• Menü
  • Filter

Sortierung

Zeitraum

Tags

Qualitätsmanagement

Michael Thieme
  • Welche Konsequenzen haben künftige Qualitätsindikatoren auf die Krankenhausfinanzierung?

  • Welche Möglichkeiten häuserübergreifender Qualitätsvergleiche sind realistisch und ausbaufähig?

  • Welche Siegel, Auszeichnungen und Zertifikate wurden aktuell vergeben?

Der große Bereich des Qualitätsmanagements umfasst neben der externen Qualitätssicherung vor allem Fragen zur Patienten- und Mitarbeiterzufriedenheit. Verschiedene Auditvarianten und Zertifizierungsmöglichkeiten sind ebenso Schwerpunkte wie alle Fragen rund um die Evidence Based Medicine und die Darstellung und Veröffentlichung des alljährlichen Qualitätsberichts. Wir brauchen ein flexibles, aber sehr sorgfältiges QM, um gerade den aktuellen Hygieneproblemen wirkungsvoll zu begegnen.

  • HELIOS

    Medizinerlatein verstehen: Helios Patientenportal erklärt jetzt Diagnosen und Maßnahmen

    12. Mai 2021

    Laryngopharyngitis, Diabetes insipidus oder Kardiomyopathie – Patientinnen und Patienten können mit den medizinischen Bezeichnungen ihrer Erkrankungen häufig nichts anfangen. Eine neue Funktion im Helios Patientenportal schafft Abhilfe und erklärt verständlich, was die Diagnosen bedeuten. Die leicht verständlichen Erklärungen werden von „Was hab‘ ich?“ bereitgestellt ...

    Quelle: helios-gesundheit.de
  • (Denk-)Fehler vor 12-Uhr-Entlassungen

    11. Mai 2021

    J. Gottschalk, Founder and CEO bei Dikademy - die Krankenhausakademie

    Für die Berechnung der Pflegepersonaluntergrenzen im Krankenhaus wird seit Neuestem die Anzahl der Patienten herangezogen, die um 12 Uhr mittags stationär versorgt werden. Es kommt, wie es kommen musste: Kliniken setzen im Eiltempo das um, was sie bereits seit vielen Jahren mehr oder weniger erfolgreich versuchen: alle Patienten werden vor 12 Uhr entlassen. Sie lösen damit nicht nur das falsche Problem, sondern unterliegen auch einem gewaltigen (Denk-)Fehler. Eigentlich würde man es anders machen ...

    Quelle: joerggottschalk.de
  • QuMiK-Klinikverbund veranstaltet Corona-Fachtagung

    11. Mai 2021

    Am 28. April fand die Fachtagung zum Corona-Management des QuMiK-Klinikverbundes (Qualität und Management im Krankenhaus) mit rund 140 Teilnehmern Corona bedingt online statt. Der Video-Stream wurde live aus dem Annemarie-Griesinger-Saal der RKH Orthopädische Klinik Markgröningen übertragen. Federführend organisierten die drei medizinischen QuMiK-Fachgruppen Hygiene, Intensivmedizin und Kardiologie die Veranstaltung. Diese Fachgruppen tauschen sich seit Beginn der Pandemie regelmäßig zur Corona-Lage aus.

  • G-BA

    G-BA: Datensatzbeschreibungen der für die sekundäre Datennutzung zur Verfügung stehenden Daten

    11. Mai 2021

    Der G-BA beschließt die Datensatzbeschreibungen der für die sekundäre Datennutzung zur Verfügung stehenden Daten ...

    Quelle: g-ba.de
  • ASKLEPIOS

    Asklepios ist Gewinner des Axia Best Managed Companies Award 2021

    10. Mai 2021

    • Zweite Auszeichnung in Folge als erfolgreich geführtes und vorbildliches Unternehmen durch Deloitte, WirtschaftsWoche, Credit Suisse und BDI

    Die Asklepios Kliniken GmbH & Co. KGaA hat zum zweiten Mal in Folge den Axia Best Managed Companies Award gewonnen. Mit dem Award zeichnen Deloitte, WirtschaftsWoche, Credit Suisse und der BDI jährlich vorbildlich geführte mittelständische Unternehmen aus – als Ansporn und Vorbild für andere, die Zukunft ebenfalls mit strategischem Weitblick, Innovationskraft, einer nachhaltigen Führungskultur und guter Unternehmensführung zu gestalten. Das renommierte Gütesiegel wird dem Vorstand der Asklepios Kliniken Gruppe am 17. Mai in Hamburg übergeben. Asklepios – als Klinikgruppe an 160 Standorten in 14 Bundesländern aktiv und ein Vorreiter der Digitalisierung in der Branche – hatte die Jury aus renommierten Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Medien zuvor in allen vier unternehmerischen Schlüsselbereichen „Strategie“, „Produktivität & Innovation“, „Kultur & Commitment“ und „Governance & Finanzen“ beeindruckt. Die Jury lobte Asklepios und die anderen Preisträger für ihre „nachweislich hervorragende Unternehmensführung, mit der sie auch in herausfordernden Zeiten ihren Erfolgskurs beibehalten.“ ...

    Quelle: asklepios.com
  • Robotergestützte Röntgenpräzision im Artemed Klinikum München Süd

    10. Mai 2021

    Als erstes Krankenhaus in Oberbayern und eines der wenigen Krankenhäuser in ganz Deutschland, hat das Artemed Klinikum München Süd das robotergestützte Röntgengerät Multitom Rax von Siemens Healthineers in Betrieb genommen ...

    Quelle: radiologiemagazin.de
  • Der Deutsche CHANGE Award kooperiert mit dem IOM Institut für Organisation und Management Steinbeis-Hochschule-Berlin

    7. Mai 2021

    Nie waren die Herausforderungen an das deutsche Krankenhaus-Management so groß wie heute. Die aktuellen Forderungen der DKG zur kommenden Legislaturperiode, die Chancen durch das KHZG, aber auch die Probleme, die der Fachkräftemangel und die immer noch bedrohliche Versorgungsituation durch die Corona-Pandemie verursacht haben; die deutschen Krankenhausmanager stehen zwischen Wirtschaftlichkeit und kulturellem Wandel. Genau diese Herausforderung ruft nach neuen Fähigkeiten, die die ICMG Initiative Change Management im Gesundheitswesen mit der Kooperation zum IOM, dem Institut für Organisation und Management Steinbeis-Hochschule-Berlin deutlich thematisieren will.

    „Eine Begabung zur Kommunikation und Menschen mit nehmen zu können, reicht im modernen Krankenhausmanagement schon lange nicht mehr aus.“ so Dr. Martina Oldhafer, Vorsitzende der Jury des Deutschen CHANGE Award. „Erfolgreiche Veränderungsmanager müssen heute klare Kennzahlen und weiche Faktoren in der Mitarbeiterführung zusammenbringen. Das Ziel müssen nachhaltige Teamerfolge sein, berufsgruppenübergreifend und patientenorientiert.“

    Quelle: deutscher-change-award.com
  • Lösungswege für stressresistente Arbeitsprozesse - Förderung von Resilienz und Teamentwicklung

    7. Mai 2021

    AUS DER KRISE STARK WERDEN

    Aktuell erleben wir, wie wichtig es ist, Teams und Unternehmen nachhaltig durch Krisensituationen manövrieren zu können. Durch Kostendruck, Verschlankung von Arbeitsprozessen und Fachkräftemangel ist bereits in den vergangenen Jahren die psychosoziale Belastung der Mitarbeiter*innen gestiegen. Die Covid-19-Pandemie hat diese Entwicklung erheblich beschleunigt ...

    Quelle: Pressemeldung – baum-beratung.de
  • VLK

    VLK: Kliniken in Deutschland weiter enorm unter Druck

    6. Mai 2021

    Trotz leichtem Rückgang der Fallzahlen stehen die Kliniken bei der intensivmedizinischen Versorgung der COVID-19 Patienten weiter unter erheblichem Druck. Gleichzeitig hat sich eine Warteliste an verschobenen elektiven Eingriffen aufgebaut. An einer aktuellen Umfrage des VLK vom 23.04.21 bis 03.05.21 in Kooperation mit dem Institut für Herzinfarktforschung bei 2256 seiner Mitglieder haben sich 498 beteiligt ...

    Quelle: vlk-online.de
  • REGIOMED Lungenzentrum - Gebündelte Expertise rund um die Atmungsorgane

    6. Mai 2021

    Durch die Alterung der Bevölkerung und Belastung durch Luftschadstoffe nehmen weltweit Lungenkrankheiten kontinuierlich zu. So ist international bei beiden Geschlechtern das Bronchialcarcinom, landläufig Lungenkrebs, der häufigste zum Tode führende Tumor. Auch die chronisch obstruktive Bronchitis (COPD), hierzulande meist Folge des Zigarettenrauchens, nimmt stetig zu und wird Ende dieses Jahrzehnts nach Erkrankungen der Herzkranzgefäße und dem Schlaganfall noch vor den bösartigen Erkrankungen die dritthäufigste Todesursache weltweit sein. Etwa 10% der Patienten, die den Hausarzt aufsuchen, und 7,4% aller Patienten in der Notaufnahme klagen über Luftnot. Definitionsgemäß ist Luftnot die Empfindung einer erschwerten oder gesteigerten Atmung jeglicher Ursache. Neben Erkrankungen der Lunge und der Atemwege kommt es auch bei Rückstau des Bluts in die Lunge infolge einer Herzschwäche oder aber auch bei einer erschöpften Atemmuskulatur infolge von Nerven- oder Muskelerkrankungen zur Luftnot. Diese kann entweder in Ruhe oder unter Belastung auftreten.  Mit allen verfügbaren Diagnose- und Behandlungsverfahren sind Sie im REGIOMED Lungenzentrum in jedem Fall an der richtigen Stelle.

    Das REGIOMED Lungenzentrum ist ein Zusammenschluss der Klinik für Pneumologie und der Klinik für Thoraxchirurgie unter enger Beteiligung der Kliniken für Kardiologie und für Neurologie sowie der regionalen niedergelassenen Fachärzte ...

    Quelle: regiomed-kliniken.de
  • G-BA

    G-BA Inkrafttreten von Beschlüssen - MD-Qualitätskontroll-Richtlinie - Mindestmengenregelungen

    5. Mai 2021

    Folgender Beschluss vom 17. Dezember 2020 wurde im Bundesanzeiger veröffentlicht und tritt am 4. Mai 2021 in Kraft:

    Folgender Beschluss vom 18. März 2021 wurde im Bundesanzeiger veröffentlicht und tritt am 4. Mai 2021 in Kraft:

    Quelle: G-BA
  • Zunehmende administrative Dokumentationspflicht trägt wesentlich zur Überlastung bei

    4. Mai 2021

    82 Prozent von befragten Ärzten und 73 Prozent von Pflegekräften sind der Meinung, dass die administrative Last durch die medizinische Dokumentation erheblich zur Überarbeitung beiträgt. Das stellt eine neue Studie fest ...

    Quelle: krankenhaus-it.de
  • Deutscher Preis für Patientensicherheit

    4. Mai 2021

    Aktionsbündnis Patientensicherheit (APS)

    Mit dem Deutschen Preis für Patientensicherheit fördern und würdigen wir jedes Jahr Akteure im Gesundheitswesen, die sich mit besonderen Ideen und Projekten für die Verbesserung der Patientensicherheit einsetzen. Unterstützt werden wir dabei von unseren Kooperationspartnern B. Braun, Ecclesia Versicherungsdienst, MSD Sharp & Dohme GmbH und der Thieme Gruppe.

    FILM ZUR PREISVERLEIHUNG ... hier

    DIE PREISTRÄGER*INNEN 2021

    • Platz 1: TELnet@NRW – Telemedizinisches, intersektorales Netzwerk als neue digitale Gesundheitsstruktur zur messbaren Verbesserung der wohnortnahen Versorgung
    • Platz 2: STOP-INJEKT CHECK – 2 Sekunden für mehr Medikamentensicherheit. Planung, Umsetzung und Evaluation eines konzernweiten Präventionsprojektes in den Asklepios Kliniken
    • Platz 3: Cluster-Alarm-System, CLAR – Ein elektronisches System für die Schnellerkennung von Erregerhäufungen im Krankenhaus
    • Nachwuchsförderpreis: Dissertation „Auswirkungen einer intersektoralen pharmakotherapeutischen Betreuung durch Apotheker auf die Symptomlast von Palliativpatienten„ ...

    Quelle: aps-ev.de
  • BG

    Bergmannstrost erweitert Angebot als Akademisches Lehrkrankenhaus

    4. Mai 2021

    Erstmals stehen Studierenden der Medizin alle klinischen Fächer des Bergmannstrost für den praktischen Teil des Studiums offen.

    Das BG Klinikum Bergmannstrost Halle ist für weitere vier Jahre Akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Eine entsprechende Vereinbarung wurde im März vom Dekan der Fakultät unter­zeichnet. Erstmals stehen den Studierenden der Medizin alle klinischen Fächer des Bergmannstrost für den praktischen Teil des Studiums offen. Dieser Ausbau des Angebots erfolgt im Rahmen der seit 2019 bestehenden strategischen Allianz zwischen dem Unfallklinikum und der Universitätsmedizin ...

    Quelle: bg-kliniken.de
  • ÄB

    Gesetzentwurf sieht Zusammenführung der Krebsregisterdaten vor

    4. Mai 2021

    Zur Verbesserung der onkologische Versorgung sollen künftig die Daten aus den klini­schen und epidemiologischen Krebsregistern der Länder zusammengeführt und erweitert werden. Dies sieht der Entwurf eines Gesetzes zur Zusammenführung von Krebsre­gis­terdaten vor, der gestern im Gesundheitsaus­schuss beraten wurde ...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • PP

    Asklepios fordert digitale Wartelisten für Impfstoffreste

    4. Mai 2021

    • Reste aus Impfampullen können als Zusatzdosen genutzt werden
    • E-Health-Anbieter samedi hat spezielle Software entwickelt, um Restkapazitäten kurzfristig an Impfwillige zu vergeben
    • Modellprojekt in Potsdam mit großer Erfolgsquote

    Die Software des E-Health-Anbieter samedi könnte den Impferfolg in Deutschland erheblich beschleunigen. "Es ist ein Skandal, dass bundesweit immer noch Impfstoffreste weggeworfen werden, anstatt sie kurzfristig an Impfwillige zu verimpfen", sagt Kai Hankeln, Chief Executive Officer (CEO) der Asklepios Kliniken Gruppe. Allein in Hamburg sind nach Medienberichten seit Jahresbeginn zehntausende Impfdosen im Müll gelandet. "Eine digitale Warteliste, wie sie vom Terminvergabe-Spezialisten und E-Health-Anbieter samedi entwickelt wurde, wird bereits mit großem Erfolg eingesetzt, zum Beispiel in Potsdam, wo bereits tausende Dosen erfolgreich vermittelt wurden. Warum nutzen nicht mehr Impfzentren diese Möglichkeit, um die Reste aus den Ampullen zu nutzen, anstatt sie hilflos wegzuwerfen?", so Hankeln ...

    Quelle: presseportal.de
  • BVMed

    Neues Gutachten: OP-Mindestmengen sorgen für mehr Qualität und Transparenz

    4. Mai 2021

    Die Konzentration von Operationen auf weniger Krankenhäuser sorgt vor allem bei komplexeren Eingriffen für mehr Qualität. Zudem ziehen fallzahlstarke Krankenhäuser qualifizierte Ärzte und Pflegekräfte an, was die Versorgung dort insgesamt aufwertet. Das geht aus dem Gutachten „Qualitätsverbesserung durch Leistungskonzentration in der stationären Versorgung“ hervor, das das Berliner IGES-Instituts im Auftrag des Verbands der Ersatzkassen (vdek) erstellt hat ...

    Quelle: bvmed.de
  • RKI

    RKI: Impfungen von Personal in medizinischen Einrichtungen in Deutschland - Empfehlung zur Umsetzung der gesetzlichen Regelung in §23a Infektionsschutzgesetz

    4. Mai 2021

    Empfehlung der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention (KRINKO) beim Robert Koch-Institut

    Nosokomiale Infektionen und Erreger mit besonderen Antibiotikaresistenzen stellen eine Gefährdung für Patienten in medizinischen Einrichtungen dar. Um dieser Gefahr wirksam zu begegnen hat der Gesetzgeber Regelungen erlassen, die in §23 Infektionsschutzgesetz (IfSG) zusammengefasst sind. Nach §23 Absatz 3 IfSG sind die Leiter von medizinischen Einrichtungen verpflichtet, sicherzustellen, dass die nach dem Stand der medizinischen Wissenschaft erforderlichen Maßnahmen getroffen werden, um nosokomiale Infektionen zu verhüten und die Weiterverbreitung von Krankheitserregern in ihren Institutionen zu vermeiden ...

    Quelle: rki.de
  • Die drohende Überlastung der Krankenhäuser

    30. April 2021

    Die Corona-Krise und das Fallpauschalensystem

    Seit Anfang Februar 2021 steigen die Corona-Infektionszahlen wieder an. Damit geht eine zunehmende Belegung der Intensivstationen mit Covid-19 Pa­tient*innen einher. In dieser Situation wird deutlich, dass das deutsche Gesundheitssystem vor allem unter einem eklatanten Personalmangel leidet. Ein erheblicher Teil der technischen intensivmedizinischen Kapazitäten kann nicht genutzt werden, weil hierfür das ausgebildete Personal, insbesondere Fachpflegekräfte fehlen. Obwohl schon im Normalbetrieb maximal eine Quote von einer Fachkraft für zwei Patient*innen auf Intensivstationen vertretbar ist, kommt es aktuell zu Besetzungen von 1-3 bis 1-4 ...

    Das Factsheet als PDF

    Quelle: krankenhaus-statt-fabrik.de
  • QuMiK

    Kommunale Kliniken der Region veranstalten Fachtagung zu Corona

    30. April 2021

    Positiver Ausblick zur Pandemiebewältigung

    Gestern fand die Fachtagung zum Corona-Management des QuMiK-Klinikverbundes (Qualität und Management im Krankenhaus) mit rund 140 Teilnehmern Corona bedingt online statt. Der Video-Stream wurde live aus dem Annemarie-Griesinger-Saal der RKH Orthopädische Klinik Markgröningen übertragen. Federführend organisierten die drei medizinischen QuMiK-Fachgruppen Hygiene, Intensivmedizin und Kardiologie die Veranstaltung. Diese Fachgruppen tauschen sich seit Beginn der Pandemie regelmäßig zur Corona-Lage aus.

    Quelle: qumik.de
Einträge 61 bis 80 von 4677
Render-Time: 0.840492