Medinfoweb erleben - schneller informiert sein.

Der Tag

Der Tag

Der Gesundheitsmarkt im Überblick

Überblicken Sie alle wichtige Nachrichten, Stellenangebote, und Termine jeden Tag auf einer einzigen Seite. Wichtige Artikel werden hervorgehoben.

Filter

Filtern und Sortieren

So individuell wie Sie

Sortieren Sie Artikel nach Rubriken, Datum oder Titel. Die Filter helfen Artikel gezielt nach bestimmten Kriterien zu sondieren. Vergessen Sie keinen Artikel: mit der praktischen Merkfunktion können Sie eine Auswahl von relevanten Artikeln für ein späteres Lesen zusammenstellen.

Jobs

Stellenmarkt

Finden Sie Jobs in Ihrer Region

Kompakte und übersichtliche Darstellung aller Stellenangebote als Liste und auf einer interaktiven Karte. Die Umkreissuche ermöglicht eine gezielte Suche nach Angeboten in Ihrer Region.

Recherche

Suche

Einfaches Recherchieren

Rubriken, Themen und die komfortable Volltext-Suchfunktion lassen Sie aus ca. 10.000 Artikeln schnell den Richtigen herausfinden.

Responsive

Responsive

Immer handlich

Medinfoweb wird auf allen Displaygrößen optimal dargestellt –  somit haben Sie die wichtigsten Nachrichten auch immer dabei.

Newsletter

Newsletter

Keine Nachricht verpassen

Lassen Sie sich den wöchentlichen Überblick direkt zusenden. So haben Sie immer alles kompakt und übersichtlich im Postfach.

Mein Vorschlag für die Seite  Super, verstanden

Was können wir verbessern?
Sicherheitscode
* Pflichtfelder

Der Tag

Freitag, der 09.04.2021
Michael Thieme
  • Medizincontroller (m/w/d) für die REGIOMED Kliniken Coburg und Neustadt

    REGIOMED-KLINIKEN GmbH
    Coburg
    9. April 2021
  • Geschäftsbereichsleiter (m/w/d) Medizincontrolling und Patientenmanagement

    Klinikum Esslingen GmbH
    Esslingen
    9. April 2021
  • BMG

    BMG: Verordnung zur Regelung weiterer Maßnahmen zur wirtschaftlichen Sicherung der Krankenhäuser

    9. April 2021

    Verordnung zur Regelung weiterer Maßnahmen zur wirtschaftlichen Sicherung der Krankenhäuser vom 7. April 2021 ...

    Quelle: bundesgesundheitsministerium.de
  • Gesundheitswesen: Sicherer Fernzugriff stellt besondere Anforderungen

    9. April 2021

    Die Anforderungen an eine moderne IT-Infrastruktur im Gesundheitswesen sind hoch. Dabei kommt Themen wie Sicherheit und KRITIS-Vorgaben eine ganz besondere Bedeutung zu. Dies gilt nicht erst seit den aufsehenerregenden Cyber-Angriffen auf Krankenhäuser und weitere Einrichtungen ... 

    Quelle: egovernment-computing.de
  • DKG

    Prämie ist Zeichen der Wertschätzung für die Pflege und zeigt die breite Beteiligung der Krankenhäuser zur Bewältigung der Pandemie

    9. April 2021

    DKG zur Veröffentlichung der Krankenhäuser, die Anspruch auf eine „Corona-Prämie 2.0“ haben

    Rund 1.000 Krankenhäuser erhalten Mittel aus der sogenannten Corona-Prämie, die an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ausgeschüttet werden. Damit wird die besondere Belastung im vergangenen Jahr der Mitarbeitenden in den COVID-versorgenden Kliniken gewürdigt. Insgesamt werden 450 Millionen Euro auf die Kliniken verteilt. Bis zu 6,8 Millionen Euro erhalten einzelne Kliniken, immer abhängig davon wie viele COVID-Patienten im vergangenen Jahr am jeweiligen Standort behandelt worden sind. Grundsätzlichen Anspruch auf eine Prämie als Sonderleistung haben Kliniken gemäß der gesetzlichen Vorgabe dann, wenn sie im Zeitraum vom 1. Januar bis zum 31. Dezember 2020 durch die Behandlung von mit dem Coronavirus infizierten Patientinnen und Patienten besonders belastet waren ...

    Quelle: dkgev.de
  • WÖLK

    Kein Verbot der Nachkodierung

    9. April 2021

    RA Dr. Florian Wölkam

    Mittlerweile setzt sich die Auffassung durch, dass die Nachkodierung einer Krankenhausabrechnung in einem prüfverfahren nicht durch § 7 Abs. 5 PrüfvV ausgeschlossen ist.

    In der Entscheidung des Hessischen LSG vom 21.01.2021 (– L 8 KR 173/19 –) wird erneut bestätigt, dass entsprechende Nachkodierungen nicht durch die PrüfvV ausgeschlossen sind ...

    Quelle: medizinrecht.ra-glw.de
  • Medizinischer Dokumentar (m/w/d) für das Klinische Krebsregister

    Universitätsmedizin Göttingen
    Göttingen
    9. April 2021
  • Observer Gesundheit: Neue Evidenz für Intermediate Care Stationen: Chancen nutzen – Risiken vermeiden

    9. April 2021

    In Zeiten von steigenden Kapazitätsauslastungen auf deutschen Intensivstationen stellt sich zunehmend die Frage nach einer bedarfsgerechten Versorgung für Intensivpatienten ...

    Quelle: observer-gesundheit.de
  • Kodierhilfen - Kodierrichtlinien - Kodierleitfaden - 2021

    9. April 2021

    Nachfolgend geben wir Kodierfachkräften und Medizincontrollern einen stets aktuellen Überblick über kostenfreie und kostenpflichtige Kodierhilfen, Kodierleitfäden und Kodierrichtlinien für das Jahr 2021:

    Quelle: medinfoweb.de MIW
  • DKI

    DKI: Start­schuss für neues DKI Projekt „PopGrouper“ ist am 01. April gefallen

    9. April 2021

    Die bedarfsgerechte Planung der Gesundheitsversorgung ist von zentraler Bedeutung, um den Herausforderungen unseres Gesundheitssystems zukünftig begegnen zu können. Zu diesem Zweck ist Anfang April das Innovationsfonds-Projekt „PopGrouper“ gestartet. Mit einem bevölkerungsbezogenes Klassifikationssystem sollen regionale Versorgungsbedarfe ermittelt werden ...

    Quelle: dki.de
  • ÄB

    Krankenkassen fordern einschneidende Reformen im Gesundheitswesen

    9. April 2021

    Durchgreifende Reformen im Gesundheitswesen wünschen sich die DAK-Gesundheit und die Innungs­kran­kenkassen (IKK) von der nächsten Bundesregierung. Dazu gehören u.a. mehr Qualitätsorientierung, regional passgenauere Versorgungsmodelle, eine Deckelung der Pflegebeiträge, mehr Patientenrechte und Initiativen für Gesundheitskompetenz bei den Versicherten ...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • Deutschland auf dem Weg zum 'SMART HOSPITAL'?

    9. April 2021

    Ein Interview mit Prof. Dr. Jochen A. Werner, Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender der Universitätsmedizin Essen.

    Corona und die Transformation Ihrer Organisation – Hand aufs Herz: Haben wir vor einem Jahr mit unserem Fokus auf Mindset und Innovationsmanagement eventuell den falschen Schwerpunkt gesetzt, oder wie erleben Sie als Führungspersönlichkeit den (digitalen) Umbruch auch im Lichte der Pandemie? ...

    Quelle: transformationleader.de
  • Anzeige

    Fernlehrgänge 'Medizincontrolling und 'Geprüfte klinische Kodierfachkraft'

    9. April 2021

    Der von Universitätsklinikum Regensburg und der Fernakademie der Wirtschaft angebotene weiterführende „ Fernlehrgang Medizincontrolling“ startet erneut ab Mai 2021.

    Die Anmeldephase läuft. Melden Sie sich jetzt an.

    Ab Juni 2021 startet ein neuer Fernlehrgang zur geprüften klinischen Kodierfachkraft. Die Anmeldung läuft.

    Quelle: Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gGmbh
  • Web-Seminar: Prüfung von Strukturmerkmalen nach § 275d SGB V – Prüfrichtlinie des MD(K)

    9. April 2021

    Termin: 29.04.2021, 15:00-17:00 Uhr

    Künftig werden Strukturprüfungen für OPS-Komplexcodes als Voraussetzung für Abrechnung und Budgetverhandlung durch den MD(K) geprüft. Bis März 2021 muss eine Richtlinie erlassen werden, nach der die Begutachtung der Strukturmerkmale erfolgen soll. In unserem Seminar erfahren Sie, was Sie in den Strukturprüfungen erwartet und wie Sie Erlösverluste vermeiden.

    Alle Termine und weitere Informationen ... hier

    Quelle: healthcare-akademie.de
  • Schneller, präziser, detailreicher: Klinikum Ernst von Bergmann investiert in den Ausbau der Nuklearmedizin

    9. April 2021

    • Neues, vollständig digitales PET/CT in Betrieb genommen
    • Zweites SPECT/CT ergänzt die Geräteausstattung
    • Verbesserte Aussagekraft durch höhere Auflösung bei kürzerer Untersuchungsdauer

    Seit April 2021 stehen der Klinik für Nuklearmedizinische Diagnostik und Therapie am Klinikum Ernst von Bergmann in Potsdam zwei neue bildgebende Geräte zur Verfügung – ein vollständig digitales PET/CT der neuesten Generation sowie ein hochmodernes zweites SPECT/CT. Beide Verfahren werden in der Nuklearmedizin dazu genutzt,  Funktionsuntersuchungen verschiedener Organe durchzuführen und bildlich darzustellen. Der Einsatz komplexer digitaler Aufnahmetechniken erhöht die Detailauflösung der Untersuchungen und damit die Genauigkeit der Ergebnisse deutlich. Zur Ausstattung gehört auch moderne Software zur Auswertung der Aufnahmen, die unter anderem neueste Algorithmen der künstlichen Intelligenz verwendet ...

    Quelle: klinikumevb.de
  • Anzeige

    Franz + Wenke Web-Seminar: Fachspezifische Kodierung (Interventionelle) Kardiologie

    9. April 2021

    16. April 2021 | 09:30 Uhr - 12:00 Uhr

    Das Webseminar „Fachspezifische Kodierung in der Kardiologie“ ist ein Online-Seminar zur Vermittlung von Basis- und Expertenwissen. Die Themenauswahl fokussiert sich auf typische und komplexe Fallkonstellationen aus dem klinischen Alltag

    Sowohl Neueinsteiger als auch Erfahrene werden von den Webseminarinhalten für ihren täglichen Berufsalltag profitieren, wobei Grundkenntnisse vorausgesetzt werden. Ein Schwerpunkt liegt auch auf der Diskussion mit den Teilnehmern. Das Webseminar bietet hierzu den entsprechenden Rahmen, um sowohl von den Erfahrungen der Referenten als auch der der übrigen Teilnehmer zu profitieren.

    Die Teilnehmer sollen Sicherheit in der DRG-Dokumentation und der Kodierung von Fallkonstellationen der Kardiologie erlangen. Dabei wird auch auf Grauzonen der Kodierung und unterschiedliche Interpretationen der Kodierrichtlinien zwischen Fachgesellschaften und dem Medizinischen Dienst eingegangen.

    Quelle: dasgesundheitswesen.de
  • NDR

    Gutachten zur 'Zukunft der medizinischen Versorgung in Mecklenburg-Vorpommern' schlägt weniger Geburtsstationen vor

    9. April 2021

    Genau 69 Einzelmaßnahme listet ein Gutachten im Auftrag des Landtags auf, das dem NDR 1 Radio MV im Entwurf vorliegt. Vieles klingt bekannt, einiges ist neu. Für Unmut könnte der Vorschlag sorgen, Geburtsstationen zu zentralisieren ...

    Quelle: NDR.de
  • Abkürzungsverzeichnis rund um KI, Software, IT, EDV und Programmierung

    9. April 2021

    Was ist eine Blockchain, und bedeutet IP, DNN oder ERP? Der nachfolgende Artikel erklärt Begriffe aus den Bereichen KI, Software, IT, EDV und Programmierung – von AES und ECC über KI, PQC und TLS bis jenseits von VM und XML ...

    Quelle: all-electronics.de
  • QiG Klarstellung: Unverschulden bei Unterschreitung der Dokumentationsrate von 100 Prozent (EJ 2020)

    9. April 2021

    Ergänzend zu einer früheren News wird darauf hingewiesen, dass nur in Sonderfällen das Unverschulden bei Unterdokumentation ausschließlich im Rahmen der Pflegesatzverhandlungen zu klären ist. Ferner kann im QS-Verfahren Dekubitusprophylaxe durch StäB-Fälle eine Unterdokumentation resultieren.

    Die Richtlinie über Maßnahmen der Qualitätssicherung in Krankenhäusern (QSKH-RL) schreibt für sämtliche Qualitätssicherungsverfahren eine Dokumentationsrate von 100% vor. Für das Erfassungsjahr 2020 gilt die QSKH-RL in der am 31.12.2020 geltenden Fassung aufgrund von Übergangsregelungen in der Richtlinie zur datengestützten einrichtungsübergreifenden Qualitätssicherung (DeQS-RL) - obwohl die QSKH-RL am 01.01.2021 außer Kraft getreten ist ...

    Quelle: qigbw.de
  • Michael Thieme – Medinfoweb

    G-DRG-Erlös-Tool easy 2021.02

    Version: 2021.02
    Michael Thieme
    9. April 2021 04:40 Uhr

    Leider wurden in der Version 2021.01 unseres G-DRG-Erlös-Tools die im August 2020 vom InEK gemeldeten Korrektur- und Berech60-Werte verwendet. Nach Anpassung des FPK 2021 im Herbst haben sich diese jedoch nochmals verändert. Diese Änderungen sind nun in der korrigierten Version 2021.02 berücksichtigt.

    G-DRG-Erlös-Tool Version 2021.02 (HFA) zum kostenfreien Download

    Getreu dem Motto „Man kann nicht mehr ausgeben, als man einnimmt" gewinnt die Kenntnis über die Rückfinanzierungsanteile aus den Fallpauschalen unweigerlich an Bedeutung. Vielen Kliniken fehlen jedoch bis heute die notwendigen Instrumente. Obgleich insbesondere im Bereich Personalkostencontrolling die DRG-Leistungsorientierte-Personalbudgetbemessung z.T. mit Recht kontrovers diskutiert wird, ist sie mittlerweile unabdingbarer Bestandteil eines modernen Kosten-Erlös-Controllings im Krankenhaus.

    Mit dem nun vorliegenden "G-DRG-Erlös-Tool Version 2021.02" sind Sie in der Lage, innerhalb weniger Minuten für Patientengruppen (Abteilungen oder Ihr gesamtes Krankenhaus) die Erlöse auf Kostenstellen- /Kostenartengruppen für Fallpauschalen der Hauptfachabteilungen des Jahres 2020 zu ermitteln. Sie müssen dazu lediglich in Ihrem Datensystem die Fallzahlen, den effektiven Casemix (optional die Verweildauertage) der DRGs ermitteln und die Werte in das Daten-Import-Arbeitsblatt übertragen.

    Im Ergebnisblatt passen Sie lediglich noch Ihren Landesbasisfallwert für 2021 (die der Kalkulation zugrunde liegende Bezugsgröße des InEK für den FPK-2021 beträgt 3.284,50 Euro, der Korrekturwert beträgt 3.216,20 Euro) und für die optionale Berechnung der zur Behandlung Ihrer Patienten notwendigen Betten Ihre Auslastungsquote an. Sie können selbst entscheiden, ob die Berechnung unter Berücksichtigung Ihrer Zu- und Abschläge oder nur auf der Grundlage der InEK-Inlier-Kalkulation erfolgen soll.

    Ich hoffe, mit dem vorliegenden Tool die notwendige Grundlage zur Entwicklung eines universell einsetzbaren Controllinginstruments liefern zu können und erwarte gespannt Ihre Verbesserungsvorschläge, Hinweise und Kritiken unter: erloestool@medinfoweb.de

  • InEK

    InEK: Veröffentlichung gemäß § 26d Absatz 1 KHG – 'erweiterte Corona-Prämie'

    9. April 2021

    Die Veröffentlichung gemäß § 26d Absatz 1 Krankenhausfinanzierungsgesetz (KHG) der für eine „erweiterte Corona-Prämie“ anspruchsberechtigten Krankenhäuser steht Ihnen ab sofort zum Herunterladen barrierefrei zur Verfügung ...

    Quelle: g-drg.de
  • Letter of Intent unterzeichnet: Haus des Lebens gGmbH und DGD-Stiftung wollen sich zusammenschließen

    9. April 2021

    DGD-Stiftung Marburg | Evangelischer Gemeinschaftsverband Herborn e.V.

    Herborn / Marburg. Der Evangelische Gemeinschaftsverband Herborn e.V. und der diakonische Klinikverbund DGD-Stiftung mit Sitz in Marburg führen seit Sommer 2020 Gespräche über eine mögliche Zusammenarbeit. Jetzt unterzeichneten beide Träger einen Letter of Intent. Das Ziel ist eine gesellschaftsrechtliche Integration des Sozialwerks „Haus des Lebens gGmbH“ in die DGD-Stiftung zum 1.1.2022.

    Quelle: dgd-kliniken.de
Render-Time: -0.246277