• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 21766
  • 7944
  • 8961
  • 3870
  • 1312
  • 1500
  • 3212
  • 8044
  • 2813

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • DKG

    Weniger Bürokratie, schnellere Digitalisierung – Arbeitsbedingungen im Krankenhaus verbessern

    12. August 2022

    DKG zur Umfrage des Marburger Bundes

    Angesichts der Ergebnisse der neuesten Umfrage der Ärztegewerkschaft Marburger Bund fordert die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG), die Arbeitssituation aller Beschäftigten in den Kliniken umgehend zu verbessern.

    Die Umfrage des Marburger Bundes verdeutlicht die extremen Belastungen, unter denen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Kliniken stehen, und dies nicht erst seit zwei Jahren. Das betrifft nicht nur die Ärztinnen und Ärzte, sondern auch Pflegekräfte und andere Beschäftigte im Haus. Es ist absolut unabdingbar, dass wir die Situation für alle Mitarbeitenden umgehend und schnellstmöglich verbessern. Dazu sind die Kliniken alleine aber gar nicht in der Lage. „Wir brauchen echte mutige Reformschritte und verbesserte Rahmenbedingungen für die Arbeit im Krankenhaus. Die Struktur- und Finanzierungsreform und ein Projekt zur durchgreifenden Entbürokratisierung der Arbeit im Krankenhaus müssen schnellstmöglich auf den Weg gebracht werden. Die Ergebnisse der Umfrage sind absolut nachvollziehbar und sie sind auch ein Ergebnis eines mehr als zehnjährigen Prozesses, in dem die Kontrollbürokratie und die Misstrauenskultur als Instrument des kalten Strukturwandels genutzt werden. Und auch unter der neuen Bundesregierung zeigt sich hier keine Änderung“, erklärt der DKG-Vorstandsvorsitzende Dr. Gerald Gaß...

    Quelle: dkgev.de
  • Klinikum startet mit Online-Ambulanz – erleichterte Kommunikation für Patienten

    12. August 2022

    Einen Termin vereinbaren, Laborergebnisse hochladen, Ärzte per Video sprechen: Das ist ab sofort in der Online-Ambulanz des Porphyriezentrums am Klinikum Chemnitz möglich. Dieses Angebot soll es Patienten erleichtern, unabhängig von Tageszeit und Ort Kontakt mit Ärzten und dem Casemangement aufzunehmen. „Unsere Patienten kommen oft aus dem gesamten Bundesgebiet zu uns“, sagt Nils Wohmann, der gemeinsam mit Dr. med. Ilja Kubisch im spezialisierten Behandlungszentrum für die seltenen Stoffwechselerkrankungen der Porphyrien tätig ist. Da sei es hilfreich, wenn Patienten vor dem ersten Sprechstundentermin in Chemnitz zum Beispiel Laborergebnisse sicher in das Online-Portal des Klinikums Chemnitz laden und den Ärzten im Zentrum vorab zur Verfügung stellen. „Aber auch für unsere Patienten aus der Region ist es natürlich sehr komfortabel, wenn sie jederzeit zum Beispiel Termine für eine Videosprechstunde buchen können“, so der Internist.

    Quelle: klinikumchemnitz.de
  • St. Anna Klinik startet Palliativmedizinischen Konsiliardienst

    12. August 2022

    Zeit nehmen, zuhören und Patienten sowie Angehörige beraten: Das multiprofessionelle Team des Palliativmedizinischen Konsiliardienstes an der Helios St. Anna Klinik in Duisburg-Huckingen begleitet Menschen mit fortschreitenden und lebensbegrenzenden Erkrankungen während des stationären Aufenthaltes auf allen Stationen, mit dem Ziel, vorausschauend ihre Lebensqualität nach Möglichkeit zu erhalten und zu verbessern.

    Quelle: lifepr.de
  • PP

    Charité Universitätsmedizin Berlin setzt Patientenbegleit-App alley zur OP-Vorbereitung in der Orthopädie ein

    12. August 2022

    Obwohl in kaum einem Land die medizinischen Standards so einheitlich hoch sind wie in Deutschland, fallen Behandlungsergebnisse oft weit weniger gleichmäßig aus als unter diesen Umständen zu erwarten wäre. Die Gründe dafür liegen vor allem in den vielen individuellen und äußeren Faktoren, die neben der eigentlichen medizinischen Behandlung Einfluss auf das Ergebnis haben. Wenn es gelingt, diese Einflussfaktoren umfassend in die medizinische Behandlungsplanung einzubeziehen, lässt sich das Behandlungsergebnis deutlich verbessern.

    Quelle: presseportal.de
  • Arzthaftung - ein aktueller Blick in die Gerichtssäle

    11. August 2022

    Für das Jahr 2020 wies die Behandlungsfehlerstatistik der Bundesärztekammer knapp 9.500 Anträge bei den Gutachterkommissionen und Schlichtungsstellen aus. Patientinnen und Patienten wollten überprüft wissen, ob es bei ihrer Behandlung Versäumnisse gegeben hat...

    Quelle: der niedergelassene Arzt
  • Vom Ehrenamt zur Demenzbegleiterin

    11. August 2022

    Gertrudis-Hospital legt Fokus auf Begleitung Demenzerkrankter

    Mit dem ehrenamtlichen Besuchsdienst einmal wöchentlich im Westerholter Gertrudis-Hospital fing alles an: „Damals habe ich gemerkt: Das ist meins! Ich beschäftigte mich schon immer gern mit älteren Menschen, aber die eine Stunde in der Woche im Ehrenamt war knapp und ich spürte, dass ich mehr machen möchte“, so Sabine Faber-Tiemann, die neue Demenzbegleiterin im Westerholter Krankenhaus. „Dann hörte ich von der Ausbildung zur Betreuungsassistentin und wusste: Hier werde ich nicht nur Erfüllung finden, sondern mich auch persönlich weiterentwickeln.“ 

    Quelle: Pressemeldung – kkrn.de
  • Ev. Diakoniekrankenhaus gewinnt Förderpreis „Patient Blood Management“

    11. August 2022

    Blut ist ein sehr wertvolles Organ und transportiert auch den lebensnotwendigen Sauerstoff durch unsere Gefäße. Als medizinisches Konzept zur Stärkung der körpereigenen Blutreserven trägt „Patient Blood Management (PBM)" wesentlich zu Steigerung der Patientensicherheit bei und wird deshalb bereits seit 2011 von der Weltgesundheitsorganisation für den medizinischen Alltag eingefordert. Das vom deutschen Netzwerk Patient Blood Management 2019/2020 mit dem Silber-Zertifikat und 2020/2021 mit dem Gold-Zertifikat ausgezeichnete Ev. Diakoniekrankenhaus Freiburg ist jetzt auch Gewinner des Förderpreises der pbm Academy Stiftung. Das PBM-Konzept zur „Optimierung bei Schwangerschaftsanämie“ (Blutarmut) wurde von einem unabhängigen Expertenbeirat unter vielen eingereichten Projekten ausgewählt und bekam im Rahmen des Hauptstadtkongresses in Berlin einen Förderbetrag in Höhe von € 20.000 zugesprochen.

    Quelle: Pressemeldung – Evangelisches Diakoniekrankenhaus Freiburg
  • CTK

    CTK testet digitale Genesungsberatung für Patientinnen und Patienten nach der Behandlung im Krankenhaus

    10. August 2022

    „Das ist die Zukunft“

    Muss ich den Verband jetzt wechseln? Muss ich bei Schmerzen gleich zum Arzt? Darf ich mein Bein belasten? Nach der Entlassung aus dem Krankenhaus haben Patientinnen und Patienten oft viele Fragen.

    Hier setzt das Projekt „Genesungsberatung im virtuellen Stationszimmer“ an. Seit April bietet das Carl-Thiem-Klinikum im Rahmen einer Pilotphase eine digitale Genesungsberatung an. In einem geschützten Chatraum können sich Patientinnen und Patienten direkt mit Gesundheits- und Krankenpflegenden – den Genesungsberatern – des CTK austauschen und so Informationen und Unterstützung erhalten. Gemeinsam mit der Orthopädischen Klinik, der Klinik für Neurochirurgie, der Klinik für Unfallchirurgie sowie der Onkologie soll die Akzeptanz und das Interesse sowohl bei Patientinnen und Patienten als auch bei den Pflegekräften untersucht werden.

    Quelle: ctk.de
  • Entlassmanagement und Digitalisierung

    9. August 2022

    Viele Kliniken stellt die Verpflichtung, ein effektives Entlassmanagement zu gewährleisten, vor erhebliche Herausforderungen. Welche Anforderungen stellt ein effektives Entlassmanagement an die beteiligten Akteure? Welche Probleme ergeben sich daraus und wie kann eine zielgerichtete und umfassende Digitalisierung Abhilfe schaffen?...

    Quelle: medflex.de
  • Rechtsstreit wegen Behandlungsfehler an fränkischer Klinik: Am Bundesgerichtshof geht es weiter

    9. August 2022

    Ob sich das Oberlandesgericht Nürnberg erneut mit der Schuldfrage in diesem Fall um einen Groben Behandlungsfehler beschäftigen muss oder, ob es bald um die Höhe des Schmerzensgeldes und des Schadensersatzes geht, wird nun durch die Entscheidung des Bundesgerichtshofs (BGH) beantwortet. Im Februar 2022 hatten die Kliniken des Landkreises Neustadt/Aisch-Bad Windsheim Nichtzulassungsbeschwerden in Karlsruhe eingereicht...

    Quelle: Nürnberger Nachrichten
  • Knie-TEP: Was tun, damit es gut läuft?

    8. August 2022

    Je häufiger Ärzte die Operation eines Knie-Totalendoprothesen-Einsatzes durchführen, desto seltener gibt es Komplikationen. Ebenso steigt die Lebensqualität- und Erwartung. In einer Reihe von Prüfaufträgen, die das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) durchgeführt hat, wird der Frage nachgegangen, ob bei bestimmten Operationen ein Zusammenhang zwischen der Menge der erbrachten Leistung und der Qualität des Behandlungsergebnisses nachweisbar ist...

    Quelle: DocCheck
  • KWORMS

    „Gute Kliniken für mich“: Klinikum Worms in stern-Klinikliste aufgenommen

    8. August 2022

    Klinikum laut Ergebnisliste eines der besten Krankenhäuser in Rheinland-Pfalz

    Das Wormser Klinikum wird in der erstmalig erschienenen stern-Klinikliste „Gute Kliniken für mich“ als eines der besten Krankenhäuser in Rheinland-Pfalz geführt. Zusätzlich ist das Klinikum als empfohlene Einrichtung für Prostatakrebs und Brustkrebs ausgezeichnet worden.

    „Es freut uns sehr, dass unser Klinikum neben der Auszeichnung durch den Focus und das F.A.Z.-Institut nun auch in den neuen Stern-Kliniklisten vertreten ist. Als wichtiger Schwerpunktversorger der Region haben wir unser Behandlungsspektrum in den vergangenen Jahren stetig weiter ausgebaut und insbesondere um verschiedene Schwerpunktzentren ergänzt. Diese erneute Auszeichnung bestätigt die hohe Qualität der medizinischen Versorgung, für die unsere mittlerweile mehr als 2.000 Mitarbeiter täglich ihr Bestes geben“, berichtet Geschäftsführer Bernhard Büttner.

    Quelle: Pressemeldung – klinikum-worms.de
  • FR

    Hessen: Streit um Einsatz von infiziertem Krankenhauspersonal

    5. August 2022

    Laut Christian Schwark, Vorsitzender des Marburger Bunds (MB) Hessen, sollte wer positiv getestet ist, nicht im Krankenhaus arbeiten. Den Einsatz von infiziertem Personal nennt die Ärztegewerkschaft „unverantwortlich“. Damit wollen die Kliniken jedoch einen Kollaps verhindern...

    Quelle: fr.de
  • SZ

    Die Lage in Stuttgarter Notaufnahmen gleicht einem "Drama"

    5. August 2022

    Wegen der teils dramatischen Lage hat die Landesregierung die Quarantäneregeln für Krankenhauspersonal gelockert. Nun lassen die ersten Häuser auch kürzlich Infizierte wieder arbeiten...

    Quelle: stuttgarter-zeitung.de
  • Corona-Positive Mitarbeiter auch in Koblenzer Krankenhaus?

    5. August 2022

    Auch positiv getestete Pfleger*innen werden am Universitätsklinikum Gießen und Marburg zum Dienst gerufen. Die Lage ist auch im GK-Mittelrhein angespannt. Wie wird die Lage dort gelöst?...

    Quelle: inrlp.de
Einträge 1 bis 15 von 7944
Render-Time: 0.326776