Medinfoweb erleben - schneller informiert sein.

Der Tag

Der Tag

Der Gesundheitsmarkt im Überblick

Überblicken Sie alle wichtige Nachrichten, Stellenangebote, und Termine jeden Tag auf einer einzigen Seite. Wichtige Artikel werden hervorgehoben.

Filter

Filtern und Sortieren

So individuell wie Sie

Sortieren Sie Artikel nach Rubriken, Datum oder Titel. Die Filter helfen Artikel gezielt nach bestimmten Kriterien zu sondieren. Vergessen Sie keinen Artikel: mit der praktischen Merkfunktion können Sie eine Auswahl von relevanten Artikeln für ein späteres Lesen zusammenstellen.

Jobs

Stellenmarkt

Finden Sie Jobs in Ihrer Region

Kompakte und übersichtliche Darstellung aller Stellenangebote als Liste und auf einer interaktiven Karte. Die Umkreissuche ermöglicht eine gezielte Suche nach Angeboten in Ihrer Region.

Recherche

Suche

Einfaches Recherchieren

Rubriken, Themen und die komfortable Volltext-Suchfunktion lassen Sie aus ca. 10.000 Artikeln schnell den Richtigen herausfinden.

Responsive

Responsive

Immer handlich

Medinfoweb wird auf allen Displaygrößen optimal dargestellt –  somit haben Sie die wichtigsten Nachrichten auch immer dabei.

Newsletter

Newsletter

Keine Nachricht verpassen

Lassen Sie sich den wöchentlichen Überblick direkt zusenden. So haben Sie immer alles kompakt und übersichtlich im Postfach.

Mein Vorschlag für die Seite  Super, verstanden

Was können wir verbessern?
Sicherheitscode
* Pflichtfelder

Der Tag

Dienstag, der 16.07.2019
Michael Thieme
  • KKVD

    Studie zur Krankenhauslandschaft ist realitätsfremde Zahlenspielerei

    Ingo Morell, stellvertretender Vorsitzender des kkvd: „Die Studie ist abgehoben und realitätsfremd. Der notwendigen Diskussion über die Zukunft der Krankenhauslandschaft hilft diese plakative Darstellung nicht weiter, denn mit der konkreten Versorgungssituation vor Ort haben diese Zahlenspielereien nichts zu tun ...

    Quelle: kkvd.de
  • TS

    Brandenburg wird dem Rat der Experten zu Klinik-Schließungen nicht folgen

    Das Potsdamer Gesundheitsministerium hält es weder für sinnvoll noch für nötig, in den kommenden Jahren auch nur ein einziges Krankenhaus in Brandenburg zu schließen ...

    Quelle: tagesspiegel.de
  • SBZ

    Saarländer kritisieren Pläne zu Klinik-Schließungen

    Im saarländischen Gesundheitsministerium wie in der Saarländischen Krankenhausgesellschaft kann man deswegen der Idee, die historisch gewachsene Krankenhauslandschaft drastisch auszudünnen, nichts abgewinnen ...

    Quelle: saarbruecker-zeitung.de
  • DF

    Debatte über die Krankenhausstruktur in Deutschland

    Jürgen Wasem, Professor für Medizinmanagement an der Universität Duisburg-Essen sagte dem Deutschlandfunk, einerseits sei man sich einig, dass die Kapazitäten der Kliniken sinken sollten; andererseits solle sich für die Patienten möglichst wenig ändern. Irgendjemand müsse dieses gordischen Knoten durchschlagen und das könne eigentlich nur die Politik sein ...

    Quelle: deutschlandfunk.de
  • ARD

    Die Story im Ersten: Krankenhäuser schließen – Leben retten?

    Nicht jede Krankheit kann überall auf hohem Niveau behandelt werden. Wo aber die Erfahrung fehlt, können Patienten unnötige Komplikationen erleiden, im schlimmsten Fall sogar sterben. Das passiert in Deutschland Tag für Tag ...

    Quelle: daserste.de
  • Krankenhausversorgung: Es braucht gut erreichbare Grundversorgung ebenso wie Hochleistungsmedizin

    16. Juli 2019

    Die Bertelsmann Stiftung hat heute ihre Studie zur zukunftsfähigen Krankenhausversorgung vorgestellt. Danach soll mehr als die Hälfte der deutschen Krankenhäuser geschlossen werden, um die Versorgung der Patienten zu verbessern. Hierzu erklärt der Vorstand der Deutschen Stiftung Patientenschutz, Eugen Brysch:

    Dortmund. „Ohne Zweifel muss sich bei den 2.000 Kliniken in Deutschland etwas ändern. Dabei spielen Mindestmengen bei Operationen und die Überprüfung der Qualität eine wichtige Rolle. Es wird Häuser geben, die das nicht erfüllen und geschlossen werden müssen. Aber über die Hälfte der Krankenhäuser zu schließen, ist kein Konzept, sondern Kahlschlag ...

    Quelle: stiftung-patientenschutz.de
  • Jonas Wintz neuer Krankenhausleiter für das Knappschaftskrankenhaus Dortmund

    16. Juli 2019

    Zum 1. Juli trat Jonas Wintz die Aufgabe als neuer Krankenhausleiter für das Knappschaftskrankenhaus Dortmund an. Der studierte Betriebswirt mit dem Schwerpunkt Health Care Management war zuvor Assistent der Geschäftsführung im Rhein-Maas Klinikum in Aachen. 

    Quelle: klinikum-westfalen.de
  • DBfK

    DBfK: Pflegefachpersonal steht im Vordergrund

    Bettenabbau stützt Patientensicherheit

    Zu der Diskussion über die Schließung von Kliniken in Deutschland nimmt der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) Nordwest e.V. – auch angesichts einer jüngst von der Niedersächsischen Krankenhausgesellschaft veröffentlichten Position - wie folgt Stellung:

    Die aktuelle Diskussion über die Frage der notwendigen Anzahl von Kliniken in Deutschland ist lange überfällig. Die Patientensicherheit leidet derzeit an einer über die verfügbaren Personalressourcen hinweg aufgeblähten Krankenhauslandschaft ...

    Quelle: dbfk.de
  • Regionaldirektor (m/w/d) als zukünftigen Prokuristen der Konzern-Geschäftsführung für das Klinikum Sindelfingen-Böblingen

    Klinikverbund Südwest
    71065 Sindelfingen
    16. Juli 2019
  • SB

    Bilanzen der Enzkreiskliniken mit wenig Optimismus für die Zukunft

    16. Juli 2019

    Professor Jörg Martin und Landrat Bastian Rosenau konnten sich bei der Bilanzpräsentation einen neidischen Blick nach Karlsruhe und nach Ludwigsburg, wo die Kliniken noch schwarze Zahlen schreiben, nicht verkneifen ...

    Quelle: schwarzwaelder-bote.de
  • Klaus Böckmann neuer Pflegedirektor des Klinikums Westfalen

    16. Juli 2019

    Klaus Böckmann hat zum 1. Juli die Position des neuen Pflegedirektors im Klinikum Westfalen übernommen. Der 47-jährige war zuvor Pflegedirektor im St. Marienhospital in Düren und davor sechs Jahre lang Pflegedirektor im Rhein-Maas Klinikum in Aachen. 

    Quelle: klinikum-westfalen.de
  • Bund/Länder-AG zur sektorenübergreifenden Versorgung

    16. Juli 2019

    DGIV und GRPG sind sich einig: Wichtige Aufgaben wurden noch nicht angepackt!

    Im Rahmen einer gemeinsamen Veranstaltung haben die Deutsche Gesellschaft für Integrierte Versorgung im Gesundheitswesen (DGIV) und die Gesellschaft für Recht und Politik im Gesundheitswesen (GRPG) am Dienstag in Leipzig die aktuellen Überlegungen der Bund/Länder-Arbeitsgruppe sektorenübergreifende Versorgung sowie die bisherigen Aktivitäten der Bundesregierung zur Überwindung der Sektorengrenze beleuchtet ...

    Quelle: dgiv.org
  • MZ

    Mehr Geld für Pflegekräfte bei Asklepios in Weißenfels

    16. Juli 2019

    Schon im Juli macht sich der Tarifabschluss für die Pflegekräfte bemerkbar. Sie können sich über rund 100 Euro mehr freuen. Eine weitere Steigerung gibt es dann ab 2020 ...

    Quelle: mz-web.de
  • NKG

    Niedersächsische Krankenhausgesellschaft kritisiert die Studie der Bertelsmann-Stiftung

    16. Juli 2019

    Krankenhausversorgung im Flächenland nicht gefährden

    Hannover. Die Niedersächsische Krankenhausgesellschaft (NKG) unterstreicht die Bedeutung der schnellen Erreichbarkeit von Krankenhäusern im Flächenland Niedersachsen. Damit warnt sie zugleich vor Bestrebungen der Bertelsmann-Studie, die Notwendigkeit einer solchen flächendeckenden Krankenhausversorgung infrage zu stellen.

    Quelle: nkgev.info
  • Mitarbeiter Personalcontrolling (m/w/d)

    Vinzenz von Paul Hospital gGmbH
    78628 Rottweil
    16. Juli 2019
  • NWZ

    CDU-Bundestagsabgeordneten Silvia Breher besucht Cloppenburger St.-Josefs-Hospital

    16. Juli 2019

    Das hochkomplexe Finanzierungssystem und seine Auswirkungen auf eine auskömmliche Finanzierung von Krankenhäusern war nur ein Thema, das der Geschäftsführer des Hospitals, Lutz Birkemeyer, mit der CDU-Bundestagsabgeordneten Silvia Breher bei deren Besuch erläuterte ...

    Quelle: nwzonline.de
  • Homburg: Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus?

    16. Juli 2019

    Was ging wohl in den Köpfen der Mitarbeiter des Uniklinikums Homburg vor? Es ist kaum zu glauben, dass alle die Augen verschlossen haben und dem mittlerweile angeklagten Kinderarzt freie Bahn für seine sexuellen Handlungen an Kindern gelassen haben. Seit 2011 gab es bereits den Verdacht und doch kam es erst Ende 2014 zur Anklage ...

    Quelle: Frankfurter Rundschau
  • Helios-Kliniken Mittelweser nimmt neue Zentrale Notaufnahme nimmt Betrieb

    16. Juli 2019

    Mit einer Verdopplung der Fläche kann die neue zentrale Notaufnahme der Helios-Kliniken Mittelweser in Nienburg noch in dieser Woche seine Patienten begrüßen. Die Klinik investierte in den Anbau rund zwei Millionen Euro ...

    Quelle: dieharke.de
  • DKG

    DKG zur Krankenhausstruktur-Studie der Bertelsmann-Stiftung

    16. Juli 2019

    Kahlschlag in der Gesundheitsversorgung

    „Wer vorschlägt, von ca. 1.600 Akutkrankenhäusern 1.000 platt zu machen und die verbleibenden 600 Kliniken zu Großkliniken auszubauen, propagiert die Zerstörung von sozialer Infrastruktur in einem geradezu abenteuerlichen Ausmaß, ohne die medizinische Versorgung zu verbessern. Das ist das exakte Gegenteil dessen, was die Kommission ‚Gleichwertige Lebensverhältnisse‘ in dieser Woche für die ländlichen Räume gefordert hat“, erklärte der Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), Dr. Gerald Gaß ...

    Quelle: dkgev.de
  • Vogelsberg Krankenhaus Eichhof investiert über 200.000 Euro in neue OP-Instrumente

    16. Juli 2019

    Heutzutage ist fast alles eine Schlagzeile wert. oberhessen-live.de berichtet heute über das Krankenhaus Eichhof. Hier ist man unglaublich stolz darauf, neue OP-Instrumente eingekauft zu haben. Ich hoffe doch sehr, dass alle Krankenhäuser in regelmäßigen Abständen, verbrauchtes Instrumentarium oder Geräte gegen neue und moderne austauschen ...

    Quelle: oberhessen-live.de
  • BÄK

    BÄK: Krankenhäuser - Keine undifferenzierte Schließungspolitik - flächendeckende Versorgung sicherstellen

    16. Juli 2019

    Berlin - Zu der aktuell veröffentlichten Studie der Bertelsmann-Stiftung mit der Forderung nach Schließung von 800 Krankenhäusern erklärt Bundesärztekammerpräsident Dr. Klaus Reinhardt:

    „Die von der Bundesregierung eingesetzte Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse“ hat gerade erst die Bedeutung der Daseinsvorsorge und Sicherung einer gut erreichbaren, wohnortnahen Gesundheitsinfrastruktur herausgestellt und das Bundesgesundheitsministerium die Förderung von 120 kleineren Kliniken bundesweit beschlossen. Da ist es schon mehr als befremdlich, wenn die Bertelsmann-Stiftung jetzt pauschal die Schließung von 800 Krankenhäusern fordert.“ ...

    Quelle: bundesaerztekammer.de
  • NANDA-I-Pflegediagnosen: Definitionen und Klassifikation 2018-2020

    Shigemi Kamitsuru, T. Heather Herdman
    RECOM
    16. Juli 2019 04:00 Uhr

    NANDA-I-Pflegediagnosen: Definitionen und Klassifikation 2018-2020

    Shigemi Kamitsuru, T. Heather Herdman
    • RECOM
    • ISBN-13: 978-3897521407
    • ISBN-10: 3897521407
    • Auflage: 2
    • 544 Seiten
    • Erscheinungsjahr 2019
    44,90 €

    Pflegediagnosen gelten als Schlüssel für evidenzbasierte, professionelle Pflege. Sie sind ein effektives Werkzeug, um die Bedürfnisse der Patienten fachgerecht zu erkennen und diesen ebenso professionell zu begegnen. Somit tragen Pflegediagnosen auch zur Patientensicherheit bei. Insbesondere im Zeitalter digitaler Pflegedokumentation bieten standardisierte Pflegediagnosen, wie die der NANDA-I-Klassifikation, die Möglichkeit, Pflegedaten zu erheben, damit diese beispielsweise durch Gesundheitsanbieter analysiert und als Daten für Kosten-Nutzen-Analysen und klinische Audits herangezogen werden können.

  • PNN

    Hochstapler gab sich als Mediziner aus

    16. Juli 2019

    Jetzt muss er sich vor dem Landgericht in Kassel verantworten. Dem 37-Jährigen gelang das nicht nur einmal. Eine Anstellung fand er in einer Arztpraxis in Kassel, in einem Melsunger Krankenhaus und in Kemnath/Bayern ...

    Quelle: pnn.de
  • RPO

    Starke Zunahme von Arzneimittelengpässen

    16. Juli 2019

    Immer häufiger klagen Ärzte und Apotheker über Lieferengpässe bei Medikamenten. Jetzt bringt der neue Präsident der Bundesärztekammer, Klaus Reinhardt, einen Vorschlag zur Absicherung vor allem bei der Versorgung mit lebenswichtigen Arzneimitteln auf den Tisch. Er plädiert für eine nationale Arzneimittel-Reserve ...

    Quelle: rp-online.de
  • Anzeige

    westphal management: Prozessorganisation in der Leistungsabrechnung

    16. Juli 2019

    Eine reibungslose Prozessorganisation ist für Krankenhäuser die Grundvoraussetzung, finanziell sicher da zu stehen. Das betrifft vor allem den Bereich der Leistungsabrechnung im Krankenhaus. Im Sinne einer Taskforce leisten wir Hilfe bei der Bearbeitung von Kodierungs- und MDK-Rückständen, in dem wir je nach Bedarf die Arbeitsprozesse teilweise oder vollständig übernehmen. Darüber hinaus sorgen wir für eine effiziente Prozessorganisation in der Leistungsabrechnung. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrungen erarbeiten wir nicht nur Konzepte, sondern begleiten für einen vereinbarten Zeitraum die praktische Steuerung der Prozessorganisation. Denn für uns steht nicht die angebotene Lösung im Vordergrund, sondern das finale Ergebnis eines jeden Abrechnungs- und MDK-Falles ...

    Quelle: westphalmanagement.de
  • Anzeige

    Ihr Spezialist für ambulante und wahlärztliche Abrechnung am Krankenhaus, MVZ und ZNA; Analyse, Beratung, Prozessmanagement und Seminare für EBM, AOP §115b SGB V, ASV §116b SGB V und GOÄ.

    16. Juli 2019

    Als Ihre Spezialisten für die Prozessoptimierung der ambulanten Abrechnungsprozesse in allen Bereichen am Krankenhaus, MVZ und ZNA nach EBM sowie der Wahlarztleistungen nach GOÄ informieren wir Sie über aktuelle Entwicklungen und unser darauf abgestimmtes Leistungsangebot für 2019

    Quelle: abrechnungsseminare.de
  • IVKK: Qualität ist keine Frage der Größe - Antwort auf Studie der Bertelsmann-Stiftung

    16. Juli 2019

    Zur Studie der Bertelsmann-Stiftung erklärt Dr. Uwe Alschner, Geschäftsführer des Interessenverbandes kommunaler Kliniken:

    "Die Studie der Bertelsmann-Stiftung erweist dem Krankenhauswesen in Deutschland einen Bärendienst: In einer an Nachrichten armen Zeit wird der Eindruck erweckt, als sei Qualität eine Funktion der Größe eines Klinikums. Das ist - wenn überhaupt - erst in zweiter Linie der Fall. Qualität ist vor allem eine Frage angemessener Finanzierung! ...

  • DK

    Schrobenhausen auf dem Weg zur schwarzen Null

    16. Juli 2019

    Noch sind die Zahlen rot, immerhin 2,58 Millionen Euro rot. Doch der Trend sieht gut aus. Die Patientenzahlen nehmen zu, auch bei den CaseMixPunkten geht es nach oben. Noch nicht ausgeschöpft ist die Gesamtbelegung des Krankenhauses ...

    Quelle: donaukurier.de
  • ÄZ

    Bundeskabinett berät über das MDK-Reformgesetz

    16. Juli 2019

    An diesem Mittwoch ist es nun soweit: Der Medizinische Dienste soll vom Kassensystem abgetrennt und die Krankenhausrechnungsprüfung auf neue Grundlagen gestellt werden. Neuer Streit ist vorprogrammiert ...

    Quelle: aerztezeitung.de
  • Award Verleihung – bester Abschluss im Studienjahr 2019 im MBA Studiengang Führung und Management im Gesundheitswesen an der Hochschule Neu-Ulm

    16. Juli 2019

    Die Prospitalia GmbH konnte die bereits seit geraumer Zeit bestehende Kooperation mit der Hochschule Neu-Ulm zum Abschluss des Sommersemesters weiter vertiefen. Im Rahmen der Absolventenfeier des Zentrums für Weiterbildung der Hochschule für angewandte Wissenschaften Neu-Ulm – HNU hat die Prospitalia GmbH erstmalig einen mit 500€ dotierten Preis für den besten Abschuss des Jahrgangs 2019 im berufsbegleitenden Weiterbildungs-Studiengang Master of Business Administration Führung und Management im Gesundheitswesen verliehen.

    Quelle: Pressemeldung – Prospitalia GmbH
  • SMBW

    Minister Lucha zur Bertelsmann-Studie

    16. Juli 2019

    Mehr als jedes zweite Krankenhaus in Deutschland sollte nach Ansicht von Fachleuten geschlossen werden, damit die Versorgung der Patienten verbessert werden kann.

    Patienteninnen und Patienten in Deutschland könnten einer Studie zufolge mit weniger als der Hälfte der Krankenhäuser deutlich besser versorgt werden. Die Zahl der Kliniken solle von aktuell knapp 1.400 auf weniger als 600 sinken, heißt es in einer aktuellen Untersuchung im Auftrag der Bertelsmann Stiftung. Die verbleibenden Häuser könnten dann mehr Personal und eine bessere Ausstattung erhalten.

    Quelle: sozialministerium.baden-wuerttemberg.de
  • Kodierfachkraft (w/m/d)

    Klinikum Oldenburg
    26133 Oldenburg
    16. Juli 2019
  • BS

    Bertelsmann-Stiftung: Eine bessere Versorgung ist nur mit halb so vielen Kliniken möglich

    16. Juli 2019

    In Deutschland gibt es zu viele Krankenhäuser. Eine starke Verringerung der Klinikanzahl von aktuell knapp 1.400 auf deutlich unter 600 Häuser, würde die Qualität der Versorgung für Patienten verbessern und bestehende Engpässe bei Ärzten und Pflegepersonal mildern ...

    Download der Studie: hier

    Quelle: bertelsmann-stiftung.de
Render-Time: 0.040063