• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 18685
  • 6517
  • 7125
  • 3047
  • 1083
  • 1174
  • 2091
  • 6126
  • 1923

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • Anzeige

    Web-Seminar: Medizin für Nichtmediziner

    26. Februar 2021

    Termine:

    • 13.-14.04.2021
    • 29.-30.06.2021

    In diesem Seminar erhalten Sie das medizinische Rüstzeug, das Sie für Ihren beruflichen Alltag im Gesundheitswesen benötigen – verständlich, nachvollziehbar, praxisnah. Neben den Organsystemen des menschlichen Körpers lernen Sie die wichtigsten Krankheitsbilder, ihre Diagnostik und Therapie sowie die zugehörigen Fachbegriffe kennen.

    Alle Termine und weitere Informationen ... hier

    Quelle: healthcare-akademie.de
  • CTK

    Dr. med. Götz Brodermann weiter an CTK-Spitze

    25. Februar 2021

    Aufsichtsrat verlängert Vertrag des CTK-Chefs vorfristig für fünf Jahre 

    Dr. med. Götz Brodermann bleibt weiterhin Geschäftsführer des größten städtischen Unternehmens – des Carl-Thiem-Klinikums Cottbus. Der CTK-Aufsichtsrat hat in seiner jüngsten Sitzung seinen Vertrag vorfristig um weitere fünf Jahre verlängert. 

    Quelle: ctk.de
  • Corona-Pandemie: Einnahmen der Thüringer Krankenhäuser um rund 44 Mio. € gesunken – Rettungsschirm mit großen Löchern

    25. Februar 2021

    Vorstandsvorsitzende Dr. Gundula Werner mahnt: Alle Kliniken müssen Erlösrückgänge im Jahr 2021 abgesichert und finanziert bekommen.

    Die Landeskrankenhausgesellschaft Thüringen warnt vor Zuspitzung in den Thüringer Krankenhäusern aufgrund von fehlenden Ausgleichszahlungen sowie hohen Erlös- und Belegungsrückgängen. Die Bundespolitik muss zügig handeln und den Krankenhäusern wirtschaftliche Planungssicherheit für das Jahr 2021 zusichern ...

    Quelle: lkhg-thueringen.de
  • CIO Martin Peuker erklärt Charité-Strategie 2030

    25. Februar 2021

    Hamburger IT-Strategietage 2021

    Auf den Hamburger IT-Strategietagen präsentierte CIO Martin Peuker die "Strategie 2030" der Berliner Charité. Die IT spielt dabei erwartungsgemäß eine Schlüsselrolle ...

    Quelle: computerwoche.de
  • ZI

    KBV und Zi stellen Online-Tool zur Vorausberechnung der Corona-Impfkampagne vor

    25. Februar 2021

    Jede Woche zählt: Erwachsene Bevölkerung könnte bis Ende Juli 2021 geimpft sein

    50.000 der bundesweit rund 75.000 Arztpraxen könnten täglich jeweils 20 Impfstoffdosen verabreichen und dadurch mit bis zu 5 Millionen Impfungen in der Woche zügig zur Immunisierung der Bevölkerung gegen das COVID-19-Virus beitragen. In den 433 Impfzentren konnten laut Meldedaten des Robert-Koch-Instituts (RKI) zuletzt rund 140.000 Impfungen pro Tag vorgenommen werden. Seit Beginn der Impfkampagne Ende Dezember 2020 wurden bislang insgesamt 7,5 Millionen Dosen ausgeliefert, von denen rund 5,7 Millionen Einheiten verimpft wurden. Die Länder sehen die Tageskapazität der Impfzentren derzeit bei rund 340.000 Dosen und schätzen, dass diese im März auf über 550.000 gesteigert werden könnte. Trotzdem wird das Kapazitätspotenzial von mehr als einer Million Impfungen pro Tag in den Vertragsarztpraxen zusätzlich genutzt werden müssen, um einen Impfstau zu vermeiden, wenn die zugesagten Impfstoffdosen in den nächsten Wochen wie erwartet ausgeliefert werden ...

    Quelle: zi.de
  • Die Vision eines wirtschaftlich starken Klinikums Niederlausitz mit langfristig gesicherten Standorten in Senftenberg und Lauchhammer nimmt weiter Form an

    25. Februar 2021

    Die Neuausrichtung am Klinikum Niederlausitz wird mit den gestrigen Unterschriften zu Kauf- und Abtretungsvertrag von Landkreis, Sana Kliniken AG sowie der Klinikum Niederlausitz GmbH greifbar ...

    Quelle: niederlausitz-aktuell.de
  • MP

    Uniklinik Würzburg: Was der neue Ärztliche Direktor plant

    25. Februar 2021

    Prof. Jens Maschmann hat inmitten in der Corona-Pandemie die Nachfolge von Prof. Georg Ertl angetreten. Im Interview mit der Main Post spricht Maschmann über Lehren aus der Pandemie, den überfälligen Baubeginn im Norden des Klinikums und die wichtigste Stellschraube im Gesundheitswesen ...

    Quelle: mainpost.de
  • TS

    Die Vivantes-Kliniken schreiben 65 Mio. Euro Verluste

    25. Februar 2021

    Die Berliner Vivantes-Kliniken haben nach Informationen des Tagesspiegels das Jahr 2020 mit unerwartet hohem Verlust von 65 Millionen Euro abgeschlossen. Fast 40 Millionen Euro resultieren aus pandemiebedingten Zusatzkosten ...

    Quelle: tagesspiegel.de
  • Rheinland-Pfalz: Wichtige Erkenntnisse zur COVID-19-Versorgung in den Krankenhäusern

    25. Februar 2021

    Die Gewährleistung einer guten Krankenhausversorgung, auch während der Pandemie, erfordert eine umfassende Kenntnis des Krankheitsgeschehens, der Behandlungsmöglichkeiten und der Behandlungsdauer im Krankenhaus.

    Aus diesem Grund hat sich das Land Rheinland-Pfalz bereits im April des vergangenen Jahres dazu entschlossen, den Aufbau, die Pflege und den Betrieb eines von dem Institut für Herzinfarktforschung Ludwigshafen (IHF) initiierten COVID-19-Registers zu unterstützen und zu finanzieren ...

    Quelle: msagd.rlp.de
  • ZEIT

    Magdeburg: Großklinikum in Aussicht gestellt

    25. Februar 2021

    Das städtische Klinikum Magdeburg und das Universitätsklinikum Magdeburg planen ein gemeinsames Großklinikum. Ziel sei es, das medizinische Leistungsangebot zu optimieren und effizienter zu gestalten ...

    Quelle: zeit.de
  • KMG

    Sarah Henning wird Klinikgeschäftsführerin des KMG Klinikums Kyritz

    25. Februar 2021

    Am Montag, den 1. März 2021, übernimmt Sarah Henning die Klinikgeschäftsführung des KMG Klinikums Kyritz. Die 31-jährige Betriebswirtin (BA) stammt gebürtig aus Berlin und ist Mutter eines 5-jährigen Sohnes. Seit 2014 ist sie im Krankenhauswesen tätig und hat hier neben den wirtschaftlichen Aspekten besondere Kenntnisse in der Entwicklung von Teams und Führungskräften und in Bezug auf strategische Fragen beim Ausbau eines Gesundheitsstandortes erworben.

    Quelle: kmg-kliniken.de
  • FR

    Die Leitung der Helios-Horst-Schmidt-Kliniken räumt Defizite bei der pädiatrischen Versorgung ein

    25. Februar 2021

    Die HSK Klinikleitung räumt bei der pädiatrischen Versorgung der Region Defizite ein: „Wir müssen eingestehen, dass wir in den letzten Jahren diese Versorgung durch wiederkehrende Versorgungsengpässe nicht immer gewährleisten konnten. Wir sehen uns hier klar in der Verantwortung und entschuldigen uns hierfür“, heißt es in einem Schreiben ...

    Quelle: fr.de
  • Anzeige

    Notaufnahme digitalisieren und Erlösabschläge vermeiden – so einfach geht´s

    25. Februar 2021

    In den letzten Jahren wurde versucht, die Verteilung der Patienten in die Notaufnahmen der Krankenhäuser über den Rettungsdienst und den KV-Bereitschaftsdienst besser zu steuern. Die Planbarkeit des Patientenaufkommens und die mögliche Prozesssteuerung in den Notaufnahmen bleiben dennoch begrenzt, erst recht, wenn sich weiterhin 30-40% der Patienten eigeninitiativ in den Notaufnahmen vorstellen. Nicht selten sind die in den Notaufnahmen entstehenden Wartezeiten dadurch Hauptbeschwerdegrund der Patienten. Wer empfiehlt schon gern eine Klinik weiter oder begibt sich zur nächsten OP in ein Krankenhaus, in dem er einmal 4 oder 6 Stunden im Warteraum gesessen hat? Nicht nur für die Patienten ist die Erfahrung in den Notaufnahmen meist ärgerlich, auch das Personal der Notaufnahmen leidet unter dauerhaft hoher Arbeitsbelastung. Hinzu kommt, dass Notaufnahmen grundsätzlich nicht kostendeckend betrieben werden können. Eine große Baustelle also.

    Quelle: DOCYET GmbH
  • MERK

    Corona Task-Force belastet das Krankenhaus Friedberg

    25. Februar 2021

    Eigentlich werden im Friedberger Krankenhaus keine Corona-Fälle behandelt. Doch Recherchen des Bayerischen Rundfunks (BR) sollen zeigen, dass sieben Menschen gestorben sind, nachdem sie sich wohl in der Klinik infiziert haben ...

    Quelle: merkur.de
  • WKK

    Intensivpflege: Westküstenkliniken bieten Fachweiterbildung in Heide an 

    25. Februar 2021

     Im Kampf gegen den Fachkräftemangel in der Intensivpflege gehen die Westküstenkliniken neue Wege. Vom 1. April an bieten die Kliniken die staatlich anerkannte Fachweiterbildung für Intensivpfleger in Heide an. Zusätzlich haben die Kliniken ein Förderprogramm für Auszubildende aufgelegt, um Intensivpfleger zu gewinnen.

    Der Personalbedarf in der Intensivpflege ist hoch. Doch bundesweit fehlt es an qualifizierten Mitarbeitenden. Daher setzen die Westküstenkliniken im Kreis Dithmarschen nicht nur auf Werbung, um Fachkräfte aus anderen Teilen des Landes zu gewinnen sondern leisten einen aktiven Beitrag gegen den Fachkräftemangel.

    Quelle: westkuestenklinikum.de
Einträge 1 bis 15 von 34384
Render-Time: 0.353398