• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 12031
  • 3474
  • 3431
  • 1699
  • 735
  • 462
  • 642
  • 3050
  • 278

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • DOCC

    Knieprothesen im 'Last Minute Angebot'?

    18. Juli 2018

    Die Fallzahlen für Erstimplantationen von Knieprothesen ist von 2013 auf 2016 um plus 18 Prozent angestiegen. Ein immer wiederkehrender Vorwurf: "Die Fallpauschalen führen zu vorschnellen Operationen". Die Chirurgen wehren sich vehement ...

    Quelle: doccheck.com
  • TA

    LÄK Thüringen hat große Zweifel am Online-Medizinstudium

    18. Juli 2018

    Weltweit einmalig ist die EDU (European Digital Unioversity) auf Malta, von welcher wir bereits berichteten. Doch nicht alle halten diese Möglichkeit an Ärzte zu kommen für den richtigen Weg wie das der Helios Konzern tut. Die Landesärztekammer bezweifelt die Qualität der Ausbildung und mahnt ebenso die hohen Kosten dafür an, die es nur betuchten Studierenden ermöglicht, ein derartiges Studium zu machen ...

    Quelle: Thüringer Allgemeine
  • SZ

    Kooperation zwischen Göppingen und Freiburg rettet Menschenleben bei Schlaganfällen

    16. Juli 2018

    Zwar haben die Alb-Fils-Kliniken keinen Versorgungsauftrag gegenüber Apoplex-Patienten mehr, dennoch muss ebendiesen akut geholfen werden. Mittels einer Kooperation und modernere Telemedizin wandte sich das Klinikum an die Neurologen am Universitätsklinikum Freiburg ...

    Quelle: stuttgarter-zeitung.de
  • KliDo

    Zweitmeinungszentrum zieht Zwischenbilanz: Wirbelsäulenchirurgen schlagen Alarm - Immer öfter wird viel zu früh am Rücken operiert

    16. Juli 2018

    Das Klinikum Dortmund verzeichnet seit Gründung des Zweitmeinungszentrums im Jahr 2013 eine stetig wachsende Zahl an Anfragen. Allein für das erste Halbjahr 2018 ist der Wert – verglichen mit dem Vorjahreszeitraum 1. Halbjahr 2017 – noch einmal um 15 Prozent auf 236 Zweitmeinungswünsche gestiegen. Hält dieser Trend für das laufende Jahr an, wäre das bisheriger Rekord. 80 Prozent der Anfragen richten sich an die orthopädischen Abteilungen des Klinikums, vor allem geht es dabei um Erkrankungen an Knie und Hüfte, aber auch an der Wirbelsäule. Und insbesondere bei Rückenleiden zeichnet sich eine alarmierende Entwicklung ab.

    Quelle: klinikumdo.de
  • Lungenklinik Hemer nun auch Kompetenzzentrum für Thoraxchirurgie

    16. Juli 2018

    Die Lungenklinik Hemer hat die Qualitätsauszeichnung als zertifiziertes Kompetenzzentrum Thoraxchirurgie der Deutschen Gesellschaft für Thoraxchirurgie (DGT) erhalten. Damit gehört die Lungenklinik zu einer der derzeit 16 Kliniken in Deutschland, die für besondere Leistungen auf dem Gebiet der operativen Versorgung von Lungenerkrankungen und Erkrankungen des Brustkorbes ausgezeichnet sind.

    Quelle: Pressemeldung – lungenklinik-hemer.de
  • MTK

    Zertifiziertes Weaningzentrum im Krankenhaus Hofheim

    16. Juli 2018

    Das Weaningzentrum der Klinik für Pneumologie und Allgemeine Innere Medizin im Krankenhaus Hofheim ist im April von der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie (DGP) ausgezeichnet worden. Es ist erst die zweite zertifizierte Einrichtung zur Entwöhnung von beatmeten Patienten im Rhein-Main-Gebiet.

    Quelle: Pressemeldung – kliniken-mtk.de
  • Klinikum Weiden erhält Bayerischen Organspendepreis 2018

    13. Juli 2018

    Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml zeichnet Klinikum Weiden aus

    Das Klinikum Weiden gehört bei der Durchführung von Organspenden bayern- und bundesweit zur Spitzengruppe. Dies liegt vor allem am bewussten und sensiblen Umgang mit dieser Thematik, einer Vielzahl von Schulungen des pflegerischen und ärztlichen Personals sowie der Schaffung nachhaltiger und professioneller Strukturen. Für dieses Engagement wurde das Klinikum Weiden jetzt vom Freistaat mit dem Bayerischen Organspendepreis 2018 ausgezeichnet.

    Quelle: Pressemeldung – Kliniken Nordoberpfalz AG
  • UKJ

    Hilfe für Gefäße: Neues UKJ Klinikmagazin ist erschienen

    13. Juli 2018

    Fachübergreifende Diagnostik und Therapie am UKJ 

    Jena (ukj/as). Die neue Ausgabe des Klinikmagazins am Universitätsklinikum Jena ist erschienen. Im Fokus steht das dichte Netz aus Gefäßen, das unseren Körper durchzieht und alle Organe und Zellen unter anderem mit Nährstoffen, Sauerstoff und Hormonen versorgt. Bemerkbar macht sich dieses komplexe Transportsystem erst, wenn darin etwas nicht stimmt. Die Zahl der Gefäßerkrankungen ist groß, so dass sich Experten verschiedener medizinischer Teilgebiete der unterschiedlichen Therapien widmen. Diese kommen in der aktuellen Ausgabe des Klinikmagazins zu Wort ...

    Quelle: uniklinikum-jena.de
  • PädExpert erhält weiteren Zuspruch durch die BKKs

    11. Juli 2018

    Ganz offensichtlich ist das Projekt erfolgversprechend. Weitere Kassen wollen das telemedizinische Programm in ihr Angebot integrieren, wie die BKKs in Bayern, Baden-Württemberg und Hessen. Damit sollen Lücken im Facharztbereich für Kindern und Jugendlichen geschlossen werden und eine schnelle Versorgung sichern ...

    Quelle: Ärzte Zeitung
  • CHARITE

    DFG-Förderatlas: Charité führend bei universitätsmedizinischer Forschung

    11. Juli 2018

    Die Charité – Universitätsmedizin Berlin ist Spitzenreiter bei der Einwerbung von Fördermitteln der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) unter den universitätsmedizinischen Einrichtungen in Deutschland. Das zeigt der aktuelle Förderatlas, den die DFG gemeinsam mit der Hochschulrektorenkonferenz und dem Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft vorgestellt hat ...

    Quelle: Pressemeldung – charite.de
  • US-Kliniken müssen hohe Millionenbeträge an Versicherer zurück zahlen

    10. Juli 2018

    280 Millionen Dollar kostete sie der Vergleich wegen Betrugs am Staat. In mehr als 500 Kliniken wurden Kardioverter/Defibrillatoren (ICD) eingesetzt, obwohl diese Behandlung laut den Vorgaben des Centers for Medicare & Medicaid Services (CMS) nicht indiziert war ...

    Quelle: Deutsches Ärzteblatt
  • DrEd will in Baden-Württemberg durchstarten

    10. Juli 2018

    Seit die Fernbehandlung in Deutschland legitim ist, gehen Anbieter an den Start und haben diesbezüglich bereits einen Antrag gestellt. So will das in London ansässige Unternehmen DrEd in Baden-Württemberg Fuß fassen. Nicht alle sind jedoch für eine solche Ausdehnung des Angebotes ...

    Quelle: schwäbische.de
  • Heidelberg ist Partner in deutschlandweitem Verbund zur Entwicklung neuer Auswahlverfahren für das Medizinstudium

    10. Juli 2018

    Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert "Studierendenauswahlverbund" mit drei Millionen Euro/ Ziel: bundesweit einheitliche Tests für die Auswahl von Medizinstudierenden/ Auswahlverfahren sollen nach neuen Kriterien wissenschaftlich untersucht werden

    Quelle: Pressemeldung – Universitätsklinikum Heidelberg
  • Verzögerte Genesung und höhere Komplikationsraten - Mangelernährung deutschlandweit unterschätzt

    10. Juli 2018

    Mit einer neuen Broschüre möchte die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) vermehrt auf das Thema Mangelernährung von stationären Patienten aufmerksam machen. Diese soll dazu beitragen Kliniken zu sensibilisieren und dementsprechend die Klinikverpflegung individuell auf den Ernährungszustand bei der Aufnahme, sowie einen Ernährungsmangel durch krankheitsbedingte Kau- und Schluckstörungen anzupassen ...

    Quelle: rehanews24.de
  • Minimalinvasiv oder doch lieber offen?

    9. Juli 2018

    Nach Meldungen, die gegen den häufigen Einsatz von minimalinvasiven Eingriffen sprachen, kommen heute die Chirurgen zu Wort. Die Fachgesellschaft spricht sich eindeutig für den Einsatz selbiger ein. Doch sollten sich die Operateure nach den Leitlinien und nach dem individuellen Zustand des Patienten richten. Auch spielt die Erfahrung des Arztes sowie die Ausstattung der Klinik eine bedeutende Rolle ...

    Quelle: Deutsches Ärzteblatt
Einträge 1 bis 15 von 642
Render-Time: -0.512715