• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 21766
  • 7944
  • 8961
  • 3870
  • 1312
  • 1500
  • 3212
  • 8044
  • 2813

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • BVMed

    Anne Spranger baut wissenschaftliches Institut des BVMed auf

    Der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) baut ein wissenschaftliches Institut auf, das sich unter anderem der Versorgungs- und Gesundheitssystemforschung sowie Fragen der Methoden- und Nutzenbewertung von Medizinprodukten widmen wird.

    Die Leitung des neuen BVMed-Instituts übernimmt die Gesundheits- und Wirtschaftswissenschaftlerin Anne Spranger. Sie war zuletzt an der TU Berlin im Fachgebiet „Management im Gesundheitswesen“ unter der Leitung von Prof. Dr. Reinhard Busse und dem „European Observatory on Health Systems and Policies“ tätig. Ziele und Konzeption des BVMed-Instituts werden auf der Jahrespressekonferenz des deutschen MedTech-Verbandes am 13. Oktober 2022 vorgestellt. Dabei wird auch eine erste Branchenstudie unter der Federführung des WifOR-Instituts präsentiert.

    Quelle: Pressemeldung – bvmed.de
  • BÄK

    Landesärztekammer und KI-Campus kooperieren

    12. August 2022

    Kontinuierliches Lernen ist integraler Bestandteil ärztlicher Tätigkeit, um am Puls der Zeit zu bleiben. Umso relevanter ist dies im Feld der Künstlichen Intelligenz (KI), die eine immer wichtigere Rolle in der medizinischen Versorgung spielt. Ärztinnen und Ärzte in Baden-Württemberg können sich ab sofort umfänglich und tiefgehend mit dem Thema Künstliche Intelligenz auseinandersetzen und an qualitativ hochwertigen, zertifizierten Fortbildungen teilnehmen. Als bundesweit erste Ärztekammer hat die Landesärztekammer Baden-Württemberg eine Kooperation mit dem KI-Campus – der Lernplattform für Künstliche Intelligenz – vereinbart, wodurch entsprechende Lernangebote zur Verfügung stehen, die auch Ärztinnen und Ärzte aus ganz Deutschland wahrnehmen können.

    Quelle: Pressemeldung – Bundesärztekammer
  • Corona-Pandemie: Unbürokratische Kostenübernahme von Remdesivir angemahnt

    12. August 2022

    Weiterhin ist für viele Krankenhäuser die Kostenübernahme des Medikamentes Remdesivir für Patienten mit einer SARS-CoV-2-Infektion nicht geklärt. Die Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP) wies nun darauf hin. „Bei zugesicherter Kostenübernahme würde Remdesivir – das schwere COVID-19-Verläufe nachweislich deut­lich reduziert – in allen Kliniken leitliniengerecht eingesetzt werden können“, so der Präsident der Fach­ge­sellschaft, Torsten Bauer...

    Quelle: Deutsches Ärzteblatt
  • Medizinische Ereignisse mittels künstlicher Intelligenz vorhersagbar machen

    11. August 2022

    Knappschaft Kliniken richten Zentrum für Künstliche Intelligenz, Medizininformatik und Datenwissenschaften am UK Knappschaftskrankenhaus Bochum ein

    Um durch die Entwicklung cleverer Algorithmen medizinische Verläufe wie den Behandlungserfolg oder die Überlebensrate verlässlich vorhersagen zu können und den Medizinern künftig eine Technik an die Hand zu geben, die sie bei ihren Therapieentscheidungen unterstützt, hat der Verbund der Knappschaftskliniken am Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum jetzt das Zentrum für Künstliche Intelligenz, Medizininformatik und Datenwissenschaften (kurz: KI-Zentrum) eingerichtet. 

    Quelle: Pressemeldung – kk-bochum.de
  • Arzthaftung - ein aktueller Blick in die Gerichtssäle

    11. August 2022

    Für das Jahr 2020 wies die Behandlungsfehlerstatistik der Bundesärztekammer knapp 9.500 Anträge bei den Gutachterkommissionen und Schlichtungsstellen aus. Patientinnen und Patienten wollten überprüft wissen, ob es bei ihrer Behandlung Versäumnisse gegeben hat...

    Quelle: der niedergelassene Arzt
  • Mit KI die Lebensqualität von Menschen mit Diabetes verbessern

    11. August 2022

    Die Universitätsmedizin Magdeburg ist Teil des neuen EU-Forschungsprojektes MELISSA. Ziel des internationalen Konsortiums ist eine digitale Lösung für das Management von mit Insulin behandeltem Diabetes bereitzustellen, die eine personalisierte Behandlung und Pflege ermöglicht.

    Diabetes ist weltweit auf dem Vormarsch und eine der Hauptursachen für Behinderung und Tod. Allein in Europa leben 60 Millionen Menschen mit dieser komplexen Krankheit. In den letzten Jahrzehnten wurden Verbesserungen bei der Behandlung und Pflege erzielt, doch für die Bewältigung künftiger Herausforderungen ist ein Durchbruch erforderlich.

    Quelle: Universitätsklinikum Magdeburg
  • Ev. Diakoniekrankenhaus gewinnt Förderpreis „Patient Blood Management“

    11. August 2022

    Blut ist ein sehr wertvolles Organ und transportiert auch den lebensnotwendigen Sauerstoff durch unsere Gefäße. Als medizinisches Konzept zur Stärkung der körpereigenen Blutreserven trägt „Patient Blood Management (PBM)" wesentlich zu Steigerung der Patientensicherheit bei und wird deshalb bereits seit 2011 von der Weltgesundheitsorganisation für den medizinischen Alltag eingefordert. Das vom deutschen Netzwerk Patient Blood Management 2019/2020 mit dem Silber-Zertifikat und 2020/2021 mit dem Gold-Zertifikat ausgezeichnete Ev. Diakoniekrankenhaus Freiburg ist jetzt auch Gewinner des Förderpreises der pbm Academy Stiftung. Das PBM-Konzept zur „Optimierung bei Schwangerschaftsanämie“ (Blutarmut) wurde von einem unabhängigen Expertenbeirat unter vielen eingereichten Projekten ausgewählt und bekam im Rahmen des Hauptstadtkongresses in Berlin einen Förderbetrag in Höhe von € 20.000 zugesprochen.

    Quelle: Pressemeldung – Evangelisches Diakoniekrankenhaus Freiburg
  • AMEOS Stipendium international für das Medizinstudium

    10. August 2022

    Der AMEOS Gruppe liegt die Förderung von motivierten Medizinstudentinnen und -studenten am Herzen. In jedem Jahr erhalten ausländische Studierende die Möglichkeit am AMEOS Stipendium international teilzunehmen und während des Studiums in verschiedenen AMEOS Einrichtungen praktische Erfahrung zu sammeln. So auch Albert Zuchniewicz aus Polen...

    Quelle: AMEOS Gruppe
  • CTK

    CTK testet digitale Genesungsberatung für Patientinnen und Patienten nach der Behandlung im Krankenhaus

    10. August 2022

    „Das ist die Zukunft“

    Muss ich den Verband jetzt wechseln? Muss ich bei Schmerzen gleich zum Arzt? Darf ich mein Bein belasten? Nach der Entlassung aus dem Krankenhaus haben Patientinnen und Patienten oft viele Fragen.

    Hier setzt das Projekt „Genesungsberatung im virtuellen Stationszimmer“ an. Seit April bietet das Carl-Thiem-Klinikum im Rahmen einer Pilotphase eine digitale Genesungsberatung an. In einem geschützten Chatraum können sich Patientinnen und Patienten direkt mit Gesundheits- und Krankenpflegenden – den Genesungsberatern – des CTK austauschen und so Informationen und Unterstützung erhalten. Gemeinsam mit der Orthopädischen Klinik, der Klinik für Neurochirurgie, der Klinik für Unfallchirurgie sowie der Onkologie soll die Akzeptanz und das Interesse sowohl bei Patientinnen und Patienten als auch bei den Pflegekräften untersucht werden.

    Quelle: ctk.de
  • Rechtsstreit wegen Behandlungsfehler an fränkischer Klinik: Am Bundesgerichtshof geht es weiter

    9. August 2022

    Ob sich das Oberlandesgericht Nürnberg erneut mit der Schuldfrage in diesem Fall um einen Groben Behandlungsfehler beschäftigen muss oder, ob es bald um die Höhe des Schmerzensgeldes und des Schadensersatzes geht, wird nun durch die Entscheidung des Bundesgerichtshofs (BGH) beantwortet. Im Februar 2022 hatten die Kliniken des Landkreises Neustadt/Aisch-Bad Windsheim Nichtzulassungsbeschwerden in Karlsruhe eingereicht...

    Quelle: Nürnberger Nachrichten
  • Zahl der Behandlungsplätze an Schmerzklinik erhöht

    9. August 2022

    Die Klinik für Schmerzmedizin am Grevenbroicher Elisabethkrankenhaus ist aufgrund des großen Bedarfs auf 24 Betten aufgestockt worden. Schon zu Jahresbeginn war die Bettenzahl auf 16 erweitert worden. Dort werden Menschen mit chronischen Schmerzen behandelt...

    Quelle: rkn-kliniken.de
  • Knie-TEP: Was tun, damit es gut läuft?

    8. August 2022

    Je häufiger Ärzte die Operation eines Knie-Totalendoprothesen-Einsatzes durchführen, desto seltener gibt es Komplikationen. Ebenso steigt die Lebensqualität- und Erwartung. In einer Reihe von Prüfaufträgen, die das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) durchgeführt hat, wird der Frage nachgegangen, ob bei bestimmten Operationen ein Zusammenhang zwischen der Menge der erbrachten Leistung und der Qualität des Behandlungsergebnisses nachweisbar ist...

    Quelle: DocCheck
  • RHOEN

    Statement von Dr. Christian Höftberger anlässlich der akt. Berichterstattung zum Marburger Ionenstrahl-Therapiezentrum

    8. August 2022

    Das Wichtigste zuerst: Wir werden am Universitätsklinikum Gießen und Marburg (UKGM) immer sicherstellen, dass alle Patientinnen und Patienten mit den für sie optimalen Strahlentherapien behandelt werden. Daran wird sich selbstverständlich nichts ändern!

    Quelle: Pressemeldung – rhoen-klinikum-ag.com
  • KWORMS

    „Gute Kliniken für mich“: Klinikum Worms in stern-Klinikliste aufgenommen

    8. August 2022

    Klinikum laut Ergebnisliste eines der besten Krankenhäuser in Rheinland-Pfalz

    Das Wormser Klinikum wird in der erstmalig erschienenen stern-Klinikliste „Gute Kliniken für mich“ als eines der besten Krankenhäuser in Rheinland-Pfalz geführt. Zusätzlich ist das Klinikum als empfohlene Einrichtung für Prostatakrebs und Brustkrebs ausgezeichnet worden.

    „Es freut uns sehr, dass unser Klinikum neben der Auszeichnung durch den Focus und das F.A.Z.-Institut nun auch in den neuen Stern-Kliniklisten vertreten ist. Als wichtiger Schwerpunktversorger der Region haben wir unser Behandlungsspektrum in den vergangenen Jahren stetig weiter ausgebaut und insbesondere um verschiedene Schwerpunktzentren ergänzt. Diese erneute Auszeichnung bestätigt die hohe Qualität der medizinischen Versorgung, für die unsere mittlerweile mehr als 2.000 Mitarbeiter täglich ihr Bestes geben“, berichtet Geschäftsführer Bernhard Büttner.

    Quelle: Pressemeldung – klinikum-worms.de
  • „Der Darm ist mit über 6 kg Verdauungsmüll verstopft“

    8. August 2022

    Ursache könnte Ihr Darmmikrobiom sein – das neue Verdauungsphänomen, das Deutschland im Sturm erobert. Die Entdeckung wurde mit dem Nobelpreis ausgezeichnet. Durch diese Entdeckung könnte Ihre Verdauung verbessert, Ihr Stoffwechsel beschleunigt oder Ihr Immunsystem gestärkt werden. Auch Ihre Stimmung kann verbessert, Blutzucker und Cholesterin bekämpft, Gelenkschmerzen gelindert und sogar Ihre Hautgesundheit verbessert werden...

    Quelle: www.apotheken-zeit.de
Einträge 1 bis 15 von 3212
Render-Time: -0.616742