• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 12794
  • 3833
  • 3865
  • 1875
  • 790
  • 550
  • 748
  • 3447
  • 505

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • Die Woche 46 | 2018 – Investition in Qualität

    16. November 2018

    Im deutschen Gesundheitswesen tut sich gerade einiges. Nicht nur, dass die Mitarbeiter in der Pflege immer mehr das Gefühl haben für ihre Arbeit mehr und mehr geschätzt zu werden. Nein, auch Entscheidungen, die in der Vergangenheit getroffen wurden, tragen nun ihre Früchte. So auch was den Gedanken der qualitativ hochwertigen Medizin angeht.

    Knapp drei Jahre nach Inkrafttreten des Krankenhausstrukturgesetzes hat der G-BA nun eine erste Auswertung der planungsrelevanten Qualitätsindikatoren veröffentlicht. Demnach haben von den 1.084 Krankenhausstandorten, deren Daten das Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen (IQTIG) für das Jahr 2017 untersucht hat, 73 eine 'unzureichende Qualität' erbracht.

    Und genau diese Daten könnten die Bundesländer für ihre Krankenhausplanung nutzen. Die Planungsbehörden sollten mit dem Krankenhausstrukturgesetz in die Lage versetzt werden, bei ihren Entscheidungen auch die Versorgungsqualität zu berücksichtigen. Erbringen die Krankenhäuser über einen längeren Zeitraum eine schlechte Qualität, so die Idee, können die Länder sie aus dem Krankenhausplan herausnehmen. Eine qualitätsorientierte Strukturbereinigung könnte auf diese Weise ermöglicht werden.

    Hinter den nun öffentlich werdenden Bemühungen, die Qualität der Behandlung von Patienten in Krankenhäusern zu bewerten, steckt also die Bundespolitik. Sie möchte herausfinden, ob wirklich alle Kliniken das viele Geld wert sind, das sie erhalten. Der Gemeinsame Bundesausschuss als höchstes Beschlussgremium veröffentliche vorerst die Zahlen zu elf Qualitätsindikatoren aus den Bereichen gynäkologische OPs, Geburtshilfe und Mammachirurgie, für mehr als 1000 Kliniken. Die Vorgaben in dem Indikator „Anwesenheit eines Pädiaters bei Frühgeburten“ konnten beispielsweise von neun Krankenhäusern nicht eingehalten werden. In vier dieser Häuser fand im Erfassungsjahr 2017 nur eine einzige Frühgeburt statt.

    Die Ameos-Klinik Aschersleben gehört dabei zu den bundesweit 73 Krankenhäusern, die die strengen Qualitätskriterien auf dem Gebiet der Geburtshilfe nicht in allen Punkten erfüllen. Die schlechte Bewertung der Klinik basiert auf einer zweimaligen Zeitüberschreitung bei vier Notkaiserschnitten innerhalb eines Jahres. Wenn zwischen Entscheidung und Entbindung mehr als 20 Minuten vergehen, sei das ein hohes Risiko.

    Im schlimmsten Falle, wenn die Behandlungsqualität wiederholt und fortgesetzt erheblich unzureichend ausfällt, können die Behörden beispielsweise entscheiden, eine bestimmte Abteilung eines Krankenhauses in Zukunft nicht mehr zu finanzieren. Solche Schritte sind bislang politisch oft heikel: "Da spielen gewachsene Strukturen und lokaler Stolz eine Rolle. Wenn die Lokalzeitung titelt: Unsere Geburtsklinik soll geschlossen werden - da regt sich schnell Protest", sagt Christof Veit, Leiter des Instituts für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen.

    Diese neue Transparenz über die tatsächliche Behandlungsqualität hat das Potenzial, einen Strukturwandel anzustoßen, hin zu größeren und stärker spezialisierten Kliniken.

    "Der Strukturwandel ist nicht das Ziel des Instituts", sagt Veit weiterhin. Der Werkzeugkasten, mit dem der Gesetzgeber das IQTIG ausgestattet habe, sei "eher dafür gedacht, in Einzelfällen einige zur Räson zu bringen". Die Intention sei nicht, Schließungen zu befördern. Es gehe um "gute Qualität, und die kann man auch anders erreichen".

    Viele weitere interessante Artikel finden Sie natürlich wie gewohnt in unserem kostenfreien Newsletter [Anmeldung: hier] sowie täglich aktualisiert auf unserer Homepage: www.medinfoweb.de

    Wir wünschen Ihnen eine verlässliche Woche und verleiben mit besten Grüßen aus Freiburg und Stuttgart Ihr medinfoweb-Team

    Quelle: Sophie Kühnhausen - medinfoweb.de
  • PWC

    Digitale Doppelgänger für eine individuelle und bezahlbare Medizin

    16. November 2018

    Er ist das virtuelle Abbild eines Menschen und kann Auskunft darüber geben, ob ein Medikament wirkt oder eine Therapie anschlägt: der digitale Zwilling in der Medizin. In die Computersimulationen als Teil der personalisierten Medizin setzen Wissenschaftler und Ärzte große Hoffnungen, denn sie ermöglichen eine individuellere Therapie, sodass sich genauere Diagnosen erstellen und Fehlbehandlungen sowie Nebenwirkungen von Medikamenten reduzieren lassen. 

    Quelle: pwc.de
  • NK

    Medizin-Campus Oberfranken: Projektstart in Bayreuth

    16. November 2018

    Die Zusammenarbeit der Uni Bayreuth und der Klinikum Bayreuth GmbH ist besiegelt und wird von einem Team von drei Mitarbeitern vorangetrieben. Im Mittelpunkt steht das Medizinstudium, welches ein ganz eigenes Profil bekommen soll. Hierfür die Zusammenarbeit mit der Uni Erlangen-Nürnberg gestärkt. Eingerichtet werden auch sogenannte Forschungsprofil-Professuren.

    lesen Sie auch die Pressemitteilung

    Quelle: nordbayerischer-kurier.de
  • Übersehene Diagnose Brustkrebs - 40.000 € Schmerzensgeld

    15. November 2018

    Das Oberlandesgericht hatte im Oktober diesen Jahres ein Urteil gefällt, was wohl viele Gynäkologen im Land aufhorchen lässt. In diesem Fall ist eine Gynäkologin zur Zahlung eines Schmerzensgeldes von 40.000 Euro verurteilt worden, da sie den Brustkrebs einer Patientin nicht erkannt und die Diagnostik nicht vollumfänglich durchgeführt hatte ...

    Quelle: Rechtsanwalt Philip Christmann - Fachanwalt für Medizinrecht
  • Krankenhausqualität: Ein Aufschrei geht durchs Land

    14. November 2018

    Es wurde lange darüber diskutiert, jetzt gibt es die ersten öffentlichen Zahlen. Transparenz wurde gewünscht, jetzt müssen wir damit leben lernen. Schön, wenn das eigene Haus nicht unter den genannten "schwarzen Schafen" ist. Unsere Patienten werden ihre Entscheidungen für oder gegen eine Klinik oder Abteilung künftig auch daran knüpfen ...

    Quelle: stuttgarter-zeitung.de
  • BPI

    BPI: Kampf gegen Keime

    13. November 2018

    Antibiotika retten vielen Menschen das Leben. In Deutschland werden laut Schätzungen der pharmazeutischen Industrie bis zum Jahr 2020 etwa 18 neue Antibiotika auf den Markt kommen, die zum Teil gegen bislang resistente Keime wirken.

    Insgesamt 33.000 Menschen sterben pro Jahr in Europa an Infektionen mit multiresistenten Keimen. Diese alarmierende Zahl ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit ...

    Quelle: bpi.de
  • HB

    Assistenzärzte fordern Koalition gegen zunehmenden Einfluss der Ökonomisierung auf die Weiterbildung

    8. November 2018

    „Was nützt uns eine ausgefeilte Weiterbildungsordnung, wenn die tatsächliche Umsetzung der Weiterbildung in vielen Kliniken unzureichend ist?!“ Mit dieser These machen die Assistenzärzte im Hartmannbund auf die – aus ihrer Sicht – unbefriedigende Situation in der Weiterbildung aufmerksam. Hauptursache für die Defizite in der Weiterbildung zum Facharzt ist nach ihrer Überzeugung der zunehmende ökonomische Druck an den Krankenhäusern in Deutschland ...

    Quelle: hartmannbund.de
  • RBB

    Ada-Gesundheits-App im Test

    8. November 2018

    Die Bürger nehmen den Fortschritt an und googeln, was das Zeug hält, nach Symptomen, Diagnosen, Krankheiten. Um das in sicherere Bahnen zu lenken, hat ein Berliner Start-up unter Daniel Nathrath die ada-App entwickelt, die bereits viel Anerkennung und Preise erworben hat. Die Qualitätsansprüche sind hoch bei Entwicklern und Nutzern. Mittlerweile nutzen ca. 750.000 Menschen die App. In den Notaufnahmen zweier Unikliniken wird sie zur Anamnesestellung erprobt ...

    Quelle: rbb-online.de
  • DAZ

    Panikmache - Grippeimpfstoffe sind vorrätig

    8. November 2018

    Von einer Knappheit an Impfstoffen kann zurzeit keine Rede sein. Inwieweit die Medikamente bis zum Schluss verfügbar sind, ist noch nicht absehbar. Mehr Deutsche wollen sich auf jeden Fall in diesem Winter besser schützen und erwägen eine Impfung. Die Vorbestellungen der Apotheken und Arztpraxen sind zumindest bedient worden, doch die Hersteller produzieren in jedem Jahr über diese Planungen hinaus ...

    Quelle: deutsche-apotheker-zeitung.de
  • Neue Zahlen zu Krankheits­last und Todes­fällen durch antibiotika­resistente Erreger in Europa

    8. November 2018

    Am 5. November 2018 wurden in der Fachzeitschrift "The Lancet Infectious Diseases" Zahlen zur Krankheitslast durch Infektionen mit antibiotika­resistenten Erregern in der Europäischen Union veröffentlicht. In der Studie, an der auch Wissenschaftler des Robert Koch-Instituts beteiligt waren, werden erstmals Zahlen zu Krankheits­folgen wie Schwere, Erkrankungs­dauer und daraus folgende Todesfälle hochgerechnet und in Disability-Adjusted Life-Years – die durch Krankheit und Tod verlorenen Lebensjahre – zusammen­gefasst, so dass sich der Schaden – oder auch: Krankheitslast – für die Bevölkerung ableiten lässt. Die Studie basiert auf Daten des Europäischen Antibotika­resistenz-Surveillance-Netzwerks (EARS-Net) von 2015 ...

    Quelle: Pressemeldung – Robert Koch-Institut Berlin
  • LIZ

    6. Interdisziplinäres Forum für Notfallaufnahme und Notfallmedizin in Leipzig

    7. November 2018

    Am kommenden Wochenende ist das 6. Interdisziplinäre Forum für Notfallaufnahme und Notfallmedizin des Leipziger Universitätsklinikums. Mit einem breit gefächertem Programm aus Präsentationen und Workshops können sich dabei rund 350 Teilnehmer ,aus einer Vielzahl medizinischer Kompetenzbereiche, austauschen ...

    Quelle: l-iz.de
  • NDR

    Experten fordern Reform der Notfallversorgung

    2. November 2018

    Viel zu oft sei es völlig unnötig, dass Patienten direkt in die Notaufnahme gehen, meint der Sachverständigenrat zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen. Sein neues Gutachten wurde am Montag im Hamburger Rathaus diskutiert ...

    Quelle: NDR.de
  • IQM

    Initiative baut die Qualitätsindikatoren im Sinne der Patienten weiter aus und bietet künftig auch deutschlandweit eine Zweitmeinung für alle Patienten in IQM Kliniken an

    31. Oktober 2018

    Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums blickt der Initiative Qualitätsmedizin e.V. (IQM) auf eine erfolgreiche Entwicklung zurück: aus den 84 Mitgliedskliniken der Gründungsphase sind mittlerweile 475 Kliniken aus Deutschland und der Schweiz geworden, die sich freiwillig verpflichten, das Messen von Qualitätsindikatoren, das Veröffentlichen und Bewerten der Ergebnisse sowie die Durchführung von Peer Reviews zur Qualitätssicherung und -verbesserung durchzuführen ...

    Quelle: initiative-qualitaetsmedizin.de
  • SPIEGEL

    Schlaganfall: Vorbildlich im Notfall, mangelhaft in der Nachsorge

    31. Oktober 2018

    Der Schlaganfall gilt als einer der häufigsten Todesursachen in Deutschland. Das hat man erkannt und die Notfallversorgung bundesweit grundlegend verbessert. Doch die Nachbehandlung entspricht noch lange nicht neuesten Standards. Außer Acht wird dabei die Chronifizierung und die hohe Rückfallrate gelassen ...

    Quelle: spiegel.de
  • SZ

    Neue Professur für Komplementär- und Integrative Medizin am Uniklinikum Tübingen geplant

    31. Oktober 2018

    Trotz vieler kritischer Stimmen seitens der Humanmedizin hat die Landesregierung von Baden-Württemberg die Einführung einer neuen Professur am Universitätsklinikum Tübingen beschlossen. Unter der Mitfinanzierung der Robert-Bosch-Stiftung soll der Lehrstuhl u.a. alternative Heilmethoden, sowie Naturheilverfahren erforschen ...

    Quelle: sueddeutsche.de
Einträge 1 bis 15 von 748
Render-Time: 0.967627