• Menü
  • Filter

Sortierung

Zeitraum

Tags

Qualitätsmanagement

Michael Thieme
  • Welche Konsequenzen haben künftige Qualitätsindikatoren auf die Krankenhausfinanzierung?

  • Welche Möglichkeiten häuserübergreifender Qualitätsvergleiche sind realistisch und ausbaufähig?

  • Welche Siegel, Auszeichnungen und Zertifikate wurden aktuell vergeben?

Der große Bereich des Qualitätsmanagements umfasst neben der externen Qualitätssicherung vor allem Fragen zur Patienten- und Mitarbeiterzufriedenheit. Verschiedene Auditvarianten und Zertifizierungsmöglichkeiten sind ebenso Schwerpunkte wie alle Fragen rund um die Evidence Based Medicine und die Darstellung und Veröffentlichung des alljährlichen Qualitätsberichts. Wir brauchen ein flexibles, aber sehr sorgfältiges QM, um gerade den aktuellen Hygieneproblemen wirkungsvoll zu begegnen.

  • dKH

    KBV plant Verlagerung von Patienten aus Krankenhäusern - Niedergelassene Ärzte skeptisch

    1. August 2023

    Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) plant die Verlagerung von drei Millionen Patienten aus Krankenhäusern in die Strukturen der niedergelassenen Fachärzte. Niedergelassene Ärzte sind jedoch skeptisch, da sie die realistischen Behandlungskapazitäten besser einschätzen als der KBV-Vorstand. Die Situation wird zusätzlich durch das hohe Alter vieler niedergelassener Anästhesisten, Chirurgen und Orthopäden erschwert, da die Nachbesetzung dieser Facharztsitze für ambulante Operationen schwierig ist. Die begrenzten Kapazitäten der niedergelassenen Ärzte zeigen sich auch in den langen Wartezeiten von bis zu sechs Monaten oder mehr für einen freien Termin im ambulanten fachärztlichen Bereich…

    Quelle: das Krankenhaus
  • dKH

    Was zeichnet gutes Entlassmanagement in Krankenhäusern aus?

    1. August 2023

    Ein gutes Entlassmanagement in Krankenhäusern gewährleistet einen nahtlosen Übergang der Patienten zur Anschlussversorgung, ohne dass diese die Übergänge zwischen verschiedenen Sektoren bemerken. Es erfordert eine vorausschauende und umfassende Planung bereits vor einem geplanten Eingriff, um den individuellen Bedarf des Patienten zu ermitteln und einen Entlassplan zu erstellen. Seit dem Inkrafttreten der Gesetzesänderung im Rahmen des Gesundheitsversorgungsweiterentwicklungsgesetzes müssen Akutversorger Verlegungsverzögerungen nachweisen, was zu einem erheblichen Mehraufwand durch zusätzliche Telefonate für die Sozialdienste in den Krankenhäusern geführt hat, ohne den eigentlichen Behandlungsprozess zu beschleunigen…

    Quelle: das Krankenhaus
  • MDR

    Studie zeigt: Austausch über Ärzte-Netzwerke reduziert Behandlungsfehler

    27. Juli 2023

    Ärztinnen und Ärzte sind die Vertrauenspersonen, denen wir unser Leben anvertrauen. Leider ist es eine traurige und beängstigende Tatsache, dass auch Ärzte fehlerhafte Entscheidungen treffen können. Untersuchungen haben gezeigt, dass etwa 10 bis 15 Prozent aller klinischen Entscheidungen in Bezug auf Diagnosen und Behandlungen von Patientinnen und Patienten falsch sind. Eine aktuelle Studie aus den USA zeigt jedoch, dass der Austausch über Ärzte-Netzwerke dazu beitragen kann, Behandlungsfehler zu verringern...

    Quelle: mdr.de
  • Treatfair Frühjahrsranking 2023: Diese Kliniken sind die attraktivsten Arbeitgeber

    26. Juli 2023

    Ein guter Arbeitgeber kann nicht durch den entscheidenden Unterschied in der Karriere machen, sondern auch in der Lebensqualität. Welche Einrichtungen bieten also die besten Voraussetzungen für Karrierechancen und ein zufriedenes Leben? Das nun veröffentlichte Treatfair Frühjahrsranking 2023 präsentiert die derzeit attraktivsten Kliniken für Mediziner...

    Quelle: esanum.de
  • IQTIG

    IQTIG legt dem G-BA Empfehlungen zur systematischen Weiterentwicklung der datengestützten Qualitätssicherung vor

    21. Juli 2023

    Das IQTIG hat dem Gemeinsamen Bundesauschuss (G-BA) Empfehlungen zur Weiterentwicklung der datengestützten Qualitätssicherungsverfahren vorgelegt. Dafür hat das IQTIG bei drei Qualitätssicherungsverfahren geprüft, wie Aufwände für Krankenhäuser und Arztpraxen reduziert werden können und wie sich das Verhältnis von Aufwand und Nutzen optimieren lässt.

    Quelle: IQTIG Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen
  • NDR

    Kinder- und Jugendkrankenhauses auf der Bult in Hannover: Ermittlungen gegen Ex-Pfleger wegen Verdacht des sexuellen Missbrauchs

    17. Juli 2023

    Einem ehemaligen Pfleger der Jugendpsychiatrie des Kinder- und Jugendkrankenhauses in Hannover wird vorgeworfen, Patientinnen sexuell missbraucht zu haben. Die Staatsanwaltschaft ermittelt. Seit Mai sitzt der 39-Jährige in Untersuchungshaft. Opfer seien mutmaßlich zwei jugendliche Mädchen im Alter zwischen 14 und 18 Jahren...

    Quelle: NDR.de
  • BG

    Veränderte Anforderungen zur Beteiligung am Schwerst­verletzungs­artenverfahren (SAV)

    14. Juli 2023

    Seit dem 01.07.2023 gelten neue Anforderungen zur Beteiligung von Krankenhäusern am Schwerstverletzungsartenverfahren (SAV) der gesetzlichen Unfallversicherung.

    Nach zehn Jahren Praxiserfahrung mit dem dreistufigen Heilverfahren aktualisiert die Unfallversicherung damit ihren Anforderungskatalog.

    „Ziel dieser Maßnahmen ist es, die Versorgungsqualität für unsere Versicherten weiter zu stärken“, sagt Dr. Edlyn Höller, stv. Hauptgeschäftsführerin der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV).

    Quelle: bg-kliniken.de
  • UKB

    Für jeden eine individuell zugeschnittene Therapie

    14. Juli 2023

    Universitätsklinikum Bonn als erstes Zentrum für Personalisierte Medizin in NRW zertifiziert

    Das Zentrum für Personalisierte Medizin (ZPM) am Universitätsklinikum Bonn (UKB) ist das erste von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifizierte Zentrum in Nordrhein-Westfalen und das erst fünfte zertifizierte Zentrum in ganz Deutschland.

    Quelle: ukbnewsroom.de
  • Neue Suchfunktion auf weisse-liste.de ermöglicht gezielte Klinikbewertungen für Brustkrebs-OP, Knie- und Hüftgelenksersatz

    7. Juli 2023

    Das Krankenhaus-Vergleichsportal weisse-liste.de der Bertelsmann-Stiftung bietet nun eine neue Suchfunktion, die es Patientinnen und Patienten ermöglicht, gezielt Informationen über empfehlenswerte Kliniken in Deutschland für Brustkrebs-Operationen sowie Knie- und Hüftgelenksersatz abzurufen...

    Quelle: Evangelische Zeitung
  • Hepatitis-Skandal: Landgericht Augsburg verkündet Urteil gegen Narkosearzt

    5. Juli 2023

    Dem 61 Jahre alter Anästhesist wird vorgeworden, seine Patienten mit der Hepatitis C infiziert zu haben. Am Freitag will das Landgericht im Prozess um die Ansteckung von mehr als 50 OP-Patienten das Urteil verkünden. Wegen gefährlicher Körperverletzung hat der Staatsanwalt drei Jahre Gefängnis für den Narkosearzt verlangt...

    Quelle: gmx.net
  • DKTIG

    Daten-Update im Deutschen Krankenhaus Verzeichnis

    5. Juli 2023

    Tagesaktuell, digital, innovativ: Das Deutsche Krankenhaus Verzeichnis aktualisiert Datenbestand und bietet Informationen zu Tageskliniken, digitalen Angeboten und Long-COVID Versorgungsangeboten.

    Die Datengrundlage des Deutschen Krankenhaus Verzeichnisses wurde auf die jetzt verfügbaren strukturierten Qualitätsberichte aus dem Berichtsjahr 2021 aktualisiert. Damit stehen den Suchenden seit dem 01.07.2023 rund 12,5 Mio. neue Daten der Krankenhäuser in dem webbasierten Rechercheportal zur Verfügung.

    Quelle: dktig.de
  • Anzeige

    FuturaMed GmbH als TOP CONSULTANT 2023 geehrt

    30. Juni 2023

    Ausgezeichnete Klinikberater stehen für hervorragende Beratungsqualität

    Verlässliche Partner, wenn der Markt sich ändert: Gerade in turbulenten Zeiten brauchen auch Krankenhäuser Berater, die ihre Situation verstehen und Veränderungen meistern. Der Wettbewerb "Top Consultant" ermittelt jährlich die qualifiziertesten Berater für den Mittelstand. Im Bereich Klinikmanagement zählt die FuturaMed GmbH zu einem der besten Beratungsunternehmen Deutschlands.

    Die letzten Jahre genauso wie die aktuelle politische Situation stellen vor allem Kliniken vor besondere Herausforderungen. Die Gesundheitseinrichtungen müssen schnell auf die Veränderungen reagieren, neu planen und zugleich ihre Mitarbeiter möglichst an Bord halten. In einer solchen Situation brauchen auch Krankenhäuser erfahrene Berater, die wissen, was in diesen Situationen funktioniert und die rasch konkrete Lösungen anbieten können.

    Quelle: FuturaMed Klinikmanagement
  • Kooperation zwischen Uniklinik Magdeburg und Lungenklinik Lostau

    28. Juni 2023

    Die Magdeburger Universitätsklinik kooperiert zukünftig mit den Pfeifferschen Stiftungen als Betreiber der Lungenklinik Lostau. Die gemeinsame Klinik soll bald bei den Lungenoperationen zu den zehn größten thorax­chirurgischen Einrichtungen in Deutschland zählen. „Wir machen jetzt über 500 Lungenoperationen im Jahr in der Uniklinik, 2017 waren wir noch bei etwa 140“, sagte Thorsten Walles, Chefarzt der Abteilung Thoraxchirurgie. Hintergrund seien Vorgaben aus der Politik...

    Quelle: Deutsches Ärzteblatt
  • Wilhelmshaven: Staatsanwaltschaft erreichen weitere Anzeigen im Verfahren gegen Klinik-Verantwortliche

    26. Juni 2023

    Die Anzeigen seien bereits Anfang Mai bei der Staatsanwaltschaft Oldenburg eingegangen, wie die Behörde mitteilte. Im Vorfeld hatten zwei anonyme Strafanzeigen die Ermittlungen ausgelöst. Die Verantwortlichen stehen im Verdacht der fahrlässigen Tötung in fünf Fällen und der fahrlässigen Körperverletzung in 13 Fällen...

    Quelle: gmx.net
  • AOK BV

    Versorgungs-Report zeigt Defizite bei der Umsetzung medizinischer Leitlinien in die Praxis

    22. Juni 2023

    Behandlungs-Empfehlungen kommen oft nicht in der Versorgung an

    In vielen Fällen dauert es sehr lange, bis evidenzbasierte Behandlungsempfehlungen aus medizinischen Leitlinien tatsächlich in der Praxis ankommen und die Versorgung der Patientinnen und Patienten flächendeckend verbessern. Das zeigt der heute vorgestellte Versorgungs-Report des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO) anhand ausgewählter Beispiele. Die Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften sieht großen Handlungsbedarf bei der besseren Implementierung von medizinischen Leitlinien in die Praxis.

    Quelle: aok-bv.de
  • Ambulant vs. Stationär: Was wollen die Patienten?

    21. Juni 2023

    Warum werden diejenigen, die es betrifft, nicht gefragt?

    Einmal im Jahr befragen die Asklepios Kliniken in der Studie „Gesundheit und medizinische Versorgung heute und morgen“ Patienten nach ihren Behandlungswünschen. Dabei zeigt sich: Das Vertrauen in ambulante Operationen wächst. Allerdings zeigt die Studie auch, dass Patienten die Sektoren ambulant und stationär immer noch stark getrennt denken. Dabei verbinden Praxiskliniken längst die Vorteile beider Sektoren und sind damit der Schlüssel für ein Gelingen der Ambulantisierung des OP-Wesens.

    Quelle: Press Network
  • Dresdner Uniklinikum erreicht Spitzenwerte bei der Versorgung innerklinischer Notfälle

    21. Juni 2023

    Daten des Deutschen Reanimationsregisters weisen erste Plätze bei 24-Stunden- und 30-Tage-Überleben aus. Klinikumsinterne Notfallteams werden bei frühesten Anzeichen eines drohenden Herzstillstands alarmiert. Uniklinikum gehört zu den Initiatoren des Projekts für das Qualitätsmanagement in der Wiederbelebung.
     
    Die Zahlen sprechen für sich: Während bundesweit nur 34 Prozent derjenigen, die im Krankenhaus einen Herzstillstand erleiden, nach diesem Ereignis auch nach 24 Stunden noch leben, waren es 2022 am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden knapp 54 Prozent. Beim 30-Tage-Überleben sind die Zahlen noch besser: Hier liegt die Durchschnittsrate unter den 48 Kliniken, die ihre Daten an das Deutsche Reanimationsregister übermitteln, bei 14 Prozent – am Dresdner Uniklinikum beläuft sich diese Rate 2022 auf 35,5 Prozent. Diese positiven Zahlen sind Ergebnis eines klinikumsweiten Trainingsprogramms für Mitarbeitende der Pflege und des ärztlichen Dienstes sowie einer erfolgreichen Sensibilisierung für die Frühanzeichen eines Herzstillstandes. Ein wesentlicher Erfolgsfaktor sind die professionellen, rund um die Uhr einsatzbereiten Notfallteams.

    Quelle: uniklinikum-dresden.de
  • BG

    Professor Axel Ekkernkamp zum IQM-Präsidenten gewählt

    20. Juni 2023

    Die Mitgliederversammlung der Initiative Qualitätsmedizin IQM hat Professor Axel Ekkernkamp einstimmig zum Präsidenten des Vorstands gewählt. Er tritt damit die Nachfolge von Dr. Francesco De Meo an, der seit der Gründung von IQM im Jahr 2008 bis 2022 als Präsident des IQM-Vorstands fungierte.

    Ekkernkamp, CMO der BG Kliniken, die auch Gründungsmitglied von IQM sind, vertritt im Vorstand die öffentlich-rechtliche Trägergruppe. Er leitet zudem das BG Klinikum Unfallkrankenhaus Berlin (ukb) seit der Eröffnung 1997 als Ärztlicher Direktor und gehört seit 1999 auch der ukb-Geschäftsführung an.

    Quelle: Pressemeldung – bg-kliniken.de
  • ZEIT

    Ermittlungen in Pforzheim: Fixierter Patient starb bei Brand

    20. Juni 2023

    Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln nach dem tödlichen Brand in einer Pforzheimer Klinik-Notaufnahme gegen neun Bedienstete.

    Am Abend des 2. Mai sollen sie daran beteiligt gewesen sein, einen Patienten am Bett zu fixieren oder zu betreuen, der laut Obduktionsergebnis infolge des Feuers gestorben war. «Nach den bisherigen Ermittlungen besteht der Verdacht, dass die Fixierung des Verstorbenen nicht richterlich angeordnet worden und daher rechtswidrig war», erklärten Polizei und Staatsanwaltschaft...

    Quelle: zeit.de
  • BVMed

    Fachgespräch im Bundestag zu Mangelernährung im Krankenhaus | BVMed für verpflichtendes Ernährungsscreening

    20. Juni 2023

    Der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) fordert anlässlich des öffentlichen Fachgespräches zum Thema „Mangelernährung im Krankenhaus“ im Gesundheitsausschuss des Bundestages ein verpflichtendes Ernährungsscreening in medizinischen Einrichtungen.

    „Bis zu 30 Prozent der Patient:innen in medizinischen Einrichtungen in Deutschland sind mangelernährt. Das müssen wir ändern! Dafür brauchen wir ein verpflichtendes Ernährungsscreening in Kliniken im Rahmen einer ärztlichen Prüfung sowie verbindliche Qualitätskriterien für den Versorgungsprozess“, so BVMed-Geschäftsführer- und Vorstandsmitglied Dr. Marc-Pierre Möll. Besonders relevant sei das Thema für Krebserkrankte, deren Heilungsprozess durch zusätzliche medizinische Ernährungstherapien unterstützt werden könne, so der BVMed.

    Quelle: bvmed.de
Einträge 241 bis 260 von 2016
Render-Time: 0.091699