• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 13663
  • 4148
  • 4369
  • 2066
  • 847
  • 651
  • 888
  • 3774
  • 738

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • Berufsbegleitender Masterstudiengang „Health Care Management (MBA)“ in Jena – Siebter Durchgang startet im Oktober 2019

    10. Mai 2019

    Heike Kraußlach (1), Peter Perschke (2), Christian Fleischhauer (3)

    • (1) Fachbereich Betriebswirtschaft, Ernst-Abbe-Hochschule Jena
    • (2) Jenaer Akademie für Lebenslanges Lernen e. V.
    • (3) Praxis für Allgemeinmedizin – Dr. med. Christian Fleischhauer

    Bereits zum siebten Mal startet an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena (EAH) der berufsbegleitende Studiengang zum „Master of Business Administration - Health Care Management (MBA)“. Mit der Idee, eine engere Verknüpfung von Wirtschaft und Medizin zu gestalten, war dieser Studiengang im September 2012 in Jena gestartet. Gerade auch im Gesundheitswesen findet zunehmend eine Ökonomisierung der Medizin statt, welche den gesamten Gesundheitsbereich und auch seine Mitarbeiter vor große Herausforderungen stellt.

  • Anzeige

    Fernlehrgänge „Medizincontrolling“ und „Geprüfte klinische Kodierfachkraft“ Jetzt anmelden.

    26. April 2019

    Fernlehrgänge „Medizincontrolling“ und „Geprüfte klinische Kodierfachkraft“:

    Ab Juni 2019 startet ein neuer Fernlehrgang zur geprüften klinischen Kodierfachkraft. Die Anmeldephase läuft bereits.

    Darüber hinaus bieten das Universitätsklinikum Regensburg und die Fernakademie der Wirtschaft einen weiteren Lehrgang „ Medizincontrolling“ an. Beginn des Lehrgangs ist Mai 2019.

    Quelle: fadw.de
  • Anzeige

    Fernlehrgänge „Medizincontrolling“ und „Geprüfte klinische Kodierfachkraft“ Jetzt anmelden.

    12. April 2019

    Fernlehrgänge „Medizincontrolling“ und „Geprüfte klinische Kodierfachkraft“:

    Ab Juni 2019 startet ein neuer Fernlehrgang zur geprüften klinischen Kodierfachkraft. Die Anmeldephase läuft bereits.

    Darüber hinaus bieten das Universitätsklinikum Regensburg und die Fernakademie der Wirtschaft einen weiteren Lehrgang „ Medizincontrolling“ an. Beginn des Lehrgangs ist Mai 2019.

    Quelle: fadw.de
  • Anzeige

    Fernlehrgänge „Medizincontrolling“ und „Geprüfte klinische Kodierfachkraft“ Jetzt anmelden.

    29. März 2019

    Fernlehrgänge „Medizincontrolling“ und „Geprüfte klinische Kodierfachkraft“:

    Ab Juni 2019 startet ein neuer Fernlehrgang zur geprüften klinischen Kodierfachkraft. Die Anmeldephase läuft bereits.

    Darüber hinaus bieten das Universitätsklinikum Regensburg und die Fernakademie der Wirtschaft einen weiteren Lehrgang „ Medizincontrolling“ an. Beginn des Lehrgangs ist Mai 2019.

    Quelle: fadw.de
  • ST

    Geschäftsführerin verlässt das Klinikum Solingen

    26. März 2019

    Barbara Matthies, seit 2015 Geschäftsführerin des Klinikums in Solingen, räumt eine „konfliktreiche“ Arbeit ein und will sich nun beruflich neu orientieren ...

    Quelle: solinger-tageblatt.de
  • Kodierhilfen - Kodierleitfaden - Kodierrichtlinien - 2019

    26. März 2019

    Nachfolgend geben wir Kodierfachkräften und Medizincontrollern einen ständig aktualisierten Überblick für kostenfreie und kostenpflichtige Kodierhilfen, Kodierleitfäden und Kodierrichtlinien für das Jahr 2019:

    Quelle: medinfoweb.de MIW
  • UMM

    Yvonne Dintelmann neue UMM-Pflegedirektorin

    26. März 2019

    Yvonne Dintelmann wird neue Pflegedirektorin am Universitätsklinikum Mannheim. Das hat die Klinikum-Geschäftsführung heute in einer Mitarbeiterversammlung für Pflegekräfte mitgeteilt. Die 47jährige Diplom-Pflegewirtin und examinierte Fachkrankenpflegekraft für Innere Medizin und Intensivmedizin übernimmt ihre neue Aufgabe zum 1. Juli.

    Quelle: umm.de
  • Deloitte: 'Zwischen Überversorgung und Überlebenskampf – Wie viele Krankenhäuser braucht NRW?'

    26. März 2019

    Perspektivwechsel und Digitalisierung schaffen Verbesserung der Versorgungsstruktur

    • Versorgungslage ist in Nordrhein-Westfalen insgesamt gut
    • Größere Krankenhäuser stehen unter höherem wirtschaftlichen Druck
    • In Ballungsräumen ist der Wettbewerb höher als in der Region
    • Schwerpunktsetzung, Kooperation und Vernetzung zeigen Weg in die Zukunft

      Im Rahmen der Studienreihe „Regionale Gesundheitsversorgung“ beleuchtet Deloitte die Lage in Nordrhein-Westfalen (NRW). Im ersten Teil ging es um die Versorgung in Bayern. Die Reihe untersucht die bestehenden Strukturen und gibt Handlungsempfehlungen zur Optimierung und Sicherstellung einer flächendeckenden, qualitativ hochwertigen und wirtschaftlich effizienten Gesundheitsversorgung anhand konkreter Beispielregionen.
    Quelle: Pressemeldung – Deloitte Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
  • Vorzeitiger Wechsel an der Spitze des UMG-Vorstandes - Prof. Dr. Max P. Baur: 'Universitätsmedizin Greifswald ist gut gerüstet für die Zukunft'

    26. März 2019

    Der Vorstandsvorsitzende der Universitätsmedizin Greifswald, Prof. Dr. Max P. Baur (Foto), wird zwei Monate eher als geplant seine Amtszeit beenden. „Ich habe den Aufsichtsrat um eine Beendigung meiner Vertragslaufzeit bereits zum 31. März 2019 gebeten. Hintergrund der Entscheidung ist ein schwerer Verkehrsunfall in meiner Familie“, so Baur. „Ich bin dem Aufsichtsratsvorsitzenden, Staatssekretär Sebastian Schröder, sehr dankbar für das Entgegenkommen und die uneingeschränkte Unterstützung. Auch der Stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden, Marie le Claire, meinen Vorstandskollegen, dem Stellvertretenden Dekan, Prof. Dr. Karlhans Endlich, und den Prodekanen bin ich mehr als dankbar, da sie seit dem Vorfall in allen Belangen für mich eingesprungen sind.“

    Quelle: Pressemeldung – Universitätsmedizin Greifswald
  • Westküstenklinikum Brunsbüttel beendet Umbauarbeiten

    26. März 2019

    18 Millionen Euro und 4 Jahre später sind die Neu- und Umbauarbeiten am Westküstenklinikum (WKK) in Brunsbüttel abgeschlossen. Entstanden sind dabei unter anderem eine neue Station, eine Notaufnahme, sowie neue Funktionsbereiche ...

    Quelle: boyens-medien.de
  • RPO

    Elisabeth-Krankenhaus Mönchengladbach: Geschäftsführer Imdahl geht in den Ruhestand

    26. März 2019

    Offen und ehrlich gibt Horst Imdahl zu zwar Schulden zu hinterlassen, das Elisabeth-Krankenhaus in Mönchengladbach jedoch ansonsten gut aufgestellt für den Nachfolger Thorsten Celary sei. Über 10 Jahre leitete Imdahl die Klinik ...

    Quelle: rp-online.de
  • N-TV

    Erneuter Aufschub in Thüringen - Landtag diskutiert weiter über Gesetzesentwurf

    26. März 2019

    Da scheinbar immer noch ein Abstimmungsbedarf besteht, wurde die Verabschiedung des neuen Krankenhausgesetzes in Thüringen wieder verschoben. Es bedarf weiterer Gespräche mit der Krankenhausgesellschaft, sowie eine Einigung über Regelungen zu Qualitätsstandards ...

    Quelle: n-tv.de
  • Studie: Was Pflegekräfte wirklich wollen

    26. März 2019

    Gemeinsam mit der Schlüterschen Verlagsgesellschaft haben die Schubert Managements Consultants Anfang des Jahres eine Studie zur Arbeitgeberattraktivität der Pflege deutscher Krankenhäuser durchgeführt. 

    Quelle: pflegen-online.de
  • BZ

    'Eine Fusion ohne zu fusionieren' - Vivantes und Charité sollen Großkonzern bilden

    26. März 2019

    Unter dem Motto "Gesundheitsstadt Berlin 2030" rät Kommissionsvorsitzender Karl Lauterbach (SPD) zu einer Fusion zwischen der Vivantes GmbH und dem Charité Universitätsklinikum. Die Aufteilung von spezialisierter Medizin in der Charité und der Grundversorgung in den Vivantes Kliniken würde laut Lauterbach die stationäre Versorgung Berlins weiterentwickeln ...

    Quelle: berliner-zeitung.de
  • gematik dementiert: Bei der Entwicklung der elektronischen Patientenakte läuft alles

    26. März 2019

    Doch nicht alles auf Anfang... Nach Ansicht der Standardisierungsorganisation der IHE Deutschland läuft bei der ePA nicht alles zur Zufriedenheit. Die Experten zweifeln sogar die Interoperabilität an. Doch laut Pressemitteilung der gematik sind die Vorwürfe haltlos.

    Lesen Sie dazu auch die Pressemitteilung

    Quelle: Deutsches Ärzteblatt
Einträge 1 bis 15 von 25393
Render-Time: -0.599094