• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 12031
  • 3474
  • 3431
  • 1699
  • 735
  • 462
  • 642
  • 3050
  • 278

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • Anzeige

    Softwaregestütztes Rightcoding: MDK-Sicherheit und Erlössicherung

    18. Juli 2018

    Direkter Zugriff auf Ihr KIS und Auswertung sämtlicher digitaler Dokumente. Durch eine präzise semantische Suche, die Auswertung aller digital hinterlegten Daten aus Arztberichten, Laborbefunden etc. ermöglicht die Tiplu GmbH mit der Software Momo® eine nahezu 100%ige, leistungsgerechte Vergütung. Sie erhalten fallbegleitende Hinweise zu MDK-gefährdeten Fällen und Dokumentationslücken. Der integrierte MDK-Check verweist auf die Dokumentation des jeweiligen Ressourcenverbrauchs. Monitoren Sie Ihre Qualität über integrierbare Qualitätsindikatoren.

    Quelle: tiplu.de
  • Anzeige

    westphal management: Prozessorganisation in der Leistungsabrechnung

    16. Juli 2018

    Eine reibungslose Prozessorganisation ist für Krankenhäuser die Grundvoraussetzung, finanziell sicher da zu stehen. Das betrifft vor allem den Bereich der Leistungsabrechnung im Krankenhaus. Im Sinne einer Taskforce leisten wir Hilfe bei der Bearbeitung von Kodierungs- und MDK-Rückständen, in dem wir je nach Bedarf die Arbeitsprozesse teilweise oder vollständig übernehmen. Darüber hinaus sorgen wir für eine effiziente Prozessorganisation in der Leistungsabrechnung. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrungen erarbeiten wir nicht nur Konzepte, sondern begleiten für einen vereinbarten Zeitraum die praktische Steuerung der Prozessorganisation. Denn für uns steht nicht die angebotene Lösung im Vordergrund, sondern das finale Ergebnis eines jeden Abrechnungs- und MDK-Falles ...

    Quelle: westphalmanagement.de
  • MDK

    Nachlese: MDK-Kongress 2018

    13. Juli 2018

    Vorträge und Folien - Der MDK-Kongress zum Nachlesen

    • Eröffnungsveranstaltung: Die Medizinischen Dienste – für eine gute und gerechte Versorgung
    • Veranstaltung 1: Pflege neu denken – Was ändert der neue Pflegebegriff in der Versorgung?
    • Veranstaltung 2: Leitmotiv Patientenwohl – Qualität und Qualitätstransparenz im Krankenhaus
    • Veranstaltung 3: Die Zukunft hat begonnen – neue Qualität in der Pflege
    • Veranstaltung 4: Medizin der Zukunft – was ist möglich und was sollte die Solidargemeinschaft bezahlen?
    • Abschlussveranstaltung: Patientenorientierung als Impuls für das Gesundheitswesen
    Quelle: mdk.de
  • Kodierhilfen - Kodierleitfäden - Kodierrichtlinien - 2018

    12. Juli 2018

    Nachfolgend geben wir Kodierfachkräften und Medizincontrollern einen ständig aktualisierten Überblick zum kostenfreien Download von Kodierhilfen, Kodierleitfäden und Kodierrichtlinien für das Jahr 2018:

    Quelle: medinfoweb.de MIW
  • AZ

    MDK Rheinland-Pfalz: Personalchef gewinnt Rechtsstreit

    12. Juli 2018

    Das Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz hat die Entlassung des ehemaligen Personalchef für ungültig erklärt. Derzeit verhandeln Arbeitgeber und Arbeitnehmer über die Neugestaltung der Stelle ...

    Quelle: allgemeine-zeitung.de
  • Anzeige

    westphal management - MDK-Management - Prozessorganisation - Kodierung - Interimsweise oder dauerhaft

    11. Juli 2018

    Wir sind ein Team aus erfahrenen Experten für Krankenhäuser und Kliniken und auf die Bearbeitung von MDK-Prüffällen und die Ablaufoptimierung im MDK-Management spezialisiert. Wir unterstützen unsere Kunden außerdem in dem Bereich der Prozessoptimierung und sorgen für eine fachgerechte Kodierung. Wir analysieren mögliche Fehler und unterstützen somit Krankenhäuser in Deutschland, aber auch in der Schweiz bei einer leistungsgerechten Abrechnung.

    Unsere Leistungen für Krankenhäuser

    • MDK-Management
    • Prozessorganisation
    • Kodierung

    Quelle: westphal management
  • DIMDI

    DIMDI: Neue FAQ zur Zählweise der Therapie-Einheiten beim Kode 8-550

    9. Juli 2018

    Das DIMDI hat eine neue FAQ zur Zählweise der Therapie-Einheiten beim Kode 8-550 veröffentlicht.

    Die FAQ beantwortet folgende Frage: Wie viele Einzeltherapie-Einheiten müssen und wie viele Gruppentherapie-Einheiten können für die Erfüllung der Mindestanforderungen des OPS-Kodes 8-550 mindestens vorliegen? ...

    Quelle: dimdi.de
  • SG NRW zur Frage der zulässigen rückwirkenden Anwendung von OPS-Auslegungen des BSG

    6. Juli 2018

    Das Landessozialgericht NRW hat in einem Urteil vom 22.02.2018 (Az. L 5 KR 537/17) die Frage, ob eine einschränkende höchstrichterliche Auslegung eines OPS-Kodes durch das BSG seitens der Krankenkassen auch rückwirkend auf Fälle aus der Vergangenheit angewendet werden kann, zu Gunsten der Kostenträger beantwortet ...

    Quelle: krankenhausrecht-aktuell.de
  • Anzeige

    Peppology: Interview zur neuen PEPP-Broschüre

    6. Juli 2018

    Ein Interview mit Herrn Dr. Johannes Nebe, Geschäftsführer der nebe leben GmbH, zur neuen PEPP-Broschüre „Companion to Peppology“

    Frage: Herr Dr. Nebe, „Companion to Peppology“, ist das ein Scherz?

    Quelle: nebe leben GmbH
  • Marienhospital Darmstadt: Stationäre Schmerztherapie wird nicht mehr angeboten

    4. Juli 2018

    Auch am Marienhospital wird die multimodale Schmerztherapie zum 1. Juli 2018 nicht mehr angeboten berichtet Verwaltungsleiterin Dr. Erika Raab auf Nachfrage des ECHO. Die Entscheidung, die Abteilung zu schließen, fiel auf der Grundlage fehlender Kostenübernahme durch die Krankenkassen ...

    Quelle: echo-online.de
  • KC

    Kaysers Consilium: BSG-Urteil zur halbstündigen Transportentfernung Katastrophale Folgen für die neurologische Versorgung in Deutschland

    2. Juli 2018

    Das Bundessozialgericht hat in seinem Terminbericht Nr. 28/18 vom 20.06.2018 zur Sitzung vom 19.06.2018 eine erstaunliche Definition des 30minütigen Transportzeitraums veröffentlicht ...

    Quelle: kaysers-consilium.de
  • Jede zweite (MDK geprüfte!) Klinikabrechnung ist falsch

    29. Juni 2018

    Stuttgarter Zeitung: Jede zweite Klinikabrechnung ist falsch

    Die Definition "falsch" bleibt der MDK uns jedoch schuldig. Nach meiner Wahrnehmung bei mehr als 15 Jahren MDK-Prüfungs-Erfahrungen und eigenen umfangreichen bundesweiten Analysen streiten sich Kliniken und MDK über fast ein Fünftel der stationär abgerechneten Fälle (MDK-Prüfqoute: 12%). Davon zu 20% über ökonomisch relevante Diagnosen, in 10% über "Dokumentationslücken" bei komplexen Behandlungsabläufen (ein administrativer Wahnsinn der weltweit seines Gleichen sucht) und zu 70% über Verweildauertage.

    Ja, liebe mitlesende Patienten, nicht die Krankenhausärzte verweigern Ihnen die medizinisch sachgerechte Erholungszeit sondern der MDK als verlängerter Arm der Krankenkassen! Nun sollen wir Kliniken nicht nur die Kosten Ihrer "nicht genehmigten Behandlungstage" tragen (rund 650 Mio. Euro), sondern sollen zusätzlich nochmals mit gut 500 Mio. Euro dafür bestraft werden. 

    Und es kommt noch schlimmer: Ab 2019 werden die Krankenkassen ihre Medizinischen Dienste auch mit Qualitätskontrollen beauftragen, um analog zu den oben genannten Komplexbehandlungen weitere Dokumentationslücken zu suchen, die den Krankenkassen das Recht zugestehen werden, komplette Leistungsinhalte zu verweigern. 

    Solange wie der MDK seinen tatsächlich sinnvollen Aufgaben nicht wirklich unabhängig nachgehen kann, wird sich daran nichts ändern. "Wes Brot ich ess des Lied ich sing" ... 

    Quelle: stuttgarter-zeitung.de
  • ÄZ

    Krankenhäuser künftig wohl noch stärker auf dem Prüfstand

    28. Juni 2018

    Ist der stationäre Krankenhausaufenthalt wirklich erforderlich?

    Das Bundessozialgericht hat entschieden, dass Krankenhäuser selbst dafür verantwortlich sind, ob ein stationärer oder teilstationärer Krankenhausaufenthalt eines Patienten erforderlich ist oder nicht. Vor allem sogenannte Selbsteinweiser werden künftig wohl deutlich strenger überprüft ...

    Quelle: aerztezeitung.de
  • DKG

    DKG: Urteil des Bundessozialgerichts gefährdet die flächendeckende Schlaganfallversorgung

    27. Juni 2018

    Der Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), Dr. Gerald Gaß, sieht durch ein aktuelles Urteil des Bundessozialgerichts die flächendeckende Schlaganfallversorgung in Deutschland gefährdet. "Das Bundessozialgericht greift durch die Neudefinition eines wesentlichen Strukturmerkmals für die Abrechnung der Komplexbehandlung beim akuten Schlaganfall massiv in das Vergütungsgefüge und damit auch in die Versorgung ein. Es ist nicht die Aufgabe des obersten deutschen Sozialgerichts, die Strukturvorgaben zur Versorgung von Schlaganfallpatienten zu definieren. Für diese Festlegungen gibt es im deutschen Gesundheitswesen ein Verfahren in das Experten eingebunden sind", so Gaß ...

    Quelle: dkgev.de
  • MedCon

    MDK entwickelt neue Prüfsoftware

    26. Juni 2018

    ... Die Zeitschrift DfG berichtet, dass diese Gesellschaft die neue Software entwickeln soll; schon im kommenden Jahr wird das erste Modul wahrscheinlich fertig sein. Das komplette Softwarepaket soll 2023 an den Start gehen ...

    Quelle: medcontroller.de
Einträge 1 bis 15 von 462
Render-Time: 0.307104