Projekten

    Die Wilken Software Group hat jetzt ihre Zusammenarbeit mit der Dortmunder Aconsite AG deutlich ausgebaut. So wird Aconsite künftig als Beratungspartner über die Zielgruppe der Gesetzlichen Krankenkassen hinaus auch Projekte bei Wilken-Anwendern aus anderen Branchen eigenverantwortlich umsetzen. Dazu gehören Zielgruppen wie Kassenärztliche und Kassenzahnärztliche Vereinigungen, Ärztekammern, Versicherungen sowie soziale Träger.

    Quelle: wilken.de
  • NDR

    Kliniken im Landkreis Diepholz sollen verschmelzen

    4. Dezember 2019

    Der Kreistag des Landkreises Diepholz hat sich dafür ausgesprochen, die drei Krankenhäuser des Landkreises in Diepholz, Sulingen und Bassum zu verschmelzen. Nur drei Kreistagsmitglieder votierten gegen den Beschluss ...

    Quelle: NDR.de
  • SZ

    Kreisklinik Wolfratshausen bleibt auf dem Geburtshilfe-Defizit sitzen

    4. Dezember 2019

    Der Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen bekommt für das Jahr 2018 kein staatliches Fördergeld für die defizitäre Geburtshilfestation an der Kreisklinik Wolfratshausen ...

    Quelle: sueddeutsche.de
  • ZAK

    Die neue Notaufnahme der Albstädter Klinik wird bis zu einer Million teurer als geplant

    4. Dezember 2019

    Zusätzlich erforderlichen Maßnahmen in der Gebäudestatik führen zu einem Mehraufwand in Höhe von bis zu einer Millionen Euro. Auch die  Bauzeit verzögert sich um sechs bis acht Wochen ...

    Quelle: zak.de
  • WELT

    Bayern: BKK beklagt zu viele Operationen - Kliniken werden geprüft

    3. Dezember 2019

    Der BKK-Landesverband, die AOK und weitere Krankenkassen fordern von der bayerischen Staatsregierung eine Bestandsaufnahme der Krankenhausversorgung und der Qualität der Versorgung nach dem Vorbild aus Nordrhein-Westfalen ...

    Quelle: welt.de
  • FP

    Das Kreiskrankenhaus Obergöltzsch plant Verluste

    3. Dezember 2019

    Das Kreiskrankenhaus Obergöltzsch in Rodewisch wird das Wirtschaftsjahr 2020 voraussichtlich mit einem Verlust von 97.000 Euro abschließen ...

    Quelle: freiepresse.de
  • Anzeige

    Die REDCOM Group: Erlössicherung, Kosten- und Leistungsrechnung

    3. Dezember 2019

    Unter dem Dach der REDCOM Group werden seit über 15 Jahren die Kompetenzen zu den Themengebieten Erlössicherung, Kosten- und Leistungsrechnung sowie die Optimierung von Krankenhausprozessen gebündelt. Mit 60 Mitarbeitern an den Standorten Mannheim, Hamburg und Berlin begleitet die REDCOM Group mit seinem Expertenwissen Krankenhäuser bei der Entwicklung und Umsetzung individueller Erlös-, Kosten- und Prozessstrategien zur Optimierung des wirtschaftlichen Erfolgs.

    Quelle: REDCOM GROUP
  • DIMDI

    OPS und ICD-10-GM: Vorschlagsverfahren für Version 2021 eröffnet

    3. Dezember 2019

    Ab sofort nimmt das DIMDI Änderungsvorschläge für die Version 2021 der Klassifikationen ICD-10-GM (Internationale Klassifikation der Krankheiten) und OPS (Operationen- und Prozedurenschlüssel) entgegen.

    Beide Klassifikationen dienen in Klinik und Praxis zur Verschlüsselung von Krankheiten bzw. medizinischen Eingriffen und sind Grundlage für die Entgeltsysteme. Sie werden in einem jährlichen Revisionsverfahren kontinuierlich bearbeitet und angepasst. Das Verfahren berücksichtigt die Abhängigkeiten zwischen Klassifikationen und Entgeltsystemen ebenso wie die Verzahnung mit anderen Klassifikationsanwendungen. ...

    Quelle: Pressemeldung – DIMDI - Deutsches Institut für Medizinische Dokumentation und Information
  • Anders als gedacht - Personaluntergrenzen verschärfen den Mangel an Pflegepersonal noch zusätzlich

    3. Dezember 2019

    Gedacht war das Gesetz für die Pflegekräfte, jetzt arbeitet es dagegen. Nach Inkrafttreten des Gesetzes zur Regelung der Personaluntergrenzen auf bestimmten Stationen spitzt sich die Arbeitsbelastung noch zu. Um Betten offen zu halten muss eine Mindestzahl an Personal vorgehalten werden ...

    Quelle: Ärzte Zeitung
  • BDI: Arbeitsschutzgesetz gilt auch für Ärzte!

    3. Dezember 2019

    Der Berufsverband Deutscher Internisten e.V. (BDI) fordert die Gesundheitsministerinnen und -minister der Bundesländer auf, dafür Sorge zu tragen, dass Krankenhäuser ihren im Arbeitsschutzgesetz definierten Pflichten nachkommen.


    Auslöser für den Aufruf ist eine Studie der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) unter Beteiligung des BDI, die den Gesundheitszustand junger Ärztinnen und Ärzte in deutschen Krankenhäusern untersucht hat. „Der Kernbefund ist alarmierend“, erklärt Dr. Kevin Schulte, Co Autor der Studie und Sprecher der Assistenzärzte im BDI. „Mehr als die Hälfte der befragten Kolleginnen und Kollegen zeigen Anzeichen eines Burnouts und über 20 Prozent haben angegeben, aufgrund von arbeitsbedingtem Stress schon einmal Medikamente eingenommen zu haben“, so Dr. Schulte. ...

    Quelle: Pressemeldung – Berufsverband Deutscher Internisten e.V. (BDI)
  • BDI: Sektorenverbindende Patientenversorgung stärken

    3. Dezember 2019

    Der Berufsverband Deutscher Internisten e.V. (BDI) fordert den Gesetzgeber auf, endlich bei der sektorenverbindenden Patientenversorgung Nägel mit Köpfen zu machen. Dabei geht es nicht um eine reine Verschiebung der Sektorengrenze in den ambulanten oder stationären Bereich. Vielmehr hat der Spitzenverband Fachärzte Deutschlands (SpiFa) ein Konzept für die Organisation und Vergütung intersektorale Leistungen vorgelegt, was einen praktikablen Vorschlag zu einer Neustrukturierung von Leistungen und Preisen in diesem Versorgungsbereich abbildet. ...

    Quelle: Pressemeldung – Berufsverband Deutscher Internisten e.V. (BDI)
  • OENETZ

    Erneut dramatisch Lage bei den Kliniken Nordoberpfalz AG

    2. Dezember 2019

    Nach dem 50-Millionen-Darlehen der Landkreise Tirschenreuth und Neustadt sowie der Stadt Weiden schien die Gefahr einer Insolvenz vom Tisch. Doch nun sind die Kliniken Nordoberpfalz AG schon wieder ein Notfall ...

    siehe auch

    Trotz Defizit kein Einfluss auf Qualität ... hier

    Quelle: onetz.de
  • MOPO

    Neubau für die Psychiatrie am Vivantes Klinikum Neukölln

    2. Dezember 2019

    Das Neuköllner Klinikum baut für 50 Millionen Euro ein neues Gebäude mit 120 Betten. Der Neubau gibt den Startschuss für den schätzungsweise 700 Millionen Euro teuren Mega-Umbau: Haupthaus, Rettungsstelle, Funktionsdiagnostik ...

    Quelle: morgenpost.de
  • Agenda 2030: Ortenau Klinikum veröffentlicht Infobroschüre

    2. Dezember 2019

    Um die Ortenauerinnen und Ortenauer über den aktuellen Stand, die Hintergründe sowie bisherigen Entscheidungen und Maßnahmen zur „Agenda 2030 – Zukunftsplanung Ortenau Klinikum“ zu informieren, veröffentlicht das Ortenau Klinikum eine Infobroschüre. Das 64-seitige Magazin wird am kommenden Wochenende an alle Haushalte im Ortenaukreis verteilt.

    Quelle: ortenau-klinikum.de
  • ZAK

    Das Zollernalbklinikum plant in Balingen eine Kinderklinik

    2. Dezember 2019

    Das Zollernalbklinikum plant derzeit zusammen mit Fachplanern eine Kinderklinik am Balinger Standort. Der Vorsitzende Geschäftsführer Dr. Gerhard Hinger ist optimistisch ...

    Quelle: zak.de
  • Städtisches Klinikum Dresden: Es begann vor 451 Jahren auf einer Viehweide …

    2. Dezember 2019

    170 Jahre Standort Friedrichstadt, 220 Jahre Stadtkrankenhaus

    Heute begeht unser Standort Friedrichstadt sein 170-jähriges Jubiläum. Die Wurzeln des städtischen Klinikums reichen jedoch viel weiter zurück. Der Rat der Stadt Dresden trat im Februar 1568 mit dem Wunsch an Kurfürst August heran, den Bau eines Lazaretts zu genehmigen. Den Anlass bildete eine Pestepidemie im Jahr zuvor. Bereits am 21. Juni 1568 wurde der Grundstein außerhalb der Stadtmauer auf der „Viehweide“ gelegt. Dieser Ort ist in etwa dort, wo sich heute am Wettiner Platz die Grünfläche vor dem Kraftwerk Mitte befindet. Die Baukosten betrugen 3306 Gulden. Anfänglich war es nur ein Sammelort für Seuchenkranke, die Bedingungen waren katastrophal. Das besserte sich etwas, als nach dem Siebenjährigen Krieg eine Stiftung von Kurfürst Christian ausgezahlt wurde. Hinzu kamen Gelder aus der Almosenkasse ...

    Quelle: klinikum-dresden.de
  • BR

    Die Fusion der Kreiskliniken Altötting und Mühldorf ist beschlossene Sache

    2. Dezember 2019

    Die Kreistagsgremien haben der Fusion der dortigen Kreiskliniken zugestimmt. Die beiden Häuser werden offiziell zum 1. Januar 2020 zusammengelegt  ...

    Quelle: br.de
  • InEK

    G-DRG-Vorschlagsverfahren

    2. Dezember 2019

    Vorschlagsverfahren zur Einbindung des medizinischen, wissenschaftlichen und weiteren Sachverstandes bei der Weiterentwicklung des G-DRG-Systems (Vorschlagsverfahren) ...

    Quelle: g-drg.de
  • ÄZ

    Neue GOÄ und duales System

    2. Dezember 2019

    Der Einsatz für eine neue GOÄ bringt die Ärzteschaft zusammen. Bisher elf ärztliche Berufsverbände und Fachgesellschaften, darunter der Spitzenverband Fachärzte Deutschlands (SpiFa) und der Hartmannbund, haben die „Frankfurter Erklärung“ unterzeichnet ...

    Quelle: aerztezeitung.de
Einträge 61 bis 80 von 13080
Render-Time: -0.385827