• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 14785
  • 4552
  • 4957
  • 2303
  • 910
  • 777
  • 1088
  • 4275
  • 994

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • MKK

    Mitarbeiter erwecken Logo zum Leben - Mühlenkreiskliniken schaffen zusätzliche Pflegestellen

    26. August 2019

    „Hier komme ich voran“ oder „Im Team lernen wir von- und miteinander“. Mit solchen Sätzen werben in den nächsten Wochen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Mühlenkreiskliniken auf Plakatwänden und Anzeigen für ihren Beruf und ihren Arbeitgeber. Dazu zeigen sie auch, wer den Erfolg des Unternehmens ausmacht: sie selbst. „Wir haben die Mühle als unser Logo bildlich zum Leben erweckt. Die Mühle wird zum Windspiel – leichtgängig, beweglich, spielerisch; aber auch ein Symbol für Kraftübertragung und moderne Technik. Sofort wird auch klar, wer für den notwendigen Antrieb sorgt: unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, kommentiert der Vorstandsvorsitzende der Mühlenkreiskliniken Dr. Olaf Bornemeier ...

    Quelle: muehlenkreiskliniken.de
  • Dresden: Richtfest für stationäres Hospiz am Krankenhaus St. Joseph-Stift

    26. August 2019

    Die Errichtung des Neubaus Maria-Merkert-Haus, in dem zukünftig auch das erste stationäre Hospiz für Dresden sein Zuhause finden wird, erreichte mit dem Richtfest am heutigen Tag einen wichtigen Meilenstein. Die Eröffnung ist für Herbst 2020 geplant. Bis dahin ist man weiterhin auf der Suche nach Förderern, die das Vorhaben mit Spenden unterstützen.

    Quelle: josephstift-dresden.de
  • Papier zur Steigerung der Qualität in der ambulanten Intensivbehandlungspflege verabschiedet

    26. August 2019

    Intensivbehandlungspflegebedürftige Menschen, die unter anderem auch künstlich beatmet werden müssen, haben einen sehr komplexen medizinischen und behandlungspflegerischen Hilfebedarf.

    Im Vordergrund stehen ärztlich verordnete Leistungen der medizinischen Behandlungspflege, wie zum Beispiel die Gabe von Medikamenten oder Insulininjektionen oder auch sehr komplexe Maßnahmen wie die spezielle Krankenbeobachtung rund um die Uhr bei Personen, bei denen z.B. aufgrund einer Beatmung eine ständige Interventionsbereitschaft durch eine Pflegekraft gewährleistet werden muss, die sogenannte „außerklinische Intensivpflege“.

    Die rheinland-pfälzische Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler und der Präsident der Landespflegekammer Rheinland-Pfalz, Dr. Markus Mai, haben gemeinsam mit den gesetzlichen Krankenkassen in Rheinland-Pfalz, der PflegeGesellschaft Rheinland-Pfalz, vertreten durch den Bundesverband privater Anbieter (bpa), dem Sozialverband VdK, der LAG Selbsthilfe Behinderter, der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz, dem Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung und dem Medizinischen Dienst der Krankenversicherung Rheinland-Pfalz ein „Papier zur Steigerung der Qualität in der ambulanten Intensivbehandlungspflege“ verabschiedet ...

    Quelle: msagd.rlp.de
  • Pflichtmitgliedschaft in Pflegekammer ist Verfassungsgemäß

    23. August 2019

    Das Oberverwaltungsgericht in Lüneburg hat entschieden: An der Pflichtmitgliedschaft in der Pflegekammer Niedersachsen ist rechtlich nichts auszusetzen. Auch die Mitgliedschaft von Personen, die nicht in der direkten Pflege arbeiten, ist rechtens.

    Quelle: pflegekammer-nds.de
  • BPA

    bpa: Gerichtsurteil zur Pflegekammer enttäuscht tausende von Pflegekräften

    23. August 2019

    Landesvorsitzende Ricarda Hasch: Fehlende Rückmeldungen und schleppende Beitragszahlung sind Abstimmung mit den Füßen

    Das heutige Urteil des Oberverwaltungsgerichts in Lüneburg zur Pflegekammer in Niedersachsen zeigt nach Ansicht des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste (bpa) die Diskrepanz zwischen den Wünschen der Pflegekräfte und der Überprüfung der Rechtmäßigkeit einer Zwangsmitgliedschaft. „Das Gericht hat damit die Zwangsmitgliedschaft in der Pflegekammer Niedersachsen für rechtens erklärt und die Hoffnung tausender Pflegekräfte zunichte gemacht“, zeigte sich die niedersächsische Landesvorsitzende des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste e.V. (bpa), Ricarda Hasch, enttäuscht ...

    Quelle: bpa.de
  • vdek

    Aktuelle Ausgabe ersatzkasse magazin.: Fachkräftegewinnung in der Pflege

    22. August 2019

    Mit der Konzertierten Aktion Pflege will die Bundesregierung die Situation der Pflegekräfte verbessern und die Attraktivität des Pflegeberufs steigern. Bessere Arbeitsbedingungen und Entlohnung sind dabei maßgebliche Ziele. Mit dem Pflegepersonal-Stärkungsgesetz sollen 13.000 neue Stellen in der Altenpflege geschaffen werden – von den Krankenkassen finanziert. Damit offene Stellen auch besetzt werden können, gewinnt auch die Suche nach Pflegekräften im Ausland an Bedeutung. Dafür hat die Bundesagentur für Arbeit mit der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit das Programm Triple Win aufgelegt, mit Erfolg, wie in ersatzkasse magazin. zu lesen ist ...

    Quelle: vdek.com
  • AZO

    Gesperrte Kinderintensivbetten ein flächendeckendes Problem

    22. August 2019

    Zu wenig Personal tönt es aus allen Richtungen. Im Münsterland sieht die Lage ähnlich prekär aus. Das Uniklinikum in Münster musste bereits sechs von 16 Betten sperren. Verschärfen tut sich das Problem auch durch die gesetzlich vorgeschriebenen Personaluntergrenzen. Dr. Hubert Gerleve, Chefarzt der Kinder- und Jugendklinik der Christophorus-Kliniken in Coesfeld, befürchtet zudem eine Verschlechterung durch die generalistische Ausbildung in der Pflege ...

    Quelle: az-online.de
  • PNN

    Ernst-von-Bergmann-Klinikum: Faire Bezahlung und Personalbesetzungs- und Entlastungsplan gefordert

    22. August 2019

    Mit einem Bürgerbegehren soll den Verantwortlichen zusätzlich Druck gemacht werden. Die Mitarbeiter arbeiten gehäuft am Limit und wollen nun für eine Sperrung von Betten in solchen Situationen kämpfen. Auch wollen sie nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes bezahlt werden ...

    Quelle: pnn.de
  • Land fördert weitere drei Kurzzeitpflege-Einrichtungen mit rund 3,1 Millionen Euro

    22. August 2019

    Für den Ausbau von Angeboten der Kurzzeitpflege stellt das Land Baden-Württemberg mit dem Förderprogramm „Solitäre Kurzzeitpflege“ insgesamt 7,6 Millionen Euro bereit. Drei Standorte in Karlsdorf-Neuthard, Limbach-Heidersbach und Appenweier erhalten 3,1 Millionen Euro und schaffen damit 62 neue Kurzzeitpflegeplätze.

    In der Kurzzeitpflege werden pflegebedürftige Menschen für einen befristeten Zeitraum in einer Pflegeeinrichtung betreut, häufig nach einem Krankenhausaufenthalt oder einer Rehabilitation. Auch wenn die häusliche Pflege wegen Krankheit oder Urlaub der pflegenden Angehörigen für eine bestimmte Zeit nicht möglich ist, helfen Angebote der Kurzzeitpflege.

    Quelle: Pressemeldung – Ministerium für Soziales und Integration - Baden-Württemberg
  • DBfK

    Pflegetag Niedersachsen: Krankenhäuser müssen Magneten für beruflich Pflegende werden!

    „Magnet Hospitals“ könnten zum Gelingen einer zukunftsfähigen Patientenversorgung beitragen Die Krankenhausversorgung in Deutschland befindet sich in einem kritischen Zustand. Stationsschließungen und die Gefährdung einer sicheren und flächendeckenden Versorgung sind bereits eingetreten oder stehen kurz bevor. Zur Lösung des Problems könnte die Etablierung von „Magnet Hospitals“ beitragen, welche die Rolle beruflich Pflegender im Krankenhaus gezielt fördern. DBfK-Bundesgeschäftsführer Franz Wagner präsentierte das Konzept am 20.08.2019 auf dem Pflegetag Niedersachsen 2019.

    Deutschlands Krankenhausstrukturen stehen an einem Scheideweg. Die Anzahl an Reformen überschlagen sich auf Bundesebene, doch die meisten Initiativen verfehlen das Kernproblem: es gibt zu wenig Pflegepersonal ...

    Quelle: Pressemeldung – Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe
  • Personalprobleme werden sich in Thüringen weiter verschärfen

    22. August 2019

    Laut Landesarbeitsagentur wird es in Thüringen bis 2035 über 28.000 offene Pflegestellen geben. Die demografische Entwicklung fordert mehr Personal und damit zusätzliche Stellen. Doch bis 2035 wird eine hohe Anzahl an aktuell in der Pflege Beschäftigter im Rentenalter sein. Bisher ist nicht absehbar, wie diese Lücken geschlossen werden sollen ...

    Quelle: Deutsches Ärzteblatt
  • CDU-Politiker fordert mehr Initiative von den Gesundheitseinrichtungen

    21. August 2019

    Was für eine Meldung: Der CDU-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende des Gesundheitsausschusses im Deutschen Bundestag Erwin Rüddel wundert sich über die geringe Zahl an Anträgen zur Refinanzierung von neuen Pflegestellen. Scheinbar glaubt er immer noch, dass Pflegekräfte nur darauf warten, eingestellt zu werden. Er spricht von idealen Rahmenbedingungen. Wie weltfremd kann man eigentlich sein? ...

    Quelle: AK-Kurier - Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
  • Sylvia Unger verantwortet den Bereich Pflege im Evangelischen Krankenhaus Ludwigsfelde-Teltow

    21. August 2019

    Sylvia Unger ist seit dem 1. Juli 2019 Pflegedirektorin im Evangelischen Krankenhaus Ludwigsfelde-Teltow. Die gebürtige Brandenburgerin startete ihre Berufslaufbahn nach einer dreijährigen Fachschulausbildung zur Krankenschwester vor mehr als 30 Jahren im Städtischen Klinikum in Brandenburg.

    Quelle: diakonissenhaus.de
  • 360° Pflege in der Praxis: Projekte für einen besseren Qualifikationsmix in Pflegeteams gestartet

    21. August 2019
    • Die Robert Bosch Stiftung unterstützt sieben Projekte zu neuen Arbeitsmodellen in der Pflege    
    • Ziel ist es, die Versorgungsqualität für Patienten durch eine bessere Zusammenarbeit innerhalb eines Pflegeteams und die Einbindung akademisch qualifizierter Fachkräfte zu steigern
    • Projekte basieren auf Empfehlungen, die eine Expertengruppe im Auftrag der Stiftung in den vergangenen zwei Jahren erarbeitet hat
    Quelle: Pressemeldung – Robert Bosch Stiftung
  • Linken-Politiker fordert freie Bahnfahrten für alle Pflegenden

    20. August 2019

    In der Debatte um den Fachkräftemangel in der Pflege bringt der Gesundheitspolitiker der Linken, Achim Kessler, einen neuen Vorschlag ein: Er fordert freie Bahnfahrten für alle Pflegenden ...

    Quelle: bibliomed-pflege.de
Einträge 1 bis 15 von 994
Render-Time: -0.30977