• Menü
  • Filter

Sortierung

Zeitraum

Tags

Personal

Michael Thieme
  • Welche Personalien ändern sich?

  • Wie denken Generation Y und Z über Work-Live-Balance?

  • Welche Rolle nimmt das Personalmanagement im Wettbewerb um die besten Arbeitskräfte ein?

  • Wie gehen die Marktteilnehmer bei der Mitarbeiterauswahl vor?

  • Welche Rolle spielen neue Berufsbilder wie OTA, Physican Assistent?

"Eine gute Versorgung von Patientinnen und Patienten im Krankenhaus kann nur mit ausreichend Personal gelingen.", so der Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe

Der Fachkräftemangel und der demografische Wandel stellen den Personalbereich vor ganz neue Herausforderungen. Immer mehr erfolgt ein Outsourcing von Berufsgruppen.

Für das Krankenhaus der Zukunft  ist der entscheidende Erfolgsfaktor ein Strategisches Personalmanagement für das Krankenhaus der Zukunft (Steria Mummert Consulting, Krankenhaus Trend 2009).

Dabei werden sogenannte Soft Skills immer wichtiger. Bspw. Kommunikative Kompetenz, Selbstbewusstsein, Empathie, Teamfähigkeit, Kritik- und Konfliktfähigkeit, Vertrauenswürdigkeit und Neugier. Weiterhin haben die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein viel höheren Stellenwert erreicht. Wie stellen sich die Kliniken dazu in ihrer Unternehmensstrategie?

  • 28. September 2018 28.
    SEP
    2018

    Konferenz: Personaluntergrenzen in pflegesensitiven Bereichen im Krankenhaus

    Düsseldorf

    In Krankenhäusern wird es ab 2019 verbindliche Personaluntergrenzen in der Pflege geben. Dazu müssen die DKG, der GKV-Spitzenverband und der Verband der Privaten Krankenversicherung bis zum 30. Juni 2018 Untergrenzen für pflegesensitive Bereiche festlegen. Die Vereinbarung wird ab 01.01.2019 wirksam. Stellen Sie rechtzeitig die strategischen Weichen in Ihrem Krankenhaus!

  • 14. Juni 2018 14.
    JUN
    2018

    Arzneimittelverordnung und Entlassmedikation in Krankenhaus und Homecare

    Düsseldorf

    Der Rahmenvertrag Entlassmanagement ist seit Oktober 2017 in Kraft getreten. Für die Krankenhäuser hat er nicht nur Auswirkungen auf die Arzneimittelverordnung, sondern auch auf die Anschlussversorgung, die nun auch in ihren Aufgabenbereich fällt.

  • WB

    Klinikum Landshut: Wieder eine Kerbe im Fallbeil des Aufsichtsrates

    28. Mai 2018

    Erneut muss ein Klinik-Geschäftsführer, der es weder dem unqualifizierten Aufsichtsrat noch dem ebenso fachunkundigen Rathaus recht machen konnte, gehen. [Link: hier] ... Diesmal traf es Nicolas von Oppen, dem derselbe Rat vor wenigen Wochen noch eine Vertragsverlängerung zugesichert hat. Dabei lechzt das Klinikum förmlich nach Ruhe ...

    Quelle: wochenblatt.de
  • SPIEGEL

    Was bringen kreative Stellenanzeigen?

    28. Mai 2018

    Im Kampf um Fachkräfte werden Unternehmer immer kreativer: Da lässt ein Glaser im Video eine Scheibe fallen und ein Bestatter schreibt in seiner Anzeige über Deos und WhatsApp. Doch was bringt das eigentlich? ...

    Quelle: spiegel.de
  • Johanniter Competence Center: Stefan Krojer übernimmt Einkauf

    25. Mai 2018

    Stefan Krojer ist seit Anfang Mai neuer Geschäftsbereichsleiter „Strategischer Einkauf“ bei der Johanniter Competence Center GmbH.

    Quelle: johanniter.de
  • Pflegelast Excel-Tool easy 2018 - Korrigierte und erweiterte Version 1.0

    Version: 1.0
    Michael Thieme
    24. Mai 2018 07:18 Uhr

    ... auf Basis des Kataloges zur Risikoadjustierung für Pflegeaufwand (Pflegelast-Katalog) - Version 0.99 ... [Quelle: InEK ]

    Am 03.04.2018 hat das InEK den Katalog zur Risikoadjustierung für Pflegeaufwand (Pflegelast-Katalog) in der Version 0.99 veröffentlicht. Das hier als Download vorliegende offene Excel-Tool soll die Berechnung der Pflegelast auf Abteilungs- oder Krankenhausebene vereinfachen und schnell reproduzierbar machen.

    Zur Berechnung der Pflegelast benötigen Sie aus Ihrem KIS eine Fallliste mit folgenden Parametern:

    • Fallnummer
    • Alter
    • DRG
    • Verweildauer gesamt
    • Verweildauer Intensiv/IMC
    • OPS der Zusatzentgelte: ZE60, ZE131, ZE145, ZE162 und ZE163.

    In der nun vorliegenden Version 1.0 wurde ein Fehler in der Berechnung des ZE163 korrigiert und die Berechnungsmöglichkeit auf zwei mögliche OPS erweitert.

    Wir stellen Ihnen das offene Pflegelast-Excel-Tool gern zur Weiterentwicklung zur Verfügung und freuen uns auf Ihre Korrektur- und Verbesserungsvorschläge unter: thieme@medinfoweb.de  

  • BMed

    Deutscher Verein für das Krankenhaus-Controlling (DVKC) präsentierte Krankenhaus-Controller-Studie 'Personalplanung'

    24. Mai 2018

    Mäßiges Interesse an der Mitarbeiterzufriedenheit, maximal 1-Jahres-Planung für Personal, geringe interdisziplinäre Zusammenarbeit und, und, und... Die Krankenhäuser könnten viele Probleme im Vorfeld erkennen und angehen, würden sie vorausschauender arbeiten und Prozesse optimieren ...

    Quelle: bibliomedmanager.de
  • Neuer Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft kommunaler Großkrankenhäuser (akg) berufen

    24. Mai 2018

    Helmut Schüttig leitet Geschäftsstelle in Berlin 

    Die Arbeitsgemeinschaft kommunaler Großkrankenhäuser (akg) treibt ihre Professionalisierung konsequent weiter. Nach der Vereinsgründung des Zusammenschlusses von 21 Häusern aus ganz Deutschland im Herbst 2017 hat der Vorstand nun Helmut Schüttig als neuen Geschäftsführer des Vereins berufen.

    Quelle: kommunale-grosskrankenhaeuser.de
  • Mehr Medizinstudenten braucht das Land

    24. Mai 2018

    Mehr Studienplätze für angehende Mediziner fordert auch der Gesundheitsminister von Mecklenburg-Vorpommern Harry Glawe. Die vorrangig ländliche Region gibt bereits viel Geld für Studenten aus, die sich verpflichten, als Hausarzt zu praktizieren ...

    Quelle: Deutsches Ärzteblatt
  • UMG

    Neue Pflegedirektorin der UMG: Helle Dokken

    23. Mai 2018

    Seit 1. Mai 2018 ist Helle Dokken die neue Pflegedirektorin der Universitätsmedizin Göttingen.

    Helle Dokken ist seit 1. Mai 2018 neue Pflegedirektorin der Universitäts­medizin Göttingen (UMG). Sie folgt Norbert Erichsen, der am 30. April 2018 nach 27 Jahren als Leitung des Pflegedienstes der UMG in den Ruhestand ging. Helle Dokken kommt vom Klinikum der Ludwig-Maximilians Universität (LMU) München, war dort Pflegedirektorin und Mitglied des Vorstands.

    Quelle: med.uni-goettingen.de
  • AZM

    Landshut: Geschäftsführer überraschend abberufen

    22. Mai 2018

    Eigentlich war die Vertragsverlängerung für den Geschäftsführer des Landshuter Klinikums bereits beschlossene Sache [Link: hier], doch nun wurde der Klinikums-Chef auf einstimmigen Beschluss des Stadtrates auf Empfehlung des Aufsichtsrats mit sofortiger Wirkung abberufen ...

    Quelle: abendzeitung-muenchen.de
  • RM

    Studie von Rochus Mummert: Ausgeglichene Work-Life-Balance für Oberärzte an Unikliniken wichtiger als hohes Gehalt

    22. Mai 2018

    Umfrage unter 450 Oberärzten an deutschen Universitätskliniken zu

    • Karriereplanung
    • Leistungsspektrum wichtigster Faktor bei Auswahl des Arbeitgebers
    • Mehrheit der Ärzte fühlt sich nicht ausreichend auf Führungsaufgaben vorbereitet

    Quelle: rochusmummert.com
  • Anzeige

    Berufsbegleitender Masterstudiengang „Health Care Management (MBA)“ in Jena – Siebter Durchgang startet im Oktober 2018

    22. Mai 2018

    Heike Kraußlach (1), Peter Perschke (2), Horst Christian Vollmar (3), Christian Fleischhauer (4)
    (1) Fachbereich Betriebswirtschaft, Ernst-Abbe-Hochschule Jena
    (2) Jenaer Akademie für Lebenslanges Lernen e. V.
    (3) Universität Jena, Institut für Allgemeinmedizin
    (4) Praxis für Allgemeinmedizin – Dr. med. Christian Fleischhauer

    Bereits zum siebten Mal startet an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena (EAH) der berufsbegleitende Studiengang zum „Master of Business Administration - Health Care Management (MBA)“. Mit der Idee, eine engere Verknüpfung von Wirtschaft und Medizin zu gestalten, war dieser Studiengang im September 2012 in Jena gestartet. Gerade auch im Gesundheitswesen findet zunehmend eine Ökonomisierung der Medizin statt, welche den gesamten Gesundheitsbereich und auch seine Mitarbeiter vor große Herausforderungen stellt.

    Quelle: jenall.de
  • JW

    Vivantes: Operationen müssen wegen des Streiks verschoben werden

    22. Mai 2018

    Der bisher längste Ausstand bei dem landeseigenen Gesundheitsversorger geht jetzt in die 6. Woche [Link: hier]. Dabei führt insbesondere der Streik in der Sterilgutaufbereitung zu Problemen im Klinikbetrieb, weil planbare Operationen verschoben werden müssen. Von normalerweise 14 Sälen seien zeitweilig nur 3,5 in Betrieb ...

    Quelle: jungewelt.de
  • NPC

    Coburg: Neuer Hauptgeschäftsführer für die Regiomed-Kliniken

    22. Mai 2018

    Alexander Schmidtke, derzeit noch Vorstandsvorsitzender des Klinikums Augsburg, wechselt Anfang 2020 als Hauptgeschäftsführer zum fränkisch-thüringischen Klinikverbund Regiomed [Link: hier]. Der Regiomed-Aufsichtsrat freue sich, dass man wieder ein "Schwergewicht als Hauptgeschäftsführer" bekomme ...

    Quelle: np-coburg.de
  • ÄB

    5. Studie Arbeitgeberattraktivität deutscher Krankenhäuser

    18. Mai 2018

    Die Gesundheitsbranche steht vor großen Veränderungen. Die Mitarbeitenden müssen sich aufgrund von rechtlichen Änderungen oder technischen Neuerungen immer wieder an neue Anforderungen anpassen. Doch diese Anpassungen können nicht einfach nur von den Arbeitgebern vorausgesetzt werden. In Zeiten des Fachkräftemangels haben die potenziellen Arbeitnehmer mehr Auswahlmöglichkeiten bei der Jobsuche. Dabei ist es schon lange nicht mehr so, dass es für Arbeitgeber die eine richtige Strategie gibt, mit der qualifiziertes Personal gewonnen werden kann. Vielmehr gilt es heute auf die Bedürfnisse der verschiedenen Hierarchieebenen und Generationen einzugehen.

    Quelle: aerzteblatt.de
  • Anzeige

    Arzneimittelverordnung und Entlassmedikation in Krankenhaus und Homecare

    18. Mai 2018

    Der Rahmenvertrag Entlassmanagement ist seit Oktober 2017 in Kraft getreten. Für die Krankenhäuser hat er nicht nur Auswirkungen auf die Arzneimittelverordnung, sondern auch auf die Anschlussversorgung, die nun auch in ihren Aufgabenbereich fällt.

    Quelle: fr-online.de
  • DKG

    DKG zu den Vorschlägen des Pflegebevollmächtigten

    18. Mai 2018

    Zu den Vorschlägen des Pflegebevollmächtigten der Bundesregierung, Andreas Westerfellhaus, erklärt Georg Baum, Hauptgeschäftsführer der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG): "Wir begrüßen jeden Schritt, der dem Fachkräftemangel entgegen wirkt. Doch klar ist, schon heute werden von Kliniken zum Teil Prämien bezahlt, um Pflegekräfte zu gewinnen. Wesentlich bei allen Maßnahmen ist, dass wir eine ausreichende Refinanzierung erhalten und das Ergebnis nicht eine Umverteilung von vorhandenen Pflegekräften ist, sondern wirklich mehr Menschen in diesem Bereich arbeiten ...

    Quelle: dkgev.de
  • KMA

    Städtisches Klinikum München: Geschäftsführung erhält vorzeitige Vertragsverlängerung

    18. Mai 2018

    Der Aufsichtsrat der Städtisches Klinikum München GmbH hat in seiner Sitzung am Dienstag einstimmig beschlossen, die Mitglieder der Geschäftsführung für weitere fünf Jahre zu bestellen ...

    Quelle: kma-online.de
  • SZ

    Etappenerfolg für Mitarbeiter am Helios Klinikum Dachau

    18. Mai 2018

    Bei den schwierigen Tarifverhandlungen im Helios Amper-Klinikum Dachau haben die Arbeitnehmervertreter einen Etappensieg errungen. Schon seit August 2017 warten die Beschäftigten auf mehr Lohn, jetzt sollen sie pauschal erst einmal 500 Euro bekommen ...

    Quelle: sueddeutsche.de
Einträge 1 bis 20 von 2768
Render-Time: -0.455483