Medinfoweb erleben - schneller informiert sein.

Der Tag

Der Tag

Der Gesundheitsmarkt im Überblick

Überblicken Sie alle wichtige Nachrichten, Stellenangebote, und Termine jeden Tag auf einer einzigen Seite. Wichtige Artikel werden hervorgehoben.

Filter

Filtern und Sortieren

So individuell wie Sie

Sortieren Sie Artikel nach Rubriken, Datum oder Titel. Die Filter helfen Artikel gezielt nach bestimmten Kriterien zu sondieren. Vergessen Sie keinen Artikel: mit der praktischen Merkfunktion können Sie eine Auswahl von relevanten Artikeln für ein späteres Lesen zusammenstellen.

Jobs

Stellenmarkt

Finden Sie Jobs in Ihrer Region

Kompakte und übersichtliche Darstellung aller Stellenangebote als Liste und auf einer interaktiven Karte. Die Umkreissuche ermöglicht eine gezielte Suche nach Angeboten in Ihrer Region.

Recherche

Suche

Einfaches Recherchieren

Rubriken, Themen und die komfortable Volltext-Suchfunktion lassen Sie aus ca. 10.000 Artikeln schnell den Richtigen herausfinden.

Responsive

Responsive

Immer handlich

Medinfoweb wird auf allen Displaygrößen optimal dargestellt –  somit haben Sie die wichtigsten Nachrichten auch immer dabei.

Newsletter

Newsletter

Keine Nachricht verpassen

Lassen Sie sich den wöchentlichen Überblick direkt zusenden. So haben Sie immer alles kompakt und übersichtlich im Postfach.

Mein Vorschlag für die Seite  Super, verstanden

Was können wir verbessern?
Sicherheitscode
* Pflichtfelder

Der Tag

Dienstag, der 24.11.2020
Michael Thieme
  • BDPK

    BDPK: Unberechtigte Vorwürfe der AOK

    24. November 2020

    Krankenkassen müssen an der Beseitigung des Pflegenotstandes konstruktiv mitwirken! Die privaten Klinikträger widersprechen der Behauptung von Martin Litsch, Vorstandsvorsitzender des AOK-Bundesverbandes, der ihnen in einer heute verbreiteten Pressemitteilung vorwirft, sie würden Schlupflöcher zur Doppelabrechnung von Pflegekosten nutzen. Thomas Bublitz, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Deutscher Privatkliniken (BDPK): „Die Darstellung von Herrn Litsch ist erstens schlichtweg falsch und zweitens betrifft das Thema die Krankenhäuser aller Träger gleichermaßen.“ ...

    Quelle: bdpk.de
  • Besondere Zeiten, besondere Geschenke

    24. November 2020

    Auch wenn die Weihnachtsfeier dieses Jahr vielleicht ausfallen muss, kann dem Team mit unserem „Gutschein mit Geschmack“ ein genussvolles Mitarbeitergeschenk serviert werden – einlösbar für über 1.200 Partner-Restaurants deutschlandweit.

    Laden Sie Ihr Team zu Weihnachten doch zu einem leckeren Essen auf Firmenkosten ein – als Mitarbeitergeschenk bis 44 Euro sogar komplett steuerfrei! ...

    Quelle: paynoweatlater.de
  • ÄB

    Missverhältnis von Intensivpflegekräften zu Intensivbetten

    24. November 2020

    In Deutschlands Kliniken stehen 25.000 vollausgebildeten Intensivpflegekräften knapp 28.000 Intensivbetten gegenüber. Bei einer 24-Stunden-Be­treu­ung an sieben Tagen die Woche käme bei Vollbelegung demnach im Schnitt maximal eine Vollzeitkraft auf fünf Intensivbetten ...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • Markus Heggen neuer Pressesprecher der Charité

    24. November 2020

    Markus Heggen ist seit dem 1. November neuer Pressesprecher der Charité – Universitätsmedizin Berlin. Der 40-jährige Journalist kommt von der RTL Mediengruppe Deutschland und verstärkt jetzt das Team der Charité-Unternehmenskommunikation.

  • CHARITE

    Verband der Universitätsklinika Deutschlands (VUD) und Netzwerk Universitätsmedizin (NUM) zu Covid-19: Zahl der Schwerstkranken weiterhin auf sehr hohem Niveau

    24. November 2020

    Gemeinsame Pressemitteilung des VUD und des NUM zu Covid-19

    Seit einigen Tagen ist in vielen Universitätskliniken Deutschlands ein etwas verlangsamter Anstieg der Zahlen von stationär behandelten und beatmeten Patientinnen und Patienten zu beobachten. VUD und NUM warnen jedoch weiterhin: Die Zahl der Neuinfektionen muss deutlich sinken. Das ist bisher nicht der Fall. Die Zahlen steigen nach wie vor und die stationären Behandlungszahlen erreichen schon jetzt ein Belastungsniveau in den Kliniken. Das muss dringend wieder reduziert werden ...

    Quelle: charite.de
  • HNA

    Guerilla-Werbe-Aktion um Pflegepersonal

    24. November 2020

    Mit einer ungewöhnlichen Aktion wirbt die Gesundheit Nordhessen Holding (GNH) um Pflegekräfte für das Klinikum: Mit Kreide hat der Klinikkonzern vor allem auf Gehwegen an anderen Hospitälern den Slogan „Maximal Intensiv“ sowie eine Internet-Adresse aufbringen lassen ...

    Quelle: hna.de
  • DIVI

    Neue S2k-Leitlinie zur stationären Behandlung von COVID-19-Patienten veröffentlicht

    24. November 2020

    Seit gestern ist eine neue S2k-Leitlinie öffentlich, die Empfehlungen zur stationären Therapie von Patienten mit COVID-19 umfasst. Sie erweitert die bereits seit März 2020 vorliegende intensivmedizinische S1-Leitlinie um den gesamtstationären Bereich und gibt damit Krankenhausärzten erstmals eine ganzheitliche und fächerübergreifende Handlungsanweisung an die Hand. Federführend waren drei Fachgesellschaften an der Erstellung beteiligt – die Deutsche Gesellschaft für Internistische Intensivmedizin und Notfallmedizin (DGIIN), die Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) und die Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP). Elf weitere Fachgesellschaften haben an der Erstellung der Leitlinie mitgewirkt ...

    Quelle: divi.de
  • AOK BV

    AOK alarmiert: Viele Kliniken nutzen weiter Schlupflöcher zur Doppelabrechnung der Pflegekosten

    24. November 2020

    Bruch der Vereinbarung mit Kassen

    Ende Oktober haben sich GKV-Spitzenverband und Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) auf einen Kompromiss verständigt, um die von den Kassen monierte Problematik der Doppelabrechnung von Pflegekosten durch die Krankenhäuser zu lösen. Dazu sollte die Doppelfinanzierung zunächst in Höhe von 200 Millionen Euro bereinigt werden, vor allem aber sollten endlich tätigkeitsbezogene Abgrenzungsvorgaben für das verhandelte Pflegebudget eingehalten werden. "Nun zeigt sich aber, dass sich insbesondere private Klinikkonzerne nicht an den Kompromiss gebunden fühlen", so Martin Litsch, Vorstandsvorsitzender des AOK-Bundesverbandes. "Viele Krankenhäuser tricksen weiter und rechnen doppelt ab. Wir brauchen unbedingt noch im November eine tragfähige Vereinbarung für das laufende Jahr. Und für das kommende Jahr muss eine verbindliche gesetzliche Regelung her", fordert Litsch ...

    Quelle: aok-bv.de
  • Medizinische Kodierfachkraft (m/w/d) für die Abteilung Patientenmanagement und Erlössicherung

    Universitätsklinikum Regensburg
    Regensburg
    24. November 2020
  • Bundeskartellamt gibt grünes Licht für katholischen Klinikverbund

    24. November 2020

    Schwerte. Die Katholische Kliniken in Dortmund, Castrop-Rauxel, Lünen, Werne und Schwerte dürfen sich zusammenschließen und Verhandlungen über einen Zusammenschluss führen. Das Kartellamt gab jetzt grünes Licht ...

    Quelle: meinschwerte.de
  • AOK

    Neue Untergrenzen für Pflegepersonal gelten ab Februar 2021

    24. November 2020

    Die Wirksamkeit der neuen Pflegepersonaluntergrenzen-Verordnung (PpUGV) für das Jahr 2021 wird um vier Wochen verschoben.

    Die Wirksamkeit der neuen Pflegepersonaluntergrenzen-Verordnung (PpUGV) für das Jahr 2021 wird um vier Wochen verschoben. Das teilte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn seinen Amtskollegen in den Ländern in einem Brief mit. Damit werden die Personalvorgaben für die Abteilungen der inneren Medizin, der allgemeinen Chirurgie und der Kinderheilkunde und die bereits bestehenden pflegesensitiven Bereiche erst am 1. Februar 2021 wirksam. Eine pauschale Aussetzung der bestehenden und einen dauerhaften Verzicht auf die zusätzlichen Pflegepersonaluntergrenzen erachte er nicht für erforderlich, schreibt Spahn. Untergrenzen für die pflegerische Besetzung der Stationen dienten dem Patientenschutz und sollen dazu beitragen, das Pflegepersonal vor Überlastung zu schützen ...

    Quelle: aok.de
  • Erstes 'Zero Emission Hospital' in Deutschland bis 2030

    24. November 2020

    „Die Klimakrise ist ein medizinischer Notfall“ - das ist das Leitmotiv der 2020 im Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe gegründeten Klimaschutzgruppe „Health for Future Havelhöhe“. Mit dem Ziel, sich konkret und regional für den Klimaschutz einzusetzen und gleichzeitig über die Zusammenhänge zwischen Klimawandel und Gesundheit aufzuklären, arbeiten die Vertreter*innen aller Gesundheitsberufe in Havelhöhe zusammen ...

    Quelle: havelhoehe.de
  • Anzeige

    Neuauflage „Operatives und strategisches Medizincontrolling“ : Dr. Aschenberg über die Wege der Digitalisierung

    24. November 2020

    Der erstmalig 2018 erschienene Sammelband „Operatives und strategisches Medizincontrolling“ der mgo Fachverlage nimmt aktuelle Herausforderungen dieses Handlungsfeldes in den Blick. Dabei spielen nicht nur die primäre Kodierung und das MD-Geschäft eine Rolle. Auch strategische Überlegungen, aktuelle rechtliche Maßgaben und ethische Gesichtspunkte werden in dem Werk näher beleuchtet. Die beteiligten Autoren bringen dem Leser mit viel Expertise ihr jeweiliges Fachgebiet näher.

    Quelle: tiplu.de
  • CTK

    Corona-Sonderzahlung am CTK

    24. November 2020

    Das Carl-Thiem-Klinikum Cottbus hat der Gewerkschaft ver.di am 17.11.2020 den Abschluss eines Tarifvertrages für alle nichtärztlich Beschäftigten, die unter den Geltungsbereich des hauseigenen Tarifvertrags fallen, angeboten. Damit soll dieser Haustarifvertrag inhaltlich vollständig an die Regelungen des öffentlichen Dienstes angepasst werden. Das Angebot sieht eine gestaffelte Corona-Sonderzahlung in Höhe von 300 - 600 Euro analog den Vereinbarungen des öffentlichen Dienstes vor.

    Quelle: ctk.de
  • Anzeige

    Ihr Spezialist für ambulante sowie ambulante spezialfachärztliche Versorgung als auch wahlärztliche Abrechnung am Krankenhaus, MVZ und ZNA; Analyse, Beratung, Prozessmanagement und Seminare für EBM 2020.

    24. November 2020

    Als Ihre Spezialisten für die Prozessoptimierung der ambulanten Abrechnungsprozesse in allen Bereichen am Krankenhaus, MVZ und ZNA nach EBM sowie der Wahlarztleistungen nach GOÄ informieren wir Sie über aktuelle Entwicklungen und unser darauf abgestimmtes Leistungsangebot für 2020

    Unser Unternehmen ist auf die Analyse, Beratung, Erlösoptimierung sowie dem Prozessmanagement/ Begleitung als auch der Schulung Ihres ambulanten und wahlärztlichen Abrechnungsprozesses sowie der ambulanten spezialfachärztlichen Versorgung im Krankenhaus und MVZ, ZNA spezialisiert. Re- und Umstrukturierungen sowie Interim Management runden unser Angebot für Ihr Unternehmen ab.

    Sie möchten mehr über uns erfahren! Gerne senden wir Ihnen unseren Folder
    "Fortbildungskompass 2020" postalisch zu.
    Kostenfreie Bestellung unter: termin.honorar@abrechnungsseminare.de 

    Quelle: abrechnungsseminare.de
  • HELIOS

    Helios startet COVID-Hotline 2.0

    24. November 2020

    • Kostenfreie telefonische Beratung rund um die Uhr
    • Angebot von Corona-Videosprechstunden zur Abklärung einer möglichen COVID-19-Infektion
    • Psychologische Beratung durch Experten

    Bereits zu Beginn der Pandemie Anfang März startete Deutschlands größter privater Klinikbetreiber eine deutschlandweite kostenfreie Hotline für Fragen zum Corona-Virus mit großartiger Resonanz und Feedback. Aufgrund der erneut stetig steigenden Infektionszahlen baut Helios das Angebot nun wieder aus. Unter (0800) 8 123 456 erhält jeder Anrufer eine telefonische 24-Stunden-Beratung rund um das SARS-CoV-2-Virus.

    Quelle: helios-gesundheit.de
  • Abteilungsleitung (m/w/d) für die Abteilung Administratives Patientenmanagement

    Universitätsklinikum Düsseldorf
    Düsseldorf
    24. November 2020
  • Krankenhaus Dritter Orden: Generalsanierung des Zentral-OPs abgeschlossen

    24. November 2020


    Seit November wird im Zentral-OP in sieben neu gebauten und hochmodern ausgestatteten Operationssälen operiert. Für dieses Projekt, das – wie Dr. Nikolaus Rank, OP-Koordinator und Chefarzt der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin, berichtet, „für die Zukunft des Klinikums eine große Bedeutung hat", haben die Anwender im OP, die Mitarbeiter der Abteilung Bau und Technik und der Hygiene gemeinsam mit der Geschäftsführung eine beachtliche Wegstrecke zurückgelegt: angefangen von der Feststellung, dass die Erweiterung der OP-Kapazität für eine weitere Fallzahlsteigerung notwendig ist in 2008, über Machbarkeitsprüfungen in 2009, die Erarbeitung konkreter Konzepte in der Folgezeit und dem tatsächlichen Beginn des Um- und Neubaus im Sommer 2016, bis hin zur Fertigstellung im Oktober 2020, um nur einige Eckpfeiler zu nennen.

    Quelle: dritter-orden.de
  • UK Essen

    Stellungnahme der Universitätsmedizin Essen zu dem wegen Verdachts auf Totschlag festgenommenen ärztlichen Mitarbeiter

    24. November 2020

    Am vergangenen Freitag, den 20. November 2020, informierten die Universitätsmedizin Essen und die Staatsanwaltschaft mit der Polizei Essen darüber, dass sich ein am Universitätsklinikum Essen seit Februar 2020 beschäftigter Arzt in Untersuchungshaft befindet. Seitens der Staatsanwaltschaft und der Polizei wird dem Facharzt Totschlag in zwei Fällen vorgeworfen. Es besteht der Verdacht, dass der Mediziner zwei schwerstkranken Menschen vorsätzlich und rechtswidrig Medikamente in deren letzter Sterbephase verabreicht hat, die zu deren Tod führten ...

    Quelle: uk-essen.de
  • WP

    Helios Klinikum Schwelm eröffnet Stationen nach dem Umbau

    24. November 2020

    Geschäftsführerin Claudia Meßthaler freut sich gemeinsam mit Ihren Mitarbeitern: „Es ist fertig und rundum schön. Ich danke vor allem unserer Bauleiterin, dem Team der Technik und den Handwerkern. Sie haben herausragende Arbeit geleistet.“ ...

    Quelle: wp.de
  • Kodierhilfen - Kodierrichtlinien - Kodierleitfaden - 2020

    24. November 2020

    Nachfolgend möchten wir Kodierfachkräften und Medizincontrollern einen aktuellen Überblick über kostenfreie und kostenpflichtige Kodierhilfen, Kodierleitfäden und Kodierrichtlinien für das Jahr 2020 geben:

    Quelle: medinfoweb.de MIW
  • Pflegekräfte verdienen mehr

    24. November 2020

    Der kürzlich verabschiedete Tarifabschluss des Öffentlichen Dienstes sorgt dafür, dass Pflegekräfte in Einrichtungen, in denen der TVöD gilt, ab dem kommenden Jahr deutlich mehr verdienen.

    In der Corona Pandemie haben die Menschen in Deutschland durch zahlreiche Solidaritäts- und Unterstützungsaktionen ihre Wertschätzung für die Pflegekräfte zum Ausdruck gebracht. „Doch klatschen alleine reicht nicht, wenn wir die Pflege insgesamt attraktiver gestalten wollen. Deshalb begrüßen wir ausdrücklich die deutliche Steigerung der Löhne für die Pflegekräfte“ erklärt Verena Rist, Geschäftsführerin der Pflegeheim GmbH ...

    Quelle: adk-gmbh.de
Render-Time: 0.674896