• Menü
  • Filter

Sortierung

Zeitraum

Tags

Qualitätsmanagement

Michael Thieme
  • Welche Konsequenzen haben künftige Qualitätsindikatoren auf die Krankenhausfinanzierung?

  • Welche Möglichkeiten häuserübergreifender Qualitätsvergleiche sind realistisch und ausbaufähig?

  • Welche Siegel, Auszeichnungen und Zertifikate wurden aktuell vergeben?

Der große Bereich des Qualitätsmanagements umfasst neben der externen Qualitätssicherung vor allem Fragen zur Patienten- und Mitarbeiterzufriedenheit. Verschiedene Auditvarianten und Zertifizierungsmöglichkeiten sind ebenso Schwerpunkte wie alle Fragen rund um die Evidence Based Medicine und die Darstellung und Veröffentlichung des alljährlichen Qualitätsberichts. Wir brauchen ein flexibles, aber sehr sorgfältiges QM, um gerade den aktuellen Hygieneproblemen wirkungsvoll zu begegnen.

  • FAZ

    Organspende: Liegt das Problem bei den Intensivstationen?

    20. Januar 2020

    Nachdem die von vielen Intensivmedizinern erhoffte Widerspruchslösung im Bundestag gescheitert ist, richtet sich jetzt das Augenmerk auf die Kliniken. Fachleute sehen ohnehin ein ganz anderes Problem bei der Organspende: In den Krankenhäusern werden viele mögliche Spender nicht erkannt ...

    Quelle: faz.net
  • DKG

    Große Mehrheit der Patienten mit Kliniken zufrieden

    20. Januar 2020

    DKG zur Krankenhausstudie des vdek

    Die überwältigende Mehrheit der Patienten ist mit der Behandlung im Krankenhaus zufrieden. Das ist das Fazit einer vom Verband der Ersatzkassen (vdek) in Auftrag gegebenen Studie. Die Ergebnisse strafen die jahrelangen Kampagnen vor allem der Krankenkassen gegen die Krankenhäuser ab. Denn mehr als 90 Prozent der Krankenhauspatienten waren mit ihrer Behandlung zufrieden oder sehr zufrieden ...

    Quelle: dkgev.de
  • Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin fordert Bedarfsplanung für eine bessere Versorgung von Schmerzpatienten

    17. Januar 2020

    Berlin, 15. Januar 2020. Die Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin e. V. (DGS), die führende Fachgesellschaft zur schmerzmedizinischen Versorgung in Deutschland, hat ihre politischen Forderungen zu einer Verbesserung der Versorgung von Schmerzpatienten erneuert. Ihre zentrale Forderung: Eine rechtssichere Bedarfsplanung in der Schmerzmedizin. Diese sei die Voraussetzung für eine flächendeckende schmerzmedizinische Versorgung in Deutschland, so die Vertreter der Fachgesellschaft bei ihrer Jahresauftakt-Pressekonferenz in Berlin. Verlässliche Daten als Basis für die Bedarfsplanung liefert die Fachgesellschaft mit dem DGS PraxisRegister Schmerz ...

    Quelle: Pressemeldung – Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V.
  • Weniger Geld für Verpflegung in Krankenhäusern? – Nicht im Zollernalb Klinikum

    17. Januar 2020

    Gerade in Krankenhäusern spielt die Ernährung eine wichtige Rolle. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung kann maßgeblich zum Genesungsprozess und Wohlbefinden der Patienten beitragen.Deshalb sind für uns im Zollernalb Klinikum die Qualitätsstandards von großer Bedeutung ...

    Quelle: zollernalb-klinikum.de
  • F.A.Z.-Institut: Klinikum Fulda ist 'Deutschlands begehrtester Arbeitgeber im Gesundheitswesen'

    16. Januar 2020

    Erneute Auszeichnung

    Im Gesundheitswesen sind über 50.000 Stellen nicht besetzt. Im Wettbewerb um die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben nur die Unternehmen eine Chance, die   attraktiv und begehrt sind. Das Klinikum Fulda wurde jüngst durch das F.A.Z.-Institut – einem Unternehmen der „Frankfurter Allgemeinen“ – mit dem Zertifikat „Deutschlands begehrteste Arbeitgeber im Gesundheitswesen“ ausgezeichnet.

  • Max-Planck-Institut: Fast die Hälfte der Deutschen verstirbt in Krankenhäusern

    16. Januar 2020

    Und die Gründe sind haarsträubend: Angeblich sollen Übertherapie, unnötige OPs oder schlechte Arzt-Patienten-Kommunikation ursächlich sein. Die Fuldaer Zeitung befragt drei Kliniken in Hessen zu den Behauptungen ...

    Quelle: Fuldaer Zeitung.de
  • K&P und DKI veröf­f­ent­lichen 5. Care-Studie: Verpflegungsleistungen im Krankenhaus 2019

    16. Januar 2020

    Zum fünften Mal seit 2006 hat das DKI zusammen mit der K & P Consulting GmbH die Care-Studie zur Verpflegung im Krankenhaus durchgeführt. Die Care-Studie analysiert die Situation in der Krankenhausküche und zeigt Verpflegungstrends auf. ...

    weiteres Forschungsprojekt - Pflanzlich. Nachhaltig. Gesund – Ein Wegweiser für Kranken­häuser und andere Gesund­heit­s­ein­rich­tungen: DKI

    Quelle: Pressemeldung – Deutsches Krankenhausinstitut
  • BKTRIER

    Gemeinsam für eine bessere Versorgung von Herzpatienten in der Region

    15. Januar 2020

    Herzzentrum des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Trier und MEDIAN Rehabilitationszentrum Bernkastel-Kues bauen Zusammenarbeit im Rahmen eines Kooperationsvertrages aus - Herzmedizin der Großregion Trier / Luxemburg wird weiter gestärkt.

    Das Ende 2018 etablierte Herzzentrum des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Trier und die Fachkliniken für Herz-Kreislauf-Erkrankungen des MEDIAN Rehabilitationszentrums Bernkastel-Kues wollen künftig ihre Expertise bündeln und noch enger zusammenarbeiten. Das ist das Ziel eines Kooperationsvertrages, der jetzt von beiden Kliniken unterzeichnet wurde und am 1. Januar 2020 in Kraft tritt ...

    Quelle: Pressemeldung – bk-trier.de
  • ASKLEPIOS

    Pflegeforum: Experten informierten über Krankenhausapotheke und Medikamentenversorgung

    15. Januar 2020

    Beim 7. Pflegeforum auf Einladung der Asklepios Harzkliniken informierte die Leitung der Krankenhausapotheke der Harzkliniken, Mechthild Wenke, die rund 20 Teilnehmer des 7. Pflegeforums über Aufgaben und Abläufe der Apotheke, unter anderem ging es auch um die Verteilung von Medikamenten durch den hochmodernen Verpackungsautomaten „Unit Dose“. Das Pflegeforum wurde im Jahr 2015 auf Initiative des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) Goslar und der Asklepios Harzkliniken ins Leben gerufen. Ziel des Arbeitstreffens: eine stärkere Vernetzung aller (ambulant und stationär) an der Pflege und Versorgung pflegebedürftig Patienten beteiligten Institutionen.

    Quelle: asklepios.com
  • HELIOS

    Helios Konzernregelung soll Vergabe von Antibiotika verbessern

    15. Januar 2020

    Antibiotika galten lange als Wundermittel und viele Krankheiten haben durch sie ihren Schrecken verloren. Doch das Blatt wendet sich mit ihrer massenhaften Verwendung. Einige Antibiotika wirken heute nicht mehr, Bakterien entwickeln zunehmend Resistenzen. Die Folgen sind dramatisch ...

    Quelle: helios-gesundheit.de
  • SWR

    Gesundheitsminister Spahn lehnt mehr als 100 Anträge auf Sterbehilfe pauschal ab

    14. Januar 2020

    Wir nennen es einfach MACHTMISSBRAUCH wenn Bundesgesundheitsminister Spahn unheilbar, schwer kranken Menschen in einer extremen Not Ihr Recht auf Selbstbestimmung verweigert ...

    Quelle: swr.de
  • Niels-Högel-Morde: Anklageerhebung wohl noch in diesem Jahr

    14. Januar 2020

    Erst kürzlich kam es wieder zu Aufregern im Fall des Massenmörders Niels Högel. Drei Mitarbeiter, die unter Meineid-Verdacht stehen, dürfen wieder auf ihrer alten Station arbeiten. Freigestellt bleiben momentan nur der Chefarzt und der Pflegedienstleiter ...

    Quelle: ndr.de
  • FR

    Dr. Bernd Hontschik sucht Erfolgsgeschichten im Gesundheitswesen

    13. Januar 2020

    Dr. Hontschik sucht seit mehr als zwölf Jahren immer wieder die guten Nachrichten, um Mut zu machen für den Erhalt eines solidarischen Gesundheitswesens, für die Rettung der Medizin aus dem Würgegriff der Profitorientierung. Aber es gelingt ihm immer weniger, im Gegenteil ...

    Quelle: fr.de
  • Das Gefühl einer Hausgeburt im Krankenhaus: 'WochenbettHotel' des CTK wird eröffnet

    13. Januar 2020

    Nach der Entbindung ins 3-Bettzimmer? Die Zeiten sind am Carl-Thiem-Klinikum Cottbus Geschichte! Im Cottbuser WochenbettHotel werden jetzt Intimität und Privatsphäre gross geschrieben. Die werdenden Eltern können schon vor der Geburt ihre Einzel- bzw. Familienzimmer beziehen und können dann die erste Zeit gemeinsam mit ihrem lang ersehnten Nachwuchs in der Vertrautheit und Geborgenheit ihres Zimmers erleben ...

    Quelle: Pressemeldung – Carl-Thiem-Klinikum Cottbus
  • MDR

    Blutkonserven: In Sachsen-Anhalt muss gespart werden

    10. Januar 2020

    Der Verbrauch von Blutkonserven ist bundesweit rückläufig. Bayern verbraucht mit 6,1 % bei Operationen am wenigsten in Deutschland. Sachsen-Anhalt hinkt mit 7,2 % hinterher. Die Laborleiterin des Magdeburger Klinikums führt das nicht zuletzt auf mangelnde Investitionen in modernste Technik zurück. Beitrag des MDR vom 08.01.2020. Link zur Beitrag

    Quelle: mdr.de
  • Der OP ist die Achillesferse jeder Klinik

    10. Januar 2020

    Ob ein Patient das Krankenhaus als gesunder Mensch verlassen kann, ist nicht nur abhängig von der Operationskunst der Chirurgen, sondern auch von der Hygiene. Ein Unternehmen mit Sitz in Lippstadt geht mit dem ersten validierten OP-Reinigungssystem auf den Markt.

    Quelle: Pressemeldung – HYSYST® Deutschland GmbH & Co. KG
  • Das St. Martinus wird akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Köln

    10. Januar 2020

    Johannes Schmitz, Geschäftsführer der Katholischen Hospitalgesellschaft Südwestfalen (KHS), hofft, dass sich Studenten aufgrund des Kontaktes in der studentischen Ausbildung für die Facharztweiterbildung am St. Martinus entscheiden, da fast alle Weiterbildungen in der Inneren Medizin angeboten werden können ...

    Quelle: suedwestfalen-nachrichten.de
  • Klinikum Darmstadt übernimmt mit noch mehr Kreißsälen noch mehr Verantwortung in der Daseinsvorsorge

    9. Januar 2020

    In den Kreißsälen der Klinikum Darmstadt GmbH sind 2019 bei 2.226 Geburten 2.272 Babys auf die Welt gekommen. Die Hebammen haben somit im vergangenen Jahr auch 92 Zwillingsgeburten begleitet, Drillingsgeburten gab es keine. Bis Juni 2019 sind im Marienhospital 326 Babys auf die Welt gekommen. Im Sommer hatte die Klinikum Darmstadt GmbH die Geburten an den Standort der Geburtsklinik in der Grafenstraße verlegt. Seitdem übernimmt das kommunale Krankenhaus mit drei neu geschaffenen Kreißsälen noch mehr Verantwortung in der Daseinsvorsorge für die Region.

    Quelle: klinikum-darmstadt.de
  • St. Martinus-Hospital: SMH ist Akademisches Lehrkrankenhaus

    9. Januar 2020

    „Das St. Martinus-Hospital ist ab sofort akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Köln“ freut sich Johannes Schmitz, Geschäftsführer der Katholischen Hospitalgesellschaft Südwestfalen (KHS). Konkret bedeutet dies, dass Studierende der Universität Köln, die bereits den theoretischen Part des Medizinstudiums über insgesamt zehn Semester erfolgreich absolviert und mit dem 2. Staatsexamen beendet haben, das Pflichttertial, also etwa vier Monate, ihres Praxisjahrs im Rahmen des Studiums in Olpe ableisten können. „Pro Tertial können wir drei Studierenden die Möglichkeit bieten, ihr PJ im Pflichtfach Innere Medizin bei uns zu verbringen“ erklärt PD Dr. Frank van Buuren, Chefarzt der Medizinischen Klinik ...

    Quelle: Pressemeldung – Katholische Hospitalgesellschaft Südwestfalen gGmbH
  • IQWiG

    Kein PSA-Screening für Prostatakrebs

    8. Januar 2020

    Das IQWiG stellt den Vorbericht zum [S19-01] Prostatakarzinom-Screening mittels PSA-Test vor ...

    Quelle: iqwig.de
Einträge 1921 bis 1940 von 1971
Render-Time: -0.096274