• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 11668
  • 3332
  • 3249
  • 1636
  • 709
  • 435
  • 573
  • 2921
  • 167

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • Rotes Kreuz Krankenhaus Bremen gewinnt Deutschen Wundpreis 2018

    25. Mai 2018

    Das größte Forum zum Thema Chronische Wunden ist der Deutsche Wundkongress in Bremen. Er findet seit 2007 jährlich statt und richtet sich bundesweit und über die Grenzen hinaus an Mediziner, Pflegende und weitere Akteure. Knapp 4.300 Besucher kamen Mitte Mai in die Bremer Messehallen, um über Neuigkeiten und Fortschritte in der Prävention und Versorgung chronischer Wunden zu lernen und zu diskutieren ...

    Quelle: Pressemeldung – roteskreuzkrankenhaus.de
  • UKSH

    Klinik für Chirurgie am UKSH, Campus Lübeck, erneut als Exzellenzzentrum für minimal-invasive Chirurgie zertifiziert

    24. Mai 2018

    Die Klinik für Chirurgie des Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck wurde von der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV) im Rahmen eines Re-Audits erneut als Exzellenzzentrum für minimal-invasive Chirurgie in Deutschland zertifiziert. Die Klinik für Chirurgie in Lübeck gehört neben der Klinik- und Poliklinik für Viszeral-, Transplantations- und Thoraxchirurgie in Leipzig sowie dem Universitätsklinikum in Heidelberg zu den drei deutschlandweitern Exzellenzzentren für minimal-invasive Chirurgie.

    Quelle: Pressemeldung – Universitätsklinikum Schleswig-Holstein
  • Universitätsklinikum Mannheim erweitert Schlaganfalleinheit

    24. Mai 2018

    Als einziges Krankenhaus in Mannheim und eines der wenigen in ganz Deutschland betreibt das Universitätsklinikum Mannheim eine „Überregionale Comprehensive Stroke Unit“. Diese ist nun erweitert und von der Deutschen Schlaganfall-Gesellschaft (DSG) und der Stiftung Deutsche Schlaganfallhilfe erneut ausgezeichnet worden. Die Zertifizierung bestätigt erstklassige Qualitätsstandards in Diagnostik, Therapie und Frührehabilitation.

    Quelle: Pressemeldung – Universitätsmedizin Mannheim
  • UK Essen beteiligt sich am Schwerstverletzungsartenverfahren

    24. Mai 2018

    Das Universitätsklinikum Essen beteiligt sich als erstes und einziges Krankenhaus in der Stadt Essen am sogenannten Schwerstverletzungsartenverfahren (SAV) der Berufsgenossenschaften. Das ermöglicht Verletzten nach schweren Arbeitsunfällen eine besondere Vor-Ort-Versorgung. „Wir sind froh, diesen hohen Standard der Versorgung jetzt auch den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Essen und der umliegenden Städte anbieten zu können“, sagt Prof. Dr. Marcel Dudda, Direktor der Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie der Universitätsmedizin Essen.

    Quelle: Pressemeldung – Universitätsklinikum Essen
  • NB

    Nürnberger Erler-Klinik siegt beim NZ-Klinikcheck für Hüftgelenk-Operationen

    23. Mai 2018

    Die Nürnberger Zeitung vergleicht die Behandlungsqualität von insgesamt 43 Krankenhäusern in Nürnberg und bis zu 50 Kilometer im Umland. Gesamtsieger wurde die Nürnberger Erler-Klinik. Auf dem zweiten Platz folgte das Klinikum Neumarkt, auf dem dritten Platz die Klinik Bad Windsheim ...

    Quelle: nordbayern.de
  • RKK Freiburg

    Intensivmedizin im RKK Klinikum Freiburg

    Das fünfte Sozialgesetzbuch schreibt in § 12 „Wirtschaftlichkeitsgebot“ vor, dass unsere Leistungen lediglich ausreichend, zweckmäßig und wirtschaftlich sein sollen. „Ausreichend“ ist eine Leistungsbewertung, die wir alle aus unserer Schulzeit als nicht wirklich gut und eher wenig schmeichelhaft in Erinnerung haben dürften.

    Den Qualitätsansprüchen, die wir an die Prozess-, Struktur- und Ergebnisqualität in unseren Kliniken haben, wird nur „ausreichend“ jedenfalls nicht gerecht. Umso erstaunlicher ist es, dass wir trotz dieser wenig anspruchsvollen Erwartungshaltung des Gesetzgebers mit immer häufigeren, inhaltlich immer umfangreicheren und im Ergebnis immer dramatischeren Prüfungen und Gutachten des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung (MDK) konfrontiert werden.

    Quelle: rkk-klinikum.de
  • RKH

    Patientenzeitung: RKH.aktuell 01.2018

    Die neueste Ausgabe der Patientenzeitung der Regionale Kliniken Holding RKH GmbH steht zum Download zur Verfügung.

    Quelle: verbund-rkh.de
  • MEDTECH

    Katheter-Ablation bleiben in Diskussion

    22. Mai 2018

    Eine der größten Studien zur Katheter-Ablation bei Vorhofflimmern, die CABANA-Studie, konnte nicht zeigen, dass Todesfälle und Schlaganfälle verhindert werden. Viele Kardiologen sehen das aber gelassen ...

    Quelle: medizintechnologie.de
  • ÄZ

    Roboter mit KI als die Ärzte der Zukunft?

    18. Mai 2018

    In China  hat ein mit Künstlicher Intelligenz gefütterter Roboter erstmals das ärztliche Examen bestanden. Hat also Künstliche Intelligenz (KI) das Potenzial, das gesamte Gesundheitswesen und damit auch die Behandlung zu verändern und wird ein Arztbesuch künftig in vielen Fällen ganz entbehrlich? ....

    Quelle: aerztezeitung.de
  • BÄK

    Organtransplantation: Prüfgremien legen Berichte vor

    18. Mai 2018

    Berlin - Die Prüfungskommission und die Überwachungskommission in gemeinsamer Trägerschaft von Bundesärztekammer, GKV-Spitzenverband und Deutscher Krankenhausgesellschaft haben ihre Kommissionsberichte zu den Prüfungen des Herztransplantationsprogramms am Herz- und Diabeteszentrum NRW der Universitätsklinik der Ruhr-Universität Bochum am Standort Bad Oeynhausen, des Lungentransplantationsprogramms und des Nieren- und des Pankreastransplantationsprogramms am Universitätsklinikum Freiburg, zu den Prüfungen der Lebertransplantationsprogramme am Universitätsklinikum Leipzig und am Universitätsklinikum Rostock, der Nierentransplantationsprogramme am Klinikum Bremen-Mitte und am Universitätsklinikum Halle (Saale) sowie zu den Prüfungen der Nieren- und der Pankreastransplantationsprogramme am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein am Campus Kiel und am Universitätsklinikum Köln-Lindenthal veröffentlicht. Bei keiner dieser Prüfungen wurden Anhaltspunkte für systematische Manipulationen festgestellt.

    Quelle: Pressemeldung – Bundesärztekammer
  • Neuer Ärztlicher Direktor in der BG Unfallklinik Murnau

    18. Mai 2018

    PD Dr. Fabian M. Stuby wird zum 1. Juli 2018 neuer Ärztlicher Direktor der BG Unfallklinik Murnau.

    Der 51-jährige Facharzt für Chirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie bringt umfangreiche Erfahrungen aus der Traumatologie und Speziellen Unfallchirurgie mit. Stuby absolvierte seine Facharztausbildungen in Duisburg und Tübingen. 2006 wurde er zum Oberarzt und 2011 zum Leitenden Oberarzt in der BG Klinik Tübingen ernannt. Seit 2016 war er dort als Stellvertretender Ärztlicher Direktor in der Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie tätig. Zudem hat er als Leitender Oberarzt der Unfall- und Wiederherstellungschirurgie und Leitender Arzt der Sektion Traumatologie umfassende Kenntnisse erworben. PD Dr. Fabian M. Stuby folgt damit Prof. Dr. Volker Bühren, der Ende März diesen Jahres in den Ruhestand verabschiedet wurde.

    Quelle: Pressemeldung – BG Unfallklinik Murnau
  • OSK

    Notaufnahme – Warten bis der Arzt kommt

    17. Mai 2018

    „Notaufnahme – Warten bis der Arzt kommt“ ist eine in großen Teilen im St. Elisabethen-Klinikum gedrehte Dokumentation überschrieben, die am Mittwoch, 16. Mai, um 20.15 im SWR-Fernsehen ausgestrahlt wurde [Video: hier].

    Große Teile des 45-minütigen Beitrages sind in den letzten Monaten in der Notaufnahme des St. Elisabethen-Klinikums entstanden. Ingo Blank, der Autor des Films, war mit seinem Team zum ersten Mal in Ravensburg, als die Notaufnahme noch im Haus F an der Nordseite des EK arbeitete. Das Filmteam erlebte die Enge im Eingangsbereich des Provisoriums mit, den großen Andrang zu den Stoßzeiten und auch Situationen, in denen die Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes eingreifen mussten.

    Quelle: Oberschwabenklinik
  • DOCC

    Radiologen vom Aussterben bedroht?

    17. Mai 2018

    Werden wir schon in wenigen Jahren die Kollegen aus der Radiologie auf die Liste der bedrohten Arten setzen müssen, weil sie durch intelligente Computerprogramme verdrängt wurden? ...

    Quelle: doccheck.com
  • Einweihungsfeier zum Erweiterungsbau 'Pavillon D' und Tag der offenen Tür im Alexianer Krankenhaus Hedwigshöhe Berlin

    17. Mai 2018

    Am Freitag, den 20. April, wurde im Alexianer Krankenhaus Hedwigshöhe der Erweiterungsbaus „Pavillon D“ feierlich eingeweiht. Die Feier begann mit einem Gottesdienst unter der Leitung des stellvertretenden Generalvikars, Herrn Domkapitular Dr. Stefan Dybowski in der Krankenhauskapelle. Nach dem Gottesdienst erfolgte die Haussegnung des neuen Pavillons.

    Alexander Grafe, Regionalgeschäftsführer der Alexianer St. Hedwig Kliniken Berlin GmbH, begrüßte im Anschluss die Mitarbeiter und geladenen Gäste - darunter den Bezirksbürgermeister Oliver Igel, den stellvertretenden Bezirksbürgermeister und Sozialstadtrat, Gernot Klemm, die Vertreter der Krankenhausaufsicht der Berliner Senatsverwaltung und den Hauptgeschäftsführer der Alexianer Holding-Gesellschaft, Alex Hoppe.

    Quelle: Pressemeldung – Alexianer St. Hedwig Kliniken Berlin GmbH
  • www.hebammensuche-thueringen.de am Start

    17. Mai 2018

    Für Schwangere in Thüringen wird es jetzt komfortabler eine Hebamme in der Nähe zu finden. Mit der neuen Online-Plattform 'www.hebammensuche-thueringen.de' vom Landesverband für Hebammen in Thüringen ist es möglich, mittels Postleitzahl und Geburtstermin schnell Kontakt zu Hebammen aufzunehmen ...

    Quelle: Deutsches Ärzteblatt
Einträge 1 bis 15 von 573
Render-Time: 0.356811