• Menü
  • Filter

Sortierung

Zeitraum

Tags

Medizinischer Dienst (MD)

Michael Thieme

Keine Frage bleibt offen. In dieser Rubrik werden alle Nachrichten von und über die Rechnungsprüfung der Krankenhäuser in Zusammenarbeit mit den Krankenkassen und dem MDK gesammelt. Unsere jährliche deutschlandweite Befragung zu den Ergebnissen der Krankenhausrechnungsprüfung findet ebenso große Resonanz wir unser MDK-Risikotool. Hauptschwerpunkt ist und bleibt die Auswirkung der beständigen Ausweitung und Änderung im Bereich der ICD, OPS und G-DRG. Daneben sind aber noch weitere Themen wie: Gesetze und Richtlinien, SG-Urteile und CCL-Nebendiagnosen zu finden. 

  • 16. April 2024 - 19. April 2024 16.
    APR
    2024

    Weiterbildung PEPP-Kodierfachkraft

    online

    Termin

    16.04.-19.04.2024, online

    In vier Tagen zur PEPP-Kodierfachkraft: Lernen Sie, wie Sie Leistungen in der Psychiatrie und Psychosomatik korrekt und vollständig im PEPP-System dokumentieren und kodieren. In dieser Weiterbildung erhalten Sie eine umfassende Einführung in das pauschalierende Entgeltsystem in der Psychiatrie und Psychosomatik – fundiert und praxisnah. Mit dem Bestehen der schriftlichen Abschlussprüfung erhalten Sie das Zertifikat „PEPP-Kodierfachkraft“.

    Alle Termine und weitere Informationen finden Sie hier.

  • 10. April 2024 - 11. April 2024 10.
    APR
    2024

    Verhandlungstraining: Telefonische Fallbesprechungen mit Krankenkassen

    Berlin

    Termin

    10.04. - 11.04.2024, Berlin

    Erlernen Sie praktische Strategien für erfolgreiche Telefonate mit Krankenkassen. In diesem Verhandlungstraining erfahren Sie, wie Sie sich professionell auf telefonische Falldialoge mit den Krankenkassen vorbereiten, um unangehme Nachfragen oder Reklamationen erfolgreich abzuwickeln. Und Sie spielen echte Praxisfälle durch und erhalten individuelles Feedback zur Verbesserung.

    Alle Termine und weitere Informationen finden Sie hier.

  • 8. April 2024 - 9. April 2024 8.
    APR
    2024

    Überzeugende Kommunikation im Medizincontrolling

    Berlin

    Termin

    08.04.-09.04.2024, Berlin

    Professionell und überzeugend argumentieren: Dies sind wichtige Kompetenzen im Medizincontrolling. In diesem Seminar erhalten Sie das kommunikative Handwerkzeug. Lernen Sie, selbstbewusst und zielstrebig mit Ärzt:innen, Kostenträgern und dem Medizinischen Dienst zu kommunizieren – praxisnah und interaktiv.

    Alle Termine und weitere Informationen finden Sie hier.

  • Anzeige

    Kaysers Consilium GmbH: Neuer Zertifikatslehrgang "Medizincontrolling für Kodierfachkräfte"

    29. Februar 2024

    Inklusive der neuesten Änderungen wie Leistungsgruppen, Vorhaltevergütung und Hybrid-DRGs

    Die Anforderungen an das Medizincontrolling sind in den letzten Jahren rasant gestiegen. Das Berufsfeld verlangt neben medizinischer sowie ökonomischer Expertise auch juristische Kenntnisse und klassische Managementfähigkeiten. Regelmäßige Reformen wie die aktuell diskutierte Einführung von Leistungsgruppen oder die kommende Vorhaltefinanzierung verdeutlichen diese Dynamik ebenso wie die sich forcierende Tendenz zur Ambulantisierung (Hybrid-DRGs und AOP-Katalog).

    Ein solch breites und dynamisches Arbeitsumfeld erfordert eine fundierte Aus- und Weiterbildung. Der Bedarf an exzellent geschulten Spezialisten im Medizincontrolling ist in den letzten Jahren stetig gewachsen. Erfahrene und motivierte Kodierfachkräfte für eine vertiefende Tätigkeit im Medizincontrolling zu qualifizieren und mit neuen Aufgabenfeldern zu betrauen ist daher konsequent und zielführend.

    Quelle: Kaysers Consilium GmbH
  • Anzeige

    Quick-Update zum PEPP-System 2024

    28. Februar 2024

    Termin: 14.03.2024, 11:00-12:00 Uhr, online

    Ihr kompakter Überblick über alle PEPP-Änderungen für 2024: Mit unserem Quick-Update machen Sie sich in nur 1 Stunde fit. Wir geben Ihnen einen fokussierten Überblick über die wichtigsten Neuerungen im PEPP-System 2024 und wie Sie diese in Ihrer Klinik sicher umsetzen.

    Weitere Informationen erhalten Sie hier.

    Quelle: healthcare-akademie.de
  • MOHR

    Einmonatige Widerspruchsfrist gegen Prüfquotenfestlegung durch den GKV-Spitzenverband

    26. Februar 2024

    Bekanntlich veröffentlicht der GKV-Spitzenverband auf seiner Homepage die zulässige quartalsbezogene Prüfquote, die für die Prüfung der Schlussrechnungen für vollstationäre Krankenhausbehandlung durch den MD gilt. Diese veröffentlichte krankenhausindividuelle Prüfquote ist auch für die Höhe der Sanktion nach § 275 c Abs. 3 SGB V maßgeblich.

    Ab dem 3. Quartal 2023 ist der GKV-Spitzenverband dazu übergegangen, die Veröffentlichung der ermittelten Prüfquoten mit einer Rechtsbehelfsbelehrung zu versehen. Dies bedeutet, dass Krankenhäuser, die Zweifel an der korrekten Ermittlung der Prüfquote haben, fristgerecht innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe der Prüfquote durch den GKV-Spitzenverband Widerspruch einlegen müssen...

    Quelle: medizinrecht-ra-mohr.de
  • Anzeige

    Verhandlungstraining: Telefonische Fallbesprechungen mit Krankenkassen

    23. Februar 2024

    Termin: 10.04. - 11.04.2024, Berlin

    Erlernen Sie praktische Strategien für erfolgreiche Telefonate mit Krankenkassen. In diesem Verhandlungstraining erfahren Sie, wie Sie sich professionell auf telefonische Falldialoge mit den Krankenkassen vorbereiten, um unangenehme Nachfragen oder Reklamationen erfolgreich abzuwickeln. Und Sie spielen echte Praxisfälle durch und erhalten individuelles Feedback zur Verbesserung.

    Alle Termine und weitere Informationen

    Quelle: healthcare-akademie.de
  • TIPLU

    Fallbegleitendes Kodieren und MD-Management im Katholischen Krankenhaus Hagen

    19. Februar 2024

    Im Zuge des MDK-Reformgesetzes ist eine präzise und umfassende Abrechnung stationärer Fälle essentiell. Das Katholische Krankenhaus Hagen setzt erfolgreich auf fallbegleitendes Kodieren mit MOMO. Durch individuelle Regelungen und effektive Nutzung der Software optimieren sie nicht nur die Kodierung, sondern auch das MD-Management. Die Ergebnisse sprechen für sich: Reduzierte Ausbuchungsquoten und gesteigertes liquides Ergebnis zeigen den Erfolg dieser Strategie...

    Quelle: tiplu.de
  • Anzeige

    31. Deutscher Krankenhaus Controllertag am 16./17. April in Potsdam

    9. Februar 2024

    Der 31. DKCT findet am 16./17. April im Kongresshotel am Templiner See in Potsdam statt. Unter der Schirmherrschaft von Bundesgesundheitsminister Dr. Karl Lauterbach werden an zwei Tagen wieder Themen rund um das Management und Controlling von Krankenhäusern diskutiert.

    Die Gesundheitseinrichtungen und vor allem die Krankenhäuser befinden sich in Moment in einer schwierigen Phase und die Mitarbeitenden auf allen Ebenen sind herausgefordert. Paradigmenwechsel auf vielen Ebene sind gefordert und transformative Ideen müssen umgesetzt werden.

    Oder anders ausgedrückt: Um die Krankenhäuser auf Kurs zu halten oder wieder auf Kurs zu bekommen ist viel Steuermannskunst gefragt. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig an diesem Ereignis teilzunehmen, um sich über die neuesten Entwicklungen im Bereich des Krankenhauscontrollings zu informieren und sich mit Fachkollegen auszutauschen.

    Im Fokus des Programms stehen bei der diesjährigen Auflage vor allem folgende Themen:

    Aktuelle Herausforderungen im Controlling von Krankenhäusern (Pate: Cornelia Müller-Wenzel)
    .Krankenhausfinanzierung: Welche Impulse bringt die Reform? (Pate: Andreas Weiß)

    • Krankenhausfinanzierung: Welche Impulse bringt die Reform? (Pate: Andreas Weiß)
    • Ambulantisierung und Hybrid DRGs – wohin führt der Weg des Krankenhauses? (Pate: Andreas Weiß)
    • Controlling in der Pflege: Reicht die PPR 2.0 als Steuerungsinstrument? (Prof. Dr. Juli Oswald)
    • KI, Robotik und Augmented Intelligence – Digitalisierung 2.0 (Pate: Achim Schütz)
    • Herausforderung Liquiditätsmanagement: Zahlungsfähigkeit absichern (Pate: Achim Schütz)
    • Steuert die Bürokratie uns oder haben wir eine Chance die Bürokratie zu steuern? (Pate: Prof. Dr. Dirk Lauscher)
    • MD Management: Strukturprüfungen und Erlössteuerung (Pate: Dr. Peter Leonhardt) Subkongress am 17. April 2024.
    • Nachhaltigkeitsmanagement und Nachhaltigkeitsberichterstattung (Prof. Dr. Björn Maier) ...

    Quelle: dvkc.org
  • Anzeige

    Überzeugende Kommunikation im Medizincontrolling

    2. Februar 2024

    Termin

    08.04.-09.04.2024, Berlin

    Professionell und überzeugend argumentieren: Dies sind wichtige Kompetenzen im Medizincontrolling. In diesem Seminar erhalten Sie das kommunikative Handwerkzeug. Lernen Sie, selbstbewusst und zielstrebig mit Ärzt:innen, Kostenträgern und dem Medizinischen Dienst zu kommunizieren – praxisnah und interaktiv.

    Alle Termine und weitere Informationen finden Sie hier.

    Quelle: healthcare-akademie.de
  • Deutsche Kodierrichtlinien 2024 mit MD-Kommentar

    InEk gGmbH, Deutsche Krankenhausgesellschaft, GKV-Spitzenverband, Verband der privaten Krankenversicherung
    mgo fachverlage GmbH & Co. KG
    31. Januar 2024 04:04 Uhr

    Deutsche Kodierrichtlinien 2024 mit MD-Kommentar

    InEk gGmbH, Deutsche Krankenhausgesellschaft, GKV-Spitzenverband, Verband der privaten Krankenversicherung
    • mgo fachverlage GmbH & Co. KG
    • ISBN-13: 978-3964747358
    • ISBN-10: 3964747351
    • 24. Editio
    • Erscheinungsjahr 2024
    43,95 €

    Allgemeine und spezielle Kodierrichtlnien mit MD KommentarDie Selbstverwaltungspartner Deutsche Krankenhausgesellschaft, GKV-Spitzenverband und der Verband der privaten Krankenversicherung sowie das Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK GmbH) haben die Deutschen Kodierrichtlinien (DKR) für das Jahr 2024 unter Beteiligung von Bundesärztekammer und Deutschem Pflegerat erneut angepasst.

    Die Deutschen Kodierrichtlinien dienen der Verschlüsselung von Operationen und Prozeduren. Das vorliegende Sonderheft enthält die allgemeinen und speziellen Kodierrichtlinien. Das besondere Plus: Die Richtlinien werden von erfahrenen Experten des MD Baden-Württemberg kommentiert und enthalten praxisrelevante Tipps und Hinweise!

  • Kodier-Manual Krankenhaus 2024: Richtig kodieren nach ICD-10-GM.

    Nikolai von Schroeders
    MWV Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft
    29. Januar 2024 04:04 Uhr

    Kodier-Manual Krankenhaus 2024: Richtig kodieren nach ICD-10-GM.

    Nikolai von Schroeders
    • MWV Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft
    • ISBN-13: 978-3-95466-859-5
    • ISBN-10: 3954668599
    • 1. Edition
    • 319 Seiten
    • Erscheinungsjahr 2024
    54,95 €

    Unter Mitarbeit von Nicola Breithaupt, Andrea Bleil und Valerie Wittmann

    Die Kodierung stationärer Krankenhausfälle ist ein zentraler Bestandteil zur Erlössicherung im Krankenhaus. Eine gute Kodierung sichert an einem wichtigen Punkt die Existenz des Krankenhausbetriebes. Kodierdefizite bergen hohe Risiken wirtschaftlicher Ausfälle und erzeugen im Nachgang erheblichen Arbeitsaufwand bei Streitigkeiten zwischen Krankenhäusern und Krankenkassen. Damit kommt den Kodierfachkräften große Bedeutung zu. Allerdings gibt es keine einheitlichen Modelle oder Curricula für deren Ausbildung. Die Erfahrung der Autoren hat gezeigt, dass es immer wieder die gleichen Fragen und Themen sind, die im Alltag der Ausbildung von Kodierfachkräften schwierig sind und zu Missverständnissen führen. Diese Problematik löst das vorliegende Buch, das in der aktuellen Ausgabe auch die Urteile des Schlichtungsausschusses berücksichtigt, die bis zum Zeitpunkt des Druckes veröffentlicht wurden....

    Erscheint ca. 29. Februar 2024

  • Anzeige

    Weiterbildung PEPP-Kodierfachkraft

    26. Januar 2024

    Termin

    16.04.-19.04.2024, online

    In vier Tagen zur PEPP-Kodierfachkraft: Lernen Sie, wie Sie Leistungen in der Psychiatrie und Psychosomatik korrekt und vollständig im PEPP-System dokumentieren und kodieren. In dieser Weiterbildung erhalten Sie eine umfassende Einführung in das pauschalierende Entgeltsystem in der Psychiatrie und Psychosomatik – fundiert und praxisnah. Mit dem Bestehen der schriftlichen Abschlussprüfung erhalten Sie das Zertifikat „PEPP-Kodierfachkraft“.

    Alle Termine und weitere Informationen finden Sie hier.

    Quelle: healthcare-akademie.de
  • Kodierleitfaden für die Intensivmedizin 2024: Praxisrelevante Erläuterungen der spezifisch intensivmedizinischen Kodierung

    Markus Thalheimer, F. Joachim Meyer, Claus-Peter Kreutz, Raffi Bekeredjian
    medhochzwei Verlag
    25. Januar 2024 07:34 Uhr

    Kodierleitfaden für die Intensivmedizin 2024: Praxisrelevante Erläuterungen der spezifisch intensivmedizinischen Kodierung

    Markus Thalheimer, F. Joachim Meyer, Claus-Peter Kreutz, Raffi Bekeredjian
    • medhochzwei Verlag
    • ISBN-13: 978-3988000392
    • ISBN-10: 3988000396
    • 17. Aufl.
    • 300 Seiten
    • Erscheinungsjahr 2024
    29,00 €

    Erneut liegt der erfolgreiche und praxisnahe Kodierleitfaden für die Kodierung der internistischen Intensivmedizin für das Jahr 2024 vor. Die Abbildung komplexer Fälle im DRG-System wird anhand von Definitionen, Hitlisten und Beispielen anschaulich durch das erfahrene Autoren-Team erklärt. Der Leitfaden stellt nicht nur für die Intensivmedizin wichtige Diagnosen und Prozeduren dar, sondern beschreibt auch ausführlich die Kodierung der Beatmung und der intensivmedizinischen Komplexbehandlung und deren Zusammenspiel.

    Das Thema Weaning wird wegen seiner zunehmenden Bedeutung und der erweiterten Definition der OPS-Ziffer umfassend dargestellt, inklusive der Abschlagsvereinbarung bei Nichtkodierung des Weaningspotentials (OPS 1-717) und des Zusatzentgeltes für Weaningstationen. Die Kodierrichtlinie 1001 zur Beatmung wurde 2020 überarbeitet, die Neuerungen, aber auch die verbliebenen Fallstricke bei der Kodierung der Beatmung werden im vorliegenden Leitfaden ausführlich dargestellt...

  • Kodierleitfaden für die Neuromodulation 2024 (Praxiswissen Abrechnung)

    Harald Kuhlmann, Thorsten Luecke
    medhochzwei Verlag
    23. Januar 2024 07:00 Uhr

    Kodierleitfaden für die Neuromodulation 2024 (Praxiswissen Abrechnung)

    Harald Kuhlmann, Thorsten Luecke
    • medhochzwei Verlag
    • ISBN-13: 978-3988000507
    • ISBN-10: 3988000507
    • 4. Aufl. E
    • 240 Seiten
    • Erscheinungsjahr 2024
    29,00 €

    Die jährliche Wachstumsrate des europäischen Marktes für Neuromodulation wird auf fast 14 % geschätzt. Mit mehr als ¼ hat Deutschland hieran, gefolgt von Frankreich, den höchsten Anteil. Ein Blick auf die medizinischen Disziplinen im Bereich der Neuromodulation zeigt, dass es sich hier um eine einzigartige fachgebietsübergreifende Therapieform handelt – Unterstützung und Hilfestellung zur Kodierung werden so umso wichtiger. Hierbei wird auch der Bereich stationsersetzender Eingriffe berücksichtigt, welcher auch in der Neuromodulation zunehmend in den Fokus rückt.

    Der Leitfaden stellt nicht nur die für die Neuromodulation wichtigen Indikationen, Diagnosen und Prozeduren dar, sondern beschreibt auch ausführlich hierfür notwendige Unterscheidungskriterien (beispielsweise aufladbar vs. Nicht aufladbar, voll implantierbar vs. nicht voll implantierbar) sowie deren Durchführung (einzeitig vs. zweizeitig) und Abrechnung...

  • Kodierleitfaden für die Pneumologie 2024: Medizinische Dokumentation von Diagnosen und Leistungen

    Helge Bischoff, Nicolas Schönfeld
    medhochzwei Verlag
    22. Januar 2024 03:04 Uhr

    Kodierleitfaden für die Pneumologie 2024: Medizinische Dokumentation von Diagnosen und Leistungen

    Helge Bischoff, Nicolas Schönfeld
    • medhochzwei Verlag
    • ISBN-13: 978-3988000484
    • ISBN-10: 3988000485
    • 21. Aufl.
    • 295 Seiten
    • Erscheinungsjahr 2024
    29,00 €

    Mit der Einführung der pauschalierten Vergütung im Krankenhaus wurden Ärztinnen und Ärzte zur noch ausführlicheren Verschlüsselung der behandelten Diagnosen ihrer Patienten verpflichtet. Die ICD-10-GM Version 2024 stellt hierfür die abermals komplizierter gewordenen Klassifikationen dar, die zudem jetzt auch noch von allen ambulant tätigen Kollegen angewandt werden muss. Der „Kodierleitfaden für die Pneumologie“ gibt einen fachgebietsbezogenen Überblick, Hilfestellung und Kommentare für die tägliche Praxis.

  • Kodierleitfaden für die Viszeralchirurgie 2024

    Markus Thalheimer, Susanne Leist
    medhochzwei Verlag
    19. Januar 2024 07:00 Uhr

    Kodierleitfaden für die Viszeralchirurgie 2024

    Markus Thalheimer, Susanne Leist
    • medhochzwei Verlag
    • ISBN-13: 978-3988000453
    • ISBN-10: 3988000450
    • 7. Aufl. E
    • 300 Seiten
    • Erscheinungsjahr 2024
    29,00 €

    In der nun 7. Auflage liegt der praxisnahe Kodierleitfaden für die Viszeralchirurgie für das Jahr 2024 vor. Die Abbildung chirurgischer Fälle im DRG-System wird anhand von Definitionen, Hitlisten und Beispielen anschaulich durch das erfahrene Autorenteam erklärt. Dabei werden die Themen Viszeralchirurgie und Transplantationschirurgie dargestellt. Ein eigenes neues Kapitel widmet sich den 2024 eingeführten Hybrid-DRGs.

    Die Viszeralchirurgie ist in der DRG-Vergütung zunehmend komplex abgebildet und wurde in den letzten Jahren vom InEK wiederholt gründlich überarbeitet. Auch für 2024 wurde die Abbildung operativer Fälle im System aktualisiert. Die Basis-DRG I08 für die Laparoskopische Cholezystektomie wurde neu sortiert. Ferner wurden in der Viszeralchirurgie für 2024 vom InEK, überwiegend durch kostengerechte Neuzuordnungen von Prozeduren, eine nennenswerte Zahl von Detailveränderungen vorgenommen. Auch wurden wieder Kodes für neue Operationsverfahren und Zusatzkodes für die Verwendung spezieller Materialien oder Apparate eingeführt...

  • Kodierleitfaden für die Gastroenterologie 2024

    Alexandra Schmidt, Jörg Albert, Martin Braun, Thorsten Brechmann, Cornelie Haag, Wolfgang Heinlein, Tobias J. Weismüller
    medhochzwei Verlag
    18. Januar 2024 07:00 Uhr

    Kodierleitfaden für die Gastroenterologie 2024

    Alexandra Schmidt, Jörg Albert, Martin Braun, Thorsten Brechmann, Cornelie Haag, Wolfgang Heinlein, Tobias J. Weismüller
    • medhochzwei Verlag
    • ISBN-13: 978-3988000354
    • ISBN-10: 3988000353
    • 17. Aufl.
    • 170 Seiten
    • Erscheinungsjahr 2024
    29,00 €

    Die 17. Ausgabe des Kodierleitfadens Gastroenterologie erhielt ein umfangreiches Update und wurde auf die neuen Klassifikationssysteme (ICD-10-GM 2024 und OPS 2024) angepasst.

    Dieser Kodierleitfaden soll die korrekte Kodierung gastroenterologischer Patienten ermöglichen. Die Angaben in diesem Kodierleitfaden fußen auf dem gültigen Regelwerk aus ICD, OPS und den Deutschen Kodierrichtlinien. Ferner wurden neue und aufschlussreiche Fallbeispiele hinzugefügt.

    Die jährliche Aktualisierung erfolgt durch Mitglieder der Kommission für Medizinische Klassifikation und Gesundheitsökonomie der Deutschen Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS) in Zusammenarbeit mit der inspiring-health GmbH.

  • Kodierleitfaden für die Kardiologie 2024. Inklusive der aktuellen FoKA- und MD-Empfehlungen

    Lutz Frankenstein, Tobias Täger
    medhochzwei Verlag
    17. Januar 2024 07:12 Uhr

    Kodierleitfaden für die Kardiologie 2024. Inklusive der aktuellen FoKA- und MD-Empfehlungen

    Lutz Frankenstein, Tobias Täger
    • medhochzwei Verlag
    • ISBN-13: 978-3988000415
    • ISBN-10: 3988000418
    • 19. Aufl.
    • 250 Seiten
    • Erscheinungsjahr 2024
    29,00 €

    Die Neuauflage des erfolgreichen Kodierleitfadens für die Kardiologie mit sämtlichen Veränderungen für das Jahr 2024 durch das bewährte Autoren-Team. Erneut bieten ausführliche Zusammenstellungen der möglichen Kodiervarianten und zahlreiche Hinweise zur richtigen Kodierung eine Hilfestellung bei der korrekten Verschlüsselung kardiologischer Fälle.

    • Mit den Anpassungen für das Jahr 2024, zahlreichen Beispielen und Kodiervorlagen
    • Mit Verweis auf die aktuellen FoKA- und MDK-Empfehlungen
    • Laienverständliche Verknüpfung von Medizin und Kodierung
    • Tipps und Beispiele in Tabellen- und Listenform
  • Deutsche Kodierrichtlinien Version 2024: Allgemeine und spezielle Kodierrichtlinien für die Verschlüsselung von Krankheiten und Prozeduren

    Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV), Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK GmbH), GKV-Spitzenverband
    Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG)
    Deutscher Ärzteverlag
    17. Januar 2024 04:58 Uhr

    Deutsche Kodierrichtlinien Version 2024: Allgemeine und spezielle Kodierrichtlinien für die Verschlüsselung von Krankheiten und Prozeduren

    Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV), Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK GmbH), GKV-Spitzenverband
    Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG)
    • Deutscher Ärzteverlag
    • ISBN-13: 978-3769138245
    • ISBN-10: 3769138244
    • 1. Edition
    • 241 Seiten
    • Erscheinungsjahr 2023
    9,99 €

    Auf in neue Sphären: ICD-10-GM, OPS und Deutsche Kodierrichtlinien ab 2024 als komfortable Buchausgaben und raffinierte Datenbank-Version! Aktuelle Richtlinien für die DRG-Verschlüsselung im stationären Bereich Die Selbstverwaltungspartner (Deutsche Krankenhausgesellschaft, Spitzenverbände der gesetzlichen Krankenkassen und der Verband der privaten Krankenversicherung) und das Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK gGmbH) haben die Deutschen Kodierrichtlinien (DKG) für das Jahr 2024 angepasst. Die umfassende Überarbeitung dient der Verschlankung der Kodierrichtlinien im Sinne einer Beschränkung auf die ausdrücklich durch die DKR zu regelnden Sachverhalte. Die Änderungen gegenüber der Vorauflage sind mit einem seitlichen Randstrich gekennzeichnet...

Einträge 1 bis 20 von 1270
Render-Time: 0.482302