Medinfoweb neu erleben - schneller informiert sein.

Der Gesundheitsmarkt im Überblick
Der Tag

Täglich neu

Der Gesundheitsmarkt im Überblick

Überblicken Sie alle wichtige Nachrichten, Stellenangebote, und Termine jeden Tag auf einer einzigen Seite. Wichtige Artikel werden hervorgehoben.

So individuell wie Sie
Filter

Neu

So individuell wie Sie

Sortieren Sie Artikel nach Rubriken, Datum oder Titel. Die Filter helfen Artikel gezielt nach bestimmten Kriterien zu sondieren. Vergessen Sie keinen Artikel: mit der praktischen Merkfunktion können Sie eine Auswahl von relevanten Artikeln für ein späteres Lesen zusammenstellen.

Finden Sie Jobs in Ihrer Region
Jobs

Neu

Finden Sie Jobs in Ihrer Region

Kompakte und übersichtliche Darstellung aller Stellenangebote als Liste und auf einer interaktiven Karte. Die Umkreissuche ermöglicht eine gezielte Suche nach Angeboten in Ihrer Region.

Einfaches Recherchieren
Recherche

Übersichtlich

Einfaches Recherchieren

Rubriken, Themen und die komfortable Volltext-Suchfunktion lassen Sie aus ca. 10.000 Artikeln schnell den Richtigen herausfinden.

Immer handlich
Responsive

Responsive

Immer handlich

Medinfoweb wird auf allen Displaygrößen optimal dargestellt –  somit haben Sie die wichtigsten Nachrichten auch immer dabei.

Keine Nachricht verpassen
Newsletter

Optimiert

Keine Nachricht verpassen

Lassen Sie sich den wöchentlichen Überblick direkt zusenden. So haben Sie immer alles kompakt und übersichtlich im Postfach.

Feedback

Mein Vorschlag für die Seite Super, verstanden

Was können wir verbessern?
Sicherheitscode
* Pflichtfelder
Banner
Der Tag

Der Tag

Mittwoch, der 22.02.2017
Michael Thieme
  • WIWO

    Machtkämpfe bei Rhön Klinikum

    22. Februar 2017

    Rasante Vorstandswechsel, Gewinnwarnung und ein anhaltender Streit um die Finanzen setzt der Rhön Klinikum AG mächtig zu ...

    Quelle: wiwo.de
  • BMed

    Expertenkommission 'Pflegepersonal im Krankenhaus' des Bundesgesundheitsministeriums (BMG) steht nach Informationen von BibliomedManager kurz vor einer Einigung

    22. Februar 2017

    Ein Punkt ist dabei dem Vernehmen nach, dass das bis 2018 laufende Pflegestellenförderprogramm über jährlich 330 Millionen Euro für die Krankenhäuser im Pflegezuschlag aufgehen soll ...

    Quelle: bibliomedmanager.de
  • Medizinische Kodierfachkraft (m/w) am Standort Niebüll

    Klinikum Nordfriesland gGmbH
    25899 Niebüll
    22. Februar 2017
  • Referentin / Referent Medizin

    CLINOTEL Krankenhausverbund gGmbH
    50668 Köln
    22. Februar 2017
  • Leiter/-in Medizincontrolling und -strategie

    Regio Kliniken GmbH
    25337 Elmshorn
    22. Februar 2017
  • Medcontroller sucht "die etwas andere Kodierfachkraft, sind Sie das?"

    Medcontroller GmbH
    30163 Hannover
    22. Februar 2017
  • VS

    Klinikum Magdeburg ab Juli mit neuem Geschäftsführer

    22. Februar 2017

    Guido Lenz, Direktor des Ameos-Klinikum Schönebeck beerbt den scheidenden Geschäftsführer Knut Förster ...

    Quelle: volksstimme.de
  • ÄB

    Die gesundheitspolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktionfordert Sofortprogramm für Pflegestellen in Krankehäusern

    22. Februar 2017

    „Damit Pflegekräfte entlastet werden können, ist mehr Personal nötig. Wir for­dern deswegen die Bundesregierung auf, als Sofortmaßnahme ein neues Pflegestellen­programm aufzulegen“ ...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • BWKG

    BWKG: Verbindliche Personalvorgaben lösen die Probleme nicht

    22. Februar 2017

    In baden-württembergischen Krankenhäusern arbeiten mehr Pflegekräfte und sind besser bezahlt als im Bundesdurchschnitt
     
    „Es liegt im ureigenen Interesse der Krankenhäuser, ausreichend Pflegepersonal für die Behandlung ihrer Patienten zu beschäftigen“, macht der Vorstandsvorsitzende der Baden-Württembergischen Krankenhausgesellschaft (BWKG), Detlef Piepenburg, deutlich. Wie stark sich die Krankenhäuser im Land für ihr Pflegepersonal engagieren, zeige ein Blick auf die Zahlen des Statistischen Bundesamts ...

    Quelle: bwkg.de
  • Medizinische Dokumentationsassistent/in

    St. Joseph Krankenhaus Berlin-Tempelhof GmbH
    12101 Berlin
    22. Februar 2017
  • Sachgebietsleiterin/Sachgebietsleiter Arbeitszeitmanagement

    Städtisches Klinikum Karlsruhe gGmbH
    76133 Karlsruhe
    22. Februar 2017
  • Fachärztin / Facharzt für Radiologie als Oberärztin / Oberarzt

    Bad Oeynhausen Herz- und Diabeteszentrum NRW
    32545 Bad Oeynhausen
    22. Februar 2017
  • Optimal aufgestellt – Klinikum Osnabrück wurde als erstes Krankenhaus in Niedersachsen als „Level II-Wirbelsäulenzentrum der DWG“ ausgezeichnet

    22. Februar 2017

    Das Zentrum für Wirbelsäulenchirurgie des Klinikums Osnabrück (ZW-O) ist jetzt als eine der ersten Behandlungseinrichtungen in Deutschland mit dem höchsten Qualitätssiegel der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft (DWG) ausgezeichnet worden. Das Zertifikat „Level II-Wirbelsäulenzentrum der DWG“ haben bundesweit erst zehn Krankenhäuser erhalten, in Niedersachsen wurde es erstmals an das ZW-O des Klinikums Osnabrück vergeben.

    Quelle: Pressemeldung – Klinikum Osnabrück
  • 16. Nationales DRG-Forum

    22. Februar 2017

    Das Nationale DRG-Forum ist in den zurückliegenden 15 Jahren zum Leitkongress für das Krankenhausmanagement avanciert. In seiner 16. Auflage am 23. und 24. März 2017 im Berliner Estrel-Hotel steht das Forum unter dem Motto „Die digitale Revolution – vom Patienten gemacht". Der erste Kongresstag wird von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe eröffnet ...

    Quelle: bibliomed.de
  • Verbindliche Standards: UKM strebt Einführung einer DIN-Norm „Krankenhausreinigung“ an

    22. Februar 2017

    Einheitliche Reinigungsstandards für Krankenhäuser sollen im Frühjahr 2019 vorgestellt werden / Bundesweite Kooperation mit UKM-Beteiligung wird perspektivisch Patientensicherheit verbessern

    Quelle: Pressemeldung – Universitätsklinikum Münster
  • Siemens Healthineers will mit einem digitalen Ökosystem die Digitalisierung der Gesundheitsversorgung voranbringen

    22. Februar 2017
    • Siemens Healthineers etabliert digitale Plattform für medizinische Versorger sowie für Dienstleistungs- und Lösungsanbieter im Gesundheitswesen
    • Arterys, Dell EMC, SecondOpinions.com, Stroll Health, SyntheticMR, 3D Slicer, TMC, USARAD und Viewics sind bereits als Partner an Bord
    • Siemens Healthineers Digital Ecosystem für weitere Partnerunternehmen offen
    Quelle: Pressemeldung – Siemens Healthcare
  • ÄZ

    Vivantes: Start für den Neubau im März

    22. Februar 2017

    Ab März geht es los - Vivantes Spandau will größer werden. Ausschließlich aus eigenen finanziellen Mitteln will der Konzern 24 Millionen Euro in die Erweiterung stecken ...

    Quelle: aerztezeitung.de
  • MZ

    4. Digitalisierungskonferenz: Elektronische Gesundheitskarte mal wieder Thema

    22. Februar 2017

    Eigentlich hatte man mittlerweile das Gefühl, die Gesundheitskarte steht in der Entwicklung auf der Prioritätenliste ganz weit hinten. Doch jetzt können wir lesen, dass sich in Sachsen-Anhalt doch noch Projekte finden, die an ihrer Weiterentwicklung arbeiten ...

    Quelle: mz-web.de
  • ÄZ

    Der Risiko-Struktur-Ausgleich wird auf die Probe gestellt

    22. Februar 2017

    Die Auswirkungen des RSA wird anhand einer Studie überprüft und erste Ergebnisse sollen schon im September diesen Jahres vorliegen ...

    Quelle: aerztezeitung.de
  • NOZ

    Ärzten in Osnabrück wurde der Einsatz von Physician Assistents schmackhaft gemacht

    22. Februar 2017

    Das Berufsbild des Arztes ist im Wandel. Entwicklungen in Medizintechnik und Medizin aber auch die Zunahme im administrativen Bereich und nicht zuletzt die Forderung nach Vereinbarkeit von Familie und Beruf machen es nötig, über den Einsatz von Physician Assistents nachzudenken ...

    Quelle: noz.de
  • Technik schlägt Keime: Gerät mit „Nase“ gegen Krankenhausinfektionen

    22. Februar 2017

    HELIOS kooperiert am Standort Wuppertal mit dem Start-Up HyHelp aus Frankfurt. Eine technische Lösung erkennt die Anzahl der Händedesinfektionen.
     
    Per Sensor zur besseren Händehygiene: Das HELIOS Universitätsklinikum Wuppertal – Universität Witten/Herdecke investiert in eine technische Lösung, die Mitarbeiter dabei unterstützt, noch mehr auf die regelmäßige Händedesinfektion zu achten. Das Pilotprojekt könnte wegweisend für viele andere Kliniken sein. Technik schlägt Keime – das ist die Botschaft, die aus dem Pilotprojekt erwächst.

    Quelle: Pressemeldung – Universität Witten/Herdecke
  • Neue Diagnostik-Tools sollen langfristigen Transplantationserfolg steigern

    22. Februar 2017

    Internationale Arbeitsgemeinschaft TRIDIAG mit Beteiligung des Universitätsklinikums Freiburg gegründet / 1,2 Millionen Euro für Gesamtprojekt

    Eine Transplantation ist bei vielen Erkrankungen die einzige Möglichkeit zur Heilung. Abstoßungsreaktionen zwischen Spender- und Empfängergewebe sind jedoch häufig und mindern die Überlebenschance sowie die Lebensqualität des Empfängers erheblich. Um das langfristige Überleben von Patientinnen und Patienten nach einer Blutstammzell- oder Nierentransplantation zu verbessern, haben sich nun Forscher des Universitätsklinikums Freiburg mit Kollegen aus Straßburg, Basel, Heidelberg und Mainz in der internationalen Arbeitsgemeinschaft „TRIDIAG – neue Diagnostik-Tools in der Transplantationsmedizin“ zusammengeschlossen. Auf Basis eines neu entdeckten genetischen Merkmals wollen die Wissenschaftler diagnostische Tests entwickeln, mit denen sich die Wahrscheinlichkeit einer Abstoßungsreaktion besser einschätzen lässt. Das Gesamtprojekt wird im Rahmen des Interreg V Oberrhein Programms durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung der Europäischen Union (EU) mit 1,2 Millionen Euro gefördert, davon gehen 150.000 Euro nach Freiburg.

    Quelle: Pressemeldung – Universitätsklinikum Freiburg
  • Infektiologen der Uniklinik Köln maßgeblich an Zulassung von neuem Wirkstoff gegen Krankenhausinfektion beteiligt

    22. Februar 2017

    Unter Mitarbeit von Infektionsforschern der Uniklinik Köln hat die Europäische Kommission vor kurzem den Wirkstoff Bezlotoxumab zugelassen. Durch ihn ist es möglich, einer erneuten Clostridium difficile-Infektion (CDI) vorzubeugen. Die neue Substanz (Handelsname Zinplava) ist ein selektiver, vollständig humaner monoklonaler Antikörper und eröffnet eine Behandlungsoption mit hohem Erfolgspotenzial und geringen Nebenwirkungen. Auf dem Campus der Uniklinik Köln waren das Exzellenzcluster CECAD (Cellular Stress Responses in Aging-associated Diseases), die Klinik I für Innere Medizin sowie das Zentrum für Klinische Studien Köln (ZKS Köln) beteiligt.

    Quelle: Pressemeldung – Universitätsklinikum Köln
  • Die ärztliche Kunst des Weglassens

    22. Februar 2017

    Regionales Kooperationsnetzwerk will die Fehl- und Überversorgung im ambulanten Gesundheitswesen verringern
     
    Oft geht es allzu schnell: Schon bei geringen körperlichen Beschwerden kommen in Deutschland Computertomografie und andere bildgebende Verfahren zum Einsatz. Und wer Rückenschmerzen hat, wird vielfach zu früh operiert. Um der Überversorgung entgegenzuwirken, schließen sich sieben Institute der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), vier fränkische Praxisnetzwerke mit rund 200 haus- und fachärztlichen Praxen, die Kassenärztliche Vereinigung Bayerns sowie Vertreter von Krankenkassen zusammen. Der Aufbau des Kooperationsnetzwerkes "PRO PRICARE" sowie drei Forschungsprojekte werden vom Bundesministerium für Bildung und Forschung mit 2,1 Millionen Euro gefördert.

    Quelle: Pressemeldung – Universitätsklinikum Erlangen
Render-Time: 0.678253