• Menü
  • Filter
Filter

Sortierung

Zeitraum

Tags

Marketing

Michael Thieme
  • Ist der Patient Kunde?

  • Darf ein Krankenhaus ihn bewerben?

  • Wie verstehe ich meine Arbeit, wie verstehen die anderen meine Arbeit?

  • Wie unterscheide ich mich von meinen Mitbewerbern?

Der Gesundheitsmarkt ist ein hart umkämpfter Markt. Nur mit einer klaren Positionierung kann man überleben und eine starke Marke ausbilden. Neben Fragen zum Corporate Design und anderen markenrelevanten Faktoren, geht es hier auch um Medienpartnerschaften, neuen Ideen und Konzepten der Patientenansprache inklusive webbasierter Informationsmöglichkeiten. Dennoch werden Diskussionen um die Bezahlbarkeit nicht außer Acht gelassen, sondern schwerpunktmäßig betrachtet.

Nachrichten-Liste
  • 10. Kliniksprechertag: Reger Austausch und reichlich Aufgaben

    16. März 2017

    „Wir haben uns als Ziel gesetzt, die Rolle der Kommunikation in dieser gesundheitspolitischen Debatte über die Qualität im Krankenhaus greifbar zu machen“, eröffneten Corinna Bischof und Prof. Dr. Achim Baum den 10. Kliniksprechertag. Auf Einladung der Agentur lege artis waren am 9. März über 50 Kliniksprecher aus dem gesamten Bundesgebiet in den Zwei-Löwen-Klub nach Münster gekommen. Gemeinsam mit zahlreichen Referenten sprach das Moderatoren-Duo, tatkräftig unterstützt von Theaterpädagoge und Improtheater-Spieler Benjamin Häring, über den Zusammenhang zwischen Qualität und Kommunikation. kliniksprecher.de gibt einen Einblick in den Tag.

    Kommunikation als medizinische Schlüsselkompetenz
    Als erster Referent gab Dr. Micheal Schwarzenau im Gespräch mit den Moderatoren einen Überblick über die Qualitätsdebatte. Unter anderem wies er darauf hin, dass das Vertrauensverhältnis zwischen Arzt und Patient darunter leide, wenn Leistungen bewertet würden. In medizinischen Behandlungsprozessen gehe es aber letztlich immer um Vertrauen. Daher erklärte der Hauptgeschäftsführer der Ärztekammer Westfalen-Lippe: „Heilkunst braucht Sprachkunst! Zeit für Gespräche ist die wichtigste Ressource des Arztes.“ ...

    Quelle: Pressemeldung – kliniksprecher.de
  • HCM

    Asklepios startet mit bundesweiten Fernsehsender 'Health TV'

    13. März 2017

    Die hundertprozentige Tochter der Asklepios Verwaltungs GmbH 'German Health TV GmbH' plant den Sendebeginn von 'Health TV', zunächst in einer Betaphase ab Mai 2017 ...

    Quelle: healthcaremarketing.eu
  • Neue Pressesprecherin für das Universitätsklinikum Jena

    7. März 2017

    Von Berlin in die Lichtstadt Jena: Seit dem 1. März 2017 ist Tanja Kotlorz die neue Leiterin der Stabsstelle Unternehmenskommunikation  und Pressesprecherin des Universitätsklinikums Jena (UKJ). Zuvor war sie mehr als fünf Jahre Pressesprecherin bei den DRK Kliniken Berlin und davor knapp 15 Jahre angestellte Redakteurin beim Verlag Axel Springer für die Themen Gesundheit, Medizin und Wissenschaft bei den Tageszeitungen Die Welt und Berliner Morgenpost in Berlin und München.
    „Ich freue mich sehr, für Thüringens Universitätsklinikum arbeiten und sprechen zu dürfen“, sagt sie.  „Gemeinsam mit meinem Team sind wir die Ansprechpartnerinnen intern wie extern für alle Themen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.“ Zudem freue sie sich, eine so spannende bauliche Entwicklung des Universitätsklinikums  Jena weiter kommunikativ begleiten zu dürfen.  Auf 50.000 Quadratmetern Nutzfläche ist ein Neubau in Jena-Lobeda entstanden, der größte Klinikneubau Deutschlands. 13 Klinische Einrichtungen und zwei Institute ziehen schrittweise in den Neubaukomplex. Erst kürzlich sind mehrere Kliniken wie die Kinder- und Jugendmedizin, die Kinderchirurgie, die Geburtshilfe sowie die Station Endokrinologie dorthin gezogen.  Doch das ist erst der Anfang! In wenigen Wochen soll der größte Komplex des Neubaus in Betrieb gehen. Dafür werden die Kliniken der Inneren Medizin, der Urologie, der HNO, die Augenklinik sowie die Klinik für Nuklearmedizin  an ihren neuen Standort ziehen. Gerne halten wir Sie über diese und weitere Vorhaben des Universitätsklinikums Jena  auf dem Laufenden.

    Quelle: Pressemeldung – Universitätsklinikum Jena
  • SZ

    1,2 Milliarden Euro jährlich durch Medizintourismus

    2. März 2017

    Ein lukratives Geschäft für deutsche Kliniken stellt der Medizintourismus mit jährlich 250.000 Patienten dar. Jeder will sie haben, doch nur die renomiertesten bekommen sie auch. Der Markt schwächelt jedoch und ein gutes Marketing wird immer wichtiger ...

    Quelle: sz-online.de
  • Neuer Name für Bethels größtes Klinikum: Zugehörigkeit zu Bethel wird deutlicher

    2. März 2017

    Ab 1. März wird aus dem Evangelischen Krankenhaus Bielefeld das Evangelische Klinikum Bethel. Die mittlerweile in Bielefeld und der Region gängige Abkürzung EvKB passt weiterhin und bleibt somit erhalten. Die Versorgungsstrukturen für die Patientinnen und Patienten bleiben nach wie vor dieselben. Auch für die Mitarbeitenden gibt es keine arbeitsrechtlichen Änderungen.

    Quelle: Pressemeldung – Evangelisches Klinikum Bethel
  • PR

    Kommunikationsbereich bei Helios mit neuen Mitarbeitern

    1. März 2017

    Das Unternehmen Helios AG bekommt Verstärkung in der Kommunikation. Karin Bauer-Leppin und Arne Wellding kümmern sich fortan um das Mitarbeitermagazin "Helios Aktuell" und andere Projekte. Frau Jacinta Melanie Homans wird die Abteilung in Berlin-Buch leiten ...

    Quelle: prreport.de
  • Kreative Telefonwarteschleife der Urologen im Stühlinger (Freiburg)

    27. Februar 2017

    Die Praxis wird von drei Urologen betreut – Dr. Axel Münch, Dr. Andreas Hackländer und Dr. Jonas Fritzsche und versteht sich als ein modernes “medizinisches Dienstleistungsunternehmen”. Die urologischen Kollegen arbeiten unter Respektierung der Tatsache, dass jeder Mensch unterschiedlich ist. Deshalb nehmen Sie sich für ihre Patientinnen und Patienten die Zeit die erforderlich ist, selbst dann, wenn sie am Telefon gerade nicht verfügbar sind  ...

  • Call for campaigns - Der HealthShare Award geht in die fünfte Runde

    7. Februar 2017

    Köln, 02.02.2017 – Bereits zum fünften Mal zeichnet der HealthShare Award internationale Social Media-Kampagnen mit Healthcare-Bezug aus. In diesem Jahr werden die Gewinner erstmals zur Preisverleihung eingeladen, die im Rahmen der MedMen 2017 stattfindet. Kampagnen können ab sofort kostenfrei eingereicht werden.

    Quelle: Pressemeldung – DocCheck
  • BP

    Hospital- und Doctor-Domains verbessern Ranking für Klinik und Arzt

    31. Januar 2017

    Der ICANN-Prozess der Einführung neuer Top Level Domains schreitet fort. Die Sunrise Period der Hospital-Domains begann am 10.Januar 2017. Sie geht bis zum 11. März 2017. Die Hospital-Domains sind die optimale Domains für Krankenhäuser, Hospitäler und Kliniken ...

    Quelle: business-panorama.de
  • UKCD

    Pflege, Physiotherapie, OP - Uniklinikum Dresden präsentiert Berufe live auf der "KarriereStart"

    20. Januar 2017

    Gemeinsam mit Partnern informiert die Hochschulmedizin Dresden vom 20. bis 22. Januar über Ausbildungsangebot, Studienmöglichkeiten und offene Stellen für Fachkräfte ...

    Quelle: Pressemeldung – Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden
  • CLAW

    Ein Arzt muss die Aufnahme in ein Ärztebewertungsportal und negative Kritiken dulden

    20. Januar 2017

    Die Beeinträchtigung der berechtigten Interessen eines Arztes durch die Erhebung, Speicherung und Übermittlung personenbezogener Daten im Rahmen eines Arztsuche- und Arztbewertungsportals wiegt nicht schwerer als das Recht des Portalbetreibers auf Kommunikationsfreiheit ...

    Quelle: christmann-law.de
  • RKH Klinikverbund mit einheitlichem Markenauftritt

    13. Januar 2017

    Gemeinsame Bildmarke als Ausdruck der Unternehmensentwicklung seit 2005

    Die zur Regionalen Kliniken Holding RKH gehörenden Kliniken in den Landkreisen Ludwigsburg, Enzkreis und Karlsruhe werden sich in den kommenden Monaten mit einer geänderten Bildmarke präsentieren ...

    Quelle: Pressemeldung – Regionale Kliniken Holding RKH GmbH
  • CN

    Helios-Klinik Cuxhaven sucht Bürgerdialog

    11. Januar 2017

    Cuxhaven geht voran und will gegen die anhaltende Kritik über Pflegenotstand, lange Wartezeiten und Qualitätsverlust für mehr Aufklärung und Verständnis unter der Bevölkerung werben ...

    Quelle: CN-online.de
  • dKH

    Relaunch 'das Krankenhaus'

    9. Januar 2017

    Seit dem 03.01.2017 erscheint auch 'das Krankenhaus' im neuen Layout und mit neuem Webauftritt ...

    Quelle: das Krankenhaus
  • Ist Social Networks schon dem Untergang geweiht?

    5. Januar 2017

    Der Hype um die sozialen Netzwerke lässt bereits nach und glaubt man Zukunftsforschern und Technikexperten werden sie in ein paar Jahren keine Rolle mehr spielen ...

    Quelle: derStandart.at
  • Regio Kliniken bieten kostenfreies WLAN für Patienten an

    5. Januar 2017

    Die Patienten der Regio Kliniken können ab sofort vom Krankenbett aus im Internet surfen. Die Kliniken haben für die Patienten ein kostenfreies WLAN-Netz installiert ...

    Quelle: Pressemeldung – Sana Kliniken
  • „FANtastisch“ Kampagne gestartet: Sana Mitarbeiter werden Facebook-Fans

    5. Januar 2017

    Die konzernweite Facebook-Seite der Sana wird immer beliebter: Mittlerweile verfolgen schon 17.000 Fans die aktuellen Nachrichten von Deutschlands drittgrößtem privaten Klinikverbund. Pro Monat erreichen wir 120.000 Menschen ...

    Quelle: Pressemeldung – Sana Kliniken
  • IVKK

    Neue Wege in der Kommunikation mit Interessenten und Bewerbern für die Kinderkrankenpflege

    28. Dezember 2016

    Neue Wege beschreitet die Uniklinik Köln. Mithilfe von 360°Videos stellen sich Mitarbeiter der UK Interessenten vor und berichten über ihre Arbeit und die Uniklinik als attraktiven Arbeitgeber ...

    Quelle: IVKK e.V.
  • CLINOTEL

    Imagearbeit mit Social Media – viel Potenzial für Krankenhäuser

    23. Dezember 2016

    In Anbetracht der steigenden Nutzerzahlen kommen Krankenhäuser nicht umhin, sich mit den sozialen Medien wie Facebook, Twitter & Co auseinanderzusetzen. Sie müssen entscheiden, ob sie aktiv mitwirken oder ob sie lieber passiv bleiben wollen ...

    Quelle: clinotel.de
  • Ortenau Klinikum hat die zweitbeste Klinikwebseite Deutschlands

    20. Dezember 2016

    Internetangebot überzeugt Jury mit hoher Nutzerfreundlichkeit und guter Informationsaufbereitung

     

    Offenburg, 15. Dezember 2016 – Ständig verfügbare Informationen, zielgruppenorientierte Inhalte, benutzerfreundliches Design - vor allem auch für Kliniken sind gut konzipierte Webseiten zu einem wichtigen Instrument der Patientenzufriedenheit geworden, meist noch bevor der Klinikaufenthalt beginnt. Beim Surfen auf der Homepage eines Krankenhauses kann sich entscheiden, ob ein Patient dem einen oder dem anderen Haus das Vertrauen für seine Behandlung schenkt. Das Ortenau Klinikum hat deshalb seinem Internetauftritt www.ortenau-klinikum.de seit vielen Jahren große Bedeutung geschenkt. Erst Anfang 2016 wurde die Webseite überarbeitet und neu gestaltet. Diese Arbeit hat sich jetzt ausgezahlt. Bei dem Wettbewerb „Deutschlands Beste Klinikwebsite 2916“ konnte der Klinikverbund mit seinen neuen Webseiten überzeugen und erreichte den zweiten Platz im bundesweiten Vergleich ...

    Quelle: Pressemeldung – Ortenau Klinikum
Einträge 1 bis 20 von 558
Render-Time: 0.642151