• Menü
  • Filter

Sortierung

Zeitraum

Tags

Informationstechnik

Michael Thieme
  • Welche Möglichkeiten aber auch Gefahren birgt E-Health in der Zukunft?

  • Vernetzung kontra Datenschutz?

  • Welche neuen Möglichkeiten der internen und externen Vernetzungen gibt es?

Diese und mehr Fragen sind beispielsweise ein Schwerpunkt des Informatik-Bereichs. Hauptbestandteil der Krankenhaus-Informationstechnologie ist weiterhin das Krankenhausinformationssystem. Der Trend zu webbasierten Systemen, Mobile Computing, Software, Telemedizin und Datenschutz runden die Thematik ab. Dabei werden sowohl neue Cloud-Lösungen (Thema Krankenhaus 4.0) und Anknüpfungen vorgestellt als auch Konsequenzen für den einzelnen Patienten diskutiert (Gesundheitskarte).

  • Anzeige

    IT-Sicherheitsanalyse - Schützen Sie Ihr Unternehmen vor Angriffen

    26. August 2019

    DIE BEDROHUNGSLAGE

    Täglich werden im deutschsprachigen Raum Krankenhäuser von professionellen Hackern angegriffen. Diese gehen höchst effektiv vor - nach der Infiltrierung des Systems wird die Schadsoftware erst dann überraschend aktiv, wenn das System verwundbar ist. Teile der Datenbank und Backup-Aufzeichnungen werden verschlüsselt, anschließend wird das Unternehmen um hohe Summen erpresst, die in Bitcoin zu zahlen sind.

    Schützen Sie sich von diesem Szenario und vor schlechter Presse.

    Quelle: e:los GmbH
  • Darmspiegelungen unterstützt durch Künstliche Intelligenz

    23. August 2019

    Noch muss der Arzt das Koloskop selbst bedienen, doch Unterstützung gibt es jetzt durch eine neue Medizintechnik, die als "zweiter Beobachter" nach Krebsvorstufen sucht und meldet. Die Entscheidung zur Therapie liegt weiterhin beim Arzt. In Europa ist das Klinikum Osnabrück Vorreiter im Einsatz dieser innovativen Untersuchung ...

    Quelle: hasepost.de
  • BINTEC

    Versand der Arzt- und Patientenkommunikation hat Optimierungspotenzial

    22. August 2019

    Digitaler Wandel, Prozesseffizienz und Wirtschaftlichkeit gehören zu den zentralen Herausforderungen im Gesundheitswesen. Es gilt, Lösungen zu finden, die einen konkreten Nutzen bieten und gleichzeitig leicht und kostengünstig zu integrieren sind. Das Krankenhaus-IT Journal sprach darüber mit Jürgen Kneißl, Experte für den Krankenhaus-Sektor bei Binect, einem führenden Anbieter für Patienten- und Geschäftskommunikation ...

    Quelle: binect.de
  • Das Carl-Thiem-Klinikum plant ab Mitte 2020 die Anmeldung übers Smartphone

    21. August 2019

    Mitte 2020 will das CTK eine eigene App anbieten, mit der sich Patienten bereits im Vorfeld zur stationären Behandlung oder ambulanten OP online einchecken können, ähnlich wie es bereits Fluggesellschaften anbieten. Für deutsche Krankenhäuser hat das Pilotcharakter ...

  • Vivantes ganz vorn bei der Digitalisierung

    21. August 2019

    Seit August können Ärzte ihre Patientinnen auf der gynäkologischen Station mittels eines Roboters besuchen. Dabei fährt ein Tablet zu den Patientinnen direkt ans Bett. Ärzte werden dadurch flexibler und können aktuelle Informationen von jedem Ort abfragen und nun auch sich mit der Patientin direkt austauschen ...

    Quelle: Ärzte Zeitung
  • Weisse Liste jetzt auch als App

    20. August 2019

    Informationen suchen sich die Menschen jetzt vermehrt im Internet zusammen. Immer wichtiger werden dabei auch solche, die eine Entscheidung für einen Facharzt oder ein Krankenhaus erleichtern sollen. Helfen kann die Weisse Liste. Hier werden nicht nur Kliniken und Ärzte nach Art der Erkrankung gefiltert, sondern auch nach der Versicherungsart, Weiterempfehlungsrate und Arztbewertung ...

    Quelle: Deutsches Ärzteblatt
  • Anzeige

    Mit MOMO weiter zum digitalen Krankenhaus - Rahmenvertrag für den ZVMO

    20. August 2019

    Zum Juli 2019 schließen die Tiplu GmbH und der Zweckverband freigemeinnütziger Krankenhäuser Münsterland & Ostwestfalen e.V. (ZVMO) einen gemeinsamen Rahmenvertrag für die Nutzung der Erlössicherungssoftware MOMO ab.

    Quelle: tiplu.de
  • ÄZ

    Nun auch Anti-Cybercrime-Auflagen für Klinikverbünde?

    19. August 2019

    Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik will deutlich höhere Sicherheitsanforderungen im Gesundheitswesen durchsetzen. Das BSI plädiert nach Informationen der ÄrzteZeitung dafür, auch Klinikverbünden verschärfte IT-Sicherheitsvorschriften verbindlich vorzuschreiben ...

    Quelle: aerztezeitung.de
  • Betroffenenrechte im Rahmen der DSGVO und ihre Reichweite im Gesundheitswesen

    19. August 2019

    Der korrekte Umgang mit Betroffenenanfragen nach der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist für ein datenschutzkonformes Unternehmen essenziell. Insbesondere im Gesundheitsbereich wird tagtäglich mit besonders schützenswerten sensiblen Daten hantiert, wo sich vor allem die Frage nach der konkreten Reichweite der Betroffenenrechte stellt. Darf der Patient Einsicht in die vollständige Patientenakte erhalten oder sogar die Löschung? Welche Informationen darf der Arzt zurückhalten, insbesondere vor Familienmitgliedern? ... Verantwortliche im Gesundheitswesen jeden Tag stellen – wir liefern die Antwort ...

    Quelle: srd-rechtsanwaelte.de
  • CTK

    Interview - CTK Cottbus auf dem Weg zur digitalen Uniklinik

    19. August 2019

    Wohin entwickelt sich das CTK? Was sind die aktuellen Herausforderungen für das größte Krankenhaus Brandenburgs?

    Der Geschäftsführer und ärztliche Direktor des Carl-Thiem-Klinikums, Dr. med. Götz Brodermann, im Interview mit Niederlausitz aktuell ...

    Quelle: ctk.de
  • MA

    Lübeck: Kompetenzzentrum für Künstliche Intelligenz in der Medizin geplant

    19. August 2019

    Ein Forschungsverbund unter der Leitung der UniTransferKlinik Lübeck bewirbt sich im Wettbewerb „Künstliche Intelligenz als Treiber für volkswirtschaftlich relevante Ökosysteme“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie um die Einrichtung eines KI-Kompetenzzentrums für die Medizin. Das Konzept „KI-Space für intelligente Gesundheitssysteme“ (KI-SIGS) will dem, mit der Digitalisierung einhergehenden Strukturwandel von Wirtschaft, Arbeitsmarkt und Gesellschaft Rechnung tragen ...

    Quelle: medizin-aspekte.de
  • RKH-Krankenhaus Bietigheim-Vaihingen jetzt digital

    16. August 2019

    In erster Linie ist es eine Arbeitserleichterung für die Mitarbeiter des Klinikums. Von überall sind, dank Tablets, die Patientenakten von allen berechtigten Personen einsehbar. Doch der Weg dorthin war nicht einfach. Bietigheim ist das erste Haus der Holding, die anderen werden jetzt folgen ...

    Quelle: Stuttgarter Nachrichten
  • Sabine Bätzing-Lichtenthäler fordert Sofortprogramm Bund zur IT-Sicherheit in Krankenhäusern

    15. August 2019

    Einen Monat nach den Hackerangriffen auf die Computersysteme der Einrichtungen des DRK-Südwest fand heute auf Einladung von Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler ein „Runder Tisch IT-Sicherheit“ statt. Vertreterinnen und Vertreter von Behörden und Organisationen der Bereiche IT-Sicherheit und Datenschutz, der rheinland-pfälzischen Krankenhäuser und darüber hinaus haben teilgenommen und sich über IT-Sicherheit in Krankenhäusern ausgetauscht ...

    Quelle: msagd.rlp.de
  • Minister Laumann stellt Pläne für Virtuelles Krankenhaus vor

    15. August 2019

    Landesweite digitale Vernetzung von fachärztlicher Expertise soll medizinische Versorgung verbessern – In der ersten Aufbauphase stehen bis zu zwei Millionen Euro pro Jahr zur Verfügung.

    Quelle: Pressemeldung – Uniklinik RWTH Aachen
  • HB

    Was bringt uns die Medizin der Zukunft?

    14. August 2019

    Statt sich auf die Heilung von Krankheiten zu konzentrieren, könnte die Medizin der Zukunft eine präventive sein. Digitalisierung mach das möglich. So will Asklepios langfristig rund zwei Drittel seines Umsatzes jenseits des derzeitigen Kerngeschäfts Krankenhaus machen. Vom Klinikkonzern zum technologiegetriebenen Gesundheitsanbieter lautet deswegen nicht die Asklepios-Marschrichtung für die kommenden Jahre ...

    Quelle: handelsblatt.com
  • Die Thieme Gruppe beteiligt sich an digitaler Entlass-Plattform Recare

    14. August 2019

    Ab sofort beteiligt sich Thieme an der in Berlin ansässigen Recare GmbH. Recare hat eine Software entwickelt, die es Krankenhäusern ermöglicht, pflegebedürftige Patienten nach der Entlassung unmittelbar in eine geeignete Pflegeeinrichtung zu überführen. Das stellt sicher, dass diese Patienten nach der Entlassung optimal versorgt sind und nicht unnötig lange im Krankenhaus bleiben müssen. Für Thieme stellt das Recare Angebot einen weiteren Baustein innerhalb der Versorgungsprozesse vor, während und nach dem Krankenhausaufenthalt dar, den das Unternehmen bereits mit verschiedenen Informations- und Serviceleistungen unterstützt ...

    Quelle: thieme.de
  • TK

    Pilot­pro­jekt zum E-Rezept wird ausge­baut: Weitere Kran­ken­kasse dabei

    13. August 2019

    Hamburg, 9. August 2019. Die Techniker Krankenkasse (TK) baut ihr Pilotprojekt zum elektronischen Rezept (E-Rezept) weiter aus. Mit der Hanseatischen Krankenkasse (HEK) ist eine weitere Krankenkasse, die ebenfalls dem Verband der Ersatzkassen (vdek) angehört, dem Projekt beigetreten. Ab sofort können sich auch Versicherte der HEK einschreiben und Rezepte auf dem elektronischen Weg erhalten.

    "Wir freuen uns, dass nun noch mehr Patienten die Möglichkeit haben, die Vorteile des elektronischen Rezepts zu nutzen", sagt Thomas Ballast, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der TK. "Durch die digitale Verordnung werden Abläufe für Patienten, Ärzte und Apotheker schneller und bequemer sein. Die ersten Rückmeldungen aus dem Pilotprojekt sind sehr positiv. Zudem ist weiteres Interesse in der Kassenlandschaft vorhanden. Das zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind, das E-Rezept als festen Bestandteil in die Versorgung zu integrieren."

    Quelle: Pressemeldung – Techniker Krankenkasse
  • FR

    Uniklinik Frankfurt treibt die Digitalisierung im eigenen Haus voran

    13. August 2019

    Hier ist man schon viel weiter als so manches andere Haus. Sie haben die Einführung der elektronischen Patientenakte bereits abgehakt, jetzt will man die Ambulanzen mit einbinden. Wie viel Arbeit dahinter steht, kaum zu ermessen. Knackpunkt hier, war vor allem die interne Kommunikation der Fachabteilungen ...

    Quelle: fr.de
  • Universitätsklinikum Erlangen lädt zur KH-IT-Herbsttagung

    13. August 2019

    Fragen und Antworten werden gleichermaßen die Themen der Herbsttagung des Bundesverbandes KH-IT e.V. bestimmen. Die Künstliche Intelligenz im Gesundheitswesen ist eine spannende Entwicklung, die das Leben und Arbeiten in vielen Bereichen verändern wird ...

    Quelle: medizin-edv.de
  • Neue Meilensteine im medavis Überweiserportal

    13. August 2019

    Update ermöglicht zuweisenden Ärzten konsolidierte Ansicht aus mehreren RIS-Installationen. Performance und Teilen-Funktion steigert Effizienz signifikant und bietet neuen Service für Patienten und Zuweiser.

    Mit dem medavis Überweiserportal greifen Zuweiser einfach online, ohne separate Installation, auf Befunde und Studien zu. Im integrierten Viewer können sowohl aktuelle Bilder wie auch Voraufnahmen angesehen werden. Zudem ist der Download der originären DICOM-Daten möglich. Das jüngste Update zeichnet sich durch neue Funktionen, eine überzeugende Performance und hohe Sicherheitsstandards aus.

    Quelle: Pressemeldung – medavis.com
Einträge 1 bis 20 von 2072
Render-Time: -0.377543