Medinfoweb erleben - schneller informiert sein.

Der Tag

Der Tag

Der Gesundheitsmarkt im Überblick

Überblicken Sie alle wichtige Nachrichten, Stellenangebote, und Termine jeden Tag auf einer einzigen Seite. Wichtige Artikel werden hervorgehoben.

Filter

Filtern und Sortieren

So individuell wie Sie

Sortieren Sie Artikel nach Rubriken, Datum oder Titel. Die Filter helfen Artikel gezielt nach bestimmten Kriterien zu sondieren. Vergessen Sie keinen Artikel: mit der praktischen Merkfunktion können Sie eine Auswahl von relevanten Artikeln für ein späteres Lesen zusammenstellen.

Jobs

Stellenmarkt

Finden Sie Jobs in Ihrer Region

Kompakte und übersichtliche Darstellung aller Stellenangebote als Liste und auf einer interaktiven Karte. Die Umkreissuche ermöglicht eine gezielte Suche nach Angeboten in Ihrer Region.

Recherche

Suche

Einfaches Recherchieren

Rubriken, Themen und die komfortable Volltext-Suchfunktion lassen Sie aus ca. 10.000 Artikeln schnell den Richtigen herausfinden.

Responsive

Responsive

Immer handlich

Medinfoweb wird auf allen Displaygrößen optimal dargestellt –  somit haben Sie die wichtigsten Nachrichten auch immer dabei.

Newsletter

Newsletter

Keine Nachricht verpassen

Lassen Sie sich den wöchentlichen Überblick direkt zusenden. So haben Sie immer alles kompakt und übersichtlich im Postfach.

Mein Vorschlag für die Seite Super, verstanden

Was können wir verbessern?
Sicherheitscode
* Pflichtfelder

Der Tag

Freitag, der 19.01.2018
Michael Thieme
  • Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen den ehemaligen Geschäftsführer des Mannheimer Uniklinikums

    19. Januar 2018

    Dem ehemaligen Geschäftsführer wird vorgeworfen, in dem Hygieneskandal vor drei Jahren nichts unternommen zu haben, obgleich er selbst Handlungsbedarf gesehen hat ...

    Quelle: SWR aktuell
  • Klinische Kodierfachkraft (m/w) für die Region AMEOS Ost am Standort Haldensleben

    AMEOS Ost
    39340 Haldensleben
    19. Januar 2018
  • Medizinphysikexpertin/-experte oder Medizinphysikexpertin/-experte in Ausbildung am Standort Rendsburg

    imland GmbH
    24768 Rendsburg
    19. Januar 2018
  • Klinische Kodierfachkraft (w/m) für den Bereich MDK-/Kostenträger-Rechnungsprüfung

    Universitätsmedizin Göttingen
    Universitätsmedizin Göttingen
    19. Januar 2018
  • FFH

    Nun ist es amtlich - die Helios-Klinik in Bad Schwalbach wird geschlossen

    19. Januar 2018

    Das Bundesversicherungsamt hat das dem Klinikkonzern genehmigt. Statt des Krankenhaus soll eine Klinik für Psychosomatik entstehen ...

    Quelle: ffh.de
  • Die Woche 03 | 2018 - Hoffnung für die Pflege

    19. Januar 2018

    Vergangenen Freitag war es dann endlich soweit. Die Ergebnisse der Sondierungsgespräche von CDU, CSU und SPD wurden in einer finalen Fassung vorgestellt.

    Wir wollen sichern, was gut ist, aber gleichzeitig den Mut zur Erneuerung und Veränderung beweisen. Wir werden die Probleme anpacken, die die Menschen in ihrem Alltag bewegen, und uns mutige Ziele für die nächsten vier Jahre setzen. Wir werden für Stabilität und Zusammenhalt ebenso wie für Erneuerung und Sicherheit in unserem Land arbeiten.

    Na dann mal auf gutes Gelingen. Das Beschlüsse erstmal endgültig gefasst werden müssen, bevor sie gefeiert werden können, wissen auch einige Vertreter unseres Gesundheitswesens. Der allgemeine Konsens zu den Sondierungsergebnissen ist allerdings doch als positiv zu bewerten.

    Dr. Gerald Gaß, Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG): „…Auch wenn vieles noch unklar ist, zeigen sich wichtige und richtige Bekenntnisse im Eckpunktepapier der Sondierungsergebnisse. Vor allen Dingen das klare Bekenntnis zu einem vollen Tarifausgleich, d.h. zur vollständigen Refinanzierung der Tarifkosten, ist für die Krankenhäuser ein starkes Signal, dass sich die schwierige betriebswirtschaftliche Situation der Kliniken verbessern könnte…“

    Dr. Doris Pfeiffer, Vorstandsvorsitzende des GKV-Spitzenverbandes: „…Mit den Stichwörtern Notfallversorgung, bessere Pflege und Sicherstellung der flächendeckenden Gesundheitsversorgung sind wesentliche Punkte angesprochen. Die Einführung kostendeckender Beiträge für die gesetzlich versicherten ALG-II-Bezieher ist ein überfälliger Schritt, den wir begrüßen…“

    Prof. Christel Bienstein, DBfK-Präsidentin: „…Als Berufsverband der Pflegeberufe begrüßen wir insbesondere, dass die Arbeitsbedingungen und die Personalausstattung in der Alten- und Krankenpflege sofort und spürbar verbessert werden sollen. Hierbei ist keine Zeit zu verlieren, die beruflich Pflegenden erwarten, dass sie nicht länger an ihren Arbeitsplätzen verschlissen werden…“

    Franz Wagner, Präsident des Deutschen Pflegerats e.V. (DPR): „...Richtig ist das Ziel, die Bezahlung vor allem in der Altenpflege flächendeckend zu verbessern. Die bestehenden Vergütungsgefälle zwischen den Sektoren und den Regionen müssen abgebaut werden...“

    Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery, Präsident der Bundesärztekammer: „…Auch die geplante Rückkehr zur paritätischen Finanzierung der Gesetzlichen Krankenversicherung halten wir für durchaus sinnvoll…“

    Doch gerade hier scheint das letzte Wort noch nicht gesprochen. Der Dauerbrenner Bürgerversicherung ist gerade bei den SPD Mitgliedern in Sachsen-Anhalt noch nicht vom Tisch. Auch der Berliner Landesverband der SPD sprach sich wegen der fehlenden Vereinbarung zur Bürgerversicherung gegen eine Neuauflage der GroKo aus.

    Michael Müller, Berlins Regierender Bürger­meister und SPD-Landeschef: Das Fehlen „des wichtigen Projekts der Bürgerversicherung ist sehr enttäu­schend...“

    Professor Frank Weidner, Leiter des Deutschen Instituts für angewandte Pflegeforschung e.V.: „Was noch fehlt, ist ein wirksames und nennenswertes Stellenförderprogramm im gesamten Pflegebereich, Impulse für eine zukunftsorientierte, wohnortnahe Versorgung sowie ein spürbarer Investitionsschub in Arbeit, Bildung, Forschung und Innovation der Pflege. Bislang sind das bestenfalls Reparaturvorschläge, die Menschen wollen aber eine grundlegende Reform des Pflegesystems...“

    Dr. Hans-Friedrich Spies, Präsident des Berufsverbandes Deutscher Internisten e.V.:Zur Euphorie besteht bei aller grundsätzlichen Zustimmung kein Anlass. Erst muss der Koalitionsvertrag unterschrieben sein, wenn man das Ergebnis bewerten will...“

    Ob wir uns also künftig auf spannende Koalitionsverhandlungen freuen dürfen, hängt noch von der Abstimmung auf dem Sonderparteitag der SPD am 21. Januar 2018 ab.

    Viele weitere interessante Artikel finden Sie natürlich wie gewohnt in unserem kostenfreien Newsletter [Anmeldung: hier] sowie täglich aktualisiert auf unserer Homepage: www.medinfoweb.de 

    Auf eine neue, spannende Woche. Ihr Team von medinfoweb.de

    Quelle: medinfoweb.de
    Relevanz0
  • G-BA

    G-BA: 'Strukturierter Dialog' mit Krankenhäusern wird weiterentwickelt

    19. Januar 2018

    Einheitlicheres Vorgehen, mehr Transparenz und Verschlankung des Verfahrens

    Ein zentrales Element der externen stationären Qualitätssicherung, der sogenannte Strukturierte Dialog, soll verbessert werden. Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) beschloss am Donnerstag in Berlin, das Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen (IQTIG) mit der Weiterentwicklung dieses Verfahrens zu beauftragen. Ziel ist es, die Vorgehensweise zu vereinheitlichen sowie die Transparenz und Nachvollziehbarkeit der Entscheidungsfindung zu optimieren. ...

    Quelle: G-BA
  • Kodierfachkraft (w/m)

    Krankenhaus Buchholz und Winsen gGmbH
    21244 Buchholz
    19. Januar 2018
  • DAZ

    41 Mitglieder wird es im neuen Gesundheitsausschuss geben

    19. Januar 2018

    Davon werden 14 Mitglieder aus den Reihen der CDU gestellt. Im Gegensatz zur Regierung werden die Fachausschüsse ihre Arbeit schon nächste Woche aufnehmen und die Personalfrage entschieden haben ...

    Quelle: deutsche-apotheker-zeitung.de
  • Solinger Krankenhaus-Betriebsrat sieht Sparpläne kritisch

    19. Januar 2018

    Bereits im vergangenen Jahr wurden Stellen nicht neu besetzt, jetzt soll weiter gespart werden. Unter anderem wird über die Auslagerung von Servicebereichen nachgedacht. Die Mitarbeitervertretung ist alarmiert ...

    Quelle: Solinger Tageblatt
  • Mitarbeiter/in für die Krankenhausrechnungsprüfung am Standort München

    BARMER
    80333 München
    19. Januar 2018
  • Flensburger Kliniken müssen nachbessern - Doppelträgerschaft nicht zukunftsfähig

    19. Januar 2018

    Gesundheitsminister Heiner Garg will die Pläne der Kieler Kliniken Diako und Malteser nicht mittragen. Seine Empfehlung ist klar. Ein gemeinsamer Träger, ein Klinikum, so will es die schleswig-holsteinische Politik, die nicht gering an der Finanzierung beteiligt ist ...

    Quelle: Flensburger Tageblatt
  • UKSH: Das Land hilft beim Schuldenabbau

    19. Januar 2018

    Die Uniklinik mit seinen beiden Standorten hat ca. 370 Millionen Euro Schulden. Für deren Abbau will das Land Schleswig-Holstein 2018 und 2019 je 40 Millionen Euro zur Tilgung zur Verfügung stellen, 2020 so der Plan, sind nochmals 20 Millionen vorgesehen ...

    Quelle: Deutsches Ärzteblatt
  • CN

    Kündigung eines Chefarztes, weil er die Fallzahlen nicht brachte?

    19. Januar 2018

    Viel Ärger gibt es in der Capio Klinik Land Hadeln in Otterndorf, nachdem es dort zu einer Kündigung eines beliebten Chefarztes kam. Dieser hatte im Vorfeld bereits mehrere Abmahnungen erhalten und eine Kommunikation zwischen Klinikleitung und Chefarzt war wohl nicht mehr möglich ...

    Lesen Sie dazu auch die Pressemitteilung der Capio-Klinik: hier

    Quelle: CN-online.de
  • MOHR

    LSG-Urteil zu Adhäsionen

    19. Januar 2018

    Wenn Adhäsionen im Verlauf einer anderen Operation gelöst werden, kann der Vorgang im Einzelfall relevanten Aufwand verursachen (DKR 1102a, Version 2010)

    Landessozialgericht Rheinland-Pfalz, Urteil vom 07.12.2017, Az.: L 5 KR 13/17 (nicht rechtskräftig) -I. Instanz, SG Speyer, Urteil vom 30.11.2016, Az.: S 13 KR 755/14 ...

    Quelle: medizinrecht-ra-mohr.de
  • Templin erhält sektorübergreifendes Versorgungszentrum

    19. Januar 2018

    Ambulant und stationär besser vernetzen ist bundesweiter Tenor und damit liegt die Stadt Templin voll im Trend. Dort startet ein Modellprojekt eines Versorgungszentrums, welches die Bedürfnisse der betagten Bevölkerung in den Fokus setzt. Eine Verbindung von stationärer, teilstationärer, ambulanter und häuslicher Pflege soll dieses Innovationsprojekt beinhalten ...

    Quelle: gesundheitsstadt-berlin.de
  • STGE

    Studie: Ärzte wollen digitalen Austausch

    19. Januar 2018

    Kommunikation erfolgt immer noch primär per Brief
    Das Gros der Ärzte wünscht sich digitale Kommunikation zwischen Kliniken und Praxen. Dies zeigt die zur Jahreswende veröffentlichte Studie „Ärzte im Zukunftsmarkt Gesundheit 2017“.

    Quelle: stiftung-gesundheit.de
  • DK

    Neujahrsempfang des Klinikums Ingolstadt in 'Zeiten großer Herausforderung'

    19. Januar 2018

    Dieser war deutlich leiser als sonst und begann mit einem Gedenken und einer Schweigeminute für den früheren Geschäftsführer Fastenmeier. Das Jahresergebnis - ein Minus von 3 Millionen Euro gegenüber einem Plus von 3,4 Millionen Euro im Jahr 2016 - sei "nicht ganz überraschend" und begründet in den immer schwerer werdenden Rahmenbedingungen ...

    Quelle: donaukurier.de
  • MedCon

    Rechtsbeugung durch das BSG. Nur spektakuläre Geste?

    19. Januar 2018

    Die Deutsche Krankenhausgesellschaft teilt mit, dass ein Berliner Krankenhaus Strafanzeige wegen Rechtsbeugung (§ 339 StGB) erstattet habe. Die Anzeige richte sich gegen mehrere Richter des 1. Senats des Bundessozialgerichts.

    Eine spektakuläre, aber machtlose Geste? Oder müssen sich die Richter in Kassel doch ernsthafte Sorgen machen? ...

    Quelle: medcontroller.de
  • Anzeige

    Benötigen Sie ein ärztliches Medizincontrolling? – Wir unterstützen Sie!

    19. Januar 2018

    Ziel ist es, anhand der Analyse, dem Monitoring und der Steuerung im Rahmen des Moduls Medizincontrolling die Erlöse der KREX-Partnerschaftsklinik zu sichern bzw. zu steigern, Einsparungen durch eine prozess- und kostenoptimierte Struktur zu erzielen sowie gleichzeitig die Qualität zu verbessern. Zudem wird auch kleineren Häusern der Zugriff auf die Expertise eines ärztlichen Medizincontrollers ermöglicht …

    Quelle: krex-kliniken.de
  • Klinikum Fulda und niedergelassene Ärztinnen und Ärzte behandeln Krebspatienten gemeinsam: Ambulant spezialfachärztliche Versorgung (ASV) Gastrointestinaler Tumore offiziell begonnen

    19. Januar 2018

    Die ambulante spezialfachärztliche Versorgung (ASV) wendet sich an Patientinnen und Patienten mit komplexen, schwer therapierbaren Erkrankungen. Spezialisierte Ärztinnen und Ärzte verschiedener Fachrichtungen arbeiten in einem Team zusammen und führen gemeinsam und koordiniert durch die Diagnostik und Therapie.

    Und das gibt es ab sofort auch in Fulda: Niedergelassene Fachärztinnen und Fachärzte, das Gesundheitsnetz Osthessen und das Klinikum Fulda bieten Patientinnen und Patienten mit Gastrointestinalen Tumoren (Magen-Darm, Leber und Bauchspeicheldrüse, etc.) dieses Programm, das durch die bestmögliche Zusammenarbeit seit diesem Jahr an. Am Mittwoch, dem 17.01.18, erfolgte im Klinikum Fulda der offizielle Startschuss ...

    Quelle: Pressemeldung – Klinikum Fulda
  • OTZ

    Das Comeback der 'Polikliniken'

    19. Januar 2018

    Ärzte sind bereits jetzt rar und wollen auch nicht den stressigen Alltag der alten Generation übernehmen. Sie wollen Arbeit und Familie in Einklang bringen. So sind die Medizinischen Versorgungszentren der Kliniken eine sehr gute Alternative. Diese sind jedoch keine Neuerscheinung eher eine Neuauflage mit vielen Vorteilen ...

    Quelle: otz.de
  • ÄB

    Robert-Koch-Institut veröffentlicht Zahlen zu Infektionen im Krankenhaus

    19. Januar 2018

    Als leicht rückläufig bezeichnet das RKI die Zahl der Infektionen mit dem MRSA-Erreger. Dabei liegt Baden-Württemberg vorn mit den wenigsten Infektionen und Bremen ist leider das Schlusslicht ...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • SANOVIS

    Sanovis: Datenschutz Newsletter Sanovis 01.18

    19. Januar 2018

    Manchmal verstößt man gegen Vorgaben des Datenschutzes, ohne es zu wissen. Ein Verstoß bleibt es trotzdem. Das kann etwa der Fall sein, wenn Sie eine Dashcam im Auto installieren, um Videobeweise bei einem Unfall zu haben. Das kann auch passieren, wenn Kollegen Daten in einer Cloud speichern, ohne zu wissen, dass sie eine unsichere Cloud nutzen. Ihr neuer Curacon Datenschutz-Newsletter hilft Ihnen dabei, solche Verstöße zu vermeiden, und erklärt zum Beispiel, was unter Cloud-Computing zu verstehen ist. Wir wünschen Ihnen wieder viele wertvolle Einsichten in den Datenschutz! ...

    Quelle: sanovis.de
  • HELIOS

    Neujahrsempfang der Helios Kliniken Schwerin

    19. Januar 2018

    Wer seine Zuhörer als „alte Knubbel“ bezeichnet und nachher trotzdem viel Applaus bekommt, hat einiges richtig gemacht. Prof. Dr. Bernd Raffelhüschen, Finanzwissenschaftler und Politikberater, referierte beim traditionellen Neujahrsempfang der Helios Kliniken Schwerin über den Generationenvertrag in der Krankenversicherung ...

    Quelle: helios-gesundheit.de
  • Smartes Entlassungsmanagement für Kliniken – einfach, digital und effizient

    19. Januar 2018

    Seit dem 1.10.2017 ist das Entlassungsmanagement, gemäß den Rahmenvorgaben des Bundesschiedsamts, für viele Kliniken ein Top-Thema. Aber schon seit 2004 existiert der Nationale Expertenstandard Entlassungsmanagement in der Pflege. Mit CareIT Pro unterstützt eine Expertensoftware nun beide Anforderungsfelder und gibt den Anwendern stets einen aktuellen ...

    Quelle: nursit-institute.de
  • 19. Januar 2018 19.
    JAN
    2018

    1. Heidelberger Forum Gesundheitsversorgung am 19.01.2018 mit dem Thema „Gesundheitspolitische Perspektiven nach der Bundestagswahl“

    Heidelberg

    Auch wenn die Sondierungen einer möglichen Jamaika-Koalition entgegen den Erwartungen vieler geplatzt sind: Wenn sich am 19.01.2018 das 1. Heidelberger Forum Gesundheitsversorgung mit dem Thema „Gesundheitspolitische Perspektiven nach der Bundestagswahl“ befasst, stehen die Zukunftsfragen zur Weiterentwicklung unseres Gesundheitswesens umso dringlicher auf der Tagesordnung.

  • Anzeige

    Fallbegleitendes Kodieren mit Momo 3.00: Die neue Version ist live

    19. Januar 2018

    Hauptthemen sind MDK-Sicherheit und Datenschutz
    Zum Jahreswechsel gibt es wieder Neuigkeiten bei Tiplu: Die Version 3.00 der Erlösoptimierungssoftware MOMO ist an den Start gegangen. Tiplu betont mit dem Update den unternehmenseigenen Anspruch an Effizienz und Nutzerfreundlichkeit. Neue Funktionen sind die tagesgenaue Nachweisdokumentation für mehr MDK-Sicherheit und die Einstellung unterschiedlicher Benutzerrechte.

    Quelle: tiplu.de
  • Deutscher Herzbericht 2017: Kardiologische Versorgung auf hohem Niveau – Zuletzt leichte Anstiege bei Krankheitszahlen – Regionale Unterschiede bei der Sterblichkeit – Unterschiedliche Risiken von Frauen und Männern

    19. Januar 2018

    „In Umkehr des Trends der beiden vorausgegangenen Jahre gab es 2016 in Deutschland bei den meisten im ‚Herzbericht 2017‘ berücksichtigten Krankheiten
    keinen Rückgang, sondern – bedingt durch die nun konsequent durchgeführte Altersstandardisierung und damit bessere Vergleichbarkeit – teils deutliche Anstiege gegenüber 2015“, berichtet Prof. Dr. Hugo Katus, Präsident der DGK, bei der Präsentation des Deutschen 2017 in Berlin ...

    Quelle: Pressemeldung – Deutsche Gesellschaft für Kardiologie
Render-Time: 0.732344