Medinfoweb erleben - schneller informiert sein.

Der Tag

Der Tag

Der Gesundheitsmarkt im Überblick

Überblicken Sie alle wichtige Nachrichten, Stellenangebote, und Termine jeden Tag auf einer einzigen Seite. Wichtige Artikel werden hervorgehoben.

Filter

Filtern und Sortieren

So individuell wie Sie

Sortieren Sie Artikel nach Rubriken, Datum oder Titel. Die Filter helfen Artikel gezielt nach bestimmten Kriterien zu sondieren. Vergessen Sie keinen Artikel: mit der praktischen Merkfunktion können Sie eine Auswahl von relevanten Artikeln für ein späteres Lesen zusammenstellen.

Jobs

Stellenmarkt

Finden Sie Jobs in Ihrer Region

Kompakte und übersichtliche Darstellung aller Stellenangebote als Liste und auf einer interaktiven Karte. Die Umkreissuche ermöglicht eine gezielte Suche nach Angeboten in Ihrer Region.

Recherche

Suche

Einfaches Recherchieren

Rubriken, Themen und die komfortable Volltext-Suchfunktion lassen Sie aus ca. 10.000 Artikeln schnell den Richtigen herausfinden.

Responsive

Responsive

Immer handlich

Medinfoweb wird auf allen Displaygrößen optimal dargestellt –  somit haben Sie die wichtigsten Nachrichten auch immer dabei.

Newsletter

Newsletter

Keine Nachricht verpassen

Lassen Sie sich den wöchentlichen Überblick direkt zusenden. So haben Sie immer alles kompakt und übersichtlich im Postfach.

Mein Vorschlag für die Seite  Super, verstanden

Was können wir verbessern?
Sicherheitscode
* Pflichtfelder

Der Tag

Donnerstag, der 12.07.2018
Michael Thieme
  • BBT

    BBT-Gruppe wird zum 1. Januar 2019 neuer Gesellschafter der Mannheimer Theresienkrankenhaus und St. Hedwig-Klinik GmbH

    12. Juli 2018

    Geschäftsbesorgung mit neuen Geschäftsführern

    Der Freiburger Orden der barmherzigen Schwestern vom heiligen Vinzenz von Paul hat entschieden, die Mannheimer Theresienkrankenhaus und St. Hedwig-Klinik GmbH an einen neuen Gesellschafter zu übertragen.

    Quelle: bbtgruppe.de
  • BÄK

    Gesetz zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen: BÄK sieht Vertraulichkeit gefährdet

    12. Juli 2018

    Berlin - Das besondere Vertrauensverhältnis zwischen Arzt und Patient könnte durch ein geplantes Gesetz des Bundesjustizministeriums zur Umsetzung einer EU-Richtlinie massiv gefährdet werden. Davor hat die Bundesärztekammer in ihrer schriftlichen Stellungnahme zu dem Referentenentwurf eines Gesetzes „zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/943 zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen vor rechtswidrigem Erwerb sowie rechtswidriger Nutzung und Offenlegung“ gewarnt. Nachbesserungen seien dringend erforderlich ...

    Quelle: bundesaerztekammer.de
  • MB

    Marburger Bund fordert Gesamtkonzept für Personalkosten im Krankenhaus

    12. Juli 2018

    Der Marburger Bund begrüßt die politische Absicht, die Pflegekräfte durch eine bessere Personalausstattung und bessere Arbeitsbedingungen in der Kranken- und Altenpflege stärken zu wollen. Kritisch sieht der Verband jedoch die konkrete Ausgestaltung der vorgesehenen Maßnahmen im Referentenentwurf des Bundesgesundheitsministeriums zum Pflegepersonalstärkungsgesetz (PpSG): „Die Begrenzung der Maßnahmen auf das Pflegepersonal hat fundamentale Auswirkungen auf die Krankenhausvergütung und auf die anderen in der Patientenversorgung tätigen Berufsgruppen im Krankenhaus. Ohne Änderungen wären neue Brüche und Fehlanreize die Folge“, warnt der Marburger Bund in seiner Stellungnahme zum Referentenentwurf vor der heutigen Verbändeanhörung im Bundesministerium für Gesundheit.

    Quelle: marburger-bund.de
  • DAK: Pflegekompetenzzentren statt 'Kleine Kliniken'

    12. Juli 2018

    Ein Vorschlag der DAK könnte die Diskussionen neu entfachen, wenn es um Schließungen von kleinen unrentablen Kliniken geht. Es ist ein Bedarf vorhanden, auch in ländlichen Regionen medizinische Versorgung vor allem für betagte Patienten vorzuhalten. Wie das eventuell gelingen könnte, soll das Konzept der DAK zeigen ...

    Quelle: Ärzte Zeitung
  • WZ

    SPD fordert Personalbedarfsbemessungsinstrument

    Alles diskutiert, so auch die Arbeitsgemeinschaft der Sozialdemokraten im Gesundheitswesen (ASG). Pflegepersonaluntergrenze, allein das Wort hat Interpretationsspielraum. Wie füllt man es aus, damit tatsächlich Pflegende und Patienten besser dabei weg kommen? ...

    Quelle: Westdeutsche Zeitung
  • IQWiG

    IQWiG-Jahresbericht 2017 liegt vor

    12. Juli 2018

    Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hat am 11. Juli 2018 seinen Jahresbericht 2017 publiziert. Auf 41 Seiten liefert er einen umfassenden Überblick über das vergangene Arbeitsjahr ...

    Quelle: iqwig.de
  • ASKLEPIOS

    Asklepios Kliniken begrüßen die ersten Pflegekräfte von den Philippinen – mehr als 250 sollen bald folgen

    12. Juli 2018
    • Asklepios-Programm holt studierte Fachkräfte mit mehrjähriger Berufserfahrung in Intensivmedizin und OP-Pflege nach Deutschland
    • Im Heimatland haben sie zuvor neun Monate lang Deutschkurse absolviert
    • Schleppende Visa-Erteilung durch Bundesbehörde verhindert zügige Einreise

    Asklepios hat gestern am Frankfurter Flughafen die ersten sechs von insgesamt 260 Intensiv- und OP-Pflegekräften aus den Philippinen begrüßt, die in den kommenden Monaten nach Deutschland kommen wollen. Die gut ausgebildeten Fachkräfte haben zuvor im Rahmen eines Asklepios-Intensivsprachkurses in Manila neun Monate lang Deutsch gelernt ...

    Quelle: asklepios.com
  • Erfolgreicher Relaunch des Rehaportals - Steigende Nutzerzahlen und Mitgliederzuwachs

    12. Juli 2018

    Pionierarbeit im Krankenhausportal geleistet. Qualitätskliniken.de fokussiert auf Qualitätsmessung in der Rehabilitation

    Mit einer umfassenden Modernisierung und Erweiterung des Portals ist Qualitätskliniken.de im Januar 2018 erfolgreich gestartet, um Qualitätstransparenz über Leistungen der medizinischen Rehabilitation zu fördern und Patienten umfassend zu informieren. In dem neuen Vergleichsportal für Rehaeinrichtungen wird erstmalig die Qualität in der medizinischen Rehabilitation in den Dimensionen Behandlungsqualität, Patientensicherheit, Patientenzufriedenheit und Organisationsqualität gemessen und veröffentlicht. Das Portal bietet den Internetznutzern neben der Kliniksuche nun auch die Möglichkeit, sich durch fundierte Fachtexte zu Behandlungen und Erkrankungen sowie rehaspezifischen Themen zu informieren. Dabei bleibt sich Qualitätskliniken.de treu, Einrichtungen zu 100 % objektiv, fair und transparent zu bewerten ...

    Quelle: Pressemeldung – 4QD – Qualitätskliniken.de GmbH
  • Referentenentwurf für ein Pflegepersonal-Stärkungsgesetz

    Medizinrecht-Aktuell.de gibt uns einen kurzen und verständlichen Überblick über die Inhalte des geplanten Pflegepersonal-Stärkungsgesetzes. Wie sollen Pflegestellen geschaffen und vor allem finanziert werden und wie werden künftig Baukosten gefördert? ...

    Quelle: krankenhausrecht-aktuell.de
  • Robert-Bosch-Krankenhaus Stuttgart: Ausgezeichnetes Ernährungsmanagement

    12. Juli 2018

    Das Projekt „Einführung eines Ernährungsmanagements – Initiativprojekt zur Gründung eines klinischen Ernährungsteams zur optimalen Versorgung und Prävention von Patienten mit Mangelernährung im RBK“ erhielt als erste Einrichtung 2018 die Auszeichnung „Best Practice“ der Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen (KTQ) ...

    Quelle: Pressemeldung – rbk.de
  • DKG

    DKG begrüsst Planungen zur Förderung der Organspende und zur verbesserten Finanzierung: Organspende muss gestärkt werden

    12. Juli 2018

    Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) begrüßt die politische Absicht, für die Organspenden mehr Mittel bereitstellen zu wollen. "Es ist an der Zeit, dass nicht länger kleinkarierte centgenaue Kalkulationen, sondern der Förderungswille die Refinanzierung der Aufwendungen der Kliniken steuert. Dazu gehört auch, die Mittel für die Transplantationsbeauftragten deutlich zu erhöhen, damit mehr Freistellungen möglich werden", forderte DKG-Hauptgeschäftsführer Georg Baum.

    Die Finanzmittel für die Transplantationsbeauftragten von derzeit 18 Millionen Euro reichen nicht für die erforderlichen Freistellungen aus. Die DKG hatte von Anfang an deutlich mehr Mittel für diese wichtige Funktion gefordert. „Die leidigen Debatten um die Frage, wieviel Minuten seiner Arbeitszeit denn ein Mitarbeiter für diese Aufgabe benötigt, müssen ein Ende haben“, forderte Baum.

    Quelle: Pressemeldung – Deutsche Krankenhausgesellschaft
  • Erweiterung der Endoskopie im Borkener Krankenhaus

    12. Juli 2018

    Borken, Die Modernisierung des St. Marien-Hospitals schreitet zügig voran. Neben der Erneuerung der Intensivstation wurde jetzt ein neuer Endoskopiebereich der Inneren Medizin in Betrieb genommen. Ausgerüstet mit hochauflösender digitaler Videoendoskopie, Ruhe- und Untersuchungsräumen erweitert der Funktionsbereich die bisherigen Räumlichkeiten.

    Quelle: Pressemeldung – Klinikum Westmünsterland GmbH
  • AZ

    MDK Rheinland-Pfalz: Personalchef gewinnt Rechtsstreit

    12. Juli 2018

    Das Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz hat die Entlassung des ehemaligen Personalchef für ungültig erklärt. Derzeit verhandeln Arbeitgeber und Arbeitnehmer über die Neugestaltung der Stelle ...

    Quelle: allgemeine-zeitung.de
  • ÄZ

    Pflegepersonal-Stärkungsgesetz erhält Lob und Kritik

    12. Juli 2018

    Das Gesetz gegen Personalmangel in der Alten- und Krankenpflege, das 2019 in Kraft tritt, wird wohl deutlich teurer als gedacht. 4,4 Milliarden Euro müssen die Krankenkassen bis 2021 zusätzlich ausgeben, die Pflegekassen rund 780 Millionen Euro zusätzlich. Der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) und andere Betroffene wehren sich ...

    siehe auch

    Verbände und Ärzteschaft beziehen Stellung ... (Link: hier)

    Quelle: aerztezeitung.de
  • MDR

    Der MDR fragt: Ist die elektronische Patientenakte (EPa) schon marktreif?

    12. Juli 2018

    Seit vielen Jahren wird darum gefeilscht, gut 2 Milliarden Euro sind bislang in die Entwicklung geflossen. Alle wollen daran glauben, dass  die Gesundheitskarte kommt, doch die Hand legt dafür niemand ins Feuer ...

    Quelle: mdr.de
  • ÄB

    Kölner Caritas setzt auf Einsatz von Pflege-Roboter 'Pepper'

    12. Juli 2018

    In einer immerzu alternden Gesellschaft und einem zunehmenden Pflegenotstand ist es für die Caritas in Köln realistisch in Zukunft mehr Pflege-Roboter, vor allem in Altersheimen, einzusetzen. Dabei solle man einen solchen Roboter eher als Unterstützung für das Pflegepersonal und weniger als Ersatz für eben dieses sehen ...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • Bergmannstrost eröffnet neues Servicezentrum für die Unfallversicherungsträger

    12. Juli 2018

    Das BG Klinikum Bergmannstrost Halle hat am 28. Juni sein neues Servicezentrum für die Unfallversicherungsträger (UVT) als zentrale Anlaufstelle rund um das Heilverfahren der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) offiziell neu eröffnet. Zuvor war dieses aus seinen ursprünglich dezentralen Räumlichkeiten in der 2. Etage in die Lichtstraße der Klinik gezogen ...

    Quelle: Pressemeldung – bg-kliniken.de
  • DFK

    Der Pflege eine Stimme geben - Berlin startete Projekt 'CareSlam'

    12. Juli 2018

    Ein heutzutage beliebtes Unterhaltungsprogramm für viele Generationen stellt das sogenannte PoetrySlam dar. Yvonne Falckner übertrug dieses Konzept nun auf die Pflege und startete das Projekt "CareSlam". Hier bekommen vor allem Pflegekräfte die Möglichkeit ihrem Frust eine Stimme zu geben, um deutlich zu machen wie viel in der Pflege tatsächlich schief läuft ...

    Quelle: deutschlandfunkkultur.de
  • Plauen: Ordentliche Professorin Studiengang Physician Assistant berufen

    12. Juli 2018

    Die Berufsakadamie Sachsen hat die Ärztin Claudia Heilmann zur Professorin berufen. Bereits seit 2015 gibt es den Studiengang Physician Assistant als dreijähriges Modell. Jetzt ist das Berufungsverfahren abgeschlossen ...

    Quelle: Freie Presse
  • Sondergutachten zur Weiterentwicklung des Risiko­struk­tur­aus­gleichs (RSA)

    12. Juli 2018

    Ziel der daraus resultierenden Vorschläge des Wissenschaftlichen Beirates ist die Schaffung eines fairen Wettbewerbes in allen Regionen. Eine Änderung könnte sein, von den Krankenkassen regional angepasste Zusatzbeiträge einzufordern ...

    Quelle: Deutsches Ärzteblatt
  • ÄB

    Höheres Gewaltpotential in der Pflege, aufgrund von unzureichenden Mindestanforderungen in der Ausbildung?

    12. Juli 2018

    Die rheinland-pfälzische Landeskammer sorgt sich um die Altenpflegeausbildung und deren Auswirkungen im pflegerischen Bereich, aufgrund der Entscheidung im Landtag, die Mindestvorraussetzungen zu minimieren. Laut Vorstandsmitglied Hans-Josef Börsch fehle es damit zunehmend an Qualifikationen, welche oftmals Gewalt in der Pflege verhindern ...

    Quelle: aerzteblatt.de
Render-Time: 0.141757