• Menü
  • Filter

Sortierung

Zeitraum

Tags

Qualitätsmanagement

Michael Thieme
  • Welche Konsequenzen haben künftige Qualitätsindikatoren auf die Krankenhausfinanzierung?

  • Welche Möglichkeiten häuserübergreifender Qualitätsvergleiche sind realistisch und ausbaufähig?

  • Welche Siegel, Auszeichnungen und Zertifikate wurden aktuell vergeben?

Der große Bereich des Qualitätsmanagements umfasst neben der externen Qualitätssicherung vor allem Fragen zur Patienten- und Mitarbeiterzufriedenheit. Verschiedene Auditvarianten und Zertifizierungsmöglichkeiten sind ebenso Schwerpunkte wie alle Fragen rund um die Evidence Based Medicine und die Darstellung und Veröffentlichung des alljährlichen Qualitätsberichts. Wir brauchen ein flexibles, aber sehr sorgfältiges QM, um gerade den aktuellen Hygieneproblemen wirkungsvoll zu begegnen.

  • SRH-Klinik-Mitarbeiter erhalten Corona-Prämie

    28. Dezember 2020

    Die SRH vereinbart mit den Gewerkschaften ver.di und Marburger Bund eine Sonderzahlung für alle Beschäftigten in ihren Kliniken ...

    Quelle: wiwa-lokal.de
  • Knappschaft Kliniken starten solidarische Typisierungsaktion

    28. Dezember 2020

    Mitarbeitende aus allen Krankenhäusern sind aufgerufen, sich bei der DKMS zu registrieren, um einer Kollegin und der Tochter einer Kollegin zu helfen

    Alle 12.500 Mitarbeitenden der Knappschaft Kliniken sind aufgerufen, sich an einer Typisierungsaktion zu beteiligen. Anlass sind die Erkrankungen einer Kollegin aus dem Knappschaftskrankenhaus in Dortmund-Brackel sowie der kleinen Tochter einer Kollegin aus dem Knappschaftskrankenhaus in Dortmund-Lütgendortmund, die beide zum Klinikum Westfalen gehören.

    Quelle: knappschaft-kliniken.de
  • MDR

    Ist der Intensivbettenmangel deutlich größer als offiziell angegeben?

    23. Dezember 2020

    Der Mangel an Intensivbetten für Covid-19-Patienten in den sächsischen Corona-Brennpunkten ist deutlich größer als offiziell gemeldet. Das zeigt ein Abgleich der  freien Behandlungskapazitäten im "Divi-Intensivregister" mit internen Bettenlisten der Krankenhäuser von fünf sächsischen Landkreisen ...

    Quelle: mdr.de
  • DIVI

    DIVI Pressekonferenz: Mehr als 5.000 COVID-19-Patienten auf deutschen Intensivstationen

    23. Dezember 2020

    Informationen zur aktuellen Bettenkapazität, Prognose, Behandlungsmöglichkeiten, Verlegestrategien, mögliche Priorisierung von Patienten und der Start der Impfung gegen COVID-19:

    Aus diesem Anlass lud die Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) am Dienstag, 22.12.2020, zu einer virtuellen Pressekonferenz  ein. Diese Pressekonferenz steht nun als Aufzeichnung im Youtube-Channel der DIVI zur Verfügung ...

    Quelle: divi.de
  • G-BA

    Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses über eine Änderung der Regelungen zum Qualitätsbericht der Krankenhäuser

    23. Dezember 2020

    Neustrukturierung und Anpassungen für das Berichtsjahr 2020

    Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat in seiner Sitzung am 17. Dezember 2020 beschlossen, die Regelungen gemäß § 136b Absatz 1 Satz 1 Nummer 3 des Fünften Buches Sozialgesetzbuch (SGB V) über Inhalt, Umfang und Datenformat eines strukturierten Qualitätsberichts für nach § 108 SGB V zugelassene Krankenhäuser (Regelungen zum Qualitätsbericht der Krankenhäuser, Qb-R) in der Fassung vom 16. Mai 2013 (BAnz AT 24.07.2013 B5), die durch die Bekanntmachung vom 20. November 2020 geändert worden sind, wie folgt zu ändern ...

    Quelle: g-ba.de
  • Knappe Million von Bund und Land: Zollernalb-Klinikum verteilt Corona-Prämie an Mitarbeiter

    22. Dezember 2020

    Hohe Corona Prämie von Bund und Land für Mitarbeiter des Zollernalb Klinikums

    Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hatte Anfang April Bonuszahlungen für Pflegekräfte angekündigt, die während der Hochzeit der Corona-Pandemie besonders viel geleistet haben. Auf einer Pressekonferenz Anfang April sagte er: "Ich möchte, dass es diesen Bonus gibt. Wir müssen aber darüber reden, wie er diejenigen erreicht, die er erreichen soll." Gemeint seien damit "die Pflegekräfte, die jeden Tag diese schwierige Arbeit machen" ...

    Quelle: zollernalb-klinikum.de
  • Britische Studie belegt mehr schwere Covid-19-Fälle in Gesundheitsberufen

    22. Dezember 2020

    Die Gefahr einer schweren Covid-19-Erkrankung ist für Ärztinnen und Ärzte, Pflegekräfte und RettungssanitäterInnen einer britischen Studie zufolge wesentlich höher als für Menschen in nicht-essenziellen Berufsgruppen ...

    Quelle: esanum.de
  • DIMDI

    OPS 2021: Aussetzung Prüfung Struktur- und Mindestmerkmale

    22. Dezember 2020

    Das BfArM hat die Liste der vorübergehend von der Prüfung ausgenommenen Struktur- und Mindestmerkmale bestimmter OPS-Kodes nach § 25 Absatz 2 Krankenhausfinanzierungsgesetz (KHG) für die OPS-Version 2021 veröffentlicht.

    Grundlage dieser Liste ist § 25 KHG, der durch das Zweite Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite vom 19. Mai 2020 (BGBl. I S. 1018) neu geschaffen wurde und durch das Dritte Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite vom 18. November 2020 (BGBl. I S. 2397) geändert wurde.

    Quelle: dimdi.de
  • ÄB

    Brandenburgs Kliniken rufen Großschadensereignis aus

    22. Dezember 2020

    Die Situation in den Brandenburger Krankenhäusern spitzt sich wegen der steigenden Zahl von Coronapatienten weiter zu. Der Landkreis Oder-Spree stellte gestern ein Großschadensereignis fest, um die Verlegung von Patienten mit Hilfe des Katastrophenschutzes besser koordinieren zu können ...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • Klinikum Darmstadt GmbH sichert alle Mitarbeitenden mit einer Zusatzversicherung über das Gesundheitsnetzwerk für Qualitätsmedizin „Wir für Gesundheit“ ab

    22. Dezember 2020

    Das Klinikum Darmstadt ist seit Sommer Mitglied im größten deutschen Gesundheitsnetzwerk für Qualitätsmedizin. Das Netzwerk umfasst 300 ausgewählte Kliniken sowie eine Vielzahl ambulanter Einrichtungen in ganz Deutschland mit überdurchschnittlich hoher Behandlungs- und Servicequalität. Basis für die Aufnahme in das Netzwerk ist eine erfolgreiche freiwillige Teilnahme an externen Qualitätsprüfungen wie der Initiative Qualitätsmedizin (IQM).

    Quelle: klinikum-darmstadt.de
  • MTK

    Geriatrische Patienten auf Weltreise im Krankenhaus Bad Soden

    22. Dezember 2020

    Die Geriatrie-Station im Erdgeschoss des Krankenhauses Bad Soden ist nach neuesten altersmedizinischen Gesichtspunkten umgebaut und neu gestaltet worden. Ziel der Modernisierung war es, optimale moderne Behandlungsmöglichkeiten für die älteren Patienten zu schaffen und die Funktionalität der Räumlichkeiten für die betreuenden Mitarbeiter zu verbessern.

    „Unser Ziel ist es, die Kliniken zum demenzfreundlichen Krankenhaus weiterzuentwickeln. Mit dem Umbau und der Kernsanierung der Geriatrie-Station in Bad Soden sind wir auf diesem Weg dank altersgerechter Gestaltung und innovativer Behandlungselemente ein großes Stück weitergekommen“, betont Klinik-Geschäftsführer Stefan Schad.

    Quelle: kliniken-mtk.de
  • KRH

    KRH Klinikum Neustadt am Rübenberge nach DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert

    21. Dezember 2020

    Leistungen erneut ausgezeichnet

    „Wir sind bereits 2017 zum ersten Mal als gesamtes Haus im KRH Klinikum Neustadt am Rübenberge nach DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert worden“, erklärt Julia Hengstmann-Driver, Beauftragte für das Qualitätsmanagement am Standort Neustadt. Mit dem erfolgreichen Audit Anfang Dezember und der abschließenden erneuten Zertifizierung für die kommenden drei Jahre sind die Leistungen des Klinikums nun erneut gewürdigt worden.

    Quelle: krh.eu
  • RKH

    RKH Kliniken Ludwigsburg-Bietigheim bauen die Alterstraumatologie aus

    21. Dezember 2020

    Fachübergreifende Zusammenarbeit zwischen Unfallchirurgie und Geriatrie

    Gut ein halbes Jahr nach dem Umzug der Geriatrie ins RKH Krankenhaus Bietigheim wurde jetzt eine noch engere Zusammenarbeit zwischen den Kliniken für Unfall-, Wiederherstellungschirurgie und Orthopädie und der Klinik für Geriatrie vereinbart. Eine entsprechende Geschäftsordnung haben die Ärztlichen Direktoren Dr. Ulrich Gronwald, Prof. Dr. Markus Arand und Privatdozent Dr. Daniel Kopf unterzeichnet ...

    Quelle: rkh-kliniken.de
  • ÄB

    Der Gesundheitsausschuss des Bundestags hat sich in einem Expertengespräch mit der Triage befasst

    18. Dezember 2020

    Zum ersten Mal in der Coronapandemie steht das Gesundheitssystem laut Saarlands Ministerpräsidenten Tobias Hans (CDU) „ernsthaft kurz vor der Überlastung“. Krankenhäuser hätten „die Grenzen ihrer Belast­barkeit“ erreicht, beim Pflegepersonal gebe es bereits „erhebliche Engpässe“ ...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • BBFG

    Beschwerdemanagement: Covid-19-Pandemie schlägt sich in Benchmark nieder

    18. Dezember 2020

    Viele Beschwerden zur Besucherregelung zu verzeichnen

    Die häufigsten Beschwerden in Kliniken betreffen den Bereich Organisation und Logistik – zum Beispiel Wartezeiten. 20,4 Prozent aller Meldungen beziehen sich darauf. Das geht aus dem aktuellen Benchmark für das Jahr 2019 des Bundesverbands Beschwerdemanagement in Gesundheitseinrichtungen e. V. (BBfG), dem Deutschen Krankenhausinstitut (DKI) und dem Softwarehersteller Inworks, Marktführer im Bereich des klinischen Qualitäts- und Risikomanagements, hervor. Die Umfrage-Ergebnisse wurden auf der BBfG-Herbsttagung vorgestellt und diskutiert. Auf Platz zwei der häufigsten Beschwerden werden Mängel in der Kommunikation genannt (18,5 Prozent), und 15,5 Prozent betreffen Gebäude und Ausstattung der Klinik. Gelobt wurden am häufigsten die pflegerische Versorgung (27,2 Prozent), gefolgt von ärztlicher Leistung (24,3 Prozent).

    Quelle: bbfg-ev.de
  • G-BA

    Neue Mindestmengen gelten bei Eingriffen an der Speiseröhre und bei der Versorgung von untergewichtigen Frühgeborenen – Vorgabe bei Nierentransplantation bestätigt

    18. Dezember 2020

    Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat seine Mindestmengenregelungen für komplexe Eingriffe an der Speiseröhre (Ösophagus), für die Versorgung von Neugeborenen mit einem Geburtsgewicht unter 1.250 Gramm sowie für Nierentransplantationen überarbeitet ...

    Quelle: g-ba.de
  • Weaning und Corona - Positionspapier der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin e.V. (DGP)

    18. Dezember 2020

    Die logistischen und infektiologischen Besonderheiten und Erfordernisse in der Pandemie stellen die intensivmedizinischen Behandlungsteams vor außerordentliche Herausforderungen, die eine erfolgreiche Liberation von Patienten im prolongierten Weaning erschweren können. Gerade in der Pandemie gilt es daher, alle Potentiale zur Beatmungsentwöhnung und Dekanülierung von Patienten im prolongierten Weaning oder in der Langzeitbeatmung auszuschöpfen.

    Weaning-Zentren stellen Einheiten der intensivmedizinischen Betreuung mit besonderer Spezialisierung auf prolongiertes Weaning dar und sind integraler Bestandteil eines kontinuierlichen Versorgungskonzeptes dieser Patienten. Voraussetzung eines systematischen Weaning-Konzeptes in der Pandemie betreffen strukturelle, personelle, apparative, infektiologische und hygienische Aspekte.

    Im Mittelpunkt dieses Positionspapiers stehen als Ergänzung zur S2k-Leitlinie Prolongiertes Weaning eine neue Klassifikation im prolongierten Weaning und zukünftig erforderliche Organisationsstrukturen für die Pandemie-Situation ...

    Quelle: pneumologie.de
  • HELIOS

    Was bedeutet es, in der zweiten Corona-Welle auf einer Intensivstation zu arbeiten?

    18. Dezember 2020

    „Viele Patienten haben Todesangst“

    Die Pandemie stellt viele Berufsgruppen vor Herausforderungen. Ganz besonders aber die Mitarbeiter in den deutschlandweit 1.160 Krankenhäusern mit intensivmedizinischen Betten. 89 davon gehören zu Helios. In einer von ihnen arbeitet Matthias Kempe. Er ist Fachpfleger für Intensivpflege an den Helios Weißeritztal-Kliniken am Standort Freital (Sachsen). Rund 230 Kilometer weiter nördlich leitet Professor Jörg Brederlau die Intensivstation des Maximalversorgers Berlin-Buch. Wie erleben beide diese zweite Welle? ...

    Quelle: helios-gesundheit.de
  • G-BA

    G-BA Beschlüsse

    18. Dezember 2020

    • MDK-Qualitätskontroll-Richtlinie: Änderung von Teil A und Teil B ... hier
    • COVID-19-Ausnahmen von Mindestanforderungen an das Pflegepersonal ... hier

    Quelle: g-ba.de
  • ÄZ

    Fachexperten diskutieren Kosten-Nutzen-Bewertung

    18. Dezember 2020

    Was dürfen Innovationen kosten?
     
    Gesundheitsökonom Wolfgang Greiner hält die in Deutschland bisher nicht etablierte Kosten-Nutzen-Analyse für eine wichtige zusätzliche Information bei der Preisfindung für innovative Arzneimittel ...

    Quelle: aerztezeitung.de
Einträge 61 bis 80 von 4376
Render-Time: -0.293379