• Menü
  • Filter

Sortierung

Zeitraum

Tags

Qualitätsmanagement

Michael Thieme
  • Welche Konsequenzen haben künftige Qualitätsindikatoren auf die Krankenhausfinanzierung?

  • Welche Möglichkeiten häuserübergreifender Qualitätsvergleiche sind realistisch und ausbaufähig?

  • Welche Siegel, Auszeichnungen und Zertifikate wurden aktuell vergeben?

Der große Bereich des Qualitätsmanagements umfasst neben der externen Qualitätssicherung vor allem Fragen zur Patienten- und Mitarbeiterzufriedenheit. Verschiedene Auditvarianten und Zertifizierungsmöglichkeiten sind ebenso Schwerpunkte wie alle Fragen rund um die Evidence Based Medicine und die Darstellung und Veröffentlichung des alljährlichen Qualitätsberichts. Wir brauchen ein flexibles, aber sehr sorgfältiges QM, um gerade den aktuellen Hygieneproblemen wirkungsvoll zu begegnen.

  • Ein Blick in die Zukunft des Qualitätsmanagements - GQMG lädt ein zum Summercamp 2022

    16. Mai 2022

    Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen.“ Wahlweise wird diese Weisheit dem Literaten Mark Twain, dem Wissenschaftler Niels Bohr oder dem Kabarettisten Karl Valentin zugeschrieben. Die Gesellschaft für Qualitätsmanagement in der Gesundheitsversorgung (GQMG) stellt sich der Herausforderung, die Zukunft des QM in medizinischen Einrichtungen auszuleuchten, in ihrem diesjährigen Summercamp. Der Bogen reicht von der Digitalisierung über die Kommunikation der Profis mit Patientinnen wie auch untereinander bis zu Befragungen und zum Globalen Aktionsplan der WHO für Patientensicherheit. Unter dem Motto „QM Update – fit für die Zukunft“ treffen sich vom 25. bis 27.8.2022 erfahrene Praktiker und Neueinsteiger im Gesundheits-QM in Schmerlenbach bei Aschaffenburg.

    Quelle: Gesellschaft für Qualitätsmanagement in der Gesundheitsversorgung e.V. (GQMG)
  • Zum Hautkrebsmonat Mai 2022 - Wie schützt man sich am besten vor Hautkrebs?

    13. Mai 2022

    Bereits seit über einem Jahr leistet das Infoportal Hautkrebs einen wichtigen Beitrag zur virtuellen Stärkung der Orientierung von PatientInnen. Auch im diesjährigen Hautkrebsmonat Mai soll mehr Bewusstsein für die Themen Hautschutz, Sonnenschutz und Hautkrebs-Prävention geschaffen werden. Trotz stetiger Verbesserungen im Bereich der Prävention und Versorgung von Hautkrebs sterben jährlich immer noch mehr als 3.000 Menschen in Deutschland an dieser Erkrankung. Das Risiko an Hauttumoren zu erkranken, steigt seit Jahren kontinuierlich an. Der Bedarf nach seriösen, aktuellen und patientengerecht aufbereiteten Informationsangeboten nimmt dementsprechend zu.

    Quelle: Pressemeldung – infoportal-hautkrebs.de
  • G-BA: Richtlinie Methoden Krankenhausbehandlung: Autologe Chondrozytenimplantation am Kniegelenk (ACI)

    12. Mai 2022

    Der Beschluss vom 17. Februar 2022 wurde im Bundesanzeiger veröffentlicht und tritt am 11. Mai 2022 in Kraft.

    Der Antrag auf Bewertung der autologen Chondrozytenimplantation gemäß §137c Absatz 1 wurde von der Spitzenorganisation der Krankenkassen am 5. November 2001 gestellt. Die Bewertungsverfahren nach § 137c Absatz 1 SGB V zur kollagengedeckten und periostgedeckten autologen Chondrozytenimplantation (ACI-C und ACI-P) am Kniegelenk sowie zur matrixassoziierten ACI (M-ACI) am Kniegelenk wurden gemäß 2. Kapitel § 14 Absatz 1 VerfO vom G-BA mit den Beschlüssen vom 10. Mai 2007, 23. April 2009 und 22. Mai 2014 bis zum 31. Dezember 2019 im Hinblick auf laufende Studien ausgesetzt.

  • ÄB

    Nationale Strategie für Medizinische Leitlinien gefordert

    10. Mai 2022

    Nach Ansicht der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF) soll den Patientinnen und Patienten Leitlinienwissen künftig schneller zugutekommen. Eine nationale Strategie sei hierzu notwendig, unter anderem zur Digitalisierung der Leitlinien...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • Anzeige

    anaQuestra Webseminar: Mit anaQuestra educat – Schulungen & Qualifizierungsbedarf managen

    6. Mai 2022

    Mit dem Schulungs- und Qualifizierungsmanager planen, verwalten und steuern Sie effizient Ihre Fort- und Weiterbildungen. Sie können den Schulungsbedarf Ihrer Mitarbeitenden planen, die einzelnen Kurse managen, dauerhafte Wiederholungen, wie z. B. Hygieneschulungen eingeben und sich alle Qualifizierungen in einem Web-Portal darstellen lassen. Alle Dokumentationspflichten sind in der Software erfüllt, die vom Gesetzgeber gefordert werden.

    Weitere Vorteile, Nutzenaspekte sowie Einsatzmöglichkeiten des neuen Moduls der dynamic platform erfahren Sie im Webseminar. Wir freuen uns, Sie oder Ihre Kolleginnen oder Kollegen zu begrüßen!

    Termin: 19. Mai 2022 von 15 bis 16 Uhr

    Durch das Webseminar führen, Herr Volker Fleck und Herr Martin Büttner (Koordinatoren dynamic platform, anaQuestra GmbH, Berlin)

    Weitere Informationen und Anmeldung zum Webseminar!

    Quelle: anaQuestra GmbH
  • BVMed-Umfrage - Zwei Drittel der medizinischen Fachkräfte befürchten Verschlechterungen für Patient:innen in der Wundversorgung

    6. Mai 2022

    Durch neue Regelungen zur Erstattung von Wundauflagen, erwarten ca. zwei Drittel der Ärzt:innen und Pflegefachkräfte in der Wundversorgung negative Folgen für Patient:innen. Das geht aus einer Online-Umfrage im Auftrag des Bundesverbandes Medizintechnologie unter Ärzt:innen verschiedener Fachrichtungen und Pflegefachkräften hervor...

    Quelle: www.info-wunderversorgung.de
  • CLINOTEL

    Veröffentlichung der Qualitätsergebnisse des CLINOTEL-Krankenhausverbund

    5. Mai 2022

    Es ist eine Sache, Qualität in den Krankenhäusern zu leben. Diese jedoch messbar und transparent und damit vergleichbar zu machen, ist eine andere Sache. Die CLINOTEL-Mitgliedskrankenhäuser veröffentlichen mit dem Ziel, den Patienten Orientierung bei der Wahl eines Krankenhauses zu bieten, ihre Qualitätsergebnisse...

    Quelle: clinotel.de
  • GBA

    Beschluss des GBA über eine Änderung der Richtlinie zur Versorgung der hüftgelenknahen Femurfraktur: Änderung des § 10 und der Anlage 3

    5. Mai 2022

    In seiner Sitzung am 18. März 2022 hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) beschlossen, die Richtlinie zur Versorgung der hüftgelenknahen Femurfraktur (QSFFx-RL) in der Fassung vom 22. November 2019, die durch die Bekanntmachung des Beschlusses vom 2. Dezember 2021 zuletzt geändert worden ist, wie folgt zu ändern...

    Quelle: Gemeinsamer Bundesausschuss
  • HYSYST: Revolution der Flächendesinfektion

    5. Mai 2022

    Wer bei der Hygiene das große Ganze im Blick haben will, kommt an den Oberflächen nicht vorbei. Empirische Studien der letzten Jahre haben immer wieder gezeigt, dass sowohl Ausbrüche als auch sporadische Infektionen auf kontaminierte patientennahe Oberflächen in Krankenhäusern zurückzuführen sind. Die Experten, die derzeit an einer Neufassung der KRINKO, den Empfehlungen der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention beim Robert Koch-Institut (RKI) arbeiten, folgern daraus: Die Übertragungswege von kontaminierten Flächen zum Patienten müssen durch eine desinfizierende Oberflächenreinigung unterbrochen werden – sicher auch vor dem Hintergrund, dass in Deutschland Tag für Tag 41 Menschen an Krankenhauskeimen versterben.

    Quelle: HYSYST® Deutschland GmbH & Co. KG
  • Muss gefördert werden: Digitalisierung von Leitlinien

    4. Mai 2022

    Nach Auffassung der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften muss auch die Digitalisierung der Leitlinien vorangetrieben werden. Der AWMF-Präsident Professor Rolf-Detlef Treede sieht als Ziel, das Wissen für Ärzte, aber auch für Patienten jederzeit und ortsunabhängig verfügbar zu machen...

    Quelle: esanum.de
  • GBA

    G-BA nimmt Berichte zu Richtlinien der Qualitätssicherung ab: Dialyse

    2. Mai 2022

    Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat zwei Berichte des BQS Instituts abgenommen und deren Veröffentlichung beschlossen. Das Institut hatte u.a. die Qualitätssicherungs-Richtlinie Dialyse untersucht. Fokussiert wurden die jeweilige Zielerreichung und Umsetzung der Richtlinien sowie mögliche Hindernisse. Die Evaluation zeigt die praktischen Umsetzungsprobleme bei der Dokumentation in den Dialyse-Einrichtungen auf und stellte im untersuchten Zeitraum Verbesserungsbedarf beim Messen und Darstellen der Versorgungsqualität fest...

    Quelle: Gemeinsamer Bundesausschuss
  • Komplexe Betreuung Sterbender wird im Fallpauschalensystem nur unzureichend abgebildet

    29. April 2022

    Die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) übt Kritik am Fallpauschalensystem. Dabei fasst sie insbesondere die Vergütung von Krankenhausleistungen und den „Wirtschaftsbetrieb Krankenhaus“ ins Auge. Die Fachgesellschaft betrachtet dafür die Bereiche Intensiv- und Palliativmedizin...

    Quelle: Deutsches Ärzteblatt
  • GBA

    G-BA: Zweitmeinungen von Ärztinnen und Ärzte: Bericht zu Genehmigungen aus 2020

    29. April 2022

    Seit 2018 können Zweitmeinungsleistungen von Ärztinnen und Ärzten abgerechnet werden - wenn diese über eine entsprechende Genehmigung der Kassenärztlichen Vereinigung verfügen. Nun hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) den zweiten Bericht zum Genehmigungsgeschehen veröffentlicht...

    Quelle: Gemeinsamer Bundesausschuss
  • GBA

    G-BA nimmt Berichte zu Richtlinien der Qualitätssicherung ab: Bauchaortenaneurysma

    29. April 2022

    Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat zwei Berichte des BQS Instituts abgenommen und deren Veröffentlichung beschlossen. Das Institut hatte u.a. die Qualitätssicherungs-Richtlinie zum Bauchaortenaneurysma untersucht. Fokussiert wurden die jeweilige Zielerreichung und Umsetzung der Richtlinien sowie mögliche Hindernisse. Obwohl die Qualitätssicherungs-Richtlinie zum Bauchaortenaneurysma seit dem Jahr 2008 in Kraft getreten ist, zeigte die Untersuchung des BQS Instituts, dass sie noch nicht flächendeckend von allen Krankenhäusern umgesetzt wird.

    Zugleich zeigte die Evaluation praktische Umsetzungsprobleme bei der Dokumentation in den Dialyse-Einrichtungen auf und stellte im untersuchten Zeitraum Verbesserungsbedarf beim Messen und Darstellen der Versorgungsqualität fest. Mittlerweile ist die untersuchte Qualitätssicherungs-Richtlinie Dialyse durch eine neue Richtlinie abgelöst worden.

    Quelle: Gemeinsamer Bundesausschuss
  • ÄB

    Fast 30% der Geburten in Deutschland per Kaiserschnitt

    29. April 2022

    Im Jahr 2020 kamen fast 30% der Kinder in deutschen Kliniken per Kaiserschnitt zur Welt. Das Statistische Bundesamt teilte mit, dass sich der Anteil damit seit 1991 fast verdoppelt hat. Ca. 220.700 Frauen haben 2020 per Kaiserschnitt entbunden, was genau 29,7 Prozent aller Geburten in einem Krankenhaus in Deutschland entspricht...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • ABK

    Größere Erfolgsaussichten für Patienten bei Therapie in zertifizierten Krebszentren

    29. April 2022

    Werden Krebserkrankungen in zertifizieren onkologischen Zentren behandelt, haben die Betroffenen größere Erfolgsaussichten hinsichtlich des Überlebens.

    Das zeigt das Innovationsfonds-Projektes „Wirksamkeit der Versorgung in onkologischen Zentren“ (WiZen). Dabei wurden erstmals Daten von AOK-Versicherten und Daten aus vier regionalen klinischen Krebsregistern (Regensburg, Dresden, Erfurt und Berlin-Brandenburg) für rund eine Million Behandlungsfälle miteinander verknüpft und ausgewertet...

    Quelle: Deutsches Ärzteblatt
  • GBA

    Abschlussberichts vom BQS Institut: Evaluation der Qualitätssicherungs-Richtlinie zum Bauchaortenaneurysma

    28. April 2022

    Sowohl aus den Interviews und der schriftlichen Befragung der MD und Krankenkassen als auch aus den Angaben der Kliniken zu den Konformitätserklärungen, ergibt sich hinsichtlich der Umsetzung der Anforderungen der QBAA-RL, dass die Anforderungen der Richtlinie zunehmend in hohem Maße umgesetzt werden. Allerdings wurde noch keine richtlinienkonforme vollständige Erfüllung aller Anforderungen in den deutschen Kliniken erreicht...

    Quelle: Gemeinsamer Bundesausschuss
  • GQMG: Richtlinie zur Versorgung der hüftgelenknahen Femurfraktur - Richtigstellung

    28. April 2022

    Vor kurzem veröffentlichten die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) und die Deutsche Gesellschaft für Geriatrie (DGG) ein neues Weißbuch Alterstraumatologie und Orthogeriatrie. Darin findet sich auch ein Kapitel zur Richtlinie zur Versorgung der hüftgelenknahen Femurfraktur (QSFFx-RL). Darin wird leider die Mindestanforderung zur orthogeriatrischen Zusammenarbeit leider missverständlich dargestellt...

    Quelle: Gesellschaft für Qualitätsmanagement in der Gesundheitsversorgung e.V. (GQMG)
  • Erfolgreiche Kooperation bei Versorgung von Schlaganfallpatienten

    28. April 2022

    Ungefähr 300.000 Menschen erleiden jedes Jahr in Deutschland einen Schlaganfall. Die Betroffenen benötigen eine sofortige und gezielte Behandlung auf einer spezialisierten Station, der sogenannten Stroke Unit. Um besonders im ländlichen Raum die Versorgung weiter zu verbessern, wurde 2019 unter der Leitung der Uniklinik Münster das Neurovaskuläre Netzwerk Westfalen+ gegründet. Mit sieben anderen Kliniken gehört die Klinik für Neurologie des EVK Lippstadt zu den Gründungsmitgliedern. Erstmalig wurde das Netzwerk jetzt durch die neurologischen Fachgesellschaften erfolgreich zertifiziert...

    Quelle: ev-krankenhaus.de
  • DIVI

    Qualitätssicherung in der Intensivmedizin: Update der DIVI-Qualitätsindikatoren veröffentlicht

    28. April 2022

    Fünf Jahre nach dem letzten Update sind jetzt die neuen intensivmedizinischen Qualitätsindikatoren der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) erschienen.

    Verantwortlich zeichnet sich hierfür die Nationale Steuerungsgruppe Peer Review, ein 31-köpfiges interprofessionelles Autorenteam. „Wir konnten in diese vierte Ausgabe zahlreiche neue Forschungserkenntnisse einfließen lassen und selbstverständlich wurden aktualisierte Leitlinien berücksichtigt“, erklärt Dr. Oliver Kumpf aus der Charité Berlin, Sprecher der Steuerungsgruppe und federführender Autor. Das Dokument sei bewusst sehr pragmatisch gehalten. „Jeder, der sich auf die Reise machen möchte, die eigene Qualität zu messen, sollte sich mit diesen Punkten auseinandersetzen.“

    Quelle: Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin
Einträge 81 bis 100 von 5133
Render-Time: -0.201371