Pflegemanagement

Michael Thieme - Medinfoweb

Wie koordiniert man die komplexen Vorgänge in der Versorgung von Patienten?

Wie setzt man ein Qualitätsmanagement in der Pflege um? Wie optimiert man Prozesse im Pflegealltag? Pflegemanagement gehört zu den praxisorientierten Pflegewissenschaften und beinhaltet weiterführende Kenntnisse in der Leitung von Pflegeeinrichtungen in Kliniken, ambulanten Diensten oder Alten- und Pflegeheimen.

Die Studieninhalte sind breit gefächert und umfassen medizinische, psychologische, rechtliche und betriebswirtschaftliche Inhalte. Letztlich muss sich die Pflege im Krankenhaus neu ausrichten, weil die Versorgung der Patienten zunehmend komplexer wird. Gerade seit der Einführung von Fallpauschen kommt dem Pflegemanagement eine ganz besondere Bedeutung zu. Geht es doch nicht mehr nur um eine qualifizierte Pflege, sondern um ein umfassendes Management von Patienten, Prozessen und Personal zugleich.

Zugehörige Artikel

  • Deutscher Pflegepreis 2019: Nachwuchspreis geht an Azubi-Team aus Quakenbrück

    20. März 2019

    Der deutsche Pflegepreis 2019 in der Kategorie Nachwuchs geht ein Azubi-Team aus Quakenbrück: Anne Meyer, Lena Schmitz und Michelle Gepfert von der Gesundheits- und Krankenschule des CKQ gewannen mit ihrer Idee der "Anti-Slides". Die Überziehschuhe für die Duschbegleitung überzeugten die Jury der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW), die den Preis stiftet ...

    Quelle: anna-klinik.de
  • PpSG: Pflegepersonal wechselt lieber in den stationären Sektor

    19. März 2019

    Mit dem Pflegepersonal-Stärkungsgesetz wird es wohl zu einer Schieflage zwischen ambulantem und stationärem Sektor kommen. Der Verein Verein "Intensiv Leben" befürchtet ein Abwandern des Pflegepersonals in die Krankenhäuser. Die ambulante Kinder-Intensivpflege hat bereits heute Schwierigkeiten, genügend Fachpersonal zu finden. Das könnte sich massiv verstärken ...

    Quelle: n-tv.de
  • St. Vincenz-Krankenhaus GmbH startet innovatives Pflegeprojekt

    18. März 2019

    In der St. Vincenz-Krankenhaus GmbH startet in diesen Tagen ein innovatives Pflegeprojekt: „FlexCare“ − ein flexibles Arbeitsplatzmodell für examinierte Gesundheits- und KrankenpflegerInnen und AltenpflegerInnen. Mitarbeiter, die dem FlexCare-Team angehören, arbeiten stations- und betriebsstättenübergreifend nach einem individuell abgestimmten Dienstplan ...

    Quelle: Pressemeldung – st-vincenz-gmbh.de
  • SMBW

    Landesregierung fördert 15 innovative Pflege-Projekte mit 2,4 Millionen Euro

    15. März 2019

    Baden-Württemberg zeichnet auch in diesem Jahr wieder innovative Pflegekonzepte im ganzen Land aus. 15 Projekte erhalten eine Förderung von insgesamt 2,4 Millionen Euro aus dem „Innovationsprogramm Pflege“ ...

    Quelle: Pressemeldung – sozialministerium.baden-wuerttemberg.de
  • Deutschlands beliebteste Pflegeprofis 2019: Der PKV-Wettbewerb startet in eine neue Runde

    12. März 2019

    Den „stillen Helden“ der Pflege ein Gesicht geben: Vom 15. Januar bis zum 30. April 2019 können Patienten und deren Angehörige ihre Favoriten für die Wahl zu „Deutschlands beliebtesten Pflegeprofis“ vorschlagen. Auch Kolleginnen und Kollegen dürfen engagierte Profis oder ganze Teams für den Wettbewerb nominieren.

    Nach dem Ende der Nominierung startet mit der Online-Abstimmung die heiße Phase des Wettbewerbs. Vom 1. Mai bis 15. Juni können alle Bürgerinnen und Bürger zunächst über die beliebtesten Pflegeprofis der 16 Bundesländer entscheiden. In der zweiten Runde werden dann die Bundessieger gewählt.

    Hier geht es zu den Teilnahmebedingungen

    Quelle: Pressemeldung – Verband der Privaten Krankenversicherung e. V.
  • SZ

    Sindelfingen: Engagement in der Pflege - Bundesgesundheitsminister Spahn plant persönliches Gespräch mit Tanja Pardela

    11. März 2019

    Auch alle Gesundheits- und Krankenpflegeschüler der Klinik dürfen bei dem Besuch des Ministers in Sindelfingen nicht fehlen. Den direkten Vergleich zum englischen Pflegesystem konnte Pardela bereits ziehen, nun sind auch ihre Briefe nach Berlin auf fruchtbaren Boden gestoßen ...

    Quelle: stuttgarter-zeitung.de
  • ABK

    Patientenlotsen sollen Gesundheitssystem verständlicher machen

    11. März 2019

    Die Patientenbeauftragte der Bundesregierung, Claudia Schmidtke, sieht eine realistische Chance in der Einführung von Patientenlotsen. Diese könnten dabei helfen, die medizinische Betreuung zu organisieren und einen Überblick über Versorgungsangebote und Sozialleistungen zu geben, sagte die CDU-Politikerin bei einer Tagung in Berlin ...

    Quelle: Deutsches Ärzteblatt
  • DGIIN: Intensivmedizinische Versorgung in den kommenden Jahren erheblich gefährdet

    11. März 2019

    Pflegende und Experten fordern verbindliche Betreuungsschlüssel, bessere Arbeitsbedingungen und höhere Bezahlung für Intensivpflegepersonal. 

    Berlin, 08.03.19: Bereits heute kommt es wegen des Personalmangels auf Intensivstationen häufig zu Bettensperrungen. Eine aktuelle Umfrage unter Intensivpflegekräften zeigt: Mehr als ein Drittel der Befragten plant, ihren Beruf in den nächsten fünf Jahren aufzugeben. Die Situation wird sich in Zukunft deutlich verschärfen, wenn keine wirkungsvollen Maßnahmen ergriffen werden, um die Arbeitsbedingungen für Pflegende auf Intensivstationen zu verbessern, warnt die Deutsche Gesellschaft für Internistische Intensivmedizin und Notfallmedizin e.V. (DGIIN). Die Pflegenden und die Fachgesellschaft sehen Lösungsansätze in mehr Personal, besserer Bezahlung und Änderungen im Abrechnungssystem der Kliniken ...

    Quelle: Pressemeldung – lifepr.de
  • HELIOS

    Pflege am Helios Klinikstandort Leipzig wird gestärkt

    11. März 2019

    Clemens Regenbrecht ist neuer, gemeinsamer Pflegedirektor für das Herzzentrum und Helios Park-Klinikum Leipzig. Als Mitglied der Klinikleitung setzt er sich für rund 1.400 Mitarbeiter im Pflege- und Funktionsdienst am Helios Klinikstandort Leipzig ein.

    Quelle: helios-gesundheit.de
  • DF

    Bayern: 100.000 Unterschriften für mehr Geld und bessere Arbeitsbedingungen in der Pflege

    11. März 2019

    Ica Fritz bezeichnet sich selbst als ´stinknormale Krankenschwester´. Doch laut Deutschlandfunk ist sie die einzige im Freistaat Bayern, die ein Volksbegehren initiiert hat. Ica Fritz will mit ihrem Volksbegehren „Stoppt den Pflegenotstand“ einen festen Personal-Patienten-Schlüssel für Bayerns Krankenhäuser gesetzlich festlegen ...

    Quelle: deutschlandfunk.de
Render-Time: 0.045106