Medinfoweb erleben - schneller informiert sein.

Der Tag

Der Tag

Der Gesundheitsmarkt im Überblick

Überblicken Sie alle wichtige Nachrichten, Stellenangebote, und Termine jeden Tag auf einer einzigen Seite. Wichtige Artikel werden hervorgehoben.

Filter

Filtern und Sortieren

So individuell wie Sie

Sortieren Sie Artikel nach Rubriken, Datum oder Titel. Die Filter helfen Artikel gezielt nach bestimmten Kriterien zu sondieren. Vergessen Sie keinen Artikel: mit der praktischen Merkfunktion können Sie eine Auswahl von relevanten Artikeln für ein späteres Lesen zusammenstellen.

Jobs

Stellenmarkt

Finden Sie Jobs in Ihrer Region

Kompakte und übersichtliche Darstellung aller Stellenangebote als Liste und auf einer interaktiven Karte. Die Umkreissuche ermöglicht eine gezielte Suche nach Angeboten in Ihrer Region.

Recherche

Suche

Einfaches Recherchieren

Rubriken, Themen und die komfortable Volltext-Suchfunktion lassen Sie aus ca. 10.000 Artikeln schnell den Richtigen herausfinden.

Responsive

Responsive

Immer handlich

Medinfoweb wird auf allen Displaygrößen optimal dargestellt –  somit haben Sie die wichtigsten Nachrichten auch immer dabei.

Newsletter

Newsletter

Keine Nachricht verpassen

Lassen Sie sich den wöchentlichen Überblick direkt zusenden. So haben Sie immer alles kompakt und übersichtlich im Postfach.

Mein Vorschlag für die Seite Super, verstanden

Was können wir verbessern?
Sicherheitscode
* Pflichtfelder

Der Tag

Donnerstag, der 14.12.2017
Michael Thieme
  • Das Pfalzklinikum für Psychiatrie und Neurologie (AdöR) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Medizincontroller/-in (m/w)

    Pfalzklinikum – AdöR
    76889 Klingenmünster
    14. Dezember 2017
  • ÄB

    Vatikanstadt: Erinnerung an christliche Werte und Auftrag der katholischen Krankenhäuser

    14. Dezember 2017

    Heutzutage regiert das Geld und macht auch vor Krankenhäusern nicht halt. Papst Franziskus mahnt vor allem katholische Kliniken vor rein wirtschaftlichem Denken und erinnert an ihren christlichen Auftrag ...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • Zoff um den rheinland-pfälzischen Landeskrankenhausplan

    14. Dezember 2017

    Der Zweibrücker CDU-Landtagsabgeordnete Christoph Gensch kritisiert, dass bereits ein vorbereitendes Gutachten den Zeitplan für den neuen Landeskrankenhausplan torpediert ...

    Quelle: pfaelzischer-merkur.de
  • SWP

    Klinik-Defizit im Kreis Neu-Ulm höher als veranschlagt

    14. Dezember 2017

    Der Verlust der drei Krankenhäuser bis 2016 schlägt im Kreishaushalt 2018 mit 2,1 Millionen Euro durch ...

    Quelle: swp.de
  • NOZ

    Das Josef-Hospital Delmenhorst hat einen neuen Geschäftsführer

    14. Dezember 2017

    Der derzeitige Sachwalter im Schutzschirmverfahren , Dr. Rainer Eckert, hat mit Wirkung vom vergangenen Montag Florian Friedel für die operative Schaltstelle im Krankenhaus verpflichtet ...

    Quelle: noz.de
  • Studie Krankenhaus-Einkauf 2025: Lieferanten und Einkaufsgemeinschaften werden zu strategischen Digitalisierungspartnern

    14. Dezember 2017

    Einkaufsgemeinschaften und Lieferanten werden künftig in die Verantwortung genommen, wenn es um Qualitäts- und Wirtschaftlichkeitsziele von Kliniken geht – das zeigt die aktuelle Studie „Krankenhaus-Einkauf 2025“ von Stefan Krojer, Leiter Wirtschaft und Versorgung im St. Marien-Krankenhaus Berlin ...

    Quelle: healthcare-startups.de
  • Charité: Judith Heepe wieder als Pflegedirektorin bestellt

    14. Dezember 2017

    Der Aufsichtsrat der Charité – Universitätsmedizin Berlin hat Judith Heepe in seiner gestrigen Sitzung bis zum 31.03.2023 als Pflegedirektorin bestellt. Damit folgt der Aufsichtsrat dem Vorschlag des Vorstands zur Besetzung der Position der Pflegedirektorin. Judith Heepe ist somit auch weiterhin Mitglied der Klinikumsleitung.

    Quelle: Pressemeldung – Charité
  • ÄB

    Todesfälle bei Sepsis könnten drastisch reduziert werden

    14. Dezember 2017

    Die Qualität bei der Sepsisdiagnose wie auch bei der Therapie ist noch ausbaufähig. Einen Antrag zur Verbesserung der Qualitätssicherung haben jetzt Patientenvertreter beim Gemeinsamen Bundesausschuss eingereicht und hoffen auf eine schnelle Umsetzung ...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • In Bad Schwalbach brodelt die Gerüchteküche

    14. Dezember 2017

    Noch gibt es keine offizielle Stellungnahme doch die Anzeichen stehen auf Schließung. Der Helios-Konzern konnte die wirtschaftliche Situation des Gesundheitsstandortes nicht wesentlich beeinflussen. Mit nur 110 Betten gehört es zu den vielen kleinen Häusern, die keine Zukunft haben ...

    Quelle: wiesbadener-tagblatt.de
  • ÄB

    Studie zum Stand der Digitalisierung in deutschen Krankenhäusern

    14. Dezember 2017

    Das Institut Arbeit und Technik (IAT) befragte im vergangenen Jahr Pflegekräfte, Ärzte und andere Angestellte zu Arbeitsaufwand und persönlichem Empfinden im Umgang mit digitalen Technologien in ihrem Arbeitsbereich. Die Wahrnehmung geht von Arbeitserleichterung bis zu starker Arbeitsverdichtung ...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • Barmer-Chef: Krankenkassen mit 15 Mio. Versicherten sind bedroht

    14. Dezember 2017

    Trotz guter Finanzlage der gesetzlichen Krankenversicherung sind laut der Barmer rund ein halbes Dutzend Krankenkassen mittelfristig in ihrer Existenz bedroht. «Betroffen wären rund 15 Millionen Versicherte», sagte Barmer-Chef Christoph Straub am Mittwoch in Berlin ...

  • Universitätsklinikum Heidelberg und Medizinische Fakultät Heidelberg schärfen Markenauftritt

    14. Dezember 2017

    Das Universitätsklinikum Heidelberg und die Medizinische Fakultät Heidelberg der Universität Heidelberg modernisieren ihren Markenauftritt und treten ab sofort mit neuem Logo, einprägsamem Akronym und verändertem Corporate Design auf. Ziel war es, die Marken "Universitätsklinikum Heidelberg" und "Medizinische Fakultät Heidelberg" frischer und zeitgemäßer zu präsentieren ...

    Quelle: Pressemeldung – Universitätsklinikum Heidelberg
  • Scharfe Kritik über schleppende Umsetzung evidenzbasierter Medizin

    14. Dezember 2017

    Deutschland ist weit weg von evidenzbasierter Medizin mahnt das Deutsche Netzwerk Evidenzbasierte Medizin (DNEbM) und fordert die Politik auf, Fehlsteuerungen und Fehlanreizen im System zu begegnen. Gewinnmaximierung kann und darf nicht die oberste Priorität im Gesundheitswesen haben ...

    Quelle: Deutsches Ärzteblatt
  • Hohenloher Krankenhaus gGmbH mit Weihnachtsgeschenk für die Mitarbeiter

    14. Dezember 2017

    Mehr Geld und ein einheitlicher Urlaub von 30 Tagen wird es für die Mitarbeiter im Hohenloher Krankenhaus geben. Schon in diesem Jahr konnten sie sich über Weihnachtsgeld freuen. Mit 4,4 Millionen Euro fällt das Minus geringer aus als ursprünglich erwartet und auch für 2018 wird zwar noch keine schwarze Null jedoch eine Besserung errechnet ...

    Quelle: stimme.de
  • MOHR

    Newsletter Prüfverfahrensvereinbarung (idF bis 31.12.2015)

    14. Dezember 2017

    § 7 Abs. 2 Satz 3 PrüfvV (idF bis zum 31.12.2015) beinhaltet weder einen Einwendungsausschluss noch ein Beweisverwertungsverbot für das Sozialgerichtsverfahren. Ohne ausdrückliche gesetzliche Rechtsgrundlage kann die Amtsermittlungspflicht des SG nicht eingeschränkt werden.

    Urteil des SG Detmold vom 16.11.2017, Az.: S 24 KR 836/16 ...

    Quelle: medizinrecht-ra-mohr.de
  • Tübingen: Streit um Warnstreiks am Klinikum geht in die nächste Instanz

    14. Dezember 2017

    Im Streit um den von ver.di geplanten Warnstreik um Entlastung der Pflege am Universitätsklinikum Tübingen hat das Arbeitsgericht Reutlingen in einer mündlichen Verhandlung grünes Licht für den ver.di-Streik gegeben. Das Universitätsklinikum zweifelt weiterhin die Rechtmäßigkeit an und geht in Berufung vor das Landesarbeitsgericht Stuttgart ...

    Quelle: Pressemeldung – Universitätsklinikum Tübingen
  • Magdeburg: Einsatz des Narkosemittels Propofol

    14. Dezember 2017

    Nach Medienberichten soll es im vergangenen Jahr beim Einsatz des Narkosemittels Propofol des Pharmaherstellers B. Braun Melsungen am Universitätsklinikum Magdeburg Probleme gegeben haben.

    In den ersten beiden Aprilwochen des Jahres 2016 wurden insgesamt 923 Narkosen durchgeführt, dabei wurde in 3 Fällen von Anästhesisten/-innen beobachtet, dass erwachsene Patienten während der Narkoseeinleitung mit dem Mittel Propofol reflexhafte Bewegungen gezeigt haben. Da die Gabe von Propofol grundsätzlich patientenindividuell angepasst wird, erfolgte auch hier eine Anpassung der Dosierung entsprechend good clinical practice. Zu keiner Zeit bestand eine Gefahr für die Patienten und keiner der betroffenen Patienten klagte nach der Operation über Auffälligkeiten oder Schmerzen.

    Quelle: Pressemeldung – Universitätsklinikum Magdeburg
  • Die Schweiz kämpft mit den gleichen Problemen - viele Schließungen drohen

    14. Dezember 2017

    In der Krankenhauslandschaft der Schweiz wird es wohl in naher Zukunft ebenso wie in Deutschland zu etlichen Schließungen kommen. Der Kostendruck ist hoch und schon lange arbeiten viele Spitäler nicht mehr wirtschaftlich ...

    Quelle: tagblatt.ch
  • Klinikum Stuttgart stärkt Kompetenzen in der Pflege

    14. Dezember 2017

    Das Klinikum Stuttgart hat gleich in drei Bereichen die Zuständigkeiten der Pflege ausgebaut, in der Hygiene, bei der Integration von Fachkräften aus dem Ausland und bei Fragen rund um Transplantation und Organspende. Insgesamt 21 hygienebeauftragte Pflegekräfte sind jetzt auf den Stationen des Klinikums Stuttgart eingesetzt und überwachen die Einhaltung der Hygienerichtlinien ...

    Quelle: Pressemeldung – klinikum-stuttgart.de
  • Zentrum für Altersmedizin im Landkreis Biberach GmbH beschlossene Sache

    14. Dezember 2017

    Gemeinsame Sache machen der Landkreis Biberach, die Stadt Laupheim und die Sana AG in Bezug auf das neue Gesundheitszentrum in Laupheim. Geriatrische Reha und Innere Medizin sollen auf dem alten Klinikgelände angesiedelt werden. Hierfür will nun auch die Stadt Laupheim einen Beitrag von 1,5 Millionen Euro beisteuern ...

    Quelle: schwäbische.de
  • Sozialwahlen 2017: Gremien der BG Kliniken neu gewählt

    14. Dezember 2017

    Prof. Dr. Eckhard Kreßel ist neuer und amtierender Vorsitzender der Arbeitgeberseite im Hauptausschuss der BG Kliniken - Klinikverbund der gesetzlichen Unfallversicherung gGmbH, der Muttergesellschaft der BG Kliniken.

    Dies haben die Mitglieder des Gremiums in ihrer konstituierenden Sitzung am 30. November 2017 beschlossen. Alternierender Vorsitzender und Vertreter der Versicherten bleibt Hans-Peter Kern (BG ETEM). Prof. Dr. Kreßel (BGHM) folgt auf Volker Enkerts (VBG), der seinerseits zum Vorstandsvorsitzenden des Spitzenverbandes der gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) berufen wurde.

    Quelle: Pressemeldung – BG Kliniken - Klinikverbund der gesetzlichen Unfallversicherung gGmbH
  • Besser ans Uniklinikum: AOK bestätigt hervorragende Resultate bei der Blinddarmentfernung

    14. Dezember 2017

    Als einziges Krankenhaus in Frankfurt erzielt das Universitätsklinikum in den Qualitätstests der AOK zur sogenannten Blinddarmentfernung überdurchschnittlich gute Ergebnisse. Die positive Bilanz resultiert auch aus der erfolgreichen Forschung auf diesem Gebiet.

    Die AOK überprüft in ausgewählten Leistungsbereichen die Qualität der behandelnden Krankenhäuser und informiert die Öffentlichkeit in ihrem AOK-Krankenhausnavigator über die Ergebnisse. Im „Leistungsbereich Blinddarmentfernung“ hat die Krankenversicherung kürzlich ihre Ergebnisse 2017 vorgelegt. Dem Universitätsklinikum Frankfurt wird dabei in der Gesamtwertung eine „überdurchschnittliche Qualität“ bescheinigt.

    Quelle: Pressemeldung – Universitätsklinikum Frankfurt
  • Plauen lädt zur Fachtagung zum Thema Zukunft des 'Physician Assistant'

    14. Dezember 2017

    Rund 100 Teilnehmer besuchen die Fachtagung in Plauen. Experten, bestehend aus Juristen, Ärzten und Politikern, diskutierten dabei um die Zukunft des "Physician Assisstant" und dessen Tätigkeitsfelder ...

    Quelle: blick.de
  • Hausarzt 360° - Das LMU-Leadership-Programm für die ambulante Medizin startet

    14. Dezember 2017

    In Bayern stehen rund 600 Hausarztpraxen leer. Aber auch Führungskräfte für die ambulante Versorgung in Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Verwaltung fehlen. Ein neuartiges Weiterbildungs-Programm für angehende Ärzte soll nun Abhilfe schaffen: Bislang einmalig startete im November das Institut für Allgemeinmedizin am Klinikum der Universität München das LMU-Führungskräfte-Programm. Junge Ärztinnen und Ärzte erhalten eine klinische Ausbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin sowie Leitungskompetenzen für ihre späteren Aufgaben. 

    Quelle: Pressemeldung – Klinikum der Universität München (LMU)
  • Erste S2k-Leitlinie zur Diagnostik und Therapie des Lymphödems entwickelt

    14. Dezember 2017

    Erste S2k-Leitlinie zur Diagnostik und Therapie des Lymphödems entwickelt

    Die Gesellschaft Deutschsprachiger Lymphologen (GDL) und die Deutsche Gesellschaft für Lymphologie haben federführend die erste S2k-Leitlinie zu Diagnostik und Therapie des Lymphödems entwickelt.

    Hinterzarten, Dezember 2017 -  Erstmals ist nach den Regularien der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF) eine S2k-Leitlinie zu Diagnostik und Therapie des Lymphödems entwickelt worden (AWMF Reg.-Nr. 058-001). An der neuen Leitlinie waren die Gesellschaft Deutschsprachiger Lymphologen (GDL) und die Deutsche Gesellschaft für Lymphologie (DGL) federführend beteiligt. Insgesamt haben 32 wissenschaftliche Fachgesellschaften aus Deutschland, Österreich und der Schweiz an der Leitlinie mitgewirkt. Auch Patientenselbsthilfegruppen wurden einbezogen.

    Quelle: Pressemeldung – Gesellschaft Deutschsprachiger Lymphologen (GDL)
Render-Time: 0.694091