• Menü
  • Filter

Sortierung

Zeitraum

Tags

Pflege

Michael Thieme

Der soziodemografische Wandel hat große Auswirkungen auf das künftige Arbeitskräfteangebot für Krankenhäuser und erfordert eine neue Aufgabenteilung bei den patientennahen Berufsgruppen. Im Pflege- und Funktionsdienst führt dies kontinuierlich zur Erweiterung von Kompetenzen und beruflichen Perspektiven. Beispiele aus der Praxis zeigen, dass Modelle zur Aufgabenneuordnung die Versorgung im Krankenhaus verbessern und zugleich die Zufriedenheit des Personals erhöhen können.

Wenig Zeit für die Patienten, keine Wertschätzung der Arbeit: Viele Schwestern und Pfleger sind frustriert. Wollen Krankenhäuser Fachpersonal gewinnen und binden, müssen sie die Arbeitsbedingungen attraktiver gestalten.

  • InEK

    InEK: Start des Annahmeverfahrens der Bestätigungen der Jahresabschlussprüfer gem. § 6a Abs. 3 Satz 4 KHEntgG im Rahmen der Vereinbarung eines Pflegebudgets

    13. September 2021

    Ab sofort steht Ihnen das InEK-Datenportal für die Übermittlung der Bestätigung des Jahresabschlussprüfers gem. § 6a Abs. 3 Satz 4 KHEntgG zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie zudem auf unserer Internetseite im Bereich Pflegebudget 2020 ...

    Quelle: g-drg.de
  • Marienhaus-Gruppe erhöht Einstiegsgehalt für Berufsanfänger in der Pflege

    10. September 2021

    Waldbreitbach. Pflegekräfte stellen eine der Schlüsselfunktionen in der Versorgung von Menschen innerhalb des Gesundheitssystem dar. In unseren Krankenhäusern, Senioreneinrichtungen oder Hospizen unterstützen sie die ärztlichen Maßnahmen, umsorgen sie Patienten und Bewohner, lösen oftmals pragmatisch besondere Herausforderungen oder sind einfach "nur" für die Menschen da und spenden ihnen und den Angehörigen Zuneigung oder Trost ...

    Quelle: marienhaus.de
  • Malu Dreyer besucht die neue Vertreterversammlung der Landespflegekammer

    9. September 2021

    Der zweite Sitzungstag begann mit einem Grußwort der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin

    Hoher Besuch am zweiten Tag der konstituierenden Sitzung der neuen Vertreterversammlung: Mit einem Grußwort richtete sich Ministerpräsidentin Malu Dreyer gleich zu Beginn der Veranstaltung an die neu gewählten Mitglieder des „Parlaments“ der Landespflegekammer Rheinland-Pfalz. „Zunächst möchte ich den neuen Vorstandsmitgliedern zu ihrer Wahl gratulieren. Durch die Landespflegekammer haben die Menschen ein neues Bewusstsein dafür bekommen, welchen Stellenwert die berufliche Pflege in der Gesellschaft hat. Sie ist in den wichtigsten Gremien vertreten und entscheidet dort mit. Die Coronapandemie hat eindrucksvoll gezeigt, wie wichtig eine berufsständische Selbstverwaltung der Pflegefachpersonen sein kann. Ich möchte mich bei allen Beteiligten für ihren Einsatz bedanken und freue mich auf die weitere Zusammenarbeit“, so Dreyer ...

    Quelle: pflegekammer-rlp.de
  • SZ

    Angespannte Personalsituation auf den Intensivstationen der NRW-Krankenhäuser

    8. September 2021

    Süddeutsche Zeitung

    Die Personalsituation auf den Intensivstationen der NRW-Krankenhäuser ist nach Einschätzung der Gewerkschaft Verdi bereits aktuell nach dem Beginn der vierten Corona-Welle maximal angespannt. Es gebe an vielen Orten keine Reserven für eine weiter steigende Anzahl an Covid-Patienten ...

    Quelle: sueddeutsche.de
  • VIVANTES

    Entlastung für die Pflege: Vivantes schlägt deutschlandweit erstes Modellprojekt vor

    7. September 2021

    Drei Bausteine für Veränderung
     
    Heute (06.09.2021) ist die Geschäftsführung von Vivantes mit Vertretern der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di zusammengekommen, um über konkrete Maßnahmen zu sprechen, wie Belastungen im Pflegebereich künftig vermieden werden können. Vivantes hat dazu ein neues Modell vorgestellt, nach dem der Leistungsumfang der Krankenhäuser sich nach dem vorhandenen Personal richtet. Mit dem Prinzip „Leistung folgt Personal“ wird nach festgelegten Personalbemessungsgrundlagen (PpGUV und/oder PPR 2.0) die zu erbringende Behandlungsleistung der Krankenhäuser gedeckelt. Ziel des Modells ist es, die Versorgungsqualität zu verbessern und gleichzeitig die Belastung für Pflegekräfte zu begrenzen. Vivantes und ver.di haben dazu weitere Arbeitstreffen vereinbart, in denen die diskutierten Vorschläge gemeinsam konkretisiert werden sollen ...

    Quelle: vivantes.de
  • HAUFE

    Damit die Pflegekräfte bleiben

    7. September 2021

    Haufe

    Seit Jahren kämpft die Gesundheits- und Pflegebranche mit einem erheblichen Personalmangel. In manchen Regionen scheint der Arbeitsmarkt für Pflegekräfte wie leer gefegt zu sein. Eine Studie untersuchte, wie die Unternehmen ihre Arbeitgeberattraktivität steigern können. Dabei zeigte sich: Vor allem auf die emotionale Mitarbeiterbindung der bestehenden Beschäftigten kommt es an ...

    Quelle: haufe.de
  • Pflegepersonal unter der Untergrenze

    6. September 2021

    Cornelia Kolbeck, Medical Tribune
         
    Die gesetzlichen Krankenkassen drängen auf eine bessere Pflege im Krankenhaus. Überlastete Pfleger in der Nachtschicht, wartende Patienten oder Pflege-Dienstpläne, die wegen Personalmangel immer wieder neu geschrieben werden müssten, gehörten in deutschen Kliniken leider zum Alltag. Vorgeschlagen wird zur Lösung des Problems ein Drei-Säulen-Modell mit Pflegepersonaluntergrenzen, moderner Pflegepersonalbedarfsermittlung sowie bedarfsgerechten Strukturen für bessere Pflege am Bett und mehr Zeit für die Patienten ...

    Quelle: medical-tribune.de
  • TAZ

    Pflegenotstand: Die kranken Kliniken heilen

    TAZ

    Berlins landeseigene Kliniken und ihre Beschäftigten streiten erneut über bessere Arbeitsbedingungen. Dabei weiß seit der Pandemie je­de:r um die Überlastung des Pflegepersonals. Doch die Missstände sitzen tief im System ...

    Quelle: taz.de
  • BBT

    BBT-Gruppe im Dialog: Pflegeversorgung in Not!?

    6. September 2021

    Personalmangel, hohe Personalfluktuation, stagnierende Zahl an Auszubildenden – Probleme in der Altenhilfe, die nicht nur Pflegekräfte oder Angehörige interessieren. Gemeinsam mit Politiker*innen diskutierte die BBT-Gruppe über Entwicklungen in der Pflege ...

    Quelle: bbtgruppe.de
  • BVPM

    Susanne Scheck zur neuen Vorsitzenden des Landespflegerats Baden-Württemberg gewählt

    6. September 2021

    Der Landespflegerat Baden-Württemberg hat mit Susanne Scheck eine neue Vorsitzende ...

    Quelle: bv-pflegemanagement.de
  • DRK

    DRK-Schwesternschaft Berlin: Video zu 'WE CARE FOR YOU' veröffentlicht

    2. September 2021

    Song und Video der Berliner Rotkreuzschwestern überraschen mit ihrer Hitqualität

    Magische Momente, eingängige Musik und eine wichtige Botschaft: „WE CARE FOR YOU“ heißt der Song, den Berliner Rotkreuzschwestern komponiert und nun in einem Video veröffentlicht haben. Unter dem Motto „Pflege ist Kunst“ verarbeiten sie die Grundsätze der Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung: als musikalische Wertevermittlung mit Hitpotenzial ...

    Quelle: drk-kliniken-berlin.de
  • Hubertus Heil: 'Pflege kann attraktiv sein!'

    2. September 2021

    Bundesarbeitsminister Hubertus Heil informiert sich mit der Bundestagskandidatin Sonja Eichwede und Landtagsmitglied Günter Baaske zur Attraktivität der Pflegeberufe in den Kliniken Beelitz.

    Die Schaffung attraktiver Arbeitsbedingungen als Gesamtpaket ist in der Gesundheitsversorgung besonders wichtig. Der Fachkräftemangel in der Pflege wird allzu oft auf die Vergütung reduziert. Das Beelitzer Krankenhaus hat hier viel getan und vergütet seine Mitarbeiter in der Akutklinik mittlerweile sogar über dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich wurden jedoch unter Einbindung der Arbeitnehmer zahlreiche Bedürfnisse zusätzlich berücksichtigt.

    Quelle: kliniken-beelitz.de
  • JOHO

    Minister Klose ehrt JoHo Intensivstation als Landessieger im Wettbewerb 'Deutschlands beliebteste Pflegeprofis'

    2. September 2021

    Dem Minister war es eine persönliche Ehre, das Pflegeteam der JoHo Intensivstation als Landessieger Hessen im Wettbewerb „Deutschlands beliebteste Pflegeprofis“, der vom PKV-Verband ausgerufen wurde, auszuzeichnen. Nominiert wurden 750 Pflegefachkräfte und -teams aus ganz Deutschland. Der Online-Wettbewerb wurde zum dritten Mal ausgeschrieben, das JoHo war zum ersten Mal dabei. Angehörige von Patienten hatten die JoHo Intensivstation vorgeschlagen mitten in der Corona-Pandemie ...

    Quelle: joho.de
  • BVPM

    Bundesverband Pflegemanagement: Stabwechsel in der Geschäftsführung und Nachbesetzung im Vorstand

    2. September 2021

    Mit dem heutigen Tag übernimmt Vorstandsmitglied Sabrina Roßius die Führung der Geschäftsstelle des Bundesverbands Pflegemanagement von Sabine Girts. Neues Vorstandsmitglied ist Simon Jäger.

    Nach 18 Jahren geht Geschäftsführerin Sabine Girts in den „Fast-Ruhestand“. Bei einer Gesellschaft des Bundesverbands Pflegemanagement, der Kneipp-Bund Hotelbetriebs GmbH, wird sie als Geschäftsführung und bei der Deutsch-Chinesischen Gesellschaft für Pflege e.V. (DCGP) als stellv. Vorsitzende dem Gesundheitswesen weiter verbunden bleiben. Als ihre Nachfolgerin wurde Sabrina Roßius vom Vorstand bestellt. Für die restliche Amtsdauer hat der Vorstand als Ersatzmitglied Simon Jäger, stellv. Pflegedirektor des Diakonissen-Stiftungs-Krankenhauses Speyer, in den Vorstand gewählt ...

    Quelle: bv-pflegemanagement.de
  • TONL

    Die 'Flucht aus den Pflegeberufen'

    1. September 2021

    Pflegekräfte schlagen Alarm: "Eine Vollzeitstelle hält man nicht mehr aus"

    Deutschlandweit klagen Pflegekräfte anhaltend über Überstunden, schlechte Bezahlung und mangelnde Wertschätzung ...

    Quelle: t-online.de
  • Bundesweite Studie: Ich pflege wieder, wenn ...

    31. August 2021

    Die Studie „Ich pflege wieder, wenn...“ wird nach einem erfolgreichen Pilot-Projekt in Bremen nun auch deutschlandweit durchgeführt.

    Die Arbeitnehmerkammer möchte  herausfinden, wie viele Pflegekräfte, die in Teilzeit arbeiten oder aus ihrem Beruf ausgestiegen sind, ihre Stunden ausweiten bzw. wieder in ihrem Beruf arbeiten würden und was sich ändern müsste, damit sie dies tatsächlich tun. Die Umfrage dauert lediglich etwa 12 Minuten ...

    Quelle: arbeitnehmerkammer.de
  • DIP

    QiPS – Studie zur Pflegequalität im Saarland

    30. August 2021

    Teilnehmer für landesweite Umfrage gesucht – Studie wird vom Sozialministerium gefördert

    Qualität in der Pflege ist nicht erst seit der Corona-Pandemie ein Megathema in der Gesundheitsversorgung. Dabei kommt es auch immer darauf an, aus welcher Perspektive die Pflegequalität beurteilt wird. Eine neue Studie zu diesem Thema mit dem einprägsamen Titel „QiPS“ (das steht für „Qualität der Pflege im Saarland“) soll nun insbesondere die Erfahrungen und Perspektiven der Betroffenen und ihrer Angehörigen untersuchen. Im Saarland können sich Pflegebedürftige, die pflegerische Leistungen erhalten, und Patienten, die in den vergangenen zwei Jahren im Krankenhaus behandelt worden sind, sowie deren Angehörige an der Befragung beteiligen. Die Umfrage wird vom renommierten Deutschen Institut für angewandte Pflegeforschung e.V. (DIP) in Köln durchgeführt und vom Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Saarlandes gefördert. Möglichst viele Menschen im Saarland sollen sich an dieser Befragung beteiligen ...

    Quelle: dip.de
  • VERDI

    Streiks bei Charité und Vivantes in Berlin: ver.di wirft Bundesgesundheitsminister Versäumnisse vor

    30. August 2021

    Angesichts der Streiks für einen Tarifvertrag Entlastung bei den landeseigenen Berliner Kliniken Charité und Vivantes wirft die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) Bundesgesundheitsminister Jens Spahn Versäumnisse vor. „Für die Beschäftigten sind die Streiks Notwehr. Da es für die Krankenhäuser noch immer keine gesetzlichen Vorschriften für eine bedarfsgerechte Personalausstattung gibt und die Stationen und Bereiche oft dramatisch unterbesetzt sind, greifen die Beschäftigten in Berlin jetzt zu dem Instrument Tarifvertrag, um ihre Gesundheit zu schützen und mehr Personal durchzusetzen“ ...

    Quelle: verdi.de
  • DKG

    DKG zum 'Drei-Säulen-Pflegemodell' des GKV-Spitzenverbandes

    30. August 2021

    GKV-Vorschläge schaden der Pflege

    „Gute Arbeitsbedingungen für die Pflege im Krankenhaus erreicht man nicht mit noch mehr Kontrolle, Bürokratie und Dokumentationspflichten. Das am gestrigen Tag vom GKV-Spitzenverband vorgeschlagene ‚Drei-Säulen-Modell‘ lehnen wir deshalb im Interesse der Pflegenden und unserer Patienten klar ab“, so der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) Dr. Gerald Gaß. Seit mehr als zwei Jahren liegt das gemeinsam von ver.di, Deutschen Pflegerat und der DKG entwickelte Pflegepersonalbemessungsinstrument für gute Pflege im Krankenhaus vor. Ein wichtiger und zentraler Schritt, um die Pflege am Bett deutlich zu verbessern und für die Pflegekräfte bessere Arbeitsbedingungen zu schaffen. Der GKV-Spitzenverband hat bis heute alles getan, um diese PPR 2.0 zu verhindern, und zwar nicht, weil er ein besseres Modell hatte, sondern weil die Krankenkassen Geld sparen wollen. Dies zeigt sich auch mehr als deutlich bei den Verhandlungen zum Pflegebudget, wo die Krankenkassen versuchen möglichst alles aus diesem Budget herauszurechnen, um die Kosten zu minimieren ...

    Quelle: dkgev.de
  • SWR

    Droht den Intensivstationen im Großraum Stuttgart eine Kündigungswelle?

    30. August 2021

    Beim Pflegepersonal vieler Krankenhäuser in der Region Stuttgart drohen Engpässe wegen Corona. Besonders in den Intensivstationen kündigen immer mehr Pflegekräfte ...

    Quelle: swr.de
Einträge 81 bis 100 von 1233
Render-Time: 0.211988