• Menü
  • Filter

Sortierung

Zeitraum

Tags

Pflege

Michael Thieme
  • 1. Oktober 2018 1.
    OKT
    2018

    ECMO Akademie Köln-Merheim: Eine neue, deutschlandweit einzigartige Fachweiterbildung in der Intensivpflege

    Köln

    Am Krankenhaus Köln-Merheim startet am 1. Oktober 2018 eine zweijährige Fachweiterbildung, mit dem Schwerpunkt auf der Pflege von Patienten mit extrakorporalen Herz- und Lungenersatzverfahren.

  • 19. September 2018 19.
    SEP
    2018

    3M Fachtagung - Pflege, Qualität, Erlöse – wohin steuert das Gesundheitswesen?

    Neuss

    19. September 2018 in Neuss

    Wir laden Sie herzlich ein!
    Nachdem die letzte 3M Qualitätsfachtagung sehr gute Resonanz bei den Teilnehmern erfahren hat, möchten wir Sie nun zu unserer nächsten interessanten Veranstaltung herzlich einladen: Pflege, Qualität, Erlöse – wohin steuert das Gesundheitswesen? Unsere diesjährigen Schwerpunkte sind die Pflegefinanzierung, Digitalisierung als auch die Themen Qualität und Erlöse.

  • ZDF

    Gesundheitsminister im ZDF: 'Pflegekräfte müssen besser verdienen'

    17. Juli 2018

    Bessere Betreuung, bessere Bezahlung, bessere Pflege: Gesundheitsminister Spahn will den Pflegenotstand angehen - und dafür auch viel Geld in die Hand nehmen ...

    Quelle: zdf.de
  • DKG

    DKG: Kliniken lehnen Notfallgebühr ab

    17. Juli 2018

    Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) lehnt die Forderung des Vorsitzenden der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), Dr. Andreas Gassen, eine Gebühr von Patienten zu verlangen, um überflüssige Besuche in der Notaufnahme von Kliniken zu verhindern, entschieden ab ...

    Quelle: dkgev.de
  • BBT

    Professionelle Pflege mit mehr Zeit für Hingabe und Zuwendung

    17. Juli 2018

    Die kirchlichen Krankenhäuser in Baden-Württemberg verstärken ihren Druck auf die politisch Verantwortlichen, um die Situation für die Mitarbeitenden in der Pflege nachhaltig zu verbessern. Bei einem gemeinsamen Aktionstag Pflege am Freitag, 13. Juli in Stuttgart sprachen sie sich für eine professionelle Pflege mit mehr Zeit für Hingabe und Zuwendung zum Patienten aus. Mit dabei eine Delegation aus dem Caritas-Krankenhaus ...

    Quelle: bbtgruppe.de
  • Anzeige

    3M Fachtagung - Pflege, Qualität, Erlöse – wohin steuert das Gesundheitswesen?

    19. September 2018 in Neuss

    Wir laden Sie herzlich ein!
    Nachdem die letzte 3M Qualitätsfachtagung sehr gute Resonanz bei den Teilnehmern erfahren hat, möchten wir Sie nun zu unserer nächsten interessanten Veranstaltung herzlich einladen: Pflege, Qualität, Erlöse – wohin steuert das Gesundheitswesen? Unsere diesjährigen Schwerpunkte sind die Pflegefinanzierung, Digitalisierung als auch die Themen Qualität und Erlöse.

    Quelle: 3M Deutschland
  • Urteil: Angehörige sollten eine Mitverantwortung übernehmen

    13. Juli 2018

    Nachweislich ist einem Hochrisikopatienten nicht die Pflege und Fürsorge zu teil geworden, die ihm aufgrund seiner Erkrankungen zugestanden hätten. Im Krankenhaus hatte er sich mehrere Dekubiti zugezogen, eine regelmäßige Kontrolle und Lagerung wurde nicht vorgenommen oder dokumentiert. Das Urteil: 8.000 Euro Schmerzensgeld für die Hinterbliebenen, weil die Leidensdauer vergleichsweise "kurz" war ...

    Quelle: Rechtsanwalt Philip Christmann - Fachanwalt für Medizinrecht
  • SWR

    Pflege-Sofortprogramm ist zwar ein guter Anfang, Pflegenotstand bleibt dennoch Mammutaufgabe

    13. Juli 2018

    Im Interview mit dem SWR äußert sich Ursel Wolfgramm vom Paritätischen Wohlfahrtsverband in Baden-Württemberg zwar positiv zum geplanten Sofortprogramm Pflege, dennoch ist sie der Meinung, dass 13.000 zusätzliche Stellen den schon bestehenden Pflegenotstand nicht beheben werden ...

    Quelle: swr.de
  • ASKLEPIOS

    Asklepios Kliniken begrüßen die ersten Pflegekräfte von den Philippinen – mehr als 250 sollen bald folgen

    12. Juli 2018
    • Asklepios-Programm holt studierte Fachkräfte mit mehrjähriger Berufserfahrung in Intensivmedizin und OP-Pflege nach Deutschland
    • Im Heimatland haben sie zuvor neun Monate lang Deutschkurse absolviert
    • Schleppende Visa-Erteilung durch Bundesbehörde verhindert zügige Einreise

    Asklepios hat gestern am Frankfurter Flughafen die ersten sechs von insgesamt 260 Intensiv- und OP-Pflegekräften aus den Philippinen begrüßt, die in den kommenden Monaten nach Deutschland kommen wollen. Die gut ausgebildeten Fachkräfte haben zuvor im Rahmen eines Asklepios-Intensivsprachkurses in Manila neun Monate lang Deutsch gelernt ...

    Quelle: asklepios.com
  • DFK

    Der Pflege eine Stimme geben - Berlin startete Projekt 'CareSlam'

    12. Juli 2018

    Ein heutzutage beliebtes Unterhaltungsprogramm für viele Generationen stellt das sogenannte PoetrySlam dar. Yvonne Falckner übertrug dieses Konzept nun auf die Pflege und startete das Projekt "CareSlam". Hier bekommen vor allem Pflegekräfte die Möglichkeit ihrem Frust eine Stimme zu geben, um deutlich zu machen wie viel in der Pflege tatsächlich schief läuft ...

    Quelle: deutschlandfunkkultur.de
  • ÄB

    Höheres Gewaltpotential in der Pflege, aufgrund von unzureichenden Mindestanforderungen in der Ausbildung?

    12. Juli 2018

    Die rheinland-pfälzische Landeskammer sorgt sich um die Altenpflegeausbildung und deren Auswirkungen im pflegerischen Bereich, aufgrund der Entscheidung im Landtag, die Mindestvorraussetzungen zu minimieren. Laut Vorstandsmitglied Hans-Josef Börsch fehle es damit zunehmend an Qualifikationen, welche oftmals Gewalt in der Pflege verhindern ...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • DBfK

    DBfK Nordwest weist Kritik der Ärztekammer Westfalen-Lippe an Akademisierung des Pflegeberufs zurück

    11. Juli 2018

    Seit den 90er Jahren hat sich die Zahl pflegewissenschaftlicher Studiengänge in Deutschland rasant entwickelt. Mittlerweile bieten gut 80 Hochschulen in knapp 150 unterschiedlichen Pflegestudiengängen akademische Entwicklungsangebote für Pflegefachpersonen. Die akademisch ausgebildeten Pflegefachpersonen sind fester Bestandteil der Versorgungs- und Betreuungsstrukturen in Deutschland ...

    Quelle: dbfk.de
  • Pflegefinanzierungskonzept muss her

    11. Juli 2018

    Der Verbandsvorsitzende des vdek Uwe Klemens sieht zwei Ursachen in der Personalnot im Pflegebereich, Image und Gehalt. Doch ob sein Vorschlag, noch mehr ausländische Mitarbeiter im Schnellverfahren einzustellen, gerade das behebt, halte ich für fraglich ...

    Quelle: Ärzte Zeitung
  • Das Malteser-Krankenhaus in Berlin ist jetzt Referenz-Einrichtung für die 'Wittener Werkzeuge“'

    11. Juli 2018

    Die Universität Witten/Herdecke bietet seit zehn Jahren Beratung in der Pflege an

    Die „Wittener Werkzeuge“ sind ein Beratungsangebot, dass das Department Pflegewissenschaft der Universität Witten/Herdecke (UW/H) vor zehn Jahren entwickelt hat, um die Arbeit der Pflegekräfte zu optimieren. Es umfasst unter anderem Patientenkommunikation, Teamarbeit und Selbstpflege. Das Berliner Malteser-Krankenhaus und das angeschlossene Altenheim Haus Malta sind nach einem zweijährigen Prozess aus Schulungen und weiteren Maßnahmen nun als zweite Referenzeinrichtung nach dem Brüderkrankenhaus in Trier für die „Wittener Werkzeuge“ zertifiziert worden.

    Quelle: Pressemeldung – Private Universität Witten/Herdecke
  • Wie sinnvoll sind Personaluntergrenzen in der Pflege?

    10. Juli 2018

    Ab dem 1. Januar 2019 gelten für einige Bereiche in den Krankenhäusern Personaluntergrenzen in der Pflege.

    Immer ältere Patienten mit immer mehr Erkrankungen und immer mehr Patienten in immer kürzerer Zeit mit dem gleichen Personal – die Herausforderungen für die Pflege und die Arbeitsverdichtung sind in den letzten Jahren gerade im Krankenhausbereich gestiegen. Gleichzeitig wächst der Dokumentationsaufwand und die verbleibende Zeit für Zuwendung nimmt ab. Nur 30 bis 40 Prozent der pflegerischen Tätigkeiten erfolgen heutzutage im direkten Kontakt mit den Patienten.

    Quelle: klinikum-nuernberg.de
  • ÄB

    Ärztekammer Westfalen-Lippe (ÄKWL) kritisiert Fehlentwicklung bei leitenden Pflegekräften

    9. Juli 2018

    Die Akademisierung der Pflege habe inzwischen dazu geführt, dass immer mehr Pflegekräfte nur noch administrativ tätig sind. „Wenn die leitenden Pflegekräfte alle so arbeiten würden, wie es leitende Ärzte auch tun, wäre das Problem des Fachkräftemangels schon deutlich kleiner“ ...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • Mit der Akademisierung der Pflege und akademisierten Tätigkeiten für Pflegekräfte raus aus dem Pflegenotstand?

    9. Juli 2018

    Laut Ulrike Höhmann, einer Pflegewissenschaftlerin der Universität Witten, sei es von enormer Wichtigkeit die Pflege fortschreitend zu akademisieren, sowie Pflegekräfte dementsprechend akademisierte Tätigkeiten durchführen zu lassen. Von einem verstärkten Anwerben ausländischer Pflegekräfte rät sie hingegen ab, da diese das grundlegende Problem nicht lösen würden ...

    Quelle: wirtschaft.com
  • Klinikum Fulda und Helios St. Elisabeth Klinik Hünfeld: Kooperationsvertrag zur gemeinsamen Pflegeausbildung

    5. Juli 2018

    Deutschland braucht Pflegekräfte: Durch eine Kooperation mit dem Klinikum Fulda können ab dem kommenden Jahr auch in der Helios St. Elisabeth Klinik Hünfeld Pflegekräfte ausgebildet werden. Der Bedarf für qualifizierte Gesundheits- und Krankenpflegekräfte wächst. Pflegende werden überall gesucht. An dem Jahr 2020 wird zudem eine generalisierte Ausbildung für Alten-, Kranken- und Kinderkrankenpflegefachkräfte eingeführt. Grund genug auf neuen Wegen für mehr Ausbildungsplätze in der Pflege in der Region zu sorgen.

    Durch einen Kooperationsvertrag schaffen das Klinikum Fulda und Helios St. Elisabeth Klinik Hünfeld zusätzliche Möglichkeiten für junge Auszubildende.

    Quelle: klinikum-fulda.de
  • Fachgesellschaft Profession Pflege e.V.: Stellungnahme zum Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung des Pflegepersonals (Pflegepersonal-Stärkungs-Gesetz-PpSG)

    5. Juli 2018

    Pflegepersonalstellen sollen künftig im Rahmen von Pflegepersonalbudgetverhandlungen vereinbart werden. Diese Verhandlungen sollen auf der Basis des tatsächlichen Pflegepersonalbestandes beruhen. Der vorliegende Referentenentwurf verfolgt u. a. die Ausgliederung von OPS-Schlüsseln und ICD-10, „die künftig nicht mehr benötigt werden“.

    Quelle: Pressemeldung – pro-pflege.eu
  • Westfellerhaus will 'Querdenken' - mit unkonventionellen Ideen raus aus dem Pflegenotstand

    5. Juli 2018

    Mit einem stark umstrittenen 5-Punkte-Plan gegen den bestehenden Pflegenotstand in Deutschland, möchte der neue Staatssekretär und Pflegebevollmächtigte Andreas Westfellerhaus zeigen, dass er die richtige Wahl für sein Amt ist. Teil dieses Plans sei beispielsweise die Einführung von steuerfreien Prämien für alle wieder einsteigenden Pflegekräfte ...

    Quelle: pflegen-online.de
Einträge 1 bis 20 von 146
Render-Time: 0.424215