• Menü
  • Filter

Sortierung

Zeitraum

Tags

Personal

Michael Thieme
  • Welche Personalien ändern sich?

  • Wie denken Generation Y und Z über Work-Live-Balance?

  • Welche Rolle nimmt das Personalmanagement im Wettbewerb um die besten Arbeitskräfte ein?

  • Wie gehen die Marktteilnehmer bei der Mitarbeiterauswahl vor?

  • Welche Rolle spielen neue Berufsbilder wie OTA, Physican Assistent?

"Eine gute Versorgung von Patientinnen und Patienten im Krankenhaus kann nur mit ausreichend Personal gelingen.", so der Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe

Der Fachkräftemangel und der demografische Wandel stellen den Personalbereich vor ganz neue Herausforderungen. Immer mehr erfolgt ein Outsourcing von Berufsgruppen.

Für das Krankenhaus der Zukunft  ist der entscheidende Erfolgsfaktor ein Strategisches Personalmanagement für das Krankenhaus der Zukunft (Steria Mummert Consulting, Krankenhaus Trend 2009).

Dabei werden sogenannte Soft Skills immer wichtiger. Bspw. Kommunikative Kompetenz, Selbstbewusstsein, Empathie, Teamfähigkeit, Kritik- und Konfliktfähigkeit, Vertrauenswürdigkeit und Neugier. Weiterhin haben die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein viel höheren Stellenwert erreicht. Wie stellen sich die Kliniken dazu in ihrer Unternehmensstrategie?

  • PP

    Expertin für Gesundheitsökonomie der Harvard Business School Ariel Dora Stern wird neue Gastprofessorin am Hasso-Plattner-Institut

    7. Juni 2021

    HPI Hasso-Plattner-Institut

    Wie werden neue medizinische Technologien von der Gesellschaft angenommen und in der Praxis eingesetzt? Was sind die ökonomischen und politischen Treiber von Innovationen? Wie verändert die Digitalisierung das Gesundheitswesen und medizinische Technologie? Diese und weitere Fragen wird Dr. Ariel Dora Stern als neue HPI Visiting Professor for Digital Health Economics and Policy am Hasso-Plattner-Institut (HPI) in Potsdam in ihren Forschungsprojekten auf den Grund gehen ...

    Quelle: presseportal.de
  • ÄB

    Streichung ärztlicher Stellen bei Helios sorgt weiter für Ärger

    7. Juni 2021

    Für das gesamte Jahr 2021 werde damit gerechnet, dass in den 89 Kliniken des Konzerns im Durchschnitt drei Stellen pro Standort nicht nachbesetzt werden. Andere Träger könne die Gründe nicht nachvollziehen und planen keinen Stellenabbau ...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • Prof. Dr. Lutz Hein ist neuer Dekan der Medizinischen Fakultät der Universität Freiburg

    7. Juni 2021

    Prof. Dr. Lutz Hein (57) ist Mitte April in der Fakultätsratssitzung zum neuen hauptamtlichen Dekan der Medizinischen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg gewählt worden. Gleichzeitig wird er damit ein Mitglied des Vorstands des Universitätsklinikums Freiburg. Der aus Lübeck stammende Mediziner und Pharmakologe tritt sein Amt zum 1. Juni an. Seit 2004 hatte er den Lehrstuhl II des Instituts für Experimentelle und Klinische Pharmakologie und Toxikologie der Uni Freiburg inne. Prof. Hein ist in zahlreichen wissenschaftlichen Gremien aktiv. Er ist unter anderem Mitglied im SFB-Senatsausschuss der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), der Arzneimittelkommission der Bundesärztekammer und in der Nationalen Akademie der Wissenschaften – Leopoldina.

    Quelle: uniklinik-freiburg.de
  • Notaufnahme der Immanuel Klinik Rüdersdorf ab 1. Juli unter neuer Leitung

    7. Juni 2021

    Marko Böhm wird neuer Chefarzt der Rettungsstelle

    Ab 1. Juli 2021 wird Dr. med. Marko Böhm Chefarzt der Rettungsstelle der Immanuel Klinik Rüdersdorf. Bereits seit Juni unterstützt er das Ärzteteam der Notaufnahme sowie als Notarzt den Rettungsdienst, um die Übernahme der Position fließend zu gestalten. Die bisherige Chefärztin Diplommedizinerin Simone Beutel geht nach 44 Jahren in der Klinik, davon 37 Jahre als Ärztin und 22 Jahre als Chefärztin, in den wohlverdienten Ruhestand.

    Quelle: immanuel.de
  • VUD

    Professor Jens Scholz ist neuer erster Vorsitzender des VUD

    4. Juni 2021

    Die Mitgliederversammlung des Verbands der Universitätsklinika Deutschlands e.V. (VUD) hat am 2. Juni 2021 Prof. Dr. Jens Scholz zu ihrem ersten Vorsitzenden gewählt. Prof. Scholz ist Vorstandsvorsitzender und Vorstand für Krankenversorgung des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH).

    Das Amt der zweiten Vorsitzenden übernimmt die bisherige Schatzmeisterin Anja Simon, Kaufmännische Direktorin des Universitätsklinikums Freiburg. Neu in den Vorstand wurden Martina Saurin, Vizepräsidentin der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH), als Schatzmeisterin sowie Prof. Dr. Jürgen Graf, Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender des Universitätsklinikums Frankfurt, und Ekkehard Zimmer, Kaufmännischer Direktor und Stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Universitätsklinikums Düsseldorf, gewählt. Zudem ist Prof. Dr. Heyo K. Kroemer, Vorstandsvorsitzender der Charité, neben dem Generalsekretär Jens Bussmann weiterhin Mitglied im VUD-Vorstand. Die Amtsperiode des neuen Vorstands dauert drei Jahre und endet am 30. Juni 2024 ...

    Quelle: uniklinika.de
  • Wechsel an der Spitze der Krankenhausgesellschaft des Kreises Görlitz

    4. Juni 2021

    Das Gesundheitszentrum des Landkreises Görlitz hat seit Juni einen neuen Geschäftsführer. Frank Horn folgt auf Andreas Grahlemann, der Ende Mai nach fünf Jahren in dieser Funktion seinen Ruhestand angetreten hat ...

    Quelle: saechsische.de
  • VITOS

    Mario Reitze ist neuer Krankenpflegedirektor bei Vitos Kurhessen

    4. Juni 2021

    Zur Klinikleitung des Vitos Klinikums Kurhessen gehört seit Anfang März ein neuer Krankenpflegedirektor: Mario Reitze leitet die Geschicke der rund 500 Mitarbeitenden im Pflegedienst. Zuvor hat er diese Stelle als stellvertretender Krankenpflegedirektor sowie kommissarisch ausgefüllt. Er tritt die Nachfolge von Jörg Dondalski an, der sich einem neuen Aufgabenbereich bei Vitos Kurhessen widmet ...

    Quelle: vitos.de
  • Anzeige

    Berufsbegleitender Masterstudiengang 'Health Care Management (MBA)' in Jena – Neunter Durchgang startet im Oktober 2021

    4. Juni 2021

    Heike Kraußlach (1), Peter Perschke (2), Christian Fleischhauer (3)
    (1) Fachbereich Betriebswirtschaft, Ernst-Abbe-Hochschule Jena
    (2) Jenaer Akademie für Lebenslanges Lernen e. V.
    (3) Praxis für Allgemeinmedizin – Dr. med. Christian Fleischhauer

    Bereits zum neunten Mal startet an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena (EAH) der berufsbegleitende Studiengang zum „Master of Business Administration - Health Care Management (MBA)“. Mit der Idee, eine engere Verknüpfung von Wirtschaft und Medizin zu gestalten, war dieser Studiengang im September 2012 in Jena gestartet. Gerade auch im Gesundheitswesen findet zunehmend eine Ökonomisierung der Medizin statt, welche den gesamten Gesundheitsbereich und auch seine Mitarbeiter vor große Herausforderungen stellt.

    Quelle: jenall.de
  • ASKLEPIOS

    Matthias Dürkop verstärkt ab dem 1. Juli 2021 als operativer Geschäftsführer die Asklepios Harzkliniken

    4. Juni 2021

    Verstärkung in der Klinikleitung: Matthias Dürkop, 34, wird vom 1. Juli 2021 an Geschäftsführer der Asklepios Harzkliniken GmbH, neben Adelheid May (sie ist zugleich Asklepios Regionalgeschäftsführerin der Region Harz). Dürkop wird künftig operativ als Geschäftsführer für die Harzkliniken zuständig sein. In der Asklepios-„Schwesterklinik“ Schildautal Seesen ist wie bisher Sebastian von der Haar operativer Geschäftsführer.

    Quelle: asklepios.com
  • Klinikum Stadt Soest: Christian Straub komplettiert Klinikum-Geschäftsführung

    2. Juni 2021

    Das Team der Geschäftsführung des KlinikumStadtSoest ist wieder komplett: Christian Straub hat am 1. Juni 2021 seine Stelle als Geschäftsführer an der Seite von Christian Schug angetreten. Der 46-Jährige Diplom-Kaufmann ist als Chief Restructuring Officer (CRO) in erster Linie für die Restrukturierung des Unternehmens zuständig, die bereits im vergangenen Jahr gestartet ist ...

    Quelle: klinikumstadtsoest.de
  • Neuer Geschäftsführer im Gesundheitszentrum Bitterfeld/Wolfen

    2. Juni 2021

    Dr. René Rottleb übernimmt ab sofort die Geschäftsführung der Gesundheitszentrum Bitterfeld/Wolfen gGmbH und ihrer Tochterunternehmen. „Wir freuen uns, dass wir mit Dr. Rottleb eine im Kliniksektor erfahrene Persönlichkeit für unser kommunales Krankenhaus gewinnen konnten“, führt der Aufsichtsratsvorsitzende, Landrat Uwe Schulze den neuen Chef ein.

    Quelle: gzbiwo.de
  • Herzlich willkommen in Borbeck! Inken Schnatmann tritt ihren Dienst als neue KKE-Geschäftsführerin an

    2. Juni 2021

    Ihr Arbeitsweg ist ab sofort ein anderer. Seit dem 1. Juni steuert Inken Schnatmann Morgen für Morgen nun das Philippusstift in Borbeck an. Am Dienstag ist offizieller Dienstbeginn. Die studierte Wirtschaftspsychologin übernimmt dann ihre neue Rolle als Geschäftsführerin der Katholisches Klinikum Essen GmbH (KKE). Herzlich willkommen!

    Das Tätigkeitsfeld Krankenhaus und auch die Contilia kennt Inken Schnatmann seit Jahren. Sie wechselt vom Elisabeth-Krankenhaus nach Borbeck. Im „Elli“ war sie als Prokuristin verantwortlich für die Betriebs- und Organisationssteuerung.

    Quelle: contilia.de
  • STGEORG

    Klinikum St. Georg: Einzelne Kliniken werden unter einem Dach zusammengeführt

    2. Juni 2021

    PD Dr. Jansen-Winkeln übernimmt Chefarztposten

    PD Dr. Boris Jansen-Winkeln (49) ist seit 01. Juni Chefarzt der neuen Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie am Klinikum St. Georg. Die bisherigen einzelnen Kliniken werden unter seiner Leitung zusammengeführt, mit dem Ziel, gemeinsame Kräfte zu bündeln und die Chirurgie weiter auszubauen.

    Quelle: sanktgeorg.de
  • BDC

    BDC: Personaluntergrenzen für Ärzte und Ärztinnen aus juristischer Sicht

    1. Juni 2021

    Seit Oktober 2018 regelt die Pflegepersonaluntergrenzen-Verordnung (PpUGV) Untergrenzen für pflegende MitarbeiterInnen in sensitiven Krankenhaus-Bereichen. Der Vorstoß war zur Verbesserung von Krankenversorgung und Arbeitszufriedenheit gedacht und sollte en passant auch der gewinnabschöpfenden Personalpolitik bekannter Klinikbetreiber entgegenwirken. Doch seitdem gab es neben schmalem Lob auch massive Kritik. Während manche durch die Verordnung endlich einen angemessenen Personalzuwachs in der Krankenhaus-Pflege erwarten, beklagen andere die starren Vorgaben und das bürokratielastige Verfahren.

    Doch auch wenn die PpUVG noch ordentlich ruckelt, melden sich schon die Nächsten, denen immer alles zu wenig ist. Der Marburger Bund fordert Personaluntergrenzen auch für Krankenhaus-Ärzte, vor allem um die individuelle Arbeitslast zu senken. „Die ich rief, die Geister…“ könnte man meinen, doch es formieren sich auch hier die Widerstände ...

    Quelle: bdc.de
  • BG

    BG Unfallklinik Frankfurt gründet Hessens erste Sektion für Technische Orthopädie

    1. Juni 2021

    Zum 1. Juni 2021 übernimmt  Dr. Sebastian Benner die Leitung der neu gegründeten Sektion für Technische Orthopädie an der BG Unfallklinik Frankfurt am Main.

    Benner ist leitender Oberarzt im BG Service- und Rehabilitationszentrum und verantwortet bereits seit sechs Jahren den Bereich der  Prothesen- und Orthesenversorgung.  Zusammen mit den Kolleginnen und Kollegen der ansässigen Orthopädiewerkstatt sowie der Physio- und Ergotherapie an der Klinik, baute der Facharzt für Unfallchirurgie und Orthopädie diesen Bereich in den letzten Jahren auf.

    Quelle: bg-kliniken.de
  • BBT

    Wechsel im Aufsichtsrat der BBT-Gruppe

    1. Juni 2021

    Tanja Baum ab 01.06.2021 von der Gesellschafterversammlung in den Aufsichtsrat der Barmherzige Brüder Trier gGmbH berufen.

    Tanja Baum (52), seit 1999 Geschäftsführerin der Agentur für Freundlichkeit Tanja Baum GmbH, wurde von der Gesellschafterversammlung der Barmherzigen Brüder Trier gGmbH zum 01.06.2021 in den Aufsichtsrat der BBT-Gruppe berufen. Die Sozialwissenschaftlerin und Germanistin löst in dieser Funktion zum 01.09.21 Hildegard Wolf (64) ab, die seit 2009 zunächst im Beirat, dann seit 2014 als Mitglied im Aufsichtsrat Verantwortung für die BBT-Gruppe trug und nun aus Altersgründen ausscheiden möchte. „Wir freuen uns, dass wir mit Tanja Baum eine versierte Expertin für Organisations- und Führungskräfteentwicklung mit über 20 Jahren Erfahrung in verschiedenen Branchen gewinnen konnten“ unterstreicht der Vorsitzende der Gesellschafterversammlung der Barmherzigen Brüder Trier gGmbH und Generalobere der Barmherzigen Brüder von Maria-Hilf Trier, Bruder Benedikt Molitor, die Berufung von Frau Baum. „Doch genauso möchten wir uns heute schon bei Hildegard Wolf bedanken, die seit 12 Jahren die Entwicklung der BBT-Gruppe mit großem Engagement begleitet und durch ihre Kompetenz und Erfahrung gefördert hat. Ihre Verabschiedung aus unserer Dienstgemeinschaft werden wir für den Sommer planen.

    Quelle: bbtgruppe.de
  • KRH

    Neue Leitung des Zentralbereiches Krankenhausneubau

    31. Mai 2021

    Karin Moesta übernimmt Aufgabe von Dr. Hermann Stockhorst

    Karin Moesta wird zum 1. Juli 2021 Zentralbereichsleiterin Krankenhausneubau im KRH. Die Architektin wechselt intern, von der Stelle der Beauftragten für Bau und Liegenschaften des Geschäftsbereichs Finanzen und Infrastruktur, an die Spitze des Zentralbereiches. Bisher war Moesta schon in die Betreuung von Bauvorhaben und Liegenschaften eng eingebunden. „Ich freue mich sehr, dass Frau Moesta bereit ist, die Führungsaufgabe zu übernehmen. Das ist eine logische Folgerung aus ihrer bisherigen Tätigkeit. Sie kennt das Team, ist in den Projekten involviert und bringt langjährige Erfahrung mit. Wir wissen bei ihr sehr genau, was wir an ihr haben“, sagt Barbara Schulte, KRH Geschäftsführerin Finanzen und Infrastruktur.

    Quelle: krh.de
  • André Gubsch ist neuer Verwaltungsdirektor am ELBLANDKLINIKUM Radebeul

    31. Mai 2021

    Radebeul. Bereits seit 01.04.2021 ergänzt André Gubsch die Krankenhausleitung am ELBLANDKLINIKEN-Standort Radebeul als neuer Verwaltungsdirektor. Sein Vorgänger Michael Schmidt hat das Klinikum bereits im April 2020 verlassen. Seitdem wurde das ELBLANDKLINIKUM Radebeul interimsweise durch Frau Ursula Russow-Böhm geleitet. Bis Ende diesen Monats führen beide gemeinsam die Geschäfte des Klinikums.

    Quelle: elblandkliniken.de
  • OHN

    Klinikum Fulda: Dr. Thomas Menzel seit zehn Jahre Vorstandschef

    31. Mai 2021

    Priv.-Doz. Dr. med. Thomas Menzel hat das Klinikum Fulda in einer stürmischen Zeit als Vorstandschef übernommen und es sicher aus der Krise geführt. Seit zehn 10 Jahren steht er an der Spitze des osthessischen Krankenhauses und Maximalversorgers mit 1.100 Betten sowie 3.000 Mitarbeitern. Menzel zählt zu den renommierten Krankenhaus-Managern in Deutschland und bleibt mindestens bis 2024 Chef am Klinikum Fulda. Sein Name steht für Kontinuität, Verlässlichkeit und Zukunft ...

    Quelle: osthessen-news.de
  • Bernhard Weishaupt wird neuer Leiter des DLZ in Günzburg

    31. Mai 2021

    Im Dienstleistungs- und Logistikzentrum (DLZ) der Bezirkskliniken Schwaben in Günzburg kommt es nächstes Jahr zu einem Wechsel: Der bisherige Leiter Manfred Nölp geht in die Freistellungsphase seiner Altersteilzeit. Ihm folgt der bisherige Referent für den Bereich Controlling/Kosten-Leistungsrechnung, Bernhard Weishaupt, nach. „Ich freue mich unheimlich auf die neue Tätigkeit“, sagt der 46-jährige Günzburger. Er hatte sich unter etwa 50 Bewerbern durchgesetzt. Für den Verwaltungs-Betriebswirt, der bis dato beim Service-Center Finanzen angesiedelt ist und eine zweistellige Zahl an Wirtschaftsplänen für die Bezirkskliniken mit erstellt hat, ist das DLZ ein „Unternehmen im Unternehmen“. Es stellt schwabenweit das „gesamte Rundumpaket“ zur Versorgung von Patientinnen und Patienten zur Verfügung, wie Arzneimittel, Essen, Wäsche etc., und sei somit ein wichtiger Dienstleister, übrigens auch für externe Kunden. 280 Menschen arbeiten dort. Weishaupt wird am 1. Oktober 2021 zum DLZ wechseln, um dort eingearbeitet zu werden. Nölp scheidet dann zum 1. April 2022 aus. Ein Vierteljahr später wird ihm sein langjähriger Stellvertreter Hermann Seitz in den Ruhestand folgen ...

    Quelle: bezirkskrankenhaus-kaufbeuren.de
Einträge 21 bis 40 von 5266
Render-Time: -0.204824