• Menü
  • Filter

Sortierung

Zeitraum

Tags

Gesundheitspolitik

Michael Thieme
  • Welche Positionen nehmen die Selbstverwaltungspartner zu den gesundheitspolitischen Fragestellungen ein?

  • Welche neuen Gesetze treten wann in Kraft?

  • Welche politischen Tendenzen beeinflussen die Gesundheitsökonomie?

  • Gibt es Neuigkeiten aus der Opposition?

Alle politischen Fragen sind auch Fragen der Zukunft. Hier hat alles Platz, vom Gerücht bis zum Gesetz. Themen wie Integrierte Versorgung, Gesundheitsreformen, Disease Management, allgemeine Gesetze und Hygiene sind nur ein geringer Ausblick dieser großen Rubrik.

  • 25. November 2019 25.
    NOV
    2019

    NOTFALLVERSORGUNG: Wie bereiten sich Kommunen, Krankenhäuser, Ärzte und Rettungsdienste auf den Systemwechsel vor?

    Akademie der Kreiskliniken Reutlingen, 72793 Pfullingen

    25. November 2019 | 17:00 Uhr bis 19.30 Uhr | Akademie der Kreiskliniken Reutlingen | Programm

    Die Notfallversorgung ist im Umbruch. Die rechtlichen Rahmenbedingungen ändern sich bereits jetzt. Schon wegen der unterschiedlichen Akteure und Zuständigkeiten steht dennoch ein langer Veränderungsprozess bevor, der am Ende Gewinner und Verlierer zurücklässt. Kommunen, Krankenhäuser, Ärzte und Rettungsdienste ahnen, was da kommt. Dennoch warten viele noch ab. Dabei sind die zukünftigen Strukturen sind schon gut absehbar. Ganz konkret: Wie bereiten sich Kommunen, Krankenhäuser, Ärzte und Rettungsdienste auf den Wandel vor? Auf welche Strategie setzen sie? Was ist jetzt zu tun?

  • Bundesgesundheitsminister Spahn bestätigt Mängel in der Kindermedizin

    15. November 2019

    Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat gegenüber dem ARD-Politikmagazin „Kontraste“ eingeräumt, dass die Kindermedizin in Deutschland nicht ausreichend mit Pflegepersonal versorgt ist. Er wolle das Abrechnungssystem der sogenannten Fallpauschalen weiterentwickeln, lehnt aber einen grundlegenden Systemwechsel ab ...

    Quelle: presse-augsburg.de
  • ÄZ

    Die Techniker Krankenkasse in Sachsen-Anhalt fordert Mitgestaltungsrechte bei der Krankenhausplanung

    15. November 2019

    Nach Ansicht der Techniker Krankenkasse (TK) könnten mit einem befristete Sonderprogramm und einer Finanzierungsbeteiligung der Krankenkassen Krankenhausinvestitionen dauerhaft gesichert werden ...

    Quelle: aerztezeitung.de
  • DKG

    Krankenhäuser im Reform-Marathon

    15. November 2019

    Die gesetzgeberischen Reformmaßnahmen in der Gesundheitspolitik, insbesondere für die Krankenhäuser, waren im vergangenen Jahr überbordend. Der Reform-Marathon, den Kliniken in dieser Legislaturperiode über sich ergehen lassen müssen, ist bisher einmalig, und wir sind erst auf halber Strecke angekommen. Die Krankenhausstruktur steht dabei in einem großen Wandel. Eingriffe in das DRG-System, wie die Ausgliederung der Pflegekosten, stellen die Kliniken vor immense Herausforderungen“, erklärte Dr. Michael Weber, Kongresspräsident des 42. Deutschen Krankenhaustages in Düsseldorf ...

    Quelle: dkgev.de
  • Bätzing-Lichtenthäler: Rheinland-Pfalz an der Seite der Krankenhäuser im Land

    15. November 2019

    „Die Landesregierung ist angesichts der sich häufenden Meldungen der Krankenhäuser über wirtschaftliche Schwierigkeiten in einem engen Austausch mit allen relevanten Partnern. Wir setzen alles daran, den Krankenhäusern in dieser schwierigen Situation zu helfen und ihnen Perspektiven aufzuzeigen. Wir halten auch in Zukunft an einer flächendeckenden Krankenhausversorgung fest“ betonte Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler in der heutigen aktuellen Debatte im Landtag ...

    Quelle: msagd.rlp.de
  • Geburtshilfestärkungsgesetz soll helfen

    14. November 2019

    Ein paar wenige Bundesländer wollen im Bereich Geburtshilfe dringend etwas ändern und starten eine Bundesratsinitiative. Doch bundesweit ist der Bedarf an Hebammen riesig. Es geht um bessere Arbeitsbedingungen und mehr Personal ...

    Quelle: Deutsches Ärzteblatt
  • Gemeinsam für bessere Krankenhausfinanzierung und weniger Bürokratie

    13. November 2019

    Die Krankenhausfinanzierung des Landes, die Gesetzesvielfalt für Kliniken, der Fachkräftemangel in der Pflege und bei Ärzten: Über diese und weitere Themen informierten sich die beiden SPD-Landtagsabgeordneten für Wolfsburg, Immacolata Glosemeyer und Tobias Heilmann, im Krankenhaus Wolfsburg. Nachdem Sozialdezernentin Monika Müller kürzlich bei einer EnqueteKommission im Landtag aktuelle Probleme und Perspektiven des Wolfsburger Klinikum geschildert hatte, wollten sich beide Politiker direkt vor Ort ein Bild machen. Im Gespräch mit Dezernentin Müller, der Spitze des Klinikumsausschusses, Bürgermeister Ingolf Viereck (SPD) und Christine Fischer (CDU), Klinikumsdirektor Wilken Köster sowie weiteren Mitgliedern des Direktoriums ließen sich die beiden Landtagsabgeordneten wichtige Themen erläutern ...

    Quelle: klinikum.wolfsburg.de
  • Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler zum Insolvenzverfahren der Katholische Kliniken Lahn GmbH

    13. November 2019

    „Die aktuelle Entwicklung der Katholischen Kliniken Lahn GmbH ist ein weiterer Beleg für die durch Bundesvorgaben zunehmend schwieriger werdende wirtschaftliche Situation kleiner Krankenhäuser. Die bisherigen Erfahrungen mit Sanierungsverfahren in Eigenverwaltung zeigen aber, dass es gelingen kann, gemeinsam gute Perspektiven für betroffene Standorte und Regionen zu entwickeln ...

    siehe auch

    Neuaufstellung mittels Sanierungsverfahren - Die Katholische Kliniken Lahn GmbH befindet sich derzeit in einem Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung ... hier

    Quelle: msagd.rlp.de
  • WZ

    Reform in den Notaufnahmen steckt noch in den Kinderschuhen

    13. November 2019

    Der Wille ist da, doch bei der Umsetzung hapert es noch gewaltig. In Düsseldorfer Kliniken hat sich die Lage noch nicht entspannt, wenn man das Patientenaufkommen in den Notaufnahmen betrachtet. Portalpraxen sind angedacht, jedoch noch längst nicht überall umgesetzt. Die einheitliche Notrufnummer entlastet nicht wirklich, da diese die Patienten lediglich an den Hausarzt verweist, dieser oftmals bereits keinen Termin parat hatte ...

    Quelle: wz.de
  • HKG

    Hessischer Krankenhaustag 2019: Gesundheitswesen im Aufbruch?

    12. November 2019

    „Stellen wir wieder die Bedürfnisse der Patientinnen und Patienten eindeutig in den Mittelpunkt unserer Arbeit! Und leisten wir alle unseren Beitrag dafür, dass wir motivierte Menschen in den Krankenhäusern haben, behalten und neu gewinnen können“ lautet der Appell des Präsidenten der Hessischen Krankenhausgesellschaft, Prof. Dr. Dr. Reinhard Wabnitz, in seiner Begrüßungsrede an die rund 200 Gäste des Hessischen Krankenhaustags 2019 in Wiesbaden ...

    Quelle: hkg-online.de
  • Deutschland blickt gespannt auf die künftigen Veränderungen in NRW-Krankenhausplan

    12. November 2019

    Was wird in Nordrhein-Westfalen passieren? Ganz Deutschland blickt gespannt auf die angekündigte Reform beim Krankenhausplan. Was sich alles ändern könnte, lesen Sie im Deutschen Ärzteblatt ...

    Quelle: Deutsches Ärzteblatt
  • Gesundheitsministerium moderiert Gespräche zu zukunftsfesten stationären Versorgungsstrukturen in der Südwestpfalz

    12. November 2019

    Die Gespräche zur Sicherung einer guten stationären Versorgung in der Südwestpfalz laufen unter Moderation des Gesundheitsministeriums weiter.

    Nachdem der Stiftungsrat des St. Elisabeth-Krankenhauses in Rodalben beschlossen hatte, Sondierungsgespräche über einen möglichen Trägerwechsel zu führen, sind Sondierungsgespräche über die künftige Struktur der stationären Versorgung unter Leitung des Gesundheitsministeriums angelaufen. Gesundheitsstaatssekretär Dr. Alexander Wilhelm hatte dazu zeitnah Gespräche mit Vertreterinnen und Vertretern der Krankenhausträger der Region und der Kommunalpolitik geführt. Daran anschließend hat das Gesundheitsministerium in den letzten Wochen in weiteren Gesprächen mit dem derzeitigen Träger sowie anderen Krankenhausträgern die Möglichkeiten eines Trägerwechsels sondiert ...

    Quelle: msagd.rlp.de
  • TS

    Kai Hankeln: Deutsche Kliniken sind selbst ein Notfall! Wie kann der Turnaround gelingen?

    11. November 2019

    Chronische Unterfinanzierung, ausufernder Sanierungsstau - und keine Aussicht auf Besserung. So kann es nicht weitergehen! ...

    Quelle: tagesspiegel.de
  • MB

    Hauptversammlung des Marburger Bundes fordert grundlegend neue Finanzierung stationärer Krankenhausleistungen

    11. November 2019

    Ärztegewerkschaft für Personalvorgaben im ärztlichen Dienst

    Der Marburger Bund lehnt eine Fortführung des Fallpauschalensystems in seiner heutigen Form ab. Die Anwendung des sogenannten DRG-Systems als pauschaliertes Abrechnungssystem für alle stationären Krankenhausleistungen habe zu viele Fehlanreize. Die Finanzierung müsse grundlegend neu aufgestellt werden, fordert die 136. Hauptversammlung des größten deutschen Ärzteverbandes ...

    Quelle: marburger-bund.de
  • VS

    Sind Kreiskrankenhäuser ein Auslaufmodel?

    8. November 2019

    Das Kreiskrankenhaus als regionaler Arbeitgeber mit großer Bandbreite stationärer Bereiche könnte bald zum Auslaufmodell werden ...

    Quelle: volksstimme.de
  • Krankenhausplanung in NRW - Blaupause für eine bundesweite Klinikreform?

    8. November 2019

    Die Emotionen kochen hoch, wenn es um die Klinikreform in Deutschland geht. Angeblich würden weniger als die Hälfte der existierenden Häuser für eine bessere Gesundheitsversorgung genügen. Die Reform in Nordrhein-Westfalen könnte wegweisend für den Rest Deutschlands sein. Erwartet wird diese noch in diesem Jahr ...

    Quelle: deutschlandfunk.de
  • SMBW

    Zur aktuellen Situation an der Michael-Balint-Klinik

    8. November 2019

    Der Landeskrankenhausausschuss von Baden-Württemberg hat sich ausführlich mit der aktuellen, sehr angespannten Situation an der Michael-Balint-Klinik in Königsfeld befasst. Unter Beteiligung des Ministeriums für Soziales und Integration setzte der Ausschuss eine Ad-hoc-Arbeitsgruppe ein, die über die bestmögliche Versorgung der von der geplanten Klinikschließung betroffenen Patientinnen und Patienten beraten soll ...

    Quelle: sozialministerium.baden-wuerttemberg.de
  • KSTA

    Köln: Mehrheit für Klinik-Verbund 

    7. November 2019

    Im nichtöffentlichen Teil seiner heutigen Sitzung wird der Stadtrat einen der wichtigsten Beschlüsse des Jahres treffen. Es geht um die Zukunft der hoch defizitären städtischen Kliniken Köln ...

    siehe auch

    Unternehmensberater können auf einen Millionenauftrag hoffen ... hier

    Quelle: ksta.de
  • Klinikverbund Hessen veröffentlicht Positionspapier zur Krankenhausfinanzierung

    7. November 2019

    Der Vorstand des Klinikverbunds Hessen e. V. fordert das Land Hessen zur deutlichen Aufstockung der Investitionsförderung für Krankenhäuser auf.

    Der Vorstand des Klinikverbunds Hessen e. V. hat auf seiner Sitzung am 04.11.2019 in Kassel ein Positionspapier zur Krankenhausfinanzierung verabschiedet. Darin fordert es Landesregierung und hessischen Landtag auf, in den derzeit laufenden Haushaltsberatungen wie im Koalitionsvertrag vereinbart die Mittel für die Investitionsförderung der Krankenhäuser deutlich zu erhöhen ...

     

    Quelle: Pressemeldung – Klinikverbund Hessen e.V.
  • Letzte Chance für eine moderne Hebammenausbildung in Deutschland

    7. November 2019

    Deutscher Hebammenverband fordert Zustimmung des Bundesrates

    Ulrike Geppert-Orthofer, Präsidenten des Deutschen Hebammenverbandes © Deutscher Hebammenverband, Fotograf: Hans-Christian Plambeck
    Am kommenden Freitag entscheidet der Bundesrat über die Reform der Hebammenausbildung. Deutschland setzt damit als letzter Mitgliedstaat eine EU-Richtlinie um. In allen anderen Ländern der Europäischen Union werden Hebammen bereits an Hochschulen ausgebildet. In Deutschland betrifft diese Reform jährlich rund 1.000 Hebammen ...

    Quelle: hebammenverband.de
Einträge 1 bis 20 von 3487
Render-Time: -0.22003