Medinfoweb erleben - schneller informiert sein.

Der Tag

Der Tag

Der Gesundheitsmarkt im Überblick

Überblicken Sie alle wichtige Nachrichten, Stellenangebote, und Termine jeden Tag auf einer einzigen Seite. Wichtige Artikel werden hervorgehoben.

Filter

Filtern und Sortieren

So individuell wie Sie

Sortieren Sie Artikel nach Rubriken, Datum oder Titel. Die Filter helfen Artikel gezielt nach bestimmten Kriterien zu sondieren. Vergessen Sie keinen Artikel: mit der praktischen Merkfunktion können Sie eine Auswahl von relevanten Artikeln für ein späteres Lesen zusammenstellen.

Jobs

Stellenmarkt

Finden Sie Jobs in Ihrer Region

Kompakte und übersichtliche Darstellung aller Stellenangebote als Liste und auf einer interaktiven Karte. Die Umkreissuche ermöglicht eine gezielte Suche nach Angeboten in Ihrer Region.

Recherche

Suche

Einfaches Recherchieren

Rubriken, Themen und die komfortable Volltext-Suchfunktion lassen Sie aus ca. 10.000 Artikeln schnell den Richtigen herausfinden.

Responsive

Responsive

Immer handlich

Medinfoweb wird auf allen Displaygrößen optimal dargestellt –  somit haben Sie die wichtigsten Nachrichten auch immer dabei.

Newsletter

Newsletter

Keine Nachricht verpassen

Lassen Sie sich den wöchentlichen Überblick direkt zusenden. So haben Sie immer alles kompakt und übersichtlich im Postfach.

Mein Vorschlag für die Seite  Super, verstanden

Was können wir verbessern?
Sicherheitscode
* Pflichtfelder

Der Tag

Mittwoch, der 29.06.2022
Michael Thieme
  • IMLAND

    Michael Kiens wird Geschäftsführer Personal bei der imland gGmbH

    29. Juni 2022

    Michael Kiens wird zum 01.10.2022 als Geschäftsführer Personal bei der imland gGmbH gemeinsam mit dem Kaufmännischen Geschäftsführer Markus Funk eine Doppelspitze bilden.

    Michael Kiens (51) hat viele Jahre Erfahrung in Managementfunktionen, im Personalmanagement, der Pflege und darüber hinaus. Er hat in seiner Karriere an Universitätsklinika, kommunalen Maximalversorgern und bei privaten Krankenhausträgern Erfahrungen gesammelt.

    Quelle: imland.de
  • Mitarbeiter*in Finanzcontrolling / BW Controlling

    Städtisches Klinikum Karlsruhe gGmbH
    Karlsruhe
    29. Juni 2022
  • Fachspezialist Krankenhausmanagement/Kodierfachkraft (w/m/x)

    BMW BKK – die Betriebskrankenkasse der BMW Group
    Dingolfing
    29. Juni 2022
  • Mitarbeiter w/m/d in der MDK-Bearbeitung

    SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach GmbH
    Karlsbad Langensteinbach
    29. Juni 2022
  • Kodierfachkraft (w/m/d)

    Ilmtalklinik GmbH
    Pfaffenhofen a. d. Ilm
    29. Juni 2022
  • UKB

    Viola Röser ist neue Pressesprecherin des Universitätsklinikums Bonn

    29. Juni 2022

    Im April 2022 übernahm Viola Röser die Kommunikationsleitung am Universitätsklinikum Bonn (UKB). Die 31-Jährige steht den Medienvertreter*innen als Ansprechpartnerin zur Verfügung und leitet die Stabsstelle Kommunikation und Medien...

    Quelle: ukbnewsroom.de
  • LKZ

    Kreis Ludwigsburg: Kliniken weiter unter Druck

    29. Juni 2022

    Zweieinhalb Jahre Pandemie haben die Krankenhäuser im Südwesten schon hinter sich: Kliniken-Chefs wie der Ludwigsburger Jörg Martin richten nun einen Appell an die Politik. Klare Vorgaben, wie Gesundheit in Zukunft organisiert werden soll, lautet die Forderung...

    Quelle: lkz.de
  • PD Dr. med. Sara Sheikhzadeh wird CMO im Vorstand der Asklepios Kliniken GmbH & Co KGaA

    29. Juni 2022

    • PD Dr. med. Sara Sheikhzadeh übernimmt zum 1. Juli 2022 die Funktionen von Prof. Dr. Christoph U. Herborn
    • Prof. Dr. Christoph U. Herborn verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch

    Privatdozentin Dr. med. Sara Sheikhzadeh (45) ist als Chief Medical Officer in den Vorstand der Asklepios Kliniken GmbH & Co. KGaA berufen worden. Die Fachärztin für Innere Medizin und Kardiologie wird ihre neue Funktion zum 1. Juli 2022 von Prof. Dr. Christoph U. Herborn (49) übernehmen, der nach fünf Jahren als Vorstand des Unternehmens den Gesellschafter gebeten hat, ihn von seinen Aufgaben vorzeitig zu entbinden. Aktuell ist PD Dr. Sheikhzadeh Sprecherin aller sieben Notaufnahmen von Asklepios in Hamburg, Facharbeitsgruppenleiterin Notaufnahme bei Asklepios und Chefärztin der Zentralen Notaufnahme (ZNA) der Asklepios St. Georg, einer großen Klinik der Maximalversorgung in Hamburg.

    Quelle: Asklepios Kliniken
  • BMed

    Die Pflege-Doppelfinanzierung soll enden, der Zusatzbeitrag steigen

    29. Juni 2022

    Karl Lauterbach hat die Eckpunkte seines GKV-Finanzierungsgesetzes vorgestellt. Mit dem Gesetz soll das 17-Milliarden-Euro-Loch in der gesetzlichen Krankenversicherung im kommenden Jahr gestopft werden... 

    Quelle: bibliomedmanager.de
  • Ist ambulantes Operieren die Zukunft oder ein Irrweg?

    29. Juni 2022

    Unter dem Titel "Ambulantes Operieren – Zukunft oder Irrweg" tagte eine Session der Arbeitsgemeinschaft Ambulantes Operieren (CAAO) der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (DGCH) auf dem diesjährigen Deutschen Chirurgenkongress (DCK) in Leipzig. Beinahe 50 Teilnehmer vor Ort und weiterer Online-Teilnehmer waren dabei...

    Quelle: BDC.de Berufsverband der Deutschen Chirurgen e.V. (BDC)
  • NPC

    Lösung auf Zeit: Haßberg-Kliniken bekommen neue Leitung

    29. Juni 2022

    Die Haßberg-Kliniken sollen eine neue Leitung bekommen: Ein Interimsmanager übernimmt ab 1. Juli 2022 die geschäftlichen Tätigkeiten des Vorstands sowie die Geschäftsführung der verbundenen Unternehmen. Am 4. Juli soll der Interimsmanager der Öffentlichkeit in einem Pressegespräch vorgestellt werden...

    Quelle: np-coburg.de
  • PP

    Reimann zu den Plänen für ein GKV-Finanzierungsgesetz: "Stückwerk statt nachhaltiger Lösungen"

    29. Juni 2022

    Der AOK-Bundesverband hält die heute von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach vorgestellten Eckpunkte für ein GKV-Finanzstabilisierungsgesetz für unausgewogen:

    "Gefordert waren Lösungen für eine dauerhaft gesicherte Finanzperspektive der Gesetzlichen Krankenversicherung. Geliefert worden ist aber nur kurzfristiges Stückwerk für das kommende Jahr. Zwar nutzt die Koalition einige Potentiale für Einsparungen und kündigt sinnvolle Maßnahmen auf der Ausgabenseite an - insbesondere im Arzneimittelbereich. Auch der geplante Solidarbeitrag der pharmazeutischen Industrie erscheint angemessen. Aber unter dem Strich läuft das Maßnahmenpaket vor allem auf eine enorme Zusatzlast für Beitragszahlerinnen und Beitragszahler hinaus", so die Vorstandsvorsitzende des AOK-Bundesverbandes, Dr. Carola Reimann.

    Quelle: presseportal.de
  • Klinische Kodierfachkraft (m/w/d)

    Klinikum Crailsheim
    Crailsheim
    29. Juni 2022
  • Private Kliniken zur Krankenhausreform: Klinikreform braucht ambulante Öffnung, Vernetzung und Spezialisierung

    29. Juni 2022

    Ambulante Öffnung, telemedizinische Vernetzung der Krankenhäuser in den unterschiedlichen Versorgungsstufen und die Fokussierung auf die Qualität der erbrachten Leistungen sind aus Sicht der privaten Klinikträger die Kernpunkte für die zukünftige Krankenhausstruktur in Deutschland. Gewicht behalte auch die zentrale Forderung nach mehr Patienten- und Wettbewerbsorientierung. 

    Ihre Vorstellungen haben die im Bundesverband Deutscher Privatkliniken e.V. (BDPK) vertretenen 1.300 Krankenhäuser und Reha-/Vorsorgeeinrichtungen in privater Trägerschaft in einem auf vier Seiten konzentrierten Eckpunktepapier zusammengefasst. Gerichtet sind die BDPK-Vorschläge an die Expertenkommission, die derzeit im Auftrag des Bundesgesundheitsministerium Reformvorschläge erarbeitet.

    Quelle: Pressemeldung – Bundesverband Deutscher Privatkliniken (BDPK)
  • Mitarbeiter Medizincontrolling (w/m/d)

    Gemeinschaftskrankenhaus St. Elisabeth/St. Petrus/St. Johannes gGmbH
    Bonn
    29. Juni 2022
  • HB

    Personalmangel in Gesundheitswesen nimmt zu

    29. Juni 2022

    Laut einer Analyse der Unternehmensberatung PwC wird sich der Personalmangel im deutschen Gesundheitswesen in den nächsten Jahren dramatisch verschärfen. Knapp 1,8 Millionen Fachkräfte könnten bis 2035 fehlen. Kranken- und Altenpflege seien davon besonders betroffen...

    Quelle: handelsblatt.com
  • SMBW

    Erste Bußgelder wegen Verstoß gegen die einrichtungsbezogene Impfpflicht verhängt

    29. Juni 2022

    In Baden-Württemberg laufen derzeit mehr als 450 Bußgeldverfahren gegen Personen, die trotz behördlicher Aufforderung im Rahmen der einrichtungsbezogenen Impfpflicht noch keinen Immunitätsnachweis vorgelegt haben.

    Eine aktuelle Abfrage des Gesundheitsministeriums bei den Gesundheitsämtern im Land (PDF) hat ergeben, dass in Baden-Württemberg derzeit mehr als 450 Bußgeldverfahren gegen Personen laufen, die trotz behördlicher Aufforderung im Rahmen der einrichtungsbezogenen Impfpflicht noch keinen Immunitätsnachweis vorgelegt haben. Der Bundestag hatte ein entsprechendes Gesetz Ende 2021 mit großer Mehrheit verabschiedet. Das Land rechnet mit weiteren Bußgeldverfahren. Erste Bußgelder wurden bereits in der Größenordnung von 250 bis 300 Euro verhängt.

    Quelle: sozialministerium.baden-wuerttemberg.de
  • ÄZ

    vdek Forderung: Versorgung unter einem Dach

    29. Juni 2022

    Industrie, KBV und Studenten auf dem HSK sind sich einig: die Strukturen der ambulanten Versorgung müssen flexibler werden. Zusätzlich muss die Zusammenarbeit gefördert werden...

    Quelle: aerztezeitung.de
  • VERDI

    ver.di fordert deutliche Lohnerhöhungen für Beschäftigte der Sana-Kliniken

    29. Juni 2022

    Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) fordert in den Tarifverhandlungen beim Krankenhausbetreiber Sana deutliche Lohnerhöhungen.

    „Ganz klar: Es geht ums Geld. Die Reallöhne der Beschäftigten in den Sana-Kliniken müssen gesichert und dauerhaft erhöht werden“, erklärte ver.di-Bundesvorstandsmitglied Sylvia Bühler vor dem Auftakt der Verhandlungen, die in erster Runde digital geführt werden. Ein weiterer Verhandlungstermin ist für den 11. Juli 2022 vereinbart.

    Quelle: verdi.de
  • BZ

    Laut Regierung gibt es kein Anlass, die einrichtungsbezogene Impfpflicht auszusetzen

    29. Juni 2022

    Die Fortführung der sogenannten einrichtungsbezogenen Impfpflicht über das Jahresende 2022 hinaus zieht die Bundesregierung in Erwägung. Die Verlängerung werde aktuell geprüft und kurz darauf mit Ländern und Verbänden abgestimmt...

    Quelle: berliner-zeitung.de
  • HEISE

    Zunahme von Verschlüsselungsangriffen in der Gesundheitsbranche

    29. Juni 2022

    Vor allem in der Gesundheitsbranche haben die Verschlüsselungsangriffe stark zugenommen. Von allen Branchen gehen Unternehmen aus dem Gesundheitswesen am häufigsten auf Lösegeldforderungen von Datenerpressern ein. Mit durchschnittlich 197.000 US-Dollar zahlen sie jedoch das niedrigste Lösegeld, das weltweit im Mittel bei 812.000 Dollar liegt...

    Quelle: heise.de
  • ÄB

    Investitionspläne in Berliner Krankenhäuser bekommen Lob

    29. Juni 2022

    Die Stadt hat die Entscheidung getroffen, die Investitionen in die Krankenhäuser aufzustocken, was von der Berliner Krankenhausgesellschaft (BKG) gelobt wurde. „Dieser Haushalt ist ein ermutigendes Signal, denn er nähert sich einen Schritt weit dem Bedarf, den die Krankenhäuser angezeigt haben“, so der BKG-Geschäftsführer Marc Schreiner...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • Kretschmer in Großschweidnitz: "Krankenhaus hat sich erfolgreich entwickelt"

    29. Juni 2022

    Auch Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) ist anlässlich des 120-jährigen Bestehens des Sächsischen Krankenhauses in Großschweidnitz zum Festakt erschienen. Mit lobenden Worten beschrieb er die Entwicklung des Krankenhauses seit der Wiedervereinigung. Es biete Patienten alle gegenwärtig verfügbaren diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten, sagt er...

    Quelle: Sächsische Zeitung
  • Wangen: Neue Intensivstation der Fachkliniken setzt Maßstäbe

    29. Juni 2022

    Die neue Intensivstation der Waldburg-Zeil Fachkliniken Wangen ist die modernste Intensivstation im Landkreis und in der Region. Als einziges zertifiziertes Lungenkrebszentrum der Region und als eines der wenigen zertifizierten Weaningzentren in Württemberg setzen wir auf zeitgemäße Architektur und Ausstattung.

    Befinden sich Patienten in diesem gefährlichen Verwirrtheitszustand mit Halluzinationen und Orientierungslosigkeit, steigert jeder Tag die Wahrscheinlichkeit, dass er stirbt. „Deshalb setzen wir auf ein stringentes Anti-Delirmanagement“, erläutert Chefarzt und Leiter der Intensivstation Bernhard Sorms. „Wichtig ist dabei, die Grundbedürfnisse des Patienten nach Orientierung zu erfüllen“, erläutert er weiter...

    Quelle: klinik-oberammergau.de
  • Neue Landesregierung kann Streiks an Kliniken beenden

    29. Juni 2022

    ver.di fordert fraktionsübergreifende Anstrengung für das Krankenhauspersonal - Streikkundgebung am 29. Juni vor dem Landtag

    In der neunten Streikwoche an den Universitätskliniken in NRW hat die Landesregierung die Chance, durch einen Beschluss zur Refinanzierung der Kosten einen Tarifabschluss zu ermöglichen. „In der Startphase der neuen Landesregierung wird sich jetzt zeigen, wie ernst es schwarz/grün mit einer Politik für Beschäftigte und Patienten meint. Der für Donnerstag von der SPD in den Landtag eingebrachte Antrag zur Refinanzierung der Kosten für einen guten Tarifvertrag kann ein schnelles Streikende ermöglichen, wenn die Fraktionen der Landesregierung den Antrag unterstützen und es endlich um die Beschäftigten geht und nicht mehr um Verzögerung!“ erklärt Gabriele Schmidt, ver.di Landesleiterin in NRW. „Eine solche politische Entscheidung würde es dann ermöglichen, in den Tarifverhandlungen, die von Dienstag bis Donnerstag in Köln fortgeführt werden, zu einer Einigung zu kommen.“, ist sich Schmidt sicher.

    Quelle: Verdi.Landesbezirk Nordrhein-Westfahlen
  • Vitamin C als Therapie bei Sepsis bleibt umstritten

    29. Juni 2022

    US-Forscher hatten im Jahr 2017 eine aufregende Beobachtung gemacht: In einer Studie zeigten sie, dass ein intravenöser Cocktail aus Ascorbinsäure, Thiamin und Hydrocortison das Sterberisiko bei Sepsis-Patienten auf der Intensivstation verglichen mit Placebo signifikant senken konnte. Ob Sepsis-Patienten von hochdosiertem Vitamin C tatsächlich profitieren konnten, blieb unklar. Schaden kann die Vitamin-Kur zumindest nicht – oder doch?...

    Quelle: DocCheck
  • NDR

    Helios-Beschäftigte legen im Streit um mehr Lohn Arbeit nieder

    29. Juni 2022

    Die Gewerkschaft ver.di will den Druck auf den Klinikkonzern Helios in Niedersachsen erhöhen. Aus diesem Grund ruft sie Beschäftigte an den Klinikstandorten erneut zu Warnstreiks auf. Betroffen sind die Helios-Krankenhäuser in Gifhorn, Hildesheim, Nienburg, Salzgitter und Uelzen. An allen Standorten sei für Notdienste gesorgt. Der Grund für den Streik: Die Helios-Beschäftigten lehnen das aktuelle Angebot des Arbeitgebers ab...

    Quelle: NDR.de
  • Statement Susanne Schütz zum Niedersächsischen Krankenhausgesetz

    29. Juni 2022

    Zum neuen Niedersächsischen Krankenhausgesetz sagt die gesundheitspolitische Sprecherin der niedersächsischen FDP-Landtagsfraktion, Susanne Schütz:

    "Mit dem Krankenhausgesetz wird ein fraktionsübergreifender Beschluss der Enquete-Kommission umgesetzt. Zentralkrankenhäuser mit einem breiten Behandlungsspektrum sind in vielerlei Hinsicht die Zukunft, aber sie alleine decken den Bedarf nicht und werden deshalb in der Fläche durch zahlreiche Grundversorger ergänzt. Es dürfen keine 'weißen Flecken' bleiben, in denen auch die Möglichkeit weniger spezifischer stationärer Behandlung außerhalb der Reichweite liegt. Eine Antwort darauf, wie genau die Umgestaltung der Krankenhauslandschaft vonstattengehen kann, bleibt die Landesregierung aber bislang schuldig. Kritisch sehe ich besonders die Passage des Gesetzes, die regelt, unter welchen Umständen ein Krankenhaus aus dem Krankenhausplan genommen werden kann, was ja gleichbedeutend mit einem Entzug der Fördermöglichkeiten für Investitionen ist. Die hier formulierten Regelungen sind sehr schwammig und ungenau und werden dem Anspruch an ein Gesetz nicht gerecht."

    Quelle: Pressemeldung – Freie Demokraten
  • Ein Erfahrungsbericht aus 20 Jahre Führung im Krankenhaus

    29. Juni 2022

    In Bezug auf Führung hat sich in den letzten 20 Jahren einiges geändert. Die beiden Begriffe „Führung“ und „Management“ müssen jedoch differenziert werden. Menschen führt man. Systeme wie ein Qualitätsmanagement-, Kennzahlen- oder Erfolgsvergütungskonzept werden gemanagt. Eine Führungskraft bzw. ein/e ManagerIn vereint beide Aufgaben, jedoch lohnt es sich, diese im Kern auseinander zu halten...

    Quelle: nexthealth.de
Render-Time: 0.269373