• Menü
  • Filter

Sortierung

Zeitraum

Tags

Ökonomie

Michael Thieme
  • Welche ökonomischen Konsequenzen haben gesundheitspolitische Entscheidungen?

  • Welche Krankenhäuser arbeiten effizient oder sind bedroht?

  • Wer verdient eigentlich wie das Geld im Gesundheitsmarkt?

Schwerpunkte dieser Rubrik sind Informationen zu Gesundheitsökonomie, Diagnosis Related Groups (DRG), E-Commerce, Clinical Pathways und Fragen des Controllings. Stationäre und ambulante Abrechnungen, wirtschaftlich relevante Entscheidungen und Managementlösungen, aber auch ökonomische Auswirkungen von Studien werden kontinuierlich betrachtet. Weiterhin veröffentlichen wir hier Jahresberichte und andere wirtschaftliche statistische Erhebungen.

  • GKV

    Katalog Ambulantes Operieren (AOP) 2019

    8. August 2019

    DKG, KBV und GKV-Spitzenverband haben den Katalog zum Ambulanten Operieren für das Jahr 2019 angepasst. Der Beschluss des Bewertungsausschusses zur Anpassung des Anhangs 2 zum Einheitlichen Bewertungsmaßstab (EBM) an den Operationen- und Prozedurenschlüssel (OPS) Version 2019 tritt mit Wirkung zum 01.04.2019 in Kraft. Die bisher notwendig gewordenen Fußnoten finden im Jahr 2019 keine Verwendung, da sich mit der Anpassung des Anhangs 2 des EBM an den OPS keine inhaltlichen Veränderungen ergeben. Die Abrechnung der Leistungen des AOP-Kataloges erfolgt auf der Grundlage des jeweils zum Zeitpunkt der Leistungserbringung gültigen Anhangs 2 des EBM ...

    Quelle: gkv-spitzenverband.de
  • Krankenhausapotheke: Patienten müssen über die Möglichkeit aufgeklärt werden

    8. August 2019

    Soviel steht fest: Wir können unsere Apotheke frei wählen. Jetzt hat das Sozialgericht in Stuttgart entschieden, dass Versicherte sehr wohl auch bei ambulanten Behandlungen von der Krankenhausapotheke profitieren können. Der Arzt hat die Patienten darüber zu informieren ...

    Quelle: juris GmbH
  • TA

    Gegen Ausschüttungen aus dem Hufeland-Klinikum für die Stadt Bad Langensalza

    8. August 2019

    Die neue Geschäftsführerin des Klinikums, Kerstin Haase, spricht sich gegen eine Ausschüttungen aus dem Hufeland-Klinikum für die Stadt Bad Langensalza aus: „Das Geld wurde im Klinikum erarbeitet und wird auch hier für die Zukunft gebraucht. Deshalb halte ich nichts von Ausschüttungen“...

    Quelle: thueringer-allgemeine.de
  • SBZ

    Das Klinikum Saarbrücken ist Herzstück der städtischen Daseinsvorsorge

    7. August 2019

    Das Klinikpersonal federt die Sparzwänge ab

    Bei 135 Millionen Euro Jahresumsatz fällt der Gewinn mit 250.000 Euro zwar eher bescheiden aus, ist aber außergewöhnlich viel – denn bundesweit schreibt rund ein Viertel aller kommunalen Krankenhäuser rote Zahlen ...

    Quelle: saarbruecker-zeitung.de
  • Das Competence Center M&A der Oberender AG hat erstmals einen Trendbericht M&A für die Krankenhausbranche veröffentlicht

    7. August 2019

    Die Trendanalyse gibt einen Überblick zum Marktgeschehen M&A im Krankenhausmarkt, zeigt dabei Entwicklungen auf und bewertet diese. Zudem stellt er lösungsorientierte Handlungsmöglichkeiten für unterschiedliche Marktteilnehmer bereit. Der vollständigen Trendbericht ist auf der Homepage der Oberender AG verfügbar ... 

    Quelle: oberender.com
  • SZ

    Personalnot bremst den Klinikbetrieb auch in Haar bei München

    7. August 2019

    Eine nagelneue hochmoderne Klinik ist seit April in Haar am Start. Der moderne Arbeitsplatz und eine übertarifliche Bezahlung locken jedoch nicht. Die Spezialklinik für Kinder und Jugendliche mit geistiger Behinderung kann bis heute nicht alle Betten betreiben, dabei ist der Bedarf groß ...

    Quelle: Süddeutsche Zeitung
  • LNO

    Sana-Klinik Oldenburg verbessert Aufnahmebereitschaft

    7. August 2019

    Nach heftiger Kritik von Rettungssanitätern wegen wiederholter Abmeldungen soll ein Ausbau der Bettenkapazitäten die Situation jetzt entschärfen ...

    Quelle: ln-online.de
  • Anzeige

    KSP Rechtsanwälte: Wir machen die Kommunikation und den Ausgleich der Verbindlichkeiten so einfach wie möglich.

    7. August 2019

    OUR VISION IS TO KEEP IT SIMPLE

    Wir machen die Kommunikation und den Ausgleich der Verbindlichkeiten (Selbstzahlerleistungen) so einfach wie möglich.

    TIMES THEY ARE A-CHANGIN

    Der Trend nach individueller Betreuung bzw. individuellen Serviceleistungen im Gesundheitsbereich ist weiterhin ungebrochen.

    Diese Verhaltens- und Erwartungsänderung haben wir innovativ vorangetrieben und auf das sensible Thema Inkasso übertragen.

    Our Vision is to keep it simple: Einfachheit, Schnelligkeit und Transparenz. Mit wenigen Klicks Zahlungsverbindlichkeiten ausgleichen und von jedem beliebigen Ort mit uns zu kommunizieren, zu jeder beliebigen Uhrzeit. Damit die Beitreibung noch erfolgreicher wird.

    Quelle: KSP Rechtsanwälte
  • WAZ

    Klinik-Fusionen in Duisburg - Ein Résumé

    6. August 2019

    Warum die jüngere Geschichte der Klinik-Fusionen in Duisburg reich an großen Plänen und ebensolchen Enttäuschungen ist ...

    Quelle: waz.de
  • BZ

    'Das Breisacher Krankenhaus steht nicht auf der Kippe'

    6. August 2019

    Bürgermeister Oliver Rein tritt anders lautenden Meinungen entschieden entgegen. Ein Antrag für eine deutsch-französische Krankenhausversorgung in Breisach werde derzeit auf den Weg gebracht ...

    Quelle: badische-zeitung.de
  • Das neue Bettenhaus an Groß-Umstadts Kreisklinik wird teurer als geplant

    6. August 2019

    Nach Informationen von Echo-online" werden die Kosten des Neubaus eines Bettenhauses an der Kreisklinik in Groß-Umstadt von offiziell 82 Millionen Euro im ersten Bauabschnitt nach aktualisierter Prognose auf 97,5 Millionen ansteigen. Zudem soll das neue 260-Betten-Haus nicht wie geplant im November 2021 fertig werden, sondern erst im März 2023 ...

    Quelle: echo-online.de
  • WK

    Neubau der Intensivstation am Klinikum Bremen-Ost ist im Kosten- und Zeitrahmen

    6. August 2019

    Krankenhausdirektorin Judith Borsch und Laus Beekmann, in der Geschäftsführung der Gesundheit Nord für Infrastruktur und Technologien zuständig, wollen im Frühjahr kommenden Jahres die 13,2 Millionen Euro teure Intensivstation am Klinikum Bremen-Ost eröffnen ...

    Quelle: weser-kurier.de
  • HEISE

    Burda investiert kräftig im Gesundheitssektor

    6. August 2019

    Der Burda-Verlag übernimmt das Online-Portal Netdoktor.de und investiert derzeit ebenfalls in den Ausbau seiner Ärzteplattform Jameda ...

    Quelle: heise.de
  • Der Neubau am Klinikum Kulmbach liegt im Plan

    6. August 2019

    Das Klinikum Kulmbach bleibt auf Wachstumskurs. Mit einem Gesamtbudget von 93 Millionen Euro wird das Krankenhaus derzeit erweitert ...

    Quelle: frankenpost.de
  • Portalpraxis am Torgauer Kreiskrankenhaus - Klinikchef Dr. med. Joachim Müller beantwortet Detailfragen im Interview

    6. August 2019

    In den letzten Monaten beherrscht das Thema „Portalpraxen“ und damit der von Kassenärztlichen Vereinigung (KV) aus Gründen der Sicherstellung vorzuhaltende Bereitschaftsdienst in Zeiten, in denen die ärztlichen Praxen üblicherweise nicht geöffnet sind, nicht nur die berufspolitische, sondern auch die allgemeine gesellschaftliche Diskussion. 

    Quelle: Pressemeldung – Kreiskrankenhaus Torgau
  • Hoffnung für Schwangere im Landkreis Wesermarsch

    6. August 2019

    Nach der Schließung der Geburtshilfe im Februar, können Schwangere wieder hoffen. Der Helios-Konzern plant einen Hebammenstützpunkt am Klinikum Wesermarsch. Dabei soll es eine enge Zusammenarbeit mit der Helios-Klinik in Cuxhaven geben. Die Schwangeren könnten dann wieder ihre Vor- und Nachsorgetermine in Wohnortnähe in Anspruch nehmen ...

    Quelle: weser-kurier.de
  • HESS

    Das kriselnde Marburger Ionenstrahl-Therapiezentrum zur Tumor-Behandlung hat einen neuen Betreiber

    6. August 2019

    Die Rhön-Klinikum AG hat jetzt alle Anteile der Betriebsgesellschaft übernommen, sagte ein Sprecher des Univeritätsklinikums Gießen und Marburg (UKGM) am gestrigen Montag. Damit wurde ein drohendes Insolvenzverfahren abgewendet ...

    Quelle: hessenschau.de
  • Letzte Vorbereitungen für die Inbetriebnahme der neuen Strahlentherapie am Carl-Thiem-Klinikum Cottbus laufen auf Hochtouren

    6. August 2019

    Für 13,4 Mio. Euro entsteht in Cottbus mit zwei neuen Linearbeschleunigern und einem komplett neuen Strahlenbunker das modernste Strahlenzentrum in Brandenburg. Derzeit laufen die letzten Vorbereitungen und umfangreichen Kontrollmessungen durch Medizinphysikexperten des Carl-Thiem-Klinikums. Parallel werden die Mitarbeiter der Radioonkologie für das neue System geschult. "Das ist jetzt der neueste Stand der Technik“, betont der Chefarzt der Klinik für Radioonkologie- und Strahlentherapie, Dr. med. Gunter Ziegenhardt ...

    Quelle: Pressemeldung – Carl-Thiem-Klinikum Cottbus
  • SZ

    Bedarf an Weaning-Plätzen steigt kontinuierlich

    6. August 2019

    Diesem Anstieg Rechnung zu tragen, wird Asklepios die Anzahl der Weaning-Plätze in Gauting erhöhen. Die Förderzusage vom Land liegt bereits vor. Mit insgesamt 4 Millionen Euro Gesamtinvestition sollen acht weitere Betten Platz finden ...

    Quelle: Süddeutsche Zeitung
  • Das Klinikum Mittelmosel signalisiert Geschlossenheit und Stärke nach erfolgreichem Insolvenzverfahren

    6. August 2019

    „Wir sind Krankenhaus.“

    Das Insolvenzverfahren gegen die Katharina Kasper ViaSalus GmbH ist beendet und die Belegschaft des Klinikums Mittelmosel blickt frischen Mutes in die Zukunft. Die vergangenen Monate haben den Mitarbeitern alles abverlangt. Es war eine Zeit der Ungewissheit, in der immer wieder Gerüchte kursierten, die Belegschaft und Bevölkerung verunsicherten. Mit den Alexianern als starkem Partner an der Seite der ViaSalus sollen nun wieder Sicherheit und Stabilität in Zell einkehren ...

    Quelle: Pressemeldung – Klinikum Mittelmosel
Einträge 81 bis 100 von 12564
Render-Time: 0.592989