• Menü
  • Filter

Sortierung

Zeitraum

Tags

Pflege

Michael Thieme
  • 1. Oktober 2018 1.
    OKT
    2018

    ECMO Akademie Köln-Merheim: Eine neue, deutschlandweit einzigartige Fachweiterbildung in der Intensivpflege

    Köln

    Am Krankenhaus Köln-Merheim startet am 1. Oktober 2018 eine zweijährige Fachweiterbildung, mit dem Schwerpunkt auf der Pflege von Patienten mit extrakorporalen Herz- und Lungenersatzverfahren.

  • KKÖLN

    ECMO Akademie Köln-Merheim: Eine neue, deutschlandweit einzigartige Fachweiterbildung in der Intensivpflege

    22. Mai 2018

    Am Krankenhaus Köln-Merheim startet am 1. Oktober 2018 eine zweijährige Fachweiterbildung, mit dem Schwerpunkt auf der Pflege von Patienten mit extrakorporalen Herz- und Lungenersatzverfahren.

    Quelle: kliniken-koeln.de
  • Capio Mathilden-Hospital: Alltagsbegleiter für demenzkranke Patienten

    17. Mai 2018

    Auf Demenzkranke ist die Klinik bereits gut vorbereitet, speziell geschultes Personal, farbliche Kennzeichnung des Inventars helfen den Patienten, sich besser zurecht zu finden. Jetzt bekommen die Pflegekräfte Unterstützung von einer durch Spenden finanzierten Alltagsbegleitung ...

    Quelle: kreis-anzeiger.de
  • Deutscher Pflegerat fordert 'nationalen Masterplan' zur Sicherung der pflegerischen Versorgung'

    17. Mai 2018

    Nicht nur der Deutsche Pflegerat äußert sich erneut zum allseits präsenten Thema Pflegenotstand. Auch Gewerkschaft Verdi schaltete sich nun nochmals ein und fordert verbindliche Personalvorgaben, durch vermehrte Aktivität der Klinikleitungen ...

    Quelle: bibliomed-pflege.de
  • Stellungnahme zu Pflegepersonaluntergrenzen und der Finanzierung der Pflege außerhalb des DRG-Systems

    In der Stellungnahme zeigt die Fachgesellschaft Profession Pflege auf, dass sowohl die Einführung von Pflegepersonaluntergrenzen als auch die Finanzierung der Pflege nach dem Selbstkostendeckungsprinzip außerhalb des G-DRG-Systems keine sinnvollen Ansätze sind, um eine nachhaltige pflegerische Versorgung im Krankenhaus zu entwickeln, die Pflegequalität und Patientensicherheit auf ein angemessenes Level zu heben, Rationierungen erforderlicher pflegerischer Leistungen abzubauen, und um die Attraktivität der Pflege positiv zu beeinflussen, sodass benötigtes Pflegepersonal motiviert werden kann, im Krankenhaus zu arbeiten.

    Unsere Zielsetzung als Fachgesellschaft ist es, Lösungsansätze zu entwickeln, welche das Potenzial haben, eine nachhaltige pflegerische Versorgung in deutschen Kliniken zu etablieren und die Attraktivität der Pflegeberufe zu fördern.

    Quelle: Pressemeldung – Fachgesellschaft Profession Pflege e.V.
  • WK

    Neue Pflegedirektorin bei den Helios Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden

    16. Mai 2018

    Als neue Pflegedirektorin der Helios Dr. Horst Schmidt Kliniken in Wiesbaden will sich Yvonne Dintelmann dafür einsetzen, die Pflegekräfte zu entlasten. Wie die HSK die Probleme lösen wollen, darüber hat der Wiesbadener-Kurier mit der neuen Pflegedirektorin gesprochen ...

    Quelle: wiesbadener-kurier.de
  • DPR

    verdi und DPR kritisieren Pläne zu Pflegepersonaluntergrenzen in den Krankenhäusern

    14. Mai 2018

    Der Deutsche Pflegerat (DPR) und Verdi laufen Sturm - Die Selbstverwaltung will wohl mit dem Monatsdurchschnitt an Personalbesetzung einsteigen ... [Link: hier]

    GKV-SV und DKG haben sich in Grundzügen darüber verständigt wie sie den gesetzlichen Auftrag, Personaluntergrenzen in der Pflege im Krankenhaus festzulegen, erfüllen wollen. Aus Sicht des Deutschen Pflegerates (DPR) ist die vorgesehene Regelung völlig unzureichend und im schlimmsten Fall dazu geeignet, die Situation an vielen deutschen Krankenhäusern noch zu verschlimmern. Der DPR fordert Bundesgesundheitsminister Spahn eindringlich auf, zu intervenieren ...

    Quelle: deutscher-pflegerat.de
  • DKG

    24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, 365 Tage im Jahr: Pflegekräfte leisten großartige Arbeit

    14. Mai 2018

    "Pflegekräfte stellen das Rückgrat der medizinischen Versorgung im Krankenhaus dar. Ohne ihre Arbeit, ohne ihr Können und ohne ihr Engagement wäre eine Versorgung überhaupt nicht möglich. 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche und 365 Tage im Jahr leisten Pflegende herausragende Arbeit", erklärte Dr. Gerald Gaß, Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), anlässlich des Internationalen Tages der Pflegenden. Dieser wird jedes Jahr am 12. Mai begangen, dem Geburtstag der britischen Krankenschwester Florence Nightingale ...

    Quelle: DKG e.V.
  • RKH

    Dank an die Pflegekräfte der RKH Kliniken

    14. Mai 2018

    Internationaler Tag der Pflege ist Anlass für eine Wertschätzung der Leistungen

    Der Internationale Tag der Pflege, der alljährlich am 12. Mai gefeiert wird, ist ein willkommener Anlass, den vielen Pflegekräften der RKH Kliniken für ihre Arbeit und ihr Engagement zu danken. An 365 Tagen im Jahr und 24 Stunden pro Tag sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Pflegedienstes und des Funktionsdienstes im Einsatz und kümmern sich mit Herzblut und großem Engagement um das Wohl der Patientinnen und Patienten. Sie sind damit die größte Berufsgruppe in den Kliniken. Für viele Pflegekräfte ist ihre Arbeit am Menschen nicht nur ein Beruf, sondern eine Berufung ...

    Quelle: krankenhaus-neuenbuerg.de
  • Sana Pflegeinnovationspreis 2017 verliehen

    14. Mai 2018

    Das „Konzept zur Einbindung von Angehörigen in die Pflege von Patienten mit postoperativem Delir" von Virginia Goldammer aus der Sana Herzchirurgie Stuttgart konnte das Fachgremium der Sana Kliniken AG durchweg überzeugen ...

    Quelle: Pressemeldung – sana-herzchirurgie.de
  • ÄB

    Pflegekammer Niedersachsen wird 'bürokratisches Monster'

    14. Mai 2018

    Seit über einem Jahr wird nun an einer Pflegekammer für Niedersachsen gearbeitet, mit dem Ziel auf die Pflegepolitik Einfluss nehmen zu können und die Weiterbildung zu sichern. Kritiker sehen hinter dem Vorhaben jedoch mehr einen bürokratischen Überfluss, als einen tatsächlichen Zugewinn ...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • BÄK

    Deutscher Ärztetag unterstützt Mitarbeiter in Pflegeberufen

    11. Mai 2018

    Erfurt - Mit einem sechzig Sekunden langen Applaus hat der 121. Deutsche Ärztetag seine Solidarität mit den Mitarbeitern in den Pflegeberufen bekundet. „Die Mitarbeiter in der Pflege sind unsere wichtigsten Partner im Gesundheitssystem. Und sie haben die selben Probleme wie wir: zu viel Arbeit, zu wenige Kollegen, zu wenig Anerkennung. Das wollen wir ändern“, sagte Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery, Präsident der Bundesärztekammer.

    Das Ärzteparlament beteiligte sich mit dem Applaus an der Aktion „1min.care“, die der Pflege die ihr gebührende gesellschaftliche Aufmerksamkeit geben soll ...

    Quelle: bundesaerztekammer.de
  • STERN

    Rund 19 Tage im Jahr arbeitsunfähig - Belastungen in der Pflege definitiv zu hoch

    9. Mai 2018

    Laut einer Umfrage des Dachverbands der Betriebskrankenkassen (BKK) seien Pflegekräfte etwa 19 Tage im Jahr krank, in der Altenpflege sogar rund 24 Tage. Ob Bundesgesundheitsminister Jens Spahn diese Überforderung und Belastung nur durch eine Erhöhung der Gehälter ausgleichen kann bleibt fraglich ... 

    Quelle: stern.de
  • N-TV

    Starthilfe für ausländische Pflegekräfte - Berliner Charité als Vorbild

    8. Mai 2018

    Nachdem von der Gewerkschaft ver.di Druck auf die Berliner Charité bezüglich Anwerben von ausländischen Pflegekräften gemacht wurde, geht diese jetzt vorbildlich den Ansprüchen nach. Mit 70 neuen Pflegekräften konzentriert sich die Charité vermehrt auf eine Bedarfsanpassung des Personals ...

    Quelle: n-tv.de
  • JW

    Hamburger Landespolitik zeigt wenig Zuspruch für Volksinitiative

    8. Mai 2018

    Mit dem "Hamburger Bündnis für mehr Personal im Krankenhaus" wurden bereits mehr als 27.000 Unterschriften für einen Volksentscheid gesammelt. Die Hamburger Landespolitik -bis auf die Linken- wehrt sich jedoch immer noch stark dagegen. Vorrangiges Argument sei, dass eine wirkliche Veränderung der Personalsituation nur auf Bundesebene stattfinden kann ...

    Quelle: jungewelt.de
  • ver.di äußert sich gegen den Referentenentwurf einer Ausbildungs- und Prüfungsverordnung

    7. Mai 2018

    Die Einführung einer Zwischenprüfung, sowie von Zeugnissen in Pflegeausbildungen hält die Gewerkschaft ver.di für nicht sinnvoll. So entstünde ein unnötiger Prüfungsdruck, sowie eine Herabstufung von der wirklichen Pflege, da sich pflegerische Tätigkeiten immer weiter auf Hilfskräfte abschieben lassen ...

    Quelle: bibliomed-pflege.de
  • Bachelorstudiengang Pflege: Märkische Kliniken starten Kooperation mit der Hochschule für Gesundheit in Bochum

    7. Mai 2018

    Eine gute Patientenversorgung durch akademisch ausgebildete Pflegekräfte – dies ist das Ziel des kürzlich geschlossenen Kooperationsvertrags zwischen den Märkischen Kliniken und der Hochschule für Gesundheit, kurz hsg, in Bochum. Dr. Thorsten Kehe, Vorsitzender der Geschäftsführung der Märkischen Kliniken, und Prof. Dr. Anne Friedrichs, Präsidentin der hsg, freuen sich, mit der Vertragsunterzeichnung ein neues innovatives Ausbildungskonzept an den Märkischen Kliniken einzuführen.

    Angeboten werden an den Märkischen Kliniken zunächst fünf Ausbildungsplätze für das kommende Wintersemester. Los geht es am 01. September 2018 mit einem reinen Hochschulsemester an der hsg. Die Praxisausbildung an den Märkischen Kliniken startet dann zum zweiten Semester, am 01. Februar 2019.

    Quelle: Pressemeldung – Märkische Kliniken
  • ÄB

    Deutsche Gesellschaft für Pflegewissenschaft will Pflegeausbildung in Deutschland anpassen

    7. Mai 2018

    Im europäischen Vergleich liegen, laut der Gesellschaft für Pflegewissenschaft, die deutschen Pflegeausbildungen noch weit hinten und haben viel Aufholbedarf. Hauptproblem dabei sei vor allem, dass durch einen massiven Pflegenotstand die Qualität der Pflege nachlässt, entgegen dem Wohle der Patienten ...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • Spahn's Pläne zur Steigerung der Attraktivität von Pflegeberufen

    4. Mai 2018

    Auf dem diesjährigen junge Pflege Kongress kündigte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn an, in den kommenden 3 Jahren die Rahmenbedingungen für die Pflege ganz grundlegend zu verbessern ...

    Quelle: bibliomed-pflege.de
  • DBfK

    Personalmix in stationären Pflegeeinrichtungen sinnvoll, aber nur ein Teil der Lösung

    30. April 2018

    Im Abschlussbericht zum Forschungsprojekt PERLE in Baden-Württemberg wird deutlich, dass ein Mix an Qualifikationen und unterschiedlichen Expertisen im Pflegeheim sinnvoll ist. Den Pflegefachpersonalmangel und die hohe Belastung in der stationären Pflege löst er allerdings nicht ...

    Quelle: Pressemeldung – dbfk.de
Einträge 1 bis 20 von 76
Render-Time: -0.056244