• Menü
  • Filter

Sortierung

Zeitraum

Tags

Informationstechnik

Michael Thieme
  • Welche Möglichkeiten aber auch Gefahren birgt E-Health in der Zukunft?

  • Vernetzung kontra Datenschutz?

  • Welche neuen Möglichkeiten der internen und externen Vernetzungen gibt es?

Diese und mehr Fragen sind beispielsweise ein Schwerpunkt des Informatik-Bereichs. Hauptbestandteil der Krankenhaus-Informationstechnologie ist weiterhin das Krankenhausinformationssystem. Der Trend zu webbasierten Systemen, Mobile Computing, Software, Telemedizin und Datenschutz runden die Thematik ab. Dabei werden sowohl neue Cloud-Lösungen (Thema Krankenhaus 4.0) und Anknüpfungen vorgestellt als auch Konsequenzen für den einzelnen Patienten diskutiert (Gesundheitskarte).

  • 13. September 2017 13.
    SEP
    2017

    4. eHealth-Kongress in Rhein-Main und Hessen am 13. September 2017

    Frankfurt am Main

    Telemedizin in Hessen nimmt Fahrt auf. Stefan Grüttner übernimmt Schirmherrschaft des hessischen eHealth-Kongresses 2017
     
    Unter der Schirmherrschaft des Hessischen Ministers für Soziales und Integration treffen sich am 13. September 2017 Fachleute, Teilnehmer und Aussteller bei der vierten Auflage des eHealth-Kongresses. Nach der erfolgreichen Kooperation beim 3. eHealth-Kongress im Oktober 2016, bündeln auch in diesem Jahr  die Initiative gesundheitswirtschaft rhein-main e.v. (gwrm) und die IHK Hessen innovativ ihre Kräfte. Veranstaltungsort der zentralen Informations- und Kommunikationsplattform für Telemedizin in Hessen und Rhein-Main ist erneut die Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main.

  • Ärztetag beschließt: Persönliche Behandlung ist Goldstandard auch in Zeiten der Digitalisierung

    30. Mai 2017

    Der persönliche Arzt-Patienten-Kontakt ist Goldstandard ärztlichen Handelns mit den Patienten. Das bedeutet: Auch in Zeiten der Digitalisierung ist es für den Patienten eindeutig das Beste, wenn der Arzt ihn bei der Behandlung persönlich sieht. „Nur so können wir die Qualität in der Medizin optimal sichern“, betonte Wieland Dietrich, Vorsitzender der Freien Ärzteschaft, der den entsprechenden Beschluss maßgeblich auf den Weg gebracht hat ...

    Quelle: Pressemeldung – Freie Ärzteschaft e. V. (FÄ)
  • Deutscher Ärztetag warnt vor Risiken einer Totalvernetzung in der Medizin

    30. Mai 2017

    Der Deutsche Ärztetag betont, dass Cyberangriffe auf Kliniken und Praxen die Sicherheit der Patienten gefährden. Daher fordert das Ärzteparlament einen umfassenden Schutz der Medizindaten aller Bürger mit dezentraler Datenhaltung. „Patientendaten unterliegen der ärztlichen Schweigepflicht. Daher fühlen wir Ärzte uns in besonderem Maße dafür verantwortlich, für ihren Schutz einzutreten“, sagte Dr. Silke Lüder, Vizevorsitzende der Freien Ärzteschaft in Freiburg ...

    Quelle: Pressemeldung – Freie Ärzteschaft e. V. (FÄ)
  • ÄB

    Universität Augsburg künftig mit Schwerpunkt Medizininformatik

    29. Mai 2017

    Bis 2022 soll es in Augsburg 100 Professuren an der Medizinischen Fakultät geben. Rund 1500 Studierende können sich dann dort ausbilden lassen ...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • ÄZ

    Nachlese: 13. Nationale Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft

    26. Mai 2017

    Die Digitalisierung des Gesundheitswesens wird die Versorgung erheblich verbessern, davon war die Mehrheit der 13. Nationalen Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft am Dienstag in Rostock-Warnemünde überzeugt (Link: hier) ... Wirtschafts- und Gesundheitsminister Harry Glawe (CDU) warnte auf der Rostocker Konferenz vor einer zu einseitigen ökonomischen Ausrichtung des Gesundheitswesens: "Das Gesundheitswesen darf nicht nur Effizienz- und Wachstumskriterien unterworfen werden. Wir brauchen Maß und Mitte" ...

    Quelle: aerztezeitung.de
  • AA

    Kliniken an der Paar vor 'Viren' geschützt

    26. Mai 2017

    Einen Trojaner-Angriff haben die EDV-Mitarbeiter des Landratsamtes schon mal erfolgreich abgewehrt. Jetzt ist die IT-Sicherheitsarchitektur nochmals stark verbessert worden ...

     

    Quelle: augsburger-allgemeine.de
  • ZDF

    Frontal21: Missbrauch mit der Gesundheitskarte – Datendiebstahl leicht gemacht

    24. Mai 2017

    Patienten erwarten, dass ihre Daten auf der Gesundheitskarte geschützt sind. Ein gefährlicher Trugschluss, findet André Zilch, Experte für IT-Sicherheit im GesundheitswesenIm Prinzip kann man jede Krankenversichertenkarte in Deutschland knacken ...

    Quelle: zdf.de
  • BMed

    Kliniken in Ludwigshafen und Mannheim prüfen Kooperation in der Informationstechnologie

    23. Mai 2017

    Die Universitätsmedizin Mannheim (UMM) und das Klinikum Ludwigshafen wollen im IT-Bereich enger zusammenarbeiten ...

    Quelle: bibliomedmanager.de
  • MB

    Marburger Bund fordert Modernisierung der IT im Krankenhaus

    23. Mai 2017

    Digitalisierung bietet Ärzten und Patienten neue Chancen

    Mehr Chancen als Risiken sieht der Marburger Bund in der digitalen Entwicklung im Gesundheitswesen. „Digitalisierung kann der Verbesserung der Gesundheitsversorgung dienen, wenn sie zum Wohle des Patienten und zum Wohle des Arztes im Sinne einer effektiveren und effizienteren Berufsausübung eingesetzt wird", heißt es in einem Beschluss der 131. Hauptversammlung des Verbandes in Freiburg. Die Verfügbarkeit wichtiger Informationen zu Vorerkrankungen, Medikation, stattgefundenen diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen, die Erhebung gesundheitsrelevanter Daten durch Sensoren in Alltagsgeräten sowie die Verarbeitung dieser großen Datenmengen könnten Ärztinnen und Ärzte bei ihrer Arbeit unterstützen ...

    Quelle: marburger-bund.de
  • Testlauf für die eGK gelungen

    23. Mai 2017

    Die Gesundheitskarte soll ab 2018 deutschlandweit starten. Erste Ergebnisse zeigen ein durchaus positives Ergebnis. In Notfallsituationen gibt sie schnell Aufschluss über die wichtigsten Informationen des Patienten und erleichtert daher die Therapieentscheidung ...

    Quelle: Deutsches Ärzteblatt
  • ISDSG

    IT-Sicherheit - man kann sie nicht kaufen, man muss sie machen

    22. Mai 2017

    Auftaktveranstaltung der Initiative für IT-Sicherheit im Gesundheitswesen

     19.05.2017. Düsseldorf. Gemeinsam mit Krankenhausvertretern fand am 04.05.2017 die Auftaktveranstaltung der, durch das ISDSG gegründete, Initiative für IT-Sicherheit im Gesundheitswesen statt. Es wurde eine Vielzahl von Zielen für die weitere Arbeit der Initiative definiert. Der Haupttenor: Eine gemeinsame Basis für die IT-Sicherheit für Krankenhäuser in Deutschland schaffen. Auf der zukünftigen Agenda stehen der vertrauliche Austausch IT-Sicherheitsverantwortlicher untereinander sowie die Erstellung konkreter Arbeitshilfen, aber auch Bast-Practice Veranstaltungen.

    Quelle: isdsg.de
  • ÄZ

    So fließen Health-App Daten direkt in die Patientenakte

    22. Mai 2017

    Eine direkte Daten-Schnittstelle von der Gesundheits-App in die Praxis-EDV hat ein Praxissoftware- Anbieter nun umgesetzt ...

    Quelle: aerztezeitung.de
  • 19. Mai 2017 - 20. Mai 2017 19.
    MAI
    2017

    2. Internationaler 3D-Print Kongress in der Medizin in Mainz

    Kurfürstliches Schloss zu Mainz

    Einfluss des 3D-Drucks auf die regenerative Medizin im Fokus

    Herzklappen, Kniegelenke, Zahnprothesen oder Gefäße aus dem 3-D-Drucker – längst ist das keine Science Fiction mehr, sondern Realität. Die schier unbegrenzten Möglichkeiten des 3D-Printverfahrens stehen auch bei der Neuauflage des Internationalen 3D-Print Kongress am 19. und 20. Mai 2017 im Mittelpunkt. Veranstaltungsort ist das Kurfürstliche Schloss zu Mainz. Schirmherrin der Veranstaltung ist die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Interessierte können sich online anmelden unter www.3dprint-congress.com und auf der Homepage des Kongresses das Veranstaltungsprogramm finden. zur Pressemitteilung

  • SZ

    Kliniken der Kategorie 'kritische Infrastruktur' werden mit Mindeststandards belegt

    18. Mai 2017

    Kliniken ab 30.000 Patienten soll im IT-Bereich Mindeststandards auferlegt bekommen. Über die Gegenfinanzierung wird derzeit noch nicht gesprochen. Ländliche Kliniken sollen dagegen keine derartigen Kriterien erfüllen müssen ...

    Quelle: Süddeutsche Zeitung
  • Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter ruft zum besseren Schutz der IT auf

    18. Mai 2017

    Bereits vor dem Angriff der Schadsoftware am letzten Wochenende wurde viel über Sicherheit in Krankenhäusern gesprochen, viele waren diesbezüglich schon aktiv. Doch letztlich ist auch das wieder ein finanzielles Problem. Notwendig allemal, doch woher kommen die Mittel? ...

    Quelle: Deutsches Ärzteblatt
  • FR

    Uniklinik Frankfurt wehrt Cyberattacke ab

    17. Mai 2017

    Die jüngste globale Cyberattacke hat auch auf die Universitätsklinik in Frankfurt gezielt - jedoch offenbar ohne Erfolg ...

    Quelle: fr.de
  • 7. eHealth Forum Freiburg - Behandlungslogistik im Krankenhaus

    16. Mai 2017

    Guido Burkhardt im Interview zum Thema Behandlungslogisik im Krankenhaus ...

    Quelle: youtube.com
  • 7. eHealth Forum Freiburg - Übersicht

    16. Mai 2017

    Guido Burkhardt im Gespräch mit Thilo Jakob zum 7. Freiburger eHealth Forum im Haus der Ärzte ...

    Quelle: youtube.com
  • Umfrage unter Managern über den Gebrauch von Medien

    16. Mai 2017

    Früher Vorreiter der Mediennutzung, heute teilweise zurückhaltend? Manager nutzen Smartphones rund um die Uhr, sie verschaffen sich ihre Nachrichten über Online-Dienste, Papier ist ein Auslaufmodell. Zurückhaltend scheinen sie bisher noch bei der Nutzung von App's ...

    Quelle: FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung
  • HEUTE

    Cyberangriffe auf Großbritanniens Kliniken

    15. Mai 2017

     Cyberangriffe auf Großbritanniens Kliniken: Hacker legen Krankenhäuser lahm
    Archiv: Krankenzimmer in einem NHS-Krankenhaus in Großbritannien, Aufnahme vom 17.06.2013

    Britische Krankenhäuser sind offenbar Ziel eines Cyberangriffs geworden. Neun Krankenhausverbände meldeten bereits, betroffen zu sein

    Quelle: heute.de
Einträge 1 bis 20 von 1180
Render-Time: -0.649742