• Menü
  • Filter

Sortierung

Zeitraum

Tags

Qualitätsmanagement

Michael Thieme
  • Welche Konsequenzen haben künftige Qualitätsindikatoren auf die Krankenhausfinanzierung?

  • Welche Möglichkeiten häuserübergreifender Qualitätsvergleiche sind realistisch und ausbaufähig?

  • Welche Siegel, Auszeichnungen und Zertifikate wurden aktuell vergeben?

Der große Bereich des Qualitätsmanagements umfasst neben der externen Qualitätssicherung vor allem Fragen zur Patienten- und Mitarbeiterzufriedenheit. Verschiedene Auditvarianten und Zertifizierungsmöglichkeiten sind ebenso Schwerpunkte wie alle Fragen rund um die Evidence Based Medicine und die Darstellung und Veröffentlichung des alljährlichen Qualitätsberichts. Wir brauchen ein flexibles, aber sehr sorgfältiges QM, um gerade den aktuellen Hygieneproblemen wirkungsvoll zu begegnen.

  • ÄZ

    Qualitätseinbußen durch Personaluntergrenzen erwartet

    15. November 2018

    Erreicht das Gesetz eventuell das Gegenteil? Die Auswirkungen könnten dramatisch sein. Personal wird in die pflegeintensiven Bereiche versetzt, um den Vorgaben zu entsprechen, dadurch werden andere Bereiche unterbesetzt. Die Belastung der Pflege wird sich also nur verschieben und die Qualität leidet darunter ...

    Quelle: aerztezeitung.de
  • DKG

    DKG: Erstmalig Award für Patientendialog verliehen

    15. November 2018

    Am 3. Kongresstag des 41. Deutschen Krankenhaustages stellte die Fachtagung des Bundesverbandes der Patientenfürsprecher im Krankenhaus (BPiK) die Patientenrechte in den Mittelpunkt der Diskussion. "Die Arbeit der Patientenfürsprecher ist eine wertvolle Unterstützung für jedes Krankenhaus", betonte Dr. Gerald Gaß, Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) in seinem Grußwort ...

    Quelle: dkgev.de
  • Übersehene Diagnose Brustkrebs - 40.000 € Schmerzensgeld

    15. November 2018

    Das Oberlandesgericht hatte im Oktober diesen Jahres ein Urteil gefällt, was wohl viele Gynäkologen im Land aufhorchen lässt. In diesem Fall ist eine Gynäkologin zur Zahlung eines Schmerzensgeldes von 40.000 Euro verurteilt worden, da sie den Brustkrebs einer Patientin nicht erkannt und die Diagnostik nicht vollumfänglich durchgeführt hatte ...

    Quelle: Rechtsanwalt Philip Christmann - Fachanwalt für Medizinrecht
  • DKG

    DKG: SPIEGEL online betreibt Patientenverunsicherung

    14. November 2018

    Zum Bericht von SPIEGEL online, 73 Krankenhäuser lieferten unzureichende Qualität, erklärt der Hauptgeschäftsführer der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), Georg Baum:

    „Die Darstellung ist nicht nur eine Verzerrung, sondern schlichtweg falsch. Von den 73 als auffällig bezeichneten Krankenhäusern sind bei 36 Kliniken ein einziger Behandlungsfall unterhalb der Norm und damit Grund für die Auffälligkeit ...

    Quelle: dkgev.de
  • Krankenhausqualität: Ein Aufschrei geht durchs Land

    14. November 2018

    Es wurde lange darüber diskutiert, jetzt gibt es die ersten öffentlichen Zahlen. Transparenz wurde gewünscht, jetzt müssen wir damit leben lernen. Schön, wenn das eigene Haus nicht unter den genannten "schwarzen Schafen" ist. Unsere Patienten werden ihre Entscheidungen für oder gegen eine Klinik oder Abteilung künftig auch daran knüpfen ...

    Quelle: stuttgarter-zeitung.de
  • UKE erhält rund 10,6 Millionen Euro für Entwicklung neuer Versorgungsformen

    14. November 2018

    Mit insgesamt rund 10,6 Millionen Euro fördert der Innovationsausschuss beim Gemeinsamen Bundesausschuss zwei Projekte des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) aus dem Bereich der neuen Versorgungsformen. Mit den beiden Projekten CHIMPS-NET und StroCare soll die sektorenübergreifende Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit psychisch kranken Eltern sowie die Nachsorge von Schlaganfallpatientinnen und -patienten weiterentwickelt werden. Im Sommer hatte der Innovationsausschuss bereits bekannt gegeben, vier von UKE-Wissenschaftlerinnen und -Wissenschaftlern geleitete Projekte im Bereich Versorgungsforschung mit 3,8 Millionen Euro zu fördern.

    Quelle: Pressemeldung – Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE)
  • SPIEGEL

    Krankenhausplanung mit Qualitätsindikatoren bald schon ein breit diskutiertes Thema!?

    13. November 2018

    Siegel-Online widmet sich dem nicht von allen Seiten beliebten Thema der "Krankenhausplanung mit Qualitätsindikatoren". Noch stehen die Planungsbehörden, Kliniken und Krankenhausverbände dem Thema zumeist skeptisch gegenüber, doch schon bald könnten auch die Leistungsempfänger mit Blick auf die veröffentlichten Qualitätsberichte die Behörden fragen, was sie unternommen haben, um Ihr Wohl zu schützen ...

    siehe auch

    • Fünf Kliniken in Baden-Württemberg fallen unangenehm auf ... [Link]
    • Bundesweite Untersuchung sieht Mängel bei Qualität ... [Link]
    Quelle: spiegel.de
  • Medikamente: Neue Sicherheitsstandards führen eventuell zu Engpässen

    13. November 2018

    Eine neue EU-Richtlinie soll die Sicherheit bei verschreibungspflichtigen Medikamenten erhöhen. Nach Bekanntwerden vieler gefälschter Medikamente, die die Gesundheit der Menschen riskiert statt wiederherzustellen, soll es ab Februar 2019 fälschungssichere Verpackungen geben, die die Originalware schützen soll. Doch in der Kürze der Zeit dürfte die Umsetzung EU-weit schwierig werden ...

    Quelle: Berliner Morgenpost
  • BPI

    BPI: Kampf gegen Keime

    13. November 2018

    Antibiotika retten vielen Menschen das Leben. In Deutschland werden laut Schätzungen der pharmazeutischen Industrie bis zum Jahr 2020 etwa 18 neue Antibiotika auf den Markt kommen, die zum Teil gegen bislang resistente Keime wirken.

    Insgesamt 33.000 Menschen sterben pro Jahr in Europa an Infektionen mit multiresistenten Keimen. Diese alarmierende Zahl ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit ...

    Quelle: bpi.de
  • ÄB

    Krankenhausplanung: Qualitätsindikatoren bislang von den Länder noch ungenutzt

    12. November 2018

    Knapp 7% (73 von 1.084) der untersuchten Krankenhausstandorte haben im Jahr 2017 eine unzureichende Qualität erbracht. Die Bundesländer könnten diese Ergebnisse bereits für ihre Krankenhausplanung nutzen, viele wollen aber (noch) nicht ...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • DOCC

    Bleiben mehr als 1.200 Tötungsdelikte jährlich unerkannt?

    12. November 2018

    Nicht nur mehr Obduktionen, sondern auch mehr Expertise vor Ort und mehr Kontrolle im Krankenhaus sollen dabei helfen die Fehlerquote beim Ausstellen von Todesbescheinigungen zu reduzieren …

    Quelle: doccheck.com
  • Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg: Innovatives, regionales Versorgungsprojekt erhält Förderung durch die Robert Bosch Stiftung GmbH

    9. November 2018

    Das hausärztlich-internistische MVZ freut sich gemeinsam mit den Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg über die Auszeichnung und Förderung durch ein bundesweites Förderprogramm der Robert Bosch Stiftung GmbH. Das „supPORT“-Programm (Auf dem Weg zu Patientenorientierten Zentren zur Primär- und Langzeitversorgung) zeichnet vorbildliche, lokale Gesundheitsinitiativen aus ...

    Quelle: Pressemeldung – kreiskliniken-darmstadt-dieburg.de
  • ÄB

    Aufbau klinischer Krebsregister verzögert sich

    9. November 2018

    Begründet mit technischen Schwierigkeiten und fehlendem Personal zur Datenerfassung äußerte sich nun die Vorstandsvorsitzende des Spitzenverbands der gesetzlichen Krankenkassen (GKV), Doris Pfeiffer, zum Rückstand bei der Anfertigung klinischer Krebsregister. Somit sei die Fertigstellung von nur 5 der 18 Register bis Ende des Jahres realisierbar ...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • HB

    Assistenzärzte fordern Koalition gegen zunehmenden Einfluss der Ökonomisierung auf die Weiterbildung

    8. November 2018

    „Was nützt uns eine ausgefeilte Weiterbildungsordnung, wenn die tatsächliche Umsetzung der Weiterbildung in vielen Kliniken unzureichend ist?!“ Mit dieser These machen die Assistenzärzte im Hartmannbund auf die – aus ihrer Sicht – unbefriedigende Situation in der Weiterbildung aufmerksam. Hauptursache für die Defizite in der Weiterbildung zum Facharzt ist nach ihrer Überzeugung der zunehmende ökonomische Druck an den Krankenhäusern in Deutschland ...

    Quelle: hartmannbund.de
  • SANA

    Sana Klinik Oldenburg jetzt Akademisches Lehrkrankenhaus der Sektion Medizin der Universität zu Lübeck

    8. November 2018

    Seit Ende Oktober ist die Sana Klinik Oldenburg Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität zu Lübeck. „Die Ernennung ist ein weiterer wichtiger Schritt für die zukünftige Gesundheitsversorgung in Ostholstein, wir freuen uns über das Vertrauen und sind für die studentische Ausbildung gut aufgestellt“, sagt Prof. Dr. Frank Bode, Chefarzt der Kardiologie der Sana Klinik Oldenburg ...

    Quelle: sana.de
  • Neue Zahlen zu Krankheits­last und Todes­fällen durch antibiotika­resistente Erreger in Europa

    8. November 2018

    Am 5. November 2018 wurden in der Fachzeitschrift "The Lancet Infectious Diseases" Zahlen zur Krankheitslast durch Infektionen mit antibiotika­resistenten Erregern in der Europäischen Union veröffentlicht. In der Studie, an der auch Wissenschaftler des Robert Koch-Instituts beteiligt waren, werden erstmals Zahlen zu Krankheits­folgen wie Schwere, Erkrankungs­dauer und daraus folgende Todesfälle hochgerechnet und in Disability-Adjusted Life-Years – die durch Krankheit und Tod verlorenen Lebensjahre – zusammen­gefasst, so dass sich der Schaden – oder auch: Krankheitslast – für die Bevölkerung ableiten lässt. Die Studie basiert auf Daten des Europäischen Antibotika­resistenz-Surveillance-Netzwerks (EARS-Net) von 2015 ...

    Quelle: Pressemeldung – Robert Koch-Institut Berlin
  • FR

    Wiesbaden: Informations- und Lotsensystem für die stationäre Versorgung

    7. November 2018

    Sechs Geschäftsführer Wiesbadener Kliniken wollen künftig kooperieren und Wiesbaden als eine führende Gesundheitsstadt in Deutschland zu positionieren. Den Anfang macht ein Informations- und Lotsensystem, dass Patienten bei der Wahl der Klinik unterstützen soll ...

    Quelle: fr.de
  • HESS

    Hessen: Erschreckende Zahlen zum Grippeschutz bei Klinikmitarbeitern

    7. November 2018

    Nur etwa jeder Fünfte Klinikmitarbeiter in Hessen hat eine Grippeschutzimpfung. Das ergab nun eine Umfrage der 'hessenschau', die dazu 45 Kliniken befragte. Stellt sich damit die Frage nach einen verpflichtenden Impfschutz in Deutschland? ...

    Quelle: hessenschau.de
  • Krankenhaus Winsen hat jetzt eine Abteilung für Geriatrische Frührehabilitation

    7. November 2018

    Zuwendung, Ermutigung und Pflege

    Die Gesellschaft wird immer älter. Das spüren auch die Krankenhäuser. Patienten im fortgeschrittenen Alter benötigen länger, um wieder gesund zu werden, und sind auf mehr Zuwendung, Ermutigung und Pflege angewiesen. Dazu kommt: Viele Ältere leiden an einer Demenz. Um dieser Situation gerecht zu werden, hat das Krankenhaus Winsen jetzt eine Station zur Geriatrischen Frührehabilitation mit sechs Patientenplätzen eingerichtet. Sie wird geleitet von Dr. Oliver Haartje. Der internistische Oberarzt hat zehn Jahre im Krankenhaus Buchholz mit dem Schwerpunkt Geriatrie gearbeitet.

    Quelle: krankenhaus-winsen.de
  • Anzeige

    FOCUS-Kliniklisten – Profitieren Sie vom MINQ-Indikatorset und der 3M-Sonderaktion

    7. November 2018

    Die FOCUS-Klinikliste bietet Krankenhäusern seit Jahren die Möglichkeit, ihre Qualitätsergebnisse öffentlichkeitswirksam zu kommunizieren. Zusätzlich profitieren auch die Patienten von dieser wertvollen Orientierungshilfe. Mit Hilfe von 3M wurde die zugrunde liegende Bewertungsmethodik noch verfeinert. Wir bieten hierzu eine Sonderaktion an.

    Quelle: 3m.de
Einträge 1 bis 20 von 3121
Render-Time: 0.071821