Medinfoweb erleben - schneller informiert sein.

Der Tag

Der Tag

Der Gesundheitsmarkt im Überblick

Überblicken Sie alle wichtige Nachrichten, Stellenangebote, und Termine jeden Tag auf einer einzigen Seite. Wichtige Artikel werden hervorgehoben.

Filter

Filtern und Sortieren

So individuell wie Sie

Sortieren Sie Artikel nach Rubriken, Datum oder Titel. Die Filter helfen Artikel gezielt nach bestimmten Kriterien zu sondieren. Vergessen Sie keinen Artikel: mit der praktischen Merkfunktion können Sie eine Auswahl von relevanten Artikeln für ein späteres Lesen zusammenstellen.

Jobs

Stellenmarkt

Finden Sie Jobs in Ihrer Region

Kompakte und übersichtliche Darstellung aller Stellenangebote als Liste und auf einer interaktiven Karte. Die Umkreissuche ermöglicht eine gezielte Suche nach Angeboten in Ihrer Region.

Recherche

Suche

Einfaches Recherchieren

Rubriken, Themen und die komfortable Volltext-Suchfunktion lassen Sie aus ca. 10.000 Artikeln schnell den Richtigen herausfinden.

Responsive

Responsive

Immer handlich

Medinfoweb wird auf allen Displaygrößen optimal dargestellt –  somit haben Sie die wichtigsten Nachrichten auch immer dabei.

Newsletter

Newsletter

Keine Nachricht verpassen

Lassen Sie sich den wöchentlichen Überblick direkt zusenden. So haben Sie immer alles kompakt und übersichtlich im Postfach.

Mein Vorschlag für die Seite Super, verstanden

Was können wir verbessern?
Sicherheitscode
* Pflichtfelder

Der Tag

Dienstag, der 23.05.2017
Michael Thieme
  • Ökonomie

  • 23. Mai 2017 23.
    MAI
    2017

    Peter Oberender - Gedenkvorlesung Stellenwert des Qualitätswettbewerbs im Rahmen von kollektiven und selektiven Verträgen

    Universität Bayreuth, RW-Fakultät, Hörsaal H 24

    Die Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität Bayreuth veranstaltet am 23. Mai 2017 um 18.00 Uhr zusammen mit der Unternehmensberatung Oberender & Partner eine Gedenkvorlesung für Peter Oberender.

    Der stellv. Vorsitzende des Sachverständigenrats zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen der Universität Mannheim, Prof. Dr. Eberhard Wille, stellt den Qualitätswettbewerb in den Mittelpunkt seines Vortrags und geht dabei insbesondere auf dessen Merkmale bei kollektiven und selektiven Verträgen ein.

    Die Vorlesung ist öffentlich und kostenfrei. Sie findet im Hörsaal 24 der Fakultät Rechts- und Wirtschaftswissenschaften an der Universität Bayreuth statt. Im Anschluss lädt Oberender & Partner vor dem Hörsaal zu einem kleinen Imbiss ein.
    Kontaktdaten:

    Oberender & Partner
    Unternehmensberatung im Gesundheitswesen
    Friedrichstr. 20

    95444 Bayreuth

    Fon:     +49 (921) 74 54 43 – 0
    Fax:     +49 (921) 74 54 43 – 29
    E-Mail: tagung@oberender-online.de

  • HB

    Asklepios Eigentümer kauft weitere Rhön-Klinikum AG Anteile

    23. Mai 2017

    Nachdem Anfang April Klinik-Zulieferer B. Braun Melsungen seine Beteiligung am Rhön-Klinikum aufgestockt hatte, legt die Holding von Bernard Broermann jetzt nach ...

    Quelle: handelsblatt.com
  • WELT

    Kailuweit hält drei von vier Krankenkassen für überflüssig

    23. Mai 2017

    Nach Ansicht des Chefs der KKH Kaufmännische Krankenkasse könnten rei Viertel aller gesetzlichen Krankenkassen abgeschafft werden ...

    Quelle: welt.de
  • WAZ

    Herzzentrum Westfalen gegründet

    23. Mai 2017

    Die Klinik für Herz- und Thoraxchirurgie am Bergmannsheil und die Klinik für Kardiologie am Knappschaftskrankenhaus Dortmund kooperieren künftig bei der Versorgung von Patienten mit Herzerkrankungen ...

    Quelle: waz.de
  • RHOEN

    RHÖN-KLINIKUM AG, UKGM, Land Hessen und Universitäten in Gießen und Marburg erzielen bahnbrechende Einigung bei Trennungsrechnung

    23. Mai 2017
    • Entscheidende Zäsur: Einigung hat aufgrund ihrer Struktur das Potenzial, über die Laufzeit von fünf Jahren hinaus Muster für eine dauerhafte Regelung zu sein
    • Das UKGM erhält ab 2017 Zusatzbetrag von rund 15 Mio. Euro auf künftig 72,9 Mio. Euro p. a., zudem einmalig 13 Mio. Euro für Investitionen
    • Vereinbarung berücksichtigt Kostensteigerungen seit 2008/2009 und für die Zukunft, erstmals Ausgleich für stetig steigende Personal- und Sachkosten am UKGM erzielt
    • Beide Standorte profitieren von vereinbarten, neuen Projekten, die nicht nur Patienten zugute kommen, sondern auch wirtschaftlich sinnvolle Investitionen darstellen
    • Arbeitsplätze am UKGM gesichert: Verzicht auf betriebsbedingte Kündigungen für die nächsten fünf Jahre und neue Perspektiven für Auszubildende ...
    Quelle: Pressemeldung – rhoen-klinikum-ag.com
  • Anzeige

    Umfrage zu Bildungsbedarf und Verdienst von Medizincontrollern und Kodierfachkräften

    23. Mai 2017

    Hinterher ist man immer schlauer!

    Pünktlich zum DRG-Forum 2017 starten der Bildungsanbieter consus Akademie und das Gesundheitsportal medinfoweb.de – beides Spezialisten für das Erlösmanagement von Krankenhausleistungen – eine Umfrage unter Medizincontrollern und Kodierfachkräften.

    Abgefragt werden erstmals der Ausbildungsstand und der Fortbildungsbedarf von Medizincontrollern und Kodierfachkräften, sowie deren Gehaltsstruktur. Die erhobenen Daten sollen eine Informationslücke zur uneinheitlichen Qualifizierung von Medizincontrollern und Kodierfachkräften schließen und ihren Bedarf an qualifizierten Fortbildungen eruieren.

    Jetzt mitmachen: Der Fragebogen steht ab 23. März 2017 online bereit.

    Die Befragung ist selbstverständlich anonym und lässt keinerlei Rückschlüsse auf den Teilnehmer oder dessen Arbeitgeber zu.

    www.consus-akademie.de 
    www.medinfoweb.de

    Quelle: consus-akademie.de & medinfoweb.de
  • QM

  • AOK

    SIQ! und AOK: Gemeinsamer Einsatz für bessere Behandlungsqualität im Krankenhaus

    23. Mai 2017

    Das Thema "Qualität im Krankenhaus" steht im Mittelpunkt einer gemeinsamen Tagung der Stiftung Initiative Qualitätskliniken (SIQ!) und des AOK-Bundesverbandes, die am 18. und 19. Mai in Berlin stattfindet. "Es kommt nicht alle Tage vor, dass Krankenhäuser und Krankenkassen gemeinsame Sache machen", betont Dr. Jens Schick, Geschäftsführer der SIQ!. "Aber beim Thema Qualität ziehen wir im Sinne der Patienten an einem Strang. Gemeinsam verfolgen wir das Anliegen, die Qualität der Versorgung im Krankenhaus für die Patienten zu verbessern und transparenter zu machen." zur Pressemitteilung

    Quelle: Pressemeldung – AOK Bundesverband
  • Die "Weiße Liste" präsentiert sich jetzt übersichtlicher

    23. Mai 2017

    Qualitätsmerkmale wie Behandlungshäufigkeit und Patientenzufriedenheit sind ab sofort gleich ersichtlich und auf einer Landkarte dargestellt ...

    Quelle: Deutsches Ärzteblatt
  • Personal

  • Fristlose Kündigung des Geschäftsführesrs wegen Abtreibungsfrage unwirksam

    23. Mai 2017

    Dem Krankenhausdirektor Markus Fröhling war im Februar 2017 von seiner Klinik in Dannenberg fristlos gekündigt worden, da er öffentlich den damaligen Gynäkologie-Chefarzt Thomas Börner unterstützt hatte, der Abtreibungen in seiner gynäkologischen Abteilung abgelehnt hatte. Das Arbeitsgericht Lüneburg hat die fristlose Kündigung jetzt für unwirksam erklärt ... [weiterer Link: hier]

    Quelle: kath.net
  • Neuer Ressortleiter für Medizin bei den BG Kliniken

    23. Mai 2017

    Prof. Dr. Axel Ekkernkamp, Geschäftsführer und Ärztlicher Direktor des Unfallkrankenhauses Berlin, leitet ab sofort des Ressort Medizin der Akut- und Rehakliniken der gesetzlichen Unfallversicherung (BG Kliniken).

    Ekkernkamp verantwortet damit zukünftig die strategische Entwicklung der medizinischen Leistungsangebote der BG Kliniken, um diese als Premium-Dienstleister der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen und ihrer Patienten zu etablieren und die Führungsposition in der Akut- und Rehamedizin bundesweit weiter auszubauen ...

    Quelle: Pressemeldung – BG Kliniken - Klinikverbund der gesetzlichen Unfallversicherung gGmbH
  • Bereichsleiter (m/w) MedCo, Medizincontrolling, Controller mit Dienstort Pforzheim / Karlsruhe

    HELI0S Servicegesellschaft Süd GmbH
    Karlsruhe
    23. Mai 2017
  • Sachbearbeiter(in) DRG-Rechnungsprüfung

    casusQuo GmbH
    30169 Hannover
    23. Mai 2017
  • Medizinische Kodierfachkraft (m/w)

    Rhein-Kreis Neuss Kliniken
    41515 Grevenbroich
    23. Mai 2017
  • Klinische Kodierfachkraft (w/m)

    Zentrum für Psychiatrie Emmendingen
    79312 Emmendingen
    23. Mai 2017
  • Medizinischer Kodier- und Dokumentationsassistent/Fallmanager (m/w)

    Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
    56073 Koblenz
    23. Mai 2017
  • IT

  • BMed

    Kliniken in Ludwigshafen und Mannheim prüfen Kooperation in der Informationstechnologie

    23. Mai 2017

    Die Universitätsmedizin Mannheim (UMM) und das Klinikum Ludwigshafen wollen im IT-Bereich enger zusammenarbeiten ...

    Quelle: bibliomedmanager.de
  • MB

    Marburger Bund fordert Modernisierung der IT im Krankenhaus

    23. Mai 2017

    Digitalisierung bietet Ärzten und Patienten neue Chancen

    Mehr Chancen als Risiken sieht der Marburger Bund in der digitalen Entwicklung im Gesundheitswesen. „Digitalisierung kann der Verbesserung der Gesundheitsversorgung dienen, wenn sie zum Wohle des Patienten und zum Wohle des Arztes im Sinne einer effektiveren und effizienteren Berufsausübung eingesetzt wird", heißt es in einem Beschluss der 131. Hauptversammlung des Verbandes in Freiburg. Die Verfügbarkeit wichtiger Informationen zu Vorerkrankungen, Medikation, stattgefundenen diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen, die Erhebung gesundheitsrelevanter Daten durch Sensoren in Alltagsgeräten sowie die Verarbeitung dieser großen Datenmengen könnten Ärztinnen und Ärzte bei ihrer Arbeit unterstützen ...

    Quelle: marburger-bund.de
  • Testlauf für die eGK gelungen

    23. Mai 2017

    Die Gesundheitskarte soll ab 2018 deutschlandweit starten. Erste Ergebnisse zeigen ein durchaus positives Ergebnis. In Notfallsituationen gibt sie schnell Aufschluss über die wichtigsten Informationen des Patienten und erleichtert daher die Therapieentscheidung ...

    Quelle: Deutsches Ärzteblatt
  • Medizin

  • Kostenfreier Ratgeber für Patienten mit Kunstherz- und Herzunterstützungssystemen

    23. Mai 2017

    Die Deutsche Herzstiftung hat in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie (DGTHG) eine kostenfreie Broschüre zum Thema „Leben mit einem Kunstherz – Ein Ratgeber für Betroffene, Angehörige und Interessierte“ verfasst.

    Um die Patienten am Leben zu halten bis ein geeignetes Spenderorgan zur Verfügung steht, aber auch aufgrund des Mangels an Spenderherzen (2016 erfolgten bundesweit nur 291 Herz-Transplantationen), setzen die Herzchirurgen bei den Therapieverfahren auf Herzunterstützungssysteme, die entweder die linke oder die rechte Herzkammer unterstützen und bei mehr als 90% der Patienten zum Einsatz kommen. Vollständige Kunstherzen werden pro Jahr nur bei rund 30 Patienten eingepflanzt.

    Funktionsweise der mechanischen Herz-Kreislauf-Unterstützung, Aufklärung zu Operationsverfahren und -dauer, Informationen über Medikamente und Fragen des Alltags (Wiederaufnahme Beruf, Sport, Sexualleben, Einschränkungen), beantwortet die Broschüre laienverständlich, umfangreich und anhand zahlreicher Illustrationen.

    Kostenfreie PDF unter www.herzstiftung.de/kunstherz; Bestellung Printbroschüre unter Telefon 069/955128400 oder per E-Mail unter bestellung@herzstiftung.de angefordert werden.

    Quelle: herzstiftung.de
Render-Time: 0.14397