• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 21258
  • 7827
  • 8708
  • 3773
  • 1276
  • 1464
  • 3047
  • 7704
  • 2685

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • SZ

    Hessen: Mehr als 90 Prozent der Krankenhäuser verfügen über gigabitfähigen Internetanschluss

    23. Mai 2022

    Ein großer Anteil der Krankenhäuser im hessischen Krankenhausplan verfügt über einen gigabitfähigen Internetanschluss. Die schnelle Datenverbindung ist für die rund 128 Krankenhäuser wichtig für die Patientenversorgung. Nach Angaben von Digitalministerin Kristina Sinemus sind 117 dieser Plankrankenhäuser (91,4 Prozent) gigabitfähig angeschlossen...

    Quelle: sueddeutsche.de
  • IT-Projekte - Millionenbeträge für digitale Medizin

    23. Mai 2022

    Im März dieses Jahres fordert das Parlament einstimmig den Bundesrat auf, die Digitalisierung des Schweizer Gesundheitswesens zu beschleunigen. Im internationalen Vergleich sei der Stand der Digitalisierung «schlicht peinlich für unser Land», schrieb Obwaldner Mitte-Ständerats Erich Ettlin zur Begründung...

    Quelle: computerworld.ch
  • Kooperation ermöglicht vollumfängliches Patientenportal

    23. Mai 2022

    Um Krankenhäusern in Deutschland ein vollumfängliches KHZG-gefördertes Patientenportal anzubieten, wollen nubedian und Platform24 künftig kooperieren. Platform24 stellt die Infrastruktur für das digitale Aufnahme- und Behandlungsmanagement, nubedian die Plattform für das ganzheitliche Entlassmanagement...

    Quelle: medecon.ruhr
  • Seltene Krankheitsfälle können Studierende jetzt realitätsnah mit der AR-Brille erleben

    20. Mai 2022

    UMCH in Hamburg stellt als bundesweiter Pionier neue Lehrmethode vor

    Ein akuter Krampfanfall bei einer Hochschwangeren, vorausgegangen waren Kopfschmerzen und verschwommene Sicht: Eine solche Situation ist heftig, aber eher selten. Medizinstudierende werden während ihrer Ausbildung kaum einen solchen Fall erleben. Um ihnen diesen und andere seltene Krankheitsbilder dennoch bereits während des Studiums vor Augen zu führen, hat der Universitätsmedizin Neumarkt a. M. Campus Hamburg (UMCH) als Schrittmacher in Deutschland eine neue Lehrmethode auf den Weg gebracht.

    Quelle: edu.umch.de
  • PHILIPS

    Ortung von medizinischen Geräten: spart wertvolles Geld und Zeit

    20. Mai 2022

    In jedem Krankenhaus gibt es hunderte mobile Geräte wie Infusionspumpen, Ultraschallgeräte und Patientenbetten. Idealerweise kann jede Abteilung stets einsehen, wie viele Geräte vor Ort verfügbar sind und wo diese sich befinden. Das Personal muss nicht unnötig danach suchen. Doch leider sieht die Realität anders aus...

    Quelle: philips.de
  • RZV

    Elektronische Fallakte der RZV erfüllt Zentrumskriterien des G-BA

    20. Mai 2022

    Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat am 18. März beschlossen, dass intensivmedizinisch digital-gestützte Versorgungsnetzwerke wie auch Herz- und Lungenzentren eine elektronische, gemeinsame Dokumentation vorweisen müssen. Zudem wurde die Forderung formuliert, für tele-medizinische Beratungen die Dokumentation von Befund- und Therapieempfehlungen unter Verwendung einer elektronischen Fallakte schriftlich anzufertigen...

    Quelle: rzv.de
  • NW

    Clinical Data Warehouse ist die Basis für personalisierte Medizin und KI

    20. Mai 2022

    Auch in vielen Schweizer Spitälern sind Missstände in Sachen Digitalisierung noch an der Tagesordnung. Häufig existieren Systembrüche und Datensilos, sodass viele Prozesse noch manuell ausgeführt und Daten auf Papier erfasst werden - effiziente Prozesse werden verhindert. Eine integrierte Sicht auf den einzelnen Patienten ist unmöglich...

    Quelle: netzwoche.ch
  • IDW

    Experteninterview mit Prof. Dr. Felix Hoffmann zum Thema: Digital Health im Gesundheitswesen und Digital Health Management

    19. Mai 2022

    Beim Thema Digital Health sieht Prof. Dr. Felix Hoffmann von der APOLLON Hochschule, Deutschland auf einem guten Weg. Wie es in Zukunft gelingt, einzelne Technologien und Anwendungen zu einem großen digitalen Ökosystem zusammenzuführen, erläutert er im Interview...

    Quelle: idw-online.de
  • CGM

    CGM lädt zu St. Wolfganger Krankenhaustage 2022 ein

    19. Mai 2022

    Zwei Jahre mussten wir pausieren, doch nun freuen wir uns sehr darauf, Sie vom 21.-22. Juni 2022 wieder an unserem Standort begrüßen zu dürfen. Wir informieren rund um CGM MEDICO sowie weitere spannende Lösungen aus der CGM-Welt. Und natürlich freuen wir uns auf viele persönliche Gespräche mit Ihnen in der ganz besonderen Atmosphäre unserer St. Wolfganger Krankenhaustage!...
     

    Quelle: cgm.com
  • KGNW

    MITSICHERHEIT.NRW: Krankenhäuser rüsten gegen Hacker auf

    19. Mai 2022

    Förderprojekt mit Vorbildcharakter zur IT-Sicherheit in Krankenhäusern abgeschlossen

    Cyberangriffe auf nordrhein-westfälische Krankenhäuser machen nicht bei der Informations- und Netzwerktechnik Halt, sie bedrohen insbesondere auch ihre Medizingeräte. Zum Schutz der sensiblen Daten und zur Vermeidung unberechtigter Zugriffe gründeten sechs Partner das Förderprojekt MITSicherheit.NRW. Zwischen 2019 und 2021 erprobten unter der Leitung von MedEcon Ruhr die Unternehmen G DATA Advanced Analytics, Visus Health IT und radprax Gesellschaft für medizinische Versorgungszentren sowie die Ruhr-Universität Bochum und die FH Münster gemeinsam mit der Krankenhausgesellschaft Nordrhein-Westfalen (KGNW) neue Sicherheitsprodukte und -dienstleistungen für die rund 340 NRW-Krankenhäuser. Dabei untersuchten sie die genutzte Informations- und vernetzbare Medizintechnik in abgeschlossener, sicherer Laborumgebung auf mögliche Schwachstellen und erstellten neue Instrumente zur Verbesserung der medizinischen IT-Strukturen in Krankenhäusern. Die EU und das Land NRW förderten das Projekt mit 1,7 Millionen Euro. Weiterhin flossen Eigenmittel.

    Quelle: Krankenhausgesellschaft Nordrhein-Westfalen
  • Lohfert-Preis 2022 für automatisch erstellte 'Patientenbriefe nach stationärem Aufenthalt'

    18. Mai 2022

    Christoph Lohfert Stiftung prämiert gemeinsames Projekt von „Was hab‘ ich?“ gGmbH mit der Technischen Universität Dresden zur Steigerung von Gesundheitskompetenz und Patient Empowerment.

    Der Lohfert-Preis 2022 geht an das Projekt „Patientenbriefe nach stationärem Aufenthalt“ der „Was hab‘ ich?“ gemeinnützige GmbH und der Herzzentrum Dresden GmbH Universitätsklinik sowie der Medizinischen Fakultät Carl Gustav Carus der Technischen Universität (TU) Dresden. Der mit 20.000 Euro dotierte Förderpreis wird in diesem Jahr zum zehnten Mal vergeben. Schirmherrin ist Dr. Regina Klakow-Franck, stellvertretende Leiterin des Instituts für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen (IQTIG). Die Preisverleihung und Vorstellung des Preisträgers findet am 20. September 2022 im Rahmen des Hamburger Gesundheitswirtschaftskongresses statt.

    Quelle: christophlohfert-stiftung.de
  • Cyberangriffe bei Krankenhäusern: Neue Instrumente zum Schutz gegen Datendiebstahl und Erpressung entwickelt

    18. Mai 2022

    Wissenschaftler der FH Münster erforschten im Verbundprojekt MITSicherheit.NRW Sicherheitslücken in Medizinsystemen. Bei einer Abschlussveranstaltung präsentierten sie jetzt ihre Ergebnisse. Zunehmend fallen Krankenhäuser Cyberattacken zum Opfer. Neben Datendiebstahl und Erpressung drohen auch lebensgefährliche Eingriffe in die Medizintechnik...

    Quelle: FH-Münster
  • Urteil von Amtsgericht: Abrechnungszentren müssen neue Vorgaben beim Datenschutz einhalten

    18. Mai 2022

    Bundesweit arbeiten viele Praxen und Kliniken mit Abrechnungszentren zusammen. Nun verschärft ein aktuelles Urteil des Amtsgerichts Pforzheim den Umgang mit dem Datenschutz. Die erhöhten Anforderungen müssen von Ärzte und Therapeuten unbedingt eingehalten werden, ansonsten drohen Klageverfahren...

    Quelle: ecovis.com
  • #46 Folge Diagnose: Zukunft – Optimale Prozessteuerung in Echtzeit als Grundlage eines digitalen Krankenhauses

    17. Mai 2022

    Liebe Zuhörende,
    herzlich willkommen zur „Diagnose: Zukunft“, präsentiert von eHealth-Tec. Im Podcast wird die Digitalisierung des Gesundheitswesens thematisiert die Entwicklungen aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet. In der heutigen Folge sprechen wir mit Dr. Tobias Möhlmann. Er ist studierter Arzt und CEO von Smartify IT Solutions...

    Quelle: ehealth-tec.de
  • Herzvorsorge durch KI verbessern

    17. Mai 2022

    Meik Baumeister, Co-Founder und CEO des in Frankfurt am Main ansässigen Healthcare-Unternehmens Cardisio, sieht das Elektrokardiogramm (EKG) als die gängigste und populärste Herzvorsorgemethode zwiespältig. Nach seiner Meinung kann die geringe diagnostische Aussagekraft durch den Einsatz künstlicher Intelligenz risikolos und kostengünstig für PatientInnen erheblich optimiert werden...

    Quelle: mednic.de
Einträge 1 bis 15 von 3773
Render-Time: -0.066584