• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 17640
  • 5849
  • 6479
  • 2775
  • 1051
  • 1054
  • 1691
  • 5656
  • 1652

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • Politisches Versagen gefährdet die Pflegekammer und schadet der Pflege.

    22. September 2020

    Die Einrichtung der Pflegekammer soll nach jüngsten Verlautbarungen in die nächste Legislaturperiode verschoben werden. So verspielt die Politik nach Niedersachsen jetzt auch in Baden-Württemberg das Vertrauen der Pflegenden.

    Sozialminister Manfred Lucha (Grüne) hat angekündigt, die Errichtung der Pflegekammer in Baden-Württemberg entgegen der Vereinbarung im Koalitionsvertrag nun in die nächste Legislaturperiode zu verschieben. Offensichtlich haben sich die Koalitionspartner der grün-schwarzen Regierung in den Wahlkampfmodus begeben und tauschen ihre politischen Versprechen nun gegen einen Positionswechsel aus. ...

    Quelle: Pressemeldung – Bundesverband Pflegemanagement e.V.
  • 1. DEKV-Pflegeforum: Starke Pflege im evangelischen Krankenhaus 2030

    22. September 2020

    Visionen zu entwickeln, die die Zukunft der Pflege im Krankenhaus mitgestalten, ist das Ziel des 1. DEKV-Pflegeforums, zu dem der Deutsche Evangelische Krankenhausverband e.V. (DEKV) in Kooperation mit der Diakonie Deutschland und der Evangelischen Hochschule Berlin (EHB) eingeladen hat.

    „Die evangelischen Krankenhäuser und der DEKV verstehen die Pflege als professionelle Betreuung und Unterstützung eines Menschen während seiner Genesung, aber auch in der Begleitung am Lebensende. Das bedeutet, die professionelle Pflege organisiert und gestaltet eigenverantwortlich den gesamten Pflegeprozess von der Planung bis zur Evaluation. Um dies leisten zu können, braucht sie die passenden Rahmenbedingungen im Krankenhaus. Mit der Prüfungs- und Ausbildungsverordnung zur Umsetzung des Pflegeberufegesetzes, der Konzertierten Aktion Pflege, der Einführung des Pflegebudgets und der damit verbundenen Ausgliederung der Pflegepersonalkosten aus dem DRG-System hat die Politik in der aktuellen Legislaturperiode schon viel bewegt. Doch auch in Zukunft braucht die Pflege im Krankenhaus weitere Stärkung.  ...

    zum Positionspapier

    Quelle: Pressemeldung – Deutscher Evangelischer Krankenhausverband e.V. (DEKV)
  • DPR

    Alles nur Schall und Rauch? - Baden-Württemberg setzt Gesetzgebungsverfahren für Pflegekammer aus

    22. September 2020

    „Man könnte an der Politik verzweifeln. Einen Schritt vor und zwei zurück scheint neuerdings die Devise. Niedersachsen macht es vor und in Baden-Württemberg geht dem Sozialminister, der sich nach wie vor von der Pflegekammer überzeugt zeigt, die Luft aus“, kritisiert Franz Wagner, Präsident des Deutschen Pflegerats e.V. (DPR). „Die Missachtung der Einbindung der pflegerischen Berufsgruppe in das Selbstverwaltungsprinzip des deutschen Gesundheitssystems wertet den Beruf jeden Tag ab und gefährdet am Ende die pflegerische Versorgung der Menschen in Deutschland. ...

    Quelle: Pressemeldung – Deutscher Pflegerat e.V.
  • DEKV

    1. DEKV-Pflegeforum: Starke Pflege im evangelischen Krankenhaus 2030

    21. September 2020

    Visionen zu entwickeln, die die Zukunft der Pflege im Krankenhaus mitgestalten, ist das Ziel des 1. DEKV-Pflegeforums, zu dem der Deutsche Evangelische Krankenhausverband e.V. (DEKV) in Kooperation mit der Diakonie Deutschland und der Evangelischen Hochschule Berlin (EHB) eingeladen hat.

    „Die evangelischen Krankenhäuser und der DEKV verstehen die Pflege als professionelle Betreuung und Unterstützung eines Menschen während seiner Genesung, aber auch in der Begleitung am Lebensende. Das bedeutet, die professionelle Pflege organisiert und gestaltet eigenverantwortlich den gesamten Pflegeprozess von der Planung bis zur Evaluation. Um dies leisten zu können, braucht sie die passenden Rahmenbedingungen im Krankenhaus ...

    Quelle: dekv.de
  • NORD

    Bremerhaven: Klinik zahlt Zulagen für Auszubildende Pflegekräfte

    21. September 2020

    Das Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide (KBR) will mit finanziellen Zulagen sowie zusätzlicher Weiterbildung dem Pflegemangel entgegenwirken ...

    Quelle: nord24.de
  • Pflegeteam am Rotenburger Diakonieklinikum kritisiert in einem offenen Brief die Arbeitsbedingungen

    21. September 2020

    Das ist ein letzter Hilferuf! Wir sind nicht mehr bereit, unsere Gesundheit weiter zu gefährden“, schreibt das Pflegeteam der unfallchirurgischen Station 3 des Rotenburger Diakonieklinikum an die Geschäftsführung gerichtet ist. In einem dreiseitigen Schreiben kritisieren die Mitarbeiter die Arbeitsbedingungen und stellen Forderungen ...

    Quelle: rotenburger-rundschau.de
  • Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide: Starterprogramm für Neueinstellungen in der Pflege

    18. September 2020

    Das Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide versucht auf zahlreichen Wegen, dem bundesweiten Pflegemangel entgegenzuwirken und für Bremerhaven Pflegefachkräfte zu gewinnen. Hierzu gehören die Investitionen in die Ausbildung und das Anwerben von Pflegefachkräften aus dem Ausland. Ein weiterer Baustein ist ab sofort das sogenannte „Starterprogramm“. Dieses soll mit einer Zulage und einem besonderen Weiterbildungsangebot neue Pflegekräfte ans KBR locken. ...

    Quelle: Pressemeldung – Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide
  • VERDI

    Tarifrunde Sana Kliniken AG: Gutes Ergebnis für bundesweit rund 8.500 Beschäftigte

    17. September 2020

    In der Tarifrunde bei der Sana Kliniken AG haben sich die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) und der Arbeitgeber auf ein Ergebnis geeinigt. Danach gibt es für alle Beschäftigten deutliche Einkommenszuwächse, und die Entgelte der Beschäftigten in der Pflege steigen im Durchschnitt auf das Niveau der Entgelte im Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD), der in kommunalen Krankenhäusern gilt. „Die betrieblichen Aktionen der Kolleginnen und Kollegen in den letzten Wochen haben erheblich dazu beigetragen, dass wir Kernforderungen der Beschäftigten in dieser Tarifrunde durchsetzen konnten“ ...

    Quelle: verdi.de
  • Nicole Busch ist neue Pflegedirektorin im Klinikverbund Saar-Ost – Raimund Westrich ist in den Ruhestand gegangen.

    17. September 2020

    Als klassische Teamplayerin weiß sie, dass es nur gemeinsam geht

    Neunkirchen/Ottweiler/St. Wendel. Das Telefonat mit Dr. Thomas Wolfram, dem Generalbevollmächtigten des Trägers, Ende April habe nur eine Minute gedauert. Dann sei klar gewesen, dass er als Pflegedirektor in den Klinikverbund Saar-Ost wechselt. "Da habe ich mich nochmal in die Pflicht nehmen lassen“, sagt Raimund Westrich. Gleichzeitig habe für ihn aber auch festgestanden, dass sich an seiner Lebensplanung nichts ändert. Folgerichtig ist für ihn Ende September Schluss: Raimund Westrich geht in den (wie man so schön sagt) wohlverdienten Ruhestand. Wenn er "entspannt und hoffnungsfroh" diese neue Lebensphase beginnt, dann mag das auch damit zusammenhängen, dass er die Pflege in der Marienhausklinik St. Josef Kohlhof in Neunkirchen, der Marienhausklinik Ottweiler und dem Marienkrankenhaus in St. Wendel bei seiner Nachfolgerin Nicole Busch in guten Händen weiß. Sie sei die richtige Wahl, nicht zuletzt auch deshalb, weil sie den Verbund kennt und damit für Kontinuität steht, betont Westrich.

    Quelle: marienhaus.de
  • Krankenhaus Gehälter für Pflegende: Wer zahlt am besten?

    16. September 2020

    Großer pflegen-online-Gehaltscheck mit einer Tabelle, die zeigt, was unterschiedliche Trägertypen (konfessionell, kommunal) Pflegekräften mit 5 und 10 Jahren Berufserfahrung zahlen ...

    Quelle: pflegen-online.de
  • DBfK

    Corona-Prämie für Krankenhäuser: Nur wenige profitieren

    16. September 2020

    Die Corona-Prämie soll nun auch an beruflich Pflegende ausgezahlt werden, die während der Pandemie in Krankenhäusern unter besonderer Belastung gearbeitet haben. Insgesamt stehen 100 Millionen Euro zur Verfügung, davon profitieren sollen aber nur wenige.

    Nachdem zunächst nur beruflich Pflegende und Reinigungspersonal in der Langzeitpflege einen Bonus für ihre Leistungen während der Pandemie erhielten, sollen nun auch Pflegefachpersonen aus Krankenhäusern eine Sonderzahlung bekommen. Der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenversicherer (GKV-SV) hatte gemeinsam mit der Deutschen Krankenhaus Gesellschaft (DKG) ein Konzept für die Prämienzahlung erarbeitet. Nun liegt ein Gesetzesentwurf vor, von dem noch weniger beruflich Pflegende profitieren werden als vorgesehen, kritisiert der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) ...

    Quelle: dbfk.de
  • SANA

    Gesetzesänderungen: Mehr Verantwortung und Selbstbestimmung für die Pflege

    15. September 2020

    Experten diskutieren beim Event Spotlight Pflege kompakt neue Verantwortlichkeiten und Möglichkeiten im Pflegealltag durch das neue Pflegeberufegesetz

    Anfang 2020 ist das neue Pflegeberufegesetz in Kraft getreten. Ein wichtiger Bestandteil: Pflegefachkräfte übernehmen mehr Verantwortung, ihnen sind eine ganze Reihe von Tätigkeiten übertragen worden, die nur sie ausführen dürfen. Bei der erstmalig auch im Life-Stream übertragenen Veranstaltung „Spotlight Pflege kompakt“ diskutieren Experten darüber, wie sich dies auf die Zusammenarbeit der interdisziplinären Teams – von Pflege über Ärzte bis Therapie – und den Pflegealltag auswirkt ...

    Quelle: sana.de
  • FR

    Lukaskrankenhaus Neuss: Pflegedirektorin Andrea Albrecht geht neue Wege bei der Personalakquise

    15. September 2020

    Auch in Neuss hatte man große Mühe neue Pflegekräfte zu finden. Es war Zeit "neu zu denken" und nun verzeichnet ein Bereich kontinuierlichen Zulauf, der sogenannte Flexpool. Dort legen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihren Dienstplan selbst fest. Außerdem können sie auf verschiedenen Stationen arbeiten. Das finden viele attraktiv ...

    Quelle: fr.de
  • Paracelsus-Klinik Reichenbach: Neue Pflegedienstleitung setzt auf Teamwork und Vertrauen

    11. September 2020

    Mit Solvig Geyer steht seit dem 1. September eine erfahrene Kraft an der Spitze des Pflegedienstes der Paracelsus-Klinik Reichenbach. “Ich bin sehr offen empfangen worden. Mein erster Eindruck: Hier in Reichenbach wird moderne und gleichzeitig menschlich sehr engagierte Pflege angeboten. Ich freue mich sehr auf meine neuen Aufgaben”, erklärte Geyer zu ihrem Dienstanatritt. Regionalleiter Jan Müller, der gemeinsam mit weiteren leitenden Paracelsus-Mitarbeitern die neue Pflegedienstleiterin begrüßte, betonte: „Wir sind froh, eine fachlich so versierte Pflegemanagerin für unser Paracelsus-Klinikum Sachsen am Standort Reichenbach gewinnen zu können.“

    Quelle: paracelsus-kliniken.de
  • BVPM

    Ein abgekartetes Spiel – Das politische Versagen soll zur Auflösung der Pflegekammer Niedersachsen führen

    11. September 2020

    Der Bundesverband Pflegemanagement weist auf fatale Folgen in der qualitativen Versorgung der Bevölkerung hin, wenn jetzt, wie von Frau Reimann gefordert, die Pflegekammer aufgelöst werden soll.

    Die Umfrageergebnisse der beruflich Pflegenden zur Befragung der Pflegekammer lassen nicht auf eine klare Haltung der beruflich Pflegenden schließen. Immerhin haben sich lediglich 15.100 beruflich Pflegende von stimmberechtigt 78.000 überhaupt beteiligt. Ein deutliches Zeichen dafür, dass sich Pflegekräfte seit Jahrzehnten als Spielball der Wirtschaftlichkeit und des Finanzierungssystems in der Gesundheitsversorgung wiederfinden. Der Glaube an eine bedarfsgerechte Versorgung der zu Pflegenden ist verloren gegangen. Jahrelang hat man den professionell Pflegenden nicht zugehört. Politisch und wirtschaftlich Verantwortliche haben die beruflich Pflegenden abgewertet, indem Gesundheitsversorger marktwirtschaftliche Aspekte in den Vordergrund stellen mussten und Pflegekräfte als Kostenfaktoren und weniger als Kapital eines Unternehmens betrachtet wurden ...

    Quelle: bv-pflegemanagement.de
Einträge 1 bis 15 von 1652
Render-Time: -0.159008