• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 10126
  • 2719
  • 2341
  • 1321
  • 625
  • 345
  • 329
  • 2273

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • Anzeige

    Softwarebasiertes, fallbegleitendes Kodieren und Erlösoptimierung auf höchstem Niveau

    26. September 2017

    Direkter Zugriff auf Ihr KIS und Auswertung sämtlicher digitaler Dokumente. Durch eine präzise semantische Suche, die Auswertung aller Laborparameter, Medikamente und über 10.000 weitere Abfragekriterien ermöglicht die Tiplu GmbH mit ihrer Lösung Momo®  eine nahezu 100%ige, leistungsgerechte Vergütung. Sie erhalten fallbegleitende Hinweise zu MDK-gefährdeten Fällen und Dokumentationslücken. Der integrierter MDK- Check verweist auf die Dokumentation des jeweiligen Ressourcenverbrauchs. Monitoren Sie Ihre Qualität über integrierbare Qualitätsindikatoren.

    Quelle: tiplu.de
  • Anzeige

    westphal management GmbH: Taskforce zur Bearbeitung von Kodier- und MDK Rückständen

    21. September 2017

    Die Firma westphal management GmbH steht jederzeit zur kurzfristigen Hilfestellung im Sinne einer Taskforce zur Bearbeitung von Kodier- und MDK Rückständen zur Verfügung ...

    Quelle: westphal management
  • Rechnungsänderungen: Update

    13. September 2017

    Seit Jahren beschäftigen wir uns mit der Erlaubnis / dem Verbot von nachträglichen Rechnungsänderungen. Bis wann dürfen sich Krankenhäuser nachträgliche Änderungen ihrer Rechnung überlegen?

    Im Mai dieses Jahres hat sich das BSG erneut zu Wort gemeldet (B 1 KR 27/16 R vom 27.05.2017) und neue Feststellungen getroffen. Wichtige Fragen bleiben aber noch offen ...

    Quelle: R. Salomé
  • ADESSO

    adesso erhält Großauftrag über rund 21 Millionen Euro: Medizinischer Dienst der Krankenversicherung (MDK) vergibt Etat für die Entwicklung einer neuen Branchensoftware

    12. September 2017

    Die Gemeinschaft der Medizinischen Dienste in Deutschland (MDK-Gemeinschaft) hat ein von der adesso AG angeführtes Konsortium mit der Entwicklung einer neuen Branchensoftware beauftragt. Konsortialpartner ist das Unternehmen HBSN AG. Das Volumen des Großprojektes beläuft sich auf insgesamt rund 21 Millionen Euro und beinhaltet auch einen Wartungsvertrag über acht Jahre. Die neue Software wird die 15 Medizinischen Dienste dabei unterstützen, ihren Beratungsauftrag für die gesetzliche Krankenversicherung in Deutschland zu erfüllen ...

    Quelle: Pressemeldung – adesso.de
  • SZ

    Medizinischer Dienst der Kassen setzt immer häufiger private Experten ein

    1. September 2017

    Insgesamt hat der MK im vergangenen Jahr nur sieben Prozent der mehr als acht Millionen Aufträge an externe Firmen oder Ärzte vergeben. Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) fordert insbesondere zur Prüfung der Krankenhausabrechnung mehr Personal und damit von den Krankenkassen eine auskömmliche finanzielle Ausstattung. Zugleich seien "klare Vorgaben" nötig, um die Unabhängigkeit der MDK-Gutachter zu garantieren ...

    Quelle: sueddeutsche.de
  • ÄB

    Verband der Krankenhaus­direktoren (VKD) kritisiert Rechnungskürzungen durch Krankenkassen

    30. August 2017

    Oftmals gehe es den Kassenprüfern dabei nicht um Qualität oder angeblich falsche Berechnung von Leistungen, sondern darum, die Notwendigkeit von Behandlungen und stationären Aufenthalten der Patienten infrage zu stellen ...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • AZ

    Gesundheitsministerin Bätzing-Lichtenthäler will den MDK künftig stärker politisch steuern

    28. August 2017

    Droht dem Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) Rheinland-Pfalz jetzt der Verlust der Selbstverwaltung? Experten und Gutachten warnen: Die Ministerin kann dem MDK die Selbstverwaltung gar nicht entziehen ...

    Quelle: allgemeine-zeitung.de
  • SBZ

    Streit um unbezahlte Krankenhausrechnung im Saarland

    22. August 2017

    Die saarländischen Kliniken bleiben mitunter jahrelang auf ihren Kosten für stationäre Behandlungen sitzen, weil gesetzliche Krankenkassen Rechnungen erst mit Verzögerung zahlen oder die medizinische Notwendigkeit einer Behandlung anzweifeln. Die Saarländische Krankenhausgesellschaft (SKG) beziffert die Außenstände der 22 Kliniken auf bis zu 42 Millionen Euro pro Quartal ...

    Quelle: saarbruecker-zeitung.de
  • Aufwandspauschale auch bei Nichtkodierung der Pflegestufe

    18. August 2017

    Das Sozialgericht Trier hat mit Urteil vom 09.05.2017 (S 3 KR 123/16) entschieden, dass es mit Einfügung des Satzes 4 in § 275 Abs. 1 c SGB V zum 1.1.2016 für das Entstehen des Anspruchs auf Aufwandspauschale nicht mehr darauf ankommt, ob die Angaben des Krankenhauses möglicherweise fehlerhaft oder unvollständig waren, sofern es sich nicht um missbräuchlich fehlerhafte Abrechnungen handelt oder das Krankenhaus im Vorfeld einer MDK-Prüfung jegliche Aufklärungsversuche der Krankenkasse abblockt. In dem zugrundeliegenden Fall hatte die Krankenkasse die Zahlung der Aufwandspauschale unter anderem mit der Begründung abgelehnt, die Auffälligkeitsprüfung sei wegen der fehlenden Verschlüsselung der Pflegestufe nach OPS 0-984.0 und damit durch eine unvollständige Datenübermittlung veranlasst worden ...

    Quelle: Anwaltskanzlei Quaas & Partner mbB
  • Anspruch auf Aufwandspauschale bei vermeintlich unvollständigen Daten

    18. August 2017

    Das SG Karlsruhe sprach mit Urteil vom 28.03.2017 dem klagenden Krankenhaus die geltend gemachte Aufwandspauschale in Höhe von 300,00 € zu. Es wies den Einwand der Krankenkasse zurück, der Anspruch bestehe nicht, da die Daten gem. § 301 SGB V unvollständig gewesen seien ...

    Quelle: Anwaltskanzlei Quaas & Partner mbB
  • Kein Frieden beim MDK Rheinland-Pfalz

    11. August 2017

    Beim MDK Rheinland-Pfalz ist der Wurm drin: Nun streiten sich die beiden stellvertretenden Geschäftsführer über die Nachfolge von Noch-Geschäftsführer Gundo Zieres ...

    Quelle: allgemeine-zeitung.de
  • FP

    Das Klinikum Chemnitz verliert in Sachen "Chemotherapie ambulant vs. stationär" vor dem Landessozialgericht

    8. August 2017

    Die bundesweit beispiellose gerichtliche Auseinandersetzungen zwischen der Krankenkasse Barmer und dem Klinikum Chemnitz nimmt kein (gutes) Ende ...

    Quelle: freiepresse.de
  • MedCon

    Dauerthema 'Aufwandspauschale'

    7. August 2017

    Eine Aufwandspauschale (AWP) wird bekanntlich von den Krankenkassen gezahlt, wenn das Krankenhaus korrekt abgerechnet hat. Theoretisch! ...

    Quelle: medcontroller.de
  • Ambulant vor stationär - Urteile des Sächsischen LSG

    3. August 2017

    Ganz klar geregelt ist die vorrangige Art der Behandlung auch wenn Komplikationen im Bereich des Möglichen liegen und/oder die Behandlungskosten stationär unter denen der ambulanten Behandlung liegen ...

    Quelle: STB Web
  • Anzeige

    Fernlehrgänge „Fachassistenz für Medizincontrolling“, „ Geprüfte klinische Kodierfachkraft“ und „Geprüfte/-r Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen“ . Jetzt anmelden.

    24. Juli 2017

    Fernlehrgänge „Fachassistenz für Medizincontrolling“, „Geprüfte klinische Kodierfachkraft“ und „Geprüfte/-r Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen“:

    Ab Oktober 2017 startet ein neuer Fernlehrgang zur geprüften klinischen Kodierfachkraft. Ab November 2107 bieten das Universitätsklinikum Regensburg und die Fernakademie der Wirtschaft einen weiteren Lehrgang zur „Fachassistenz für Medizincontrolling“ an. Der Einstieg in zur/zum geprüfte/-n Fachwirt/-in im Gesundheitswesen ist fortlaufend möglich.

    Quelle: fadw.de
Einträge 1 bis 15 von 345
Render-Time: -0.057056