Medinfoweb erleben - schneller informiert sein.

Der Tag

Der Tag

Der Gesundheitsmarkt im Überblick

Überblicken Sie alle wichtige Nachrichten, Stellenangebote, und Termine jeden Tag auf einer einzigen Seite. Wichtige Artikel werden hervorgehoben.

Filter

Filtern und Sortieren

So individuell wie Sie

Sortieren Sie Artikel nach Rubriken, Datum oder Titel. Die Filter helfen Artikel gezielt nach bestimmten Kriterien zu sondieren. Vergessen Sie keinen Artikel: mit der praktischen Merkfunktion können Sie eine Auswahl von relevanten Artikeln für ein späteres Lesen zusammenstellen.

Jobs

Stellenmarkt

Finden Sie Jobs in Ihrer Region

Kompakte und übersichtliche Darstellung aller Stellenangebote als Liste und auf einer interaktiven Karte. Die Umkreissuche ermöglicht eine gezielte Suche nach Angeboten in Ihrer Region.

Recherche

Suche

Einfaches Recherchieren

Rubriken, Themen und die komfortable Volltext-Suchfunktion lassen Sie aus ca. 10.000 Artikeln schnell den Richtigen herausfinden.

Responsive

Responsive

Immer handlich

Medinfoweb wird auf allen Displaygrößen optimal dargestellt –  somit haben Sie die wichtigsten Nachrichten auch immer dabei.

Newsletter

Newsletter

Keine Nachricht verpassen

Lassen Sie sich den wöchentlichen Überblick direkt zusenden. So haben Sie immer alles kompakt und übersichtlich im Postfach.

Mein Vorschlag für die Seite  Super, verstanden

Was können wir verbessern?
Sicherheitscode
* Pflichtfelder

Der Tag

Freitag, der 09.12.2022
Michael Thieme
  • Kodierfachkraft (m/w/d) am Standort Pfaffenhofen und/oder Mainburg

    Ilmtalklinik GmbH
    Pfaffenhofen a. d. Ilm
    9. Dezember 2022
  • Kodierfachkraft (m/w/d) im Medizincontrolling

    Kath. Stiftung Marienhospital Aachen
    Aachen
    9. Dezember 2022
  • ABK

    'Wir wollen eine Zentrierung der Patientenströme hin zur bestmöglichen regionalen und überregionalen Versorgung'

    9. Dezember 2022

    Im Gespräch mit dem Deutschen Ärzteblatt (DÄ) erklärt Christian Karagiannidis, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Internistische Intensivmedizin und Notfallmedizin (DGIIN) und Mitglied der Kommission, wie sich die Krankenhauslandschaft durch diese Reform verändern könnte...

    Quelle: Deutsches Ärzteblatt
  • KMG

    KMG Klinikum Wittstock und KMG Klinikum Kyritz bekommen neue Geschäftsführer

    9. Dezember 2022

    Frank Rohde wird zum neuen Jahr das Amt des Geschäftsführers des KMG Klinikums Kyritz übernehmen. Außerdem wird er gemeinsam mit dem Geschäftsführer des KMG Klinikums Pritzwalk, Jannis Fey, die operative Leitung des KMG Klinikums Wittstock übernehmen...

    Quelle: kmg-kliniken.de
  • Was bedeutet die Krankenhausreform für die Berliner Krankenhäuser?

    9. Dezember 2022

    Auch in Berlin wird die von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach angekündigte „Krankenhausrevolution“ Folgen haben. Ob und in welchem Umfang die Vorschläge der Reformkommission tatsächlich umgesetzt werden, ist noch ungewiss. Die starken Lobby-Interessen im Gesundheitswesen haben schon manche Reform-Idee zermahlen...

    Quelle: Berliner Morgenpost
  • NDR

    Der Landkreis Goslar scheitert mit seiner Berufungsklage gegen Asklepios

    9. Dezember 2022

    Das Oberlandesgericht Braunschweig hat im Streit zwischen dem Landkreis Goslar und der Asklepios Harzklinik entschieden: Die Berufung des Landkreises wurde zurückgewiesen. Der Landkreis hatte die Asklepios-Klinik verklagt und 16 Millionen Euro Schadenersatz gefordert. Asklepios habe die Klinik nach dem Kauf nicht wie vertraglich vereinbart weiterentwickelt, so der Vorwurf...

    Quelle: NDR.de
  • Anzeige

    Live-Analytics | DRG-Reformgesetz: Die Krankenhauspolitik der Zukunft

    9. Dezember 2022

    Die Reformvorhaben im Überblick

    Termin: Montag, 19.12.2022 - 13:00 bis 14:00 Uhr - Online

    Das Bundesgesundheitsministerium hat verkündet, das DRG-System überwinden zu wollen. Eine hierfür einberufene Reformkommission hat Vorschläge erarbeitet, wie die Finanzierung im Krankenhaussektor durch Vorhaltepauschalen und eine bundesweite Leistungsgruppensystematik neugestaltet werden kann. Neben der kürzlich vorgestellten DRG-Reform verabschiedete der Bundestag bereits das Krankenhauspflegeentlastungsgesetz (KHPflEG) u.a. mit der Einführung von Tagespauschalen (SGB §115e) in Kliniken sowie Hybrid-DRGs (SGB §115f) für eine sektorengleiche Vergütung.

    Zahlreiche Neuerungen für Entscheidungsträger in- und außerhalb des Kliniksektors deren prospektive Konsequenzen bereits heute von den BinDoc-Experten modelliert werden können.

    Quelle: BinDoc GmbH
  • Klinikverbund Hessen würdigt die Kraftanstrengung des Landes Hessen bei der Investitionsförderung im Doppelhaushalt 2023/24

    9. Dezember 2022

    Der hessische Gesundheitsminister hält sein Versprechen ein – gleichzeitig galoppieren die Kosten davon

    Gestern hat der hessische Staatsminister für Soziales und Integration Kai Klose den Sozialhaushalt des Landes Hessen für die Jahre 2023 und 2024 vorgestellt. Für die Krankenhäuser in Hessen stehen im Rahmen dieses Haushaltsplanes 380 Millionen Euro im Jahr 2023 und 390 Millionen Euro im Jahr 2024 als Pauschalfördermittel für Investitionen zur Verfügung. Zusätzlich werden 40 Millionen Euro für ein Sonderinvestitionsprogramm sowie weitere Mittel für ein Darlehnstilgungsprogramm bereitgestellt. Weiterhin beteiligt sich das Land am Struktur- und Zukunftsfonds für die hessischen Krankenhäuser.

    Quelle: Klinikverbund Hessen e.V.
  • DOCC

    'Karls große Umverteilung: Wer kriegt was?'

    9. Dezember 2022

    Die aktuelle Lage ist bekannt: Krankenhäuser bangen um ihre Existenz, Ärzte stehen vor dem Kollaps, Pfleger vor dem Burnout. Lauterbachs Finanzspritze soll jetzt das System retten...

    Quelle: doccheck.com
  • ASKLEPIOS

    Daniel Amrein ergänzt die Geschäftsführung der Asklepios Kliniken Hamburg GmbH

    9. Dezember 2022

    Zum 1. Januar 2023 tritt Daniel Amrein in die Geschäftsführung der Asklepios Kliniken Hamburg GmbH ein. Joachim Gemmel ist weiterhin Sprecher der Geschäftsführung der Hamburger Asklepios Kliniken, Anja Rhode vertritt in der Geschäftsführung den Bereich Personal und Soziales. Daniel Amrein (37) war seit 2016 in verschiedenen Führungspositionen bei Helios Gesundheit tätig, unter anderem als Geschäftsführer beim Maximalversorger Helios Klinikum Berlin-Buch. Seit Ende 2021 unterstützte der studierte Wirtschaftswissenschaftler Helios im internationalen Bereich beim Aufbau innovativer und weltweit einsetzbarer Versorgungskonzepte, zuletzt als Executive Director bei Helios Global Health.

    Quelle: asklepios.com
  • DGD

    'Eine Reform zum Nulltarif ist nicht möglich'

    9. Dezember 2022

    Hubertus Jaeger, Kaufmännischer Vorstand der DGD-Stiftung, sieht die Reform der Krankenhausfinanzierung „weder als Revolution noch als großen Wurf“

    Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) hat Pläne für eine Reform der Krankenhausfinanzierung vorgestellt: „Die Medizin wird wieder in den Vordergrund der Therapie gestellt und folgt nicht der Ökonomie“, sagte er. Doch für Hubertus Jaeger, Kaufmännischer Vorstand der DGD-Stiftung in Marburg, steht fest: „Diese Reform ist weder eine Revolution noch der große Wurf.

    Quelle: dgd-kliniken.de
  • Präsentationsunterlagen zum Webseminar 'Tagespauschalen: Medizinisches Unwissen oder strategischer Schachzug?'

    9. Dezember 2022

    Die Firma MEDQON stellt Ihnen zum Download die Präsentationsunterlagen zum Webseminar 'Tagespauschalen: Medizinisches Unwissen oder strategischer Schachzug?' zur Verfügung:

    MEDIQON Webseminar Tagespauschalen ... hier

    DGfM Tagespauschalen Fr. Prof Raab ... hier

    Quelle: mediqon.de
    Relevanz0
  • DBfK

      Jetzt Mut zu grundlegenden Reformen gefragt – DBfK zu Reformvorschlägen der Krankenhauskommission

    9. Dezember 2022

    Am Dienstag, den 06. Dezember, hat die von Bundesgesundheitsminister Lauterbach eingesetzte Krankenhauskommission in ihrer dritten Stellungnahme eine grundlegende Reform der Krankenhausfinanzierung skizziert. Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) sieht viele gute Ansätze in den Vorschlägen, die das Potenzial für eine bessere Gesundheitsversorgung hätten.

    „Eine grundlegende Reform, die sich daran orientiert, was die Menschen an pflegerischer und medizinischer Versorgung wirklich brauchen und die sektorenübergreifend angelegt wird, ist überfällig“, kommentiert Christel Bienstein, Präsidentin des DBfK, die Reformvorschläge der Krankenhauskommission. „Die Vorschläge haben das Potenzial, das Gesundheitssystem zu verbessern und dabei die Rolle der professionellen Pflege zu stärken. Es hängt nun davon ab, wie die Reform im Detail ausgestaltet wird.“

    Quelle: Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe
  • St. Franziskus-Hospital: Bauarbeiten an der neuen Frühgeborenen-Intensivstation beginnen

    9. Dezember 2022

    Die Bauarbeiten der neuen Intensivstation für Frühgeborene und kranke Neugeborene im St. Franziskus-Hospital können beginnen: Bis Mitte 2024 soll eine moderne und familiengerechte Station für die Allerkleinsten entstehen. Durch die Spendenkampagne „Mehr Raum für Nähe“ sind bereits mehr als eine Million Euro Spendengelder eingegangen...

    Quelle: sfh-muenster.de
  • Freie Ärzteschaft: Lauterbachs "Revolution" ist in vielerlei Hinsicht ohne Substanz

    9. Dezember 2022

    Seit Jahren ist klar: Das 2002 eingeführte Fallpauschalen-System für die Kliniken hat die Medizin verschlechtert. Nun holt Minister Lauterbach vermeintlich zur großen Reform aus, mit der alles besser werden soll.

    "Wir fragen uns allerdings", so Wieland Dietrich, Hautarzt und Vorsitzender der Freien Ärzteschaft heute in Essen, "wieso der Minister auf einem Augen blind ist, denn: Wieso vergisst er die ambulante Medizin in den Arztpraxen? Und auch sein Gesetzentwurf zur Klinikfinanzierung wirft mehr Fragen auf, als dass er Antworten gibt!"

    Quelle: braunschweiger-zeitung.de
  • Anzeige

    Kodierung in der Gynäkologie und Geburtshilfe

    9. Dezember 2022

    Termine

    • 18.01.2023, 10:00-16:00 Uhr, online
    • 06.03.2023, 10:00-16:00 Uhr, Münster

    Erfahren Sie, worauf Sie bei der Kodierung von gynäkologischen und geburtshilflichen Behandlungsfällen im Rahmen der stationären Abrechnung achten müssen. Dabei lernen Sie die fachspezifischen Besonderheiten kennen und erhalten einen Überblick über die Abbildung der Gynäkologie und Geburtshilfe in den Klassifikationssystemen und im DRG-System 2023. Und es bleibt ausreichend Raum für den Austausch untereinander sowie die Klärung Ihrer Fragen.

    Alle Termine und weitere Informationen ... hier

    Quelle: healthcare-akademie.de
  • SR.de

    Saar-Gesundheitsminister Jung: Neuordnung der Krankenhausfinanzierung ist zu begrüßen

    9. Dezember 2022

    Der saarländische Gesundheitsminister Magnus Jung (SPD) begrüßt die Neuordnung der Krankenhausfinanzierung. „Ich finde die Ansätze vom Grundsatz her total gut und eine echte Chance für eine verbesserte Krankenhausfinanzierung in Deutschland.“ Es gelte jetzt, die Chancen zu nutzen und das, was gut gemeint sei, am Ende im Detail auch gut zu machen...

    Quelle: Saarländischer Rundfunk
  • HELIOS

    Richtfest am Helios Universitätsklinikum Wuppertal: Die Zukunft der hochklassigen Medizin

    9. Dezember 2022

    Am Campus Barmen wurde eine schöne Tradition gepflegt: Gemeinsam hissten Vertreter des Universitätsklinikums, der Politik und Wirtschaft am vergangenen Freitag den Richtkranz am Neubau in luftiger Höhe.

    Direkt neben dem Rohbau fanden sich alle zusammen: Der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Wuppertal, Heiner Fragemann, der Bezirksbürgermeister von Barmen, Hans-Hermann Lücke, Helios-COO Enrico Jensch, Helios-Arbeitsdirektor Prof. Rudolf Leuwer, Pflegedirektorin des HUKW, Simone Hyun und Vertretern der Bau- und Projektleitung sowie viele weitere geladene Gäste.

    Quelle: helios-gesundheit.de
  • TAZ

    Experte Kalle Kunkel: 'Das Fallpauschalen-System bleibt!'

    9. Dezember 2022

    Die Regierungskommission verspricht mit der neuen Gesundheitsreform, den finanziellen Druck für die Krankenhauser abzuschwächen. Krankenhausreformexperte Kalle Kunkel glaubt das nicht. Das Hauptproblem des Vorhabens sei, dass weiterhin Profite in Krankenhäusern gemacht werden könnten. Und es stellen keine Regelungen sicher, dass Personalkosten kostendeckend finanziert werden...

    Quelle: taz.de
  • BR

    Schweinfurt: Kündigungswelle im Josefs-Krankenhaus breitet sich aus

    9. Dezember 2022

    Bis zum Jahr 2030 soll das St. Josefskrankenhaus in Schweinfurt in ein Sozialzentrum umgewandelt werden. Die Akut-Versorgung soll von der Leopoldina-Klinik übernommen werden. Auch die geplante Reform der Krankenhausfinanzierung soll daran nichts ändern. Nun zeigt sich: möglicherweise kann das Krankenhaus St. Josef seine Aufgaben als Akutkrankenhaus schon deutlich früher nicht mehr erfüllen...

    Quelle: br.de
  • Ambulantisierung – Wie kann eine erfolgreiche Strukturveränderung gelingen?

    9. Dezember 2022

    Die Ambulantisierung der Gesundheitsversorgung wird ein wesentlicher Teil der Strukturveränderung im Gesundheitswesen sein. Stationäre Leistungen sollen in den ambulanten Bereich verschoben werden, um Kosten im Gesundheitssystem zu senken. Aktuell investiert Deutschland jährlich 11,7 % des BIP in sein Gesundheitswesen - damit zählt es zu den teuersten Gesundheitssystemen weltweit...

    Quelle: management-krankenhaus.de
  • Manager Klinikcluster Leistungen und Erlöse (m/w/d)

    Health Care Leaders - Personalberatung
    Rieden am Forggensee
    9. Dezember 2022
  • BÄK

    Fallpauschalen dringend abschaffen - Vorschlag zur Reform der Krankenhausvergütung ein erster richtiger Schritt

    9. Dezember 2022

    Eine Neuregelung der Krankenhausfinanzierung ist schon lange überfällig. Die Ärztekammer Bremen begrüßt deshalb, dass das Bundesgesundheitsministerium endlich ein Konzept vorlegt. „Völlig zu Recht benennt Bundesgesundheitsminister Lauterbach das Fallpauschalensystem als Treiber der Ökonomisierung der Medizin“, sagt Christina Hillebrecht, die Vizepräsidentin der Ärztekammer Bremen. „Das wissen die Ärztinnen und Ärzte schon lange.“ Die Regierungskommission hatte gestern in ihrer Stellungnahme für eine moderne und bedarfsgerechte Krankenhausversorgung eine grundlegende Reform der Krankenhausvergütung vorgeschlagen. 

    Quelle: Bundesärztekammer
  • Mitarbeiter für die medizinische Dokumentation (m/w/d) für das onkologische Zentrum

    Rotkreuzklinikum München gGmbH
    München
    9. Dezember 2022
  • Katholische Krankenhäuser sehen geplanter Krankenhausreform positiv entgegen

    9. Dezember 2022

    Das Revolutionäre liegt in der ersten Finanzierungssäule

    Die Kliniken in Deutschland sollen nach Plänen von Gesundheitsminister Lauterbach grundlegend von wirtschaftlichem Druck zulasten von Patienten und Personal befreit werden. Was hält der Katholische Krankenhausverband davon?...

    Quelle: domradio.de
Render-Time: -0.029537