• Menü
  • Filter

Sortierung

Zeitraum

Tags

Qualitätsmanagement

Michael Thieme
  • Welche Konsequenzen haben künftige Qualitätsindikatoren auf die Krankenhausfinanzierung?

  • Welche Möglichkeiten häuserübergreifender Qualitätsvergleiche sind realistisch und ausbaufähig?

  • Welche Siegel, Auszeichnungen und Zertifikate wurden aktuell vergeben?

Der große Bereich des Qualitätsmanagements umfasst neben der externen Qualitätssicherung vor allem Fragen zur Patienten- und Mitarbeiterzufriedenheit. Verschiedene Auditvarianten und Zertifizierungsmöglichkeiten sind ebenso Schwerpunkte wie alle Fragen rund um die Evidence Based Medicine und die Darstellung und Veröffentlichung des alljährlichen Qualitätsberichts. Wir brauchen ein flexibles, aber sehr sorgfältiges QM, um gerade den aktuellen Hygieneproblemen wirkungsvoll zu begegnen.

  • Gemeinsames Engagement für die qualifizierte Versorgung von Menschen mit geistigen und schweren Mehrfachbehinderungen durch Qualitätsverträge von DEKV, Bethel Mara und Ersatzkassen

    12. Februar 2020

    Menschen mit geistigen und schweren Mehrfachbehinderungen stellen Ärztinnen und Ärzte sowie Pflegende vor große Herausforderungen: Auf der einen Seite haben sie bei der Aufnahme ins Krankenhaus Schwierigkeiten, sich an die neue Situation anzupassen. Sie reagieren anders als andere Menschen auf eine veränderte Umgebung und fremde Menschen.

    Quelle: Pressemeldung – Deutscher Evangelischer Krankenhausverband e. V.
  • Asklepios Lindau erhöht Attraktivität und Sicherheit der Geburtsstation

    11. Februar 2020

    388 Kinder kamen 2019 in der Asklepios Klinik in Lindau zur Welt, 2018 waren es sogar 409 und auch heuer haben schon 27 Mütter dort entbunden. „Die Geburtsstation ist für die Menschen im Landkreis sehr wichtig und ich freue mich, dass Asklepios diesen Bereich weiter ausbaut und saniert“, so Landrat Elmar Stegmann.

    Quelle: Pressemeldung – Asklepios Klinik Lindau
  • SWR

    Ulmer Uni-Klinik zieht Konsequenzen im 'Morphin-Fall'

    7. Februar 2020

    Nach Informationen des SWR habe die Ulmer Universitätsklinik nach dem Morphin-Fall Maßnahmen zum Schutz von Patienten ergriffen. Die Ursache für die Vergiftung der Frühchen ist weiter unklar ...

    Quelle: swr.de
  • Krankenhaus Nordwest und Hospital zum Heiligen Geist steigern die Sicherheit für Patienten durch Qualifizierung von Patientensicherheitsbeauftragten

    7. Februar 2020

    Das Krankenhaus Nordwest und Hospital zum Heiligen Geist setzen ab sofort qualifizierte Patientensicherheitsbeauftragte ein.

    Das Krankenhaus Nordwest und Hospital zum Heiligen Geist setzen ab sofort qualifizierte Patientensicherheitsbeauftragte ein. Damit gehören die Krankenhäuser der Stiftung Hospital zum Heiligen Geist zu den Ersten im Bundesland, die die neue Patientensicherheitsverordnung des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration (HMSI) umsetzen ...

    Quelle: Pressemeldung – krankenhaus-nordwest.de
  • Zusammenarbeit zwischen St. Irmgardis-Krankenhaus und Städtischem Krankenhaus Nettetal: Liasondienst - Bestmögliche Behandlung für ältere Patienten

    6. Februar 2020

    Süchteln. „Wir wollen möglichst früh eine durchgängige Behandlungsperspektive zum Wohle des älteren Patienten etablierten“, fasst Geriatrie-Chefarzt Hanns-Peter Klasen vom St. Irmgardis-Krankenhaus Süchteln das Ziel der Kooperation zwischen seinem Haus und dem Städtischen Krankenhaus Nettetal zusammen. Und das sowohl für die geriatrischen als auch die verunfallten Patienten des Nettetaler Hauses. Dazu gibt es jetzt den sogenannten „Liasondienst“, der die bestmögliche Behandlung für ältere Patienten sicherstellt.

    Zweimal pro Woche kommt eine qualifizierte geriatrische Fachkraft des Süchtelner Hauses dazu nach Nettetal. Es erfolgt eine erste Einschätzung. Gemeinsam mit dem behandelnden Arzt und den Pflegekräften vor Ort wird dann entschieden, wo der Handlungsbedarf bei diesem Patienten liegt, wie und wo man ihn möglichst optimal versorgen kann ...

    Quelle: Pressemeldung – St. Irmgardis-Krankenhaus
  • Zollernalb Klinikum ist neuer Partner von 'Wir für Gesundheit'

    6. Februar 2020

    PlusCard: Benefit zur Fachkräftebindung und -gewinnung

    Das Zollernalb Klinikum mit Kliniken in Albstadt und Balingen ist neuer Partner des wachsenden, trägerübergreifenden Qualitätsnetzwerks „Wir für Gesundheit“. Das Netzwerk umfasst mehr als 270 ausgewählte Partnerkliniken sowie eine Vielzahl ambulanter Einrichtungen in ganz Deutschland, die überdurchschnittlich hohe Behandlungs- und Servicequalität erbringen. „Unsere Partnerschaft mit „Wir für Gesundheit“ ist ein weiterer Baustein unserer Verantwortung als
    Klinikum der medizinischen Nahversorgung in der Region Zollernalb“, so Manfred Heinzler, Kaufmännischer Geschäftsführer. Die erfolgreiche freiwillige Teilnahme an externen Qualitätsprüfungen ist Basis für die Aufnahme in das Netzwerk „Wir für Gesundheit“ ...

    Quelle: Pressemeldung – zollernalb-klinikum.de
  • Bundesverband Pflegemanagement verleiht Ehrenpreis an Hedwig François-Kettner

    5. Februar 2020

    Die Kongresseröffnung des Jubiläumskongresses Pflege bot am 24. Januar 2020 in Berlin den idealen Rahmen für eine besondere Ehrung. Hedwig François-Kettner wurde von Peter Bechtel, dem Vorstandsvorsitzenden des Bundesverbands Pflegemanagement, mit dem Ehrenpreis des Verbands für ihr Lebenswerk als Pflegemanagerin ausgezeichnet ...

  • HELIOS

    Helios Klinik Wesermarsch: Patientenzimmer gegen das Vergessen

    5. Februar 2020

    Im Rahmen eines Modellprojektes soll in Niedersachsen die Versorgung von an Demenz erkrankten Menschen deutlich verbessert werden. Ein Antrag der Helios Kliniken wurde jetzt vom Land bewilligt. Heute übergab die niedersächsische Gesundheitsministerin Carola Reimann in Hannover einen Fördermittelbescheid in Höhe von 259.000 Euro an den Chefarzt der Klinik für Altersmedizin in Hildesheim, Dr. Konstantin Lekkos und an Maren Christina Geissler, leitende Innovationsmanagerin im Helios Center for Research and Innovation (HCRI), die gemeinsam das Projekt wissenschaftlich entwickelt haben. Mit der finanziellen Unterstützung werden in fünf Kliniken Patientenzimmer eingerichtet, die die speziellen Anforderungen von an Demenz erkrankten Menschen berücksichtigen ...

    Quelle: Pressemeldung – helios-gesundheit.de
  • ZDF

    Patientenwohl vor Profitstreben

    4. Februar 2020

    Wenn der Mensch krank wird, muss er Ärzten und Krankenhäusern vertrauen. Doch bietet auch jedes Krankenhaus die beste Versorgung? Mediziner und Häuser stehen unter hohem ökonomischen Druck ...

    Quelle: zdf.de
  • MEDIAN

    MEDIAN: Qualitätsbericht belegt Erfolge der Unternehmensstrategie

    4. Februar 2020

    Dritter Qualitätsbericht von MEDIAN präsentiert Zahlen, Daten und Fakten des Gesundheitsunternehmens für das Jahr 2018/2019 / Systematisch-wissenschaftliche Erfassung der Behandlungsparameter macht individuell erfolgreiche Behandlungspfade zukünftig möglich

    Quelle: median-kliniken.de
  • LEADING EMPLOYER 2020: AGAPLESION erneut unter den besten Arbeitgebern Deutschlands

    4. Februar 2020

    AGAPLESION gehört zu den Top 1 Prozent aller deutschen Arbeitgeber und darf sich zum dritten Mal LEADING EMPLOYER nennen. Tradition und Innovation bei Deutschlands größtem christlichen Gesundheitskonzern sind hoch attraktiv für 22.000 Mitarbeitende.

     

    Quelle: agaplesion.de
  • Erzbistum Hamburg unterstützt Ärzte-Appell gegen Fallpauschalen 'Rettet die Medizin'

    3. Februar 2020

    Das Erzbistum Hamburg unterstützt einen Ärzteappell gegen ein Diktat der Ökonomie im Gesundheitswesen. Der Appell richtet sich gegen die sogenannten Fallpauschalen, nach denen in Krankenhäusern medizinische Leistungen vergütet werden ...

    Quelle: domradio.de
  • ZI

    Medizinisches Ersteinschätzungsverfahren SmED vermittelt fast 75 Prozent aller Anrufenden in die ärztliche Beratung, nur 25 Prozent in Notaufnahme

    3. Februar 2020

    Seit dem 1. Januar 2020 sind die Arztrufzentralen der Kassenärztlichen Vereinigungen (KVen) unter der Rufnummer 116117 des Patientenservice an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr für Anrufende erreichbar, die akut medizinische Hilfe suchen. Für lebensbedrohliche Notfälle gilt weiterhin die 112. Die medizinisch geschulten Disponenten der KVen werden durch die im Auftrag des Zi entwickelte Ersteinschätzungssoftware SmED (Strukturierte medizinische Ersteinschätzung in Deutschland) unterstützt. Damit bewerten sie die Dringlichkeit des Behandlungsbedarfs und die angemessene Versorgungsebene. So kann direkt am Telefon eine klare Handlungsempfehlung über Ort und Zeit der weiteren Behandlung ausgesprochen werden.

    Quelle: zi.de
  • 'Krönung' fürs Klinikum Darmstadt

    31. Januar 2020

    Zulassung für die Behandlung von Schwerstverletzten hebt die Versorgung auf die gleiche Stufe wie BG-Kliniken und Universitätsklinika
     
    Dr. Sabine Jobmann, Prof. Dr. Michael Wild und Prof. Dr. Nawid Khaladj mit dem Zertifikat der SAV-Zulassung.
    Das Klinikum Darmstadt wurde nach ausführlicher Prüfung am 8. Januar 2020 von der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) erfolgreich zum Schwerstverletzungsartenverfahren (SAV) zugelassen. „Für Schwerstverletzte in der Region ist es ein Zeitgewinn, der Leben retten kann. Für das Klinikum Darmstadt ist dies eine Krönung, denn nur spezielle Krankenhäuser der Akutversorgung dürfen schwerstverletzte Patienten nach Arbeitsunfällen behandeln. In ganz Deutschland sind dies nur knapp 100 Kliniken“, sagt Klinikdezernent und Aufsichtsratsvorsitzender André Schellenberg ...

    Quelle: klinikum-darmstadt.de
  • Mitarbeiterbefragung mit sehr guten Ergebnissen - kbo-Kliniken überzeugen als Arbeitgeber

    31. Januar 2020

    München, Januar 2020 – Die Kliniken des Bezirks Oberbayern (kbo) sind erfolgreich in das neue Jahr gestartet. Die von Great Place to Work durchgeführte Befragung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zeigte sehr gute Zufriedenheitswerte.

    66 % aller Befragungsteilnehmer finden: „Alles in allem kann ich sagen, dies hier ist ein sehr guter Arbeitsplatz.“ Im Branchenvergleich* liegt kbo damit ebenfalls im sehr guten Bereich, der bei 64 % Zustimmung beginnt. Dieser Wert hat sich in den vergangenen Jahren deutlich gesteigert. Das spricht für die Attraktivität von kbo als Arbeitgeber, ebenso wie die niedrige Fluktuationsquote ...

    Quelle: Pressemeldung – kbo Kliniken des Bezirks Oberbayern
  • Kandel: Qualität hat ihren Preis - Asklepios Südpfalzklinik gewinnt Asklepios Award 2019

    31. Januar 2020

    Kandel. Gute Qualität ist im Bereich der medizinischen Versorgung von besonderer Bedeutung. Um die zu bestätigen, hat sich die Asklepios Südpfalzklinik in Kandel für den Asklepios Award 2019 beworben. Unter dem Projekttitel „Die Dilatationstracheotomie über eine Larynxmaske – ein standortübergreifendes Projekt zur Verbesserung der Qualität der Tracheotomie“ hat das Team von Dr. med. Volker Moog, Chefarzt der Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin, den Preis in der Kategorie „Qualität“ gewonnen – und das bereits zum zweiten Mal ...

    Quelle: Pressemeldung – Asklepios Kliniken
  • HELIOS

    Helios: Sechs Köche, 13 Sterne, zwölf Gerichte

    30. Januar 2020

    Das Koch-Sextett, das ab 2020 für Patienten der Helios Kliniken im Rahmen eines neuen Speisenkonzeptes zwölf Gerichte kreieren wird, steht fest.

    Neben dem deutschen Spitzenkoch mit spanischen Wurzeln, Juan Amador, Deutschlands jüngster Sterneköchin Maike Menzel aus dem Restaurant Schwarzreiter in München, Nils Henkel aus dem Restaurant Schwarzenstein in Johannisberg und dem langjährigen Drei-Sterne Koch Thomas Bühner wurden für das innovative Projekt nun auch Christoph Rüffer aus dem Restaurant Haerlin in Hamburg und Hendrik Otto aus dem Restaurant Lorenz Esszimmer im Berliner Hotel Adlon verpflichtet. Christoph Rüffer ist mit zwei Michelin Sternen und 19 Punkten im Gault&Millau ausgezeichnet, Hendrik Otto ebenfalls mit zwei Michelin Sternen und 18 Punkten im Gault&Millau ...

    Quelle: Pressemeldung – helios-gesundheit.de
  • SZ

    Uniklinik Ulm: Krankenschwester wegen des Verdachts des fünffach versuchten Totschlags an Säuglingen festgenommen

    30. Januar 2020

    Kurz vor Weihnachten zeigten fünf Frühgeborene in der Ulmer Uniklinik nahezu zeitgleich lebensbedrohliche Atemprobleme. Die Klinikleitung schaltete die Polizei ein. Nun steht eine Krankenschwester unter Verdacht ...

    Quelle: stuttgarter-zeitung.de
  • Datenschutzverstösse sind keine Kavaliersdelikte

    30. Januar 2020

    Ein allzu sorgloser Umgang mit personenbezogenen Daten kann zu empfindlichen Geldbußen führen.

    In der Bonner Lokalpresse war am 19.01.2020 zu lesen, dass Patientenunterlagen eines dort ansässigen, niedergelassenen Arztes wiederholt in einer frei zugänglichen Papiermülltonne entsorgt worden sein sollen. Dies als wahr unterstellend – die Ermittlungen laufen noch –, dürfte es sich um einen eklatanten Verstoß nicht nur gegen datenschutz-, sondern auch gegen berufs- und strafrechtliche Bestimmungen handeln ...

    Quelle: endera-gruppe.de
  • Studien von WirtschaftsWoche und Die Welt bestätigen: Wertachkliniken sind wichtig für das Gemeinwohl und attraktiver Arbeitgeber

    30. Januar 2020

    Studien von WirtschaftsWoche und Die Welt bestätigen: Die heimatnahe medizinische Versorgung durch die Wertachkliniken ist den Menschen in der Region für das Gemeinwohl besonders wichtig und die Wertachkliniken haben eine sehr hohe Arbeitgeber-Attraktivität. Die heimatnahe medizinische Versorgung durch die Wertachkliniken ist den Menschen in der Region für das Gemeinwohl besonders wichtig und die Wertachkliniken haben eine sehr hohe Arbeitgeber-Attraktivität. ...

    20200129-wertachkliniken-wertvoller-arbeitgeber.pdf

    20200129-wertachkliniken-wertvoller-arbeitgeber.pdf
    Quelle: Pressemeldung – Gemeinsames Kommunalunternehmen Wertachkliniken Bobingen und Schwabmünchen
Einträge 1881 bis 1900 von 1971
Render-Time: -0.174665