• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 20357
  • 7541
  • 8128
  • 3486
  • 1175
  • 1371
  • 2694
  • 7102
  • 2449

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • G-BA

    G-BA: Richtlinie zur Versorgung der hüftgelenknahen Femurfraktur

    9. Dezember 2021

    Änderung des § 12 zur Verschiebung des Verfahrensstarts zur Nutzung der Spezifikation gemäß § 8 Abs. 6 

    • Beschlussdatum: 21.10.2021
    • Inkrafttreten: 08.12.2021
    • Beschluss veröffentlicht: BAnz AT 07.12.2021 B2

    Quelle: g-ba.de
  • BKG

    20 Jahre kontinuierliche Qualitätssicherung im Krankenhaus – ein Erfolgsmodell wird weiterentwickelt

    9. Dezember 2021

    Nach 50 Sitzungen des Lenkungsausschusses, mehr als 10.000 strukturierten Dialogen und zwei Dekaden gemeinsamer Qualitätsarbeit enden die bewährten Verfahren der stationären Qualitätssicherung zum 31. Dezember 2021 in der bisherigen Zusammensetzung und Organisationsstruktur. Das etablierte Verfahren wird im Rahmen der sektorenübergreifenden Weiterentwicklung unter Einbeziehung des vertragsärztlichen Bereiches fortgeführt. Die laufende Verbesserung der Behandlungsqualität für die Patientinnen und Patienten ist weiterhin erklärtes Ziel, nun für alle Sektoren der medizinischen Versorgung.

    Quelle: bkgev.de
  • Bad Mergentheim: Dank für Einsatz der Mitarbeitenden im Caritas-Krankenhaus

    8. Dezember 2021

    Mit einem prall gefüllten Kofferraum voller Schokolade kam heute der Nikolaus in Gestalt von Vertretern verschiedener politischer Parteien ins Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim. Sie bedankten sich damit bei den Mitarbeitenden für "die aufopfernde Arbeit" während der Corona-Pandemie.

    Quelle: Pressemeldung – Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim gGmbH
  • Eugen-Münch-Preis für innovative Gesundheitsversorgung 2021 vergeben

    8. Dezember 2021

    Für die innovative Gesundheitsversorgung 2021 wurde im November der Eugen Münch-Preis verliehen. In der Kategorie praktische Anwendung erhält Dr. Christian Aljoscha Lukas den Preis. Er entwickelte  die App „mentalis“, die eine lückenlose Nachsorge von Patienten mit psychischen Erkrankungen ermöglicht...

    Quelle: Healthcare Startups Deutschland
  • DGOU

    Aktuell nicht gefährdet - Akutversorgung von Patienten

    7. Dezember 2021

    Momentan entsteht der mediale Eindruck, als müssten massenhaft Operationen in deutschen Krankenhäusern verschoben werden, jedoch aus Sicht der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) stellt sich die Lage differenzierter dar. Aktuell gibt es noch keine Hinweise darauf, dass etwa die Akutversorgung von Patientinnen und Patienten bei schwerwiegenden orthopädischen Erkrankungen oder nach Unfällen nicht gesichert wäre...

    Quelle: dgou.de
  • Patienten im Krankenhaus sollen nicht länger einsam sterben

    7. Dezember 2021

    Aufgrund der verschärften Corona-Lage gelten seit dieser Woche in Krankenhäusern in der Region Hannover, Göttingen und Braunschweig Besuchsverbote. Ausnahmeregelungen gebe es für Menschen auf der Intensiv- oder Palliativstation, sagte der Sprecher des Klinikverbunds Diakovere, Matthias Büschking...

    Quelle: gmx.net
  • DGfM

    Bürokratie in Krankenhäusern gefährdet die Patientensicherheit – Dokumentationspflichten aussetzen

    6. Dezember 2021

    Die Situation in vielen Krankenhäusern ist prekär, denn immer häufiger müssen Intensivpatienten aktuell verlegt werden, sowohl im Inland als auch ins Ausland. Auch leiden Ärzte und Pflegekräfte besonders unter der Belastung der vierten COVID-Pandemiewelle, deren Bekämpfung sie bis zur Erschöpfung verschreiben.

    Das Präsidium der Deutschen Gesellschaft für Medizincontrolling (DGfM, https://www.medizincontroller.de  ruft daher die Politik in Bund und Ländern ebenso wie die Gemeinsame Selbstverwaltung auf, Pflegende sowie Ärztinnen und Ärzte in den Krankenhäusern umgehend von zeitaufwendigen Dokumentationspflichten zu entbinden. Nur so können sich Pflegekräfte und Ärzte angemessen um die Versorgung ihrer Patienten kümmern ...

    Quelle: medizincontroller.de
  • BMed

    Befreiung von Personalmindestvorgaben

    3. Dezember 2021

    Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) reaktiviert angesichts der pandemischen Lage die ausgelaufenen Ausnahmen bei der Qualitätssicherung. Zudem werden die Prüfungen des Medizinschen Dienstes eingeschränkt. Bis zum Ende des März können Krankenhäuser von der Mindestausstattung mit Pflegefachkräften bei bestimmten Behandlungen abweichen. Bis zu diesem Zeitpunkt wird in den Krankenhäusern auch auf bestimmte Kontrollen durch den Medizinischen Dienst verzichtet. Damit reagiert der G-BA auf die vierte Welle der Corona-Pandemie...

    Quelle: bibliomedmanager.de
  • SZ

    Forderung vom Ärzteverband: Impfangebote in den Krankenhäusern für Klinik-Mitarbeiter

    3. Dezember 2021

    Knappe Reserven, Schlangen vor Impfstellen – aber überlastetes Krankenhauspersonal mit wenig Zeit. Das passt nicht zusammen, laut den Ärzten. Sie fordern: Das Personal müsse sich in den Kliniken impfen lassen können. Der Gesundheitsminister Manfred Lucha ist irritiert...

    Quelle: stuttgarter-zeitung.de
  • Eltern verklagen Klinik auf 400.000 Euro

    3. Dezember 2021

    Eine Düsseldorfer Klinik haben die Eltern einer mit 38 Jahren gestorbenen Frau auf Zahlung von 400.000 Euro verklagt. Eine am Donnerstag vom Düsseldorfer Landgericht angeregte Einigung kam nicht zustande. Bereits 300.000 Euro Schmerzensgeld habe die Klinik den Eltern gezahlt, so der Richter. "Das ist nach deutschen Verhältnissen ausgesprochen viel." Doch die Kläger aus dem benachbarten Erkrath sind der Ansicht, die Klinik habe durch schwere Behandlungsfehler und Untätigkeit den Suizid ihrer Tochter zu verantworten und müsse zusätzlich 400.000 Euro zahlen...

    Quelle: gmx.net
  • Studie zur Corona-Pandemie: Kliniken regeln Operationsbetrieb autonom am besten

    1. Dezember 2021

    Angesichts der dramatischen Dynamik der SARS-CoV-2-Pandemie wird es unvermeidlich sein, das reguläre Operationsprogramm an den Kliniken zugunsten der Behandlung von Corona-Patienten einzuschränken. Die Betrachtung der bisherigen Wellen zeigt, dass die deutschen Kliniken während der zweiten und dritten Pandemiewelle in Abhängigkeit von den Inzidenzen und von der Dringlichkeit der Eingriffe dies eigenständig absolut situationsgerecht geregelt haben. Dagegen hat die behördlich angeordnete Absage elektiver Eingriffe während der ersten Welle zu einem undifferenzierten pauschalen Fallzahlrückgang in Kliniken geführt. Das ist das Ergebnis einer Studie, die auf einem Benchmarking-Programm des Berufsverbandes Deutscher Anästhesisten (BDA), des Verbandes für OP-Management (VOPM) und des Berufsverbandes der Deutschen Chirurgen e.V. (BDC) beruht.

    Quelle: BDC.de Berufsverband der Deutschen Chirurgen e.V. (BDC)
  • DFK

    Es braucht einen weiblichen Blick auf die Krebsmedizin

    1. Dezember 2021

    Bei Frauen wirken viele Medikamente anders als bei Männern. Auch und besonders in der Krebsforschung ist das so. Welche gravierende Folgen dieses Defizit in der Forschung zum Teil hat beleuchtet nachfolgender Artikel ...

    Quelle: deutschlandfunkkultur.de
  • MHH

    MHH-Team erhält Niedersächsischen Gesundheitspreis

    1. Dezember 2021

    Sozialministerin Daniela Behrens zeichnet Dr. Antje Wulff und Dr. Thomas Jack für digitales Expertensystem in der Kinderintensivmedizin aus

    Große Freude in der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH): Gestern Nachmittag wurden Dr. Antje Wulff, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Peter L. Reichertz Institut für Medizinische Informatik der MHH und der TU Braunschweig (PLRI) und Dr. Thomas Jack, Oberarzt an der Klinik für Pädiatrische Kardiologie und Intensivmedizin, mit dem Niedersächsischen Gesundheitspreis in der Kategorie „eHealth – digital unterstützt in Behandlung, Pflege und Reha“ für die Entwicklung eines digitalen Entscheidungsunterstützungssystems in der Kinderintensivmedizin ausgezeichnet. Den Preis überreichte die Niedersächsische Sozialministerin Daniela Behrens.

    Quelle: mhh.de
  • BBT

    BBT-Gruppe unterzeichnet Urkunde "Charta der Vielfalt"

    30. November 2021

    In der Strategie der BBT-Gruppe findet sich das Thema Diversity gleich aus zwei Gründen: Einerseits gehört es zur Gestaltung einer leistungsstarken Dienstgemeinschaft, andererseits genauso zur Umsetzung des christlichen Profils als Ausdruck von sozialer Verantwortung und Nachhaltigkeit...

    Quelle: bbtgruppe.de
  • Umverteilung von Pflegekräften gefährdet Versorgung betagter und hochbetagter Patienten im Krankenhaus

    30. November 2021

    Nachdem der Gesetzgeber in den Krankenhäusern für weitere Indikationsbereiche Pflegepersonaluntergrenzen eingeführt hat, kommt es in einzelnen Kliniken zu Umverteilungen von Fachkräften nach rein wirtschaftlichen Erwägungen.

    Quelle: bv-geriatrie.de
Einträge 1 bis 15 von 7541
Render-Time: -0.367863