Medinfoweb erleben - schneller informiert sein.

Der Tag

Der Tag

Der Gesundheitsmarkt im Überblick

Überblicken Sie alle wichtige Nachrichten, Stellenangebote, und Termine jeden Tag auf einer einzigen Seite. Wichtige Artikel werden hervorgehoben.

Filter

Filtern und Sortieren

So individuell wie Sie

Sortieren Sie Artikel nach Rubriken, Datum oder Titel. Die Filter helfen Artikel gezielt nach bestimmten Kriterien zu sondieren. Vergessen Sie keinen Artikel: mit der praktischen Merkfunktion können Sie eine Auswahl von relevanten Artikeln für ein späteres Lesen zusammenstellen.

Jobs

Stellenmarkt

Finden Sie Jobs in Ihrer Region

Kompakte und übersichtliche Darstellung aller Stellenangebote als Liste und auf einer interaktiven Karte. Die Umkreissuche ermöglicht eine gezielte Suche nach Angeboten in Ihrer Region.

Recherche

Suche

Einfaches Recherchieren

Rubriken, Themen und die komfortable Volltext-Suchfunktion lassen Sie aus ca. 10.000 Artikeln schnell den Richtigen herausfinden.

Responsive

Responsive

Immer handlich

Medinfoweb wird auf allen Displaygrößen optimal dargestellt –  somit haben Sie die wichtigsten Nachrichten auch immer dabei.

Newsletter

Newsletter

Keine Nachricht verpassen

Lassen Sie sich den wöchentlichen Überblick direkt zusenden. So haben Sie immer alles kompakt und übersichtlich im Postfach.

Mein Vorschlag für die Seite Super, verstanden

Was können wir verbessern?
Sicherheitscode
* Pflichtfelder

Der Tag

Freitag, der 17.11.2017
Michael Thieme
  • Kodierassistent (m/w)

    Evangelisches Krankenhaus Düsseldorf
    40217 Düsseldorf
    17. November 2017
  • Kodierfachkraft (m/w)

    BG Unfallklinik Murnau
    82418 Murnau am Staffelsee
    17. November 2017
  • Die Woche - KW 46

    17. November 2017
    'Götter in weiß'... Weder der Film am vergangenen Mittwoch, noch die Realität lassen einen an diesen Slogan glauben. Heutzutage ist es sehr schwer den Forderungen und Ansprüchen unseres Gesundheitssystems und auch unserer Bevölkerung gerecht zu werden. Es gibt da Personen, die versuchen es schon gar nicht mehr.  Diesen Anschein hat es zumindest, wenn man sich die Anklagepunkte gegen den Bottroper Pharmazeuten Peter S. durchliest. Es ist einer der größten Medizinskandale in der bundesdeutschen Geschichte, der in Essen aufgearbeitet wird und auch wir sehen nicht davon ab, dass nochmal zur Sprache zu bringen. In 61 980 Fällen soll Peter S. gegen das Arzneimittelgesetz verstoßen haben. Wenn man bedenkt, dass die beschuldigte Person erst 50 Jahre alt ist und ein Pharmaziestudium um die sechs Jahre dauert... Ein früher Beginn, sich der Korruption und Skrupellosigkeit zu verschreiben. Nun - Peter S. verschreibt zukünftig wohl eher nichts mehr.

    Reaktionen aus der Politik liesen da nicht lange auf sich warten. Der SPD-Gesundheitsexperte und Arzt Karl Lauterbach hat in einem NDR-Interview gefordert, dass Zytostatika künftig nur noch in Krankenhausapotheken zubereitet werden sollen. Teure Medikamente, deren Zubereitung so komplex sei, gehörten nicht in den niedergelassenen Bereich, so Lauterbach. Die Linke-Gesundheitsexpertin Kathrin Vogler will sogar die komplette Selbstverwaltung umbauen. Ein publizierter Fall - Millionenschwere Folgen. 

    Es gab aber auch positive Bilanzen. 33,9 Millionen Euro Umsatz und 977.000 Euro Gewinn. Diese Zahlen sprechen für ein erfolgreiches Jahr 2016 in der Klinik Nettetal. Auf einem guten Weg ist auch die Rhön KLinikum AG -  der Maßnahmenplan zur Verbesserung der Profitabilität ist 2017 erfolgreich gestartet.Insgesamt sind die stationären Krankenhauskosten 2016 allerdings auf 87,8  Milliarden Euro gestiegen, so das Statistische Bundesamt Destatis. Da liegt ein schmaler Grad zwischen Gewinnern und Verlierern. Manchmal sind es nur 200 Kilometer. Während die einen Gewinne verbuchen, schließen die anderen auf Grund von Fachkräftemangel eine ganze Station. So in Weißenfels im Dezember. Aber auch Helios musste diese Woche die Notbremse ziehen. Per Eilantrag an den Kreistag fordert die SPD schnellgreifende Maßnahmen zur Beseitigung des Pflegenotstands im Dachauer Klinikum. Dabei läuft es doch in Leipzig gerade so gut für Helios

    Was wir dabei nicht vergessen dürfen: Die fünfte Studie zur Attraktivität deutscher Krankenhäuser als Arbeitgeber beginnt. Wir vermuten, dass Düsseldorf da vielleicht nicht die Nase vorn haben dürfte. Erst angekündigte Streiks, dann per einstweiliger Verfügung Verdi verärgert. 

    Zum Glück fand diese Woche der 40. Deutsche Krankenhaustag statt. Denn da wurden all die Themen besprochen, zu denen es so viele Fragen gibt wie Personalsicherung und Fachkräftemangel. 

    Hier scheinen sich die Probleme und Lösungen doch gefunden zu haben? Forderungen wird es auch zukünftig genug geben aber Sondierungsgespräche dazu finden ja schon mal statt...Die Konsensinseln - wir erinnern uns. 

    Viele weitere interessante Artikel finden Sie natürlich wie gewohnt in unserem kostenfreien Newsletter [Anmeldunghier] sowie täglich aktualisiert auf unserer Homepage: www.medinfoweb.de 

    Auf eine neue, spannende Woche
    . Ihr Team von medinfoweb.de
    Relevanz0
  • Medizinische/r Dokumentationsassistent/in

    St. Joseph Krankenhaus Berlin Tempelhof GmbH
    12101 Berlin
    17. November 2017
  • Kliniken Kreis Lörrach mit guten Zahlen

    17. November 2017

    Wie Kliniken-Geschäftsführer Armin Müller jetzt berichtete, rechnen die Kliniken mit einem Gesamterlös in Höhe von rund 103,5 Millionen und einem Jahresergebnis von 1,1 Millionen Euro ...

    Quelle: verlagshaus-jaumann.de
  • SR

    Krankenhausplan für das Saarland soll in zwei Wochen vorliegen

    17. November 2017

    Der neue Krankenhausplan soll unter anderem ein neues Fördersystem und Personaluntergrenzen vorsehen, damit die personelle Ausstattung in den Krankenhäusern besser wird ...

    Quelle: sr.de
  • LNO

    Sana-Klinik Oldenburg - Der Marburger-Bund schlägt Alarm

    17. November 2017

    Nach Einschätzung der Ärzte-Gewerkschaft Marburger Bund nimmt die  Situation bei den Sana-Kliniken Ostholstein bedrohliche Ausmaße an. Der Personalabbau gefährde das Wohl von Mitarbeitern und Patienten ...

    Quelle: ln-online.de
  • NRW: Krankenhauskosten 2016 auf 23,9 Milliarden Euro gestiegen

    17. November 2017

    Im Jahr 2016 fielen in den 348 nordrhein-westfälischen Krankenhäusern Gesamtkosten in Höhe von rund 23,9 Milliarden Euro an. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als amtliche Statistikstelle des Landes mitteilt, waren das 1,1 Milliarden Euro bzw. 4,9 Prozent mehr als im Vorjahr. In den Gesamtkosten sind Personalkosten (14,6 Mrd. Euro) und Sachkosten (8,6 Mrd. Euro), Aufwendungen für den Ausbildungsfonds (383 Mio. Euro), Kosten der Ausbildungsstätten (175 Mio. Euro), Zinsen und ähnliche Aufwendungen (118 Mio. Euro) sowie Steuern (28 Mio. Euro) enthalten ...

    Quelle: it.nrw.de
  • ÄB

    Ist die Sondierung auf der Zielgeraden?

    17. November 2017

    Scheinbar mehr Einigkeit als Streit beim Thema Gesundheit ...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • ÄZ

    Digital Health wird die Beziehung zwischen Arzt und Patient verändern

    17. November 2017

    Dr. Franz Bartmann, Präsident der Ärztekammer Schleswig-Holstein, fordert die Ärzteschaft auf, offen für digitale Gesundheitslösungen zu sein und ihr Revier zu verteidigen, sonst drohe Konkurrenz außerhalb des ärztlichen Systems ...

    Quelle: aerztezeitung.de
  • MB

    Entlassmanagement: Bürokratie bindet Zeit und Arbeitskraft der Ärzte

    17. November 2017

    Die Entbürokratisierung der Arbeit in Klinik und Praxis muss eine Hauptpriorität der Gesundheitspolitik der nächsten vier Jahre sein, fordert der Marburger Bund. Jüngstes Beispiel für eine Überregulierung im Krankenhaus sind die Vorgaben für das neue standardisierte Entlassmanagement ...

    Quelle: marburger-bund.de
  • Anzeige

    Progressional People: Wenn die Alltagsroutine zum Kostentreiber wird

    17. November 2017

    Arbeitsprozesse in der Pflege nach holländischem Vorbild neu gestalten - Der Mitarbeiter im Fokus!
    Fehltage kosten Geld. Und nicht nur das. Krankheitstage belasten die anderen Kollegen, Aufgaben müssen umverteilt werden, Prioritäten verschieben sich ungewollt.

    Quelle: progressionalpeople.de
  • G-BA

    G-BA: Ambulante Behandlung im Krankenhaus nach § 116b SGB V

    17. November 2017

    Mitteilung zu den ICD-Kodes in den Anlagen der Richtlinie über die ambulante Behandlung im Krankenhaus nach § 116b SGB V (ABK-RL) nach den Aktualisierungen durch die ICD-10-GM 2018 ...

    Quelle: G-BA
  • Baustellenbegehung bei den Helios-Dr.-Horst-Schmidt-Kliniken

    17. November 2017

    Derzeit sind täglich etwa 60 Arbeiter im Einsatz, damit der Rohbau bis kommenden Herbst fertiggestellt werden kann ...

  • ÄZ

    Videosprechstunde - viele Ärzte noch zurückhaltend

    17. November 2017

    Seit April diesen Jahres zahlen Krankenkassen die sogenannten Videosprechstunden zwischen Ärzten und Patienten. Die Verbraucherzentrale Bundesverband möchte nun, dass Patienten vermehrt auf dieses Angebot bestehen ...

    Quelle: aerztezeitung.de
  • Beschwerdemanager klagen über hohe psychische Belastung

    17. November 2017

    Beschwerdemanager stehen unter hohem psychischen Druck. Das geht aus dem aktuellen Benchmark des Bundesverbandes Beschwerdemanagement für Gesundheitseinrichtungen e. V. (BBfG) hervor. Die darin erfassten Aussagen von Beschwerdemanagern geben unter anderem Aufschluss über Lob und Kritik von Patienten und deren Angehörigen ...

    Quelle: Pressemeldung – bbfg-ev.de
Render-Time: 0.685015