• Menü
  • Filter

Sortierung

Zeitraum

Tags

Pflege

Michael Thieme

Der soziodemografische Wandel hat große Auswirkungen auf das künftige Arbeitskräfteangebot für Krankenhäuser und erfordert eine neue Aufgabenteilung bei den patientennahen Berufsgruppen. Im Pflege- und Funktionsdienst führt dies kontinuierlich zur Erweiterung von Kompetenzen und beruflichen Perspektiven. Beispiele aus der Praxis zeigen, dass Modelle zur Aufgabenneuordnung die Versorgung im Krankenhaus verbessern und zugleich die Zufriedenheit des Personals erhöhen können.

Wenig Zeit für die Patienten, keine Wertschätzung der Arbeit: Viele Schwestern und Pfleger sind frustriert. Wollen Krankenhäuser Fachpersonal gewinnen und binden, müssen sie die Arbeitsbedingungen attraktiver gestalten.

  • Pflege-Report 2023: Versorgungsqualität von Langzeitgepflegten

    Antje Schwinger, Adelheid Kuhlmey, Stefan Greß, Jürgen Klauber, Klaus Jacobs
    Springer Verlag
    4. Oktober 2023 03:08 Uhr

    Pflege-Report 2023: Versorgungsqualität von Langzeitgepflegten

    Antje Schwinger, Adelheid Kuhlmey, Stefan Greß, Jürgen Klauber, Klaus Jacobs
    • Springer Verlag
    • ISBN-13: 978-3662676684
    • ISBN-10: 3662676680
    • 1. Aufl. 2
    • 205 Seiten
    • Erscheinungsjahr 2023
    42,79 €

    Fragen der Versorgungsqualität gewinnen zunehmend an Bedeutung. Das gilt auch für die pflegerische Versorgung. Der Pflege-Report, der jährlich in Buchform und als Open-Access-Publikation erscheint, beleuchtet im Schwerpunkt 2023 die Versorgungsqualität von Langzeitgepflegten. Bereits im Jahr 2018 stand das Thema „Qualität in der Langzeitpflege“ im Fokus des Pflege-Reports. Viel ist seither geschehen: Die gesetzliche Qualitätssicherung in der Pflege wurde grundlegend reformiert, die Pandemie hat als „Brennglas“ insbesondere im Pflegeheim erhebliche Defizite aufgezeigt. Die Wirkungen unzureichender Personalausstattung, Qualifikation und interprofessioneller Zusammenarbeit treten immer deutlicher zutage. Diese Entwicklungen sind Anlass genug, die Themen Versorgungsqualität und Qualitätssicherung bei Langzeitgepflegten im Pflege-Report aus unterschiedlichen Perspektiven zu beleuchten und aktuelle Entwicklungen einer kritischen Würdigung zu unterziehen.

    Zudem präsentiert der Pflege-Report empirische Analysen zur Pflegebedürftigkeit in Deutschland sowie zur Inanspruchnahme verschiedener Pflegeformen. Ein besonderer Fokus gilt der gesundheitlichen Versorgung in der ambulanten Pflege und im Pflegeheim.

  • Katrin Fischer wird neue Pflegedirektorin am KMG Klinikum Sondershausen

    2. Oktober 2023

    Katrin Fischer tritt am 1. Oktober die Position der Pflegedirektorin am KMG Klinikum Sondershausen an. In dieser Funktion wird sie die Leitung der Pflegeabteilungen des Klinikums übernehmen und die Versorgung der Patienten auf höchstem Niveau gewährleisten...

    Quelle: kyffhaeuser-nachrichten.de
  • Versorgung dementer Patienten: Wenn das Krankenhaus zum 'gefährlichen Ort' wird

    28. September 2023

    Noch immer ist Katja wütend, wenn sie an den Klinikaufenthalt ihrer Mutter vor zwei Jahren denkt. Die 78-jährige demente Frau musste wegen eines Oberschenkelhalsbruches ins Krankenhaus. "In den Tagen, in denen sie im Krankenhaus war, hat sich meine Mutter von einer agilen Person in ein Häufchen Elend verwandelt", so Katja...

    Quelle: tagesschau.de
  • RND

    'Hauptsache, du kannst eine Bettpfanne leeren, mehr musst du nicht können'

    27. September 2023

    Im RND-Interview spricht Christine Vogler, Präsidentin des Deutschen Pflegerates, über die mangelnde Anerkennung des Pflegeberufs. Was muss sich ändern, damit der Beruf attraktiv wird – auch für ausländische Fachkräfte? Außerdem gebe es auch aus Sicht der Pflegebranche in Deutschland zu viele Krankenhäuser...

    Quelle: rnd.de
  • DPR

    Deutscher Pflegerat fordert komplette Kehrtwende in der Pflege!

    26. September 2023

    Mehr Pflegepersonal, besser ausgebildet, mehr Rechte – mehr Patientensicherheit

    Am 17. September war Welttag der Patientensicherheit, der unter dem Motto „Mehr Sicherheit. Für und mit Patientinnen und Patienten. Stimme der Patientinnen und Patienten stärken“ stand. Hierzu Christine Vogler, Präsidentin des Deutschen Pflegerats e.V. (DPR):

    Die Patientensicherheit in Deutschland ist höchst labil und zudem auf Zeit gebaut. Deutschland hat massive Probleme genügend Mitarbeitende in der Pflege zu gewinnen und zu halten. Die Demografie schlägt dreifach zu: Zum einen durch einen steigenden Pflegebedarf, weil wir alle älter werden. Zum zweiten im sinkenden Erwerbspotential, von dessen Wirkungen alle Branchen in Deutschland betroffen sind. Zum dritten durch geringere Ausbildungszahlen in den Pflegeberufen, bedingt durch den Geburtenrückgang. Zudem werden auch die Mitarbeitenden der Pflege älter...

    Quelle: Deutscher Pflegerat e.V.
  • Virtuelle Realität hält Einzug in der Pflege

    25. September 2023

    Vergangene Woche wurde die erste VR-Einheit in den Kliniken Beelitz installiert und in Betrieb genommen, eine weitere wird in der Pflegeschule der Akademie für Sozial- und Gesundheitsberufe folgen. Damit lassen sich nun pflegerische und medizinische Szenarien simulieren und trainieren.

    Learning by Doing – so einfach lässt sich der Ansatz der nun installierten VR-Technologie in den Kliniken Beelitz zusammenfassen. Fokus der eingesetzten VIREED-Technologie (Virtual Reality Education) sind pflegerische und medizinische Szenarien. Dabei tauchen die Lernenden in eine virtuelle Lern-Plattform ein und können so Abläufe, Techniken und Handgriffe üben. Dadurch können sie gut vorbereitet u. a. die Pflege an Patienten durchführen. Gleichfalls werden dabei perspektivisch Bewegungsmuster trainiert, mit welchen zum Beispiel Patienten kräfte- und rückenschonend gelagert und bewegt werden können...

    Quelle: rehaklinik-beelitz.de
  • WIdO: Entlassmanagement muss verbessert werden

    22. September 2023

    Das Wissenschaftliche Institut der AOK (WIdO) weist in seinem Pflegereport 2023 auf große regionale Unterschiede bei der Versorgungsqualität in Pflegeeinrichtungen hin. Mit dem neuen Online-Portal „Qualitätsatlas Pflege“ will der AOK-Bundesverband Druck für eine bessere Pflege machen.

    Für den Vergleich hat das WIdO zehn Qualitätsindikatoren an der Schnittstelle zwischen pflegerischer und ärztlicher Versorgung herangezogen. Dazu gehören die Dauermedikation mit Schlaf- und Beruhigungsmitteln, Krankenhauseinweisungen von Demenzkranken wegen Flüssigkeitsmangel und vermeidbare Krankenhauseinweisungen am Lebensende. So lag der Anteil der Pflegebedürftigen in Heimen, die im Jahr 2021 eine problematische Dauermedikation mit Schlaf- und Beruhigungsmitteln erhielten, im Viertel der Regionen mit den besten Ergebnissen bei maximal 4,7 Prozent und im Viertel der Regionen mit den schlechtesten Ergebnissen bei 9,9 Prozent. In den westlichen Bundesländern werden ebenfalls deutlich mehr Schlafmittel verordnet als in den östlichen...

    Quelle: bda.de
  • Erhöhung Mindestlohn in der Pflegebranche

    19. September 2023

    Die Beschlüsse der Pflegekommission zur Anhebung des Mindestlohns haben weitreichende finanzielle Auswirkungen auf die Betreiber von Pflegeheimen. Angesichts dieser Veränderungen raten wir, die Finanzplanungen zu überdenken und mögliche zukünftige Szenarien im Auge zu behalten.

    Veränderungen im Pflegesektor: Neue Mindestlöhne und ihre Folgen

    Die Pflegekommission hat am vergangenen Dienstag verkündet, den Mindestlohn in der Pflegebranche in mehreren Schritten zu erhöhen. Dies bedeutet für Pflegeheimbetreiber nicht nur eine Erhöhung der Personalkosten, sondern auch die Notwendigkeit der Vorfinanzierung, bevor entsprechende Anpassungen der Pflegesätze umgesetzt werden...

    Quelle: pukedresenmall.de
  • Klinikum Esslingen: Innovation für Pflegekräfte - Mehr Freizeit für Arbeit am Wochenende

    15. September 2023

    „Es gibt nichts was es nicht gibt“ sagt Silke Bortenlänger, Pflegedirektorin am Klinikum Esslingen. Ein Alleinstellungsmerkmal des Klinikums ist der neu eingeführte „Plus Tag“. Wer im Pflege- und Funktionsdienst am Wochenende arbeitet, bekommt einen zusätzlichen freien Tag. „Ein echtes Highlight, das wir Beschäftigten im Rahmen eines Pilotprojektes bieten"...

    Quelle: Klinikum Esslingen
  • MOPO

    Forderung nach Freizeitausgleich für stressige Schichten breitet sich auf Berliner Krankenhäuser aus

    14. September 2023

    Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Jüdischen Krankenhauses in Berlin fordern einen vergleichbaren Freizeitausgleich für anstrengende Schichten wie ihn die Angestellten der Charité und Vivantes erhalten. Es war nur eine Frage der Zeit, bis auch das Pflegepersonal und andere Angestellte in den anderen Krankenhäusern Gehör finden würden...

    Quelle: morgenpost.de
  • Kürzere Arbeitswoche: Vision oder Realität für die Pflegebranche?

    8. September 2023

    Pilotprojekte in Großbritannien haben die Diskussion über eine 4-Tage-Woche neu entfacht. Während die Idee breite gesellschaftliche Unterstützung findet, stellt sich die Frage, wie realistisch ein Paradigmenwechsel in Branchen wie der Pflege ist...

    Quelle: Unboxing Healthcare
  • FR

    St.-Josefs-Hospital Wiesbaden erprobt Delirmanagement

    8. September 2023

    Annegret Beljan bekleidet eine einzigartige Position in Hessen. Als Fachkraft im St.-Josefs-Hospital in Wiesbaden widmet sie sich der präventiven Betreuung von Patientinnen und Patienten, bei denen das Risiko für ein postoperatives Delir besteht. Dieser Zustand, der nach einer Operation auftreten kann und mit Verwirrung sowie Gedächtnislücken einhergeht, betrifft bis zu 60 Prozent der älteren hospitalisierten Patient:innen und kann schwerwiegende Folgen haben...

    Quelle: fr.de
  • DKI

    Projekt "R2D" optimiert Entlassmanagement

    7. September 2023

    Ein wirksames Entlassmanagement ist entscheidend, besonders im Bereich der weitverbreiteten Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Doch die Umsetzung in Krankenhäusern variiert oft. Das Projekt "R2D: Ready to discharge" arbeitet an Handlungsempfehlungen zur Verbesserung des Entlassmanagements in der kardiologischen Versorgung...

    Quelle: dki.de
  • ÄZ

    Pflege braucht Nachwuchs

    7. September 2023

    Die Pflegebranche steht vor der Herausforderung, dringend benötigten Nachwuchs zu gewinnen. Praktika in Altenheimen und Krankenhäusern könnten hierbei ein wirksames Mittel sein, um Interesse bei jungen Menschen zu wecken. Trotz vorhandenem Interesse gibt es jedoch verschiedene Hürden, die den Zugang zu solchen Praktika erschweren. Experten identifizieren mehrere Ansatzpunkte zur Verbesserung der Situation...

    Quelle: aerztezeitung.de
  • Pilotprojekt am Klinikum Westmünsterland: Vier-Tage-Woche für Pflegekräfte eingeführt

    5. September 2023

    Auf der Station 12 im St.-Agnes-Hospital des Klinikum Westmünsterland startet ein Pilotprojekt zur Vier-Tage-Woche. Durch das Projekt sollen die Arbeitsbedingungen in der Pflege verbessert und den Pflegekräften eine bessere Work-Life-Balance ermöglicht werden. Die Arbeit in der Pflege soll attraktiver gestaltet werden...

    Quelle: borkenerzeitung.de
  • Klinikum Westmünsterland führt Vier-Tage-Woche für Pflegekräfte ein

    4. September 2023

    Das Klinikum Westmünsterland plant, die Arbeitsbedingungen in der Pflege zu verbessern und die Work-Life-Balance seiner Pflegekräfte zu fördern. Im kommenden Jahr wird auf der Station 12 im St. Agnes-Hospital Bocholt ein Pilotprojekt zur Einführung einer "Vier-Tage-Woche" in der Pflege gestartet. Damit gehört das Klinikum Westmünsterland zu den Vorreitern in Deutschland, die dieses innovative Arbeitszeitmodell in der Pflege einführen...

    Quelle: klinikum-westmuensterland.de
  • BMed

    Rechtsgutachten: Vorbehaltsaufgaben auf der Intensivstation

    1. September 2023

    Rechtsgutachten zur Zuordnung liegt vor

    Welche Tätigkeiten auf einer Intensivstation müssen unter Arztvorbehalt und welche Tätigkeiten können auch von Pflegefachpersonen übernommen werden? Dieser Fragestellung widmete sich ein juristisches Gutachten, das die Deutsche Gesellschaft für Fachkrankenpflege und Funktionsdienste (DGF) in Auftrag gegeben hat...

    Quelle: bibliomedmanager.de
  • Neue Arbeitsmodelle für Pflegekräfte

    31. August 2023

    Wunschdienstplan oder weniger Arbeit für volle Flexibilität: Das Evangelische Krankenhaus Hubertus bietet seinen Mitarbeitenden mit dem Balance-Pool und dem Cash-Pool zwei neue Arbeitsmodelle an.

    Wer sich in der Zehlendorfer Klinik als Pflegefachkraft bewirbt und bereit ist, Dienste in verschiedenen Fachbereichen und nicht fest auf nur einer Station zu übernehmen, kann zwischen zwei Dienstplanmodellen wählen.

    Quelle: Evangelisches Johannesstift
  • St. Josef Krankenhaus setzt auf Arbeitszeitflexibilisierung

    30. August 2023

    Bereits seit einiger Zeit verfolgt das St. Josef Krankenhaus einen innovativen Ansatz in Bezug auf die Arbeitszeitgestaltung in der Pflege. Stetig werden die Arbeitsbedingungen für das Pflegepersonal optimiert und gleichzeitig muss eine exzellente Versorgungsqualität für die Patienten sichergestellt werden. Dabei haben sich flexible Arbeitszeitmodelle als unverzichtbar erwiesen...

    Quelle: lokalklick.eu
  • NSK

    Gesundheitseinrichtungen - Akteure im Kampf gegen die Klimakrise

    29. August 2023

    Caritas-Präsidentin Eva Maria Welskop-Deffaa besucht St. Katharina Thuine und lobt das Engagement der Mitarbeitenden

    Caritas-Präsidentin Eva Maria Welskop-Deffaa hat die Fach-Pflegeeinrichtung für demenziell erkrankte Menschen, St. Katharina Thuine der Niels-Stensen-Kliniken, besucht. Sie informierte sich vor Ort über das besondere Konzept der Einrichtung und stellte die Klima-Kampagne der Caritas vor.

    Quelle: niels-stensen-kliniken.de
Einträge 1 bis 20 von 1842
Render-Time: -0.712019