Medinfoweb erleben - schneller informiert sein.

Der Tag

Der Tag

Der Gesundheitsmarkt im Überblick

Überblicken Sie alle wichtige Nachrichten, Stellenangebote, und Termine jeden Tag auf einer einzigen Seite. Wichtige Artikel werden hervorgehoben.

Filter

Filtern und Sortieren

So individuell wie Sie

Sortieren Sie Artikel nach Rubriken, Datum oder Titel. Die Filter helfen Artikel gezielt nach bestimmten Kriterien zu sondieren. Vergessen Sie keinen Artikel: mit der praktischen Merkfunktion können Sie eine Auswahl von relevanten Artikeln für ein späteres Lesen zusammenstellen.

Jobs

Stellenmarkt

Finden Sie Jobs in Ihrer Region

Kompakte und übersichtliche Darstellung aller Stellenangebote als Liste und auf einer interaktiven Karte. Die Umkreissuche ermöglicht eine gezielte Suche nach Angeboten in Ihrer Region.

Recherche

Suche

Einfaches Recherchieren

Rubriken, Themen und die komfortable Volltext-Suchfunktion lassen Sie aus ca. 10.000 Artikeln schnell den Richtigen herausfinden.

Responsive

Responsive

Immer handlich

Medinfoweb wird auf allen Displaygrößen optimal dargestellt –  somit haben Sie die wichtigsten Nachrichten auch immer dabei.

Newsletter

Newsletter

Keine Nachricht verpassen

Lassen Sie sich den wöchentlichen Überblick direkt zusenden. So haben Sie immer alles kompakt und übersichtlich im Postfach.

Mein Vorschlag für die Seite  Super, verstanden

Was können wir verbessern?
Sicherheitscode
* Pflichtfelder

Der Tag

Donnerstag, der 02.02.2023
Michael Thieme
  • Mitarbeiter (m/w/d) im Medizincontrolling

    Evangelisches Krankenhaus Wesel GmbH
    Wesel
    2. Februar 2023
  • Start der neuen Medizinischen Geschäftsführerin am KEvB

    2. Februar 2023

    • Dr. med. Karin Hochbaum, MBA, ist neue Medizinische Geschäftsführerin KEvB
    • Dreiköpfige Geschäftsführung des KEvB wird vervollständigt
    • Hans-Ulrich Schmidt bleibt Sprecher der Geschäftsführung

    Potsdam, den 1. Februar 2023. Frau Dr. med. Karin Hochbaum übernimmt mit dem heutigen Tag die Medizinische Geschäftsführung des Klinikums Ernst von Bergmann für den Bereich Klinische Versorgung. Die Besetzung der Geschäftsführungsposition Pflege – Bildung – Zukunft wird zum 1. April angestrebt. Hans-Ulrich Schmidt ist auch zukünftig der Sprecher der Geschäftsführung und verantwortet den Bereich Strategie/Finanzen. 

    Somit wird das Klinikum Ernst von Bergmann dann durch eine dreiköpfige Geschäftsführung geleitet. Die Landeshauptstadt Potsdam als Gesellschafterin hatte die Nachbesetzung eines Geschäftsführers mit einer Neuorganisation auf der Ebene der Geschäftsführung verbunden...

    Quelle: evb-gesundheit.de
  • bifg: Preissetzung bei ambulantisierbaren medizinischen Leistungen: Eine Analyse der Auswirkungen einer erhöhten ambulanten bzw. einheitlichen, sektorengleichen Vergütung

    2. Februar 2023

    Die Ambulantisierung bislang überwiegend stationär erbrachter medizinischer Leistungen ist ein grundlegendes Ziel der gegenwärtig verhandelten Erweiterung des AOP-Katalogs. Als wichtiges Instrument zur Steuerung des Leistungsgeschehens stehen in diesem Zusammenhang auch die ökonomischen Rahmenbedingungen im Fokus. Aufgrund der zum Teil deutlich höheren Kosten für die stationäre im Vergleich zur ambulanten Leistungserbringung erscheint eine Ambulantisierung von Leistungen aus Kostensicht grundsätzlich sinnvoll. Aktuell werden insbesondere zwei Ansätze zur Bepreisung ambulantisierbarer Leistungen diskutiert:

    1) die isolierte Erhöhung der ambulanten Vergütung (ohne Anpassung der stationären Vergütung) zur Erhöhung des Anreizes einer ambulanten Leistungserbringung,

    2) die Einführung einer einheitlichen, sektorengleichen Vergütung.

    Das Ziel dieses ePapers besteht in der Schaffung einer analytischen Grundlage für eine informierte Preissetzung unter beiden Ansätzen. Neben der formalen Herleitung der Effekte der Preissetzung auf die sektorenübergreifenden Gesamtkosten werden Preisobergrenzen hergeleitet. Eine Vergütung der betrachteten Leistung oberhalb der entsprechenden Preisobergrenze würde zwangsläufig zu einer Erhöhung anstatt zu einer Reduktion der sektorenübergreifenden Gesamtkosten führen. Zur praktischen Anwendung der analytischen Ergebnisse wird begleitend zu dem ePaper eine Excel-Datei bereitgestellt...

    Quelle: bifg.de
  • NSK

    Neue Verwaltungsdirektorin in den Niels-Stensen-Kliniken Bramsche

    2. Februar 2023

    Eveline Schneider ist neue Verwaltungsdirektorin der Niels-Stensen-Kliniken Bramsche. Die 42-Jährige kennt das Haus bereits, da sie hier im Jahr 2015 als stellvertretende Verwaltungsdirektorin tätig war.

    Im Anschluss arbeitete sie als Referentin der Geschäftsführung und seit 2019 als stellvertretende Verwaltungsdirektorin im Krankenhaus St. Raphael Ostercappeln und im Franziskus-Hospital Harderberg der Niels-Stensen-Kliniken.

    „Wir freuen uns weiterhin auf eine sehr gute Zusammenarbeit mit Eveline Schneider und wünschen ihr bei ihrem Neustart in Bramsche viel Erfolg“, so Geschäftsführer Werner Lullmann.

    Quelle: niels-stensen-kliniken.de
  • DGfM

    Die neue Prüfverfahrensvereinbarung (PrüfvV) und ihre Folgen – erste Erfahrungen

    2. Februar 2023

    KU Gesundheitsmanagement 2/2023

    Die Prüfverfahrensvereinbarung (PrüfvV) gilt in der aktuellen Fassung seit dem 1. Januar 2022, sodass auf die Erfahrungen der letzten zwölf Monate zurückgeblickt werden kann. Wie bei diversen gesetzlichen Regelungen in den letzten Jahren ist auch hier vieles juristisch nicht bis ins Detail geklärt. Aus diesem Grund werden hier zahlreiche Hinweise seitens der Mitglieder der DGfM aufgearbeitet...

    Quelle: medizincontroller.de
  • Schön Klinik: Revolution oder Rohrkrepierer: Was kann die Krankenhausreform leisten?

    2. Februar 2023

    „Von einer Revolution im System“ sprach Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach bei der Vorstellung der Vorschläge, die die Regierungskommission für eine moderne und bedarfsgerechte Krankenhausversorgung Anfang Dezember präsentiert hat. Das derzeitige System der Fallpauschalen führe zu Fehlanreizen, es herrsche zu starker ökonomischer Druck im System und zugleich werde zu wenig Wert auf Qualität gelegt. Künftig sollen die Leistungen der Kliniken nach den Kriterien Vorhaltepauschalen, Versorgungsstufen und Leistungsgruppen honoriert werden

    Sind diese Vorschläge dazu geeignet, die aktuellen Finanzierungsprobleme im Krankenhauswesen zu lösen? Führen die Reformen wie von einigen befürchtet zu einer Schließungswelle von Krankenhäusern? Lassen sich Vorhaltepauschalen und Fokus auf Qualität wirklich vereinbaren?

    Hierüber diskutierten:

    • Prof. Dr. med. Tom Bschor, Koordinator der Regierungskommission für eine moderne und bedarfsgerechte Krankenhausversorgung sowie Professur an der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie der TU Dresden
    • Prof. Dr. med. Henriette Neumeyer, stv. Vorsitzender Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), Professur und Studiengangsleitung Master of Science Healthcare Management, NORDAKADEMIE gAG
    • Prof. Dr. Kerstin von der Decken, Ministerin für Justiz und Gesundheit, Schleswig-Holstein
    • Prof. Dr. med. Markus Walther, Ärztlicher Direktor, Schön Klinik München Harlaching
    • Moderator: Dr. med. Mate Ivančić, CEO der Schön Klinik Gruppe

    Quelle: Schön Klinik
  • FI

    Klinikum Fulda: Kreistagsfraktionen FDP und CDU wollen neuen Förderantrag stellen

    2. Februar 2023

    Die Kreistagsfraktionen von CDU und FDP werden eine Zuwendung für das Klinikum Fulda in Höhe von zehn Millionen Euro beantragen. Dieser Betrag soll zu den bereits beschlossenen zehn Millionen Euro aus 2022 hinzutreten. Auch das Darlehen des Landkreises in Höhe von ebenfalls zehn Millionen Euro soll bestehen bleiben...

    Quelle: fuldainfo.de
  • BÄK

    Krankenhausreform: Sektorengrenzen tatsächlich überwinden

    2. Februar 2023

    Mittlerweile auch von der Politik erkannt: Es ist Zeit für einen Strukturwandel im Gesundheitswesen. „Allerdings bleibt abzuwarten, wie „revolutionär“die angekündigte Krankenhausreform tatsächlich sein wird, nachdem sich Bund und Länder geeinigt haben. Das DRG-System ist aus meiner Sicht gescheitert“, sagt Dr. med. Edgar Pinkowski, Präsident der Landesärztekammer Hessen. „Eines ist klar: Die geplante Überwindung der Sektorengrenzen muss die Situation der Kliniken verbessern und darf nicht zu Lasten des ambulanten Bereichs gehen.“ 

    Quelle: Bundesärztekammer
  • HAUFE

    Einsatzmöglichkeiten von ChatGPT in HR

    2. Februar 2023

    KI als verlängerter Arm der Personalabteilung: Intelligente Tools wie ChatGPT können HR-Abteilungen unterstützen.

    Haben Sie ihn auch schon ausprobiert? Die Rede ist natürlich vom Chatbot ChatGPT, der aktuell alle Branchen beschäftigt. Auch im HR-Bereich könnte die künstliche Intelligenz Prozesse unterstützen. Was ChatGPT genau ist und welche Einsatzmöglichkeiten in HR es gibt, lesen Sie bei Haufe...

    Quelle: haufe.de
  • ABK

    GMK: Anpassung der Coronaregeln von Bund und Ländern

    2. Februar 2023

    Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach habe zugesichert, zeitnah einen Vorschlag vorzulegen, wie beispielsweise mit den noch bestehenden Test- und Maskenpflichten umgegangen werden solle. „Dass Bund und Länder gerade jetzt, am Ende der Pandemie, zusammenstehen und abgestimmt handeln wollen, ist ein positives Signal“, sagte Gesundheitsminister Manfred Lucha im Anschluss an die GMK-Sitzung...

    Quelle: Deutsches Ärzteblatt
  • Leiter/in Medizinisches Controlling (m/w/d)

    Klinikum Saarbrücken gGmbH - DER WINTERBERG
    Saarbrücken
    2. Februar 2023
  • VPKA Bayern, neues Bürokratiemonster bei Ambulanten Operationen, 267 Seiten Kontextfaktoren lösen übersichtliche GAEP Kriterien ab

    2. Februar 2023

    Der Verband der Privaten Krankenanstalten in Bayern (VPKA) moniert seit langem die überbordende Bürokratie im Gesundheitswesen.

    Erst im November 2022 hatte sich der Bayerische Gesundheitsminister Klaus Holetschek bei diesem Thema auf die Seite der Kliniken geschlagen und von der Bundesregierung und den weiteren verantwortlichen Akteuren einen Bürokratieabbau auf das notwendige Maß gefordert. Stattdessen kommt nun mit dem neuen AOP-Katalog ein weiteres Bürokratiemonster auf die Ärzteschaft zu.

    Quelle: Kliniken Dr. Erler
  • Kodierfachkraft

    Augustahospital Anholt
    Isselburg
    2. Februar 2023
  • MDR

    Erfurt: Zum Sommersemester startet die neue medizinische Hochschule

    2. Februar 2023

    Die private medizinische Hochschule in Erfurt ist startbereit. Ab dem Sommersemester 2023 beginnen die Studiengänge Humanmedizin und Psychologie, wie die Geschäftsführerin der HMU Health and Medical University Ilona Renken-Olthoff mitteilte...

    Quelle: mdr.de
  • DIAKOV

    Verstärkung für Diakovere: Pfarrerin Sabine Jung wird Theologische Geschäftsführerin

    2. Februar 2023

    Verstärkung für DIAKOVERE, Niedersachsens größtes gemeinnütziges Sozial- und Gesundheitsunternehmen: Sabine Jung, Pfarrerin und bislang Vorständin beim Diakonischen Werk Pfalz, wird zum 15. März Theologische Geschäftsführerin. Sie übernimmt neben der Querschnittsaufgabe der Stärkung des diakonischen Profils das operative Geschäft im Geschäftsbereich Alten-, Behinderten- und Jugendhilfe.

    Quelle: diakovere.de
  • DBfK

    Pflegekrise: Gesundheitsversorgung sichern durch Bildung! – DBfK diskutiert mit Abgeordneten über Lösungen

    2. Februar 2023

    Am 31. Januar 2023 diskutierten die Präsidentin des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe (DBfK), Prof. Christel Bienstein, Prof. Annette Grüters-Kieslich, Charité – Universitätsmedizin Berlin und Mitglied der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina, sowie Dr. Bernadette Klapper, Bundesgeschäftsführerin des DBfK, mit Verantwortlichen aus Bundestag und Gesundheitsministerium über die Zukunft der Gesundheitsversorgung und Lösungsansätze, um der Pflegekrise entgegenzutreten.

    Quelle: Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe
  • SANA

    Sana: Konstanze Marinoff - Chief People & Culture Officer

    2. Februar 2023

    Konstanze Marinoff erweitert ab heute den Sana Vorstand als Chief People & Culture Officer 

    Die 49-jährige Top-Managerin verantwortet den Bereich „People & Culture“ und ist gleichzeitig Arbeitsdirektorin bei Sana. Sie kommt von der Porsche AG, wo sie in den vergangenen 25 Jahren verschiedene Funktionen und Führungspositionen im HR-Bereich innehatte. Erfahrung im Gesundheitswesen hat sie auch: Von 1991 bis 1997 war die Diplom-Kauffrau in der Altenpflege tätig.

    "Mit Konstanze Marinoff komplettieren wir unser Vorstandsteam mit unterschiedlichen Expertisen", erklärt Vorstandsvorsitzender Thomas Lemke. "Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihr, auf neue Impulse im HR-Management und auf eine Kollegin mit beruflichen Wurzeln im Gesundheitswesen. Damit unterstreichen wir unsere Ambitionen, eine Vorreiterrolle auch in HR einzunehmen."

    Konstanze Marinoff: „Ich freue mich, nach vielen Jahren in der Automobilwirtschaft zu meinen beruflichen Wurzeln zurückkehren zu können. Mein Ziel ist es, die Sana Kliniken AG als Arbeitgeber gemeinsam noch attraktiver zu gestalten, um so die besten Talente aus der Gesundheitsbranche für uns gewinnen und halten zu können.“

    Quelle: sana.de
  • St. Vincenz-Krankenhaus Diez wird für rund 20 Millionen Euro generalsaniert: Land fördert Umbaumaßnahmen mit über 13,5 Millionen Euro

    2. Februar 2023

    Es waren nicht immer einfache Gespräche, doch das Ergebnis zeigt: Es hat sich gelohnt! Das St. Vincenz-Krankenhaus Diez erhält vom Land Rheinland-Pfalz eine Fördersumme in Millionenhöhe zur Umsetzung umfangreicher Sanierungsmaßnahmen. Insgesamt 13.561.000 Euro stellt das Land dem Krankenhaus zur Sanierung, baulichen Anpassung und Modernisierung der Stationen bereit. Daniel Stich, Ministerialdirektor im Ministerium für Wissenschaft und Gesundheit, überreichte den entsprechenden Förderbescheid jetzt vor Ort in der Diezer Klinik an RA Erwin Reuhl, Vorsitzenden des Verwaltungsrates der Krankenhausgesellschaft St. Vincenz, und Geschäftsführer Guido Wernert.

    Quelle: St. Vincenz-Krankenhaus Limburg
  • Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide: Wechsel in der Medizinischen Geschäftsführung

    2. Februar 2023

    Dr. Susanne Kleinbrahm (50), bisher Oberärztin der Klinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin am Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide (KBR), ist neue Medizinische Geschäftsführerin am KBR.

    Sie folgt zum 1. Februar 2023 auf Dr. Kristin Drechsler (56). Der Gesellschafter des KBR hatte zuvor beschlossen, die Zusammenarbeit mit Frau Dr. Drechsler als Medizinische Geschäftsführerin zu beenden.

    Quelle: bremerhaven.de
  • Das Klinikum Darmstadt bietet ab dem 1. April ein einjähriges Traineeprogramm für Intensivpflege an: INTENSIV+

    2. Februar 2023

    Intensivpflege kann nicht jede*r - sie ist anspruchsvoll, vielfältig und herausfordernd. Das Arbeiten auf einer Intensivstation erfordert ein hohes Maß an medizin-pflegerischem Wissen, die Fähigkeit zur interdisziplinären Teamarbeit aber auch die Flexibilität, sich immer wieder auf neue Situationen einstellen zu können.

    Quelle: klinikum-darmstadt.de
  • Mesalvo bietet starke Alternativen für Patientenabrechnung und klinische Prozesse

    2. Februar 2023

    • SAP trifft strategische Entscheidung und kündigt sein Patientenmanagementsystem IS-H bis Ende des Jahrzehnts ab.
    • Krankenhäuser und Kliniken müssen sich bereits jetzt mit Nachfolgelösungen und passenden Alternativen beschäftigen.
    • Mesalvo bietet im medizinischen-, administrativen-, und ERP-Bereich passgenaue, starke Alternativen, die Anwendern frei und individuell kombinierbar zur Verfügung stehen.

    Beim DSAG-Jahreskongress im Oktober 2022 wurde bekannt, dass SAP das IS-H (mit Extended Maintenance) bis spätestens 2030 komplett aus der Wartung nimmt. Diese strategische Entscheidung hat weitreichende Folgen für Krankenhäuser und Kliniken. Kunden, die bisher IS-H oder das Krankenhausinformationssystem i.s.h.med einsetzen, müssen sich bereits jetzt mit Nachfolgelösungen und passenden Alternativen beschäftigen.

    Quelle: mesalvo.de
  • Nachhaltig: Verfahren zur Aufbereitung von Narkosegasen zunehmend in Krankenhäuser angewendet

    2. Februar 2023

    Narkosegase wirken schädlicher als CO2 und verursachen einen großen Anteil der Treibhausgase im Gesundheitswesen. Immer mehr Krankenhäuser nehmen dieses Thema ernst und schenken dem Recycling deshalb zunehmend an Bedeutung. Unterschiedlichste Verfahren werden genutzt, um die klimaschädlichen Gase wieder aufzubereiten...

    Quelle: abfallmanager-medizin.de
  • 2. Februar 2023 2.
    FEB
    2023

    MEDIQON-Webseminar | Kontextfaktoren & AOP-Katalog 2023: Kleine Etappe, aber klare Richtung!

    online

    Die Aufnahme von 208 OPS-Kodes in den AOP-Katalog hat zunächst zu einem Aufatmen in den Krankenhäusern geführt: Sieht man jedoch näher hin, lässt sich der weitere Weg zur Ambulantisierung im Kontext der bereits angeschobenen Krankenhausreform ganz klar abzeichnen: Wie ist der neue AOP-Katalog sowie die Einführung der Kontextfaktoren zu bewerten?

    MEDIQON wird in diesem Webseminar alle relevanten Fragen zu diesem Thema mithilfe von Benchmarkdaten und Versorgungsanalysen beantworten und Ihnen Handlungsempfehlungen für den von Ambulantisierung geprägten Strukturwandel geben.

    Themenschwerpunkte:

    • Inhaltliche Aspekte des AOP-Katalogs 2023 / der Kontextfaktoren
      • Was sind die konkreten Änderungen und wie sind die Kontextfaktoren zu bewerten?
    • Ambulantisierung im Rahmen der Krankenhausreform
      • Welche Erkenntnisse lassen sich anhand von Benchmark- und Versorgungsanalysen ableiten?
    • Interpretation und strategische Konsequenzen
      • Welche Schritte werden voraussichtlich als Nächstes eingeleitet und was müssen Kliniken jetzt tun?
    • Offene Diskussion
      • Diskussion und Beantwortung der Fragen aus dem Chat oder live
  • DFK

    Überforderung und Resignation: Deutschlands Kliniken verlieren zunehmend Personal

    2. Februar 2023

    Krankenhauspersonal zwischen Überforderung und Resignation: Während die Zahl derer steigt, die medizinische Versorgung benötigen, nimmt die Zahl der Pflegenden weiter ab. Immer mehr Ärzte und Pflegekräfte erleben die Situation als unerträglich und ziehen Konsequenzen...

    Quelle: deutschlandfunkkultur.de
  • Klinikum St. Georg: Baustart für Sachsens modernsten Klinikneubau

    2. Februar 2023

    Leistungsstarker Gesundheitsversorger im Norden Leipzigs setzt auf Erhaltung des Gartendenkmals / Neubau mit Blick auf Nachhaltigkeit

    Das Klinikum St. Georg beginnt am 06. Februar 2023 mit dem Neubau des Internistischen Zentralbaus II. Nach Erteilung der Baugenehmigung wird zunächst das Baufeld beräumt. Der Neubau ist nötig, um die Gesundheitsversorgung der wachsenden Stadt Leipzig effektiv und effizient nach heutigen medizinischen Standards zu erhalten und auszubauen.

    Quelle: Klinikum St. Georg
  • SANA

    Führungswechsel am Berliner Paulinenkrankenhaus 

    2. Februar 2023

    Hamudi Mansour übernimmt zum 1. Februar 2023 die Geschäftsführung der Paulinenkrankenhaus gGmbH und der Paulinen Service Gesellschaft mbH. Der Betriebswirt hatte als stellvertretender kaufmännischer Direktor bereits den Verkauf der Anteile an beiden Gesellschaften an die Sana Kliniken AG begleitet. 

    Ein gebürtiger Berliner steht an der Spitze der „Pauline“: Hamudi Mansour ist neuer Geschäftsführer der Paulinenkrankenhaus gGmbH und der Paulinen Service Gesellschaft mbH im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf der Bundeshauptstadt. Er folgt auf Birgit Drischmann, die die Spezialklinik für herzchirurgische Eingriffe von August 2009 bis Januar 2023 geführt hat. Sie übernimmt jetzt neue Aufgaben im Paulinenhaus Krankenanstalt e. V., der 49 Prozent der Anteile an dem Krankenhaus hält.

    Quelle: sana.de
Render-Time: 0.565955