Medinfoweb erleben - schneller informiert sein.

Der Gesundheitsmarkt im Überblick
Der Tag

Der Tag

Der Gesundheitsmarkt im Überblick

Überblicken Sie alle wichtige Nachrichten, Stellenangebote, und Termine jeden Tag auf einer einzigen Seite. Wichtige Artikel werden hervorgehoben.

So individuell wie Sie
Filter

Filtern und Sortieren

So individuell wie Sie

Sortieren Sie Artikel nach Rubriken, Datum oder Titel. Die Filter helfen Artikel gezielt nach bestimmten Kriterien zu sondieren. Vergessen Sie keinen Artikel: mit der praktischen Merkfunktion können Sie eine Auswahl von relevanten Artikeln für ein späteres Lesen zusammenstellen.

Finden Sie Jobs in Ihrer Region
Jobs

Stellenmarkt

Finden Sie Jobs in Ihrer Region

Kompakte und übersichtliche Darstellung aller Stellenangebote als Liste und auf einer interaktiven Karte. Die Umkreissuche ermöglicht eine gezielte Suche nach Angeboten in Ihrer Region.

Einfaches Recherchieren
Recherche

Suche

Einfaches Recherchieren

Rubriken, Themen und die komfortable Volltext-Suchfunktion lassen Sie aus ca. 10.000 Artikeln schnell den Richtigen herausfinden.

Immer handlich
Responsive

Responsive

Immer handlich

Medinfoweb wird auf allen Displaygrößen optimal dargestellt –  somit haben Sie die wichtigsten Nachrichten auch immer dabei.

Keine Nachricht verpassen
Newsletter

Newsletter

Keine Nachricht verpassen

Lassen Sie sich den wöchentlichen Überblick direkt zusenden. So haben Sie immer alles kompakt und übersichtlich im Postfach.

Feedback

Mein Vorschlag für die Seite Super, verstanden

Was können wir verbessern?
Sicherheitscode
* Pflichtfelder
Der Tag

Der Tag

Dienstag, der 28.03.2017
Michael Thieme
  • Anzeige

    Softwarebasiertes, fallbegleitendes Kodieren und Erlösoptimierung auf höchstem Niveau

    28. März 2017

    Direkter Zugriff auf Ihr KIS und Auswertung sämtlicher digitaler Dokumente. Durch eine präzise semantische Suche, die Auswertung aller Laborparameter, Medikamente und über 10.000 weitere Abfragekriterien ermöglicht die Tiplu GmbH mit ihrer Lösung Momo®  eine nahezu 100%ige, leistungsgerechte Vergütung. Sie erhalten fallbegleitende Hinweise zu MDK-gefährdeten Fällen und Dokumentationslücken. Der integrierter MDK- Check verweist auf die Dokumentation des jeweiligen Ressourcenverbrauchs. Monitoren Sie Ihre Qualität über integrierbare Qualitätsindikatoren.

    Quelle: tiplu.de
  • Anzeige

    Datenschutz und IT-Sicherheit

    28. März 2017

    Im Gesundheits- und Sozialwesen sind die gesetzlichen Datenschutzanforderungen enorm hoch, da hier besondere (äußerst sensible) personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und genutzt werden. Der Schutz von Daten, die Sicherheit der IT-Systeme und die ordnungsgemäße Datenverarbeitung sollen alle Beteiligten vor Gefahren schützen und gleichzeitig Informationsfreiheit gewährleisten ...

    Quelle: curacon.de
  • Anzeige

    DA-Medizincontrolling - Primärkodierung und Kodierrevision - Wir sind da wo Sie es sind

    28. März 2017

    Die Firma DA-Medizincontrolling bildet das Spektrum Primärkodierung als Interims- wie auch als Dauerlösung ab. Sollten Sie Urlaubs-, Krankheits- oder Personalengpässe in der Abteilung haben, können sie als Kunde jederzeit auf mich und unsere Mitarbeiter zurückgreifen. Wir sind in der Lage innerhalb von 48 Stunden  bei einem Kunden vor Ort unsere Mitarbeiter einzusetzen. WIR SIND DA WO SIE SIND, im Wahrsten Sinne des Wortes! ...

    Quelle: DA-Medizincontrolling
  • FNP

    Gesetzliche Meldepflicht für Behandlungsfehler gefordert

    28. März 2017

    Mit steigenden Patientenzahlen steigt auch die Zahl der bestätigten Behandlungsfehler. Kein Grund zur Besorgnis so die Krankenhausseite, Patientenschützer sehen das anders und glauben, die Dunkelziffer sei weitaus höher ...

    Quelle: fnp.de
  • ABLATT

    Klinik St. Adolf-Stift reagiert auf hohe Auslastung mit zusätzlichen Betten

    28. März 2017

    Aufgrund der hohen Auslastung von 98 Prozent hat die Reinbeker Klinik St. Adolf-Stift die Zahl ihrer Betten auf 351 Betten erhöht ...

    Quelle: abendblatt.de
  • SANOVIS

    Mit interner Revision im Krankenhaus Mehrwerte generieren

    28. März 2017

    Der Begriff Interne Revision ist auch im Krankenhaus zu Unrecht negativ besetzt; sie kostet angeblich nur Geld und prüft Bargeldkassen, die nur wenig wirtschaftliche Relevanz besitzen.

    Quelle: sanovis.de
  • Klinikum Chemnitz: Vertragsverlängerung mit Geschäftsführer Dirk Balster bis 2022

    28. März 2017

    Der Aufsichtsrat der Klinikum Chemnitz gGmbH hat in seiner Sitzung vom 24. März 2017 die weitere Zusammenarbeit mit Geschäftsführer Dirk Balster beschlossen.

    Dirk Balster leitet das Klinikum bereits seit November 2012. Die Entscheidung des Aufsichtsrats zur Vertragsverlängerung bis zum Jahr 2022 wurde einstimmig getroffen. Sie ermöglicht die notwendige Kontinuität zur Umsetzung von nachhaltigen medizinstrategischen Prozessen sowie wesentlichen baulich-strukturellen Maßnahmen im Klinikum ...

    Quelle: Pressemeldung – klinikumchemnitz.de
  • ÄZ

    CeBIT: Diagnosensuche leicht gemacht

    28. März 2017

    Niedergelassene Ärzte tun sich bisweilen schwer, Digitalisierung und Gesundheitsapps für sich zu nutzen und in den Alltag zu integrieren. Notwendig wird es auf jeden Fall, wer die Entwicklungen verschläft verliert. Eine Internetsuchmaschine wie www.symptoma.com/de entlastet Arztpraxen bei Routinearbeit ...

    Quelle: aerztezeitung.de
  • AZO

    Schweiz: Führungswechsel am Hirslanden Klinik Aarau

    28. März 2017

    Philipp Keller übergibt die Leitung an Markus Meier und will fortan die Geschicke des Kultur- und Kongresszentrums in Luzern managen ...

    Quelle: az-online.de
  • kbo-Leitungsgremium im Amt bestätigt

    28. März 2017

    Mitte März 2017 wurden die Sprecher der Ärztlichen Direktoren und der Pflegedirektoren der Kliniken des Bezirks Oberbayern (kbo) neu bestellt.
    Gemeinsam bilden Sie das kbo-Leitungsgremium, das fachliche Beratungsgremium des kbo-Vorstands.  

    Der kbo-Verwaltungsrat folgte bei der Bestellung den Wahlen in der Medizin- und der Pflegekonferenz. Für die Dauer von zwei Jahren wurden folgende Sprecher erneut bestellt: zur Pressemitteilung

    Quelle: Pressemeldung – kbo Kliniken des Bezirks Oberbayern
  • Erstes zertifiziertes Epilepsiezentrum in Rheinland-Pfalz und Saarland

    28. März 2017

    Epilepsiezentrum der Universitätsmedizin Mainz erhält Qualitätssiegel der Deutschen Gesellschaft für Epileptologie

    Die Deutsche Gesellschaft für Epileptologie (DGfE) hat das Epilepsiezentrum der Universitätsmedizin Mainz zertifiziert. Das Zertifikat bescheinigt dem in der Klinik und Poliklinik für Neurologie angesiedelten Zentrum die Einhaltung klar definierter Qualitätsstandards und eine hochqualifizierte Versorgungsstruktur. Als besonders positiv bewertete die Prüfungskommission die interprofessionelle und interdisziplinäre Zusammenarbeit im Rahmen des Epilepsiezentrums Mainz. In der Versorgungsstruktur der Epilepsieversorgung stehen Epilepsiezentren an oberster Stelle.

    Quelle: Pressemeldung – Universitätsmedizin Mainz
  • „HerzEffekt MV“: Bundesgesundheitsminister lobt Top-Projekt der Unimedizin Rostock

    28. März 2017

    Hermann Gröhe besucht Philips-Weltvorstand in den Niederlanden

    Die Gesundheitslandschaft in Deutschland verändert sich in Richtung einer digitalisierten vernetzten Medizin. Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe hat sich nun im niederländischen Eindhoven, Sitz des High Tech Campus von Royal Philips, über Top-Projekte informiert, bei denen der weltweit operierende Gesundheitskonzern mitmischt. Das Großprojekt „HerzEffekt MV“ der Universitätsmedizin Rostock unterstützt Philips mit Möglichkeiten der digitalen Vernetzung. Federführend ist der Ärztliche Vorstand der Unimedizin Prof. Dr. Christian Schmidt. Mit dem CEO von Royal Philips Frans van Houten sowie Peter Vullinghs, Vorsitzender der Geschäftsführung des Philips GmbH, erklärte Schmidt dem deutschen Bundesgesundheitsminister und seinem ehemaligen niederländischen Amtskollegen Ab Klink, was „HerzEffekt“ in der Modellregion Mecklenburg-Vorpommern bewirken soll.

    Quelle: Pressemeldung – Universitätsmedizin Rostock
  • KMA

    Der neue Geschäftsführer von Cerner ist Thomas Berger

    28. März 2017

    Bereits seit 1. März 2017 leitet Thomas Berger  das Deutschland-Geschäft von Cerner und übernimmt damit die Position von Arne Westphal ...

    Quelle: kma-online.de
Render-Time: 0.186679