• Menü
  • Filter

Sortierung

Zeitraum

Tags

Medizin

Michael Thieme
  • Gibt es neue Trends in der Medizinforschung?

  • Welche aktuellen Studien werden an Krankenhäusern durchgeführt?

  • Welche Investitionen erwarten mich bei medizinischen Geräten?

Mit Fokus auf eine Berichterstattung gesundheitsökonomischer, gesundheitspolitischer und qualitätsorientierter Gesundheitsversorgung spielen medizinische Themen hier eine eher untergeordnete Rolle. Trotzdem ist die Kenntnis über neue innovative Diagnostik und Therapiemöglichkeiten und der Finanzierbarkeit ein unerlässlicher Faktor für eine strategische Leistungsplanung der Krankenhäuser.

In diesem Zusammenhang durchforsten wir für Sie den Gesundheitsmarkt und hoffen, mit unseren Fundstücken Ihnen Anregung für die weitere Entwicklung Ihrer Einrichtungen geben zu können.

  • Neue Theorie zu Arteriosklerose stellt bisherige Lehrmeinung in Frage

    17. Januar 2017

    MHH-Professor Haverich: Nicht Fette aus dem Blut, sondern Versorgungsstörungen der Arterienwand führen zu Ablagerungen in der Gefäßinnenwand und lösen Arterienverkalkung aus / Veröffentlichung in Circulation ...

    Quelle: .mh-hannover.de
  • DGG

    Ausbildung Geriatrie liegt im Trend

    10. Januar 2017

    Altersmedizin ist in aller Munde. Überall werden Einrichtungen geschaffen, um die Qualität der Behandlung betagter Patienten zu optimieren. Wie sich damit auch die Ausbildung zukünftiger Ärzte verändert zeigt die DGG anhand einer Liste der Universitäten mit einem Schwerpunkt Geriatrie ...

    Quelle: Deutsche Gesellschaft für Geriatrie
  • SPIEGEL

    Zu viele Patienten in den Notaufnahmen

    5. Januar 2017

    Stundenlanges Warten - schlecht gelauntes Personal - pöbelnde Patienten -ändern könnten das die Kranken selbst ...

    Quelle: spiegel.de
  • Neueröffnung Intensivstation mit Schwerpunkt Weaning in der Asklepios Klinik Birkenwerder

    4. Januar 2017

    Am 02. Januar 2017 geht unsere Intensivstation mit dem Schwerpunkt Beatmungsentwöhnung mit insgesamt 14 Betten in 9 Zimmern (Weaning) in Betrieb. „Alle Zimmer sind mit modern ausgestatteten Intensivarbeitsplätzen nach DIVI-Empfehlungen versehen. Außer der Beatmung bieten wir darüber hinaus alle wesentlichen Diagnostik- und Intensivbehandlungsmöglichkeiten, wie z. B. Nierenersatzverfahren, Bronchoskopie, Dilatationstracheotomie, Sonografie, Röntgen, CT und MRT, an“, so Dr. Heinitz stolz ...

    Quelle: asklepios.com
  • PZ

    2017: Multiresistenzen besser behandeln

    30. Dezember 2016

    Apotheker Dr. Ralph Holl, der vor Kurzem seine erste Professur an der Universität Hamburg angetreten hat, erwartet für das kommende Jahr Fortschritte in der Therapie multiresistenter Bakterien ...

    Quelle: pharmazeutische-zeitung.de
  • UKM

    UKM: ELAD®: Verfahren zur Leberunterstützung bei alkoholkranken Patienten mit Organversagen

    30. Dezember 2016

    Pilot-Projekt kann durch leberzellbasierte Unterstützung Überleben sichern / Chance auf Erholung der Leber durch Dialyse-ähnliche Methode

    Patienten, die aufgrund von Alkoholmissbrauch und -abhängigkeit von akutem Leberversagen bedroht sind, haben wegen der in Deutschland geltenden Kriterien für eine Organtransplantation und dem gleichzeitigen Mangel an Spenderorganen derzeit faktisch keine Chance auf eine neue Leber ...

    Quelle: Pressemeldung – Universitätsklinikum Münser
  • Keine Haftung für Verbrennungen nach Prostataentfernung durch Elektrokoagulation

    29. Dezember 2016

    Die Klage eines Patienten, welcher während einer Prostataentfernung schwere Verbrennungen erlitt, wurde im November in Hamm abgewiesen ...

    Quelle: Rechtsanwalt Philip Christmann - Fachanwalt für Medizinrecht
  • DOCC

    In den Apotheken fehlen erneut wichtige Medikamente

    27. Dezember 2016

    Aktuell ist die Kombination Piperacillin plus Tazobactam betroffen. Doch Behörden ziehen daraus keine Konsequenzen ...

    Quelle: doccheck.com
  • KMA

    Berliner Kliniken nach Anschlag auf Weihnachtsmarkt im Härtetest

    21. Dezember 2016

    Der Terroranschlag auf dem Berliner Weihnachtsmarkt hat auch in den Krankenhäusern der Hauptstadt für eine Ausnahmesituation gesorgt ...

    Quelle: kma-online.de
  • G-BA

    Personalanforderungen an die Intensivpflege in Perinatalzentren: G-BA beschließt neue Übergangsregelung

    19. Dezember 2016

    Berlin, 15. Dezember 2016 – Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat am Donnerstag in Berlin nach intensiven Beratungen über Hinweise auf Personalengpässe eine neue Übergangsregelung zur Erfüllung der verpflichtenden Personalanforderungen an die Intensivpflege in Perinatalzentren beschlossen. Die neue Übergangsregelung ist an Bedingungen für das einzelne Perinatalzentrum geknüpft und kann längstens bis zum 31. Dezember 2019 in Anspruch genommen werden.

    „Auf der neonatologischen Intensivstation eines Perinatalzentrums muss ab dem 1. Januar 2017 jederzeit mindestens eine Kinderkrankenpflegerin oder -krankenpfleger je intensivtherapiepflichtigem Frühgeborenen mit einem Geburtsgewicht von unter 1500 Gramm verfügbar sein, bei der Intensivüberwachung gilt ein Schlüssel von eins zu zwei ...

    Quelle: G-BA
  • OPO

    Asklepios Klinik Langen erweitert Notaufnahme

    19. Dezember 2016

    Die Asklepios Klinik reagiert auf die steigenden Anforderungen in der Notaufnahme mit mehr Personal und einem neuen Konzept. Für das nächste Jahr sind umfangreiche Umbaumaßnahmen und Erweiterungen der Notaufnahme geplant. ...

    Quelle: op-online.de
  • ABLATT

    Hamburger Chefärzte über das Klima in den Krankenhäusern

    16. Dezember 2016

    Medizin als Ware, Hire-and-fire-Mentalität und Pflege-Krise? Die Asklepios-Chefärzte Carolin Tonus und Volker Ragosch im Interview mit dem Hamburger Abendblatt ...

    Quelle: abendblatt.de
  • DKG

    DKG veröffentlicht zwei pflegerische Weiterbildungsempfehlungen

    16. Dezember 2016

    Weiterbildung in der Notfallpflege und Intermediate Care Pflege

    Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) hat zwei neue pflegerische Weiterbildungsempfehlungen veröffentlicht. Dabei handelt es sich um die Notfallpflege und die Intermediate Care Pflege. "Insbesondere in der Notfallpflege hat es eine große Nachfrage der Krankenhäuser nach einer Weiterbildungsempfehlung gegeben, um die Pflegekräfte, die in den Notaufnahmen der Kliniken arbeiten, für diese sehr anspruchsvolle Aufgabe weitergehend zu qualifizieren. Die Heterogenität der Ereignisse in den Notfallambulanzen ist eine extreme Herausforderung für die Pflegekräfte. Dabei geht es vor allem um die Bewältigung von schnell wechselnden, akuten und ungeplanten Pflegesituationen. Wir können nunmehr mit diesen Empfehlungen eine einheitlich hohe Weiterbildungsqualität sicherstellen", erklärte DKG-Hauptgeschäftsführer Georg Baum ..
     ...

    Quelle: DKG e.V.
  • OTZ

    Hoffnungen auf Prostata-Krebs-Studie sind dahin

    16. Dezember 2016

    Die Urologen des SRH Waldklinikums bedauern wie viele andere ihrer Kollegen den vorzeitigen Abbruch einer Studie zum Behandlungserfolg von Prostatakarzinomen ...

    Quelle: otz.de
  • Chinesische Regierung will die Ausweitung der TCM unterstützen

    15. Dezember 2016

    Die Traditionelle Chinesische Medizin bekommt Unterstützung von ganz oben - die Politik hat eingesehen, dass diese in China gewachsene Medizin nicht wegzudenken ist und als positiven Nebeneffekt Kosten spart. Auch soll sie für Einnahmen aus dem Ausland sorgen ...

    Quelle: DAZ.online
  • OZ

    Stralsund braucht dringend einen Chefarzt für die Notaufnahme

    13. Dezember 2016

    Personalsuche mal anders? Helios berichtet in der Tageszeitung über die Chefarztsuche für die Stralsunder Notaufnahme ...

    Quelle: ostsee-zeitung.de
  • Dualer Studiengang Pflegewissenschaft/Pflegemanagement: Bewerbungen sind noch möglich

    13. Dezember 2016

    Im Fachbereich Gesundheit, Pflege, Management werden zum nächsten Wintersemester neue Studierende für den dualen Studiengang Pflegewissenschaft/Pflegemanagement gesucht! Bewerbungsschluss für den dualen Studiengang Pflegewissenschaften/Pflegemanagement ist bereits der 15. März 2017 ...

    Quelle: Pressemeldung – Hochschule Neubrandenburg - Fachbereich Gesundheit Pflege Management
  • GNH

    Transplantationsmedizin jetzt auch in Kassel

    7. Dezember 2016

    Das Klinikum Kassel und das Klinikum Fulda sind die Gesundheitseinrichtungen der Maximalversorgung der Region Nord-Ost-Hessen und arbeiten bei der Transplantationsmedizin künftig eng zusammen. Für eine optimale Versorgung der Patienten gleichen beide Kliniken die Abläufe und Behandlungsmaßnahmen an. Die Transplantation erfolgt im Klinikum Fulda, das Klinikum Kassel übernimmt die Vorbereitung und auf Wunsch auch die stationäre Behandlung nach der Transplantation sowie die ambulante Nachsorge ...

    Quelle: Pressemeldung – Gesundheit Nordhessen Holding
  • UKCD

    Mit hochspezialisiertem Sarkomzentrum baut Dresdner Uniklinikum Therapiespektrum aus

    7. Dezember 2016

    Interdisziplinäres Expertenteam stellt unter dem Dach des Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen (NCT) Dresden / Universitäts KrebsCentrum (UCC) modernste Behandlung seltener Tumore von Weichteilen und Knochen sicher ...

    Quelle: Pressemeldung – Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden
  • UKS

    Zentrum für Seltene Erkrankungen am UKS in Homburg eröffnet

    7. Dezember 2016

    Das Zentrum für Seltene Erkrankungen (ZSE) am Universitätsklinikum des Saarlandes in Homburg hat heute, am 02. Dezember 2016, seine Aktivitäten mit einer Eröffnungsfeier begonnen ...

    Quelle: Pressemeldung – Universitätsklinikum des Saarlands
Einträge 241 bis 260 von 294
Render-Time: -0.26556