Medinfoweb erleben - schneller informiert sein.

Der Tag

Der Tag

Der Gesundheitsmarkt im Überblick

Überblicken Sie alle wichtige Nachrichten, Stellenangebote, und Termine jeden Tag auf einer einzigen Seite. Wichtige Artikel werden hervorgehoben.

Filter

Filtern und Sortieren

So individuell wie Sie

Sortieren Sie Artikel nach Rubriken, Datum oder Titel. Die Filter helfen Artikel gezielt nach bestimmten Kriterien zu sondieren. Vergessen Sie keinen Artikel: mit der praktischen Merkfunktion können Sie eine Auswahl von relevanten Artikeln für ein späteres Lesen zusammenstellen.

Jobs

Stellenmarkt

Finden Sie Jobs in Ihrer Region

Kompakte und übersichtliche Darstellung aller Stellenangebote als Liste und auf einer interaktiven Karte. Die Umkreissuche ermöglicht eine gezielte Suche nach Angeboten in Ihrer Region.

Recherche

Suche

Einfaches Recherchieren

Rubriken, Themen und die komfortable Volltext-Suchfunktion lassen Sie aus ca. 10.000 Artikeln schnell den Richtigen herausfinden.

Responsive

Responsive

Immer handlich

Medinfoweb wird auf allen Displaygrößen optimal dargestellt –  somit haben Sie die wichtigsten Nachrichten auch immer dabei.

Newsletter

Newsletter

Keine Nachricht verpassen

Lassen Sie sich den wöchentlichen Überblick direkt zusenden. So haben Sie immer alles kompakt und übersichtlich im Postfach.

Mein Vorschlag für die Seite  Super, verstanden

Was können wir verbessern?
Sicherheitscode
* Pflichtfelder

Der Tag

Montag, der 23.05.2022
Michael Thieme
  • Controller / Datenanalyst (m/w/d) Schwerpunkt PPP-RL

    GFO Zentrale Dienste
    Troisdorf
    23. Mai 2022
  • Kodierhilfen - Kodierrichtlinien - Kodierleitfaden - 2022

    23. Mai 2022

    Nachfolgend geben wir Kodierfachkräften und Medizincontrollern einen ständig aktualisierten Überblick über kostenfreie und kostenpflichtige Kodierhilfen, Kodierleitfäden und Kodierrichtlinien für das Jahr 2022:

    Quelle: medinfoweb.de MIW
  • Andreas Schlüter ist neuer Aufsichtsratsvorsitzender

    23. Mai 2022

    Knappschaftskrankenhaus Bochum für die Zukunft gut aufgestellt

    Andreas Schlüter, Hauptgeschäftsführer der Knappschaft Kliniken GmbH, ist neuer Aufsichtsratsvorsitzender der Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum GmbH und folgt damit auf Bettina am Orde, Vorsitzende der Geschäftsführung der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See...

    Quelle: lokalklick.eu
  • Lucha platzt der Kragen: 'Brauche keine Nachhilfe!'

    23. Mai 2022

    Nicht ausreichend Geld für die Kliniken im Land und Nachlässigkeit bei der Krankenhausplanung: In einem Interview hat Heiner Scheffold, Vorstandsvorsitzende der Baden-Württembergischen Krankenhausgesellschaft (BWKG) und parteiloser Landrat des Alb-Donau-Kreises, deutliche Kritik an Sozialminister Manfred Lucha (Grüne) geäußert. Der reagiert erbost...

    Quelle: schwäbische.de
  • Medizinische Kodierfachkraft (m/w/d)

    Data to Decision AG
    Hamburg
    23. Mai 2022
  • InEK

    Schlichtungsausschuss nach § 19 KHG: Beatmungsstunden OPS 8-718.8 bzw. 8-718.9 (ZE2022-190)

    23. Mai 2022

    Der Antrag zum anhängigen Verfahren S20220009 "Beatmungsstunden OPS 8-718.8 bzw. 8-718.9 (ZE2022-190)" ist beim Bundesschlichtungsausschuss verfügbar

    Quelle: g-drg.de
  • Neue Pflegedirektorin in der Klinik Bosse

    23. Mai 2022

    Ramona Kampe ist seit Mai 2022 neue Pflegedirektorin in der Alexianer Klinik Bosse Wittenberg, des St. Joseph-Krankenhauses Dessau und der Ambulanten Psychiatrischen Pflege.

    Als Pflegedirektorin leitet Ramona Kampe das Pflegeteam mit rund 200 Pflegekräften in den Einrichtungen der Alexianer Sachsen-Anhalt. Ramona Kampe wurde 1974 in Wittenberg geboren. Von 1990 bis 1993 absolvierte sie die Krankenpflegeausbildung in Dessau, die sie als examinierte Krankenschwester abschloss.

    Quelle: Alexianer Sachsen-​Anhalt GmbH
  • CLINARIS: Tamara Greiner ist neue Marketing Managerin

    23. Mai 2022

    "Das moderne Krankenhaus ist smart und setzt auf innovative Digitalisierungslösungen", lautet Tamara Greiners persönliche Vision für das Gesundheitswesen der Zukunft. Seit dem 1. Mai ist Tamara als Marketing Managerin bei CLINARIS tätig. Sie bringt einen Masterabschluss in Medienwissenschaften sowie Erfahrung in der PR-Abteilung eines Universitätsklinikums mit...

    Quelle: CLINARIS GmbH
  • FAZ

    Stärkere Zusammenarbeit zwischen Uniklinik Halle und Basedow-Klinik

    23. Mai 2022

    Zukünftig wollen das Universitätsklinikum Halle und das Carl-von-Basedow-Klinikum enger zusammenarbeiten. Wie das Universitätsklinikum mitteilte, planten sie «künftig in einem öffentlichen gesellschaftlichen Verbund zu agieren». Im südlichen Sachsen-Anhalt solle ein Modellprojekt für die Krankenhauslandschaft im Land geschaffen werden...

    Quelle: faz.net
  • Ministerpräsident Dr. Söder kündigt Millionenförderung für Klinikum Nürnberg an

    23. Mai 2022

    Unterstützung für Lehre und Forschung

    Das Klinikum Nürnberg ist nicht nur eines der größten kommunalen Krankenhäuser Deutschlands mit Spitzenmedizin. Zu seiner DNA gehören auch Ausbildung, Forschung und Lehre. Genau diesen Bereich will die Bayerische Staatsregierung stärker fördern. Ministerpräsident Dr. Markus Söder kündigte bei einer Pressekonferenz an, dass der Freistaat die Ausbildung von Medizinerinnen und Medizinern sowie die Forschungsaktivitäten am Klinikum Nürnberg in diesem Jahr mit einer Million Euro und ab 2023 jährlich mit 1,5 Millionen Euro unterstützen wird. „Die Ausbildung von Medizinern ist eine der großen Zukunftsaufgaben, die wir haben. Deshalb unterstützen wir diese Bestrebungen des Klinikums Nürnberg sehr gerne“, so Dr. Söder. Prof. Dr. Achim Jockwig, Vorstandsvorsitzender des Klinikums Nürnberg, freut sich sehr über diese Ankündigung: „Es ist schön, dass die Anerkennung unserer Arbeit nun in eine finanzielle Unterstützung überführt wird. Dafür bedanken wir uns ganz herzlich.“

    Quelle: klinikum-nuernberg.de
  • IQTIG

    IQTIG erhält Auftrag zur Weiterentwicklung der datengestützten gesetzlichen Qualitätssicherung

    23. Mai 2022

    Die Beauftragung vom 19. Mai 2022 sieht vor, dass das IQTIG anhand von zunächst drei datenstützten Qualitätssicherungsverfahren insbesondere prüft, wie sich das Verhältnis von Aufwand und Nutzen optimieren lässt.

    „Mit der Beauftragung erhalten wir die Möglichkeit, die datengestützte gesetzliche Qualitätssicherung neu auszurichten“, sagt Institutsleiter Prof. Claus-Dieter Heidecke. „Unser Ziel dabei ist, den Aufwand für die Leistungserbringer zu reduzieren, ohne den Nutzen für die Patienten aus dem Blick zu verlieren. Wir können dies insbesondere dadurch erreichen, indem wir die händischen Dokumentationsaufwände für Kliniken und Ärzteschaft deutlich reduzieren und da wo es möglich ist, auf bereits verfügbare Routinedaten zur Messung der Qualität zurückgreifen. Dadurch können wir die Effizienz der gesetzlichen Qualitätssicherungsverfahren deutlich steigern und deren Akzeptanz nachhaltig verbessern“, so Prof. Claus-Dieter Heidecke.

    Quelle: IQTIG Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen
  • Studienassistenz / Study Nurse (w/m/d) RadioOnkologie und Strahlentherapie

    Klinikum rechts der Isar der TU München
    München
    23. Mai 2022
  • Universitätsklinikum Halle und Carl-von-Basedow-Klinikum: Neuschaffung der Gesundheitsmodellregion Südliches Sachsen-Anhalt

    23. Mai 2022

    Aktuell stehen Deutschlands Krankenhäuser vor enormen Herausforderungen: insbesondere aufgrund der Corona-Krise und dem Krieg in der Ukraine wachsen die wirtschaftlichen Herausforderungen. Die Vielzahl der gesetzlichen Anforderungen verlangen stetige und immer schnellere Anpassungsprozesse und zukunftsfähige Strukturen...

    Quelle: uk-halle.de
  • ABK

    Ministerium zieht positive Bilanz der Coronaimpflicht im Gesundheitswesen

    23. Mai 2022

    Nach Angaben des Sozialministeriums ist der Anteil ungeimpfter Beschäftigter im hessischen Gesundheitswesen, für die eine Coronaimpflicht besteht, niedriger als prognostiziert. Etwas 4,2 Prozent der rund 66.000 impfpflichtigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der stationären Pflege gelten als ungeimpft, wie das Ministerium mitteilte...

    Quelle: Deutsches Ärzteblatt
  • Digitalisierungsoffensive der Krankenhäuser im Oldenburger Münsterland

    23. Mai 2022

    Als erste Kliniken in Niedersachen Förderbescheide über rund 7,5 Millionen Euro erhalten – Insgesamt werden 14 Millionen Euro in die Digitalisierung vor Ort investiert

    Vechta. Die Krankenhäuser Cloppenburg, Damme, Friesoythe, Lohne und Vechta starten eine Digitalisierungsoffensive und investieren dafür rund 14 Millionen Euro. Das Land Niedersachsen fördert das Vorhaben mit rund 7,5 Millionen Euro. Dafür erhielten die Kliniken jetzt als erste in Niedersachsen eine Zusage.

    Quelle: Pressemeldung – Schwester Euthymia Stiftung
  • SZ

    Hessen: Mehr als 90 Prozent der Krankenhäuser verfügen über gigabitfähigen Internetanschluss

    23. Mai 2022

    Ein großer Anteil der Krankenhäuser im hessischen Krankenhausplan verfügt über einen gigabitfähigen Internetanschluss. Die schnelle Datenverbindung ist für die rund 128 Krankenhäuser wichtig für die Patientenversorgung. Nach Angaben von Digitalministerin Kristina Sinemus sind 117 dieser Plankrankenhäuser (91,4 Prozent) gigabitfähig angeschlossen...

    Quelle: sueddeutsche.de
  • CGM

    CompuGroup Medical berichtet auf virtueller Hauptversammlung über Rekordergebnis und bekräftigt Wachstumsziele

    23. Mai 2022

    CompuGroup Medical SE & Co. KGaA, eines der führenden E-Health Unternehmen weltweit, hat seine ordentliche Hauptversammlung abgehalten, die erneut als virtuelle Veranstaltung durchgeführt wurde. Sämtliche Tagesordnungspunkte wurden mehrheitlich beschlossen. Das Management bestätigte die Prognose für das aktuelle Jahr und die mittelfristigen Wachstumsziele.

    Quelle: Pressemeldung – cgm.com
  • IT-Projekte - Millionenbeträge für digitale Medizin

    23. Mai 2022

    Im März dieses Jahres fordert das Parlament einstimmig den Bundesrat auf, die Digitalisierung des Schweizer Gesundheitswesens zu beschleunigen. Im internationalen Vergleich sei der Stand der Digitalisierung «schlicht peinlich für unser Land», schrieb Obwaldner Mitte-Ständerats Erich Ettlin zur Begründung...

    Quelle: computerworld.ch
  • ABK

    Stationsapotheker prüfen Medikation - Arzneimitteltherapiesicherheit erhöht sich

    23. Mai 2022

    Es war die wahrscheinlich größte Mordserie der bundesdeutschen Kriminalgeschichte: Zwischen 1999 und 2005 ermordete der Krankenpfleger Niels Högel mehr als hundert Patientinnen und Patienten aus niederen Beweggründen. Er setzte dabei Arzneimittel wie das Antiarrhythmikum Gilurytmal ein...

    Quelle: Deutsches Ärzteblatt
  • Kooperation ermöglicht vollumfängliches Patientenportal

    23. Mai 2022

    Um Krankenhäusern in Deutschland ein vollumfängliches KHZG-gefördertes Patientenportal anzubieten, wollen nubedian und Platform24 künftig kooperieren. Platform24 stellt die Infrastruktur für das digitale Aufnahme- und Behandlungsmanagement, nubedian die Plattform für das ganzheitliche Entlassmanagement...

    Quelle: medecon.ruhr
Render-Time: -0.11031