• Menü
  • Filter

Sortierung

Zeitraum

Tags

Personal

Michael Thieme
  • Welche Personalien ändern sich?

  • Wie denken Generation Y und Z über Work-Live-Balance?

  • Welche Rolle nimmt das Personalmanagement im Wettbewerb um die besten Arbeitskräfte ein?

  • Wie gehen die Marktteilnehmer bei der Mitarbeiterauswahl vor?

  • Welche Rolle spielen neue Berufsbilder wie OTA, Physican Assistent?

"Eine gute Versorgung von Patientinnen und Patienten im Krankenhaus kann nur mit ausreichend Personal gelingen.", so der Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe

Der Fachkräftemangel und der demografische Wandel stellen den Personalbereich vor ganz neue Herausforderungen. Immer mehr erfolgt ein Outsourcing von Berufsgruppen.

Für das Krankenhaus der Zukunft  ist der entscheidende Erfolgsfaktor ein Strategisches Personalmanagement für das Krankenhaus der Zukunft (Steria Mummert Consulting, Krankenhaus Trend 2009).

Dabei werden sogenannte Soft Skills immer wichtiger. Bspw. Kommunikative Kompetenz, Selbstbewusstsein, Empathie, Teamfähigkeit, Kritik- und Konfliktfähigkeit, Vertrauenswürdigkeit und Neugier. Weiterhin haben die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein viel höheren Stellenwert erreicht. Wie stellen sich die Kliniken dazu in ihrer Unternehmensstrategie?

  • Ärzt*innen der Vivantes Krankenhäuser unterstützen den laufenden Streik

    1. Oktober 2021

    Seit knapp zwei Wochen streiken nun Beschäftigte von Vivantes und Charité und Angestellte der Vivantes Tochterunternehmen. Sie verlangen unter anderem eine angemessene Personalquote zur Versorgung der Patient*innen sowie eine Bezahlung nach Tarif des öffentlichen Dienstes für alle.

    „Eigentlich sollte man für diese Forderungen nicht kämpfen müssen, eine adäquate Entlohnung und ausreichend Personal um die Patient*innen zu versorgen sollten in jedem Krankenhaus gegeben sein“, meint Dr. med. Helena Mielke, Ärztin in Weiterbildung für Innere Medizin am Vivantes Klinikum Neukölln. „Wir sehen tagtäglich, wie die Unterbesetzung in der Pflege zu einer Gefährdung der Patient*innen führt und wie das Arbeitspensum die Pflegenden selbst gefährdet.“

    Quelle: Pressemeldung – Verein demokratischer Ärztinnen und Ärzte (vdää)
  • Berlin: Lösung im Krankenhaus­tarifstreit?

    1. Oktober 2021

    Die Gewerkschaft Verdi hofft auf ein Ende des Tarifstreits mit den Krankenhäusern Vivantes und Charité in Berlin in den kommenden Tagen. „Wir haben das Ziel, noch in dieser Woche in Verhandlungen zu einem guten Ergebnis für die Beschäftigten und die Versorgung der Berlinerinnen und Berliner zu kommen“, sagte Tarifsekretärin Melanie Guba heute ...

    Quelle: Deutsches Ärzteblatt
  • DBfK

    Neuer Vorstand im DBfK Nordwest: große Mehrheit für alten und neuen Vorsitzenden

    1. Oktober 2021

    Martin Dichter mit klarem Votum für die Zukunft - In einer hybriden Mitgliederversammlung mit vorausgegangener Briefwahl stellte sich der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) im Nordwesten am 28. September 2021 für die kommenden vier Jahre personell und inhaltlich auf. Das bewährte Vorstandsteam verstärken neue Gesichter.

    Quelle: Pressemeldung – Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe
  • WAZ

    Geschäftsführerin Julia Disselborg hat die Sana Kliniken verlassen

    30. September 2021

    Nach nur zweieinhalb Jahren Amtszeit verlässt Geschäftsführerin Julia Disselborg die Sana Kliniken Duisburg „auf eigenen Wunsch und will sich nun neuen Herausforderungen widmen“ ...

    Quelle: waz.de
  • Klinikum Fulda zählt erneut zu Deutschlands attraktivsten Ausbildungsbetrieben

    30. September 2021

    Gut ausgebildet in den Traumberuf – doch welcher Ausbildungsbetrieb ist der Richtige? Diese Frage hat die WELT in Kooperation mit dem unabhängigen Analyse-Institut „ServiceValue“ in einer groß angelegten Studie untersucht und im Rahmen der Auswertung das Klinikum Fulda mit dem Zertifikat „Deutschlands beste Ausbildungsbetriebe“ ausgezeichnet.

    Quelle: Pressemeldung – Klinikum Fulda
  • SZ

    Wie hoch ist das Gehalt von Pflegkräften und Ärzten?

    29. September 2021

    Der medizinische Vorstand des Klinikums Stuttgart, Jan Steffen Jürgensen, hat im Jahr 2019 rund 330.000 Euro verdient. Das weist der Beteiligungsbericht der Stadt Stuttgart aus. Damit steht der medizinischen Leiter des Hauses an der Spitze der Gehälter, die in dem kommunalen Krankenhaus verdient werden. Doch wie sieht es für den Rest des medizinischen Personals an kommunalen Kliniken aus? ...

    Quelle: stuttgarter-zeitung.de
  • Brandenburg: Droht den Asklepios-Kliniken ein unbefristeter Streik?

    29. September 2021

    Bei den Asklepios-Kliniken in Brandenburg beginnt die Urabstimmung über einen unbefristeten Streik. Die Gewerkschaft Verdi teilte mit, dass das Unternehmen seit mehr als drei Monaten kein neues verhandlungsfähiges Tarifangebot vorgelegt habe ...

    Quelle: Berliner Zeitung
  • Gespräche gehen weiter: Tarifkonflikt bei Charité und Vivantes weiterhin ungelöst

    29. September 2021

    Der Tarifkonflikt an Berliner Kliniken und Vivantes geht in die nächste Runde. Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hatte vor etwa zwei Wochen zu einem unbefristeten Streik aufgerufen. Unter anderem müssen die Kliniken deshalb planbare Operationen verschieben, die Notfallversorgung ist nicht betroffen ...

    Quelle: Berliner Zeitung
  • Berlin: Verdie setzt Verhandlungen zum Klinik Konflikt an

    29. September 2021

    Die Gewerkschaft Verdi hofft auf ein Ende des Tarifstreits in den kommenden Tagen. "Wir haben das Ziel, noch in dieser Woche in Verhandlungen zu einem guten Ergebnis für die Beschäftigten und die Versorgung der Berlinerinnen und Berliner zu kommen", sagte Tarifsekretärin Melanie Guba am Montag ...

    Quelle: Berliner Morgenpost
  • Marienhaus Klinikum Mainz: Philipp zu Löwenstein verstärkt Geschäftsführung

    28. September 2021

    Geschäftsführer der Helios Kliniken Volkach und Kronach wechselt zum 1.11.2021 zur Marienhaus-Gruppe

    Der bisherige Geschäftsführer der Helios Kliniken Volkach und Kronach in  Franken, Philipp zu Löwenstein (42), wird zum 1. November 2021 zur Marienhaus-
    Gruppe wechseln und dort in die Geschäftsführung der Marienhaus Kliniken Mainz GmbH eintreten. Zuvor war der gebürtige Rheinländer unter anderem Gründer und Geschäftsführer der Tea Tales GmbH sowie als Regionalleiter Vertrieb für das Tankstellengeschäft der Shell in Norddeutschland zuständig.

    Quelle: marienhaus-klinikum-mainz.de
  • NDR

    Rostocker Uni-Medizin: Ex-Chef klagt auf Wiedereinstellung

    28. September 2021

    Vor genau einem Monat wurde Christian Schmidt überraschend beurlaubt - vom Aufsichtsratschef Brodkorb, der von Bildungsministerin Bettina Martin (SPD) als "Sonderbeauftragter" der Rostocker Uni-Medizin (UMR) eingesetzt ist. Begründet wurde die Beurlaubung des Top-Managers mit einer Zerstörung des Vertrauensverhältnisses. Hintergrund ist ein Zerwürfnis zwischen Brodkorb und Schmidt ...

    Quelle: NDR.de
  • DAK

    DAK-Verwaltungsrat wählt Krankenhausmanagerin Ute Haase in den Vorstand

    27. September 2021

    Dr. Ute Haase wird neues Mitglied des Vorstandes der DAK-Gesundheit

    Der Verwaltungsrat der DAK-Gesundheit hat Dr. Ute Haase als neues Mitglied des Vorstandes der DAK-Gesundheit gewählt. Ihr neues Amt bei der DAK-Gesundheit wird sie am 1. März 2022 antreten.

    Quelle: dak.de
  • MEDICLIN

    Ute Haase verlässt die MEDICLIN und stellt sich neuen beruflichen Herausforderungen

    24. September 2021

    Die Regionalgeschäftsführerin für die Region Südwest geht Ende Oktober auf eigenen Wunsch

    Seit Juli 2020 ist Dr. med. Ute Haase als Regionalgeschäftsführerin bei MEDICLIN für die Region Südwest zuständig. Nun wird sie das Unternehmen Ende Oktober verlassen, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen. „Wir bedauern ihr Ausscheiden sehr“, sagt Vorstandsvorsitzender Dr. Joachim Ramming. „Auch im Namen meiner Kollegen bedanke ich mich ganz herzlich für ihr außerordentliches Engagement.“ Vorstand Tino Fritz ergänzt: „Für ihre berufliche und private Zukunft wünschen wir Dr. Haase viel Erfolg und alles Gute!“

    Quelle: mediclin.de
  • Anzeige

    Fernlehrgänge „Medizincontrolling“ und „Geprüfte klinische Kodierfachkraft“:

    24. September 2021

    Der von Universitätsklinikum Regensburg und der Fernakademie der Wirtschaft angebotene weiterführende „Fernlehrgang Medizincontrolling“ startet erneut ab November 2021. Die Anmeldephase läuft.

    Ab Oktober 2021 startet ein neuer Fernlehrgang zur geprüften klinischen Kodierfachkraft. Die Anmeldung läuft. Es gibt noch freie Plätze.

    Quelle: Bildungswerk der bayerischen Wirtschaft (bbw) gGmbH
  • Angehende Jungmediziner zu Besuch am Sana Klinikum Hof - Medizinstudenten testen OP Roboter da Vinci

    24. September 2021

    Fünf kleine, bunt leuchtende Ringe mit pinzettenartigen Handgriffen in kürzester Zeit über kleine Polypen stülpen, das war das erklärte Ziel von Dr. med. Abhishek Pandey, Chefarzt der Klinik für Urologie, Kinderurologie, Urologischen Onkologie und Palliativmedizin. Wer es am schnellsten schafft, auf den warte eine interessante Überraschung. Die 15 Studentinnen und Studenten, die aus ganz Deutschland angereist waren, ließen sich das nicht zweimal sagen. Jeder nutzte die Chance um den OP Roboter da Vinci selber ausprobieren zu können ...

    Quelle: Sana Klinikum Hof
  • Tarifforderungen des Marburger Bundes gefährden die Versorgung

    24. September 2021

    Die Forderungen zu Gehalt und Dienstzeiten der Krankenhausärzte sind aus Sicht des Klinikverbunds Hessen nicht finanzierbar und bedrohen die Existenz von Krankenhäusern

    Mit Schreiben vom 21.09.2021 hat die Ärztegewerkschaft Marburger Bund 5,5% mehr Gehalt und wesentliche Einschränkungen der Ruf- und Bereitschaftsdienste für die Rund 60.000 Ärztinnen und Ärzte in kommunalen Kliniken gefordert. Nach Einschätzung des Klinikverbunds Hessen e. V., des Verbandes der öffentlichen und kommunalen Kliniken in Hessen, ist diese Forderung für die kommunalen Krankenhäuser nicht finanzierbar.

    Quelle: klinikverbund-hessen.de
  • BMed

    Tarifverhandlungen der Klinikärzte: Bereitschaftsdienst wird ausgenutzt

    24. September 2021

    Die Ärztegewerkschaft Marburger Bund (MB) und die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) starten ab Mitte Oktober mit ihren Tarifverhandlungen. Der MB fordert 5,5 Prozent mehr Lohn sowie eine schärfere Begrenzung der Bereitschaftsdienste. Diese werden oftmals als Vollzeitdienste ausgenutzt ...

    Quelle: bibliomedmanager.de
  • Marburger Bund: Forderung nach 5,5 Prozent mehr Gehalt für Klinikärzte

    23. September 2021

    Der Marburger Bund (MB) geht mit der Forderung nach einer Gehaltserhöhung von 5,5 Prozent in die Tarifverhandlungen für die Ärzte an kommunalen Krankenhäusern. Ebenfalls sollen die Regelungen zu Rufbereitschaften und zu Bereitschaftsdiensten nach Vorstellung der Gewerkschaft reformiert werden ...

    Quelle: Ärztezeitung
  • Mohammad Bakhtiari ist Leiter der neugeschaffenen Stabsstelle Unternehmensentwicklung im Klinikum Vest

    23. September 2021

    Seit Juli 2021 ist Mohammad Bakhtiari Leiter der neugeschaffenen Stabsstelle Unternehmensentwicklung der Klinikum Vest GmbH. In seiner neuen Position unterstützt Mohammad Bakhtiari die Geschäftsführung bei der strategischen und organisatorischen Weiterentwicklung des Klinikums. Zu seinen Aufgaben gehört die interdisziplinäre Zusammenarbeit und Projektsteuerung insbesondere bei strategischen Fragestellungen. Darüber hinaus verantwortet er im Klinikum Vest die Evaluation und Begleitung von Fördermaßnahmen. „Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung, den neu geschaffenen Stabsbereich im Klinikum Vest aufzubauen und zu etablieren“, sagt Mohammad Bakhtiari ...

    Quelle: klinikum-vest.de
  • KEM

    Evang. Kliniken Essen-Mitte (KEM): Aufsichtsrat mit neuen Vorsitzenden

    23. September 2021

    Der Aufsichtsrat der KEM | Evang. Kliniken Essen-Mitte hat Herrn Dr. Joachim F. Panek am 20. September 2021 einstimmig zu seinem neuen Vorsitzenden gewählt. Der 69-Jährige folgt auf Rechtsanwalt Jürgen Masling, der den Aufsichtsratsvorsitz interimistisch innehatte.

    Jürgen Masling ist seit fast 25 Jahren Mitglied des Aufsichtsrats und war von 2010 bis 2017 auch dessen Vorsitzender. Als sein Nachfolger, der frühere Diakoniepfarrer Karl-Horst Junge, am 27. April dieses Jahres als Vorsitzender des Aufsichtsrats zurücktrat, erklärte sich Jürgen Masling dazu bereit, diese Position vorübergehend noch einmal zu übernehmen ...

    Quelle: kem-med.com
Einträge 81 bis 100 von 5557
Render-Time: 0.094179