• Menü
  • Filter

Sortierung

Zeitraum

Tags

Ökonomie

Michael Thieme
  • Welche ökonomischen Konsequenzen haben gesundheitspolitische Entscheidungen?

  • Welche Krankenhäuser arbeiten effizient oder sind bedroht?

  • Wer verdient eigentlich wie das Geld im Gesundheitsmarkt?

Schwerpunkte dieser Rubrik sind Informationen zu Gesundheitsökonomie, Diagnosis Related Groups (DRG), E-Commerce, Clinical Pathways und Fragen des Controllings. Stationäre und ambulante Abrechnungen, wirtschaftlich relevante Entscheidungen und Managementlösungen, aber auch ökonomische Auswirkungen von Studien werden kontinuierlich betrachtet. Weiterhin veröffentlichen wir hier Jahresberichte und andere wirtschaftliche statistische Erhebungen.

  • Wie sieht die Krankenhauslandschaft von morgen aus?

    13. Juni 2022

    Schon lange und immer lauter schrillen die Alarmglocken - hören wollte sie bislang noch keiner. Die finanzielle Basis des Gesundheitssystems gerät zusehends in Schieflage. So verbuchten im Jahr 2021 die gesetzlichen Krankenkassen einen Fehlbetrag von 5,8 Milliarden Euro - das größte Defizit ihrer Geschichte...

    Quelle: Tagesspiegel Background
  • ÄB

    Finanzhilfen für Berliner Krankenhaus­gesellschaft

    13. Juni 2022

    Im Angesicht der angespannten wirtschaftlichen Lage vieler Krankenhäuser, sieht die Berliner Krankenhausgesellschaft (BKG) Bund und Länder finanziell stärker in der Pflicht. Bei vielen Kliniken in der Hauptstadt verschlechtere sich die finanzielle Situation immer mehr...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • KSTA

    Frankfurt-Höchst: Erstes Klinikum im Passivhaus-Standard eröffnet

    13. Juni 2022

    In Frankfurt steht das weltweit erste Krankenhaus, das als Passivhaus gebaut wurde. Der Neubau sei „als weltweit erstes Krankenhaus” als Passivhaus zertifiziert worden, berichtete das für die Zertifizierung zuständige Passivhaus Institut in Darmstadt. Aufgrund ihres 24-Stunden-Betriebs gehören Krankenhäuser zu den Energie-Spitzenverbrauchern...

    Quelle: ksta.de
  • BWKG

    DKG-Positionspapier zur Förderung der Ambulantisierung im stationären Versorgungsbereich

    13. Juni 2022

    • DKG-Positionspapier zur Förderung der Ambulantisierung im stationären Versorgungsbereich
    • IGES-Gutachten zur Ausweitung ambulanter Operationen ...

    Quelle: bwkg.de
  • NDR

    Krankenhaus Demmin: Fördermittel in Millionenhöhe für digitale Modernisierung

    13. Juni 2022

    Das Kreiskrankenhaus Demmin erhält rund sieben Millionen Euro an Fördermitteln aus dem sogenannten Krankenhauszukunftsfonds. Durch das bundesweite Investitionsprogramm werden vor allem digitale Infrastrukturen ausgebaut und IT-Sicherheitsmaßnahmen gefördert werden. Rund 4,5 Millionen Euro werde für die digitale Pflege- und Behandlungsdokumentation verwendet...

    Quelle: NDR.de
  • Medizincontrolling: Aufgaben - Ausbildung - Stellenbeschreibung - Weiterbildung - Gehalt - Stellenmarkt

    13. Juni 2022

    Nachfolgend erhalten Sie als aktive(r) oder künftige(r) MitarbeiterIn im Bereich Medizincontrolling detaillierte Informationen zur Aus- und Weiterbildung, zu den Varianten einer Stellenbeschreibung und damit den Aufgaben, sowie weiterführende Links zu Kodierhilfen, den Themen Kennzahlen und ToolsGehalt und zu Stellenangeboten ...

    Quelle: medinfoweb.de
  • TS

    Jochen Werner, Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender am Universitätsklinikum Essen zur Krankenhauslandschaft von morgen

    13. Juni 2022

    Strukturreform, Digitalisierung, Pflegenotstand – die Krankenhauslandschaft steht vor gewaltigen Herausforderungen. In seinem Gastbeitrag beim Tagesspiegel erläutert Jochen Werner, Vorstandsvorsitzender der Uniklinik Essen, wie diese Themen zusammenhängen und skizziert Wege in die Krankenhauslandschaft der Zukunft...

    Quelle: tagesspiegel.de
  • Türkische Klinikgruppe plant Markteintritt in Deutschland - Memorial Health Group startet internationalen Wachstumskurs

    10. Juni 2022

    Die Memorial Healthcare Group, eine der führenden privaten Klinikgruppen in der Türkei, will jetzt auch im deutschen Gesundheitsmarkt aktiv werden. Das Team um Memorial-CEO Uğur Genç ist auf der Suche nach Wachstumsoptionen in Deutschland, im ambulanten und stationären Markt. Gegründet in 2000, betreibt Memorial inzwischen in der Türkei elf Krankenhäuser, zwei Medizinische Versorgungszentren sowie ein Wellness-Center. Einige davon sind von Grund auf neu gebaut, andere wurden aufgekauft und mit der Kompetenz der erfahrenen Krankenhausmanager in kurzer Zeit auf ein gesundes wirtschaftliches Fundament gestellt. Trotz der Pandemie, die auch in der Türkei zu einem erheblichen Rückgang der Patientenzahlen führte, können sich die Zahlen des türkischen Gesundheitsanbieters sehen lassen: Mit einer jährlichen Wachstumsrate von 30 Prozent und nachhaltigen Profiten ist die Klinikgruppe wirtschaftlich erfolgreich.

    Quelle: memorial
  • DKG

    Prüfbericht: Vergütung der zwischen Krankenhäusern erbrachten telekonsiliarärztlichen Leistungen

    10. Juni 2022

    Im stationären Bereich zeigen eine Vielzahl an neuen Versorgungsformen, die telemedizinische und -konsiliarische Leistungen beinhalten, die vielfältigen Anwendungsbereiche der Telemedizin auf. Bereits abgeschlossene Projekte wurden durch den G-BA beurteilt. Die Ergebnisse verdeutlichen die hohe Relevanz der Vergütung von Telekonsilen zwischen Krankenhäusern...

    Quelle: dkgev.de
  • KMA

    Bestimmte Eingriffe in Kliniken sollen laut GKV gebündelt werden

    10. Juni 2022

    Die GKV sind der Meinung, dass bestimmte Eingriffe nur noch gebündelt in zertifizierten Zentren durchgeführt werden sollten. Auch die Verbesserung der Datennutzung wird gefordert. Vor allem im Hinblick auf die ePA, die aktiver genutzt werden soll...

    Quelle: kma-online.de
  • Anzeige

    MEDIQON: Klinik-Stresstest simuliert Auswirkungen des AOP-Gutachtens

    10. Juni 2022

    • Wie wirkt sich das AOP-Gutachten auf die Fallzahlen der Krankenhäuser aus?
    • Was sind die Key Facts des Gutachtens und wie findet die Abgrenzung zwischen ambulant und stationär statt?
    • Wie spiegeln sich die Kriterien des AOP-Gutachtens – auf DRG-, ICD- und OPS-Basis – in den Kliniken wider?

    MEDIQON erklärt Ihnen im neuen Klinik-Stresstest auf interaktive Art und Weise die Kontextprüfung aus dem AOP-Gutachten und gibt zudem Transparenz darüber, wie sich das Gutachten auf die Kliniken in Deutschland auswirkt.

    Zum Klinik-Stresstest „AOP-Gutachten“ >> hier

    Quelle: mediqon.de
  • HAUFE

    Forderung der GKV: Grundlegende finanzielle Stabilität

    10. Juni 2022

    Die Ausgaben für Medikamente und Behandlungen steigen weiter. Doch woher soll mehr Geld kommen? Die Beitragseinnahmen reichen für 2023 nicht aus. Deshalb machen die Kassen Druck...

    Quelle: haufe.de
  • BR

    Träger-Hopping in Kliniken: Beschäftigte befürchten Verschlechterung

    10. Juni 2022

    Die vorher kommunalen Goldberg-Kliniken in Niederbayern ging kürzlich an die katholische Caritas, in Neuburg geht eine bislang katholisch getragene Einrichtung an den privaten Träger AMEOS: Die Gewerkschaften Verdi und Marburger Bund sehen solche Wechsel mit Skepsis...

    Quelle: br.de
  • Anzeige

    Klinger-Schindler: ASV Umsetzung und Abrechnung

    10. Juni 2022

    Termine:

    • 15. Juli 2022
    • 27. September 2022

    Umsetzung und Abrechnung nach dem EBM

    Beginn: 9 Uhr bis 13:00 Uhr 
    Dauer: 4 Stunden 
    Kursort: Online über https://teams.microsoft.com/ 
    Gebühr: 290 Euro, p.P. zzgl. gesetzliche MwSt. 
    Referent Ursula Klinger-Schindler 
    Methode: Web-Seminar (Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns den Link zur Teilnahme und alle weiteren Informationen per E-Mail) Seminarunterlagen als PDF im Anschluss 

    Zur Online-Anmeldung ... hier
    Individuelle Anmeldung: u.klinger@abrechnungsseminare.de 
    Information als ... PDF.

    Quelle: abrechnungsseminare.de
  • ZI

    Zwei Studien prämiert: Ausbreitungsdynamik der zweiten COVID-19-Welle, regionale Versorgungsplanung vertragsärztlicher Leistungen

    10. Juni 2022

    Zi verleiht Wissenschaftspreis „Regionalisierte Versorgungsforschung“ 2021

    Das Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung (Zi) hat heute zwei herausragende wissenschaftliche Arbeiten zur Erforschung regionaler Unterschiede in der Gesundheitsversorgung ausgezeichnet. Der mit insgesamt 7.500 Euro dotierte Wissenschaftspreis „Regionalisierte Versorgungsforschung“ wird jährlich vom Zi vergeben. Die prämierten Arbeiten werden im Versorgungsatlas veröffentlicht. Aufgrund des Votums der externen wissenschaftlichen Gutachter wurde der Preis geteilt.

    Quelle: zi.de
  • CURACON

    Wunsch und Wirklichkeit - Studie zu Controlling in der Sozialwirtschaft 2022

    10. Juni 2022

    Verglichen mit anderen Branchen spielt das Controlling in der Sozialwirtschaft eine untergeordnete Rolle – doch mittlerweile ist eine Dynamik ablesbar: ein differenziertes und leistungsfähiges Controlling wird zunehmend unverzichtbar. Die Diskrepanz zwischen „Wunsch und Wirklichkeit“ prägt auch die Ergebnisse der Auftaktstudie der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Villingen-Schwenningen...

    Quelle: curacon.de
  • Landkreis Waldshut - Krankenhaus in Stühlingen wird geschlossen

    10. Juni 2022

    Viele im Kreis Waldshut hatten bis zuletzt gehofft - doch das Krankenhaus Stühlingen wird geschlossen. Der Gesundheitsverbund des Landkreises Konstanz hat das als Träger beschlossen. Auch der Landkreis Waldshut bedauert diese Entscheidung, hatte sie jedoch erwartet. Der Fachkräftemangel und die Konzentration auf große Zentralkliniken würden den Betrieb kleiner Krankenhäuser nahezu unmöglich machen...

    Quelle: Radio Regenbogen
  • InEK

    Veröffentlichung: Wirtschaftsprüfertestaten der Krankenhäuser gemäß § 6a Absatz 3 Satz 6 KHEntgG für das Vereinbarungsjahr 2020 des Pflegebudgets

    9. Juni 2022

    Ab sofort stehen die nach § 6a Absatz 3 Satz 6 KHEntgG vom InEK zu veröffentlichenden Angaben aus den Wirtschaftsprüfertestaten gemäß § 6a Absatz 3 Satz 4 Nummer 1 bis 3 und 5 KHEntgG krankenhausbezogen zur Verfügung...

    Quelle: g-drg.de
  • RHOEN

    Hauptversammlung Röhn-Klinikum AG: Zustimmung zu allen Tagesordnungspunkten

    9. Juni 2022

    • Hauptversammlung spricht Vorstand und Aufsichtsrat Vertrauen aus
    • Vorstandsvorsitzender Höftberger würdigt hohes Engagement der Mitarbeitenden in Corona-Pandemie
    • Dr. Cornelia Süfke in den Aufsichtsrat gewählt

    Die RHÖN‐KLINIKUM AG, einer der größten Gesundheitsdienstleister in Deutschland, hat heute seine 34. ordentliche Hauptversammlung abgehalten. Das Aktionärstreffen fand aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie erneut virtuell statt. Die Aktionärinnen und Aktionäre des Unternehmens sprachen dem Vorstand und dem Aufsichtsrat ihr Vertrauen aus und stimmten mit großer Mehrheit allen Punkten der Tagesordnung zu.  

    Quelle: rhoen-klinikum-ag.com
  • Aktuelle Corona-Situation: Klinikdirektor aus Ludwigshafen fordert Runden Tisch

    9. Juni 2022

    Günter Layer, der Direktor des Klinikums Ludwigshafen, fordert einen Runden Tisch mit Vertretern aus Politik und Medizin. Zu klären sei, wie Kliniken künftig wirtschaftlich arbeiten können - trotz Corona. Im Interview der SWR mit ihm darüber...

    Quelle: SWR aktuell
Einträge 61 bis 80 von 16335
Render-Time: -0.193092