• Menü
  • Filter

Sortierung

Zeitraum

Tags

Qualitätsmanagement

Michael Thieme
  • Welche Konsequenzen haben künftige Qualitätsindikatoren auf die Krankenhausfinanzierung?

  • Welche Möglichkeiten häuserübergreifender Qualitätsvergleiche sind realistisch und ausbaufähig?

  • Welche Siegel, Auszeichnungen und Zertifikate wurden aktuell vergeben?

Der große Bereich des Qualitätsmanagements umfasst neben der externen Qualitätssicherung vor allem Fragen zur Patienten- und Mitarbeiterzufriedenheit. Verschiedene Auditvarianten und Zertifizierungsmöglichkeiten sind ebenso Schwerpunkte wie alle Fragen rund um die Evidence Based Medicine und die Darstellung und Veröffentlichung des alljährlichen Qualitätsberichts. Wir brauchen ein flexibles, aber sehr sorgfältiges QM, um gerade den aktuellen Hygieneproblemen wirkungsvoll zu begegnen.

  • NDR

    Deutschlandweit schwere Datenschutzverletzung durch Kliniken?

    3. Dezember 2019

    Deutschlandweit werden nach einer aktuellen Umfrage des NDR sensible Patientendaten in großer Zahl an falsche Empfänger verschickt. Einen besonders gravierenden Fall von Fehlversendungen untersucht derzeit der Datenschutzbeauftragte in Hamburg ...

    Quelle: NDR.de
  • Klinikum St. Georg erweitert seinen Service für Patienten

    3. Dezember 2019

    Termine für ambulante Sprechstunden ab sofort online buchbar

    Ab sofort können Patienten über die Website des Klinikums St. Georg ihre Termine für ambulante Sprechstunden selbst buchen. Die neue Online-Terminbuchung ist zunächst für die Fachbereiche Hals-, Nasen,- Ohrenheilkunde sowie Chirurgie verfügbar und soll nach einer 6-monatigen Pilotphase weiter ausgebaut werden. Damit ergänzt das Klinikum bereits bestehende Services wie voucherfreies WLAN, kostenlose Telefonie in Fest- und Handynetze sowie das Patienten-Shuttle.

    Quelle: Pressemeldung – Klinikum Sankt Georg
  • ÄB

    Burn-out auch schon bei Nachwuchsmedizinern

    2. Dezember 2019

    Eine Studie der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege zeigt eine akute Gesundheitsgefährdung bereits junger Angestellter in der stationären Versorgung. Die Internisten forderten deswegen die Ge­sund­heits­mi­nis­ter der Länder auf, ihrer Aufsichtspflicht nachzukommen ...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • Großer Erfolg und große Auszeichnung: Die Vitos Klinik Eichberg gewinnt mit dem 'Eichberger Modell' den 'Otsuka Team Award Psychiatry+ 2019'

    29. November 2019

    Großer Erfolg und große Auszeichnung für Vitos Rheingau: Im Rahmen des diesjährigen Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN) sind Prof. Dr. med. Sibylle C. Roll, Ärztliche Direktorin des Vitos Klinikums Rheingau und Klinikdirektorin der Vitos Klinik Eichberg, und Prof. Dr. Martina Hahn, klinische Pharmazeutin in der Vitos Klinik Eichberg, heute in Berlin für das „Eichberger Modell“ mit dem angesehenen „Otsuka Team Award Psychiatry+ 2019“ der Otsuka Pharma GmbH ausgezeichnet worden ...

    Quelle: vitos.de
  • HELIOS

    Helios vergibt Preis für zukunftsweisende, innovative Projekte und Projektideen

    28. November 2019

    Drei Preisträger erhielten bei der diesjährigen Helios Jahrestagung in Berlin den erstmals ausgelobten „Helios Pro-Inno-Preis“ für herausragende Projekte und Projektideen in der Patientenversorgung und im Krankenhausmanagement ...

    Quelle: helios-gesundheit.de
  • Eugen Münch-Preis 2019 geht an Steffen Fleßa, Patrick Jahn, Franz Pfister und Matthias Gräser

    28. November 2019

    Die Jury des Eugen Münch-Preises für innovative Gesundheitsversorgung hat vier Gewinner für das Jahr 2019 ausgewählt. In der Kategorie Versorgungsforschung erhält Professor Steffen Fleßa von der Universität Greifswald den mit 20.000 Euro dotierten Preis für seine Arbeit „Economic efficiency versus accessibility: Planing of the hospital landscape in rural regions using a linear model on the example of paediatric and obstetric wards in the northeast of Germany”.In der Kategorie praktische Anwendung hat sich die Jury für zwei Preisträger entschieden: ausgezeichnet wird zum einen der Pflegewissenschaftler Professor Patrick Jahn für das Projekt „FORMAT“.Zum anderen erhält Dr. Franz Pfister den Preis für das Deep-Learning-System „deepc“. Mit einem Sonderpreis ehrt die Jury den Ingenieur Dr. Matthias Gräser für „Human-sized Magnetic Particle Imaging for Brain Applications“ ...

    Quelle: stiftung-muench.org
  • G-BA

    Neue Richtlinie zur Qualitätssicherung: Frühestmögliche Versorgung einer hüftgelenknahen Femurfraktur

    27. November 2019

    Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat am Freitag in Berlin Vorgaben für die Versorgung von Patientinnen und Patienten mit einer hüftgelenknahen Femurfraktur („Oberschenkelhalsbruch“) beschlossen. Mit verbindlichen Standards zu Struktur, Personal und Verfahrensabläufen soll vor allem sichergestellt werden, dass die betroffenen Patientinnen und Patienten künftig in der Regel innerhalb von 24 Stunden nach Aufnahme oder nach Auftreten eines Inhouse-Sturzes operiert werden können, sofern ihr Allgemeinzustand dies zulässt. Eine frühzeitige Operation ist für die Heilungschancen ein wesentliches Kriterium ...

    Quelle: g-ba.de
  • HELIOS

    Helios startet neues Speisenkonzept mit Sterneköchen

    27. November 2019

    Seine mehr als fünf Millionen Patienten jährlich mit bester medizinischer Qualität und bestem Service deutschlandweit zu versorgen, das ist der wichtigste Grundsatz von Helios. Erstmals arbeitet Helios nun mit ausgewählten Sterneköchen zusammen, um ein neues gastronomisches Angebot zu entwickeln und die Speisenversorgung für die Patienten in den 86 Kliniken auf ein neues, exzellentes Niveau zu heben ...

    Quelle: helios-gesundheit.de
  • G-BA

    DMP für Patienten mit koronarer Herzkrankheit aktualisiert

    27. November 2019

    Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat die Anforderungen an Disease-Management-Programme (DMP) für Patientinnen und Patienten mit koronarer Herzkrankheit (KHK) aktualisiert. Den entsprechenden Beschluss fasste der G-BA am Freitag in Berlin. Er folgte damit seinem gesetzlichen Auftrag, die Anforderungen regelmäßig zu überprüfen und an den jeweiligen Stand des medizinischen Wissens anzupassen. Die letzte Aktualisierung des DMP KHK hatte der G-BA im Jahr 2014 vorgenommen. Derzeit sind ca. 1,9 Mio. gesetzlich krankenversicherte Patientinnen und Patienten in ein DMP KHK eingeschrieben ...

    Quelle: g-ba.de
  • NWZ

    Internetportal 'Jameda' muss Ärzte-Profile löschen

    27. November 2019

    Die Ausgestaltung des Arztbewertungsportals „Jameda“ ist nach einer Entscheidung des Oberlandesgerichts Köln teilweise unzulässig ...

    Quelle: nwzonline.de
  • HELIOS

    Feel Good Management im Helios Klinikum Berlin-Buch erhält Helios Pro-Inno-Preis

    27. November 2019

    Das Team des Feel Good Managements im Helios Klinikum Berlin-Buch erhielt am 22. November bei der diesjährigen Helios Jahrestagung in Berlin den erstmals ausgelobten „Helios Pro-Inno-Preis“ für herausragende Projekte und Projektideen. Die Entscheidung der Jury: „Die Maßnahme wirkt bereits nach kurzer Zeit nachweislich positiv und passt in die Zeit als Mittel der Mitarbeiterbindung.“ ...

    Quelle: helios-gesundheit.de
  • GBA

    Ärztliche Zweitmeinung zukünftig auch bei geplanter Schulterarthroskopie möglich

    26. November 2019

    Ein rechtlicher Anspruch auf eine unabhängige ärztliche Zweitmeinung besteht zukünftig auch bei geplanten arthroskopischen Eingriffen am Schultergelenk. Patientinnen und Patienten können sich bei einem qualifizierten Zweitmeiner zur Notwendigkeit des empfohlenen Eingriffs und zu alternativen Behandlungsmöglichkeiten beraten lassen. Die entsprechende Ergänzung der Zweitmeinungs-Richtlinie beschloss der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) am Freitag in Berlin. Bislang besteht ein Zweitmeinungsanspruch bei Operationen an den Gaumen- und/oder Rachenmandeln (Tonsillektomien, Tonsillotomien) sowie bei Gebärmutterentfernungen (Hysterektomien). ...

    Quelle: Pressemeldung – Gemeinsamer Bundesausschuss
  • NWZ

    St.-Josefs-Hospital Cloppenburg erhält Rüge für geglückte Frühchen-Geburt

    26. November 2019

    Im St.-Josefs-Hospital wurde im August 2018 ein Frühchen ohne die Anwesenheit eines Kinderarztes entbunden – dafür gab es jetzt eine Rüge vom Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen. Das Klinikum zeigt unter Hinweis auf die besondere Situation dafür kein Verständnis ...

    Quelle: nwzonline.de
  • G-BA

    Ärztliche Zweitmeinung zukünftig auch bei geplanter Schulterarthroskopie möglich

    26. November 2019

    Ein rechtlicher Anspruch auf eine unabhängige ärztliche Zweitmeinung besteht zukünftig auch bei geplanten arthroskopischen Eingriffen am Schultergelenk. Patientinnen und Patienten können sich bei einem qualifizierten Zweitmeiner zur Notwendigkeit des empfohlenen Eingriffs und zu alternativen Behandlungsmöglichkeiten beraten lassen. Die entsprechende Ergänzung der Zweitmeinungs-Richtlinie beschloss der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) am Freitag in Berlin. Bislang besteht ein Zweitmeinungsanspruch bei Operationen an den Gaumen- und/oder Rachenmandeln (Tonsillektomien, Tonsillotomien) sowie bei Gebärmutterentfernungen (Hysterektomien) ...

    Quelle: g-ba.de
  • ÄB

    Kostendruck gefährdet endoprothetische Therapien

    25. November 2019

    „Wer ein Ersatzgelenk von Hüfte oder Knie benötigt, sollte das auf sein Alter, seine Ge­sund­heit und Lebensumstände zugeschnittene Implantat erhalten“, fordert die Fachge­sellschaft ...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • Zur Situation der Hebammen und Mütter in Deutschland

    22. November 2019

    Die Zweite Vorsitzende im Landesverband der Hebammen NRW Daniela Erdmann liebt nach wie vor ihren Beruf, doch bei den Arbeitsbedingungen sieht durchaus Verbesserungspotential. Die Versorgung der Schwangeren verschlechtert sich ebenso drastisch. Aktuell kann sich eine Schwangere glücklich schätzen, wenn sie eine Hebamme für die Nachsorge an die Seite gestellt bekommt. In den Kliniken betreuen Hebammen mehrere Kreisende gleichzeitig. Deutschland entwickelt sich rückwärts, leider ...

    Quelle: domradio.de
  • Berliner Landgericht verhandelt - Selektive Tötung bei Zwillingsgeburt

    22. November 2019

    Was für ein tragischer Fall. Niemals möchte man in eine solche Situation kommen, weder auf die der Eltern, noch der behandelnden Ärzte. Aus dem Artikel gehen leider nicht alle Fakten hervor. Doch die Entscheidung war sicher keine Leichte. Beide verantwortlichen Ärzte wurden schuldig gesprochen und zu Bewährungsstrafen verurteilt ...

    Quelle: morgenpost.de
  • BARMER

    Bessere Versorgung bei Hüft- und Knieproblemen: Qualitätsvertrag soll unnötige Operationen vermeiden

    21. November 2019

     In Deutschland hat es im Jahr 2018 bei 24.700 von 434.000 Hüft- und Kniegelenksimplantationen Komplikationen gegeben. Laut Institut für Qualität und Transparenz im Gesundheitswesen bekamen zudem 11.500 gesetzlich Versicherte künstliche Gelenke eingesetzt, obwohl es medizinisch unnötig war. Um die Versorgung für die Patienten zu verbessern, hat die BARMER daher einen Qualitätsvertrag mit zwei Fachkliniken auf diesem Gebiet geschlossen. „Zusammen mit dem Deutschen Zentrum für Orthopädie an den Waldkliniken Eisenberg wollen wir den medizinisch überflüssigen Einsatz künstlicher Hüft- und Kniegelenke vermeiden und die Komplikationsrate senken. Der Gesetzgeber hat mit dem Krankenhausstrukturgesetz den Abschluss solcher Qualitätsverträge ermöglicht, was wir ausdrücklich begrüßen“, sagt Dr. Mani Rafii, Vorstandsmitglied der BARMER ...

    Quelle: barmer.de
  • St. Elisabeth-Krankenhaus Köln-Hohenlind gewinnt den Award Patientendialog 2019

    21. November 2019

    Das St. Elisabeth-Krankenhaus Köln-Hohenlind ist am 20. November 2019 als Gewinner für den in diesem Jahr zum zweiten Mal vergebenen Award Patientendialog geehrt worden. Rang zwei ging an das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, auf Rang drei folgten punktgleich die Alexianer Christophorus Klinik Münster und das Klinikum Nürnberg. Schirmherren des diesjährigen Award Patientendialog sind Gesundheitsminister Jens Spahn und die Patientenbeauftragte der Bundesregierung, Prof. Dr. Claudia Schmidtke (MdB).

    Quelle: patientendialog.de
  • UKB

    'Peers im Krankenhaus' mit der Kurt-Alphons-Jochheim-Medaille ausgezeichnet

    21. November 2019

    Die Initiative „Peers im Krankenhaus“ (PiK) wurde jetzt durch die Deutsche Vereinigung für Rehabilitation DVfR mit der Kurt-Alphons-Jochheim-Medaille ausgezeichnet. Dem Lebenswerk des Namensgebers entsprechend ehrt die DVfR mit dieser Medaille Personen oder Institutionen, die in verschiedenen Teilbereichen der Rehabilitation und Teilhabe von Menschen mit Behinderung einschließlich der Forschung Herausragendes geleistet haben ...

    Quelle: ukb.de
Einträge 21 bis 40 von 3608
Render-Time: 0.168987